1. Linksys E3200 ab 40,50€ – Dual-Band WLAN-Router *UPDATE2*

    72 mydealz 27. Juli, 2012

    UPDATE 2

    Amazon hat den Preis konstant gehalten, aber als Versandrückläufer recht günstig bei MeinPaket im Angebot:

    Danke michael8.

    Ursprüngliches UPDATE vom 25.06.2012:

    UPDATE 1

    Das Angebot ist wieder verfügbar. Im Laufe der Nacht/des Morgens werden sicher auch noch die Warehousedeals Preise fallen, wobei aktuell dort auch nur 7 Stück verfügbar sind.

    Ursprünglicher Artikel vom 07.05.2012:

    Wer letztens nicht zuschlagen konnte, hat jetzt noch mal die ganze Woche über die Möglichkeit und diesmal dann auch bei den Warehousedeals:

    Der Preis der Warehousedeals liegt aktuell noch bei 65€, sollten aber im Laufe der Nacht auf ~40-45€ fallen.

    Ausführliche Testberichte gibt es bei PCMag (4/5) oder auf deutsch bei Netzwelt. Bei Amazon vergeben die knapp 30 Kunden im Schnitt 4 Sterne. Am interessantesten ist aber wie immer der Bericht bei Smallnetbuilder. Dort konnte er nicht ganz so gut abschneiden, was aber vor allem dadran liegt, dass man in USA für nur 20$ mehr den E4200 bekommen würde (welcher hier aber praktisch das doppelte kostet). Der E3200 schwächelt vor allem dann, wenn es darum geht weite Distanzen zu überbrücken. Sonst überzeugt er vor allem mit sehr guten Übertragungsraten bei 2,4GHz und 5GHz (auf kurze bis mittlere Distanzen), sowie der kinderleichten Einrichtung.

    Technische Daten (Herstellerhomepage):

    WAN: 1x 1000Base-T • LAN: 4x 1000Base-T • WLAN: 802.11n/802.11a/802.11b/802.11g • Sicherheit: 64/128-bit WEP, WPA, WPA2, WPS • zusätzliche Anschlüsse: 1x USB 2.0 • Besonderheiten: unterstützt DD-WRT

  2. 72 Kommentare

  3. Netzwerkexperten hier? ;) Suche einen WLAN-Router mit integriertem ADSL2-Modem, bei dem man den Funkverkehr per Knopf und/oder Software abschalten kann (also das nur noch LAN aktiv ist). Gerät sollte außerdem ausreichend sicher sein (Firewall, moderne Verschlüsselung). Gibt es so etwas?

  4. Fred K Superstar Mai 7, 2012 um 2:14 am

    Gekauft. Vielen Dank für den Tipp :)

  5. Das nenne ich krass! Mein (legitimer) Kommentar von 1:45 wird moderiert, aber der Spam kommt durch und wird direkt freigeschaltet :D

  6. Weiß jemand wie es bei dem Router mit der USB Geschwindigkeit aussieht?
    Würde gerne meine externe Platte mit meiner Musiksammlung an den USB Port hängen.

  7. danke grad bestellt

  8. Was tun, wenn der WLAN Router nicht geht?

  9. Kurze Frage, brauch ich dazu noch mein DSL Modem oder ist das schon integriert ?

  10. @Darius: DSL-Modem ist nicht integriert.

    @Mads: Der E4200 kommt bei mir mit USB-Festplatte auf ~5 MByte/s, formatiert als NTFS-Partition. Die Geschwindigkeiten als FAT32 oder ext3 kenne ich nicht.

  11. Genau nach so was such ich grad :)

  12. eine kurze Frage:

    ich habe als Provider Alice/O2. Ich habe noch ein uraltes Alice Modem, an welches ich eine FritzBox per Lan angeschlossen habe.
    Kann ich mit diesem Linksys Router den FritzBox Router ersetzen? Irgendwelche komplizierten Einstellungen die dann vorgenommen werden müssen?

  13. geht ganz einfach, musst den Router nur auf dhcp stellen, dann sollte das alles von alleine laufen.

  14. ist der router für kabel deutschland mit 100mbit zu empfehlen?
    wlan ist hier nicht wichtig. hauptsache über ein lan kabel kommt möglichst viel von den 100mbit an meinem rechner an.

  15. das gute Stück hat ja gigabit sowie wan. Ich denke das müsste gut klappen.

  16. ja, laut der daten bei smallnetbuilder sollte das gehen.

    hatte gehofft das vll jemand aus eigener erfahrung mit dem router und kabel deutschland 100mbit sprechen kann.

  17. Auch von mir vielen Dank für den Tipp, kam wie gerufen. Hatte bisher den TP-Link TL-WR1043ND in Gebrauch, der bis gestern auch funktionierte. Auf einmal dann Ausfälle, W-Lan-Aussetzer, keine Internetverbindung. Reboot, Reset, Re-Firmware … alles umsonst. Gehöre damit zu einem der Vielen, bei denen das Gerät nach ca. einem halben Jahr Betrieb einfach den Geist aufgibt. Sollte der TP-Link auch mal unter 15€ fallen, bitte nicht als Deal auf die Startseite packen.

  18. Bei uns ist am Wochende der alte Router über den Jordan gegangen. Ein Glück hatten wir noch ne FritzBox 5140 rumliegen, die im Moment als Router dient.
    Eigentlich hatte ich an den E2500 gedacht, aber wenn der 3200er hier noch günstiger ist, nehm ich das GigaBit-LAN gerne mit ;)
    Gerade noch einen 15€-Gutschein eingelöst und das Ding für 35€ bestellt :D

    DANKE für den Artikel ;) Deshalb finde ich myDealZ so genial!^^

  19. so hab das teil jetzt auch bestellt!
    denk bei dem preis/leistungs verhältnis kann man nix falsch machen!

    danke für den tipp!

  20. Sagt mal kann ich das Teil auch mit der Cisco box von Unitymedia verwenden?

    Vielen Dank schonmal

  21. lutschi:
    ist der router für kabeldeutschland mit 100mbit zu empfehlen?
    wlan ist hier nicht wichtig. hauptsache über ein lan kabel kommt möglichst viel von den 100mbit an meinem rechner an.

    Hab das Teil auch an meinem 100Mbit Kabelanschluss. Direkt am Modem hatte ich ca. 98Mbit/s, mit dem Router dazwischen per Kabel und Gigabit LAN sind es leider nur noch um die 80Mbit/s. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, weiß ich nicht… es reicht mir auf alle Fälle. :-)

  22. Mercury_: HabdasTeilauchanmeinem100MbitKabelanschluss.DirektamModemhatteichca.98Mbit/s,mitdemRouterdazwischenperKabelundGigabitLANsindesleidernurnochumdie80Mbit/s.Obdasjetztgutoderschlechtist,weißichnicht…esreichtmiraufalleFälle.

    danke für die info!
    da ich momentan noch mit DSL light herum krieche werden mir die 80mbit wohl mehr als ausreichen :-)

  23. Und da ist er auch bereits angekommen :)

  24. Gen.KP:
    Unddaisterauchbereitsangekommen

    und wie is das teil?

  25. Mercury_: HabdasTeilauchanmeinem100MbitKabelanschluss.DirektamModemhatteichca.98Mbit/s,mitdemRouterdazwischenperKabelundGigabitLANsindesleidernurnochumdie80Mbit/s.Obdasjetztgutoderschlechtist,weißichnicht…esreichtmiraufalleFälle.

    Das kann ich nicht so nachvollziehen. Bei mir kommen sowohl mit als auch ohne Router 98 MBit/s an. Mein alter Router hat da gedrosselt, aber der E3200 nicht mehr…

  26. Seltsam. Habe es mehrfach getestet (auch mit unterschiedlichen Kabeln) und das Ergebnis war immer, dass der E3200 ungefähr 20% der Geschwindigkeit geschluckt hat im Vergleich zum reinen Kabelmodembetrieb. Via WLAN erreiche ich dann übrigens noch genau 50Mbit/s von 98Mbit/s… Obwohl das Notebook mit 300Mbit/s mit dem Router kommuniziert. Bin schon leicht enttäuscht deswegen, aber gut – die wenigsten Server können derart hohe Downloadraten bieten – und das Preis-Leistungsverhältnis ist bei dem Router wirklich gut!

  27. mein router ist heut immer noch nicht gekommen.
    habt ihr so viele bestellt, dass amazon ned hinterher kommt? :-D

  28. An alle, die den Router schon haben oder demnächst bekommen: Hat einer von euch die Möglichkeit, den Stromverbrauch zu messen und würde sich dafür kurz Zeit nehmen? Das wäre super!
    Konnte im Netz leider keine Daten dazu finden.

  29. meins ist auch da. Allerdings habe ich bei einer 100mbit Leitung nur ca. 20mbit über Lan kabel und ca. 60mbit über Wlan. Das mit wlan kann ich ja nachvollziehen aber mit dem Lan Kabel nur ca. 20mbit ist doch ein Witz oder? Habe mal direkt einen Austauschrouter bei amazon beantragt. Hat sonst noch jemand das Problem? Das Modem von Unitymedia ist auch von Cysco somit dürfte ja eine Inkompatibilität ausgeschlossen sein. Sonst habe ich alle möglichen Einstellung durchgeführt auch ein neus Lan Kabel aber es hiflt nichts, nur 20mbit über Lan Kabel ist zu wenig.

  30. Hi,
    laut Beschreibung kann er leider kein DLNA. Dies würde ich aber gerne benutzen um einen Media Server für meine PS3 zu haben.
    Gibt es hier eine andere Möglichkeit, finde es störend wenn der PC zum streamen laufen muss?
    Danke!

  31. Was meint ihr, soll ich den hier oder TP-Link TL-WR1043ND nehmen? Für 100MBit Internetanschluss.

  32. Hab’ das Teil seit vorgestern im Einsatz.

    Die initiale Verbindung zum WLAN von meinen Laptops braucht deutlich mehr Zeit als bei meiner alten Fritz, ist aber zu verkraften. Die WLAN Performance nach g-Standard ist wirklich gut. n-Standard konnte mich noch nicht so überzeugen, aber ich hab’ auch keine so dollen n-Standard Clients. Immerhin kam mehr rüber als bei dem Vorgänger (7240). USB habe ich nicht gestet und auch keine LAN Performance. Strom k.A.

    Das einrichten mit dem Setup Programm ist schon narrensicher. Wer detailierte Einstellungen braucht wird das Meiste via Weboberfläche finden. Alternative Firmware: OpenWRT gibt es noch nicht, DD-WRT schon.

    HP

  33. hat einer nen Tip für das Problem mit der Lan Verbindung? Mit Wlan erreiche ich 80mbit und bei Lan nur 20mbit. Habe alle möglichen Einstellungen probiert.

  34. Mercury_, beim WLAN wird die Bruttodatenrate angegeben, da wirste nie 300 Mbit Nutzdaten erhalten…100 is über n-WLAN doch schon gut.

  35. nun, er erreicht aber nur 50 mbit/s von 100. habe momentan auch das problem. habe neuerdings eine 100er leitung (unitymedia) und mir den TP-Link TL-WR841ND wlan router geholt (300 mbit brutto). schon nach 1-2 metern OHNE wand erreiche ich nur noch 40-50 mbit, ein raum weiter 20-30 mbit. schaue mich deshalb nach einem neuen router um. dieser hier scheint diesbezüglich aber wohl auch nicht SO super zu sein… :(

  36. @TGI: Das mit der Bruttodatenrate weiß ich schon… ich wäre mit 100Mbit/s bei den theoretisch möglichen 300Mbit/s schon zufrieden. Es sind aber nur ca. 50 Mbit/s, wie nico schon schrieb. Abstand zum Router ist übrigens nur ca. 1,5 Meter und ich nutze 5,2GHz… Mir ist auch klar, dass nicht jedes WLAN-N-fähige Gerät die 300Mbit/s unterstützt, sondern viele nur 150. Aber mein Laptop kann 300Mbit/s, wird auch angezeigt, bei der WLAN-Verbindung selbst… Trotzdem okay, mehr als 50Mbit/s liefert eh kaum ein Server. :-)

    @Frank: mein Messgerät zeigt 7 Watt im normalen Betrieb, WLAN (5,2Ghz und 2,4Ghz ist aktiviert).

    @nokion: 80Mbit per WLAN? Wie schaffst du das? Das hätte ich auch gerne. :-) Das mit den 20Mbit/s per Kabel kommt mir bekannt vor… hatte ich auch beim ersten Versuch, das lag in meinem Fall an einem falschen Kabel (zu wenige Adern), sodass kein Gigabit-LAN möglich war. Wurde dann auch nur als 10/100Mbit/s im Router angezeigt…

  37. 5vor12:
    Netzwerkexperten hier? Suche einen WLAN-Router mit integriertem ADSL2-Modem, bei dem man den Funkverkehr per Knopf und/oder Software abschalten kann (also das nur noch LAN aktiv ist). Gerät sollte außerdem ausreichend sicher sein (Firewall, moderne Verschlüsselung). Gibt es so etwas?

    z.B.

    Netgear DGN2200 analog ADSL Router, WLAN 300 Mbit/s
    oder
    Linksys WAG320N, analog ADSL2+ Dualband-Router, WLAN 300Mbit

  38. Mercury_:
    @TGI: Das mit der Bruttodatenrate weiß ich schon… ich wäre mit 100Mbit/s bei den theoretisch möglichen 300Mbit/s schon zufrieden. Es sind aber nur ca. 50 Mbit/s, wie nico schon schrieb. Abstand zum Router ist übrigens nur ca. 1,5 Meter und ich nutze 5,2GHz… Mir ist auch klar, dass nicht jedes WLAN-N-fähige Gerät die 300Mbit/s unterstützt, sondern viele nur 150. Aber mein Laptop kann 300Mbit/s, wird auch angezeigt, bei der WLAN-Verbindung selbst… Trotzdem okay, mehr als 50Mbit/s liefert eh kaum ein Server.

    @Frank: mein Messgerät zeigt 7 Watt im normalen Betrieb, WLAN (5,2Ghz und 2,4Ghz ist aktiviert).

    @nokion: 80Mbit per WLAN? Wie schaffst du das? Das hätte ich auch gerne. Das mit den 20Mbit/s per Kabel kommt mir bekannt vor… hatte ich auch beim ersten Versuch, das lag in meinem Fall an einem falschen Kabel (zu wenige Adern), sodass kein Gigabit-LAN möglich war. Wurde dann auch nur als 10/100Mbit/s im Router angezeigt…

    ups meinte natürlich 60mbit über den unitymedia speedtest. Ich habe 3 verschiedene lan Kabel probiert. Direkt mit dem Modem verbunden bekomme ich genug speed allerdings mit dem Router dazwischen nur noch die 20mbit. Obwohl alles mit Kabel verbunden ist. Mit wlan schon 60mbit. Ich bin am verzweifeln, denn das ist der neue ersatzrouter von Amazon also kann auch kein Defekt am Router vorliegen. Jemand einen Tip?

  39. für Gigabyte LAN solltet ihr mindestens ein CAT6 Lan Kabel benutzen, sonst habt ihr zuviel Verlust bei älteren cat5 Kabeln…

    für alle die mit WLan einen Verlust merken kann ich das Tool TCP Optimizer empfehlen…
    http://www.pcwelt.de/downloads/TCP-Optimizer-561733.html

    1.)Ladet euch den TCP-Optimizer runter.
    2.)Wählt euren Netzwerkadapter bei „Network Adapter selection“ aus.
    3.)Klickt unten auf „Optimal settings“.
    4.)Stellt die MTU auf 1500.
    5.)Wählt oben bei Connection Speed eure Internetgeschwindigkeit bei dem Regler aus.
    6.)Klickt auf unten auf den Button „Apply changes“.

    für den optimalen MTU Wert führt das hier aus…

    Den optimalen MTU Wert kann man für seine Leitung einfach feststellen.

    Diesen Befehl in der MS DOS Konsole eingeben und ausführen:
    ping http://www.google.de -f -l 1500

    Kommt die Meldung ” Paket müsste fragmentiert” werden kann man den Wert 1500 veringern zb. in 10er Schritten sobald nur noch die Antwort kommt: ” Antwort von…” kann man wieder in zb. 1er Schritten den Wert erhöhen bis man den optimalen Wert gefunden hat.

    Diese Zahl ist dann der optimale MTU Wert.

    >>> für einen optimalen MTU Wert müsst ihr euch die Einstellungen für “Optimal” merken und auf “Custom” stellen damit ihr auch den MTU Wert ändern könnt!!!

    damit verbessert ihr eigentlich deutlich eure WLAN/LAN/Internet Performance…

  40. Das mit den Kabeln liegt an den CAT Klassen, wenn da ein gammliges Cat5, welches 15 Jahre alt ist kommt da nicht mehr durch.

  41. lohnt es sich in ein CAT7 kabel zu investieren?
    das kabel muss 10m lang sein.

  42. hat sich erledigt ;)

  43. TDCroPower: für Gigabyte LAN solltet ihr mindestens ein CAT6 Lan Kabel benutzen, sonst habt ihr zuviel Verlust bei älteren cat5 Kabeln…

    falsch… TCP/ IP stellt eine End-to-End Verbindung sicher, die alle Eigenschaften sicher einhält.
    Ist Layer 1 wegen miserablen Leitungen störungsbehaftet, wird sich erst gar kein Link aufbauen, aber eine geringere Geschwindigkeit ist im Ethernet Standard nicht möglich.

    N4zGuL:
    Das mit den Kabeln liegt an den CAT Klassen, wenn da ein gammliges Cat5, welches 15 Jahre alt ist kommt da nicht mehr durch.

    Ebenfalls Quatsch, für 1000Base-T bzw. Gigabit ist Cat5/ Cat5e absolut ausreichend, ebenso ist eine Schirmung nicht notwendig.
    Cat7 ist für Privat Geldverschwendung und macht nur bei strukturierter Gebäudeverkabelung Sinn.

  44. TDCroPower: damit verbessert ihr eigentlich deutlich eure WLAN/LAN/Internet Performance…

    net wirklich, in den meisten Fällen kommen damit erst die Probleme.
    IPv4 sieht eine Fragmentierung der Pakete vor, das funktioniert aber von alleine sehr gut.

    Eine schlechte Geschwindigkeit wie oben beschrieben liegt bei WLAN eigentlich immer an meisen Karten oder miesen Routern/ Access Points, bzw. natürlich am Empfang.
    Auch manche Realtek LAN Karten taugen nicht allzu viel und verursachen Probleme, gerade bei Gigabit.
    Natürlich braucht man für Gigabit LAN 4 Doppeladern im Kabel, Achtung bei den mitgelieferten vom Router die haben oft weniger.

    100Mbit LAN erreicht ca. 12MB/s
    1000Mbit LAN erreicht 120MB/s
    300Mbit WLAN erreicht in der Regel bei optimalem Empfang ohne Kanalbündelung 12MB/s

  45. Schraube: net wirklich, in den meisten Fällen kommen damit erst die Probleme.
    IPv4 sieht eine Fragmentierung der Pakete vor, das funktioniert aber von alleine sehr gut.

    Eine schlechte Geschwindigkeit wie oben beschrieben liegt bei WLAN eigentlich immer an meisen Karten oder miesen Routern/ Access Points, bzw. natürlich am Empfang.
    Auch manche Realtek LAN Karten taugen nicht allzu viel und verursachen Probleme, gerade bei Gigabit.
    Natürlich braucht man für Gigabit LAN 4 Doppeladern im Kabel, Achtung bei den mitgelieferten vom Router die haben oft weniger.

    100Mbit LAN erreicht ca. 12MB/s
    1000Mbit LAN erreicht 120MB/s
    300Mbit WLAN erreicht in der Regel bei optimalem Empfang ohne Kanalbündelung 12MB/s

    danke für den genaue Erklärung einiger techn. Daten. An dem Kabel selber kann es bei mir glaube ich nicht liegen, da das gleiche Kabel direkt am Modem angeschlossen, volle Geschwindigkeit bringt. Beim Anschluss an den Router aber nur noch 20mbit. Die Verbindung über Wlan hat so etwa 60mbit. Es kann ja nicht sein, dass der Router mal eben die Daten “verschluckt” oder? (Lan Betrieb)

  46. vielleicht liefert der Router einfach eine so schlechte Peformance oder die Konfig passt nicht. Bin kein TV- Kabel- Profi und kenne mit daher nicht so super damit aus.

  47. Schraube: Bin kein TV- Kabel- Profi

    Netzwerkprofi aber auch nicht… bei dem Mumpitz, den du schreibst. ;-)

  48. mmhh ich werde es nochmal mit 2 Cat6 Kabeln die ich für 3€ bestellt habe probieren. Große Hoffnung habe ich aber nicht. Muss wohl mehr ausgeben als ich geplant habe.

  49. TDCroPower:
    1.)Ladet euch den TCP-Optimizer runter.
    damit verbessert ihr eigentlich deutlich eure WLAN/LAN/Internet Performance…

    Hat bei mir leider nichts gebracht. Auch das “herausfinden” der idealen MTU (in meinem Fall 1472) hat eher dazu geführt, dass es danach noch ein paar Mbits weniger waren. :-(

    Schraube:
    Eine schlechte Geschwindigkeit wie oben beschrieben liegt bei WLAN eigentlich immer an meisen Karten oder miesen Routern/ Access Points, bzw. natürlich am Empfang.

    In meinem Notebook ist ein Centrino Advanced-N 6230 eingebaut – ich denke schon, dass der zumindest für 100Mbit taugen sollte, oder? :-S

    Am Kabelmodem liegen ca. 95Mbit/s an, am Router per Kabel dann nur noch ca. 80Mbit/s und per WLAN (300Mbit/s, Kanalbreite 40MHz, Frequenz 5 GHz) sind’s dann noch ca. 50Mbit/s.

    Falls einer noch eine Idee hat, woran das liegen könnte, wäre super. Wenn nicht, kann man damit aber auch leben. :-) Bin ja scheinbar auch nicht der einzige, der nicht mehr aus dem WLAN herauskitzeln kann…

    Übrigens, hab den Router manuell eingerichtet (nicht über dieses mitgelieferte Tool)… vielleicht spielt das eine Rolle?

  50. timtom: Netzwerkprofi aber auch nicht… bei dem Mumpitz, den du schreibst.

    timtom: Netzwerkprofi aber auch nicht… bei dem Mumpitz, den du schreibst.

    und was bist du für einer? Du hast ja hier nun so garnichts beigetragen.

    Mercury_: Am Kabelmodem liegen ca. 95Mbit/s an, am Router per Kabel dann nur noch ca. 80Mbit/s und per WLAN (300Mbit/s, Kanalbreite 40MHz, Frequenz 5 GHz) sind’s dann noch ca. 50Mbit/s.

    der Router packt wohl einfach den 100Mbit Anschluss nicht so recht.

  51. Schraube: der Router packt wohl einfach den 100Mbit Anschluss nicht so recht.

    Unsinn. Der Router schafft locker die 100 Mbit und laut dem smallnetbuilder Review sogar bis 586 MBit bei WAN to LAN.

    Habe ihn auch bestellt und bei meinem 100MBit KabelBW Anschluss bekomme ich die volle Geschwindigkeit: http://picupload.org/i/2012/05/19/Y5yva.png

  52. Dann frage ich mich, warum er bei mir die 100Mbit nicht packt.

    –> direkt am Kabelmodem mit langer Leitung: http://www.speedmeter.de/speedtest/result/62707308

    –> Router dazwischen, dann kurzes, neues LAN-Kabel zum Rechner: http://www.speedmeter.de/speedtest/result/62707650

    Da fehlen immer ca. 15 Mbit/s… Im Router wird beim Portstatus auch immer Gigabit angezeigt.

    Vielleicht liegts an der Firmware? Habe die 1.0.03 build 9 Feb. 1, 2012.

  53. Firmware ist bei mir die gleiche. Schon mit MTU Einstellung im Router experimentiert? Kabel von Modem zu Router und von Router zu PC sind alle mindestens CAT 5e?

  54. ich empfehle jedem der nur Ansatzweise Probleme mit seinem Router hat es zurück zu schicken. Nachdem wechsel auf das Modell E2000 erhalte ich jetzt 95mbit über Lan und 73mbit über Wlan. Das E3200 schaffte per Wlan nur 60mbit und per Lan nur 20mbit. Ich habe 2 neue Geräte vom Modell E3200 getestet und bei Beiden hatte ich das selbe Problem.

  55. bei mir ist das gleiche problem mit dem viel zu langsamen WAN to LAN.
    nach längerer online suche zu diesem problem bin ich auf mehrere posts gestoßen. in diesen wurde darauf hingewiesen, dass bei der produktion des e3200 ein fehler aufgetreten ist der länger nicht bemerkt wurde. somit haben wahrscheinlich 1000de geräte diesen fehler.

    ich schicken meinen nun wieder zurück und werde mich nach einem anderen hersteller umsehen. habe keine lust den noch 5 mal umzutauschen in der hoffnung einen guten zu bekommen.

    schade eigentlich. denn preis/leistung wäre mehr als gut.

  56. 5vor12:
    Netzwerkexperten hier? Suche einen WLAN-Router mit integriertem ADSL2-Modem, bei dem man den Funkverkehr per Knopf und/oder Software abschalten kann (also das nur noch LAN aktiv ist). Gerät sollte außerdem ausreichend sicher sein (Firewall, moderne Verschlüsselung). Gibt es so etwas?

    AVM FRITZ! Box WLAN 3270
    http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-Box-WLAN-3270/dp/B0019R47PM/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=computers&qid=1310045257&sr=8-2

  57. Kann jemand was ich Vergleich zum TP-Link TL-WR1043ND sagen? Irgendeine Empfehlung?

  58. Wocki:
    Kann jemand was ich Vergleich zum TP-Link TL-WR1043ND sagen? Irgendeine Empfehlung?

    Das TP-Link Teil funkt nur im 2,4GHz Bereich. Da wird’s mit den 300 MBit/s schwierig, meist geht nut 150 MBit/s weil nicht genügend Frequenzen frei sind. Der Linksys kann außerdem 5GHz (also beides gleichzeitig) und ist mit passenden Endgeräten daher das Gerät der Wahl. Jedoch nur wenn es nicht auf extreme Reichweite und mehr auf hohe Geschwindigkeit / Stabilität ankommt.

  59. Der TP Link 1043ND hat Gigabit LAN Anschlüsse, somit in meinen Augen nicht zu vergleichen. Bei mir rennt der 1043ND seit über 1 Jahr problemlos.
    Router und Modem sollten meiner Meinung immer getrennt sein.

  60. so, hab auch mal zugschlagen – hoffe der ist gescheit.. hab n paar schelme in der nachbarschaft wohnen die gerne mal versuchen WLANs zu hacken und das sogar wohl auch schon geschafft haben – trotz WPA..

  61. IST DER BESSER ALS DER TP-LINK 1043ND???

  62. ich denke ich nehm den TP Link :) Bei Unity Media bekomme ich sowieso einen Kabelmodem dazu.

  63. Cl25:
    Der TP Link 1043ND hat Gigabit LAN Anschlüsse, somit in meinen Augen nicht zu vergleichen. Bei mir rennt der 1043ND seit über 1 Jahr problemlos.
    Router und Modem sollten meiner Meinung immer getrennt sein.

    Der Linksys E3200 hat auch Gigabit-Lan-Anschlüsse!

  64. Hallo 5vor12

    ich habe den Netgear DGN 3500B.
    Der kann das alles und ich bin mit dem Gerät zufrieden und er ist auch nicht soo teuer.

    5vor12:
    Netzwerkexperten hier? Suche einen WLAN-Router mit integriertem ADSL2-Modem, bei dem man den Funkverkehr per Knopf und/oder Software abschalten kann (also das nur noch LAN aktiv ist). Gerät sollte außerdem ausreichend sicher sein (Firewall, moderne Verschlüsselung). Gibt es so etwas?

  65. Kleine Info zur Ergänzung meines ersten Posts: Die alternative Firmware DD-WRT läuft zwar super und bringt allerhand Schnick-Schnack mit sich (DLNA zB via King-Kong Mod), aber zur Zeit gibt es noch keinen Treiber für das 5GHz WLAN. Ist warscheinlich nur eine Frage der Zeit …

    HP

  66. Nachdem Cisco (=Linksys) gerade probiert hat, Benutzer ihrer Router zwangsweise einen Account für ihre Cisco-Cloud aufzudrücken damit man noch in die Routerconfig kommt (http://www.computerbase.de/news/2012-06/cisco-router-firmware-update-erzwingt-cloud-nutzung/ ) und den Router quasi von aussen aufmacht => no deal.
    Von solchen Firmen kauf ich nix.

  67. Leider ist der Linksys E3200 NICHT an der Wand montierbar (was ein Blödsinn). Man kann ich nur auf Gummifüßen irgendwo hinstellen. Ein absolutes NOGO! Bestellung storniert. Schade. Da fragt man sich welcher idiot bei Cisco sich sowas ausgedacht hat…..
    Zum WR1043ND: Gutes gerät, aber leider ohne 5GHz! Daher für Wlan-verseuchte Mehrfamilienumgebung absolut nicht zu gebrauchen. Da ist 5Ghz ein MUSS.
    Nun heißt es weitersuchen, nach einem guten, wandmontierbaren 5GHz Router für Kleines Geld. Hat da jemand einen Tipp?

  68. Also die Wandmontage ist mir auch immer wichtig! Allerdings mach ich das die letzte Zeit immer mit doppelseitigem Klebeband, bzw. Klettband. Das geht bei so leichten Geraeten sehr gut.

  69. @seraphin,

    das stimmt wohl, allerding hätte ich ihn “kopfüber” unter ein Regal montieren wollen. Da sind mir Klebe- oder Klettbänder (gerade wenn er sich erwärmt) etwas zu “unsicher”.
    Wäre unschön, wenn das Teil samt aller Kabel plötzlich auf den Schreibtisch knallt. Nach Murphy vermutlich gerade dann, wenn ein volles Glas so drunter steht, das die Fluten direkt weitere Hardware killen ;-))
    Aber ansonsten ein guter Vorschlag! Dann durchaus eine Überlegung wert, zumal das Teil wohl softwaremäßig recht gut ausgestattet ist. Schade das Cisco keine Montagehalterung anbietet.
    Aber wie ich bereits sagte, vermute ich, daß es bedingt durch die Flachantennen eh nur gut geht, wenn er horizontal aufgestellt wird.
    Hat jemand damit ggf. Erfahrung gemacht?

    Egal, ich werde jetzt meine alte 1&1 7270 reaktivieren und ans Kabelmodem hängen. Entbrandet ist sie inzwischen und 5 GHz kann sie ja auch.
    Ich hatte sie beiseite gelegt, als ich auf Unitymedia umgestiegen bin. Damals gabs den WR1043N gerade als Schnäppchen. Nur leider kann der kein 5 GHz – und das brauche ich so langsam, da alle Nachbarn “aufgerüstet” haben und auch Wlan ohne Ende nutzen (2,4 GHz).

  70. Mit etwas kreativität kann man es auch Kopfüber montieren.
    - Boden ablösen, mit Abstandshalter (wg. Wärme) an den Schrank schrauben.
    - Zeitschriftenhalter (z.B. von Ikea) an den Schrank in Router rein.
    - in eine Dose oder Kiste nehmen (muß nicht groß sein), oben einen Schlitz rein und Router von oben reinstecken, so daß er fest sitzt, aber auch oben genug Luft für die Wärme hat.

    Phantasie ist immer gut! 8)

  71. Hab meinen heute bekommen und läuft perfekt, volle 100mbit mit beiliegenden Kabeln ;) am UM Cisco Modem (EPC3208)
    Menu find ich auch gut, bin sehr zufrieden!
    Danke fürn Deal!

  72. Wie keine Wandmontage möglich! Bei dem Preis! Was für Delitanten. somit hat Ssich der Kauf für mich gerade erledigt…Unfassbar das es sowas heutzutage noch gibt.

  73. Der GS geht aber nicht, da Warenwert unter 49,50 €.

  74. Hey leute!
    Bei mir kommt die meldung, dass der gutschein \”MP10SPAREN\” erst ab 50€ einkaufswert gültig ist.
    Mein 5€ newslettergutschein scheint seit dem 30.06 abgeloffen zu sein :-/

  75. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen