Lichtschalter
  • Gutscheinsammler

    Bei uns findest du alle tollen Gutscheine zum kopieren und einlösen für deinen Online-Einkauf. Es stehen über 2.300 Shops zur Auswahl!

  • Urlaubspiraten

    Wir finden für euch die besten Reisen, günstigsten Flüge, und Gutscheine um in Hotels richtig zu sparen. Tipps & Tricks sind inklusive!

  • Abos gratis!

    Durch uns könnt ihr Werbeprämien und Abo-Kosten ganz einfach verrechnen und vergleichen. Dadurch könnt ihr zahlreiche Zeitschriften effektiv sehr günstig oder sogar umsonst lesen.

  • Chillmo

    Bei uns geht’s rund um Videospiele und Filme, günstigste Bezugsmöglichkeiten, Releases und was sonst noch so läuft in der Videospiel- und Filmwelt.

Archos 35 HomeConnect für 66€ – Android Internet-Radio und Wecker mit Touchscreen *UPDATE2*

UPDATE 2

Heute nochmal 3€ günstiger, aber unbedingt vorher die Kommentare lesen, ob es was für euch ist.

Ursprüngliches UPDATE vom 31.07.2012:

UPDATE 1

avides haut wieder einen Batzen raus.

Ursprünglicher Artikel vom 09.07.2012:

Der Powerseller avides verkauft auf eBay gerade einen Internetradiowecker von Archos recht günstig:

Beim Archos 35 HomeConnect handelt es sich um einen Internetradiowecker, der auf Android als Betriebssystem setzt und über einen 8,89cm großen Touchscreen bedient wird.

Dank der vorinstallieren TuneIn-App hat man Zugriff auf über 50000 Internetradiosender. Natürlich ist es auch möglich, MP3s und Videos aus dem heimischen Netzwerk zu streamen. Wer schon mal ein Android-Smartphone in der Hand hatte (bzw. sich damit etwas beschäftigt hat), weiß zudem, dass sich Android auch hervorragend als Wecker eignet. Viele verschiedene Zeit, mit oder ohne Wiederholung an bestimmten Tagen sowie die Auswahl von MP3s, normalen Wecktönen oder Internetradiostationen stellen kein Problem dar. Weitere Apps kann man über den AppsLib Market installieren, darunter auch ein Google Package, mit dem man dann Zugriff auf den normalen Play Store bekommt. Allerdings schränkt das niedrig auflösende Display (480 x 272 Pixel) und der resistive Touchscreen die Einsatzfähigkeit des Archos 35 HomeConnect doch relativ stark ein. Aber ok, zumindest hat man die Möglichkeit.

Ansonsten hinterlässt das Archos 35 HomeConnect gemischte Gefühle. So ist die Verarbeitung zwar generell gut, aber nunmal trotzdem komplett aus Plastik. Und auch die Lautsprecher erfüllen zwar ihren Zweck, könnten aber auch deutlich besser sein. Für Internetradiosender sollten sie aber ausreichen und wer will, kann über den 3,5mm-Klinkenausgang ja auch noch andere Lautsprecher oder einen Receiver anschließen. Immerhin verfügt das HomeConnect aber auch über einen Akku, sodass man ~ 4h lang auch im Garten oder auf dem Balkon Musik streamen kann ohne sich über eine Steckdose Gedanken machen zu müssen.

Bei Amazon gibt es 3,5 Sterne. Hauptkritikpunkt ist der resistive Touchscreen und die Tatsache, dass die Android-Tasten unterhalb des Screens nicht beleuchtet sind. Allerdings muss man natürlich auch immer ein bisschen den Preis im Auge behalten. Teilweise kommt es einem wirklich so vor, als würden sich Leute vor dem Kauf einfach nicht informieren. Ein Review findet man z.B. bei AnandTech.

Pro:

+ Android Betriebssystem mit Zugang zum Market
+ Akku
+ Für die Größe guter Klang

Contra:

- Resistiver Touchscreen
- Niedrige Auflösung
- Nicht-beleuchtete Tasten
- Viel Plastik

Herstellerhomepage

deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 1:52 pm

Ist eigentlich mal ein spannendes Thema und meines Erachtens leider sehr vernachlässigt, (viellecht mangels Alternativen?)
Werde gerne mal die Frage in den Raum stellen, wer denn Erfahrungen mit Inet-Radios gemacht hat und welche zu empfehlen sind?

  Zitieren


dischdl Juli 9, 2012 um 1:55 pm

Weiß jemand, ob man das Teil auch zum Skypen benutzen kann?

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 2:03 pm

MMaatt:
Werde gerne mal die Frage in den Raum stellen, wer denn Erfahrungen mit Inet-Radios gemacht hat und welche zu empfehlen sind?

Noxon 90Elf-Edition. Habe ich seit dem Deal hier vor 2 Jahren (?) und bin immer noch voll zufrieden mit dem Teil. In der Küche läuft ein altes Vodafone 858 als iNet-Radio (TuneIn, bezahlt!) und Eieruhr (für alles andere ist das Teil ungeeignet.)

  Zitieren


SimOen Juli 9, 2012 um 2:11 pm

Spaß mit Spielen und beim Chatten
Das ARCHOS Home Connect verfügt über einen leistungsstarken Prozessor und einen 3D Grafikbeschleuniger. So spielen Sie zwischendurch eine schnelle Runde Solitär oder Angry Birds. Für Video-Chats ist eine Webcam an der Frontseite des Gerätes integriert.

  Zitieren


neutron0815 Juli 9, 2012 um 2:13 pm

Aaaalsooo, das Konzept hört sich hochinteressant an! Insbesondere die UPNP-Fähigkeit und der Zugriff auf Apps sind interessant…

Bleiben nochige Detailfragen:

- Wie sieht es mit der Minimalhelligkeit aus, damit das Teil nicht das Schlafzimmer ausleuchtet
- Klang (Squeezeboxniveau?)
- Verarbeitungsqualität
- Market- bzw. Play-Fähig

  Zitieren


SimOen Juli 9, 2012 um 2:14 pm

SimOen Juli 9, 2012 um 2:15 pm

@neutron0815:

Für den Nachttisch
Durch individuelle Einstellungen von Tag- und Nachtlicht und die automatische Helligkeitsanpassung eignet sich das ARCHOS Home Connect perfekt für den Nachttisch.

Nützliche Apps
Das, auf dem ARCHOS Home Connect vorinstallierte AppsLib Portal bietet Zugriff auf über 30.000 Apps. Darunter z.B. die App ‚Brief me’, die dank eines Bildschirm Widgets Feeds von Facebook, Twitter, und Nachrichtendiensten bündelt und zur Verfügung stellt.

s. Archos.com

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 2:23 pm

Meiner Meinung nach habe ich mal gelesen, dass dieses Gerät äußerst leise und unzuverlässig sein soll. Weiß jemand mehr darüber?

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 2:26 pm

Mit App könnte man es als Squeezebox nutzen.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 2:39 pm

Gehen denn dinge wie simfy oder spotify – evtl. Sogar als quelle für die weckmusik?

Also das ist jetzt wenigstens mal was ganz anderes :)

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 2:49 pm

Ich habe das Ding mal getestet und der Sound war sehr gut. Ich hatte nicht erwartet aus so einem kleinem Gerät so einen Sound zu bekommen. Wo habt Ihr denn etwas vom negativen Sound gelesen?

  Zitieren


SirUseless Juli 9, 2012 um 3:06 pm

Was ich mich frage:
Warum sollte ich diesen günstigen -Android-Radio-Wecker kaufen, wenn ich für das Geld auch ein günstiges Android Handy bekomme?

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 3:11 pm

Gibt es auch ne Lösung ohne Internet, das heißt ein mp3 Wecker mit akzeptablen sound.in der Regel schalte ich WLAN über Nacht ab…

  Zitieren


DerFreddl Juli 9, 2012 um 3:14 pm

@maiermaxi

Das wäre natürlich viel sinnvoller. Die Küche beschallt man ja auch locker mit einem Wildfire, und auch als Nachttisch-Wecker ist ein Handy deutlich sinnvoller als ein Gerät in Weckerform. Oh mann…

@topic

Ich wollte mir eigentlich das Noxon Internetradio kaufen, aber die Möglichkeiten sind mit dem Gerät hier schon umfangreicher.

  Zitieren


neutron0815 Juli 9, 2012 um 3:18 pm

maiermaxi:
Was ich mich frage:
Warum sollte ich diesen günstigen -Android-Radio-Wecker kaufen, wenn ich für das Geld auch ein günstiges Android Handy bekomme?

Weil dies…

1. nicht entsprechend ergonomisch ist
2. keinen Helligkeitssensor hat
3. nicht so gut klingt

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 3:29 pm

maiermaxi:
Was ich mich frage:
Warum sollte ich diesen günstigen -Android-Radio-Wecker kaufen, wenn ich für das Geld auch ein günstiges Android Handy bekomme?

Gar nicht!

Ist relativ unpraktisch wenn man mit dem Ding und seinen Gangsta-Kollegen an einer Bushaltestelle stehen möchte um Passanten zu nerven. Das geht mit nem billigen Android Handy besser!

  Zitieren


SirUseless Juli 9, 2012 um 4:10 pm

@Dave

Geh weg!

neutron0815: Weil dies…1. nicht entsprechend ergonomisch ist2. keinen Helligkeitssensor hat3. nicht so gut klingt

Ich habe lang mein Android handy als Wecker genutz. War immer sehr zufrieden. Helligkeitssensor haben ja die meisten handys auch. Lediglich die (evtl.) bessere klangqualität ist ein Pluspunkt.

Naja ich bleib beim Handy.

So ein Android-Wecker ist bestimmt ein cooles “gadget”, aber´irwie überzeugts mich noch nicht ganz^^

Aber naja, geht ja nicht ums Produkt sondern um den Deal ;D

  Zitieren


Rougie Juli 9, 2012 um 5:57 pm

Hm… etwas reizen würde mich das ja schon.
Hat das Teil jemand und hat es per Klinke an eine größere Anlage angeschlossen und kann was zum Klang sagen?
Mein Musicpal könnte langsam mal ersetzt werden, der überzeugt mich leider beim Klang kaum.

  Zitieren


Kermit Juli 9, 2012 um 6:32 pm

Grrrr, ich hab mir den Wecker vor gut zwei Wochen über Amazon Warehouse für 79EUR zugelegt (Versandrückläufer).
Vorweg: Wer nicht mit Kompromissen leben kann, der sollte diesen Wecker nicht kaufen!

Ja, der Touchscreen ist resistiv und per Hand nicht gut zu bedienen. Mit einem Stylus (vom Nintendo DS) geht’s aber ganz gut. Die zweite Hand ist aber nötig, da das Gerät trotz gut gummierter Füße wegrutscht/kippt. Einhandbedienung geht nur gut, wenn man einen Anschlag dahinter hat. Ich habe mir aus einem kleinen Sperrholzbrettchen ein kleines Regal seitlich an meiner Nachkonsole gebaut nur für den Wecker! Die nicht beleuchteten HW-Tasten sind im dunklem Raum echt nervig. Ich suche momentan eine Lösung mit kleinen Aufklebern oder ähnlichem. Denkbar wären vielleicht auch Glow-in-the-Dark-Aufkleber.

Zu den inneren Werten: Es handelt sich um ein Generatin 8 Gerät von Archos. Die Hardwareplattform entspricht vielen anderen Archos-Tablets (28/32/35/43/70/101 internet tablet), welche auch haargenau die selbe Firmware nutzen.

Videofunktion:
Um den internen MPEG2/AC3 Hardware-Decoder zu nutzen, muss man 10EUR extra für die Freischaltung bei Archos latzen! Die meisten DVB-Streams (ARD+ZDF+Prosieben/Sat1+RTLs) funktionieren mit dem Decoder aber nicht: Man bekommt nur Ton, aber kein Bild! Insofern fühle ich mich von Archos ein wenig verarscht. Der Player meldet beim Versuch die Livestreams von meinem DVB-S Recevier abzuspielen sinngemäß “Kauf das Plugin und Du kannst die Livestreams sehen”. Und nachdem ich 10EUR gezahlt habe, kriege ich nur Ton. Softwareplayer wie MX Player oder VPlayer funktionieren immerhin, saugen aber natürlich schnell den Akku leer.
Nun ist Live-TV aber zugegeben auch nicht der gedachte Hauptzweck des Gerätes.

Radiofunktion:
Internetradio mit TuneIn ist echt gut. Habe auf Anhieb alle meine “freien Radios” gefunden. Damit kann man auch Timeshiften und sogar Aufnehmen. Ein Sleeptimer hat TuneIn auch! Als Internetradio ist es m.E. absolut Top!

Wecker:
Die Archos-Standarduhr nervt mich aber um so mehr und die wird man leider auch nicht so leicht los :(. Ich verwende lieber die “Alarm Clock plus”. Damit kann man den Bildschirm per HW-Dim auch ganz ausschalten (was sonst mit angeschlossenem Ladekabel nicht vorgesehen ist!) und hat noch andere schöne Features (z.B. Power-Nap Funktion mit Snooze), die ich mir von einem normalen DCF-Wecker gerne mal wünschen würde. Bei angeschlossenem Netzteil ruft man mit dem Power-Knopf leider immer die blöde Standarduhr auf. Auch wenn man so auf dem Desktop oder in den Einstellungen befindet, springt man bei Untätigkeit in etwa einer Minute immer automatisch wieder in die Standarduhr. Dieses Verhalten lässt sich nicht einstellen. :(.
Einigen soll die Uhrzeit im Bildschirmschonermodus auf höchster Dimmstufe wohl nachts immer noch zu hell sein. Ich schalte das Display nachts eh ganz ab, darum kann ich das jetzt nicht beurteilen.

MP3/Musikwiedergabe:
MP3s lassen sich problemlos über UPNP oder CIFS/SMB (=Windows-Netzwerkfreigaben) und natürlich auch lokal (MicroSD-Karte oder internen Speicher) abspielen. Einen Sleeptimer muss man sich allerdings auch erst aufwendig per Zusatzapp “hinzubasteln”. Das wäre zum Einschlafen doch das mindeste gewesen liebe Fa. Archos! :(

Anpassbarkeit:
Da bin ich ziemlich enttäuscht. Der Archos eigene applibs-Market ist lückenhaft und viele Apps sind stark veraltet. Mit dem tool “arctools” aus den applibs, lässt sich zwar auch der Google Market (=Playstore) nachinstallieren, aber dort sind dann noch viel weniger Apps zu finden, weil das Gerät angeblich nicht mit vielen Apps kompatibel sei. Anleitungen alle Market Apps freizuschalten haben bei mir – trotz root! – irgendwie noch nicht funktioniert. Egal, die Apps, welche ich so brauchte, habe ich eben über ein anderes Android-Gerät aus dem Market geholt.

Rooten/Custom Roms:
Rooten war bei dem Gerät ziemlich schwierig, weil die gängige Anleitung der Gen8 Archos-Tablets auf den Wecker mangels fehlender Hardware-Tasten so nicht umsetzbar ist. Man kommt mit 6sek Power-Button halten und dann einen (oder mehere) Doppelklicks ins offizielle Recovery-Menü, wo man dann auch die SDE (=Entwickler Firmware) installieren kann, wie auf dem Tablets. Jedoch funktioniert die Methode das Recovery-Menü wieder zu erreichen nach Installation der SDE nicht mehr! Habe stundenlang vergeblich probiert und es dann frustriert aufgegeben. Dachte, dass ich jetzt nie mehr das Recovery-Menü erreichen könnte. Online fand ich auch nur ratlose Besitzer. Gestern habe ich dann mehr durch Zufall die Tastenfolge gefunden, wie ich wieder ins Recovery-Menü komme! Seit gestern ist mein Radio also gerootet und ich konnte endlich diese blöde Standarduhr löschen! Endlich!
Mit Custom-Roms sieht es für diese Archos-Gerätegeneration eher mau aus. Es gibt einige wenige, wobei fraglich ist, ob sie auf dem Wecker überhaupt sinnvoll sind, da sie eher für die Tablets ausgelegt sind. Da traue ich mich nicht ran. Da kann vielleicht jemand anderes mal Pionierarbeit leisten. Habe keine Lust meinen Wecker zu bricken ;)

Fazit: Für mich ist er Wecker momentan alternativloser, portabler Android Musikplayer, der mein in die Jahre gekommender 868MHz Funklautsprecher ersetzt. Endlich kann ich auch Tracks überspringen, sowie spulen (Höre meistens nur Vorträge), ohne zum PC zu laufen! Besonders im Winter bei einem schönen Bad wird mir das Gerät hoffentlich beste Dienste erweisen. Aber auch bei der Hausarbeit in der Küche oder im Keller habe ich genau so etwas schon immer gesucht, bzw. bisher meine batteriebetriebenen Funklautsprecher genutzt. Die Lautstärke des Archos ist für meinen Zweck absolut ausreichend, aber natürlich nichts für Partys oder lautere Arbeitsplätze! Die Ton- und Sprachqualität ist zumindest in meinen Ohren wirklich gut, zumindest für so ein kleines Gerät. Tiefe Bässe oder ähnliches darf man natürlich nicht erwarten. Es ist sicher kein Ersatz für eine Hifi-Anlage, aber zumindest besser als ein billiges 0815-Radio.

  Zitieren


Rougie Juli 9, 2012 um 7:27 pm

@ Kermit
Danke für deine Beschreibung, an eine Anlage hast du das Gerät nie angeschlossen, oder?

Gibt es eigentlich gute Alternativen zu dem Gerät? Also ein Internetradio mit Android.

  Zitieren


Kermit Juli 9, 2012 um 7:45 pm

Alternative habe ich keine gefunden, sonst hätte ich wahrscheinlich eher dazu gegriffen.
Wozu an die Anlage anschließen? Das würde den Sinn dieses Gerätes ad absurdum führen! Wenn Du was für an die Anlage suchst, dann würde sich doch eher ein Handy lohnen (am besten mit Docking-Station)?

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 8:45 pm

Android 2.2 Froyo

Für alle, die’s interessiert und die Angabe vermissen – die ist wohl aus gutem Grund gut versteckt :)

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 10:27 pm

Kermit: Online fand ich auch nur ratlose Besitzer. Gestern habe ich dann mehr durch Zufall die Tastenfolge gefunden, wie ich wieder ins Recovery-Menü komme!

Verrätst Du auch welche Tastenfolge das ist?
Ich hab das Gerät, trotz oder wegen der kontroversen Meinungen hier, mal bestellt und wie ich mich kenne kann ich es dann über kurz oder lang doch nicht sein lassen es zu rooten.

karl:
Android 2.2 Froyo

Für alle, die’s interessiert und die Angabe vermissen – die ist wohl aus gutem Grund gut versteckt

Aha. Und die verstecken das weil ? Weil Froyo nichts taugt oder zu alt ist für ein Internetradio? ;-)

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 10:31 pm

Kermit:
Grrrr, ich hab mir den Wecker…

Glatt vergessen. Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. Hat mir sehr weitergeholfen.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 11:09 pm

Hi, kann man auf dem Ding eine Youtube App installieren, möchte damit im prinzip nur musik von youtube hören

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2012 um 11:13 pm

@kermit:
Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht! Ich habe es mir bestellt und werde es nur als Internetradio in unserem Bad benutzen.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 10, 2012 um 8:53 am

Kaum ein Gerät erreicht die Klangqualität eines Squeezebox Classic oder Touch. Die meisten sind eher ok durchschnitt. Ich habe vieler Streamer und Android-Geräte gehabt, aber die Wandler des Squeezebox konnte nur wenige Geräte erreichen….keines davon war ein Androidteil.

Es gibt etliche Foren in denen dies besprochen wird.

neutron0815:
Aaaalsooo, das Konzept hört sich hochinteressant an! Insbesondere die UPNP-Fähigkeit und der Zugriff auf Apps sind interessant…

Bleiben nochige Detailfragen:

- Wie sieht es mit der Minimalhelligkeit aus, damit das Teil nicht das Schlafzimmer ausleuchtet
- Klang (Squeezeboxniveau?)
- Verarbeitungsqualität
- Market- bzw. Play-Fähig

  Zitieren


jubbytwitt Juli 10, 2012 um 3:14 pm

@Kermit:

Danke für die ausführlichen Infos, habe es gerade bestellt. Werde es u.a. auch als Player für meine Squeezebox hernehmen :-)

  Zitieren


Kermit Juli 10, 2012 um 6:06 pm

Ich wollte eigentlich alles andere als eine Kaufempfehlung geben. Bin ziemlich sauer über Archos und werde mir sicher nicht noch einmal ein Gerät dieser Firma zulegen!
Habe soeben mal die Youtube-App getestet (ich weiß nicht, ob die schon von Anfang an dabei war oder erst mit der Installation des google market mit arctools gekommen ist), ich kann damit kein einzige Video abspielen. Es kommt immer nur eine Meldung “Dieses Video kann nicht abgespielt werden”, egal ob HQ ein oder aus. Hier ist also auch noch Frickelei nötig, wie bei so vielen Dingen.

  Zitieren


mukkel Juli 10, 2012 um 10:40 pm

Als Android-Gerät veraltet, aber als Internetradio wohl eine preisgünstige Lösung. Ich werde mir noch ein Tablet zulegen, aber das liegt eben doch immer nur doof rum. Und der Klang der Lautsprecher ist zweitrangig, da ich meistens externe Lautsprecher anschließe. Habs mal bestellt (wollte das Teil eh, war mir bisher nur zu teuer)

  Zitieren


mukkel Juli 10, 2012 um 11:08 pm

kann jemand paar Links posten mit Tips zum Archos Home Connect? Z.B. wie aktiviert man den google Play Store, welche Optionen zum rooten gibt es etc.
Gibt es gute Custom Mods?

Aktuelle offizielle Firmware hier:
http://www.archos.com/support/support_tech/updates_fwm.html?country=de&lang=de#
Eingeordnet unter Internet Tablets – Archos 28/32/35/43/70/101

  Zitieren


mukkel Juli 10, 2012 um 11:44 pm

Das hier könnte zum rooten funktionieren:
http://www.android-hilfe.de/archos-101-forum/74001-root-mit-einem-klick-fuer-2-0-71-a.html
(Anderes Tablet, aber scheinbar selbe technische Basis)

  Zitieren


mukkel Juli 10, 2012 um 11:45 pm

Mist, editieren geht nicht. Aber hier ist der Beitrag, wie man die google Apps auf das Teil bekommt:
http://www.android-hilfe.de/archos-101-forum/51010-howto-market-google-apps-gmail-talk-kalender-kontakte-maps-youtube.html

  Zitieren


mukkel Juli 11, 2012 um 9:28 pm

kennt jemand Urukdroid? Kann man das hier installieren (ist ja ein Gen8 Device) und bringt das Vorteile? einige UMTS-Dongles und DVBT-Sticks werden ja schonmal unterstützt. http://code.google.com/p/urukdroid/wiki/WhatIsUruk

Ich glaube kaum: UrukDroid is known to work on A70S and H, A101 (8/16GB) and A43. However on A70H it may be installed only on HD.

  Zitieren


Hanshanshans Juli 12, 2012 um 12:26 pm

Sagt mal, kann irgendwer von euch das Teil wirklich als Radiowecker nutzen? Also mit Radiostream als Weckton? Die Weckfunktion von TuneIn springt bei mir überhaut nicht an, und Alarmdroid kann bei mir nicht auf Streams zugreifen und piepst nur ersatzweise.

  Zitieren


Hanshanshans Juli 12, 2012 um 2:36 pm

Okay, mein Fehler, hab die Radiooption im Standardweckerprogramm gefunden. Funktioniert einwandfrei.
Nächste Frage: Funktioniert bei irgendwem Youtube?

  Zitieren


neutron0815 Juli 13, 2012 um 10:46 am

Ich habe es bekommen und bin von dem Ding maßlos enttäuscht!

* Als ich das Ding bekam, funktionierte die Dimm-Funktion für das Display nach deren Aktivierung unter Einstellungen. Dann bat mir das Gerät ein Update für das System an, die ich ausführte. Seither ist die Dimm-Option unter Einstellungen weg und man kann die Helligkeit nur manuell einstellen, d.h., man muss jeden Abend unter Einstellungen die Helligkeit runterregeln… So ein Mist. Hat jemand eine Lösung?

* UPNP findet keinen Mediaserver (habe ungefähr 10 Geräte, die problemlos darauf zugreifen). Hat jemand eine Lösung?

* Beim direkten Netzwerkzugriff findet es zwar die Verzeichnisse, kann aber die Inhalte (MP3!!!!) nicht lesen. Hat jemand eine Lösung?

* Das resistive Touchdisplay und die unbeleuchteten Funktionstasten sind wirklich die Pest.

Einzig die Klangqualität ist für ein Gerät dieser Größe pühantastisch. Wenn wenigstens EINE die Streamfunktionen (UPNP ODER Netzwerkzugriff) funktionieren würden, dann könnte ich das Ding buchstäblich für´s Klo oder die Küche verwenden.
Als Radiowecker ist es – insbesondere aufgrund der nun fehlenden Dimm-Funktion und den unbel. Funktionstasten – absolut untauglich.

Ich denke, es geht trotz der 69.- wieder zurück!

Geniale Idee – absolut sch… umgesetzt. Kann nur hoffen, dass die Konkurrenz die Idee aufgreift und es besser macht.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 13, 2012 um 11:25 am

neutron0815: man muss jeden Abend unter Einstellungen die Helligkeit runterregeln… So ein Mist. Hat jemand eine Lösung?
Wenn man die Uhr/Standbyscreen im Vordergrund hat kann man auf das Helligkeitssymbol klicken und es dimmt ordentlich runter.

neutron0815: * UPNP findet keinen Mediaserver (habe ungefähr 10 Geräte, die problemlos darauf zugreifen). Hat jemand eine Lösung?

Funtioniert bei mir ohne Probleme (Twonky Media auf einem Qnap).

neutron0815: Das resistive Touchdisplay und die unbeleuchteten Funktionstasten sind wirklich die Pest.

Da stimm ich Dir zu. Aber andere Internetradios haben meist nichtmal ein mehrzeiliges Display geschweige denn einen Touchscreen. Was mir fehlt und das Touchscreen Problem minimieren würde ist eine IR-Fernbedienung. Ich hab das eine Idee wie man das ggfls günstig nachrüsten könnte aber das muss ich noch überprüfen.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 13, 2012 um 5:16 pm

Also Youtube funktioniert bei mir nur über Umweg, man geht auf den Browser geht auf youtube und wählt dann unten “desktop” anstatt mobile aus und schon gehen die videos die man in der app nicht zum laufen bringt

den code für den recovery modus wüsst ich übrigens auch gerne, wäre schön wenn derjenige sich nochmal meldet

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 13, 2012 um 5:30 pm

edit, ihr müsst in dem video dann auf den schwarzen kasten mit dem grünen pfeil gehen

so, youtuberepeat geht scheinbar auch, lied sprang grad von selbst wieder an, warum auch immer hats gerade eben aufgehört, muss ich noch weitertesten

@jesterday, wäre interesant deine Remote Idee zu hören. Ich bin am überlegen ob ich mir erstatzweise erstmal mit einer bluetooth tastatur behelfe, sollte ja gehen, gerät hat ja bluetooth

  Zitieren


vagus66 Juli 13, 2012 um 5:32 pm

jesterday:
neutron0815: man muss jeden Abend unter Einstellungen die Helligkeit runterregeln… So ein Mist. Hat jemand eine Lösung?
Wenn man die Uhr/Standbyscreen im Vordergrund hat kann man auf das Helligkeitssymbol klicken und es dimmt ordentlich runter.

Funtioniert bei mir ohne Probleme (Twonky Media auf einem Qnap).

O.k., das mit dem “manuellen” Helligkeitstaster ist natürlich ein mögliche alternative. Aber gerade die automatische Helligkeitssensor wird doch ganz groß beworben. Wie kann es sein, dass die nach einem kleinen Softwareupdate von Archos nicht mehr funktioniert. Kann doch nicht sein, dass ich jedesmal, wenn ich das Licht an oder ausmaceh die Helligkeit des Displays regulieren muss. Selbst mein Uralt-Radiowecker kann dies!

  Zitieren


Kermit Juli 14, 2012 um 7:45 am

Das mit dem Helligkeitssensor ist ja interessant (habe ihn noch nie genutzt, da ich das Display immer ganz ausschalte). Wenn das wirklich ein Bug in der aktuellen FW ist (bei mir war die aktuellste schon aufgespielt), dann solltet ihr das unbedingt dem Archos Support melden und mit Rückgabe wegen Sachmangel drohen!
Den Code für’s Recoverymenü habe ich bereits in zwei Foren gepostet (Android-hilfe.de und xda-developers.com) und müsste über die Suchfunktion findbar sein. Aber gerne nochmal:
Ohne SDE: (Ladekabel anschließen?) Ausschalten -> Power Button beim Einschalten 6-8sek festhalten -> wenn das ruhende Archos Logo erscheint ein (oder mehrere) Doppelklicks mit dem Power Button.
Mit SDE: Ausschalten -> Powerbutton beim Einschalten 5sek halten -> 1-2sek loslassen -> 5sek halten -> 1-2sek loslassen -> usw. Beim vierten mal halten des Powerbuttons sollte der Bildschirm schwarz werden. Dann sofort den Powerbutton loslassen. Das Archoslogo blinkt noch kurz auf für den Bruchteil einer Sekunde und es erscheint ein weißes Bootmenü über welches man ein Recovery-Menü aufrufen kann.

Zum Rooten die Anleitung von chrulri verwenden. Diese Oneclickroot-Kits funktionieren nur bei eine uralten Firmware (2.0.71 oder so), die auf dem Home Connect 35 gar nicht läuft, weil sie deutlich älter als das Gerät ist! Man kann übrigens auch einfach die Firmware bis zur Version 2.3.81 (was vermutlich Auslieferungsfirmware beim Erscheinen des Gerätes war, also die erste, welche das Gerät erkennt) wieder downgraden! Vielleicht hilft euch das beim Dimmproblem: Einfach die Firmwaredatei runterladen (Alle Versionen sind in chrulri’s Rootanleitung auf xda-developers.com zu finden), die aos-Datei auf das Gerät kopieren und mit dem Dateimanager anklicken!

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 14, 2012 um 5:07 pm

UPNP und SMB funktionieren einwandfrei. Wenn UPNP nicht automatisch nach Mediaservern sucht, einfach Menü Taste drücken und dann “Liste der Server aktualisieren” wählen. SMB Zugriff funktioniert bei mir mit einer Fritzbox 7270 traumhaft gut, mit meinem Cisco E3200 und einem TPLink Router so gut wie gar nicht, oder nur absolut träge. Scheinbar ist das kleine Kistchen ein wenig wählerisch, was WLAN Verbindungen angeht. Mit der Fritzbox klappt sogar das streamen von 720p Filmen mit minimalen Rucklern ganz leidlich.

Das Problem mit den unbeleuchteten Tasten habe ich mit fluoreszierender Revell Farbe gelöst. Einfach einen kleinen Klecks auf die entspr. Stellen und vor der Nutzung im Dunkeln einmal kurz mit der Taschenlampe angeleuchtet, dann klappt es danach auch bei Nacht ganz gut mit dem klicken. Hält sogar auf der Folie einwandfrei.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 14, 2012 um 5:16 pm

Um in den Recovery Modus zu kommen muss man den Einschaltknopf 2x (quasi Doppelklick) kurz hintereinander drücken, wenn das erste Bootloge erscheint. Ist nicht ganz einfach und klappt auch nicht jedes Mal. Einfach mehrmals ausprobieren.

  Zitieren


mukkel Juli 14, 2012 um 8:03 pm

Hollinger:
Um in den Recovery Modus zu kommen muss man den Einschaltknopf 2x (quasi Doppelklick) kurz hintereinander drücken, wenn das erste Bootloge erscheint. Ist nicht ganz einfach und klappt auch nicht jedes Mal. Einfach mehrmals ausprobieren.

Ja, das klappt. Aber wie kann ich einen der Punkte auswählen? Alle Tasten sorgen dafür, dass ich entweder nach oben oder nach unten wähle. Gut, dann fehlt mir immer noch eine passende root-Anleitung (falls ich überhaupt rooten will). Aber der erste Schritt funktioniert schonmal.

  Zitieren


neutron0815 Juli 17, 2012 um 12:47 pm

So, habe jetzt wegen der “verschwundenen” Dimm-Funktion vom ARCHOS-Kundendienst nach meiner Anfrage die folgende – sehr unbefriedigende – Antwort erhalten:

“Sehr geehrter Kunde,

dieses Feature wurde in der Tat mit der letzten Firmware entfernt. Ich konnte leider nicht in Erfahrung bringen ob und wenn ja wann die automatische Dimmfunktion wieder nachgerüstet werden wird.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Archos Technical Support

Vielen Dank, dass Sie sich für ein Archos-Produkt entschieden haben.
Schauen Sie auch auf unserer Webseite für weitere Informationen, FAQs, Firmware und Treiber unter http://www.archos.com .”

Meine Entscheidung ist gefallen: Das Ding geht zurück….

  Zitieren


Kermit Juli 17, 2012 um 4:52 pm

Achtung! Jemand im xda-developers forum meldet, dass meine Methode, um ins Bootmenü zu gelangen, bei ihm nicht funktioniert! Der Archos Support hat ihm auf die Frage, wie man nach SDE-Installation ins Recoverymenü kommt, geantwortet, dass er kein Support mehr erhält, da er die SDE installiert hat.
Darum als Warnung: Installiert die SDE nur, wenn ihr auf Garantie/Support von Archos verzichten könnt. Eine Garantie nach der Installation in das Bootmenü zu kommen, gibt es zudem auch nicht! Also eine sehr riskante Angelegenheit.

Was man von dieser Firma zu halten hat, kann sich nun jeder selbst denken.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 11:28 am

Kermit:
Ich wollte eigentlich alles andere als eine Kaufempfehlung geben. Bin ziemlich sauer über Archos und werde mir sicher nicht noch einmal ein Gerät dieser Firma zulegen!
Habe soeben mal die Youtube-App getestet (ich weiß nicht, ob die schon von Anfang an dabei war oder erst mit der Installation des google market mit arctools gekommen ist), ich kann damit kein einzige Video abspielen. Es kommt immer nur eine Meldung “Dieses Video kann nicht abgespielt werden”, egal ob HQ ein oder aus. Hier ist also auch noch Frickelei nötig, wie bei so vielen Dingen.

…wie bekomme ich die YOUTUBE app denn nun zum laufen?

  Zitieren


mukkel Juli 18, 2012 um 5:52 pm

das mit YOUTUBE wüsste ich auch gerne.
Nicht, weil ich mir da ernsthaft Videos anschauen will. Aber für einige Lieder ist das ne gute Quelle zum hören. Außerdem wird z.b. aus soundhound auf youtube verlinkt.

Außerdem hätte ich gerne den Play Store offen. mein Gerät wird selten unterstützt, die App funktioniert dennoch (muss dann manuell runterladen wie bei Poweramp)

mal die Foren durchwühlen.

  Zitieren


mukkel Juli 18, 2012 um 8:04 pm

Dieses Youtube funktioniert:
http://www.android-hilfe.de/archos-70-forum/166609-archos-70b-youtube.html

Allerdings ist das von Arctools installierte youtube auch noch, und das funktioniert nicht. Man muss die passende Anwendung suchen. (über “deinstallieren” finde ich die nicht funktionierende Anwendung nicht)

  Zitieren


Hanshanshans Juli 20, 2012 um 1:56 pm

Danke für die funktionierende Youtube-App, Mukkel! Läuft einwandfrei. Jetzt bin ich wirklich ganz zufrieden mit dem Gerät. Mein Geheimtipp für einen Stylus ist übrigens die Radierspitze von einem Pilot Frixion Stift. Bediene damit auch schon lange den resistiven Screen meines China-Tablets.

  Zitieren


Kermit Juli 21, 2012 um 3:59 pm

Die Youtube-App funktioniert echt gut! Danke für den Tipp!

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 31, 2012 um 1:16 pm

Ich finde die Idee eigentlich cool, sehe in der aktuellen Version aber von einem Kauf ab.

Aber 2 Fragen: Kann man das Teil rooten? Ist ein Nachfolger mit kapazitiven Touchscreen in Sicht?

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 31, 2012 um 1:28 pm

Gibt es ein vernünftiges Wetter Widget für das Teil?

  Zitieren


vagus66 Juli 31, 2012 um 2:28 pm

Macht bloß nicht das vom Gerät angebotene Software-Update – sonst geht euch für immer und ewig die automatische Dimm-Funktion verloren (hatte ich beim letzten EnayWow-Angebot)….

  Zitieren


Matay_1986 Juli 31, 2012 um 3:02 pm

COLD

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 31, 2012 um 5:31 pm

vagus66:
Macht bloß nicht das vom Gerät angebotene Software-Update – sonst geht euch für immer und ewig die automatische Dimm-Funktion verloren (hatte ich beim letzten EnayWow-Angebot)….

Hast Du es denn man mit einem Software-Downgrade probiert, ob danach die Dimm-Funktion wieder funktioniert?

  Zitieren


deletedUser259190 August 1, 2012 um 7:33 am

neutron0815: – Wie sieht es mit der Minimalhelligkeit aus, damit das Teil nicht das Schlafzimmer ausleuchtet

[img]http://shop.avides.com/images/produkte/i45/450445-archos-35hc-night.jpg[/img]

  Zitieren


deletedUser259190 August 1, 2012 um 7:36 am

  Zitieren


TheEastBoy August 1, 2012 um 2:33 pm

Habe mir jetzt trotzdem mal eins bestellt. Mal sehen….

  Zitieren


Darkfist August 2, 2012 um 2:10 pm

Kann mal jemand ausprobieren ob er eine MicroSD karte hinten in den Slot reinbekommt? Bei mir bleibt die Karte einfach auf halber länge stecken rastet zwar auch ein aber findet keinen halt und fällt deswegen wieder raus.

  Zitieren


deletedUser259190 August 2, 2012 um 4:27 pm

Darkfist:
Kann mal jemand ausprobieren ob er eine MicroSD karte hinten in den Slot reinbekommt? Bei mir bleibt die Karte einfach auf halber länge stecken rastet zwar auch ein aber findet keinen halt und fällt deswegen wieder raus.

Falschherum? Also meine funktioniert problemlos und ist ganz im Slot vesenkt

  Zitieren


Darkfist August 2, 2012 um 5:05 pm

Hat sich erledigt, danke. Manchmal ist man wirklich dümmer als die Polzei erlaubt.

  Zitieren


deletedUser259190 August 7, 2012 um 3:01 pm

Kermit: Kerm

Hatte auch das genannte Problem, aber mit der folgenden Tastenkombination bin ich ins Recovery-Menü gekommen:

Ausschalten-> Anknopf für 4-5sek gedrückt halten, bis der Bildschirm weiß wird -> dann kurz loslassen und doppelklicken (das ganze 5x) bis der Bildschirm schwarz wird. Dann die Taste loslassen und das war’s. Jetzt sollte das Recoverymenü erscheinen.

Die Tastenkombi ist dieselbe, wie die für das Archos 28! Hab es in diesem Video gesehen:

http://www.youtube.com/watch?v=XDJt0yxo_28

Viel Erfolg!

#Finally root#

  Zitieren


deletedUser259190 September 9, 2012 um 3:18 pm

danke für die vielen berichte,haben einen fehlkauf verhindert.
welches wlan radio nehm ich nu? squeezebox wird gerade beerdigt und eingestellt……

  Zitieren


Carnivore September 9, 2012 um 3:28 pm

Weiß jemand ob Tasker und/oder Terremote darauf laufen? Ich würde das Ding gerne als Fernbedienung verwenden, wenn es schon neben meinem Bett steht.

  Zitieren


deletedUser259190 September 9, 2012 um 3:58 pm

Von der Prozessor und 3D Leistung ist das Teil gar nicht mal so schlecht, hat immerhin eine 1Ghz Cortex A8 CPU.. Der resistive Touch mit der niedrigen Auflösung relativiert das ganze natürlich ein ganzes Stück.. Insgesamt betrachtet würde ich mir wohl lieber ein China Tablet für 100 Euro kaufen, was vielseitiger einsetzbar ist und viel bessere Technik bietet.. (RK3066 Dual Core, Android 4.1, kapazitiver Touch…)

  Zitieren


deletedUser259190 September 9, 2012 um 4:20 pm

[quote=Tom]

Tom: danke für die vielen berichte,haben einen fehlkauf verhindert.
welches wlan radio nehm ich nu? squeezebox wird gerade beerdigt und eingestellt……

[/quote]
Das gleiche Problem habe ich gerade auch. Squeezebox wäre schon das richtige System, aber leider wird da ja nix mehr kommen. Sonos ist mir deutlich zu teuer…

  Zitieren


Chucky September 9, 2012 um 5:09 pm

Hmmm, ich war auch am überlegen, aber bei den durchwachsenen Erfahrungen, werde ich auch eher zu einem ChinaTablet tendieren, das noch Lautsprecher spendiert bekommt…

  Zitieren


deletedUser259190 September 9, 2012 um 5:36 pm

Hmm welches der unzähligen “China”Tablets um die 100 Euro wäre denn eine gute Wahl?

  Zitieren


Tou September 10, 2012 um 8:35 am

Nexus 7 für 200€ + Dock holen -> per Klinke an Lautsprecher / Anlage anschließen.

  Zitieren


deletedUser259190 September 10, 2012 um 8:56 am

Nettes Gerät, die verkappten Billig-”Designer” schaffen es aber immer wieder, Bewährtes und Sinnvolles zu ignorieren.
Der wichtigste Schalter (An/Aus) ist nun ganz klein hinter einer Kante auf der Rückseite des Gerätes angebracht (???). Wenn man also nachts mal drauf schauen will, ist Fummelei angesagt, statt einfach oben drauf einen großen Schalter zu drücken. Das Touchdisplay ist auch recht schwerfällig.
An sonsten, wenn das nicht stört, dann ist es eine feine Sache und ohne WLan hält auch der Akku ganz gut durch.

  Zitieren


TheEastBoy September 10, 2012 um 9:35 am

Naja,den Schalter hinten braucht man ja nicht wirklich?! Habe den noch nie benutzt! In der Nacht schaltet man einfach das Display licht aus und hat dann nur die Uhrzeit stehen,wie auf einem Radio Wecker?!

jojo:
Nettes Gerät, die verkappten Billig-”Designer” schaffen es aber immer wieder, Bewährtes und Sinnvolles zu ignorieren.
Der wichtigste Schalter (An/Aus) ist nun ganz klein hinter einer Kante auf der Rückseite des Gerätes angebracht (???). Wenn man also nachts mal drauf schauen will, ist Fummelei angesagt, statt einfach oben drauf einen großen Schalter zu drücken. Das Touchdisplay ist auch recht schwerfällig.
An sonsten, wenn das nicht stört, dann ist es eine feine Sache und ohne WLan hält auch der Akku ganz gut durch.

  Zitieren


deletedUser259190 September 10, 2012 um 9:57 am

Hmm?
Das schaltet sich doch ab, oder hast du das die ganze Zeit an?
Ich möchte das so, dass es nur zu sehen ist, wenn ich was davon wissen will, wie es bei einem Wecker nun mal üblich ist. Da ich das Teil nur auf Akku laufen lasse, gebietet sich das sowieso von allein. :D
Als Immer-An-Radiowecker stört das natürlich nicht, da hast du recht… na mal sehn, aber ich mags hier nicht verkabeln, wegen der Kinder.

  Zitieren


TheEastBoy September 10, 2012 um 10:24 am

Naja,bei einem Radiosender sieht man ja auch ständig die Uhrzeit.wenn Du es über Akku laufen lässt,geht das Display zwar aus,durch Druck auf den Bildschirm oder die Tasten daruntergehst aber wieder an

  Zitieren


deletedUser259190 September 10, 2012 um 2:57 pm

Das klappt bei mir nur kurz, dann reagiert er nur noch auf den An/Ausschalter. Das Display reagiert dann leider auf nix mehr!???

  Zitieren


deletedUser259190 September 11, 2012 um 8:25 pm

Geht bei Euch das Ladekabel auch nur halb in die Buchse und ist das Teil total tiefenentladen oder defekt?
Wenn ich den Einschalter drücke leuchtet die grüne Ladelampe, zum Einschalten des Geräts ist er wohl zu schwach.

  Zitieren


deletedUser259190 September 12, 2012 um 5:49 pm

Heute ist meins auch gekommen aber leider defekt die \”tasten\” menü usw reagieren nicht…

  Zitieren


deletedUser259190 September 13, 2012 um 11:44 pm

Die Dimm-Funktion funktioniert bis Firmware 2.4.80. ebay/Avides liefert aber mit Firmware 2.4.81 aus!
Lösung: Einfach bei Archos nach der aktuellen Firmware suchen und dann im Link die Version anpassen: http://update.archos.com/8/gen8/gen8_2.4.81/firmware_archos_android_gen8.aos
Dann das Gerät ausschalten, kurz warten, einschalten und dabei mehrfach die Power-Taste drücken bis das Logo wieder verschwindet. So kommt ihr ins Recovery-Menü. Dort wählt ihr Update Firmware aus. Als nächstes das USB-Kabel anstecken. Dann kopiert ihr die Datei firmware_archos_android_gen8.aos direkt auf das Gerät und bestätigt das ganz mit Ok.
TuneUp Pro verliert ihr damit, denn das ist erst mit Firmware 2.4.81 dabei.

  Zitieren


deletedUser259190 November 1, 2012 um 1:53 pm

Kann mich Kermit leider nur anschließen.

Viel zu hell, die Tasten aber unbeleuchtet, Touchscreen nur schlecht zu bedienen, Youtube App fehlerhaft (kein einziges Video abspielbar).

NICHT kaufen!
(Ärger mich jetzt noch darüber, dass ich beim letzten mal zugeschlagen habe!)

  Zitieren


deletedUser259190 November 1, 2012 um 2:16 pm

Ja, der Touchscreen is echt übel!

  Zitieren


Nightsurfer November 1, 2012 um 3:55 pm

Eramur:
Youtube App fehlerhaft (kein einziges Video abspielbar).

Kann man aber aus dem Google Play Store runterladen, dann geht’s.
Der Touchscreen ist halt resistiv, aber wenn man das Gerät erst einmal eingerichtet hat, muss man ja nur noch grob ein paar Tasten treffen, um die Hauptfunktionen zu bedienen. . Es ist halt in erster Linie ein Internet-Radio / Radiowecker und kein Tablet-Ersatz. – Ich selbst habe das “Archos 35 Home Connect” jetzt seit ca. 4 Monaten im Dauereinsatz und bin “zufrieden”; nicht “begeistert”, aber es erfüllt seinen Zweck, und bei 66€ stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis definitiv.

  Zitieren


deletedUser259190 November 1, 2012 um 5:16 pm

Das Archos 35 Home Connect ist von der Hardware einfach sehr schwach auslegt. Der Touchscreen wieder viel besser bedienbar, wenn man das Gerät rootet und die ganzen unnötigen Apps entfernt. Direkt nach dem rooten hatte (ohne Apps zu entfernen!) hatte das Gerät ein Load über 1. Das ist schon heftig. Selbst wenn man die ganzen Archos Apps entfernt, dann wird das auch nicht viel besser. Die CPU wird zwar entlastet, aber es ist immer noch viel zu wenig RAM verbaut:

# cat /proc/cpuinfo
Processor : ARMv7 Processor rev 2 (v7l)
BogoMIPS : 298.32
Features : swp half thumb fastmult vfp edsp neon vfpv3
CPU implementer : 0×41
CPU architecture: 7
CPU variant : 0×3
CPU part : 0xc08
CPU revision : 2

Hardware : Archos A35DM board
Board : 0007
OMAP revision : ES1.2
Revision : 0000
Serial : 0000000000000000
Boot : 4.04.000000
# free
total used free shared buffers
Mem: 246356 243264 3092 0 4052
Swap: 62520 29360 33160
Total: 308876 272624 36252

Mit einem Downgrade auf Firmware 2.4.80 + root + Alarm Clock Plus + TuneIn Radio Pro + RootApp Delete kann man aber gut mit dem Gerät leben ,-)

Zum dem Dimm-Problem (Helligkeitssensors wird nicht mehr unterstützt!) + kaputter Wetter-Anzeige bei aktueller Firmware sagt der Archos-Support: “diese beiden Funktionen sind mit diesem Update ersatzlos weggefallen. Sie werden auch mit einem zukünftigen Update nicht mehr nachgereicht werden. Es tut mir leid keine bessere Nachricht für Sie zu haben, aber ich in Funktion des Supports kann die Fakten nicht ändern.”

  Zitieren


deletedUser259190 November 1, 2012 um 7:37 pm

Gibt es eine Möglichkeit TuneIn (zur Not auch eine andere Radio-App) nach dem Starten des Gerätes automatisch spielen zu lassen. Habe bis jetzt vergebens nach einer Möglichkeit gesucht. Da es ein Radio ist, sollte das eigentlich vorrausgesetzt werden können.

  Zitieren


vmk November 1, 2012 um 8:03 pm

TuneIn (Free-Version bzw. Pro ab einer bestimmten Firmware) ist fest in der Alarm Clock eingestellt. Du musst schon Rooten, per RootApp Delete die vorhandene Software löschen und dir Alarm Clock Plus kaufen um an dieser Stelle irgendwas modifizieren zu können. Dann funktioniert aber der Wecker nur noch, wenn du diesen direkt in TuneIn (Pro) einstellt.

  Zitieren


JayJayJazz November 1, 2012 um 8:27 pm

Da ich gerade ein Internetradio für die Küche brauchte hab ich es mal bestellt. Ich denke, dass man bei dem Preis-/-Leistungsverhältnis nicht viel falsch machen kann.

  Zitieren


deletedUser259190 November 2, 2012 um 4:11 am

Leider habe ich mir erst vor einem halben Jahr ein neues Weckradio gekauft, sonst hätte ich mir den geholt. Habe im Mediamarkt mal etwas mit dem Teil rumgespielt und war echt positiv überrascht:
- Klang ist für die Größe erstaunlich gut
- gute Verarbeitung
- der resistive Touchscreen reagiert besser als erwartet und ist für das Gerät ausreichend

Das Geld ist es m.M. Nach wert, wer gerade einen Wecker sucht, sollte das Teil in Betracht ziehen.

  Zitieren


tobor November 2, 2012 um 1:50 pm

ausverkauft (seit 11 Uhr)

  Zitieren


deletedUser259190 November 22, 2012 um 9:07 pm

Wieder verfügbar für 66 Euro. Gleicher Anbieter.

  Zitieren


deletedUser259190 November 27, 2012 um 10:46 am

Zefix. Nach Installation von SDE komme ich nicht mehr ins Recovery. Habe beide Methoden (5 Sek – 1 Sek wiederholen und 5 Sek – Doppelklick wiederholen) mehrfach ausprobiert, es klappt nicht. Nach dem 4 x wird der Bildschirm schwarz, ich lasse los und er wird wieder weiss. Danach wird normal gebootet.

  Zitieren


deletedUser259190 November 27, 2012 um 11:48 am

Ich habe es doch noch hingekriegt. Die Lösung war, noch einmal die aktuelle Firmware zu flashen. Einfach im Root-Verzeichnis ablegen, normal booten und die Firmware-Aktualisierung bestätigen.

Danach hat es aufs erste Mal funktioniert mit SDE ins Recovery zu booten. Mit der Anleitung von chrulri hat es danach funktioniert und mein Radiowecker ist gerootet.

PS: Warum root? Weils geht. Von 8 Android-Devices im Haushalt war der Wecker das einzige ohne Root, das ging einfach nicht … :)

  Zitieren


123456666 Dezember 13, 2012 um 3:53 pm

Aktuell auch von avides über Amazon für 69 Euro bestellbar:

http://www.amazon.de/Internet-Radio-Touchscreen-Akkubetrieb-Frontcam-Weckfunktion/dp/B005H0M4DY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1355410346&sr=8-

Wenn ich es richtig verstehe, hat man damit die Rückgabefristen von Amazon.

  Zitieren


deletedUser259190 Januar 5, 2013 um 12:59 pm

Habe es gerade vor zwei Stunden bekommen, hab noch so meine Probleme damit aber vom Klang her ist es top!

  Zitieren


bernd_uwe Februar 19, 2013 um 11:29 am

Habe es mir auch aktuell bei Voelkner für 59€ ohne Versandkosten bestellt.
Ich war seit über nem halben Jahr auf der Suche nach einem Wecker, wo man 7 Tage individuell einstellen kann und der dazu mit Mp3 wecken kann. Also was ist da besser geeignet als Android? Und mit euren top Postings hier und Tipps wird sich da noch einiges machen lassen, sollte es nötig sein ;-) Vielen Dank dafür.

  Zitieren


bernd_uwe Februar 21, 2013 um 8:17 pm

Kermit:

vmk:

Also die Dimmfunktion war meiner Meinung nach eh Schrott..habe ne App installiert unter 2.4.80 und die zeigte immer nur zwei Werte des Sensors an. Entweder ganz runtergeregelt bei keinem Licht oder volle Kanone bei Licht.
Daher aktualisiere ich lieber auf die neueste Version mit den paar Bugfixes und nehme zur Lichtsteuerung die App ” Helligkeit Changer (Free)” (wurde wohl “Brightness” vom Playstore übersetzt /:). Dort lassen sich sogar Werte von z.B: 5% oder 6% angeben, verbunden mit einer Uhrzeit und Tag. So ist es nachts noch abgedunkelter als es ohnehin mit dem Helligkeitssensor/Einstellung im Menü möglich wäre :).
Wenn ihr Tunein Pro installiert, könnt ihr einfach bei der Frage nach “Ersetzen?” auf Ja klicken. Dann ist die App immer noch aus dem Hauptmenü anwählbar.
Besser wärs natürlich wenn man die Standard Version von Alarm Clock (die ja immer autom. angezeigt wird) durch die Alarm Clock Plus ersetzen könnte. Das geht leider nicht wie bei Tunein (wahrscheinlich haben die unterschiedliche Paketnamen in Android)..
Benutze als Wecker sowieso “Sanfter Wecker / Gentle Alarm”, da der ganze Ordner mit Zufallswiedergabe morgens abspielen kann.

Jetzt brauche ich nur noch einen lauffähigen Equalizer.

  Zitieren


bernd_uwe Februar 21, 2013 um 8:36 pm

Ok es scheint keinen zu geben, der auf dem Gerät läuft und den System-Equalizer ersetzt. ABER: Die Einstellungen, die man ändern kann, wenn Kopfhörer angeschlossen sind, werden auch danach beibehalten für die Lautsprecher!

  Zitieren


bernd_uwe Februar 21, 2013 um 8:52 pm

Zu früh gefreut :D Irgendwie wurde nur die Einstellung der Lautsprecher-Balance übernommen.

  Zitieren


Lixxiq April 12, 2013 um 9:16 pm

Heute angekommen daheim.

Bisher sehr zufrieden, außer dass ich mich bei TuneIn Pro weder registrieren noch mit den TuneIn (ohne Pro) Daten einloggen kann.

Bei der Registrierung kommt, teilweise sogar noch bevor ich weiter drücke:
ES IST EIN FEHLER AUFGETRETEN

Und beim Anmelden bringt er, dass er Username und Passwort nicht kennt?

Google findet dazu überhaupt nix. Firmware habe ich aktualisiert. Ändert am Vorgang in TuneIn Pro nichts.

Irgenjemand selbe Erfahrung gemacht?

  Zitieren


Lixxiq April 13, 2013 um 7:56 am

Gestern 5 Stunden rumgetan. Ich raste wirklich komplett aus.

Ich kann mich nicht um’s Verrecken bei TuneIn Pro anmelden. Keine Chance.
“Benutzername oder Passwort nicht erkannt”

Wenn ich ein Konto registrieren will, kommt schon bevor ich alle Felder ausgefüllt habe ein Android-Pop-Up “Es ist ein Fehler aufgetreten.”

Mittlerweile glaube ich nicht mehr, dass es an TuneIn liegt, sondern irgendwie am Gerät selbst.
Bei Einstellungen -> Konto&Blub kann ich auch kein Konto eingeben.
“Einrichtung konnte nicht abgeschlossen werden – Verbindung zu Server kann nicht geöffnet werden”

Zig 1000 Varianten ausprobiert und eingegeben. Bei TuneIn auf der Website ein Konto erstellt und versucht einzuloggen mit dem Browser aufm 35 HC – Geht nicht.

Ich bin echt kein Depp. Weder was Smartphones betrifft noch was den PC betrifft, aber nach 5 Stunden ausprobieren bin ich langsam echt am verzweifeln.

Hier habe ich dann tatsächlich mal ein HALBWEGS ähnliches Problem gefunden:
Konto Android Market anmelden

Ansonsten gibt Google NIX her zu meinem Problem. Die App habe ich da dann auch runtergeladen. Arctools. Keine Ahnung aber was ich mit der anfangen soll.

Bin am Ende.

Der ursprüngliche Beitrag von 07:46 Uhr wurde um 07:55 Uhr ergänzt:

So, nachdem ich die ganze Zeit versucht hatte ein GMX Konto zu installieren – habe ich nun selbiges mit web.de versucht.

Gleiche Fehlermeldung beim Versuch, ein Exchange Konto einzurichten.

Fazit: Es liegt nicht an TuneIn, sondern definitiv am Gerät.
IRGENDETWAS kappt sämtliche Anmeldeeinstellungen.

Ich hab keinerlei Ahnung wie ich das Problem beheben soll…

  Zitieren


deletedUser259190 April 14, 2013 um 8:56 pm

Ich habe dieses Problem auch. Habe radio.de app installiert. Radio.de hat auch ein kleines Widget. Bei radio.de klappt auch das Abspeichern der Favoriten ohne Account.

Ich konnte mich übrigens auch nicht mit meinem Google Konto anmelden bei Konten &Sync. Via Arctools habe ich mir den GoogleMarket bzw GooglePlay installiert. Nach dem Hinzufügen meines GoogleKontos in GooglePlay ging dann auch die Synchronisation der Kontakte usw.

  Zitieren


Schreibe einen Kommentar

Über MyDealZ.de

Die Community findet, meldet und bewertet Deals, Gutscheine und Angebote. Macht mit und jagt gemeinsam die besten On- und Offline-Schnäppchen. Natürlich vollkommen kostenlos!

Statistik
  • Benutzer 252778
  • Beiträge 289376
  • Kommentare 3447921
  • Gerade online 6702
  • Gäste 5772
  • Benutzer 930
  • Rekord 18383
  • Gäste 16729
  • Benutzer 1654

Copyright 2012 – Impressum | Kontakt