1. LG 47LV5000 und LG 47LV570S für je 700€ – 47″ Full-HD EDGE-LED mit Triple-Tuner – USB-Recording freischaltbar *UPDATE*

    49 mydealz 28. Oktober, 2011

    UPDATE 1

    Ich glaube es mach in dem Artikel hier mehr Sinn.

    LCDSpy hat gerade darauf hingewiesen, dass Amazon jetzt den 47″er im Preis gesenkt hat:

    Damit ist der Fernseher praktisch zum selben Preis zu haben wie sein kleinerer Bruder (LV4500 – 1x HDMI, 1x USB weniger, niedriger Kontrast und 400Hz statt 500Hz (ob da einen Unterschied macht, sei mal dahingestellt).

    Leider kann man ohne ausführliche Testberichte nicht so genau auf Vor- und Nachteile gegenüber dem 47LV570S für 699,90€ eingehen. Rein von den Feature her, ist der LV570S dem LV5500 auf jeden Fall überlegen (ausführlicher Artikel zum LV5500).

    Ursprünglicher Artikel vom 03.10.2011:

    Die Zeiten in denen 32″ Geräte das beste Preis-/Leistungsverhältnis hatten, sind schon lange vorbei. Inzwischen muss man effektiv (“/€) schon Aufpreis zahlen, wenn man eher einen kleineren Fernseher haben möchte. Möchte man dann noch einen integrierten SAT-Tuner wirds noch “schlimmer”. Amazon hat gerade ein 32″ Gerät von LG mit allem Heck-Meck im Angebot:

    • LG 32LV570S für 399€ (Geizhalspreis: 464€) – 32″, Full-HD, EDGE-LED, 4x HDMI, 100Hz, USB, DVB-T(2)/-C/-S

    Eigentlich ist bis auf 3D und USB-Recording alles enthalten was man sich so von einem Fernseher wünscht. Aber halt, denn wie so oft bei LG-Geräten kann man noch etwas “basteln” (Universal-Fernbedienung wie Harmony wird benötigt) und so die USB-Recording Funktion für DVB-T und DVB-C freischalten (DVB-S geht nicht).

    Im ComputerBild Testbericht kommt das 47″-Modell nicht ganz so gut weg, wobei hier der schwache Ton und die nicht so gute Bildqualität bei einfachem Analog-Fernsehen bemängelt wird. Lob für den sehr guten integrierten Media-Player (natürlich funktionieren auch .mkvs), den großen Betrachtungswinkel (und das bei einem LED), sowie der guten Bildqualität bei HD-Quellen. Interessanter sind wohl die Erfahrungsberichte bei Amazon (4,5 Sterne – über alle Größen). Eigentlich gibt es durchweg Lob. Nur der Bildverbesserer True-Motion (am besten einfach abschalten) und die aufwendige und nervige Sendersortierung fallen aus dem Rahmen. Ein Kunde bemängelt wohl auch relativ starkes Clouding.

    Ich denke wer einen 32″ Fernseher mit DVB-S Receiver sucht, kann ziemlich bedenkenlos zuschlagen, denn günstigere Markenware bekommt man nur mit dem Samsung LE32D578 (ab 373€) und der ist technisch doch recht deutlich hintendran.

    Technische Daten (Herstellerhomepage):

    Diagonale: 32″/81cm • Auflösung: 1920×1080 • Format: 16:9 • Kontrast: 5.000.000:1 (dynamischer Kontrast) • Reaktionszeit: 2.6ms • Anschlüsse: 4x HDMI, Komponenten (YUV), 1x SCART, VGA, Composite Video • Weitere Anschlüsse: 2x USB, CI+-Slot • Stromverbrauch: 58.21W • Maße mit Standfuß (BxHxT): 76.6×54.5×24.0cm • Gewicht mit Standfuß: 10.7kg • Tuner: DVB-C/-T/-S-Tuner (MPEG-4 AVC) • Besonderheiten: LED-Backlight (Edge-lit), 100Hz-Panel, DLNA-Client, Webservices, DivX-/DivX-HD-Unterstützung

  2. 49 Kommentare

  3. Top !!! Ihr müsst nur mal schauen was man sonst so für 399,- bekommt.
    Also echt ne gute Ausstattung für den Preis. 3d brauch bei der Größe sowieso kein Mensch.

  4. Die Klammer am Ende des Satzes ist falsch gesetzt und gehört hinter ‘nicht’ statt “DVB-S”:

    “kann man noch etwas “basteln” (Universal-Fernbedienung wie Harmony wird benötigt) und so die USB-Recording Funktion für DVB-T und DVB-C freischalten (DVB-S) geht nicht.”

    Allerdings: Was bedeutet denn “den großen Betrachtungswinkel (und das bei einem LED)”? Die Art der Hintergrundbeleuchtung – ob nun CCFL oder LED – sollte doch keinen Einfluss auf den Blickwinkel haben, das ist meines Wissens eher die Domäne der verwendeten Panel-Art.

  5. kann der tv ntfs festplatten lesen?
    Gruß

  6. Mal schauen ob es den bei unseren Mediamarkt gibt :) Will unbedingt deren neue Kampagne mal ausprobieren…

  7. @McGusto
    Das ist doch Angebotsware. Das wird von MM ausdrücklich ausgeschlossen.
    Gleichzeitig hat MM das “verhandeln” abgeschafft. Früher konnte man teilweise den Preis mittels Gegenangebot drücken. Das geht jetzt angeblich nicht mehr.

  8. Musste es auch 2mal Lesen, bis ich es verstanden habe…. die Klammersetzung ist tatsächlich verwirrend.

    und @Ramin: “3d brauch bei der Größe sowieso kein Mensch.”
    Was sagst du dann zum Nintendo 3DS? ;)

    TechGuy: Die Klammer am Ende des Satzes ist falsch gesetzt und gehört hinter ‘nicht’ statt “DVB-S”:
    “kann man noch etwas “basteln” (Universal-Fernbedienung wie Harmony wird benötigt) und so die USB-Recording Funktion für DVB-T und DVB-C freischalten (DVB-S) geht nicht.”Allerdings: Was bedeutet denn “den großen Betrachtungswinkel (und das bei einem LED)”? Die Art der Hintergrundbeleuchtung – ob nun CCFL oder LED – sollte doch keinen Einfluss auf den Blickwinkel haben, das ist meines Wissens eher die Domäne der verwendeten Panel-Art.

  9. Hat den schon jemand und weiß ob DLNA per Ethernet / RJ45 geht?

  10. Habs selbst rausgefunden.

    “+ Man zieht sich einen Film auf mkv, avi, xvid, mov, mp4 .. auf einen Stick oder externe Festplatte (muss aber FAT oder NTFS sein), steckt ihn in den TV und es läuft. ”

    http://www.amazon.de/LG-32LV570S-LED-Backlight-Fernseher-Full-HD-schwarz/dp/B004RHTK1W/ref=cm_cr_pr_pb_t&tag=msdi-21

    Sehr gut.

  11. LG?
    Viel spaß mit exzessivem clouding

  12. Naglafarn: Hat den schon jemand und weiß ob DLNA per Ethernet / RJ45 geht?

    Ich hab ihn nicht, aber ja, sollte gehen. DLNA und Smart Share werden unterstützt.

    P.S: Klammerfehler korrigiert, sorry :)

  13. Für alle, die es interessiert: Das Gerät ist nicht als PC Monitor Ersatz geeignet, das Gerät hat einen deutlichen Inputlag. Das Bild und die Blickwinkel sind wirklich sehr gut. Allerdings hat das Gerät auch eine Menge Bugs, die das Gesamtbild trüben. Ich habe meinen wieder zurückgegeben und kann ihn nicht bedingungslos empfehlen. Wer aber nur ein wenig Fernsehen will (mit Triple Tuner alles möglich), der kann es sich bei nur 400 Euro überlegen. Ansonsten, lasst die Spielerei und wartet auf etwas vernünftigeres! ;)

  14. Hack zur PVR freischaltung ? LOL
    Stellt das teil auf Spanien (Land) und jut …

  15. @rated n
    Von welchen Bugs sprichst du?

  16. scheiße. Jetzt hab ich doch tatsächlich seit 4 Tagen den 32LV570S für 470€ gekauft

  17. bei mir dauert n kauf meist wenige sekunden, du musst was falsch machen
    ausserdem gibt es, sofern du ihn übers internet gekauft hast das 14 tägige widerrufsrecht im fernabsatz.

  18. Jockel: Hack zur PVR freischaltung ? LOL
    Stellt das teil auf Spanien (Land) und jut …

    wäre damit dann auch die Aufnahme von DVB-S möglich ?
    wäre mir sehr wichtig, dann würde ich mir einen auf evtl überlegen

  19. suche nen 37″ Fernseher – mit gutem Bild. Hat da jemand Epfehlungen so um 500€?

  20. Hallo,

    kann jemand sagen, ob man noch ein Zusatzmodul o.ä. braucht, um Sky zu empfangen ( Sat) ?. Ich habe z.Zt. eine Sky-Receiver und überlege, diesen TV für Schlafzimmer zu nehmen. Möchte dann nur noch die Karte aus dem Receiver raus und hier wieder rein stecken.

    Danke

  21. Betrifft der Inputlag nur den Eingang für den PC, oder auch über HDMI?
    Also mir gehts ums zocken, xbox über hdmi mit 2,6ms hört sich brauchbar an, nur finde ich nichts ausführliches über den inputlag…

  22. @fibax: Die Reaktionszeit hat nichts mit Input-Lag zu tun. Die Reaktionszeit ist mehr als ausreichend und da wirst Du 0 Probleme haben.
    Input-Lag bedeutet, dass das Bild verzögert auf dem Fernseher erscheint (durch Bildverarbeitungsmethoden). Nicht jeder spürt das überhaupt und bis auf bei Ego-Shootern ist das selten ein Problem. Für Hardcoregamer ist es oft aber trotzdem ein problem. Google einfach mal Input-Lag.

    @rated: True-Motion haste ja sicher ausgemacht oder? Gibts sowas wie nen Gaming-Modus?
    Hatte keine Erfahrungen zum Input-Lag finden können, deswegen sind deine Erfahrungen sicherlich nicht nur für mich interessant.

  23. c0rn: Musste es auch 2mal Lesen, bis ich es verstanden habe…. die Klammersetzung ist tatsächlich verwirrend.und @Ramin: “3d brauch bei der Größe sowieso kein Mensch.”
    Was sagst du dann zum Nintendo 3DS?

    Nintendo 3DS ? Hmmmm, da ist man erstens viel näher dran und zweitens nicht mit nem Fernseher zu vergleichen. Also ich denke dass sich die Sitzabstände durch 3D um einiges verkleinert haben. Wenn ich auf meinem 46 Zoll Samsung in 3D schaue, dann sitz ich meistens ca. 1,5m bis max. 2m davor. das würde bei einem 32″ bedeuten so ca. 0,5m bis 1m Betrachtungsabstand.
    Deswegen ergibt 3D auf nem 32″ nicht soviel Sinn. Bei einem PC Monitor sitzt man ja auch viel näher dran.
    In einem normalen Haushalt gibts ja einen Fernsehrack dann ist da noch ein Wohnzimmertisch, etwa Abstand und dann die Couch.
    Da ist die Größe für 3D einfach zu klein………….

  24. admin: @fibax: Die Reaktionszeit hat nichts mit Input-Lag zu tun. Die Reaktionszeit ist mehr als ausreichend und da wirst Du 0 Probleme haben.
    Input-Lag bedeutet, dass das Bild verzögert auf dem Fernseher erscheint (durch Bildverarbeitungsmethoden). Nicht jeder spürt das überhaupt und bis auf bei Ego-Shootern ist das selten ein Problem. Für Hardcoregamer ist es oft aber trotzdem ein problem. Google einfach mal Input-Lag.

    @admin:

    Ja so meinte ich das eigentlich auch, kenne den Unterschied, meine Frage war jetzt halt ob den Input-Lag jemand bemerkt hat beim zocken. Spiele nämlich zum großen Teil Egoshooter, deswegen ist mir die Info doch relativ wichtig.

    Dachte vielleicht jemand wüsste bei dem Modell evtl. Bescheid.

    Trotzdem Danke ;)

  25. Ja, alle angeblichen Bildverbesserungen sollte man natürlich ausschalten, wenn man das Gerät als PC Monitor missbrauchen möchte, aber das reicht bei diesem Gerät leider nicht aus. Egal, ob über VGA (PC) oder HDMI, der Inputlag ist schon am Desktop deutlich spürbar, wenn man den Mauszeiger bewegt. Wenn du dann einen schnellen Shooter spielst, dann wirst du auch dort den Inputlag spüren, mit dem alten PC Monitor daneben siehst du zudem, wie langsam der Fernseher nicht nur gefühlt ist. Es gibt sicherlich Geräte, da merkt man den Inputlag nicht oder so wenig, dass es einen nicht stört, das gilt aber nicht für den obengenannten LG Fernseher. Einfacher Test: Das Anvisieren von Gegnern/ins Bild zoomen. Der LG Fernseher ist dafür einfach nicht geeignet. Bis man den Gegner anvisiert hat, ist man wahrscheinlich schon tot. Man sollte wissen, dass jeder Fernseher einen Inputlag hat, der eine mehr, der andere weniger, dieser hier leider mehr, sonst hätte ich ihn fast behalten. Aber das Gerät ist nicht nur wegen des Inputlags nicht für den PC geeignet, sondern auch wegen der Schriftdarstellung. Es gibt Situationen, die machen die Schrift unlesbar, je nach Schriftgröße und Schrift- und Hintergrundfarbe, natürlich wird das Bild original angezeigt, also nicht durch die Formatfunktion verzerrt. Außerdem flimmert der Fernseher einfach, warum auch immer, trotz 60 Hertz und trotz HDMI, das ist für die Augen und letztendlich das Gehirn nicht gut (Kopfschmerzen). Ich habe jetzt einen Philips Fernseher, daher kenne ich den Unterschied: Kein nachteilig spürbarer Inputlag und auch kein Flimmern. Dann hat der LG Fernseher ein paar kleine Softwaremacken, zum Beispiel: Beim Wechseln der Quellen bleibt gerne mal das Bild schwarz und dann muss man ihn neustarten, sonst geht gar nichts mehr. Der integrierte Tuner (zumindest DVB-S2) ist zudem empfindlich, der produziert häufig Bildfehler, vor allem bei HD Sendern. Andere Fernseher daneben haben keinerlei Probleme mit dem selben Anschluss. Von daher: Für Leute, die wenig Fernsehen und über die eine oder andere Macke hinwegsehen können, da sie sie vielleicht gar nicht betreffen, ist das Gerät aufgrund des guten Bildes, der guten Einstellungsmöglichkeiten und vor allem aufgrund des hervorragenden Blickwinkels für 400 Euro gerade noch eine Überlegung wert, aber eben nicht uneingeschränkt empfehlenswert. ;)

  26. Wie kommts eigentlich, dass der LG 32LV570S auf diversen Websites immer als 3D TV beworben wird. Der kann doch kein 3D, oder sollte es tatsächlich möglich sein?

  27. Das liegt wohl an einer falschen Zuordnung/Verwechslung, der große Bruder kann das, aber der ist natürlich auch teuer. Außerdem würde ich mir keinen 3D Fernseher mehr kaufen, der nicht auf Polarisationsfilter setzt, der Vorteil dort liegt klar auf der Hand. :)

  28. thx für den tollen beitrag, rated n!
    du hast mir das teil zwar schön madig gemacht, aber da steckt wissen hinter. dennoch muß ich mir das teil mal im schlafzimmer ansehen. hoffe es ist alles nicht ganz so schlimm, wie du es beschrieben hast :-)

  29. Okay, ich drücke dir die Daumen! Etwas Serienstreuung ist durchaus möglich, was das eine oder andere Manko betrifft. Außerdem kommt es natürlich darauf an, was man nun mit dem Gerät anstellt beziehungsweise was man spielt, da gibt es unterschiedlich “träge” Spiele und Genres, wo es einen weniger stört oder weniger auffällt, als in sehr schnellen Egoshootern. Zudem kommt auch von anderer Seite häufig eine potentielle Fehlerquelle hinzu: Die Leistung des Rechners. In diesem Fall muss sie für 1080p herhalten. Um das objektiv vergleichen zu können, sollte das gute Stück Hardware also die entsprechende Leistung hervorbringen. Wenn man das nicht mit konstant 60 FPS (VSync) vergleicht, sondern mit Spielen, die bei einem nur mit 15-25 FPS laufen, ständig schwankend, dann wird es eh schwammig. Hier beim LG Fernseher fiel mir die Trägheit schon am Desktop auf, deswegen hat es mich wahrscheinlich von Anfang an etwas gestört. Allerdings muss ich auch sagen, dass sich der Inputlag noch in Grenzen hält, ganz so schlimm ist er nicht unbedingt. F1 2011 vom Sofa aus war eigentlich in Ordnung, da konnte ich jetzt keinen großen Nachteil spüren. In Call of Duty hingegen war es dann allerdings eindeutig. Aber wer hier nur gegen einfache KI antritt, der kann auch das kompensieren. ;)

  30. Würde mich auch mal interessieren ob das USB-Recording dann auch bei Sat funtzt.
    Hat das Gerät noch einen Scart Anschluss bzw einen Adapter?
    Welche Alternative gibt es zu dem TV hier?

  31. 10€ günstiger gehts hier porto – http://www.lanago.de/LG-32LV570S-81-cm-32-Zoll-LCD-Full-HD – für 370€+19€

  32. Jor, schaut so aus, als obs den hier http://www.lanago.de/LG-32LV570S-81-cm-32-Zoll-LCD-Full-HD grünstiger gibt

  33. Hoi,
    nettes angebot. weiß jemand ob der wenn ich mkv (hd filme) per ntfs hdd abspiel auch den dts sound downmixed? wäre mir seehr wichtig zu wissen. danke & gruß

  34. Das mit dem empfindlichen Tuner kann ich für DVB-C bestätigen, im Gegensatz zu meinem alten LG ist der deutlich empfindlicher – was allerdings auch deutlich nerviger ist ;)

    @maexxx:
    DTS kann er gar nicht, weder downmixen noch auf den optical out durchschleifen. Leider :(

  35. @Rated N:
    Alles klar, ich hatte schon der Vermutung, dass das eventuell an diesem “3D Sound” liegt. Naja, man weiß es nicht ;)

    Welchen Philips hast du denn jetzt?

  36. Hey,

    Habe das Gerät für meine Freundin bestellt und da der ein oder andere mkv Film dann doch DTS als Tonspur hat, ist es schade das man sie nicht auf dem Gerät schauen kann.

    Mit ein wenig Aufwand kann man sie dann doch sehen:
    Habe ein gutes konstenloses Tool gefunden mit dem man mit wenig Arbeit DTS in Dolby Digital umwandeln kann :) (von mkv files).

    PopCorn MKV AudioConverter 1.84
    http://www.videohelp.com/tools/PopCorn-MKV-AudioConverter

    Hier ein Tut auf Englisch.
    http://audioconverter.heartware.dk/Tutorial/

    Man kann einfach das Filmverzeichnis nach mkv Files durchsuchen lassen und dann alle nacheinander DTS in DD umwandeln lassen. Wahlweise nur DD oder DTS und DD in der Filmspur behalten. Die Quelle kann man auch überschreiben lassen.

    Also mit ein wenig Muse hat man es recht schnell raus :).

    Grüße

  37. DTS Downmix beherrschen leider die allerwenigsten Geräte. Wenn Sie eine Anlage hat und den Ton digital an die Anlage übertragen kann, funktioniert DTS. Der Fernseher kann aber eben nicht das Signal auf Stereo für die TV Lautsprecher runterrechnen.

  38. Huppala, ich habe eine ganz wichtige Sache vergessen zu erwähnen: Für Fußballgucker ist er auch nur bedingt empfehlenswert! Das Bild erscheint zwar verhältnismäßig flüssig, dank der 100 statt 50 Hz, allerdings hat das Gerät, wie die meisten anderen Fernseher in seiner Preisklasse und Größe, leider nerviges Banding. Das stört natürlich bei horizontalen Kameraschwenks. Auf dem großen, grünen Rasen sieht man es sofort und überall sonst, wo große, einfarbige Flächen sind, vor allem hellere Farben, ebenso bei Farbverläufen. Allerdings ist das von Gerät zu Gerät etwas unterschiedlich stark ausgeprägt! ;)

    Bei der aktuellen 2011 Generation von Philips habe ich mir die 6000er und 7000er Serie angeschaut und dort bin ich bei der 7000er Generation hängengeblieben, da die das bessere Panel hat, hier kann man dicht davor sitzen, ohne Nachteile gegenüber einem normalen PC Monitor zu sehen. Für den PC und zum Spielen ist die 7000er Generation echt gut geworden, zum Beispiel der 7406K/02 ohne 3D oder 7606K/02 mit 3D, aber leider kostet die 7000er Serie eben verhältnismäßig mehr Geld. Dafür hat auch die 7000er Serie den Triple Tuner und noch schönes Ambilight. Der Blickwinkel und der Schwarzwert ist zwar nicht so gut wie beim LG, aber das Bild ansich ist sonst top. Mit Clouding verhält es sich bei beiden Geräten ähnlich und wie schon beim Banding unterliegt das der Serienstreuung. ;)

  39. LG ist scheiße bei LED Fernseher – 1. Fernseher 50% der Bildfläche Clouding, mein aktueller Philips (auch LG Bildschirm verbaut) bekommt von Tag zu Tag mehr Clouding, es verschwindet nach ner Zeit, aber echt nervig.

    Generell ist Edge-LED der letzte Dreck… 5 von 5 Fernseher die ich hatte, hatten alle Clouding, die einen mehr die anderen weniger.

  40. Der Input-Lag ist aber nur beim PC, nicht bei einer PS3/Xbox360 vorhanden?

  41. hmm… also des popcornumwandler ding kenn ich… hatte früher nen popcorn. ich gehört aber eher zu faulen generation. sprich neuer samsung 3d der mkv mit dts kann. daher werde ich mir die kiste leider nicht fürs schlafzimmer kaufen. ich warte mal ab owas anderes günstiges kleineres in der preis/größen liga rauskommt. umwandeln lohnt sich aus meiner sicht nicht. geht nur zeit flöten, von der man eh zu wenig hat.
    trotzdem danke!

  42. So, TVist da. SD Bild nice, HD-Filme noch nich getestet da ich meine Festplatte zerstört habe. Mit Signal von der Xbox ist aber 0 inputlag zu merken, hab das nur mal kurz getestet.

    Ich freu mich. Achja Fußball läuft auch top, keine Ruckeln, kein Clounding bla bla bla, einfach top Bild. :)

  43. Meiner ist auch heute gekommen – ich bin insgesamt sehr zufrieden. Das HD-Bild ist auch nice! Das Sendermenü ist allerdings unmöglich (warum stellt man für sowas nicht eine Konfig-Möglichkeit über PC/Internet zur Verfügung?) – es ist ätzend, bei 250 Sendern die Einstellung zum Überspringen zu setzen! Zusammen mit dem Setzen von vernünftigen Programmnummern hat das fast 2 Stunden gedauert. Zwei weitere kleine Wermutstropfen: Kein Cinch Audioausgang (der Sound ist aber auch so für das kleine Zimmer ausreichend). HDMI-Anschluss an der Seite lässt das HDMI-Kabel unschön rausstehen.
    PVR-Funktion hab ich noch nicht getestet, ich glaube aber, dass mit der aktuellen Firmware (hab ich bereits aktualisiert) das Aufnehmen auf USB problemlos möglich ist ohne Ländereinstellungs-Spirenzchen.
    Hab das erste Mal die “Morning Express”-Versandoption von Amazon in Anspruch genommen – das hat toll geklappt und die bessere Samstags-Planung (Lieferung bis 12) war mir den Aufpreis wert. Kurz nach 9 war der DHL-Bote da – ideal!

  44. Clouding ist weniger ein Problem als Banding, Clouding sieht man nun ja so gut wie nur bei sehr dunklen bis schwarzen Bildern, wenn ihr überhaupt wisst, wovon ihr sprecht. Bei Banding ist das hingegen anders, aber kann schon sein, dass manche das nicht wahrnehmen oder wahrnehmen wollen, wie bereits geschrieben unterliegt das ja auch der Serienstreuung, in allen Fällen ist es aber da. ;)

    Und was den Inputlag betrifft, ob du nun den PC oder die Konsole über HDMI dran hast, am Inputlag ändert sich dadurch rein gar nichts, das kommt ganz alleine vom Fernseher und der hat, wie jeder andere auch, einen Inputlag! Keinen Inputlag haben nur die alten Röhrenfernseher! ;)

    Schaut euch das Gerät erst einmal ein paar Tage und Wochen an, bevor ihr vor anfänglicher Aufgeregtheit hinterher doch eher etwas ernüchtert werdet, dann kann man das Gerät auch besser bewerten und beschreiben. ;)

  45. USB Recording ist bei den 570ern nicht zum Laufen zu bekommen. Nicht mit Harmony und auch nicht mit Spanien Einstellung. Sobald man eine unformatierte Festplatte anschließt meldet der Fernseher “Datenformat falsch” und bei ner formatierten Platte macht er gar nichts.

  46. Die Festplatte muss vom Fernseher formatiert werden und der Fernseher muss eine aktive Verbindung zum Internet haben, sonst geht das nicht. Am PC kann man die Festplatte danach auch nicht mehr einlesen, die Daten sind dann für den Fernseher verschlüsselt. Es kann sein, dass ich mich irre, weil ich mich damit selbst nicht auseinandergesetzt habe, aber ich meine, dem ist so. Ist das bei dir soweit der Fall? ;)

  47. Ach, und noch etwas: Wer das versteckte Service-Menü aufruft, der riskiert offiziell seine Garantie. In wie weit das nachprüfbar ist, ist die Frage, angeblich wird bei LG alles protokolliert, also, ich würde es mir gut überlegen, wenn es nur mit “auf Spanien umstellen” nicht funktioniert. :D

  48. Gibt es eigentlich irgendwo belastbare Ergebnisse zu der Lebenserwartung von LG Geräten?

    Ich war bisher Besitzer eines LG Röhrenmonitors, eines LG TFT Computerbildschirms, eines LG Plasmas und habe alle drei Gerät kurz nach Ablauf der zwei Jährigen Garantie in Rauch aufgehen sehen. Bekannte von mir haben scheinbar ähnliche Erfahrungen gesammelt.

    War das ‘persönliches Pech’ oder ‘LG’s finest’ ?

  49. also dann doch lieber einen 50″ Full HD Plasma für weniger Teuros kaufen:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/b004t20k3m/ref=nosim?m=A3JWKAKR8XB7XF

  50. Was wollt ihr eigentich alle noch mit einem 32″ Fernseher?

  51. Z.Bsp. als TV für Ess- oder Schlafzimmer.

  52. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen