1. Teufel Aureol Groove für 33,33€ – basslastige In-Ear Kopfhörer *UPDATE2*

    37 mydealz 17. Oktober, 2012

    UPDATE 2

    Beim letzten Mal gab es sie ja für 35€ mit dem Fit for Fun Abo, jetzt gibt es sie “blank” für 33,33€ und ich denke mal, dass Bass-Liebhaber es für den Preis ruhig mal probieren können:

    Aktuell sind 12 Stück verkauft und noch 48 Stück auf Lager.

    Ursprünglicher Artikel vom 27.03.2012:

    Seit einer Weile stellt ja auch Teufel Kopfhörer her. Rick hatte mich darauf hingewiesen, dass man durch die Kombination von 2 Aktionen die In-Ear Kopfhörer aktuell 15€ günstiger bekommt:

    Die weiteren 10€ Rabatt gibt es durch Paypal und wird auf der Startseite beworben. Den Rabatt sieht man erst im Zahlungsprozess per Paypal:

    Die Teufel Aureol Groove kommen bei den Kunden ziemlich gut weg und so gibt es im Schnitt 4,5 Sterne. Gelobt wird die gute Optik und der gute Klang und richtet sich vor allem an Bass-Liebhaber. Kritik gibt es für das vielleicht etwas kurze Kabel (1,05m), welches leider auch nicht In-Ear typisch Kabelberührungen deutlich ans Ohr übertragen. Auch ist die Zugentlastung wohl ziemlich schlecht, wodurch es früher oder später auch zu Kabelbrüchen kommen kann (2 Jahre Garantie). Einigen Leuten werden die Aureol Groove wahrscheinlich auch zu basslastig sein. Die Testberichte kann man auf der Teufel-Detailseite partiell einsehen und fallen gewohnt gut aus. Ausführlich z.B. bei AreaDVD, die allerdings so gut wie nie ein Produkt schlecht bewerten.

    Teufel Aureol Groove

    Ursprüngliches UPDATE vom 01.06.2012:

    UPDATE 1

    Der KleinePrinz279 hat darauf hingewiesen, dass man in Kombination mit einem Zeitschriftenabo die kleinen Geschwister des Kopfhörers jetzt nochmal deutlich günstiger bekommen kann. Dazu muss man ein Abo der Fit for Fun bestellen und darf natürlich nicht vergessen dieses zu kündigen, denn andernfalls wirds teuer:

    • Teufel Aureol Melody in rot oder Groove weiß (Wert: 50€) als Prämie wählen - 4,5 Amazon Sterne
    • Als Werber könnt ihr irgendwen aus euerem Haushalt eintragen (Vater, Bruder, Mutter, Freundin, etc.)
    • Als neuen Leser der Zeitschrift tragt ihr euern Namen ein (den Haken, dass ihr mit Spam einverstanden seid, müsst ihr nicht ankreuzen)
    • Zahlt man per Bankeinzug, gibt es sogar noch eine weitere Fit for Fun kostenlos dazu
    Damit es eben bei dem Jahresbeitrag eines Fit for Fun Abos bleibt (35,40€), muss man bis spät. 6 Wochen vor Ablauf der 12 Monaten gekündigt haben. Ich sende normalerweise immer die Kündigungen direkt nach Erhalt der Prämie raus. Hierfür reicht ein einfacher Zweizeiler:
    Hiermit kündige ich – Fabian Spielberger (muss natürlich ersetzt werden ;)), Adresse – mein Abo der Zeitschrift Fit for Fun zum nächstmöglichen Termin. Ich bitte mir die Kündigung mit Enddatum schriftlich zu bestätigen.
    Das ganze dann per Email (abo@fitforfun.de), Fax (01805/91 31 45* – 14 Ct / Min aus dem dt. Festnetz) oder Post (FIT FOR FUN Leserservice, Postfach 300, 77649 Offenburg) an Burda. Hakt es erst als abgeschlossen ab, wenn ihr die Kündigungsbestätigung erhalten habt.
    Die Aureol Melodys sind die kleinen Geschwister (in den Kommentaren heißt es Nachfolger) der Aureol Groove, zeichnen sich aber ebenfalls durch hohe Basslastigkeit, wobei sie wohl nicht ganz so “schlimm” sind wie die Groove. Bei Amazon geben 16 Kunden im Schnitt 4,5 Sterne und in den Testberichten gibt es auch gute Noten.
    Die Kopfhörer werden ~4 Wochen nach Begleichung der Rechnung verschickt. Man muss sich also etwas gedulden.

  2. 37 Kommentare

  3. Kurze Anmerkung ohne Wertung(!): Teufel stellt sein Kopfhörersegment nicht selbst her. Es ist ausschließlich OEM-Ware aus Asien, wo nur noch der Name (Teufel) draufgepappt wird.

  4. kann man über paypal auch zahlen wenn man kein paypal geld draufhat aber als zahlungsvorgang lastschrift angegeben hab.

  5. Müsste gehen.

    Marco: zitieren

  6. Marco: kann man über paypal auch zahlen wenn man kein paypal geld draufhat aber als zahlungsvorgang lastschrift angegeben hab.

    geht, wenn du bei paypal eine konto hinterlassen hast.

  7. Das sollte dann ja auch mit den On-Ears gehen, oder?

  8. Tolle in-ear,hab ich mir vor ein paar wochen mit gutschein gekauft. Gute klangleistung

  9. vergesst bitte nicht die 4% über qipu! ^^
    Endsumme: 51,84€

  10. Schnappi Schnapp März 27, 2011 um 7:45 pm

    sehr interessanter Kommentar

    Freen: Kurze Anmerkung ohne Wertung(!): Teufel stellt sein Kopfhörersegment nicht selbst her. Es ist ausschließlich OEM-Ware aus Asien, wo nur noch der Name (Teufel) draufgepappt wird.

    hier Eindrücke aus dem hififorum

    http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=5&sort=lpost&forum_id=214&thread=6155

  11. Ich hab es leider nicht geschafft die 15€ bei den On Ears zu “generieren”

  12. Also bei mir hat es bei den On Ear Kopfhörern geklappt (von mir is ja auch der Tipp) :P

  13. Freen: Kurze Anmerkung ohne Wertung(!): Teufel stellt sein Kopfhörersegment nicht selbst her. Es ist ausschließlich OEM-Ware aus Asien, wo nur noch der Name (Teufel) draufgepappt wird.

    Na wenn das stimmt, dann nein Danke :) Naja hab meine Monster diddybeats ;)

  14. Niiub:
    Na wenn das stimmt, dann nein Danke Naja hab meine Monster diddybeats

    Stimmt den Qualität ist absolut vom Oroduktionsland abhänig :S

    Ich hab die bestellt, der preis ist super :D Danke

  15. Wer richtig was auf die Ohren will und auch mit On-Ears klarkommt (sind allgemein in der gleichen Preisklasse einem In-Ear IMMER überlegen), sollte sich mal die Sony MDR-XB 500 ansehen! Bass und Maximallautstärke sind hier einfach nur enorm.

    Mit den richtigen EQ-Einstellungen vibrieren die Dinger an deinem Kopf und du hast das Gefühl, mitten im Club/in der Disco zu stehen. Nur im Bauchraum drückt es leider nicht.

    Die Mitten sind sehr ausgeprägt und auch die Höhen kommen nicht zu kurz.
    Habe mit den Dingern im hohen Bereich Klänge in meinen mp3s gehört, die ich mit meinen früheren SONY und Sennheiser in Ears in der Preisklasse von 30-40 EUR nie gehört habe.

    Die XB 500 hab ich für 34,99 bekommen – das Geld sind sie definitiv wert!

    Gibt auch noch nen größeren Bruder: die SONY MDR-XB 700.
    Die bilden noch ein größeres Klangspektrum ab und sind noch ausgewogener. Die Bässe sind eben so kräftig, jedoch nicht so “knallend” wie bei den 500ern. Dafür vermittelt der “große Bruder” einen wesentlich besseren Raumklang (eignet sich für Filme etc. besser, als der 500er).

    Den 700er bekommt man ab ca. 56 EUR.

    Das ganze soll jetzt keine Werbung sein, sondern eine definitive Empfehlung!
    Ich habe dieses Jahr fast zwei Monate dafür verschwendet, vernünftige (BEZAHLBARE) Kopfhörer zu finden, die meinen Ansprüchen gerecht werden und habe etliche innerhalb der Widerrufsfrist zurückgeschickt, weil sie nicht gehalten haben, was sie versprechen.

    XB 500 und XB 700 sind in ihrer Preisklasse meiner Meinung nach absolut konkurrenzlos!

    Für Leute, bei denen es natürlich unbedingt In-Ears sein sollen, kommen sie natürlich eher nicht in Frage.

  16. Zum Thema OEM…
    mal ganz ehrlich, wo ist das denn nicht mehr so??
    Ich erwarte das von vorn herein, das alles aus ein und der selben China-Fabrik kommt, dann gelabelt wird und dann verkauft.
    Ich muss damit leben, weil fast alles so hergestellt wird, oder echte Qualität unbezahlbar ist!

  17. sehen sehr interessant aus, leider kein fürs iPhone unbrauchbar, da Mikro und Bedienung fehlt schade schade…

  18. Ich hab die auch. Nach einem Monat war Kabelbruch…. hab mir dann neue zusenden lassen und die anfällige Stelle bei der Übergangsstelle der “Köpfe” zum Kabel mit Klebestreifen verbessert. Würde ich jedem raten das zu tuen.

  19. sry, ich meinte die übergangsstelle vom klinkenstecker zum kabel ;)

  20. also ich fand bei meiner bestellung die on-ear kopfhörer wesentlich interessanter, aber da bin ich wohl der einzige… da ist auch das kabel auswechselbar, falls es kaputt gehen sollte ;)

  21. Irgendwie sehen die so aus wie meine Nokia Stöpsel… und die sind echt nicht übel

  22. Hab überlegt zuzuschlagen, aber die Paypal-Aktion wird auf der Teufel-Seite nicht mehr beworben. Weiß jemand, ob die komplett beendet wurde?

  23. Das Herkunftsland hat schon seid einiger Zeit nicht mehr ausschlaggebend für die Qualität. Auch ob es Fremdgefertigt ist, ist kein Qualitätsmerkmal. Alles eine Frage des Geldes.

    Selbst die am hochwertigsten verarbeiteten Notebooks, die Macbook Pros sind fremdgefertigt.

    Egal ob Apple, Amazon, Cisco, Dell, Hewlett-Packard, Intel, Microsoft, Nintendo, Sony oder Acer.
    Alle lassen ihre Produkte von den Chinesischen Auftragsfertigern(OEM) bauen.
    Die Branchengrößen sind:

    Foxconn (Notebooks, Mainboards, Apple)
    Wintek (iPhone)
    Quanta Computer
    Inventec
    Compal Electronics
    Wistron

    Die Chinesen können mittlerweile in so gut wie jeder gewünschten Qualität liefern.

    geht mal in so einen 1€ Laden. Da gabs letztens total minderwertige Badelatschen und die waren “Made in Germany”! Festplatten kommen aus den Phillipinen und sind absolute highteckgeräte.

    Da soll mir nochmal jemand erzählen fremdgefertigte ware aus China kann nicht hochwertig sein. ;)

  24. KleinerPrinz249 Juni 1, 2012 um 2:16 pm

    Ich heiß kleinerPrinz249 , nicht 279 und die Kopfhörer sind bei den roten die neueren
    Teufel Aureol Melody, nicht die Groove!!

  25. KleinerPrinz249 Juni 1, 2012 um 2:41 pm

    also man kann entweder die weißen Groove als Aboprämie auswählen, oder die roten Melody, die meines Wissens nach der um 10€ teurere Nachfolger der Groove sind und keinesfalls die kleinen Geschwister

  26. passt ja super zu möglichen neuen MCD Gutscheinen;)

  27. Die Kopfhörer Aureol® Massive, also die Großen Studiokopfhörer, gibt es auch.

  28. Da schlag ich glaub ich mal zu, die Zeitschrift interessiert mich und neue In-Ears such ich eh ;) Danke mydealz

  29. Christoph:
    Wer richtig was auf die Ohren will und auch mit On-Ears klarkommt (sind allgemein in der gleichen Preisklasse einem In-Ear IMMER überlegen)

    Das ist Blödsinn (vor allem das “IMMER” treibt es auf die Spitze).
    Die Aussage mag vllt. für dich stimmen da du scheinbar “Druck” brauchst, aber längst nicht für alle Geschmäcker und Objektiv schon gar nicht. Ist auch gut möglich das die Aussage in der Preislage meistens stimmt (bin nicht so auf dem laufenden dort, will mich also nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen), aber als fixes Gegenbeispiel für das “IMMER” kann ich dir die Ultimate Ears Triple.Fi 10 geben die z.B. meine AKG K271 aus den Latschen hauen. Und die Dinger werden als Studiokopfhörer verkauft/beworben/benutzt. Auch wenn sie im Moment nicht mehr so extrem sind wie noch vor 2 Wochen als der Preis bei 150€ war. Keine Ahnung weshalb der jetzt wieder angezogen hat.
    http://geizhals.at/de/?phist=242763

  30. weiß jemand wie lange es nach aboabschluss dauert bis die kopfhörer verschickt werden?

  31. tony: weiß jemand wie lange es nach aboabschluss dauert bis die kopfhörer verschickt werden?

    4 Wochen danach! Steht in der Bestätigungsmail.

  32. Die Köpfhörer taugen nicht wirklich was… hatte 2 mal Kabelbruch und kämpfe seit Februar um Ersatz bzw. Gutschrift für eingeschickte Kopfhörer…

  33. Heute sind die Kopfhörer gekommen, zwar in Rot, obwohl ich die weissen bestellt hatte … aber gut. Jetzt muss nur noch die Kündigung raus!

  34. … uuuuuuund wieder weg! Schade, wollte gerade zuschlagen :-(

  35. ich finde die ehrlich gesagt überhaupt nicht basslastig. da haben meine sony inears mehr bass..

  36. Wow, guter Preis für richtig gute Kopfhörer. Nachdem ich diese 3 mal einschicken musste wegen Kabelbruch, haben sie das Material nun besser gemacht. Der Sound ist Top. Ich besitze auch die tripple fi und die klingen echt nach Dreck im Vergleich. Kann die Teufel nur enpfhlen, auch zum joggen bestens geeignet, da sie mega leicht sind

  37. Ich hab mir nach langer Recherche die Shure se 215 geholt. Kann ich nur empfehlen, vor allem wegen der ausrauschbaren Kabel… (Bewertungen siehe HiFi- Forum), gibt’s gerade bei Thomann für 89,-

  38. Für 30 Euro ganz ok. Zu dem Preis bekommt man aber auch schon gute Sennheiser. Die Aureol Groove sind sehr basslastig. Wer etwas anderes behauptet, hat vielleicht einfach die falschen Dichtungen verwendet.
    Für den Normalpreis von 89 sind sie aber meines Erachtens zu überteuert. Wenn Teufel, dann die Fidelitys.

  39. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen