1. MEDION AKOYA P6634 (i3-2350M, 4GB, GT630M, mattes Display) für 327€ und 3,5% Cashback *UPDATE2*

    228 mydealz 3. September, 2012

    UPDATE 3

    FuXx hatte mich darauf hingewiesen, dass es wieder verfügbar und jetzt genau zwischen den letzten beiden Preisen liegt:

    Ursprüngliches UPDATE2 vom 15.08.2012:

    UPDATE 2

    Es gibt gerade wieder 60 Stück. Der Preis ist leider etwas hochgegangen, aber immer noch sehr günstig.

    Ursprüngliches UPDATE vom 13.08.2012:

    UPDATE 1

    soLofox hat darauf hingewiesen, dass das Notebook wieder verfügbar ist und diesmal knallt der Preis richtig. Seid aber schnell, denn es sind nur 46 Stück auf Lager:

    Bestellt man über qipu gibt es noch 3,5% Cashback (9,08€).

    In den Kommentaren finden sich inzwischen auch einige Erfahrungsberichte. So ist der Lüfter nicht flüsterleise, wie man vielleicht von dem ComputerBILD Test erwarten könnte und auch knarzt hier und da mal das Gehäuse, aber für den Preis kann man nicht meckern.

    Ursprünglicher Artikel vom 16.07.2012:

    Der gute soLofox hat mal wieder auf ein gutes Notebookangebot hingewiesen und wie so oft mal wieder B-Ware bei Medion (bzw. in ihrem B-Waren Shop avalounge).

    Bestellt man über qipu gibt es noch 3,5% Cashback (10,26€).

    Es handelt sich um B-Ware und somit gibt es nur 12 Monate Garantie. Sollte was an dem Gerät selber sein, würde ich einfach vom Widerrufsrecht Gebrauch machen.

    Für den Preis kann sich die Ausstattung wirklich aussehen:

    • 15,6″ matt (1366×768)
    • Core i3-2350M 2x 2.30GHz / 4GB RAM / 500GB HDD / nVidia GT630M / HDMI / USB 3.0

    Die Grafikkarte basiert auf dem GT540M und ist somit nicht unbedingt eine Spielemaschine, aber kann man bei dem Preis ja auch nicht erwarten. Bei der ComputerBILD gibt es einen kurzen Testbericht. Dort heißt es, dass die Akkulaufzeit bei 3,5 Stunden unter Arbeitsbedingungen realistisch ist. Die Verarbeitung entspricht der Preisklasse. Definitiv positiv zu vermerken ist, dass der Betrieb sehr leise ist und auch unter Last nicht wirklich laut wird.

    Technische Daten:

    Core i3-2350M 2x 2.30GHz • 4096MB • 500GB • DVD+/-RW DL • NVIDIA GeForce GT 630M 1024MB • 4x USB (2x USB 2.0, 2x USB 3.0)/Gb LAN/WLAN 802.11bgn/Bluetooth 3.0 • HDMI • 5in1 Card Reader (SD/SDHC/MMC/MS/MS Pro) • Webcam (1.3 Megapixel) • Multi-Touch Trackpad • 15.6″ WXGA non-glare LED TFT (1366×768) • Windows 7 Home Premium (64-bit) • Li-Ionen-Akku (8 Zellen) • 2.65kg • 12 Monate Herstellergarantie • Besonderheiten: Nummernblock, Intel Wireless Display


  2. 228 Kommentare

  3. meine 8,xxEUR cashback für ein anderes modell von avalounge wurden problemlos nach 2 monaten ausbezahlt.

    da avalounge einen ganzen schwung (150 geräte waren es am anfang) von dem modell anbietet, kann man zu 95% davon ausgehen, dass es restbestände sind, die man los werden will -> neuware.

    positiv sind 2x USB 3.0, mattes display, gute akkulaufzeit. ausserdem hat man natürlich für einen aufpreis von 15EUR eine windows 8 upgrade möglichkeit.

    für ~339EUR (inkl. cashback) mit sicherheit ein guter preis. ich hoffe nur, dass das teil leise ist, was aber ja der fall sein soll.

  4. Dickes Merci @ soLofox!!

  5. Wie ist denn das Gerät im Vergleich mit dem ProBook (von vor ein paar Tagen) zu bewerten?

  6. verarbeitungsmäßig wird das probook mit sicherheit etwas besser sein.

    trotzdem muss ich sagen, ich war lange gegen medion elektronik, aber mein vadder hat ein core 2 duo notebook welches jetzt ca. 4 jahre alt ist. er geht alles andere als zimperlich mit dem ding, es läuft aber total problemlos. abgesehen von der tatsache dass das ding fiept wie bescheuert (was leider sogut wie ALLE notebooks haben, wenn ein USB gerät angeschlossen ist), staune ich wie lange die medion teile laufen ohne zu zicken.

    darum habe ich mir vor 3 monaten auch ein modell gekauft für 299EUR, das ist ja nun wirklich fast geschenkt (i3-2310, 4GB, 750GB, intel HD, mattes display 15,6″, USB 3.0, W7 HP). und ich bin absolut zufrieden mit dem notebook.

    trotzdem habe ich mir dieses modell nun auch bestellt, weil man mit der GT630M hin und wieder mal portal 2 zocken kann. das andere medion bekommt meine freundin, die hat ein HP G62 mit i3-350 und ebenfalls intel grafik, aber das ding ist laut ohne ende.

  7. achso, was schon stört : das viele plastik. aber man darf bei dem preis nunmal kein alu erwarten. vor allem der hochglanz look ist schlimm, jedenfalls wenn es schwarz ist, bei grau gehts noch, da sieht man nicht den staub drauf.

    vor kurzem habe ich in den neuen VW UP (kleinwagen) reingeschaut, da bauen die jetzt auch schon ohne ende hochglanz plastik ein!! das sieht ja fürchterlich aus. da sieht man jeden fingerabdruck drauf. ich weiss nicht wer so auf diesen plastik-hochglanz-look steht… und dann auch noch schwarz.

  8. soLofox:
    verarbeitungsmäßig wird das probook mit sicherheit etwas besser sein.

    Und wie sieht das von der Leistung her im Vergleich aus?

  9. das modell hat den zweitstärksten i3 prozessor der zweiten generation an bord. der hat schon leistung. ein i5 ist natürlich besser, keine frage, sonst würde es ihn ja nicht geben :) der i5 hat turbo funktion und noch ein paar andere features, müsste ich jetzt nachschauen.

    je nachdem was du damit machen willst, wirst du den unterschied aber eher weniger merken. was hatte das probook, i5-2350?

  10. Ein wesentlicher Unterschied, das Medion Laptop hat einen aktuellen Intel (Sandy Bridge) Prozessor. AMD ist leider zur Zeit nicht so leistungsstark im direkten Vergleich mit aktuellen Intel Prozessoren. Ansonsten scheinen die beiden Laptops ausstattungsmäßig recht ähnlich zu sein. Einziges Manko, der Lieferant Medion. Ich habe trotzdem bestellt, da das Teil genau meinen Mindestanforderungen entspricht, mattes Display, USB 3, Bluetooth und aktueller Intel Prozessor. Bin gespannt ob das Teil was taugt, notfalls gibt es ja das Widerrufsrecht. Da ich Freitag bestellt habe, ist das Teil schon bei Medion schon als verschickt deklariert.

  11. Preis ist angestiegen auf 389,- …

  12. *i5-2450

  13. achja, das probook hatte ja sogar nur den AMD prozessor!

    also da würde für mich die entscheidung fest stehen. hatte irgendwie im hinterkopf, dass das probook eine i5 hatte.

  14. axebatter:
    Preis ist angestiegen auf 389,- …

    Gutschein vergessen?

  15. Ich hoffe das mit dem Update auf Win 8 klappt auch bei B-Ware.

    Hier ist ja echt was los, bei meiner vorherigen Antwort wurde ich doch während des Schreibens von vier anderen”überholt” :=)

  16. … sorry hatte nur qipu Cashback gesehen, nicht den normalen qipu40 gutschein..

  17. Hier gibt es übrigens einen schönen Vergleich der Prozessoren:

    http://www.notebookcheck.com/Test-HP-ProBook-4535s-LG855EA-Notebook.67718.0.html

    In dem Testbericht wird das HP Notebook mit AMD Prozessor getestet und direkt mit Intel Prozessoren verglichen, da es ein nahezu baugleiches HP Laptop auch mit Intel Prozessoren gab.

  18. da ist sogar nur ein i3-2310 schneller, mit 2,1GHz. hier ist ein i3-2350 verbaut, der hat 200MHz mehr (2,3GHz) und die grafik ist im turbo modus 50MHz schneller als beim i3-2310.

  19. Weiß jemand, ob dieses Windows 7 auf 8 upgrade für 15 Euro auch für B-Ware gilt? Das hat mein Vorredner schon gefragt… Vielleicht kennt jemand jedoch einen link zu einem Artikel oder so, der das bestätigt…

  20. Also wirklich, ich hab mir mal die letzten Angebote von Medion schicken lassen. P6812 und P6624.

    Wer so ein Ding mit nem ProBook 4535s vergleicht, der hat sie nicht mehr alle.

    Die Verarbeitung, Tastatur ist ja wohl “Dreck” im Vergleich dazu. Den AMD Quad kannst Du mit 2,8GHZ problemlos laufen lassen.

    Nach langem Test ist das Probook um längen besser.

  21. Mit HP hatte ich auch schon etwas unangenehme Erfahrungen gemacht. Ich wollte eine andere WLAN Karte in ein Notebook von HP einbauen, die hatten aber das Bios extra so angepasst, dass nur Originalkarten erkannt wurden.

  22. Funktioniert der Gutschein auch ohne qipu-account? (kenne mich damit nicht so aus…)

  23. Macht es Sinn den Arbeitsspeicher auf 8 zu erhöhen? Ginge das überhaupt, und wenn ja, welches RAM braucht man?

  24. @silentgate

    wenn du bock hast dein notebook extra zu übertakten und das risiko von hitzeschäden in kauf nimmst, ok. ;) AMD ist leider in der mobilen sparte nicht wirklich stark und für intel keine konkurrenz.

    dass das HP probook besser ist, glaube ich auch. bitte aber auch den preis hier bedenken, es sind 100EUR weniger.

  25. Hab mir damals den mit I5 Prozessor für 333 gekauft. Und 640 gb Festplatte. Eine Frage wieso hat medion soviel b ware? Wie machen es die anderen Hersteller?

  26. @Totoro

    sinn hin oder her, speicher kostet doch eh nix. ich habe 8GB eingebaut. und ne samsung 830 128GB SSD. ist schon nett :)

    @Master61

    medion verkauft die dinger doch auch bei aldi und im medion shop. und die bringen ständig neue modelle raus, da müssen die alten halt irgendwann aus dem lager und werden reduziert.

  27. Auf http://windowsupgradeoffer.com/de/Home/ProgramInfo heisst es:

    “Bei einem teilnahmeberechtigten PC handelt es sich um einen während der Werbeaktion neu gekauften Computer, der ein gültiges Windows 7 OEM Certificate of Authenticity (Echtheitszertifikat), folgende vorinstallierte Software sowie einen entsprechenden Product Key aufweist…”

    Ich gehe davon aus das das so ist. Die Aktion läuft dieses mal über MS direkt und am Preis kann man erkennen, das MS das Kunststück vollbringen möchte, zufriedenen Win7 Nutzer (notfalls für 15 oder 40€) ein neues Windows zu verkaufen.

    Von daher werde ich es auch mit B-Ware versuchen.

  28. B-Ware steht zwar auf dem karton und ist auch so ausgezeichnet, aber ich kann es nur von meinem jetzigen medion notebook von avalounge bestätigen : das war neuware.

    das erkannte man schon daran, dass nicht nur alles original verpackt war und null fingerabdrücke hatte (was bei klavierlack schwer ist, selbst mit saubermachen), sondern bei inbetriebnahme des notebooks riecht auch die hardware noch stark neu.

    diesen geruch hat man nur bei neuware, wenn das notebook ein paar stunden gelaufen ist, wird der geruch immer weniger. und der geruch war stark da die ersten stunden. und es war wie gesagt kein siegel geöffnet.

  29. silentgate:

    Die Verarbeitung, Tastatur ist ja wohl “Dreck” im Vergleich dazu. Den AMD Quad kannst Du mit 2,8GHZ problemlos laufen lassen.

    Hast Du dazu Anleitungen? Ich hab mir den Fusion Tweaker mal angeschaut aber das sah mir etwas unübersichtlich aus.

  30. also mein arbeitskollege hat auf dem tisch gerade ein probook 6555b stehen (http://geizhals.at/eu/576010), ganz ehrlich, die tastatur finde ich jetzt nicht wirklich besser als die vom medion. sicherlich etwas besser zu tippen, weil kein chiclet design, aber sonst? naja… :)

    und es ist auch alles aus plastik. die scharniere vom display sind etwas besser, lassen sich etwas angenehmer hoch- und runterklappen.

    und die oberfläche ist matt und nicht glänzend. sonst kann ich keine vorteile für das probook ausmachen.

  31. ich sehe aber gerade, dass das probook für 449EUR ein besseres gehäuse hat als das 6555b. nämlich alu :D das ist natürlich eine gute sache :)

  32. Also ich habe vor kurzem das P6630 bekommen und das ist schon B-Ware. Software fehlt und Kabel sind sichtbar neu zusammen gewickelt. Gerät ist aber absolut in Ordnung.

    Ist es eigentlich einfach, eine SSD einzubauen? Vermutlich müsste man dann die bestehende Festplatte dagegen auswechseln, oder?

  33. das E6226 für 299EUR hat einen ultrabay schacht. da kann man ohne werkzeug einfach das DVD laufwerk auswerfen und eine HDD einbauen, mit einem kompatiblen schacht versteht sich.

    die HDD kannst du natürlich auch tauschen, ich wollte aber die 750GB HDD als datenspeicher drin behalten :)

    alternativ kann man natürlich das dvd laufwerk ausbauen und gegen eine SSD ersetzen. passender schacht vorausgesetzt.

  34. Ich habe in meine anderen Notebooks und im Desktop SSD Platten eingebaut, beim EEE PC statt der HDD bei meinem Dell ist das DVD Laufwerk rausgeflogen und die SSD mit Adaptereinschub in den DVD Laufwerksschacht gewandert. Die SSD (Samsung 128 GB) ist jetzt die Systemplatte und die alte HDD ist für Daten. Für die Medion Laptops gibt es wohl von Medion auch direkt passend einen Einschub als Zubehör, ansonsten passen auch andere. Geschwindigkeitsmäßig hat es selbst beim EEE PC deutliche Verbesserungen gegeben, bei den anderen Rechnern sowieso. SSD Platten mit hoher Kapazität sind noch recht teuer, so dass ich sie zur Zeit halt immer als zusätzliche Platte einbaue und dann als Systemplatte konfiguriere.

  35. Universelle Nachrüstlösung, falls Medion zu teuer:
    http://www.reichelt.de/HDD-Wechselrahmen/ICY-IB-AC642/3/index.html?;ACTION=3;LA=2;ARTICLE=119625;GROUPID=733;artnr=ICY+IB-AC642

  36. ich hab auch universell genommen, kostet irgendwas um die 10EUR glaub ich.

  37. Haben denn alle Medion Laptops diesen Einschub? Hatte das nur beim P6630 gesehen, dass es in der Beschreibung stand. In den Einschub soll man einen Subwoofer oder eben eine weitere Festplatte einbauen können. Den Subwoofer habe ich bei Medion gefunden, allerdings keine Informationen zu den Festplatten.

    Ich werde das P6630 nämlich auch zurück schicken und habe bereits das P6634 bestellt. Da ich im Desktop bereits eine SSD habe, geht mir das im Laptop mit normaler HD bereits ziemlich auf den Wecker :)

  38. das haben nicht alle. beim P6634 steht nix davon. lassen wir uns überraschen.

  39. der gutschein von qipu gilt übrigens laut qipu nur noch heute.

  40. Das mit dem Einschub hatte ich tatsächlich bei dem anderen Angebot von Medion gelesen, welches ein paar Tage vorher lief, aber der Einschub von Reichelt sollte auch passen.

    Bei meiner Bestellung wurden übrigens 7,95 Euro Versandkosten berechnet. Auf der Avalounge Seite steht aber kostenloser Versand. Berechnen die die Versandkosten wenn man über den Gutscheinlink von qipu kommt dann doch, damit sie nur noch 32,05 Euro vom 40 Euro Gutschein Nachlass geben?

  41. nö, bei mir gehts auch mit gutschein ohne VSK.

  42. der kostenlose versand gilt erst seit heute mittag.

  43. Ich hatte gegen 0:00 Uhr bestellt. Da wurden die Versandkosten berechnet, ich bekam heute mittag aber eine Gutschrift bei Paypal! Scheint also wirklich schwer in Ordnung zu sein der Laden.

  44. Dann habe ich wohl ein bischen zu früh zugeschlagen, dafür habe ich das Teil dann hoffentlich in den nächsten Tagen. Danke für die Info!

  45. Für die 2te HDD tut es auch ein beliebiges Chinateil, wie z.B.:
    http://www.ebay.de/sch/i.html?_sacat=0&_nkw=12.7mm%20sata%20hdd&_sop=15

    Kann man eigentlich nix falsch machen.

    Zwei Einschränkungen:
    1) Es passt nicht in die Optik wie ein Medion-Original (man könnte aber theoretisch die Blende des DVD-LWs umbauen
    2) Medion hat sein eigenes “Festhalte”-System für die WechselLW, welches dann hier nicht gebraucht werden kann (man könnte aber den Haken umschrauben sofern die Schraublöcher vorhanden sind, was u.U. nicht der Fall ist). Ich habe so ein Billigteil, und es sitzt auch ohne den Haken sehr fest.

  46. Hab vor ein paar Tagen die 17 Zoll Variante zurückgeschickt. Ich nehme mal an, dass diese hier vom Gehäuse her identisch ist.

    Plastikgehäuse wirkte ziemlich unstabil und ließ´sich durchbiegen und das Touchpad war winzig und ließ sich nicht gut bedienen weil die Oberfläche ziemlich “rutschfest” war.
    Für die Hardware natürlich ein guter preis aber hat für mich einfach zu billig in der Hand gewirkt. Bin beim HP Probook geblieben,

  47. Lutz:
    Für die Medion Laptops gibt es wohl von Medion auch direkt passend einen Einschub als Zubehör

    Hat jemand einen Link zu einem original Medion Adapter bzw. Einschub um anstatt des DVD Laufwerkes eine zweite HDD im P6634 einzubauen? Ich habe irgendwie nichts im Medion-Shop gefunden.

  48. Wie ich schon geschrieben hatte, ich hatte mich geirrt. Den Einschub gab es für ein Medion Angebot ein paar Tage zuvor. Ich dachte die sind so schlau, dass sie es für alle ihre Notebooks anbieten, war aber ein Irrtum. Somit muß man einen Universaladapter verwenden, was aber im Prinzip kein Problem darstellt. Beim etwas teureren Reichelt Angebot ist auch ein Rahmen mit dabei, womit man das DVD Laufwerk weiter über USB anschließen kann.

  49. Danke, soweit hatte ich dann wohl nicht gelesen. Sorry.

  50. Sorry, aber die Medion-Dinger sehen einfach wirklich alle nur so dermaßen billig aus….. never ever.

  51. Für 350,- find ich das OK mal bestellt da unser anderer PC abgeraucht ist.

  52. itshim, ich hab mir ein Geil aussehendes HP-Gerät für 1.400€ geholt. Das war mit Abstand der größte finanzielle Schaden der mir je entstanden ist. Ja, es war von Anfang an ein Fehler. Einfach alles war schlecht an dem Gerät, mit Ausnahme des Aluminium-Gehäuses und des BeatsAudio-Sounds. Was sehr schlecht war: Bildschirm, Erweiterbarkeit, BIOS, Kamera, Akku, Energieverbrauch. Was EXTREM schlecht war: Tastatur, Maus, Kühlung (Und Leute sagen die Medions Überhitzen???? Dass ich nicht lache!!! 65° waren da gerade der Anfang!), Erreichbarkeit der Kühlung zum säubern (bis.zur.letzten.Schraube), Treiber (Ein Intel-Treiber der Bluescreens verursacht & SATA II auf 120MB/s ausbremst und der BeatsAudio-Treiber, der ewig lädt und das gesamte System unreaktiv macht), Tastatur, Tastatur.

    Dann hab ich mir ein “Billig-Medion-Gerät” für 380€ geholt, und, was soll ich sagen, es ist einfach nur richtig gut. Lustigerweise läuft alles sogar besser. Nur würd ich mir 900p vertikal wünschen, für 1000€ mehr krieg ich immerhin noch nen ganzen Berg Mist dazu.

    Aber hey, hauptsache Geil aussehen, nicht?

  53. Hi,

    ich kenn mich mit dem Shop nicht aus!
    Kann ich den problemlos zurück schicken wenn er überhaupt nicht gefällt oder stellen die sich da bei B-Ware an?
    Ich geh nicht davon aus, bin nicht anspruchsvoll, aber man weiß ja nie!

    Danke für die Info! :)

  54. Friederike, in jedem seriösen deutschen Online-Shop kannst du innerhalb von 14 Tagen deine Bestellung ohne Angabe von Gründen widerrufen.

    Und im Zweifelsfall liest du einfach, was auf der Website von avalounge.de steht : http://www.avalounge.de//MedionCmsLightbox.html?contentCode=avalounge_howto

    *rolleyes*

  55. Nach meiner Erfahrung macht Medion überhaupt keine Probleme, wenn es um Rückgabe geht. Natürlich sollte das Gerät in dem Zustand zurückgeschickt werden, in dem man es erhalten hat.

    Wer ein Designer Gerät haben möchte muß sich woanders umsehen, Apple ist da wohl eine gute Adresse. Teuer und jeder weiß dass man viel Geld dafür ausgegeben hat, vom Imagefaktor kaum zu übertreffen.

    Wenn man mit dem Notebook einfach nur arbeiten möchte, kann einem das Gehäuse doch fast egal sein, solange es nicht gleich auseinanderfällt. Bei dem Preis bin ich kompromissbereit, immerhin über 700 Euro Unterschied zu Designergeräten.

  56. War Medion B-Ware Deal Akoya-P6812-mit-Nvidia-GT-555M & i3-2330M für 399€ für Notebook-Gamer mit kleinem Budget nicht ein besseres Angebot? (im Vergleich zum P6634 mit i3-2350M mit Geforce GT540/630m)

    Laut Notebookcheck ist der 555m 15 bis 30% schneller, was den Aufpreis rechtfertigt.

  57. P6812:
    – GT555M schneller als GT630M, aber dafür auch mehr strom -> mehr wärme -> lauter
    – 750GB HDD, 250GB mehr als bei diesem angebot
    – nur 1x USB 3.0 statt wie hier 2x USB 3.0

    ich hatte es schon bei hukd geschrieben, eine GT555M macht in meinen augen mit einem i3-2330 keinen großen sinn. die GT630M kombo mit dem i3-2350 ist schon sinnvolleres. gamer notebooks sind beide nicht. und am ende kostet diese angebot 50EUR weniger.

  58. soLofox:
    gamer notebooks sind beide nicht. und am ende kostet diese angebot 50EUR weniger.

    Danke für deinen sinnvollen Input. 50% sind keine 15%. Da kann ein Gerät das >15% schneller ist Sinn machen.

    Aber ich spiele seit einem Jahr mit einen i5-2410m mit 540m und das reicht für mein Lieblingsspiels WoT mit vollen Details und Full-HD Auflösung. Nun brauche ich ein zweites Gerät. Wenn der 540m/630m nicht mehr reicht, kaufe ich mir in ein bis zwei Jahren ein neues Gerät für ~350€ und nutze den alten Laptop als XBMC weiter (Dank Optimus!)

    Und bei Geräten mit gutem P/L Verhältnis wie dem P6634 hält sich der absolute Wertverlust in Grenzen.

  59. spannend bleibt es bis zur lieferung, dann kann man nachschauen ob der GT630M chip in 40nm oder 28nm gefertigt wurde. letzteres wäre wirklich gut, da weniger stromverbrauch und weniger abwärme. wenn es der 40nm chip ist, dann ist es quasi eine GT540M.

    http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GT-630M.63760.0.html

    ausschlaggebend für mich sind die temperaturen und die lautstärke. wenn beides sich im rahmen hält beim portal 2 spielen (max. 80°C GPU/CPU), dann behalte ich das gerät :)

  60. also natürlich kann man auslesen, welcher chip verbaut wurde ;)

    entweder N13P-GL oder N13P-GL2.

  61. soLofox:
    spannend bleibt es bis zur lieferung, dann kann man nachschauen ob der GT630M chip in 40nm oder 28nm gefertigt wurde. l

    ich hatte es schon bei hukd geschrieben ;-)

    Es ist die 40nm Version! Ich glaube der Artikel bei Notebookcheck wurde lang nicht aktualsiert, denn ich habe kein einziges Gerät mit 28nm GT630m gefunden. Ich Vermute, Nvidia hat die 28nm unter anderen Namen wie GeForce GT 635M vermarktet.

  62. das ist ja schade. naja, wenn die temperaturen und die lautstärke im rahmen bleiben, ist es nicht so tragisch :)

  63. Ausverkauft……..

  64. mein gerät kam heute an.

    erster eindruck : besser als gedacht, gegenüber dem E6226 für 299EUR wurden nochmal dinge überarbeitet.

    der display rahmen ist jetzt matt und nicht mehr glossy, sehr gut. der lüfter is bisher NOCH leiser als beim E6226, und ich dachte dort ist er schon leise. die temperaturen checke ich gleich, ich installiere gerade portal 2.

    die tastatur fühlt sich noch einen tick besser an, die tasten haben irgendwie einen etwas schöneren druckpunkt. sie sitzen auch fest, finde ich.

    lautsprecher sind natürlich nicht so der knaller, aber was soll man denn bei dem preis erwarten, ein DELL XPS 15 ist da natürlich eine andere liga. wie hier bereits erwähnt wurde, handelt es sich um die GT630M in 40nm. das ist schade, aber mal sehen was die temperaturen gleich sagen.

    mir gefällt allgemein das design des P6634 etwas besser als beim E6226, weil mehr matt ist, man hat noch die funktionstasten oben über der tastatur, die lautsprecher zeigen nach oben und man hat eine HDD-aktivitätsanzeige. das fehlt beim E6226 und fand ich etwas enttäuschend, manchmal will man dann doch wissen, ob der rechner tot ist oder arbeitet, gerade bei einer lautlosen SSD ;)

    die HDD ist von seagate. natürlich ist das notebook ab werk zugemüllt mit crapware. das ist unschön, aber für mich kein kriterium, da ich die kiste sowieso platt mache, wenn ich sie behalte. das arbeiten ist jedenfalls bisher sehr sehr leise, man hört quasi nur die HDD summen.

    die tasten vom touchpad sind gut, knackig.

    bisher kann ich nichts negatives feststellen.

    achso : das gerät ist neu :)

  65. ich sehe gerade, sind wieder 67 stück auf lager und der gutschein klappt auch noch!

  66. soLofox:
    achso : das gerät ist neu

    a) soLofox: Du bist spitze!
    b) Meins ist auch heute gekommen und neu

  67. @ soLofox

    Meines wurde leider erst heute verschickt, ich hoffe also auf morgen :)
    Kommt man an die HDD leicht heran? Sprich gibt es eine Art Wartungsklappe dafür? Hatte schon einen Laptop, welches man wirklich komplett zerlegen musste um an die HDD zu gelangen, also Mainboard entfernen und alles drum und dran.
    Und kannst du etwas zum RAM sagen? Welcher ist verbaut und wie viele Slots hat das Notebook und wie viele sind davon bestückt. Fragen über Fragen, ich hoffe du beantwortest diese dennoch ;)
    Und auch von mir danke für den Tipp und die erste Einschätzung.

  68. das notebook hat eine große wartungsklappe an der unterseite. den speicher kann man sogar sehen, hatte die klappe aber noch nicht offen.

    die HDD sollte man auch leicht tauschen können. welcher RAM verbaut ist, kann ich nicht sagen, das spielt aber auch eigentlich keine rolle, es wird DDR3-1333 sein, alles andere würde keinen sinn machen. wahrscheinlich elpida oder so.

  69. Danke. Mal schauen ob ich zeitnah eine SDD kaufe und verbaue, so dass die 500 GB HDD dann in einen ODD Adapter wandert als zweite Platte.

  70. ~15min portal 2 :

    CPU :

    core0 max : 72°C
    core1 max : 70°C
    package max : 72°C

    GPU max : 73°C

    das passt :)

  71. Und die Lautstärke der Lüfter dabei? Eher laut oder eher leise?

  72. naja, pustet halt, aber kein hohes surren, eher “tiefes blasen” ;)

  73. Super Deal, danke für die Info!

  74. Meiner ist heute auch angekommen. Bin auch recht zufrieden. Ich bin mir nicht sicher ob er neu ist. Die Verpackung war ein Universalkarton für Notebooks mit einem seitlichen Aufkleber auf dem die Spezifikaton steht. Am Notebook konnte ich keine Gebrauchsspuren feststellen. Für die Größe klingen die Lautsprecher recht passabel.

  75. Bin auch zufrieden mit dem P6634 aber der Performance-Gewinn im Vergleich zum P9614 mit T4500-GT330M fällt bei FullHD gering aus. Aus dem Grund biete ich an das Gerät in Paderborn oder Herne zum Kaufpreis (komplett, mit Rechung und nur angetestet) abzugeben.

  76. inwiefern? also was sind denn deine ansprüche an das notebook? zocken auf einem externen monitor in full hd?

    ich behaupte mal, dass da schon ein großer unterschied ist.

    nach der GT330M kam noch die GT4xx generation und die GT5xx generation. leistungstechnisch sollte da einiges verbessert worden sein.

    das gleiche gilt für die CPU. und gab es damals schon optimus? mit dem T4500? ich glaube nicht…

  77. Ist es bei euch auch so, dass das Display so “schlecht” ist? Ich habe irgendwie immer das Gefühl durch ein Fliegengitter zu schauen. Ist das normal und liegt an der geringen Auslösung und somit Pixeldichte?

  78. Und noch eine Frage zu Nvidia Optimus. Dadurch muss ich den Nvidia Treiber von Medion verwenden damit das Umschalten funktioniert oder? Der aktuellere Treiber von Nvidia unterstützt seine eigene Technologie wohl nicht :)

  79. kommt darauf an was du vorher gewohnt warst… das display ist natürlich kein knaller. aber es ist matt und ich finde es völlig ausreichend. ich glaube kaum dass da die displays in den preisklassen bis 600EUR besser sind… wer was gutes haben will, muss sowieso full hd nehmen. ich werde mir das neue XPS 15 holen, aber nicht für 1700EUR, was er derzeit kostet in der wunschausstattung.

    mein gerät hat übrigens zwei fette pixelfehler. war eigentlich das erste, was mir aufgefallen ist. wird also umgetauscht.

  80. soLofox:
    inwiefern? also was sind denn deine ansprüche an das notebook? zocken auf einem externen monitor in full hd?
    ich behaupte mal, dass da schon ein großer unterschied ist.

    Mein Anspruch ist, dass das anspruchslose World of Tanks bei FullHD auf hohen Details läuft. Ich habe das mit dem i5-2410 und einen GF540 getestet und es geht eigentlich ganz ok (20-25 frames). Mit dem P6634 ist auch ok, aber irgendwie sind 20 frames statt 8 frames nicht 350€ wert.

  81. soLofox:
    kommt darauf an was du vorher gewohnt warst… das display ist natürlich kein knaller. aber es ist matt und ich finde es völlig ausreichend. ich glaube kaum dass da die displays in den preisklassen bis 600EUR besser sind…

    Mit geht es mehr darum, dass man zwischen den Pixeln ganz deutlich Linien erkennt, das heißt das ganze Display ist mit einer Art Gitternetz überzogen. Das hatte ich noch nie vorher bei einem Display, auch bei ganz billigen nicht von daher weiß ich nicht ob es wirklich eine Preisangelegenheit ist. In der Preisklasse kann man mit keinem herausragendem Display rechnen aber diesen Fliegengittereffekt habe ich auch nicht erwartet. Habt ihr diesen Effekt denn auch bei den Notebook?

  82. Just Me: Habt ihr diesen Effekt denn auch bei den Notebook?

    Kann es sein, das du dir ein mattes Display zum ersten Mal genau anschaust? Meiner Ansicht nach, ist das immer so, denn das Gitter sorgt für die Entspiegelung.

  83. Nachtrag: Das Gitter fällt je nach Display und Licht mal mehr mal weniger auf.

  84. Mein PC Monitor hat ein mattes Display und auch wenn ich sehr dicht herangehe sehe ich kein vergleichbares Gitter.
    Und inwiefern entspiegelt denn ein Gitter? Es sieht mehr so aus, als wenn die Leiterbahnen, welches die Transistoren des TFT ansteuern, bei dem Display einfach sehr breit sind.

  85. Zitat http://sundoc.bibliothek.uni-halle.de/diss-online/06/06H138/t3.pdf

    Eine Reflexminderung der Oberfläche kann ebenfalls durch das Einbringen einer geeigneten Mikrostrukturierung realisiert werden, die in Anlehnung an die Oberflächenstruktur vonKapitel 2: Theoretische Grundlagen 6
    Insektenaugen mit „Mottenaugenstruktur“ bezeichnet wird. Das Vorbild dieses
    Entspiegelungsprinzips war das Auge nachtaktiver Motten, auf deren Cornea (Abb. 2) die antireflektierende Wirkung von Bernhard im Jahr 1967 entdeckt wurde [1]. Die einzelnen Facettenaugen besitzen Strukturen, die einem periodischen hexagonalen Oberflächenreliefgitter mit Perioden von » 230 nm sehr ähnlich sind. Das Einbringen dieser Struktur führt auf der Grenzfläche eines optisch transparenten Mediums zu einem Brechzahlgradienten, der zum
    Substrat hin kontinuierlich zunimmt usw.”

  86. Interessant, aber ob das wirklich das ist was ich hier sehe. Also habt ihr auch alle ein deutlich sichtbares Raster auf euren matten Displays? Wenn dem so ist ok.

  87. Die Gitterstruktur der einzelnen Pixel ist mir auch aufgefallen. Man muß aber schon recht genau hinschauen, damit man sie sieht. Ich habe es mal direkt mit meinem alten Notebook verglichen. Wenn man dort genau hinschaut ist narürlich auch dort die Struktur zu sehen. Dort fällt sie allerdings nicht so auf, da er nicht so leuchtstark ist. Ich habe den EIndruck als ob beim Akoya der Kontrast ein wenig besser ist und dadurch solche Dinge stärker zu sehen sind. Für den besseren Kontrast nehme ich dies allerdings gerne in kauf.

  88. Ist es bei euch auch so, dass der linke Bereich (die Stelle, wo die Luft rauskommt) etwas knarzt?

  89. Ist es bei euch auch so, dass der linke Bereich (die Stelle, wo die Luft rauskommt) etwas knarzt?

  90. Ist es bei euch auch so, dass der linke Bereich (die Stelle, wo die Luft rauskommt) etwas knarzt? MfG

  91. Noch eine Frage… Soooo leise finde ich es garnicht. Bei mir läuft der Lüfter durchgehend irgendwie und man hört es deutlich… Ist das normal oder sollte ich es zurückschicken?

  92. ganz ehrlich? kauf dir doch bitte einfach ein macbook, da hast du ein gutes display, es ist sehr leise und es knarzt nix.

    ok, du zahlst das dreifache, mindestens, aber an den preis scheinst du ja gar nicht zu denken bei diesem angebot. das ist kein HIGH END notebook, es ist einfach ein gerät was funktioniert und ein günstiges gehäuse hat mit einer guten hardware ausstattung. entweder man will es günstig oder hochwertig, beides geht leider nicht.

  93. Beruhig dich mal!! Habe halt von euch und im Internet gelesen, dass es ziemlich leise sein soll… So habe ich es dann auch als ziemlich leise erwartet! Meine Frage war halt, ob es ein Produktionsfehler sein kann. Du brauchst auch nicht mehr wieder zu antworten…

  94. ich bin ruhig ;)

    das gehäuse ist eben nicht das beste und komplett aus plastik, da knarzt es hier und da mal, wenn man zu doll drauf drückt. und den lüfter kann man hören, aber er ist nicht so aufdringlich wie z.b. bei einem HP g62.

    ob du es nun zurückschicken solltest, können wir dir nicht beantworten, du “musst” doch damit arbeiten. wenn es dir persönlich zu laut ist, dann schicks zurück. andere empfinden es als ruhig, ich zum beispiel.

    :)

  95. Hallo,

    ich hab das Notebook jetzt ein paar Tage im Einsatz und mir ist ein ziemlich blödes Problem aufgefallen:

    Wenn ich das Laptop auslaste (Nur CPU Last), taktet das Notebook ganz normal auf seine 2300 Mhz (zu sehen in Programmen wie OpenHardwareMonitor oder CPU-Z).

    Sobald aber nur ein wenig 3D Arbeit ins Spiel kommt (zB ein 3D Spiel im Fenstermodus oder Programme wie Furmark), taktet die CPU beinahe sofort auf 800 Mhz herunter. Dadurch sinkt die Performance in Spielen merklich.
    Auch wenn die CPU währenddessen nicht ausgelastet wird und keinen großen Grund zum überhitzen hat, wird heruntergetaktet.

    Die Grafikkarte wird unter Last bis zu 89°C warm, die CPU erreicht maximale Temperaturen um die 78°C.

    Sieht das bei euch ähnlich aus? Taktet eure CPU auch herunter? Liegen die Temperaturen auch so hoch?

    Ich habe das Gerät bereits geöffnet und dabei festgestellt, dass werksseitig das Kabel vom Lüfter bei dem Zusammenbau (vom Hersteller) eingeklemmt wurde. Evtl. liegt hier mein Problem, denn so richtig pusten tut der Lüfter nicht wirklich (gerade im Vergleich zu anderen Notebooks die ich so kenne).

    Da hier jemand gefragt hat: Es sind 2 Ram slots vorhanden, einer ist mit einem 4GB 1333 Mhz riegel von Hyundai belegt.
    Die Festplatte, der Ram und das DVD Laufwerk lassen sich mit geringem Aufwand ausbauen/austauschen etc. (Nur ein paar Schrauben auf der Unterseite). Die CPU macht den Anschein, als wäre sie gesockelt.
    Ich kann keine Gitterstruktur auf dem Display ausmachen.

  96. @SOLOFOX
    Ok diesmal war die Antwort etwas “ruhiger” :)

    Nun noch eine Frage… Vibriert bei euch auch der Bereich wo die Handballen liegen beim Tippen sehr stark? Bei mir ist es sehr stark der Fall… Normal?

    MfG

  97. @Bjk, nein bei mir vibriert nichts.
    So richtig stabil ist/wirkt das Gehäuse nicht, aber für 340€ kann wirklich nichts sagen.

  98. @hipunk

    naja, furmark kannst du aber nicht als grafik test nehmen, da wird JEDER grafikchip extrem heiss. ich bin auch nicht drauf aus das ding so heiss wie möglich zu bekommen, das ist nicht gerade fördernd für die lebensdauer ;)

    die wärmeleitpaste kann man aber mal ersetzen durch eine hochwertige. das dürfte auch schon einiges ausmachen. ist aber nur etwas für leute die das ding auseinander nehmen wollen.

    hipunk, kommt man so an die heatpipes von GPU und CPU ran?

  99. Furmark ist klar dafür konzipiert, das ist richtig. Aber ich habe dieses Problem auch wenn ich Spiele wie Far Cry 2 oder Flatout Ultimate Carnage im Fenster laufen lasse. Also an Furmarks Vorhaben, die Grafikkarte so heiß wie möglich zu bekommen, liegt es (leider) nicht.
    Das tückische an diesem Problem ist, dass viele Spiele anscheinend problemlos laufen. Aber nach einiger Zeit bemerkt man kleinere Ruckler die in recht regelmäßigen Abständen geschehen (eben weil die CPU zu niedrig taktet).

    Zu den heatpipes: Ja, an die kommt man super heran. Wenn man die Bodenplatte abgeschraubt hat, muss man nur noch 9 (mit dreien davon ist der Lüfter befestigt) sehr leicht erreichbare Schrauben lösen und man kann die heatpipes gut lösen.

    Die Wärmeleitpaste habe ich bereits gegen hochwertige getauscht. Der Hersteller hat nicht gegeizt mit der Menge an Wärmeleitpaste (sprich: Zu viel WLP verteilt), die Kühlleistung wurde durch meine neue WLP allerdings nur gering verbessert. Die Qualität der originalen WLP ist wohl also nicht so schlecht.

  100. Ich möchte hinzufügen bzw. korrigieren: Nicht nur im Fenster, auch im Vollbildmodus passiert das. Aber ich kann die Taktrate nur lesen wenn ich das Spiel im Fenster laufen lasse. Deswegen schrieb ich im Fenster.

  101. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen