Lichtschalter
  • Gutscheinsammler

    Bei uns findest du alle tollen Gutscheine zum kopieren und einlösen für deinen Online-Einkauf. Es stehen über 2.300 Shops zur Auswahl!

  • Urlaubspiraten

    Wir finden für euch die besten Reisen, günstigsten Flüge, und Gutscheine um in Hotels richtig zu sparen. Tipps & Tricks sind inklusive!

  • Abos gratis!

    Durch uns könnt ihr Werbeprämien und Abo-Kosten ganz einfach verrechnen und vergleichen. Dadurch könnt ihr zahlreiche Zeitschriften effektiv sehr günstig oder sogar umsonst lesen.

  • Chillmo

    Bei uns geht’s rund um Videospiele und Filme, günstigste Bezugsmöglichkeiten, Releases und was sonst noch so läuft in der Videospiel- und Filmwelt.

Logitech Anywhere Mouse MX für 33€ *UPDATE*

UPDATE 5

Und noch eine:

Ursprünglicher Artikel vom 06.12.2011:

Beim weiteren Vergleichen wegen der Amazon Aktion habe ich gerade gesehen, dass voelkner, bzw. digitalo die Maus wieder günstig im Angebot hat:

digitalo ist zwar 0,06€ teurer, aber hat den Vorteil, dass dort aktuell generell ab 25€ versandkostenfrei versendet wird. Vergesst nicht euer Cashback über qipu mitzunehmen.

Nachdem ich letztens nervigerweise meinen Empfänger der VX Nano verloren habe und diese inzwischen sogar teurer als die Anywhere Mouse geworden ist, kann ich also jetzt auch aus erster Handy über die Anywhere Mouse MX schreiben. Ich bin ja eigentlich immer sehr zurückhaltend bei Produktempfehlungen und versuche mich auf die Kritikpunkte zu konzentrieren. Das ich aber ein riesengroßer Fan der Vorgänger Maus war, konnte ich nur schwer verbergen und ich denke durch meine Artikel konnte ich sicherlich einige Leute mit dem Virus anstecken – klein, lange Akkulaufzeit, günstig und viele, ergonomisch gut angeordnete Tasten. Der Hit war aber sicherlich das Microgear Mausrad. Durch einen Klick auf das Mausrad wird dieses sozusagen “reibungslos” und man kann in Windeseile auch riesige Dokumente durchscrollen. Dieses Feature möchte ich wirklich nicht mehr missen.

Die Änderungen bei der Anywhere Mouse MX sind gering, teilweise gut und teilweise schlecht. Fangen wir mal mit den Nachteilen an. So wurden die beiden seitlichen Maustasten zum Daumen hin verschoben. Das ermöglicht zwar das Drücken mit dem Daumen, aber für normalgroße Hände wird es schwer die innere Taste zu drücken. Meiner Meinung nach schade, da die alte Anordnung für den Zeigefinger zwar ungewöhnlich, aber für mich sehr viel nützlicher war (da ich die Tasten viel für vor- und zurück im Browser nutze). Dadurch, dass jetzt 2 AA Batterien und nicht 2 AAA wie vorher genutzt werden, ist die Maus etwas schwerer, was mir persönlich aber besser gefällt. Wem das zu schwer ist, setzt nur eine AAA Batterie ein. Noch kann ich nichts zur Akkulaufzeit sagen, da ich den ersten Satz Batterien noch nicht durch habe. Etwa 1 Monat – 10 Stunden pro Tag hat sie schon hinter sich, was für mich sehr gut ist (da sie noch nicht blinkt, hält sie auch min. noch 5 Tage). Ebenfalls neu ist der Unifying Empfänger. Nutzt man z.B. einen Laptop auf der Arbeit und zu Hause, kann man einen Empfänger stecken lassen und mit der Tastatur/Maus im Büro und zu Hause nutzen (vorrausgesetzt es sind alles Logitech Unified Geräte). Nutze ich nicht, aber nice-to-have. Ähnlich sieht es mit dem Darkfield-Sensor aus, wodurch man die Maus auch auf Glasoberflächen nutzen kann. Warum man eine Maus auf Glas rumschieben will ist mir zwar unklar, aber manchmal ist es u.U. nicht anders möglich. Und die letzte und fast kleinste Änderung, aber meiner Meinung nach fast praktischste ist, dass man die Maus nicht mehr über den Mini-Button ausschaltet, sondern einfach einen “Schnapp-Mechanismus” über den Sensor schiebt. Das klingt banal, aber es ist mir super oft passiert,  dass ich die VX Nano nicht richtig ausgeschaltet hatte und dann der Laptop in der Tasche angegangen ist.

Auch die Anywhere Mouse MX bekommt von mir eine klare Kaufempfehlung und ich habe schon echt viele Eingabegeräte zum Arbeiten getestet. Solange die VX Nano genausoviel kostet wie die Anywhere Mouse oder auch nur unbedeutend günstiger ist, würde ich zur Anywhere greifen.

Technische Daten:

Kabellos • 6-Tasten Darkfield Laser-Maus mit 4-Wege-Scrollrad • MicroGear-Scrollrad • Vorwärts- und Rückwärtstasten • Logitech Unifying-Empfänger

Ursprüngliches UPDATE 4 vom 9.12.2013

karlAschnikow hat die Maus bei Amazon DE zum gleichen Preis gefunden:

Ursprüngliches UPDATE 3 vom 28.11.2013

Alternativ jetzt auch bei Amazon.fr (siehe UPDATE2).

Ursprüngliches UPDATE 2 vom 27.11.2013

Immer noch einer meiner absoluten Lieblingsmäuse und heute wieder zum Top-Preis bei Saturn:

Ursprüngliches UPDATE 1 vom 23.4.2013

Der ursprüngliche Artikel ist inzwischen zwar schon uralt, aber trifft im Prinzip immer noch zu. Und die Maus ist immer noch meine Lieblingsmaus:

macalex Dezember 6, 2011 um 4:48 am

Ich glaub’s ja nicht…

Gerade eben hab ich diese Maus für 37,90 Euro (dank 10 Euro Gutschein) bei meinpaket.de gekauft. Hab mich über das Schnäppchen gefreut und nun gibt es sie noch ein paar Cent günstiger…

Na egal, wenn der MP-Händler schnell und zuverlässig liefert, soll es mir recht sein :-)

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 6, 2011 um 7:14 am

völkner hatte auch keine versandkostenberechnet, auch wenn es in der bestellung den anschein hat…

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 6, 2011 um 9:27 am

Ich habe beide Mäuse im Gebrauch. Der grösste Nachteil der MX ist die kurze Batterielaufzeit. Die VX läuft gefühle ewig. Beide der MX ist man gefühlt dauernd am Wechseln.

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 6, 2011 um 9:39 am

die Tippfehler häufen sich.. Handy

  Zitieren


ZockerFreak Dezember 6, 2011 um 9:46 am

Tom500: Ich habe beide Mäuse im Gebrauch. Der grösste Nachteil der MX ist die kurze Batterielaufzeit. Die VX läuft gefühle ewig. Beide der MX ist man gefühlt dauernd am Wechseln.

Da gebe ich dir recht …. unglaublich wie lange die VX läuft.

Habe den kauf der MX wegen dieser kurzen Laufzeit schon bereut! :(

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 6, 2011 um 10:08 am

Ja, das von Sushi kann ich bestätigen.

  Zitieren


fischkopp Dezember 6, 2011 um 10:21 am

“aus erster Handy” ;-)

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 6, 2011 um 11:02 am

Stimmt es, dass diese Maus keine mittlere Maustaste mehr hat? Wenn ja, kann ich es absolut nicht nachvollziehen, wie man nur darüber nachdenken könnte, so etwas zu kaufen…

  Zitieren


Rahmengenaeht Dezember 6, 2011 um 11:04 am

Ich hab zwei VX und eine MX im Einsatz. Auch wenn die MX eine kurzere Laufzeit hat ist sie mir die lieber, ganz einfach wegen der wesentlich besseren angeordneten seitlichen Tasten, die man schön mit dem Daumen bedienen kann… gleich noch eine bestellt! :)

  Zitieren


Chucky Dezember 6, 2011 um 11:06 am

Hmmm, ich suche eigentlich eine neue Bluetooth-Maus, da ich nicht einen USB-Platz mit einem Sender zumüllen will, den ich im Zweifelsfall wieder verliere…
Bei Amazon und im lokalen MediaSaturn habe ich zwar ein paar wenige Bluetooth-Mäuse gefunden, aber die laufen eher unter der Kategorie Notebook/Reise-Mäuse und sind mir mit meinen Patschern etwas zu klein (und funktional recht abgespeckt) für den normalen Schreibtischeinsatz.

Hat jemand vielleicht einen Vorschlag für eine ordentliche Bluetooth-Maus?

  Zitieren


coyote Dezember 6, 2011 um 11:15 am

ich kann die kurze akkulaufzeit NICHT bestätigen. meine anywhere MX habe ich nun schon länger als ein halbes jahr. sie läuft mit handelsüblichen batterien (also keine akkus) und ist pro tag ca. 5 stunden im dauereinsatz.
bisher sind immer noch die ersten batterien drin. das macht rechnerisch ca. 45 cent, wenn sie heute den geist aufgeben sollte. pro jahr also weniger als einen euro. und das ist mir der luxus wert.

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 6, 2011 um 11:33 am

Sorry, Off Topic, aber dringend.
Wie kann man hier Nutzer anschreiben? Ich bräuchte wegen der ProMarkt Aktion die Hilfe von Radium74.

  Zitieren


DOA Dezember 6, 2011 um 11:53 am

@ Chucky:
Habe mir die “Bluetooth Laser-Maus PHILIPS SPM9800/10″ bei Pollin bestellt (14,95Euro + Versand). Kann aber nocht nichts zu der Maus sagen, da sie noch nicht angekommen ist.

  Zitieren


rkpu Dezember 6, 2011 um 12:09 pm

Hallo Admin: Ersatzempfänger gibt es bei Logitech üblicherweise für 10,- Grüße!

  Zitieren


ZockerFreak Dezember 6, 2011 um 12:41 pm

coyote: ich kann die kurze akkulaufzeit NICHT bestätigen.

Also dann hast du eine wunder MX maus ;) Ich kenne 3 leute mit der MX und die regen sich alle über die kurze laufzeit im vergleich zur VX auf. Selbst mit guten Duracell. Liegt wohl am laser!?

Sie liegt aber perfekt in der hand :)

  Zitieren


r89 Dezember 6, 2011 um 2:22 pm

ich habe meine MX jetzt seit über 1 Jahr in Benutzung und die 3. oder 4. Ladung Batterien drin. Allerdings bin ich direkt mit 1,2V /2100mAh Akkus eingestiegen, die etwas unter den Spezifikationen liegen (1,5V glaube ich). Funktioniert trotzdem tadellos und würde ich wieder kaufen.

  Zitieren


bommelllunder Dezember 6, 2011 um 3:58 pm

Kann jemand bestätigen, dass die VX nicht so gut auf allen möglichen Flächen läuft wie die VX?

Die buttons an der Seite benutze ich eh nicht, wenn die Batterien wirklcih SO viel länger halten hol ich vielleicht beim nächsten mal die VX, ist ja auch viel billiger.

  Zitieren


admin Mod Dezember 6, 2011 um 4:12 pm

Die MX läuft meiner Meinung nach besser. Ich benutze die Maus viel auf dem Bett und die VX hat hier ab und zu gehakelt. Die MX läuft eindeutig besser.

Das ist mein rein subjektiver Eindruck.

  Zitieren


bommelllunder Dezember 6, 2011 um 4:48 pm

sehr gut, danke! hab jetzt 5 stück bei voelkner bestellt.. das ist das ideale weihnachtsgeschenk. JEDER freut sich über so eine maus.

  Zitieren


PeterPan556 Dezember 6, 2011 um 6:01 pm

Wie kommen denn die 37€ Preise zu Stande? Digitalo: 49€ – 5€ Gutschein = 44€ – 2,4% Qipu = 42,94€?

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 6, 2011 um 6:06 pm

Aktion schon beendet? Preis ist jetzt ohne Gutschein 49 Euro. Dabei bräuchte ich dringend so nen Teil: Meine VX Nano klickt seit ein paar Tagen ständig doppelt, was extrem nervig ist.

  Zitieren


Lapilala Dezember 6, 2011 um 6:21 pm

So,

zufälligerweise wünscht sich mein Vater diese Maus zu Wiehnachten. Überall alles abgesucht, und das hier war vorerst das günstigste Angebot.
Doch dann schnell mal in Pro Markt in Bad Säckingen.

Und da gibt es die Maus zu einem Standardpreis von 44,-€
Dank der Gutscheinaktion 10,-€ günstiger, also für 34,-€
Noch einen Ticken besser ;)

Aber mein Geheimtipp für unter 50€ im Pro Markt ist der iPod Shuffle der neusten Generation.
Normaler Preis: 45.-€
Mit Gutschein 35,-€ für den neusten.

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 6, 2011 um 6:58 pm

rkpu: Hallo Admin:Ersatzempfänger gibt es bei Logitech üblicherweise für 10,-Grüße!

Habe beim Defekt meines VX-Empfängers (hatte ihn im Laptop stecken gelassen => plug & forget => beim Transport abgebrochen) damals sogar kostenlos Ersatz zugeschickt bekommen, ohne dass es mit irgendwelchem Garantiefall-Aufwand verbunden war.
Da mittlerweile die Maustaste nicht mehr zuverlässig klickt, muss jetzt MX-Nachschub ran – aber die Preise stehen beide bei 49 Euro. Die Aktion scheint also tatsächlich schon vorbei, oder wie läuft das?

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 6, 2011 um 10:27 pm

Jetzt ohne scheiß?!
Die Maus hab ich mir am Sonntag Abend bei amazon für 44,- gekauft .__.
Immerhin kam se schon heute an und das Ding ist wirklich dem Preis gerecht!
Von der X8 umgestiegen und keine Sekunde lang bereut :)

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 7, 2011 um 12:06 am

Den Deal mit ProMarkt kann ich bestätigen. Wer die Anywhere MX sucht, bekommt sie dank Angebot für 44,- € abzüglich Geschenkkartenbonus für 35,20 € – aber nur noch heute.

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 12, 2011 um 7:33 pm

Mh. wenn man die Paketannahem verweigert, gilt das automatisch als Widerruf/Storno?

  Zitieren


Wilhelm April 23, 2013 um 9:08 pm

Ich hab mir also im Dezember 2011 meine Maus gekauft :D
Kann das Teil auch nur Empfehlen

  Zitieren


beppe April 23, 2013 um 9:15 pm

Und was sagt Deine Freundin dazu, dass die Computermaus Deine Lieblingsmaus ist?

  Zitieren


last resort April 23, 2013 um 9:36 pm

Super Maus! Habe ich schon seit längerem. Allerdings gehen die Batterien deutlich schneller leer als noch bei der Nano (die hatte ich zuvor). Die Laufzeit liegt bei mir nur knapp über einem Monat. Also ich würde empfehlen Akkus zu nutzen.

  Zitieren


SimOen April 23, 2013 um 9:42 pm

ich habe es an anderer Stelle schon einmal erwähnt: Ich hatte 3 Jahre lang die Anywhere MX (matt), bis die Taste nicht mehr klickte. Als Garantieaustausch habe ich eine neue Anywhere MX (glatt) bekommen und komme mit dieser gar nicht klar, da meine Hände schwitzen und die Maus richtig unangenehm anzufassen ist (obwohl genau das gleiche Modell). Die alte Anywhere MX war dagegen die beste Maus, die ich jemals hatte.

Ich würde also evtl. vorher mal nachfragen welche Maus das ist.

  Zitieren


deletedUser259190 April 23, 2013 um 9:50 pm

Das ist doch die Maus bei welcher man nicht die klick funktion mit dem Mausrad hat. Total Fail!

Gibt zwar eine Taste dafür hinter dem Mausrad, finde ich aber beschissen!

  Zitieren


admin Mod April 23, 2013 um 9:50 pm

@beppe:
Da haste wohl nicht ganz unrecht. Es ist meine 2. liebste Maus :)

  Zitieren


KarlG April 23, 2013 um 10:19 pm

Wie schauts mit Qipu aus? Gibts da nicht auch 3%?

  Zitieren


to220 April 23, 2013 um 10:38 pm

es gibt eine Anywhere Mouse MX Refresh, diese hat eine längere Akkulaufzeit und eine glatte Oberfläche sowie eine silberne “mittlere” Taste über dem Rad. (Bilder siehe Amazon)
Hier ist wohl die alte im Angebot.

Kann noch nichts zur Akkulaufzeit der Refresh aus eigener Erfahrung sagen, habe sie erst seit dem Amazon Angebot für 38€ vor 8 Wochen, allerdings nicht täglich in Betrieb, mit der ersten Ladung Eneloops.

  Zitieren


RainerZufal April 23, 2013 um 10:45 pm

hat die so einen USB Stick oder funzt die rein über bluetooth?

  Zitieren


eyjin April 24, 2013 um 12:09 am

RainerZufal:
hat die so einen USB Stick oder funzt die rein über bluetooth?

Würde mich auch mal interessieren. bin auf der suche nach einer gescheiten bluetooth maus die keinen meiner zwei usb ports im notebook belegt

  Zitieren


deletedUser259190 April 24, 2013 um 12:32 am

RainerZufal:
hat die so einen USB Stick oder funzt die rein über bluetooth?

Über so einen USB Stick. Dieser Logitech Unified Receiver (oder so ähnlich) ist es.

Ich liebe diese Maus, meine erste ist kaputt gegangen (Kaufpreis von MM wiederbekommen) und dieser Deal kommt mir gerade recht.

  Zitieren


johnkale April 24, 2013 um 1:25 am

Die Maus ist SUPER. Funzt wirklich auf Glas und anderen Oberflächen. Ein Nachteil ist der erhöhte Batterieverbrauch durch den Darkfield-Sensor. Weil auch noch mit 2xAA, ist die Maus vom Gewicht her etwas schwerer. Bei Nichtbenutzung kann man mit einem Schiebeschalter die Optik schützen. Dabei wird die Maus ausgeschaltet. Sehr praktisch. Das spart Strom.

Ich verwende die Maus nun mit meinem Notebook. Als Batterie nutze ich Ready-2-use AA. Wer aber seine Maus nicht gerade auf Glas laufen lässt, sollte andere Logitech Mäuse verwenden, z. B. eine M705. Die hält ewig. Ergo: Die M705 habe ich meiner besseren Hälfte geschenkt.

  Zitieren


Finedealz April 24, 2013 um 5:15 am

Hab die Maus (Refresh mit Taste hinterm Rad) auch schon paar Monate, betreibe sie mit ready to use AA mit 800 mAh (gabs kostenlos mal von Voelkner). diese haben zwar eine geringe Kapazität, sind aber auch besonders leicht. Betreibe die Maus mit nur einer Zelle und habe so das passende Gewicht für ermüdungsfreies “Mausschubsen” für den Preis öfteren Wechsels – ca. alle 6 Wochen.
Mit der Logitech Setpoint-SW kann man die Maustastenfunktionen umprogrammieren und die mittlere Maustaste auch aufs Rad legen, das von Haus aus bei seitlichem Druck horizontal scrollt.

  Zitieren


deletedUser259190 November 27, 2013 um 8:53 pm

Immer diese Mini-Mäuse…

Hat jemand einen Tipp für eine schnurlose, große Maus? Es muss keine extreme Gaming-Maus sein, nur hin und wieder eine Runde Age of Empires soll Spaß bringen.

  Zitieren


mio November 27, 2013 um 9:09 pm

Joe:
Immer diese Mini-Mäuse…

Hat jemand einen Tipp für eine schnurlose, große Maus? Es muss keine extreme Gaming-Maus sein, nur hin und wieder eine Runde Age of Empires soll Spaß bringen.

So Mini ist MX gar nicht, die VX war / ist wirklich mini. Ich verstehe auch nicht warum der Admin die MX mit der VX gleich setzt, so ich ich damals mitgekriegt habe, war die VX seine Lieblings-Maus ?!

Die VX war kleiner und wesentlich weniger schwer, da 2. AAA, diese hier hatt 2. AA Batterien und muss auch wie weiter oben schneller gewechselt werden, da Sie auch auf mit einem anderen Laser funktioniert (Maus funktioniert auch auch glatten Oberfläche)

Die VX hatte massive Probleme mit den Tasten, diese leiterten nach einer weile sehr schnell aus und das war auch der Grund, warum ich von Logitech, die MX als Ersatz gekriegt habe. Leider werden dei VX auch nicht mehr produziert…

Insgesammt kam ich mit der VX vieeeel besser klar, alleine das Gewicht und die “Größe” waren optimal für mich…

  Zitieren


deletedUser259190 November 27, 2013 um 9:33 pm

Habe mir für das Notebook die M555b geholt (da Bluetooth) – so brauche ich keinen Stick…
Bin da etwas altmodisch – für den PC nutze ich noch immer meine MX510^^ (Die ist schon verdammt alt)
Nett ist aber, wenn die Maus wirklich gut auf Glas funktioniert…

  Zitieren


deletedUser259190 November 27, 2013 um 9:40 pm

nachdem ich sie vor einiger Zeit bei einer Media Markt Aktion verpasst hatte wird sie jetzt bestellt!

Mein Gefühl sagt DANKE, mein Konto hat schon wieder tränen in den Augen ;-)

  Zitieren


Muelltonne7777 November 27, 2013 um 10:20 pm

.

Naja, wenn Amazon heute Abend noch mitzieht kaufe ich sie vielleicht :D

.

  Zitieren


snoobi November 27, 2013 um 10:21 pm

mio:
Die VX war kleiner und wesentlich weniger schwer

Ich hatte beide zeitgleich. Beide sind gleichgroß. Die MX hat vllt. andere Kurven und ist wirklich schwerer. Deshalb habe ich die VX nano behalten und auch zum zocken genommen.

mio: Die VX hatte massive Probleme mit den Tasten

Das stimmt. Habe deshalb gerade 2 neue Ersatztaster zum löten bestellt. Der Tipp mit dem parallelen Kondensatoren, um den Doppelklick zu verhindern, hat leider nur 1 Monat stand gehalten.

  Zitieren


Muelltonne7777 November 27, 2013 um 10:23 pm

.

Was ist denn eigentlich mit den Jungs von Amazon los?! …ich muss mich doch sehr wundern… wieso ist der Preis noch nicht auf 35 EUR angepasst ?! :p

Ihr seid zu langsam in letzter Zeit
*kicher*

.

  Zitieren


deletedUser259190 November 27, 2013 um 10:50 pm

Man sollte erwähnen, dass logitech gewisse qualitative Probleme hat. Die linke Maustaste gibt nach einiger Zeit den Geist auf. Sie macht dann doppelklicke, wo keine gewunscht sind und macht arbeiten damit unmöglich.

Hatte das Problem nach fast drei jahren mit meiner vx nano.
Gott sei Dank ist der Service von denen super. Hab nur angerufen und denen die Rechnung gemailt und in wenugen tagen eine mx anywhere bekommen, da die vx ja längst nicht mehr verkauft wird.

  Zitieren


Mayday5 November 28, 2013 um 12:00 am

Danke für den Hinweis :)
Ich suche aber eigentlich eine Bluetooth-Maus, damit kein USB-Slot verbraucht wird. Hat jemand vll einen guten Tipp?

  Zitieren


EthanHunt November 28, 2013 um 1:24 am

Das ist doch die Maus, welche keine klickfunktion im Scrollrad hat … also hat dafür vor dem Scrollrad ne Taste …

Ne danke! Die hatte ich schon mal …

  Zitieren


sunnyww567 November 28, 2013 um 9:12 am

Mayday5:
Danke für den Hinweis
Ich suche aber eigentlich eine Bluetooth-Maus, damit kein USB-Slot verbraucht wird. Hat jemand vll einen guten Tipp?

ich suche ebenfalls eine gute Bluetooth-Maus für die Desktop-Nutzung (also bitte keine Reisemaus)
Jemand Empfehlungen?

  Zitieren


deletedUser259190 November 28, 2013 um 10:16 am

Das kannst Du ganz leicht umgehen:

Du kannst das Rad nach links oder rechts drücken. Du musst nur die mittlere Maustaste auf diese beiden Bewegungen legen und schon hat man die perfekte mittlere Maustaste.

EthanHunt:
Das ist doch die Maus, welche keine klickfunktion im Scrollrad hat … also hat dafür vor dem Scrollrad ne Taste …

Ne danke! Die hatte ich schon mal …

  Zitieren


deletedUser259190 November 28, 2013 um 10:50 am

die maus habe ich damals für 55 € gekauft. eigentlich ist sie gut, aber sie hat wohl nur so 2000 dpi weil kabellos wohl nicht mehr geht. von daher zum zocken nur bedingt geeigent. allerdings habe ich nach 6 monaten ein doppelklick problem … das heisst die linke maustaste ist defekt und führt ständig doppelklicks aus… total nervig … ich hoffe das ist nicht immer so.

  Zitieren


mio November 28, 2013 um 1:27 pm

snoobi: Ich hatte beide zeitgleich. Beide sind gleichgroß. Die MX hat vllt. andere Kurven und ist wirklich schwerer. Deshalb habe ich die VX nano behalten und auch zum zocken genommen.

Du hast Recht! habe meine alte VX rausgekramt und beide liegen jetzt vor mir. Wenn überhaupt ist die VX nur 1mm kürzer. Der Rücken und der Schwung nach hinten ist ein wenig schmaler bei der VX. Und es schein mir, das die MX ein wenig breiter ist.

Sorry, aus meiner Erinnerung war sie wesentlicht kleiner, dass liegt wohl am Gewicht und den Rückschluss auf die Größe

  Zitieren


jedesto November 28, 2013 um 4:52 pm

35 € ist aber immer noch teuer!
Verstehe gar nicht, dass die nicht irgendwann mal billiger wird…

Zumal ich sie vor fast genau 3 Jahen für 26,18 € plus Versand gekauft habe!

  Zitieren


justan1ck Dezember 9, 2013 um 3:04 pm

ausverkauft bei amazon

  Zitieren


reishasser Dezember 9, 2013 um 3:10 pm

Nein amazon hat sie aus dem programm genommen wegen zuvielen problemen, vorher gab es auch einen link zu einer logitech aktionsseite, der ist ebenfalls jetzt aus sämtlichen Artikeln verschwunden.

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 9, 2013 um 6:20 pm

Größter Kritikpunkt ist und bleibt die Unfähigkeit Bluetooth zu integrieren.

Da bietet man Notebook Mäuse für eine schwindelerregende UvP an und verlangt, dass die Käufer 1 von ihren 2 (oder meinetwegen 3-4) UsB Ports belegen.

  Zitieren


Casherling Dezember 28, 2013 um 2:15 pm

Danke!

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 28, 2013 um 2:35 pm

JensOlli:
die maus habe ich damals für 55 € gekauft. eigentlich ist sie gut, aber sie hat wohl nur so 2000 dpi weil kabellos wohl nicht mehr geht. von daher zum zocken nur bedingt geeigent. allerdings habe ich nach 6 monaten ein doppelklick problem … das heisst die linke maustaste ist defekt und führt ständig doppelklicks aus… total nervig … ich hoffe das ist nicht immer so.

Hallo,

hatte ich auch, Batterien raus, 24 Stunden liegen lassen, Fehler weg.
Sagt der Support und geht auch.

Ciao Holger

  Zitieren


Ben23 Dezember 28, 2013 um 2:56 pm

Holger: Hallo,
hatte ich auch, Batterien raus, 24 Stunden liegen lassen, Fehler weg.
Sagt der Support und geht auch.
Ciao Holger

Wenn das funktioniert, schon mal Vielen Dank!

  Zitieren


sf7 Dezember 28, 2013 um 3:04 pm

Merci für den tipp
hab gestern schon geschaut wegen der Maus da meine alte mx 705 den geist aufgegeben hat

  Zitieren


ruslan38 Dezember 28, 2013 um 4:40 pm

wollt ihr vllt noch 435346346 neue mouse deals pushen? das reicht

  Zitieren


joesdeal Dezember 29, 2013 um 5:11 pm

Danke

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 31, 2013 um 10:42 pm

hab meine Maus heute bekommen, und muss sagen, das ich etwas davon enttäuscht bin (im Verlgeich zur M305). Die linke Maustaste geht dermaßen schwer, dass ich das als sehr unangenehmes Arbeiten empfinde. Gleiches gilt für das Scrollrad.

Die M305 lässt sich viel weicher bedienen…

  Zitieren


Ben23 Januar 3, 2014 um 7:49 pm

Ben23: Wenn das funktioniert, schon mal Vielen Dank!

Hat etwa eine Woche funktioniert, klickt jetzt wieder doppelt.
Habe wegen der tollen Funktion heute eine wichtige e-mail gelöscht :-(

  Zitieren


Schreibe einen Kommentar

Über MyDealZ.de

Die Community findet, meldet und bewertet Deals, Gutscheine und Angebote. Macht mit und jagt gemeinsam die besten On- und Offline-Schnäppchen. Natürlich vollkommen kostenlos!

Statistik
  • Benutzer 252818
  • Beiträge 289471
  • Kommentare 3449473
  • Gerade online 2078
  • Gäste 1846
  • Benutzer 232
  • Rekord 18383
  • Gäste 16729
  • Benutzer 1654

Copyright 2013 – Impressum | Kontakt