1. Pioneer AVH-1400DVD für 186€ – Doppel-DIN Autoradio mit 5,8″ Screen

    28 mydealz 21. Juni, 2012

    Bei OTTO ist heute als Happy Deal des Tages in Autoradio im Angebot. Durch die bei OTTO üblichen Rabatt-Spielchen, kann man den Preis noch weiter drücken:

    Und jetzt gehts ans Preis drücken:

    • Sich hier bei OTTO registrieren -> dauerhaftem Rabatt von 5% / für Bestandskunden ein OTTO Team gründen oder beitreten (Aktionscode 14228 muss in der Bestellung eingegeben – eigentlich ist die Aktion abgelaufen, geht aber vielleicht immer noch) -> 5% Rabatt
    • OTTO Sparcard beantragen -> 5€ Rabatt
    • Sich jetzt bei qipu registrieren (kostenlos und vollkommen unverbindlich) und hierdrüber OTTO besuchen (am besten vorher Cookies löschen oder den Bestellprozess in einem neuen Browser starten) – 6% Rabatt auf den Netto-Preis
    • Bei OTTO die Startseite aufrufen und dort das Angebot auswählen
    • Bestellung durchziehen und im Bestellprozess den Gutscheincode80169 (sollte 10€ für Bestandskunden geben) oder 80330 (15,95€ für OTTO Neukunden) eingeben

    Also landet man als Bestandskunde ohne qipu bei 186€ und als Neukunde ohne qipu bei 180€.

    Wie so oft ist es bei Autoradios nicht ganz so einfach den “wahren” Status Quo anhand aussagekräftiger Tests zu finden, denn irgendwie gibt es davon meistens viel zu wenig. Oder gar keine. Auch Amazon hat beim vorliegenden Gerät gerade mal zwei Kundenrezensionen (4 von 5 Sternen) zu bieten (bei Amazon.com sind es 5 Sterne bei 11 Bewertungen). Kriegen wir hin. Es handelt sich beim AVH-1400DVD um das kleinste Modell aus der Moniceiver (Monitor + Receiver) Sparte von Pioneer (etwas teurer und ebenfalls gut bewertet sind das AVH2300DVD (der Vorgänger des 1400DVD) und das AVH-2400BT (der große Bruder des 1400DVD mit Bluetooth)). Von Optik her wirkt der Kleinste recht geschmeidig, wobei die Lautstärke- und Sendersuchlauftasten, scheinbar so ins Gehäuse eingearbeitet sind, das eine “Nebenbei”-Bedienung während der Fahrt ein wenig unübersichtlich gerät. Da der Anschlussadapter für die Lenkradfernbedienungs-Vorbereitung von Werksseite aus fehlt, muss man sich damit abfinden oder eben schnell Abhilfe schaffen.

    Autoradio

    Der Touchscreen-Monitor umfasst 5,8 Zoll (14,7 cm) und ist laut Amazon-Rezensenten auch gut. Via iPod, CD, DVD oder USB-Stick (leider nur Anschluss an der Frontseite) kann das Gerät mit den gängigsten Formaten befüttert werden (AUDIO: MP3, WMA, AAC + VIDEO: DivX, XviD, MPEG1, MPEG2, MPEG4, JPEG). Die Ausgabe erfolgt im 16:9 Format. Die tatsächlichen Bildgröße liegt bei 128,1 x 71 mm. Mir wäre das zu klein, aber wer es mag. Ein Navi ist leider nicht an Bord kann aber für überteuerte 400€ (wer hat sich das nur überlegt?!) nachgerüstet werden. Wer auf diese Funktion nicht verzichten kann, sollte sich besser direkt bei den teureren Modellen gucken und das Pioneer vergessen. Eine Rückkamera sollte via Cinch-In relativ einfach anzuschließen sein. Im Gegensatz zu vergleichbaren Modellen aus der ~ 250€ Region ist das Display leider nicht abnehmbar. Soundtechnisch gibt es bei Pioneer – gerade in dem Preissegment – ja eigentlich wenig meckern. Klarer und kräftiger Klang bei einer Ausgangslautstärke von 4×40 Watt. Zum Pimpen stehen drei Vorverstärkerausgänge für Subwoofer, Verstärker oder Lautsprecher bereit.

    Pro:

    • guter Preis
    • Klarer und kräftiger Klang
    • Gutes Design
    • viele Anschlussmöglichkeiten
    • individuell einstellbares RGB-/Multicolor-Display
    • über App steuerbar

    Contra

    • kein Adapter für die  Lenkradfernbedienungs-Vorbereitung
    • Kein abnehmbares Display
    • kein Navi/GPS-Modul
    • kein Bluetooth
    Ohne Testberichte fällt es aber schwer ein abschließendes Urteil zu fällen.

    Will man eine Klasse höher einsteigen, ist wahrscheinlich das JVC KW-AVX640 (5 Amazon Sterne) oder JVC KW-AV50E (4,5 Amazon Sterne) für ~250€ empfehlenswert. Dann auch direkt mit Touchscreen.

    Technische Details (Herstellerangaben):

    Integrierte Geräte: CD-Player, DVD-Player, Kartenlesegerät / Wiedergabemedien: Audio-CD, CD-R/RW, DVD-R/RW, MP3-CD / Audioformate: AAC, MP3, WMA / Videoformate: DivX, MPEG1, MPEG2, MPEG4 / Zusatzfunktionen: iPod-Ladefunktion, USB-Audio-Wiedergabe, RDS / Displaytyp: Touchscreen / Anzahl Senderspeicher: 24 / Ausgangsleistung: 4 x 50 Watt

  2. 28 Kommentare

  3. Vielleicht noch erwähnenstwert, das Otto seit Monaten QipuMäßig nix mehr bearbeitet hat..solange noch was kommt, kein Problem..

  4. Contra vielleicht noch kein Bluetooth..

  5. ohne abnehmbare Front? Da steht praktisch “Klau mich” drauf

  6. Das Teil ist meiner Meinung nach einfach Platzverschwendung im Amaturenbrett. Bei dem Display gehört das ein Navi rein!

    Zudem muss so ein wirklich guter Monitor mindestens zwei Eingäng für Rückfahrkamera/DVBT/Car-PC etc. haben!

  7. Lieber Bernd, nicht jeder hat 1000€ für ein inBuild Navi über.
    Und klar jeder braucht eine Rückfahrkamera und einen DVBT Tuner sowie Car PC. (Ironie pur)

    Ich habe diese Gimmicks alle nicht und besitze das AVH 3200BT + Externes Navi und bin Glücklich. Schickes Teil im Auto, macht was her. Habs mit Can-Bus Adapter für die Lenkrdafernbedienung drin.

  8. ygor:
    ohne abnehmbare Front? Da steht praktisch “Klau mich” drauf

    Das steht quasi auf jedem Autoradio, das über das Werksradio hinausgeht.

  9. UND Bluetooth fehlt. Also kauft euch das Ding nicht. Die Rumrechnerei hätte man sich leider sparen können.

  10. Ohne Navi total sinnlos

  11. DVD ist ja schon mal schön und gut aber bei der Größe erwarte ich auch noch Navi und Freisprecheinrichtung. Haben heute eigentlich so viele Autos Doppelschächte, dass solche Monstergeräte überhaupt angeboten werden?

  12. Warpblase kriegt er auch nicht hin . Milchaufschäumer ? —Geht gar nicht

  13. Ich finde das Menüdesign sowas von altbacken und teilweise verspielt, aber sowas ist natürlich Geschmackssache…

  14. Ich suche gerade ein neues Autoradio. Es sollte folgende Features können:
    – Navi
    – Bluetooth
    – Anschluss für Rückfahrkamera

    Habe ich noch etwas Wichtiges vergessen?

    Könnt Ihr etwas empfehlen?

  15. beegee:
    Ohne Navi total sinnlos

    Und warum genau? Die wenigsten brauchen wirklich ein Navi – und für den Preis diese Funktion? Nie im Leben, da muss man schon Richtung 600 gehen, um da was zu finden. Das Gerät ist für den Preis günstig & gut.

  16. Navi im Radio? Haste kein Smartphone?^^

  17. Wer noch einer gruppe beireten möchte. Gruppencode 2ce0a9f3

  18. Ich habe das Radio seit ein paar Monaten und kann es sehr wohl empfehlen. Nicht jeder braucht BT, Navi, 2 Eingänge etc. Klar bekommt man das, wenn man mehr ausgibt. Da ein Radio gleich als untauglich zu bezeichnen ist doch etwas seltsam.

    So brauche ich die oben genannten Features ganz einfach nicht. Wenn man genau weiß, was man will, ist das Pioneer super. Und vor allem funktioniert alles so, wie es soll und es klingt auch sehr gut (selbst mit Serien-Lautsprechern). Das ist doch mal die Hauptsache.

    Es ist eben so, wie mit allem: Man bekommt, was man zahlt. Wer die oben genannten Features für den Preis des 1400ers will, kann sich gerne in der Chinaware-Abteilung umsehen. Da bekommt man zwar alles, aber nix funktioniert so recht und wenn es mal läuft, klingt es übelst (und der Monitor ist dann auch nix). Habe mir vor ein paar Jahren auch mal gedacht, ich sei so clever, es mit so einem Chinaböller zu probieren. War rausgeschmissenes Geld.

    Und wenn jemand hier ein Markengerät mit Navi und BT für 200 EUR woanders her bekommt, dann wird da wohl was anders faul sein (“vom Laster gefallen” oder so)… Wer nur BT zusätzlich braucht, gibt halt 50 EUR mehr für das 2400er aus. Ist doch alles okay.

  19. beegee:
    Ohne Navi total sinnlos

    Selbst wenn ein Navi drin wäre dann würde kommen scheiss ding.lieber ein Navi extern da kann man sich sein navi aussuchen oder man nimmt den autoatlas.Die menschheit wird immer bequemer.Vielleicht noch eine software was das auto selber steuert usw.OMG

  20. genschi:
    Wer noch einer gruppe beireten möchte. Gruppencode 2ce0a9f3

    Wie tritt man einer Gruppe bei? Finde das irgendwie nicht.

  21. drumdaniel: Wie tritt man einer Gruppe bei? Finde das irgendwie nicht.

    Einfach auf den Link für Bestandskunden oben im Artikel klicken. Wäre schon cool wenn du und noch einer beitreten würden (auch wenn ihr nicht bestellt), dann würde ich mir das Radio auch holen…

  22. wie hier wieder rumgeheult wird.

    bluetooth? wer brauch diese steinzeit technologie noch?
    navi? da nehm ich lieber mein navigon aufm handy! meiner meinung nach eh es beste was es gibt.
    rückfahrkamera.. könnt ihr kein auto fahren?

    zumal, zudem preis sowas erwarten? sonst gehts noch, ihr wollt wohl auch nen nagelneuen mercedes für 20k haben wa?

  23. Rückfahrkamera und carPC ? Und dann noch dolles TV im auto. wtf wer braucht so nen uebeefluessigen mist?

    Bluetooth ist gut fuer die freisprecheinrichtung und navi ist im smartphone.

    allerdings erschließt sich mir der sinn des bildschirms nicht. Will da echt jemand dvds druaf gucken?

  24. Autoradios mit brauchbarer Bluetooth-Freisprecheinrichtung gibt es durchaus für kleines Geld und da verwundert es schon, dass bei so einem Pioneer-Teil mit Farbbildschirm sowas essentielles fehlt (vermutlich für viel geld im externen Modul…)

  25. n8f4ll:
    du hast dir die Antwort auf deine Fragen doch schon selbst gegeben:
    Das Ding ist von der Konzeption doch schon nicht ganz sinnvoll.
    Man bräuchte das Teil eigentlich nur, WENN man so einen überflüssigen mist wie rückfahrkamera oder car pc nachträglich ins auto einbauen wollen würde.
    Aber in der Form erschließt sich mir der Sinn von dem Teil eh nicht wirklich. Wer schaut auf so einem Bildschirm ernsthaft DVDs im Auto? O_o
    Mit integriertem Navi oder eben den Eingängen für bspw. eine Kamera hätte es aus meiner Sicht erst einen Sinn. Ansonsten ist so ein Bildschirm in nem Radio schlicht unnütz.

  26. vollstrecker1981 Juni 22, 2012 um 9:28 am

    n8f4LL: Rückfahrkamera und carPC ? Und dann noch dolles TV im auto. wtf wer braucht so nen uebeefluessigen mist?Bluetooth ist gut fuer die freisprecheinrichtung und navi ist im smartphone. allerdings erschließt sich mir der sinn des bildschirms nicht. Will da echt jemand dvds druaf gucken?

    Wenn ich bei meinem Honda Civic das Handschuhfach öffne klappt dort ein 17″ Notebook mit Touchscreen aus auf dem ich auch bei Tempo 220 noch mein NOS nachregulieren kann.

  27. n8f4LL:
    allerdings erschließt sich mir der sinn des bildschirms nicht. Will da echt jemand dvds druaf gucken?

    Der Touchscreen ist freilich nix zum Filme gucken. Mir ging es z.B. um die Bedienbarkeit. So ein Screen stellt die Menüs doch einfacher dar als ein kleines Display wie es die meiesten 1-DIN-Geräte haben. Außerdem zeigt mir der große Screen schön die ganzen Titelinformationen + Albumcover des iPod an. Auch das Scrollen durch lange Titellisten ist hiermit viel übersichtlicher. Ist natürlich alles davon abhängig, wie leicht das Gerät im Sichtfeld ist. Wenn man das nicht gescheit sieht, ist ein Touchscreen schon kontraproduktiv.

  28. Für den Preis würde ich jedes billige Android Tablet vorziehen.
    Wer es etwas hübscher mag lässt sich noch eine passende Halterung von einer Werkstatt einbauen. Preislich liegt man da gleich.
    Ich kann mit dem Tablet aber mehr machen.
    Auch Navis gäbe es hier genug.

  29. Heizt:
    Für den Preis würde ich jedes billige Android Tablet vorziehen.
    Wer es etwas hübscher mag lässt sich noch eine passende Halterung von einer Werkstatt einbauen. Preislich liegt man da gleich.
    Ich kann mit dem Tablet aber mehr machen.
    Auch Navis gäbe es hier genug.

    Au ja! Ich bau mir ein Tablet in meinen Roadster. Wo soll das denn bitte schön hin passen? Und ob das nun hübscher als ein Doppel-DIN-Radio ist, wage ich mal zu bezweifeln. Außerdem ist in Deinem Vorschlag immer noch kein Radio dabei. Ergo zusätzliche Kosten.

    Wie war das noch mal mit den Äpfeln und Birnen?

  30. Wer noch Teamshopping mitmachen möchte -> 31044bfe

  31. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen