1. Dual Power Bank 8000mAh für 27€ – externer Akku für Handys und Tablets

    22 mydealz 30. Juli, 2012

    Vor einiger Zeit hatte ich ja schon mal über die größere Version mit 11000 mAh geschrieben. Wer damals nicht zugreifen konnte oder wem einfach auch ein bisschen weniger Kapazität reicht, der hat heute bei MeinPaket wieder die Gelegenheit:

    Danke, Krueck83! Schafft es der große Bruder, ein iPhone 4S oder Galaxy S3 4-5x zu laden, darf man hier wohl von 3-4x ausgehen. Aufgrund interner Verluste kann eben nicht einfach von der angegebenen Kapazität ausgehen.

    Zu der 8000 mAh gibt es leider keine Erfahrungsberichte, aber ich gehe mal davon aus, dass man hier auch die von der 11000 mAh Version heranziehen kann. Diese bekam bei den Amazon Kunden 3x 5 Sterne und wurde für die hohe Kapazität, die gute Verarbeitung und die zwei Ladeanschlüsse gelobt (das sollte soweit wohl auch hier zutreffen). Kritik gab es für die lange Ladezeit. Die ebenfalls kritisierte fehlende Ladestandsanzeige ist bei der 8000 mAh Version glücklicherweise dabei. Insgesamt ist die kleinere Version schon einen Zacken schicker, mit 122 x 71 x 20 mm und 200g aber nach wie vor alles andere als klein und leicht. :)

    Nach wie vor mitgeliefert werden auch noch jede Menge Adapter, sodass ihr nicht unbedingt auf euer Ladekabel angewiesen seid.

    Pro:

    + Hohe Kapazität
    + Ladestandsanzeige
    + 2 Ladeanschlüsse

    Contra:

    - Relativ schwer und groß

  2. 22 Kommentare

  3. Um einen Laptop am Leben zu halten reicht das Ding aber sicherlich nicht aus, oder ?

  4. Bei einem Laptop würde ich immer zu einem zweiten Akku raten. Das Ding hier macht auch nur Sinn, wenn man es wirklich für mehrere unterschiedliche Geräte unterwegs nutzen kann; wobei ich mich frage, wieso man z.B. beim Wandern unbedingt sein Smartphone oder Tablet dabei haben will. Und für Foto-Geräte sind nun mal auch Austausch-Akkus die Regel.

  5. hyperpac:
    Um einen Laptop am Leben zu halten reicht das Ding aber sicherlich nicht aus, oder ?

    Nein, der Output liegt bei 5V, damit kannst du keinen Laptop aufladen. Vllt. käme dieser hier für dich in Frage, der kann 12V, das reicht aber auch meistens nur für Netbooks (einfach mal aufs Netzteil gucken)
    http://www.amazon.de/XTPower-MP-10000-Powerbank-Hochleistungs-Ladeadapter/dp/B006N48VJY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1343646249&sr=8-1

    Generell ist das mit den mAh-Angaben immer so’ne Sache, meistens geben die Hersteller hier die Kapazität der verbauten Zellen im Bezug auf die Spannung an, das sind meistens 3,7V. Wenn man das auf 5V umrechnet, liegt man in der Regel weit darunter. Näheres kann man hier nachlesen:
    http://www.amazon.de/review/R3QMRLNVIEKB28/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=B0067XRL56&channel=rw-dp&nodeID=562066&store=ce-de

    Ich habe die Powerbank von Pearl mit 6600mAh und bin damit sehr zufrieden. Zusammen mit dem 25€ Gutschein von Dailydeal kommt man da inkl. Versandkosten auf ca. 10€.
    http://www.pearl.de/a-PX2708-5542.shtml

    Viel Spazz..

  6. Riffer:
    Bei einem Laptop würde ich immer zu einem zweiten Akku raten. Das Ding hier macht auch nur Sinn, wenn man es wirklich für mehrere unterschiedliche Geräte unterwegs nutzen kann; wobei ich mich frage, wieso man z.B. beim Wandern unbedingt sein Smartphone oder Tablet dabei haben will. Und für Foto-Geräte sind nun mal auch Austausch-Akkus die Regel.

    Wahrscheinlich für GPS etc.

  7. Macht wohl nur für Apple-Geräte Sinn, für die es keinen Ersatz- bzw. Zweitakku gibt und die man auch im Zelt-Urlaub nutzen möchte.

  8. FrankenInDeutschland Juli 30, 2012 um 1:24 pm

    Für Handys sind Zweit-Akkus sinnvoller. Zwei gute kosten bei eBay 15€, damit kommt man über ein Wochenende.

  9. alles schön und gut, aber um ein ipad zeitlich human zu laden braucht es schon die 5.1V und 2.1A… sonst stirbt man ja noch vor langeweile…

  10. @FrankenInDeutschland: aber nicht bei allen Handys lässt sich der Akku austauschen ;)

  11. mit 14% MP-GS: 25,79 Euro

  12. le_chuck: Nein, der Output liegt bei 5V, damit kannst du keinen Laptop aufladen. Vllt. käme dieser hier für dich in Frage, der kann 12V, das reicht aber auch meistens nur für Netbooks (einfach mal aufs Netzteil gucken)
    http://www.amazon.de/XTPower-MP-10000-Powerbank-Hochleistungs-Ladeadapter/dp/B006N48VJY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1343646249&sr=8-1

    Thx, den schau ich mir mal an !

  13. mit Newsletter-Anmeldungs-Gutschein: 24,99 EUR

  14. Das Apple den Hersteller noch nicht verklagt hat… *kopfschüttel*

  15. jemand ne Ahnung, wie es mit einem Ipad3 aussieht?
    d.h. wieviel aufgeladen wird?

    gruß

  16. Die oben erwähnte 11.000 waren eine echte Pleite 1 x hat die powerbank mein Galaxy Note von 22% auf 100% aufgeladen.
    Danach ging ihr die puste aus,wurde aber beworben mit 2 mal IPad und 8mal Iphone aufladen …Ha,bei weitem nicht,bei mir.

  17. Wie sind denn die Ladeerfahrungen in der Realität so?

    Hatte schon mal so ein Ding (anderer Hersteller) für teuer Geld, das angeblich 5 – 6 Ladungen abgeben sollte. Dabei wurde mein Handy nicht einmal einmal ganz voll und dann war der Akku der Station leer.

  18. Mein Handy war übrigens ein Galaxy Nexus damals.

  19. Für den Vergleichspreis bekomme ich doch eine 11.000er Power Bank bei amazon. Zwar nicht das selbe Modell erfüllt aber auch seinen Zweck

  20. elknipso:
    Wie sind denn die Ladeerfahrungen in der Realität so?

    Hatte schon mal so ein Ding (anderer Hersteller) für teuer Geld, das angeblich 5 – 6 Ladungen abgeben sollte. Dabei wurde mein Handy nicht einmal einmal ganz voll und dann war der Akku der Station leer.

    Hab das Teil seit ein paar Wochen, genau die 8000mAh Version.
    Mein HTC Desire hat das Ladegerät so 3 1/2 mal aufgeladen, aber nur wenn ich dabei nichts gemacht habe. Während ich surfe, musik höre und/oder spiele dauert es sehr lange, 2% in 15min. Des Weiteren wird mein Handy dann extrem heiß (ca. 42°)
    Außerdem hat das Teil mitlerweile einen Wackelkontakt auf dem rechten Slot.. Aufladen in der Hosentasche ist somit nicht mehr möglich, muss das Handy dafür irgendwo hinlegen, werds demnächst wieder einschicken.
    Aber an sich für das Geld und für die Leistung gut, nur sehr billig verarbeitet.

  21. Wie schaffe ich es denn mein iPhone 4S damit zu laden? Ich stecke es an den USB Port, nichts passiert. Wenn ich dann ein oft hintereinander auf den Button am Akku Drücke vibriert mein iPhone kurz mal (Zeichen dafür, dass es lädt) und im akkusymbol kommt auch das Lesezeichen, dieses verscheidet aber sofort wieder.
    Bin ich einfach zu blöd dafür oder ist meine power bank Defekt?
    Danke für eure Hilfe :)

  22. Ich frage mich nur… Kann man die Powerbar selber, nur über usb aufladen.
    Da ist ja keinerlei Stecker dabei.
    Ich habe die powerbar nun improvisiert über das Ladegerät meines S3 aufgeladen an der Steckdose. Hat 5v Ausgangsleistung

  23. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen