Lichtschalter
  • Gutscheinsammler

    Bei uns findest du alle tollen Gutscheine zum kopieren und einlösen für deinen Online-Einkauf. Es stehen über 2.300 Shops zur Auswahl!

  • Urlaubspiraten

    Wir finden für euch die besten Reisen, günstigsten Flüge, und Gutscheine um in Hotels richtig zu sparen. Tipps & Tricks sind inklusive!

  • Abos gratis!

    Durch uns könnt ihr Werbeprämien und Abo-Kosten ganz einfach verrechnen und vergleichen. Dadurch könnt ihr zahlreiche Zeitschriften effektiv sehr günstig oder sogar umsonst lesen.

  • Chillmo

    Bei uns geht’s rund um Videospiele und Filme, günstigste Bezugsmöglichkeiten, Releases und was sonst noch so läuft in der Videospiel- und Filmwelt.

Philips Saeco Exprelia HD8854 für 699€ – Kaffeevollautomat

Soll es ein Premium Kaffeevollautomat sein, hat Payback ein gutes Angebot (danke sponsor1). Voraussetzung ist aber eine Payback-Karte und damit natürlich auch, dass man seine Daten teilt. Hat man damit kein Problem, spart man gerade einiges:

200 Punkte kriegt man z.B. bei einem 40€ Einkauf bei real,- in Kombination mit dem 10x Payback Gutschein.

In der Vergangenheit hatte ich ja bereits mehrmals das Problem, dass es zu wenig aussagekräftige Testberichte im Bereich Kaffeevollautomaten gab. So auch bei diesem Model von Saeco. Glücklicherweise bieten sich aber zahlreiche Kundenrezensionen auf Amazon um ein wenig Licht ins Dunkel der Bohne zu bringen.


Fangen wir mit den positiven Eigenschaften an: das Endprodukt Kaffee (Normaler/Latte Machiato/Cappucino/etc.) ist nach Mehrheit der Käufer sehr lecker. Auch die Qualität des Milchschaums soll sich sehr positiv hervortun. Wobei es auch hier Kritiker gibt, die beispielsweise die Crema, also den Kaffeeschaum – entgegen dem Milchschaumergebnis – wiederum nicht ausdefiniert genug finden. :) Das Design und die übersichtliche Bedienbarkeit stossen ebenfalls auf positives Feedback. Der ab Werk eingestellte  Standardmodus überzeugt. Vielfaltige individuelle Einstellungen sind ebenso möglich und im Gegensatz zu anderen vergleichbaren Modellen wie der Magic Comfort Plus aus gleichem Hause, scheint das Mahlwerk relativ leise zu sein. Klingt alles toll und 4 Sterne bei 36 Bewertungen lassen aufhorchen, ja wenn da nicht die dunkle Kehrseite der Medaille wäre, denn offensichtlich gelingt es Saeco nicht – neben den stolzen Preisen für ihre Automaten – auch entsprechend hohe Qualität abzuliefern. Die Meldungen über Reparaturen bereits nach wenigen Monaten (ein Kunde behauptet 7 von 10 Geräten müssen vor Ablauf der Garantie in Reparatur) färben den positiven Gesamteindruck irgendwie doch ein wenig grau. Ob es sich bei dem “Verschleiß” immer um eine Schwachstelle handelt (z.B. Durchlauferhitzer?) kann ich aus den Rezensionen leider nicht erkennen.

Als weiter Kritikpunkt wird angeführt, dass 6 Tassen (statt der angegeben 11) ausreichen um den Kaffeesatzbehälter an seine Grenzen zu führen. Eine prophylaktische Leerung scheint nicht möglich, da die Maschine das wohl nicht erkennt, ergo den Füllstand wieder auf Null stellt. Mit dem Wasserbehälter ergeht es einem  ähnlich. Ist dieser leer stoppt die Maschine den Betrieb. Einen Sensor, der eventuell vorher checkt ob die Menge für das gewählte Produkt ausreicht, gibt es scheinbar nicht. Semi-optimal. Unabhängig davon – wobei man das natürlich hinzurechnen könnte – wird die lange Zubereitungszeit und mangelnde Wärme des Milchkaffee bemängelt. 2:20 für einen Cappuccino stehen auf der Stoppuhr. Man kann diese Kritikpunkte (bis auf die Reparaturanfälligkeit) natürlich als übertrieben und kleinlich betrachten (die Gesamtbewertung stimmt ja eigentlich) und spaßeshalber auf Industriegeräte mit größeren Behältnissen verweisen, aber für den eigentlichen Ladenpreis von über 800€, die man sicherlich nicht einfach mal so für eine Kaffeemaschine hinlegt, würde ich trotz funkelnder Sterne doch hellhörig werden.

Hier mal ein schönes Vorstellungsvideo auf englisch (es finden sich noch andere Videos bei Youtube, aber dort werden dann die Features leider nicht so gut vorgestellt):

Pro:
+ schickes Design

+ gute Bedienbarkeit

+ zahlreiche individuelle Einstellungsmöglichkeiten

+ leckerer Kaffee

+ klasse Milchschaum
+ relativ leise Mahleinheit

Contra:

- große Reparaturanfälligkeit

- keine Sensoren für Kaffeesatz- und Wasserbehältnis

- zu kleine Kaffeesatz- und Wasserbehältnisse
- schlechte Temparaturregelung

Technische Details (Herstellerhomepage):

Farbe: Edelstahl/schwarz • Pumpendruck 15bar • abnehmbarer Wassertank 1.6l • Fassungsvermögen Bohnenbehälter 300g • Fassungsvermögen Kaffeesatzbehälter 11 Portionen • für Kaffeebohnen und Kaffeepulver geeignet • LC-Display • einstellbare Kaffeemenge • einstellbare Wassermenge • einstellbare Brühtemperatur • variables Brühsystem Saeco Brewing System • Vorbrühsystem • Heißwasser-/Dampfdüse • integrierter Milchaufschäumer mit abnehmbarem Milchbehälter 0.5l mit Reinigungsfunktion • doppelter, höhenverstellbarer Kaffeeauslauf • Spülautomatik • automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm • herausnehmbare Brühgruppe • Tassenablage • Leistung 1500W

deletedUser259190 April 13, 2012 um 4:12 pm

2 Minuten unf 20 Sekunden für einen Cappuccino?

  Zitieren


GenGin April 13, 2012 um 4:23 pm

Die Payback KK dazu bestellen (1 Jahr kostenlos) und man spart nochmal 10%

  Zitieren


Ernesto666 April 13, 2012 um 6:34 pm

Die Produckte, welche sie macht sind gut, jedoch es sprechen zu viele Negative Dinge wie schon oben genannt gegen das Gerät. Naja wir haben sie damals gekauft und haben sie nun, ich meine immerhin kostet das Ding normal 1000,- dafür muss sie aber mindestens 10 jahre halten… Wenn man sie einmal gekauft hat, was will man machen :-(

  Zitieren


deletedUser259190 April 13, 2012 um 9:49 pm

Ich habe die Maschine vor einem guten Jahr gekauft und bin nach wie vor sehr zufrieden. Es stimmt zwar, dass der Tresterbehälter relativ schnell voll wird. Falsch ist aber, dass man dem nicht durch ein zwischenzeitliches entleeren entgegenwirken kann. Es gibt nämlich auf jeden Fall einen Sensor, der erkennt ob es wirklich voll ist oder nicht. Alle anderen Kritikpunkte kann ich nicht nachvollziehen. Jedenfalls ist der Kaffee und der Milchschaum sehr gut und die Zubereitung eines Cappuccino geht auch relativ schnell, wobei ich natürlich nie die Zeit gemessen habe. Für 699 € ist das Gerät auf jeden Fall ein Schnäppchen.

  Zitieren


Busterking April 13, 2012 um 11:05 pm

Wäre ja mal interessant, wie lange die Garantiezeit beträgt – 2 Jahre? Unter 2 Jahre würde ich bei diesen Rezessionen nicht kaufen!!

Wenn der besagte Kunde wirklich 10 Geräte gekauft hat und davon 7 repariert werden mussten, steht das offenbar auch für einen guten Reparaturservice von Philips (gilt natürlich auch für die anderen Reparaturen der betroffenen Kunden), was man für das Geld auch erwarten kann. Allerdings könnte man auch unterstellen, dass besonders dieser Kunde die Geräte möglicherweise falsch bedient hat…

  Zitieren


El_Lorenzo Mod April 13, 2012 um 11:17 pm

@Noon
Schön, dass du zufrieden bist und danke für deine Erfahrung aus erster Hand. Immer am Besten. Irgendwoher müssen die positiven Bewertungen bei Amazon ja auch kommen. Da an der Stelle von mehreren Rezensenten erwähnt wurde, dass es keine Vorabmeldung über den Wasserstand gab, ist das auf jeden Fall erwähnenswert. Gut, wenn es nicht so ist. Ob bei den Betroffenen der Sensor defekt war, wird daraus natürlich nicht ersichtlich.

@Busterking
Nicht ein Kunde hat 10 Maschinen gekauft. Er hat die Info wohl von einem Händler, der das anhand der Reparaturen wohl festgestellt hat. :)

  Zitieren


deletedUser259190 April 14, 2012 um 8:57 am

Meine Lattissima 520 benötigt für einen Cappuccino 2:10 Minuten (vom ersten Einschalten). Wenn die Maschine warm ist, geht es natürlich schneller.

  Zitieren


deletedUser259190 April 14, 2012 um 10:11 am

Für den Preis sind mir das zu viele Contras.

  Zitieren


deletedUser259190 April 14, 2012 um 10:39 am

Noon: Ich habe die Maschine vor einem guten Jahr gekauft und bin nach wie vor sehr zufrieden. Es stimmt zwar, dass der Tresterbehälter relativ schnell voll wird. Falsch ist aber, dass man dem nicht durch ein zwischenzeitliches entleeren entgegenwirken kann. Es gibt nämlich auf jeden Fall einen Sensor, der erkennt ob es wirklich voll ist oder nicht. Alle anderen Kritikpunkte kann ich nicht nachvollziehen. Jedenfalls ist der Kaffee und der Milchschaum sehr gut und die Zubereitung eines Cappuccino geht auch relativ schnell, wobei ich natürlich nie die Zeit gemessen habe. Für 699 € ist das Gerät auf jeden Fall ein Schnäppchen.

Wir haben den Automaten auch seit ca. zwei Jahren und stimme Dir in allen Punkten zu.

Unsere Maschine läuft seit dem ohne Probleme.

  Zitieren


deletedUser259190 April 14, 2012 um 3:12 pm

elroq:Da an der Stelle von mehreren Rezensenten erwähnt wurde, dass es keine Vorabmeldung über den Wasserstand gab, ist das auf jeden Fall erwähnenswert. Gut, wenn es nicht so ist.

Meine Aussage bezog sich auf den Sensor, der erkennt, dass der Tresterbehälter voll ist. Dass der Wasserstand des Wasserbehälters nicht für das gewählte Produkt ausreicht, erkennt die Maschine tatsächlich nicht und bricht dann während der Zubereitung ab. Das ist manchmal ärgerlich, aber ich hab mir einfach angewöhnt, vor der Nutzung den Wasserstand zu kontrollieren und dann ggf aufzufüllen.

  Zitieren


deletedUser259190 April 14, 2012 um 11:14 pm

Die Maschine ist klasse, hat ein Kollege von mir für 999 Euro gekauft und schmeckt hammer wie beim Italiener :-)

  Zitieren


deletedUser259190 April 14, 2012 um 11:15 pm

Nachtrag:
….für 699 Euro also ein Schnapper :-)

Er besitzt sie 1 1/2 Jahre keine Reklamation sondern sehr zufrieden

  Zitieren


deletedUser259190 April 15, 2012 um 4:38 am

Sorry muss einigen Kritikern wiedersprechen.
Verkaufe seit über 12 Jahren Espressomaschinen “gross wie klein” und muss sagen
das die Exprelia zu den zuverlässigsten Maschinen am Markt gehört.
Die Läden mit einer hohen Rekla sind die, wo die Kunden nicht beraten werden und ihnen einige Handgriffe (wie Brühgruppen handhabung) nicht gezeigt werden.
Fazit von mir:
+In der Preislage bis zu 1500 € bietet die Exprelia TOP verarbeitung (man beachte beim öffnen auch mal die Schlafzimmerschrenk scharniere)
+Milchkaraffen Hygiene (gibt nichts was so wenig arbeit macht)
+es passt eine Glasskanne runter wenn man den Kaffeeauslauf nach vorn abzieht
+heisswasser/damf bezug über seperater Düse
+für jede Tasse individuelle Programmierbarkeit

Und für die die sagen der Wassertank ist mit 1,6 l zu klein oder sie meckert immer ich muss die tropfschale oder den restkaffesatzbehälter leeren dem sei gesagt das man es eh jeden tag machen sollte und wem der wassertank zu klein ist weiss das auch vor dem kauf und kann sich dann für eine größere maschine entscheiden.

Punkt ist von 10 maschinen die in die rep gehen sind 9 nicht defekt sondern meist falsch bedient worden.

Gruß
aus Berlin

  Zitieren


deletedUser259190 April 16, 2012 um 12:46 pm

700 Euro für eine Kaffemaschiene? Ja ne is klar. Da bleibt man doch lieber bei der Senseo.

  Zitieren


deletedUser259190 April 16, 2012 um 4:37 pm

Gestern bestellt. :-)
10% Visa Rabatt
1420 Paybackpunkte (14,20€)
200 Punkte Rabatt
3Jahre Garantie
=613,79€

Gerade eben im MM München für 999€ bestaunt.
dann eben keine Delonghi ;-)
Danke

  Zitieren


Schreibe einen Kommentar

Über MyDealZ.de

Die Community findet, meldet und bewertet Deals, Gutscheine und Angebote. Macht mit und jagt gemeinsam die besten On- und Offline-Schnäppchen. Natürlich vollkommen kostenlos!

Statistik
  • Benutzer 252729
  • Beiträge 289233
  • Kommentare 3446618
  • Gerade online 1490
  • Gäste 1367
  • Benutzer 123
  • Rekord 18383
  • Gäste 16729
  • Benutzer 1654

Copyright 2012 – Impressum | Kontakt