Lichtschalter
  • Gutscheinsammler

    Bei uns findest du alle tollen Gutscheine zum kopieren und einlösen für deinen Online-Einkauf. Es stehen über 2.300 Shops zur Auswahl!

  • Urlaubspiraten

    Wir finden für euch die besten Reisen, günstigsten Flüge, und Gutscheine um in Hotels richtig zu sparen. Tipps & Tricks sind inklusive!

  • Abos gratis!

    Durch uns könnt ihr Werbeprämien und Abo-Kosten ganz einfach verrechnen und vergleichen. Dadurch könnt ihr zahlreiche Zeitschriften effektiv sehr günstig oder sogar umsonst lesen.

  • Chillmo

    Bei uns geht’s rund um Videospiele und Filme, günstigste Bezugsmöglichkeiten, Releases und was sonst noch so läuft in der Videospiel- und Filmwelt.

Dual Power Bank 12000 mAh für 30€ – externer Akku für Smartphones und Tablets *UPDATE2*

UPDATE 2

Auch heute wieder verfügbar und angeblich sogar mit 1000 mAh mehr. Ob das stimmt, sei mal dahingestellt, aber auch für die 11000 mAh Version wären die 30€ ja ein guter Preis:

Ursprüngliches Update vom 10.08.2012:

UPDATE 1

Christian und Hedonister haben darauf hingewiesen, dass es wieder verfügbar ist und diesmal sogar etwas günstiger:

Die Erfahrungsberichte waren bis jetzt allerdings nicht so positiv wie z.B. bei dem New Trent Geräten.

Ursprünglicher Artikel vom 18.07.2012:

Vor kurzem hatte ich ja schon auf einige günstige externe Akkus hingewiesen, heute gibt es bei MeinPaket ein Angebot für alle, die gern ein bisschen mehr Kapazität hätten:

Danke, test0r! Wie der Name schon vermuten lässt, verfügt der Akku über eine Kapazität von 11000 mAh, das sollte reichen, um ein Galaxy S3 oder iPhone 4s 4-5x zu laden, da durch interne Verluste ja auch immer ein bisschen Kapazität verloren geht.

Natürlich ist das Gerät nicht ganz so schick wie z.B. die MiPow Tubes und aufgrund des großen Akkus mit 295g auch nicht ganz leicht. 122 x 71 x 20mm sind auch nicht gerade klein, aber dafür könnt ihr auch direkt zwei Geräte an dem Akku laden. Es liegen auch jede Menge Adapter bei, sodass ihr nicht zwingend auf das Ladegerät eures Handys angewiesen seid.

Die 3 Erfahrungsberichte bei Amazon klingen zudem sehr gut und so gibt 3x 5 Sterne. Die Vearbeitung und Akkukapazität wird gelobt. Kritik gibt es für die fehlende Ladestandsanzeige und die lange Ladedauer (~ 12h). Ansonsten sind die Kunden aber sehr zufrieden mit dem Gerät, da es eben einfach das tut, was es soll.

Pro:

+ Hohe Kapazität
+ Gute Vearbeitung
+ Zwei Ladeanschlüsse

Contra:

- Schwer und relativ groß

deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 12:37 pm

Es gibt auf eBay auch so 4x 18650 Gehäuse mit integriertem 2A 5V Wandler.
Damit kann man sich so Packs auch einfach selber bauen
Und mit ner Packung Reserve Akkus hat man quasi unbegrenzt Kapatizät ;)

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 12:40 pm

Kann ich mein Netbook damit aufladen? Habe das Aspire one 721

  Zitieren


itshim Juli 18, 2012 um 12:42 pm

Frage mich, warum das Teil so dick ist, bei der dann doch nicht allzu großen Energiemenge, die enthalten ist. Seltsam. Da müsste doch locker ein Akku mit 3000mAh reinpassen.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 12:43 pm

itshim:
Frage mich, warum das Teil so dick ist, bei der dann doch nicht allzu großen Energiemenge, die enthalten ist. Seltsam. Da müsste doch locker ein Akku mit 3000mAh reinpassen.

wenn ich richtig lese, sind da sogar 11k drin, was ja schon weit mehr als 3k sind.

  Zitieren


itshim Juli 18, 2012 um 12:44 pm

Johnny:
Kann ich mein Netbook damit aufladen? Habe das Aspire one 721

Der Netbookakku dürfte locker 4500mAh haben. D.h. du bekommst ihn grad mal < 1/4 wieder voll damit – sofern die Anschlüsse passen. Ob das sinnvoll ist, musst du selbst überlegen.

  Zitieren


chickenfish Juli 18, 2012 um 12:44 pm

Lesen! 11000mAh sind fast das vierfache von 3000mAh.
Wie siehts aus mit Notebook aufladen?

itshim:
Frage mich, warum das Teil so dick ist, bei der dann doch nicht allzu großen Energiemenge, die enthalten ist. Seltsam. Da müsste doch locker ein Akku mit 3000mAh reinpassen.

  Zitieren


itshim Juli 18, 2012 um 12:45 pm

Jannik: wenn ich richtig lese, sind da sogar 11k drin, was ja schon weit mehr als 3k sind.

Ah alles klar ;) Hast du natürlich Recht. Mit 11.000 mAh ist die Energie natürlich nicht übel – und vermutlich sogar fürs Netbook geeignet.

  Zitieren


master1994 Juli 18, 2012 um 12:46 pm

itshim:
Frage mich, warum das Teil so dick ist, bei der dann doch nicht allzu großen Energiemenge, die enthalten ist. Seltsam. Da müsste doch locker ein Akku mit 3000mAh reinpassen.

Es sind 11 Tausend, und nicht 1100 mah!

  Zitieren


chickenfish Juli 18, 2012 um 12:46 pm

Sehe gerade Ausgangsspannung = 5V! Damit wirds mit dem Notebook / Netbook scheinbar nichts.

chickenfish:
Lesen! 11000mAh sind fast das vierfache von 3000mAh.
Wie siehts aus mit Notebook aufladen?

  Zitieren


itshim Juli 18, 2012 um 12:47 pm

chickenfish:
Wie siehts aus mit Notebook aufladen?

“Output: USB: 5V/1A max”

Vergleiche das mit dem mnötigen Input für dein Netbook.
Wenns da klappt, muss nur noch einer der Stecker passen – was nicht unbedingt der Fall ist, da da teilweise proprietäre Formate verwendet werden.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 12:51 pm

obergeil

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 12:56 pm

  Zitieren


aberichhoerdochgarnichtzu Juli 18, 2012 um 12:58 pm

TC:
Es gibt auf eBay auch so 4x 18650 Gehäuse mit integriertem 2A 5V Wandler.
Damit kann man sich so Packs auch einfach selber bauen
Und mit ner Packung Reserve Akkus hat man quasi unbegrenzt Kapatizät

nur mit gefakten Akkus wird das auf Dauer nichts :D

  Zitieren


sebi1392 Juli 18, 2012 um 1:04 pm

artless:
Kann ich das Teil auch in USA benutzen wenn ich sonen 1 € Steckadapter kaufe?

http://www.ebay.de/itm/Reisestecker-Adapter-DE-EU-auf-USA-Kanada-Mexico-uvm-/190505282628?pt=Reiseaccessoires&hash=item2c5affec44#ht_3218wt_1163

Meistens schon, nur weiß ich nicht, ob das Netzteil zum Laden der Powerbank das Netz dort unterstützt.

Hier in Deutschland haben wir ca. 220 Volt / 50 Hertz, drüben sind es ca. 110 Volt / 60 Hertz… Bisher hatten fast alle Netzteile, die ich in der Hand habe beides als mögliche Eingangsspannung aufgedruckt.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 1:08 pm

Schlussendlich interessiert die Kapazität in Wh. Da hat der externe Akku 5V * 11Ah = 55Wh. Das Netbook hat 19V und 4,5Ah, womit wir bei rund 90Wh wären. Bei einem Ladeverlust von rund 50% (wohl eher schlechter) wären wir damit rein von der Kapazität her bei grob einer viertel Akkuladung. Lieber Geld in einen Ersatzakku investieren – die gibt’s auch schon um den Dreh (Amazon/eBay).

Das Problem mit den 5V vs. 19V wie bereits erwähnt bleibt natürlich auch noch, das könnte man mit einem Spannungswandler lösen (der aber auch wieder Leistungsverlust zur Folge hat). 5V bei 1A ergibt aber nur 5W – das Originalnetzteil hat 30W. Vielleicht würde es sogar gerade noch so zum Aufladen reichen, laufen darf der Rechner dabei aber auf keinen Fall.

Nur insgesamt 1A auf beide Anschlüsse verteilt wird übrigens lustig, wenn man ein iPad und ein iPhone (oder sonstige äquivalente Geräte) gleichzeitig laden will. Dann reicht eine Nacht gerade so. :)

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 1:09 pm

Kann ich das Netbook vielleicht über USB an dem Teil laden? :D

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 1:14 pm

Leute Leute
ein wenig e-technik Wissen würde helfen.
11.000 mAh bei 3,7 Volt Akku gibt 40 Wh und das reicht bei einem Akku mit 12 Volt für gerade 3.300 mAh oder bei 5 Volt für 8.000 mAh

Ihr beachtet immer nicht, dass das Produkt aus mA, h und V die Kapazität eines Akkus ist und nicht nur die mAh

Außerdem benötigen die meisten Notebooks 14-20 Volt Ladespannung und daher kann man mit 5 V da nichts machen

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 1:20 pm

Leute Leute
ein wenig e-technik Wissen würde helfen.
11.000 mAh bei 3,7 Volt Akku gibt 40 Wh und das reicht bei einem Akku mit 12 Volt für gerade 3.300 mAh oder bei 5 Volt für 8.000 mAh

Ihr beachtet immer nicht, dass das Produkt aus mA, h und V die Kapazität eines Akkus ist und nicht nur die mAh

Außerdem benötigen die meisten Notebooks 14-20 Volt Ladespannung und daher kann man mit 5 V da nichts machen

  Zitieren


MrHifiAddict Juli 18, 2012 um 1:24 pm

crazy-inside:
Leute Leute
ein wenig e-technik Wissen würde helfen.
11.000 mAh bei 3,7 Volt Akku gibt 40 Wh und das reicht bei einem Akku mit 12 Volt für gerade 3.300 mAh oder bei 5 Volt für 8.000 mAh

Ihr beachtet immer nicht, dass das Produkt aus mA, h und V die Kapazität eines Akkus ist und nicht nur die mAh

Außerdem benötigen die meisten Notebooks 14-20 Volt Ladespannung und daher kann man mit 5 V da nichts machen

Danke, wollte das auch gerade schon anmerken :-) Die Spannung macht für den Energieinhalt nämlich natürlich den großen Unterschied! Durchschnittliche Laptops haben mit ca. 4500 mAh ja einen nur 3 Mal so hohen Wert wie typische Smartphones, aber eben auch eine 4-5 mal so hohe Spannung und daher entsprechend einen DEUTLICH höheren Energieinhalt.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 1:32 pm

crazy-inside:
Leute Leute
ein wenig e-technik Wissen würde helfen.
11.000 mAh bei 3,7 Volt Akku gibt 40 Wh und das reicht bei einem Akku mit 12 Volt für gerade 3.300 mAh oder bei 5 Volt für 8.000 mAh

Ihr beachtet immer nicht, dass das Produkt aus mA, h und V die Kapazität eines Akkus ist und nicht nur die mAh

Außerdem benötigen die meisten Notebooks 14-20 Volt Ladespannung und daher kann man mit 5 V da nichts machen

danb kann ich ein Galaxy tab oder Ipad ca 1 mal laden richtig?
Grüße max

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 1:35 pm

Details / Artikelnummern bitte.
Soo viel günstiger kommt man doch da auch nicht wenn man die Lithium Batterien noch einrechnet.

TC:
Es gibt auf eBay auch so 4x 18650 Gehäuse mit integriertem 2A 5V Wandler.
Damit kann man sich so Packs auch einfach selber bauen
Und mit ner Packung Reserve Akkus hat man quasi unbegrenzt Kapatizät

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 1:46 pm

Genial, ist gekauft für einen meiner Raspberry Pi’s ;-)

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 1:53 pm

Ich frage mich, für wenn solche Riesenteile sinvoll sind. Fürs Smartphone-Navi auf der Radtour gibt es bessere Stromversorger. Fürs Wandern etc. zu schwer. 5V sind für viele Geräte zu wenig. Und ansonsten ist es meist leicht unterwegs hin und wieder eine Steckdose zu finden.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 2:01 pm

TC: Es gibt auf eBay auch so 4x 18650 Gehäuse mit integriertem 2A 5V Wandler.
Damit kann man sich so Packs auch einfach selber bauen

Hast Du dafür nen Link? Die reinen 4 fach Gehäuse habe ich gefunden aber den Wandler nicht.Danke vorab dafür!
Gruß
Riddler

  Zitieren


yetisports Juli 18, 2012 um 2:14 pm

Hab wegen den Quicker-Gutscheinen bei Amazon bestellt. Hatte vorher so ein Akku-Pack mit 2700mAh, womit man zumindest so 1,5 Mal sein Smartphone aufladen kann. Mit den 11000mAh schafft man definitiv ne Woche Festival :D.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 3:44 pm

Kann mir jemand sagen wann dieses “Ding” von nutzen sein kann?
Smartphones halten nen Tag unter Last.. danach hat man zu 99% irgendwas wo mans Aufladen kann.
Laptop .. okay, lass ich mir eingehen. Aber dann lieber einen 2ten Laptopakku. Is leichter.

Vielleicht kann mir ja jemand auf die Sprünge helfen?

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 3:47 pm

Du sagst es doch. Zu 99% hat man was, bei 1% hat mans nicht. Camping, Ausflug in der Wildnis, Festival…

  Zitieren


dsquared Juli 18, 2012 um 3:55 pm

Da ist ja so ein Lämpchen. Ist das eine Ladestandsanzeige?

  Zitieren


Search85 Mod Juli 18, 2012 um 4:53 pm

Das Angebot ist auch Super

Trekstore PowerBank 2200 mAh für 22 Euro

http://www.getmobile.de/Zub%20ladegeraete/ZU80489,Trekstore%20PowerBank%202200.html

Gutscheincode PF6X-UVBU-EQFU-4217 im warenkorb eingeben und kreditkarte abwählen.
Bitteschön

  Zitieren


aberichhoerdochgarnichtzu Juli 18, 2012 um 4:56 pm

Search85:
Das Angebot ist auch Super

Trekstore PowerBank 2200 mAh für 22 Euro

http://www.getmobile.de/Zub%20ladegeraete/ZU80489,Trekstore%20PowerBank%202200.html

Gutscheincode PF6X-UVBU-EQFU-4217im warenkorb eingeben und kreditkarte abwählen.
Bitteschön

Ähm… danke, das das Angebot ist ja mal deutlich schlechter? 11Euro und gut 8000mAh Differenz ? o.O

  Zitieren


Search85 Mod Juli 18, 2012 um 4:56 pm

Search85:
Das Angebot ist auch Super

Trekstore PowerBank 2200 mAh für 22 Euro

http://www.getmobile.de/Zub%20ladegeraete/ZU80489,Trekstore%20PowerBank%202200.html

Gutscheincode PF6X-UVBU-EQFU-4217im warenkorb eingeben und kreditkarte abwählen.
Bitteschön

Verdammt falsch gelesen ich hab 22000 gelesen xD LÖSCH MICH

  Zitieren


dsquared Juli 18, 2012 um 4:59 pm

Das Lämpchen geht wohl aus, wenn der Akku vollständig geladen ist.

  Zitieren


aberichhoerdochgarnichtzu Juli 18, 2012 um 6:58 pm

Laut den Bewertungen dauert das Laden 12h. Wenn das Laden 12h dauern soll und es wird mit 1A geladen, dann kann der Akku doch eigentlich nur noch 8,57Ah haben?! Demnach ergeben sich nur noch 31,71 Wh / 5V = 6,342 * 0,9 (verlust) = 5,7078 –> 4,019577464788732 Mal “passt” dort also ein iPhone 4 Akku rein (1420mAh)

  Zitieren


ratingen Juli 18, 2012 um 7:18 pm

Riddler: Hast Du dafür nen Link? Die reinen 4 fach Gehäuse habe ich gefunden aber den Wandler nicht.Danke vorab dafür!
Gruß
Riddler

schließe mich der Suche an!

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2012 um 10:51 pm

Laut Tests vom verkäufer wurde das iphone damit 7x voll beladen….

  Zitieren


grummelzonk Juli 19, 2012 um 1:30 am

mist ausverkauft…

  Zitieren


Radeus Juli 19, 2012 um 2:51 am

seid da mal nicht allzu enttäuscht, dass alles jetzt weg ist..
viele solcher Dinger (eig. so ziemlich alle HK & co) haben *sehr*
optimistische Kapaz.angaben. so gab’s da auch 22Ah Teile,
bei denen (genauso wie in allen anderen) vllt. 3.5Ah Zellen drin waren,
und der Rest schön mit kleinen Blechstücken aufgefüllt, damit gewichtsmäßig
nicht allzu verdächtig ist.
Und dann wären da noch die Punkte wie Akkuqualität, Sicherheit, …

wenn ich sowas brauchen würde, hätt ichs mir selber gebaut – soo schwer isses nun auch nicht:
2x Akkus in Reihe (bei Bedarf dann halt welche parallel schalten) -> 3.7×2=7.4V
da dran nen DC-DC (buck) Converter mit 5V Ausgangsspannung, Stecker&Buchse dran ->Fertig.

(Für die 2 zu ladenden Akkus nat. noch ein entspr. Ladegerät)
Bei dem, was heute alles angeboten wird, lässt sich sowas billigst organisieren.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 19, 2012 um 6:32 am

War es denn nicht 230 V in Ger?
[quote=sebi1392]

sebi1392:

artless:
Kann ich das Teil auch in USA benutzen wenn ich sonen 1 € Steckadapter kaufe?

http://www.ebay.de/itm/Reisestecker-Adapter-DE-EU-auf-USA-Kanada-Mexico-uvm-/190505282628?pt=Reiseaccessoires&hash=item2c5affec44#ht_3218wt_1163

Meistens schon, nur weiß ich nicht, ob das Netzteil zum Laden der Powerbank das Netz dort unterstützt.

Hier in Deutschland haben wir ca. 220 Volt / 50 Hertz, drüben sind es ca. 110 Volt / 60 Hertz… Bisher hatten fast alle Netzteile, die ich in der Hand habe beides als mögliche Eingangsspannung aufgedruckt.

[/quote]

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 19, 2012 um 7:59 am

230V +-10% du Erbsenzähler :{

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 19, 2012 um 8:24 pm

Geht doch viel einfacher. Batteriebox mit 4x AA Nimh Akkus und USB Anschluss. Die Zellenspannung liegt um ca. 5V . Alles im toleranzbereich von USB.
Funktioniert 1A mit jedem Akku z.B. Enloopes.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 20, 2012 um 12:22 pm

nimmt man halt die Trustfire’s von DX, die sind immer gut :D

aberichhoerdochgarnichtzu: nur mit gefakten Akkus wird das auf Dauer nichts

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 20, 2012 um 12:27 pm

Hab so nen Batteriebox bei Ebay bestellt. Hier ein Link wobei ich woanders bestellt habe der günstiger war.
Hat aber anscheinend keinen mehr im Angebot aber wer warten kann, sollte evtl. nochmal schauen. Hier aber der Link zum teuerern Angebot:
http://www.ebay.de/itm/USB-Batteriepack-Batteriehalter-AA-Mignon-Zusatzakku-/261043965070?pt=Spielzeugautos&hash=item3cc76ecc8e

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 20, 2012 um 12:28 pm

Gehäuse: (180696623321)
http://www.ebay.de/itm/2A-Output-5V-Mobile-Power-USB-Battery-Charger-18650-Box-/180696623321?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item2a125ba8d9#ht_4966wt_905
Akkus: (SKU 6979) man braucht “Unprotected” !
http://www.dealextreme.com/p/trustfire-tr-18650-2500mah-3-7v-batteries-2-pack-6979

echte 10Ah für 25$ / ~20€ :)

Riddler: Hast Du dafür nen Link? Die reinen 4 fach Gehäuse habe ich gefunden aber den Wandler nicht.

  Zitieren


k95 Juli 21, 2012 um 6:56 am

Ich bin gerade in China und hab mir http://www.ebay.de/itm/POWER-BANK-5000mAh-F-IPHONE-IPAD-MICROUSB-Externer-Akku-Ladegerat-Ladekabel-4-S-/280859704439 fuer 100 Yuan gekauft, also ca. 12 Euro, 5000 mAh reicht mir voellig.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 23, 2012 um 1:59 pm

Das teil lädt leider das Galax tab nicht :( es zeigt nur ein rotes x im akku an

  Zitieren


dermaischi Juli 26, 2012 um 9:39 am

also bei meinem Galaxy S2 steht zwar laden, aber wenn das S2 dann anzeigt vollgeladen und ich den Stecker vom Powerakku abziehe ist der Akkustand wieder auf den Startwert des Akkus als ich angefangen habe zu laden!

Ne Rechnung habe ich von dem Händler auch nicht bekommen!

SCHROTTTT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 30, 2012 um 9:55 pm

  Zitieren


deletedUser259190 August 4, 2012 um 2:03 pm

Also hab die Kiste jetzt paarmal benutzt um mein iphone 4 zu laden. 1-2x vollgeladen = akku leer. Auf dem Akku steht auch 12000 mah und nicht 11000. Ich werde den ladestrom mal messen und gucken was der akku wirklich kann.

  Zitieren


dermaischi August 10, 2012 um 11:28 am

Per August 10, 2012 um 12:05 pm

Das Gehäuse:
http://www.ebay.de/itm/Output-2A-1A-0-5A-adjustable-5V-Mobile-Power-Supply-18650-Battery-USB-Charger-/170892654210?pt=Battery_Chargers&hash=item27c9fef682
2x Die Akkus: (brauchen bei diesem Gehäuse nicht “unprotected” zu sein:
http://www.dealextreme.com/p/trustfire-protected-18650-lithium-battery-2500mah-2-pack-blue-5790?item=18

8,50€ + 13€= 21,50€
Ladestrom kann man einstellen und Akkus kann man nachkaufen.

  Zitieren


deletedUser259190 August 10, 2012 um 12:15 pm

Habe das Teil und bin begeistert.
Es sind in der tat 11.000 mAh und man kann sein Smartphone damit mehrmals aufladen. Habe sogar Zeitweise mein Raspberry Pi + Externe Festplatte dran betrieben.
Aufladen dauert bei 11.000 mAh natürlich lange – nämlich über Nacht.

  Zitieren


deletedUser259190 August 10, 2012 um 12:46 pm

Klasse Teil:

Ich hab mir das Teil bei Amazon für 40 Euro gekauft (leider so teuer).
Doch es ist jeden Cent wert.

Ich hab mein iPhone und mein iPad gleichzeitig geladen… danach waren beide Geräte voll und die Powerbank hatte immer noch Saft drin.
Die Verarbeitung ist lobenswert, sehr robust. (leider schon 1x runtergefallen, aber nur ein wenig der Lack weg)

Alles in allem sehr gut. Bei Amazon gabs leider nur 6 Adapter, diesmal sind 8 dabei wie ich das sehe und noch ein Netzstecker….

Top Gerät 100%
LG Karina

  Zitieren


deletedUser259190 August 10, 2012 um 12:51 pm

Hab es mal bestellt, suche aber eigentlich auch noch ein solar-panel womit ich das teil unterwegs auch aufladen könnte.

das teil hier scheint sehr gut zu sein, aber leider ist der preis etwas hoch. kennt jmd gute alternativen?

-> http://tinyurl.com/c5ceg3b

  Zitieren


deletedUser259190 August 10, 2012 um 12:54 pm

grade gekauft…… weil:
- Billiger für 11000mah ist nicht möglich
- nicht so schön aber praktisch
- 2x USB sprechen für sich
- Ich kann auf meiner Moutenbiketour, mittels Solarpanel meine Powerbank laden , und dann damit 1x meine Kamera und 1x mein Handy

cool, hoffentlich kommt es rechtzeitig, die Berge warten.

  Zitieren


deletedUser259190 August 10, 2012 um 12:58 pm

Inzwischen scheint der Lieferant auch einen Netzadapter zum Aufladen der Powerbank mitzuliefern. :-)

  Zitieren


3Testamboard August 10, 2012 um 1:12 pm

Wenn man 2 bestellen will annn man besser 2 Einzelbestellungen machen oder den 10% Gutschein (MPRABATT10) benutzen.

  Zitieren


deletedUser259190 August 10, 2012 um 1:15 pm

Andreas:
grade gekauft…… weil:
- Billiger für 11000mah ist nicht möglich
- nicht so schön aber praktisch
- 2x USB sprechen für sich
- Ich kann auf meiner Moutenbiketour, mittels Solarpanel meine Powerbank laden , und dann damit 1x meine Kamera und 1x mein Handy

cool, hoffentlich kommt es rechtzeitig, die Berge warten.

Was für ein Solarpanel nutzt du dafür?

  Zitieren


derhanfi August 10, 2012 um 1:40 pm

aberichhoerdochgarnichtzu:
Laut den Bewertungen dauert das Laden 12h. Wenn das Laden 12h dauern soll und es wird mit 1A geladen, dann kann der Akku doch eigentlich nur noch 8,57Ah haben?! Demnach ergeben sich nur noch 31,71 Wh / 5V = 6,342 * 0,9 (verlust) = 5,7078 –> 4,019577464788732 Mal “passt” dort also ein iPhone 4 Akku rein (1420mAh)

nein, nein. so geht das nicht. es lädt bis etwa 90% mit 1A, wenn überhaupt. danach kommt langsam der balancer und es wird sich langsam (wenige mA) an die 100% bzw. 4,2(5) V rangetastet. alles üer 4,2V führt zu einer zerstörung des akkus.

  Zitieren


derhanfi August 10, 2012 um 1:43 pm

ps:

finger weg von dieser chinaschei*e. habe hier reihenweise 18650er akkus rumliegen. aufdruck: 2400-2500mAh. Real sind es 2200-2400mAh. Zudem knickt die Entladekurve am Ende ziemlich schnell ab (auch bei 500mAh Entladung). Gerade bei Smartphones ist das schlecht, da ja eine Spannung von Mindestens 3,5V gebraucht wird. Dadurch hat man effektiv noch weniger mAh.
Kauft euch auch keine 3000mAh aus China, sind real auch nur 2200-2400mAh.
zudem habe ich china ersatzakkus für das google nexus gekauft. aufdruck 1900mAh; real: 1100-1300mAh.
sind alle in den Müll geflogen!

  Zitieren


deletedUser259190 August 10, 2012 um 1:43 pm

deletedUser259190 August 10, 2012 um 1:45 pm

derhanfi:
ps:

finger weg von dieser chinaschei*e. habe hier reihenweise 18650er akkus rumliegen. aufdruck: 2400-2500mAh. Real sind es 2200-2400mAh. Zudem knickt die Entladekurve am Ende ziemlich schnell ab (auch bei 500mAh Entladung). Gerade bei Smartphones ist das schlecht, da ja eine Spannung von Mindestens 3,5V gebraucht wird. Dadurch hat man effektiv noch weniger mAh.Kauft euch auch keine 3000mAh aus China, sind real auch nur 2200-2400mAh.
zudem habe ich china ersatzakkus für das google nexus gekauft. aufdruck 1900mAh; real: 1100-1300mAh.
sind alle in den Müll geflogen!

Was hat das mit der Powerbank zu tun? Ich habe mein iphone 4s jetzt 6x mit der 11000 mah aufgeladen? Wo soll da ein Fake sein? Was will man denn mehr? Ein Flugzeug laden?

  Zitieren


Franky August 10, 2012 um 2:35 pm

gerade das 8000er Modell zum gleichen Preis gekauft.
Mist.

Liegt da übrigens auch kein ladekabel mit dabei um das Teil selbst am Netz aufzuladen?

  Zitieren


deletedUser259190 August 10, 2012 um 2:55 pm

Hier eine Rezension von Amazon für alle Kritiker:

Die Powerbank macht einen sauber verarbeiteten und hochwertigen Eindruck. Hatte die Befürchtung, das da nicht wirklich 5V rauskommen, aber es scheint stabil 5V anzuliegen, den mein Raspberry Pi, was sehr Spannungsempfindlich ist, läuft problemlos damit, und durch den 2. USB anschlkuß kann ich sogar noch einen kleinen 12V respektive 5V :-) Monitor laufen lassen. Den 4 zoll Monitor hab ich zwar noch nicht, aber das wird dann schon gehen denke ich…

Ladekabel und Netzteil sind übrigens mit dabei(Siehe bilder auf der MeinPaket homepage) ähnlich wie bei apple wird ein usbkabel an das netzteil angeschlossen.

  Zitieren


deletedUser259190 August 10, 2012 um 6:51 pm

Markus:
Kann mir jemand sagen wann dieses “Ding” von nutzen sein kann?
Smartphones halten nen Tag unter Last.. danach hat man zu 99% irgendwas wo mans Aufladen kann.
Laptop .. okay, lass ich mir eingehen. Aber dann lieber einen 2ten Laptopakku. Is leichter.

Vielleicht kann mir ja jemand auf die Sprünge helfen?

Ich brauch son Ding um mal eben ans Meer zelten zu fahren. Smartphone brauch ich als Navi da ist nach 5h Fahrt schon nichtmehr viel übrieg. Dann mal Musik anmachen oder im Internet was schauen un ich muss das Ding in 3-5 Tagen x mal aufladen und habe keine andere Spannungsquelle dabei- nichtmal Zigarettenanzünder im Auto.

  Zitieren


gloriagates August 10, 2012 um 8:50 pm

Laut Stecker lädt das HP Touchpad auch mit 2A – geht das trotzdem?

  Zitieren


leo7 August 11, 2012 um 11:12 am

extremmax:
Das teil lädt leider das Galax tab nicht es zeigt nur ein rotes x im akku an

Mit diesem Adapter dazwischen sollte es klappen:
http://www.amazon.de/Adapter-USB-für-Samsung-Galaxy/dp/B004IKTYXM/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1344676214&sr=8-3

  Zitieren


deletedUser259190 August 11, 2012 um 12:10 pm

Grad zugeschlagen… Hab verglichen , aber günstiger ist nicht möglich.
Amazonpreis knapp 40 Euro… Die rezensionen sind bis auf paar wenige hervorragend.

Grüße Mike

  Zitieren


Mettwurstalarm August 13, 2012 um 2:01 pm

Der Gutschein wird bei mir nicht angenommen mit dem Hinweis, dass dieser nur vom 10.08. – 13.08. gültig ist. Witzig. Wir haben den 13.08. :/

  Zitieren


deletedUser259190 August 14, 2012 um 1:34 pm

Ranon:
Schlussendlich interessiert die Kapazität in Wh. Da hat der externe Akku 5V * 11Ah = 55Wh. Das Netbook hat 19V und 4,5Ah, womit wir bei rund 90Wh wären. Bei einem Ladeverlust von rund 50% (wohl eher schlechter) wären wir damit rein von der Kapazität her bei grob einer viertel Akkuladung. Lieber Geld in einen Ersatzakku investieren – die gibt’s auch schon um den Dreh (Amazon/eBay).

Das Problem mit den 5V vs. 19V wie bereits erwähnt bleibt natürlich auch noch, das könnte man mit einem Spannungswandler lösen (der aber auch wieder Leistungsverlust zur Folge hat). 5V bei 1A ergibt aber nur 5W – das Originalnetzteil hat 30W. Vielleicht würde es sogar gerade noch so zum Aufladen reichen, laufen darf der Rechner dabei aber auf keinen Fall.

Nur insgesamt 1A auf beide Anschlüsse verteilt wird übrigens lustig, wenn man ein iPad und ein iPhone (oder sonstige äquivalente Geräte) gleichzeitig laden will. Dann reicht eine Nacht gerade so.

sorry, aber das ist völliger quatsch. wo bitte hast du die info her, dass es sich um einen akku mit 5V handelt? Der Akku hat 3,7V und 11’000 mAh. Das ganze wird hochtransformiert auf 5.3V, damit die Spannung für USB passt. Und selbst wenn man 0% Verlust annimmt, sind das nur 11’000 / (5.3/3,7) ~= 7500 mAh. Und damit ist nämlich auch die Annahme, dass man das Handy 4-5 mal Laden kann, nur weil der Akku 11 Ah hat, ad absurdum geführt. Nach der Logik könnte man ja mit jeder beliebigen Akkuspannung ein Gerät laden, solange nur die Anzahl n
Ampèrestunden hoch genug ist. Und nochmal: Dass so eine transformation niemals 100% Wirkungsgrad hat ist hierbei noch garnicht miteinbezogen. Im Endeffekt kann man also, seinen 2000mAh-Akku, wie er z.B. im S3 vorkommt, wenns gut läuft 3 mal laden…

  Zitieren


superpit August 15, 2012 um 12:05 pm

hat schon jemand die Ware erhalten? Laut EMail ist die Lieferung schon letzte Woche Freitag rausgegangen. Heute ist Mittwoch und noch nichts da.

  Zitieren


dermaischi August 15, 2012 um 4:19 pm

superpit:
hat schon jemand die Ware erhalten? Laut EMail ist die Lieferung schon letzte Woche Freitag rausgegangen. Heute ist Mittwoch und noch nichts da.

sicher verlorengegangen! kommt als Warensendung!!!! ;D mir ging es genauso!

  Zitieren


pasa August 15, 2012 um 6:54 pm

superpit:
hat schon jemand die Ware erhalten? Laut EMail ist die Lieferung schon letzte Woche Freitag rausgegangen. Heute ist Mittwoch und noch nichts da.

Bei mir das gleiche. Habe Packstation angegeben.

  Zitieren


deletedUser259190 August 16, 2012 um 5:30 pm

Hallo zusammen.

superpit:
hat schon jemand die Ware erhalten? Laut EMail ist die Lieferung schon letzte Woche Freitag rausgegangen. Heute ist Mittwoch und noch nichts da.

ja, meiner ist gerade angekommen.
Auf den ersten Blick solide verarbeitet und mein iPhone und iPad werden scheinbar problemlos geladen.
Bis auf die lange Lieferzeit bin ich erst einmal zufrieden.

Bis dann

Sven

  Zitieren


Sloppy August 18, 2012 um 11:30 am

Hi, also meine Bestellung wurde am Montag “versandt” und kam am Freitag dann doch an. Bei mir steht 12000mAh drauf. Ich hab noch ein/e Problem/Frage mit dem Laden. Hab das Teil neu ausgepackt und mit dem Ladegerät verbunden, und jetzt blinkt eine rote LED während des Ladens. Wenn ich das Ladegerät ausstecke, leuchtet die rote LED. Leider sind meine Chinesisch-Kentnisse nicht so prickelnd, und die deutsche Anleitung von der cm3-Homepage enthält keinen Hinweis auf das Blinken der roten LED…

  Zitieren


dermaischi August 18, 2012 um 11:48 am

an 220V angeschlossen blinkt die LED rot beim Laden! Wenn das gerät vollgeladen ist erlischt die blinkende LED!

schaltet man das Gerät normal an und die Led leuchtet rot bedeutet dass das der Akku 50-25% voll ist!

Akkustand:
Blau: 100-75%
Pink: 75-50%
Rot: 50-25%
Blau blinkend: 25% und weniger

ein bisschen englisch sollte doch jeder verstehen ;)

  Zitieren


Sloppy August 18, 2012 um 1:04 pm

Ok, danke. Wenn ich die Info auf englisch gefunden hätte, hätte ich nicht gefragt. Woher hast du denn die englische Anleitung?

  Zitieren


dermaischi August 18, 2012 um 9:21 pm

pasa September 1, 2012 um 10:05 am

Ich kann damit mein HTC Sensation mit 1900mAh-Akku höchsten 3 1/2 mal aufladen.
Vor allem war der Akku bevor ich es wieder angeschlossen hatte nicht ganz leer. Wenn ich davon ausgehe das der Akku 3 mal voll aufgeladen wurde sind es max 6000 mAh. Das sollte doch eigentlich mehr sein.

Bei Amozon steht in der Beschreibung
- Iphone 4s konnte zu 730% geladen werden, das entspricht 7x komplett und 1x 30%
Der Akku von 4s hätte 1420 mAh * 7 wären es ca 10000 mah. Das passt schon besser.

Habe mir dann beim Amazon eins bestellt. Auch dieser lädt das Handy max. 3 1/2 mal.

Wie ist eure Erfahrung?

  Zitieren


deletedUser259190 September 2, 2012 um 11:42 am

die Deutsche Anleitung vom Hersteller gibts hier:
http://cm3-computer.com/media/docs/power-baenke_20120807a.pdf

braucht doch keiner Englisch lernen :-)

hab mir die für mein Iphone 4 gekauft (NICHT 4S) ich kann es 6-7 x aufladen, also genau wie angegeben. Habe die Powerbank, auch mit dem Ipad 3 meines Vaters probiert. Das kann ca. 1,5x geladen werden.

  Zitieren


deletedUser259190 September 2, 2012 um 11:45 am

@pasa
ein Iphone Akku hat ca. 1300-1400mah…. deiner ha 1900mah. Daher kann es nicht so oft geladen werden. Durch verlustet etc, müsstes du auf ca. 4x kommen (35% meh mah als beim iphone) geht man von 6 Ladungen aus beim iphone kommt man auf ca. 4-4,5 Ladungen für dein HTC

  Zitieren


deletedUser259190 September 4, 2012 um 1:14 pm

Bei mir wird mein Ipad 3 nur gerade so 1x aufgeladen hat irgend jemand ne Ahnung woran das liegen könnte??

  Zitieren


deletedUser259190 September 4, 2012 um 2:59 pm

Meins von damals hatte auch schon 12000mah (steht zumindest hinten auf dem Gerät), leider funzt meine Powerbank nicht mit meinem Nexus7 :-(

  Zitieren


NayKee September 4, 2012 um 3:44 pm

hab mir bei der letzten Aktion eins geholt und ich muss sagen: wirklich gut. Leider war das erste Gerät defekt (man konnte nur ein Gerät gleichzeitig laden, immer das zuerst angeschlossene) wurde aber vom Anbieter schnell und unkompliziert umgetauscht, das Tauschgerät hatte dieses Problem nicht.

Einzig und allein die Ladestandsanzeige ist etwas ungenau, sie zeigt schon nach einem Mal Laden rot-pink an (bedeutet 50-75%) was ja nicht wirklich hinkommt (100-100/7=86%)

Mein HTC Desire Z (1300 mAh Akku) kann ich ca. 7 Mal laden bis die Powerbank komplett leer ist.

  Zitieren


NayKee September 4, 2012 um 3:46 pm

maCyo:
Meins von damals hatte auch schon 12000mah (steht zumindest hinten auf dem Gerät), leider funzt meine Powerbank nicht mit meinem Nexus7

das Nexus 7 will ja auch (wie viele andere Tablets) 2 Ampere Ladestrom haben, deswegen lädt es auch nicht an USB oder anderen Netzteilen die nur 500 mA oder 1000 mA ausgeben

  Zitieren


NayKee September 4, 2012 um 3:47 pm

NayKee: das Nexus 7 will ja auch (wie viele andere Tablets) 2 Ampere Ladestrom haben, deswegen lädt es auch nicht an USB oder anderen Netzteilen die nur 500 mA oder 1000 mA ausgeben

achso, vergessen zur Erklärung: die Powerbank bringt maximal 1 A Ladestrom ;)

  Zitieren


deletedUser259190 September 4, 2012 um 7:44 pm

Stoffl:
Bei mir wird mein Ipad 3 nur gerade so 1x aufgeladen hat irgend jemand ne Ahnung woran das liegen könnte??

- iPhone 4 Akku: 1.420 mAh
- iPhone 4S Akku: 1.432 mAh
- iPad 2 Akku: 6.944 mAh
- iPad 3 Akku: 11.666 mAh

=> Der iPad 3 Akku kann nur 1x geladen werden.

  Zitieren


deletedUser259190 September 4, 2012 um 8:27 pm

TC:
Es gibt auf eBay auch so 4x 18650 Gehäuse mit integriertem 2A 5V Wandler.
Damit kann man sich so Packs auch einfach selber bauen
Und mit ner Packung Reserve Akkus hat man quasi unbegrenzt Kapatizät

Meine rede!
Diese ganzen “Akkupacks” halten meistens nicht das, was sie versprechen.
Weder die Kapazität stimmt, noch halten die länger als ein Jahr.
Ich habe mir in der Bucht für mein Smartphone ein Doppel-18650-Gehäuse für unter 1 EUR geholt, in das ich nach belieben meine 18650ger Akkus reinstecken kann. Bei Akkuteile.de bekommt man zu Beispiel hervorragende panasonic-18650 für nen ca. nen fünfer pro stück. Wer kein gutes Ladegerät hat (z.B x-tar wp-2.2), kann die Teile zur Not auch per USB aufladen. Das ist jedoch generell nicht die beste Idee, das die einfachen Ladegeräte bei Erreichen der Kapazitätsgrenze nicht auf Erhaltungslaung schalten, und so den Akkulebensdauer schnell verkürzen.

  Zitieren


deletedUser259190 September 4, 2012 um 8:31 pm

^ … unter 10 EUR

  Zitieren


maCyo September 4, 2012 um 10:45 pm

NayKee: das Nexus 7 will ja auch (wie viele andere Tablets) 2 Ampere Ladestrom haben, deswegen lädt es auch nicht an USB oder anderen Netzteilen die nur 500 mA oder 1000 mA ausgeben

Ok, warum lädt es dann am PC USB oder am bei der Powerbank mitgelieferten USB Ladegerät mit 5V 1A? :-)

  Zitieren


deletedUser259190 September 5, 2012 um 1:42 am

Gibts eigendlich nicht sowas direkt für Notebooks, halt direkt mit 19V?
Ja ich weis, reserveakku.
Nur sind die durch die Bank deutlich schwächer und durch die universalität düfte sowas mit 12000mAh viel billiger sein. Dazu währe das 3x so stark wie mein normaler Akku. Für mein NB hab ich jetzt erst einen neuen Akku mit 50% mehr Kapazität gekauft, langt trotzdem nicht wirklich für wahre Mobilität “ca. 2 1/2Std”.
Ist halt älter aber trotzdem noch kraftvoll genug um sogar noch aktuelle Spiele drauf spielen zu können.

  Zitieren


deletedUser259190 September 5, 2012 um 1:43 am

maCyo: Ok, warum lädt es dann am PC USB oder am bei der Powerbank mitgelieferten USB Ladegerät mit 5V 1A?

Weil obiger uninformiert ist ^^
Natürlich lädt das auch am USB, dauert nur eben länger.

  Zitieren


deletedUser259190 September 8, 2012 um 11:27 am

das Dingen – zumindest das ladegerät is fürn arsch.. nix mit guter qualität
Grad angeschlossen zum laden und zack kurzschluss mit funken – usb stecker schwarz und lagegerät ebenso.
Das Teil lag einfach aufm Bett und bam aufeinmal Knalls und sie Sicherrung war draußen.

  Zitieren


GenFox Dezember 15, 2012 um 1:05 pm

Gibts gerade wieder regulär für 28,99€ versandkostenfrei.
Wer noch den “DVI Adapter (DVI zu VGA) Digital auf Analog Adapter 24 + 5 Pins” als Füllartikel für 3,89€ dazunimmt und einen der 10€ Gutscheine mit 30€ MBW aus dem HUKD-Gutscheinthread nutzt kommt auf 22,88€

  Zitieren


Schreibe einen Kommentar

Über MyDealZ.de

Die Community findet, meldet und bewertet Deals, Gutscheine und Angebote. Macht mit und jagt gemeinsam die besten On- und Offline-Schnäppchen. Natürlich vollkommen kostenlos!

Statistik
  • Benutzer 253410
  • Beiträge 290534
  • Kommentare 3463687
  • Gerade online 8557
  • Gäste 7198
  • Benutzer 1359
  • Rekord 18383
  • Gäste 16729
  • Benutzer 1654

Copyright 2012 – Impressum | Kontakt