1. Klipsch Image One On-Ear Headphone mit Mikrofon für 60€ *UPDATE*

    58 mydealz 17. Januar, 2014

    UPDATE 7

    ninZy hat einen guten Preis für den Nachfolger – die Klipsch Image One II gefunden:

    Ursprüngliches UPDATE 6 vom 2.4.2013

    Ein Marketplaceanbieter hat den Preis runtergezogen und Amazon zieht wie so oft automatisiert mit:

    Sobald das Headset beim Marketplace Händler ausverkauft ist, wird auch Amazon bald den Preis hochziehen.

    Ursprüngliches UPDATE 5 vom 28.3.2013

    Und heute nochmal für ~67€ im Amazon Osternest:

    Auch wenn viele wohl In-Ears bevorzugen, gibt es für alle, die nach einem Upgrade für bei iPhone, iPod oder MP3-Player mitgelieferten Kopfhörer suchen und keine Fans von In-Ears sind, bei iBOOD heute ein preislich wirklich interessantes Angebot:

    Bei Kopfhörern ist natürlich immer problematisch, dass Hörempfinden nunmal eine sehr subjektive Angelegenheit ist und man keine generellen Aussagen darüber treffen kann, ob einem das Klangbild zusagt oder einem der Tragekomfort genügt. Zusätzlich schwierig ist der Umstand, dass Kopfhörer zu Hygieneartikeln gezählt werden können und man so u.U. nicht vom Widerrufsrecht Gebrauch machen kann, wenn man die Kopfhörer erstmal ausprobiert hat. Bei On-Ears ist es sicherlich eine Sache über die man diskutieren kann.

    Aber kommen wir zum eigentlichen Produkt. Klipsch ist ja für gute Kopfhörer bekannt und auch die Image One stellen da keine Ausnahme dar. Es gibt zwar nicht wirklich viele Testberichte, da die Image One auch noch ziemlich neu sind, aber in den wenigen Reviews schneiden die Kopfhörer durchgehend gut ab. Beispiele wären hier z.B. die Testberichte bei Pocket-lint, iHeadPhones oder sempre audio. Allein Testberichten gemein ist, dass sowohl der Klang als auch die Optik und Verarbeitung gelobt wird. Das Klangbild fällt recht basslastig aus ohne dabei die Mitten und Höhen zu vernachlässigen. Interessierte Leser sollten sich auf jeden Fall die oben verlinkten Testberichte mal genauer durchlesen.

    Auch wenn die Klipsch Image One prinzipbedingt nicht so gute Noise-Cancelling-Eigenschaften haben wie die In-Ear-Produkte von Klipsch, soll die Abschirmung gegen Umgebungsgeräusche ziemlich gut sein. Da die Image One für den mobilen Einsatz gedacht sind, ist es natürlich schön, dass das gesamte Headphone leicht ausfällt und die im Kabel integrierte Steuerung sowohl beim neuesten iPhone 4 als auch bei den meisten iPods und den neueren Macbooks und Macs funktioniert. Beim iPhone der ersten Generation und dem iPhone 3G funktioniert jedoch die Lautstärkeregelung nicht.  Bei Amazon bekommen die Klipsch Image One übrigens 4,8 Amazon Sterne bei (leider nur) 4 Rezensionen.

    Zum Lieferumfang gehören neben einer stabilen Transportbox noch ein Flugzeug Adapter sowie ein 6,35mm-Adapter. iBOOD gibt eine Lieferzeit von rund 7 Werktagen an.

    Ursprüngliches UPDATE 4 vom 5.3.2013

    Leider etwas teurer als zuletzt, aber auch 69,99€ sind eigentlich ein echt guter Preis für die Klipsch Image On:

    Ursprüngliches UPDATE3 vom 16.02.2013:

    Ursprüngliches UPDATE 3 vom 16.2.2013

    Das Angebot gilt nur noch bis Sonntag 23:59. Ein englischer Marketplace-Händler hat sogar um 50 Cent unterboten, aber wahrscheinlich auch nur solange wie der Deal noch läuft.

    Ursprüngliches UPDATE 2 vom 11.2.2013

    Ursprüngliches UPDATE 1 vom 27.12.2012

    Auch die Image One sind günstig bei Amazon UK zu haben:

  2. 58 Kommentare

  3. Schade ist nur dass das Kabel wohl nicht wechselbar ist und jeder weiß ja wie schnell man einen Kabelbruch hat wenn die Kopfhörer jeden Tag benutzt werden.

  4. RhyminSimon: Schade ist nur dass das Kabel wohl nicht wechselbar ist und jeder weiß ja wie schnell man einen Kabelbruch hat wenn die Kopfhörer jeden Tag benutzt werden.

    Bei welchem Kopfhörer ist denn das Kabel wechselbar?
    Klasse Deal mit einer klasse Preis/Gegenwertrelation!
    Bestellt.

  5. Pazzifal: Schade ist nur dass das Kabel wohl nicht wechselbar ist und jeder weiß ja wie schnell man einen Kabelbruch hat wenn die Kopfhörer jeden

    zum beispiel bei meinen Sennheiser HD 507

  6. Pazzifal: Bei welchem Kopfhörer ist denn das Kabel wechselbar?Klasse Deal mit einer klasse Preis/Gegenwertrelation!Bestellt.

    Z. B. bei einigen Sennheiser KH oder dem AKG K 450.

  7. Pazzifal:
    Bei welchem Kopfhörer ist denn das Kabel wechselbar?
    Klasse Deal mit einer klasse Preis/Gegenwertrelation!
    Bestellt.

    Oder bei meinen Senneheiser HD250. 12 Jahre Alt – gerade das zweite Mal das Kabel gewechselt – funktionieren noch 1A!

  8. “Klipsch ist ja für gute Kopfhörer bekannt und auch die Image One stellen da keine Ausnahme dar”

    Seit wann denn das?

  9. Reckschewecksch März 11, 2011 um 7:45 am

    Wer sich für die Dinger interessiert möge doch mal bei head-fi.org die Suchfunktion bemühen. Die Teile sind sicher nicht schlecht für den Preis, aber ich würde keinen Kopfhörer kaufen der komplett aus Plastik, Chrom- und Lederimitat besteht, auch nicht für 25 Euro runtergesetzt.

  10. Man kann die Teile ja mal testen….zurückschicken kann man Sie dann immernoch!

  11. Necrofighter: Man kann die Teile ja mal testen….zurückschicken kann man Sie dann immernoch!

    Nicht bei Kopfhöreren aus “hygienischen Gründen” …. !!! Deshalb liebe vorher PROBE hören… ;-)

  12. bei amazon ging das sogar bei in ear mit dem zurückschicken

  13. Ich würde auch noch den Thread im Hifi Forum empfehlen. Da gibt es schon einige Beschreibungen, die sich zwar teilweise etwas widersprechen, aber ist ganz informativ.

    http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=1&sort=lpost&forum_id=110&thread=11414

    Das Fazit ist wohl, dass der Kopfhörer an sich ganz gut ist und auch normalerweise die etwa 100 Euro wert, aber es ist eben auch kein Knaller, der für 100 Euro klanglich so super ist, dass er besser als deutlich teurere Kopfhörer ist.

  14. ja, aber das ist auch Amazon. iBood verkauft irgendwelche Reste, Überproduktionen und ähnliches und dürfte damit wohl kaum den Kundenservice von Amazon bieten.

  15. Klipsch gehört seit einer Weile zum Dynavox Konzern und ist jetzt eher eine Billigmarke. klipsch war in den 90ern noch ok….aber ist jetzt nix besonderes mehr. Der Kopfhörer ist sicherlich ok, aber für 70 Euro überteuert – da holt man sich einen beyerdynamic oder sennheiser oder Sony DJ Headphone für das gleiche Geld oder weniger.

    John: “Klipsch ist ja für gute Kopfhörer bekannt und auch die Image One stellen da keine Ausnahme dar”Seit wann denn das?

  16. Das ist aber leider momentan im Hifi Bereich irgendwie generell so.

    Ist natürlich schade, dass sich Klipsch nicht mehr so sehr auf gute Lautsprecher konzentriert und stattdessen lieber ins Geschäft mit Kopfhörern und Soundsystemen für iPods einsteigt. Trotzdem sind die Kopfhörer wohl für ihren Preis ordentlich und ich würde sie auf jeden Fall irgendwelchen billigen Sony Kopfhörern im Bereich unter 100 Euro vorziehen, die schon beim Anschauen zerbrechen.

    Bei JBL und AKG läuft das momentan übrigens ähnlich. Seit die Marken aufgekauft wurden, bringt JBL vor allem iPod Soundsysteme raus statt mal wieder richtig gute Lautsprecher zu produzieren, aber das scheint sich eben zu verkaufen,w eil wohl viele einfach ihren iPod in ein paar kleine Lautsprecher stecken wollen statt zu Hause eine große Anlage stehen zu haben. Und AKG bringt immer mehr buntes Zeug raus, weil das wohl die Masse will, und hat jetzt auch die Produktion der Topmodelle bis auf ein Modell nach China verlegt.

  17. mathiass: ja, aber das ist auch Amazon. iBood verkauft irgendwelche Reste, Überproduktionen und ähnliches und dürfte damit wohl kaum den Kundenservice von Amazon bieten.

    Mach mal ohne Beweise nicht so eine Negativpropaganda gegen IBood.
    IBood braucht meist etwas länger, hat aber einen guten Kundenservice.

    Das 14tägige Rückgaberecht aus dem Fernabsatzgesetz gilt auch bei den Kopfhörern.
    Beweis findest du in den Hukd Kommentaren:

    http://hukd.mydealz.de/deals/klipsch-image-one-ibood-69-95-5-95-vsk/15481#comments

  18. IN Sachen On- oder Around-Ear Kopfhörer kann ich euchnur Beats by Dr Dre empfehlen. Habe meine selbst für einen Bruchteil des Preises im Internet erstanden und muss sagen, dass sie der absolute Wahnsinn sind. Ich leider nur von diesen Hörern abraten, da sie sehr billig verarbeitet sind und meiner Meinung einfach das Klangvolumen fehlt.

  19. Die Lautstärkeregelung funktioniert nicht mit iPod x. Generation? Wo sind nur die guten, alten Passiv-Lautstärkeregler hin, die sogar beim 5 €-Headset mit jedem Gerät funktioniert haben…

  20. Klar kann man die zurück senden…

    ornaballer:
    Nicht bei Kopfhöreren aus “hygienischen Gründen” …. !!! Deshalb liebe vorher PROBE hören…

  21. Custom IEMs von UE oder JH kaufen und nie wieder das Bedürfnis haben, so etwas hier zu kaufen. Das ist die Devise!

  22. Benedikt: IN Sachen On- oder Around-Ear Kopfhörer kann ich euchnur Beats by Dr Dre empfehlen. Habe meine selbst für einen Bruchteil des Preises im Internet erstanden und muss sagen, dass sie der absolute Wahnsinn sind. Ich leider nur von diesen Hörern abraten, da sie sehr billig verarbeitet sind und meiner Meinung einfach das Klangvolumen fehlt.

    Also wenn es Kopfhörer gibt, die ich überhaupt nicht empfehlen kann, dann sind es Bose und das Beats Zeug. Beides vollkommen überteuert, vor allem viel Bass, der qualitativ auch noch ziemlich mies ist, Verarbeitung nicht so toll und man bezahlt fast nur das Marketing. Habe jetzt auch gleich mal Bose hier rein genommen, weil da sonst sicher auch noch ein Fanboy kommen würde und man Bose hier so schön mit abhandeln kann, da die in etwa das gleiche Konzept verfolgen. Nur dass sie sich auf einen komischerweise für viel zu gut befundenen Markennamen stützen und keine Stars brauchen, die ihren Namen dafür hergeben.

    Und wenn man irgendwas von Bose oder die Beats zu einem sehr günstigen Preis findet, sind es meisten Plagiate. Also Finger weg.

    Mag ja sein, dass du auf übertrieben fetten Bass stehst und dir die Klipsch noch nicht genug hatten, falls du sie überhaupt mal ausprobiert hast. Aber nicht jeder steht auf so viel Bass, dass der gesamte Klang matschig wird und alles darin untergeht.

  23. jules00: Custom IEMs von UE oder JH kaufen und nie wieder das Bedürfnis haben, so etwas hier zu kaufen. Das ist die Devise!

    Also ganz so verallgemeinern kann man das ja nicht. ich bin mit meinen 1000 Euro Customs ja auch zufrieden, aber In-Ears haben halt ihre spezielle Darstellungsweise und weniger Räumlichkeit, selbst die ganz teuren. Von daher kann ich es schon verstehen, dass man unterwegs auch einen normalen Kopfhörer verwenden möchte, auch wenn es nicht mein Ding ist.

    Vor allem muss man halt auch bedenken, dass es hier um eine ganz andere Preisklasse geht. Das hier ist eher so die Mittelklasse und Customs kosten halt locker 10 Mal so viel und sind dann die Oberklasse. Sie sind klanglich ihr Geld nicht wirklich wert, sondern man muss schon wirklich Liebhaber sein, um für das letzte Bisschen sehr viel Geld auszugeben.

  24. kleiner_Meister März 11, 2011 um 1:36 pm

    Mittlerweile gehört Klipsch zum US-amerikanischen Audio-Konzern Audiovox (Magnat, Heco, Jamo) und hat nachwievor v.a. Dingen in den USA und Asien einen hervorragenden Ruf: Die bauen immer noch super LS.

    http://audiovision.de/News/2011/02/Audiovox-schluckt-Klipsch
    http://www.audioholics.com/news/industry-news/audiovox-buys-klipsch-mirage

    Alan: Klipsch gehört seit einer Weile zum Dynavox Konzern und ist jetzt eher eine Billigmarke. klipsch war in den 90ern noch ok….aber ist jetzt nix besonderes mehr. Der Kopfhörer ist sicherlich ok, aber für 70 Euro überteuert – da holt man sich einen beyerdynamic oder sennheiser oder Sony DJ Headphone für das gleiche Geld oder weniger.

  25. Absoluter Quatsch, so etwas wie “Hygieneartikel” kennt das BGB nicht, daher kann der Verbraucher bei In-Ears und erst recht bei normalen Kopfhörern von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen.

    Eventuelle Schäden an der OVP etc. hat er nicht zu ersetzen, da der Schadensersatzanspruch des Lieferanten in diesem Fall entfällt, wenn diese “Wertminderung” durch die bestimmungsgemäße Inbetriebnahme (Kopfhörer muss man zum Probehören auspacken) entstanden ist.

    Und denkst du allen ernstes, dass die Hersteller zurückgesendete In-Ears entsorgen??
    Warum sollten Sie?
    Die Silikonpolster im wert von wenigen Cents werden ausgetauscht, die funktionstüchtigen In-Ears neu verpackt und dann gelangen Sie wieder in den Verkauf oder werden eben als sog. “B-Ware” angeboten.

    Lasst euch auf jeden Fall nicht belabern – Kopfhörer könnt ihr online bestellen und Retour senden, sooft ihr wollt – ab einem Warenwert von 40 EUR muss sogar der Händler sämtliche Rücksendekosten etc. tragen (Retourenschein liegt ja dann meist bei) – provokant übertreiben muss man es ja trotzdem nicht – ist dann auch unfair gegenüber dem Händler.

    ornaballer:
    Nicht bei Kopfhöreren aus “hygienischen Gründen” …. !!! Deshalb liebe vorher PROBE hören…

  26. Christoph: Absoluter Quatsch, so etwas wie “Hygieneartikel” kennt das BGB nicht, daher kann der Verbraucher bei In-Ears und erst recht bei normalen Kopfhörern von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen.Eventuelle Schäden an der OVP etc. hat er nicht zu ersetzen, da der Schadensersatzanspruch des Lieferanten in diesem Fall entfällt, wenn diese “Wertminderung” durch die bestimmungsgemäße Inbetriebnahme (Kopfhörer muss man zum Probehören auspacken) entstanden ist.Und denkst du allen ernstes, dass die Hersteller zurückgesendete In-Ears entsorgen??
    Warum sollten Sie?
    Die Silikonpolster im wert von wenigen Cents werden ausgetauscht, die funktionstüchtigen In-Ears neu verpackt und dann gelangen Sie wieder in den Verkauf oder werden eben als sog. “B-Ware” angeboten.Lasst euch auf jeden Fall nicht belabern – Kopfhörer könnt ihr online bestellen und Retour senden, sooft ihr wollt – ab einem Warenwert von 40 EUR muss sogar der Händler sämtliche Rücksendekosten etc. tragen (Retourenschein liegt ja dann meist bei) – provokant übertreiben muss man es ja trotzdem nicht – ist dann auch unfair gegenüber dem Händler.

    Und Lumpi weiß wovon er spricht, hat neulich noch einen Dildo zurückgeschickt, weil er beim “Prüfen” gemerkt hat, dass er zu klein war :D
    Wäre doch ein schöner Präzedenzfall.

    O ne o ne, ehrlich, Du wirfst da alles durcheinander, oder besser das wenige das Du kennst, und das ist gar nicht gut.
    In Bezug auf Gesetze hat derjenige Recht, der Recht bekommt.
    Und zwar vor Gericht.
    Dementsprechend werden bestimmte Händler einfach deine Emails und Briefe unter Ablage P speichern, unter der sicheren Annahme, dass Du eh nicht klagst.
    Kannst natürlich auch vor Gericht gehen wegen 70€, so viel kostet ja schon eine simple Beratung beim Anwalt.
    Oder geh vor Gericht, weil Du dir mit Inears den Schmalz aus den Ohren gekratzt hast, und jetzt nicht einsiehst, warum Du grad mal 50% vom Kaufpreis ersetzt bekommst.
    Da wirst Du vermutlich ganz schnell ein dir offensichtlich unbekanntes Gesicht der Juristerei kennenlernen.
    Nämlich jenes, dass Gesetze auf den 1.Blick eindeutig scheinen können, und es dennoch Spielräume gibt.
    Gesetze sind keinesfalls dazu da, damit Lumpi und Schlampine Schulz genau wissen, ob sie vollgepupste Unterhosen umtauschen können.

    Ich bin ja ein großer Freund des Rückgaberechts, weil es einen aus der Opferrolle befreit, die man im stationären Handel innehat.
    Aber es hat auch Schattenseiten.
    Sowohl Händlern wie auch vor allem anderen Kunden gegenüber (im Zweifelsfall wird’s nämlich oberflächlich gereinigt und als Neuware wieder verkauft) ist’s schon ziemlich dreist, es für normal zu halten, dass man Waren, die im weiteren Sinne in Kontakt mit Körperöffnungen und deren Produkten kommen (und dazu gehören die Ohren nunmal), benutzt und dann zurück schickt.
    Das ganze ist nochmal schwerwiegender, wenn die Ware vom nächsten Besteller nicht eh einfach gewaschen wird, bspw. wie eine Jeans.
    Wie gesagt, wenn Du meinst, dir steht der volle Kaufpreis zu bei Rückgabe von solchen Onears, ebenso wie das Rückgaberecht von Inears, dann leg dich einfach mal mit ‘nem Händler an, der bereit ist, das vor Gericht klären zu lassen…

    Aber lass dir lieber noch mal von nem Fachanwalt beraten, ob “Prüfung” von Inears tatsächlich beinhaltet, dass man sie sich in die Ohren stecken darf..
    Oder ob es vielleicht in bestimmten Fällen wie diesem, nicht möglicherweise einen Ermessensspielraum des §312 etc. gibt.
    Den dann ein Richter aufgrund des auch von Gerichten geforderten “Common Sense”, zu deinen Ungunsten auslegt.

    Wen’s interessiert, kann mal dieses Urteil vom EuGh anschauen.
    http://www.damm-legal.de/eugh-wertersatz-und-widerrufsrecht-sind-miteinander-vereinbar

    Die Richtlinie 97/7 hat jedoch, auch wenn sie den Verbraucher in der besonderen Situation eines Vertragsabschlusses im Fernabsatz schützen soll, nicht zum Ziel, ihm Rechte einzuräumen, die über das hinausgehen, was zur zweckdienlichen Ausübung seines Widerrufsrechts erforderlich ist.

    Demzufolge stehen die Zielsetzung der Richtlinie 97/7 und insbesondere das in ihrem Art. 6 Abs. 1 Satz 2 und Abs. 2 festgelegte Verbot grundsätzlich Rechtsvorschriften eines Mitgliedstaats nicht entgegen, wonach der Verbraucher einen angemessenen Wertersatz zu zahlen hat, wenn er die durch Vertragsabschluss im Fernabsatz gekaufte Ware auf eine mit den Grundsätzen des bürgerlichen Rechts wie denen von Treu und Glauben oder der ungerechtfertigten Bereicherung unvereinbare Art und Weise benutzt hat.

    In §357 des BGB heißt es übrigens ohnehin:

    (3) Der Verbraucher hat abweichend von § 346 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung zu leisten, wenn er spätestens bei Vertragsschluss in Textform auf diese Rechtsfolge und eine Möglichkeit hingewiesen worden ist, sie zu vermeiden. Bei Fernabsatzverträgen steht ein unverzüglich nach Vertragsschluss in Textform mitgeteilter Hinweis einem solchen bei Vertragsschluss gleich, wenn der Unternehmer den Verbraucher rechtzeitig vor Abgabe von dessen Vertragserklärung in einer dem eingesetzten Fernkommunikationsmittel entsprechenden Weise über die Wertersatzpflicht und eine Möglichkeit zu ihrer Vermeidung unterrichtet hat. Satz 1 gilt nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf die Prüfung der Sache zurückzuführen ist. § 346 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 findet keine Anwendung, wenn der Verbraucher über sein Widerrufsrecht ordnungsgemäß belehrt worden ist oder hiervon anderweitig Kenntnis erlangt hat.

    Man beachte die Differenzierung von “bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme” im Vergleich zu “Prüfung”.

    Schauen wir doch noch mal in die Infos von Ibood unter “Rücksendebestimmungen und Gewährleistung”, dort heißt es:

    Sie erhalten eine Erstattung des kompletten Kaufpreises, wenn folgende Erfordernisse erfüllt sind:

    Das Produkt ist noch nicht in Gebrauch genommen worden. Ihr Recht, die Ware zu testen bleibt hiervon unberührt…

    Was “bestimmungsgemäß in Gebrauch nehmen” ist, und was “prüfen”, da appellieren im Einzelfall Gesetze und Richter an den gesunden Menschenverstand- oder an den Geldbeutel, wenn’s jemand nicht einsehen will.
    Und jetzt können wir ja mal Wetten abschließen, was ein Richter entscheidet, wenn der Händler ankommt mit den von dir “bestimmungsgemäß in Gebrauch genommenen” Kopfhörern- die jetzt nicht mehr als Neuware verkauft werden können UND AUCH NICHT DÜRFEN.
    Meine Wette ist:
    Er wird seinen Taschenrechner anschmeißen, und dann gehst Du ohne Kopfhörer, dafür mit ner Rechnung für die Gerichts- und Anwaltskosten nach Haus.
    Die Leute, die dir glauben, stammeln dann nur “aber der Toffel hat doch gesagt…”.

    Das heißt jetzt natürlich nicht, dass ibood Kopfhörer nicht zurück nimmt, heißt aber auch nicht, dass sie im Gegenteil dazu verpflichtet wären.
    Vielmehr heißt es, dass sie sich – wie auch anderer Händler- von vornherein die Möglichkeit erhalten, in dem Fall, dass ein Produkt benutzt worden ist, Wertersatz zu verlangen bei Widerruf.

    Wie das bei konkret Ibood abläuft, keine Ahnung, ich kauf dort nicht.
    Es sollte sich zumindest in der allgemeinen Diskussion über das Thema hier niemand sicher sein, die §312 etc. gegen jeden rationalen Verstand ausnutzen zu können, Stichworte Treu und Glauben.

    Dass im übrigen große Händler wie amazon ohne mit der Wimper zu zucken, solche Artikel ohne Probleme zurücknehmen hat nichts damit zu tun, dass dies gesetzlich klar vorgeschrieben wäre.
    Sondern beruht darauf, dass es allgemein amazons Politik ist, sehr kulant zu sein, ist besser für’s Image, und der Aufwand sich mit Kunden rum zu streiten kostet auch Geld.

  27. Hat irgendeiner die Kopfhörer bestellt und die schon bekommen?

  28. Otto Normalverbraucher März 23, 2011 um 1:52 pm

    L. Marian: Hat irgendeiner die Kopfhörer bestellt und die schon bekommen?

    Ja, habe ich. Gestern.
    Und ich bin sicher keiner der Profis, die sich hier offenbar in den Kommentaren tummeln.
    Meine “Referenzhörer” sind billige Sony inear und auch onear. Meine bisher teuersten sind Ultimate Ears. Wenn ich Musik höre, dann reciht mir mp3 und schon das richtige Auswählen eine Equilizers macht mir manchmal ganz schön zu schaffen (weil ich z. B. auch bei Pop die “Klassik”-Einstelllung bevorzuge).

    Kurz: Ich bin, wenn überhaupt, musikalisch höchstens Otto-Normalverbraucher.

    Aber: Seit gestern hatte ich zum ersten Mal seit langer, langer Zeit wieder “Tränen des Glücks” in den Augen weil das, was ich auf den Ohren hatte, für mich einfach nur unglaublich ist. Ich finde, diese Klipsch Image One bieten einen sehr, sehr guten, vollen Klang (bassseitig leicht an der Obergrenze), lassen sich super tragen und sehen zudem noch nichtmal blöd aus.

    Kurz: ICH persönlich, der die sich eine Preisobergrenze für Headsets bei 85 EUR setzt, bin am Ende meiner Reise angekommen. Ich habe gefunden, was ich gesucht habe – ohne zu wissen, dass ich vorher was vermisst habe.

    “Profis” mögen anders urteilen – ich bin zufrieden und glücklich.
    Danke mydealz für den Tipp.

  29. Tolle Kopfhörer, Meine habe ich jetzt an meine Tochter abgetreten und mir die Audio-Technica gegönnt.

  30. Hab ein Klipsch System in meinem Notebook und selbst die Notebooks mit Sennheiser Systemen usw können bei weitem nicht mit der Quali mithalten. Bei Kopfhörern hab ich leider keine Ahnung bei Klipsch…

  31. Tom: Hab ein Klipsch System in meinem Notebook und selbst die Notebooks mit Sennheiser Systemen usw können bei weitem nicht mit der Quali mithalten. Bei Kopfhörern hab ich leider keine Ahnung bei Klipsch…

    Hab garnicht gewusst, dass diese ganzen High-End-Klipsch/ Sennheiser/ Bose/ Schlachmichtot-Systeme auch schon Einzug in Notebooks mit 10 mm Lautsprechern gefunden haben …

  32. super

  33. Wie sehr ich mich gerade ärgere :D
    Ich hab die Kopfhörer für 80€ gekauft und wollte sie eigentlich demnächst hier verkaufen. Jetzt kann ich das wohl sparen.

  34. Hatte den Kopfhörer mal vor 1,5 Jahren.
    Guter Klang, leider dann Kabelbruch…

  35. Jetzt lese ich in der Beschreibung ganz, ganz viel vom iPhone bzw Apple support.
    Macht es Sinn, die Kopfhörer mit einem anderen Handy (Lumia 920) zu benutzen oder habe ich da gar keinen Zugriff auf die zusatzfunktionen (lauter, leiser, nächstes Lied etc).
    Hat da jemand Erfahrungen?

    Grüße

  36. Ich würde gerne zuschlagen bevor er ausverkauft ist :P

    Hat niemand Erfahrungen?

  37. Für den Preis absolut grundsolider und ausgewogener Klang mit Neigung zur Basslastigkeit. Liegen angenehm auf den Ohren und sind recht hochwertig verarbeitet. Habe sie schon seit 1 Jahr und das Kabel siebt immer noch aus wie neu. Meine Empfehlung.

  38. Hamsterfisch:
    Jetzt lese ich in der Beschreibung ganz, ganz viel vom iPhone bzw Apple support.
    Macht es Sinn, die Kopfhörer mit einem anderen Handy (Lumia 920) zu benutzen oder habe ich da gar keinen Zugriff auf die zusatzfunktionen (lauter, leiser, nächstes Lied etc).
    Hat da jemand Erfahrungen?

    Grüße

    Mit meinem Samsung Note kann ich nur die Lautstärke ändern sowie Pay/Stopp benutzen.

  39. Mir gefällt er ganz gut, da nicht zu groß und mit Case. Wie ist er denn im Vergleich zum AKG K 450. Zwischen denen beiden schwanke ich momentan.

  40. mitm Lumia 920 geht nur die Anruftaste bzw. Sprachsteuerung

  41. Hab die Kopfhörer am Dienstag Abend bestellt so um 19:30, waren dann Mittwoch Mittag da. Amazon is echt krass was die Lieferzeiten angeht, bin aber auch Prime Mitglied.

    Ich kann wirklich nichts negatives über die Kopfhörer sagen. Sie sind scho etwas bassbetont aber mir gefällt das sehr, der Sound kommt einfach voll und kräftig rüber. Die Verarbeitung ist einwandfrei, mir persönlich gefällt das Design nicht übermäßig, aber es kommt mir doch mehr auf den Sound an. Und der haut mich jedenfalls um. Mein Freundeskreis war auch durchweg positiv überrascht.

    Am Preis Leistungs Verhältnis gibt es auf jeden Fall rein gar nichts auszusetzen. Für 65€ bekommt man wertige, gut sitzende Kopfhörer mit einwandfreiem wenn auch etwas bassbetontem (was mir aber persönlich sehr zusagt) Klang.

    Volle Empfehlung meinerseits. Alles Gute

  42. Also ich hatte ein paar Bose AEi2, die sitzen zwar perfekt, aber der Klang war wie bei einem Hörbuch, dann hab ich die bestellt und fand den Sound top.
    Ich finde die fühlen sich nicht billig an, man kann das iphone oder iPad damit bedienen, was will man mehr, die Box die mitgeliefert wird ist super, um die Teile einzupacken, alles in allem kann ich den Kopfhörer nur empfehlen.

  43. Yeah mein erstes Mal auf der Hauptseite :D

    @ Admin mal ne Frage, wäre es theoretisch ok die Beschreibung von hier als Dealbeschreibung zu klauen? Also für jetzt ist es ja eh Latte aber kann man das grundsätzlich machen wenn ein Deal schonmal hier behandelt wurde? Weil es gibt ja durchaus einige Sachen zu denen man ohne Eigenerfahrung relativ wenig sagen kann, die Beschreibungen hier finde ich persönlich aber immer recht gelungen und hilfreich.

  44. Ich habe die Kopfhörer seit ca. einem halben Jahr. Die sitzen richtig gut aber das ist ja bei jedem etwas anders. Finde sie sehr gut wenn man weiss was man will. Der Bass ist sehr tief und die überhöhung ist nicht nur um 70 Hz wie bei manchen anderen basslastigen Hörern.
    Allerdings sollte der Player einen vernünftigen EQ haben da die Image on einige Schlenker im wichtigen Stimmbereich haben. Aber ich behaupte mal frech dass das nicht jeder hört ;-)
    Siehe Messung im Test.
    http://www.audio.de/testbericht/test-kopfhoerer-klipsch-image-one-1159928.html

  45. Die sitzen richtig gut und sehen auch hochwertig aus. Die Tasche dazu ist stabil und wertig.
    Etwas basslastig, aber für Unterwegs ist das sogar ideal. Selbst für brillenträger angenehm.
    Für den normalen User wirklich sehr zu empfehlen.

    Bitte bedenkt, das dies ein Kopfhörer eher für unterwegs ist. das man zuhause was hochwertiges benutzt ist doch auch klar. Nur bei manchen sind ide aufgeführten Vergleich etwas weit hergeholt.

  46. Preis ist sogar nochmal runtergegangen, jetzt nurnoch 64,95…

  47. Ich habe den Kopfhörer vor einem Jahr für 100 Euro bei Amazon gekauft. Vorher hate ich Bose Ae2i, für 180. Die Klipsch finde ich um längen besser, die bose gingen zurück. Klipsch benutze ich immernoch gern. Auch die Kanelfernbediedung finde ich ganz gut gelungen, muss man wenigstens nicht immer das iPhone aus der Tasche ziehen.

  48. Rabattor:
    Mir gefällt er ganz gut, da nicht zu groß und mit Case. Wie ist er denn im Vergleich zum AKG K 450. Zwischen denen beiden schwanke ich momentan.

    Für mich persönlich klingt er besser als der 450er, alles ein bisschen voller und volumiger.
    Mein K450 kommt grad frisch aus der Garantieabwicklung (neuen bekommen) und wollte Ersatz.
    Da hab ich mir den Klipsch gekauft.
    Morgen kommt noch den Philipps SHO7205 (leider nicht für die 65€) :(
    Mal sehen wie der so abschneidet.

    Und für die Leute die behaupten man kann Kopfhörer nicht zurückschicken, Schwachsinn!
    Geht Problemlos, sind ja auch keine in-Ear!

  49. im WHD “wie neu” oder “sehr gut” für EUR 61,69 ;)

  50. mhmm, habe meine Teufel Aureol wieder verkauft, der Klang war gut aber die Dinger waren sehr “breit” und “flach” auf meinem Kopf:-)
    Was heißt im Fall von den Klipsch “ohraufliegend”, auf den Bildern sind das doch “around ear” also die Muschel ums Ohr? Jemand schon mal im Vergleich zu den Teufels gehört? Danke

  51. Ich kann nur abraten. Habe den Kopfhörer Zuhause. Leider hatte ich schon nach einem halben Jahr einen Kabelbruch. Der Klang ist Super. Aber die Verarbeitung nicht.

  52. Ich hab sie seit einem guten Monat und bin voll zufrieden damit.
    Der Klang sagt mir perfekt zu und was den Bass angeht finde ich ihn nicht zu stark. Könnte sogar noch ein Tick mehr sein. So hat jeder sein eigenes Empfinden und Gehör, darum gibt es viele Hersteller/Modelle und jeder kann sich das für ihn passende raussuchen.
    Ich bin mit den Klipsch glücklich.

  53. seba:
    Ich kann nur abraten. Habe den Kopfhörer Zuhause. Leider hatte ich schon nach einem halben Jahr einen Kabelbruch. Der Klang ist Super. Aber die Verarbeitung nicht.

    Deswegen steht wohl auf der Verpackung auch “2-year replacement warranty” ^^

  54. normalo: mhmm, habe meine Teufel Aureol wieder verkauft, der Klang war gut aber die Dinger waren sehr “breit” und “flach” auf meinem Kopf:-)Was heißt im Fall von den Klipsch “ohraufliegend”, auf den Bildern sind das doch “around ear” also die Muschel ums Ohr? Jemand schon mal im Vergleich zu den Teufels gehört? Danke

    Nein, die Muscheln sind zu klein um das ganze Ohr zum umschließen. Daher können diese nur aufliegen. Die Fotos zeigen in diesem Fall nicht alles. Im Grunde sind diese Hörer sehr gut Tragbar und das Leder ist sehr hochwertig und weich. Angenehm zu tragen. Vermute das der etwas kräftige bass dafür sorgt, das man das komplette Umschließen des Ohres kaum vermisst.

    Überlege mir ernsthaft, ob ich mir noch ein 2. paar zulegen soll. Sicher ist sicher..

  55. Bass, Bass wir brauchen Bass…….

  56. Hört denn die Umgebung mit, wenn man laut hört?
    Meine Bose sind kaputt gegangen und das war echt super, dass selbst in einem leisen Raum niemand mithören konnte. :-)

  57. verdammtes myDealz! Bestellt (Var.II), obwohl ich gerade erst die AudioTechnica ATH-M50 erhalten habe (die echt super sind!)
    Ach so, vllt sollten bei den folgenden Kommentaren dazu geschrieben werden um welche Variante (I oder II) es sich handelt!

  58. Bit atm auch auf der Suche.
    Bin Brillenträger und will nicht das meine umgebung mithört sprich sollten gut nach außen abgeschirmt sein.
    Trifft das hier zu?
    Danke!

  59. kann jemand ähnliche empfehlen? alllerdings eher gar nicht basslastig da ich nur chill trance hip hop höre <.

  60. Hamsterfisch:
    Jetzt lese ich in der Beschreibung ganz, ganz viel vom iPhone bzw Apple support.
    Macht es Sinn, die Kopfhörer mit einem anderen Handy (Lumia 920) zu benutzen oder habe ich da gar keinen Zugriff auf die zusatzfunktionen (lauter, leiser, nächstes Lied etc).
    Hat da jemand Erfahrungen?

    Grüße

    Hab die Kopfhörer vor nem halben Jahr mal gestestet. Auf Android gibt es eine App, die durch mehrfaches klicken der Taste am Kabel weitere Funktionen ausführt, also 2x Lied weiter, 3 mal Lied zurück usw. Vielleicht gibts das ja auch beim Lumia.

  61. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen