1. Denon AVR-1513 für 279€ – 5.1 AV-Receiver

    6 mydealz 16. August, 2012

    sevenrg hat darauf hingewiesen, dass es heute bei Alternate ZackZack den Denon AVR-1513 ziemlich günstig gibt:

    Es handelt sich um das aktuelle Einsteigergerät von Denon und somit ist es auch wieder ein 5.1 Gerät. Wenn man nicht vorhat sein Wohnzimmer mit 7 Lautsprechern zu schmücken, ist das aber meistens nicht das Problem.

    Ansonsten stehen einem 4 HDMI-Eingänge sowie ein Ausgang, und u.a. ein digitaler optischer und koaxialer Eingang zur Verfügung.  Der Denon ist natürlich 3D-ready und verfügt auch über einen UKW-RDS-Tuner. Da es sich um das Einstiegsmodell handelt, muss man allerdings auch Internetfunktionen, einen USB-Eingang oder iPod-Unterstützung verzichten. Testberichte sind leider Mangelware, aber im Test von SFT werden der gute Klang und die einfache Bedienung gelobt. Kritik gibt es allerdings dafür, dass der Denon nur über Federklemmen verfügt, für die fehlenden Multimedia-Features sowie die nicht vorhandene Unterstützung für den Audiorückkanal. Leider gibt es auch bei Amazon noch keine Erfahrungsberichte, sodass man sich auf den Test von SFT verlassen muss.

    Pro:

    + Guter Ton, vorallem im Stereo-Betrieb
    + Einfache Bedienung
    + Übersichtliche Fernbedienung

    Contra:

    - Kein Internet, kein USB, kein iPod/iPhone-Anschluss
    - Kein ARC
    - Federklemmen

     

    Technische Daten (Herstellerhomepage):

    Leistung: 110W/Kanal (6Ω) • Tonsysteme: Dolby Pro Logic II, Dolby TrueHD, DTS NEO:6, DTS 96/24, DTS-HD • 5x HDMI (4x In/1x Out) • Tuner: UKW/MW/RDS • 3D-Ready • LipSync • Deep Color • x.v.Color • Abmessungen: 434x151x319mm • Gewicht: 7.8kg


  2. 6 Kommentare

  3. Ich hab einen avr-1611; der war damals etwa gleich teuer und hat soweit ich das sehe die gleichen Funktionen + einen ARC. Oder irre ich mich?

  4. Winston_Smith_101 August 16, 2012 um 9:13 pm

    Die 2012er Denon AVR Serie ist bei gleichen Features wesentlich teurer als die 2011er Serie. Verschleiert wird das durch Modellbezeichnungen, die eine höhere Kategorie als die 2011er Serie suggerieren. Sehe für mich überhaupt keinen Grund auf ein Gerät der 2012er Serie umzusteigen.

  5. Das Einsteigergerät von Denon ist aber der 1312.

  6. würde in dieser Preisklasse nicht zum Denon sondern zum Onkyo TX-NR414 oder Yamaha RX-V473. Sind beide für 309€ bei idealo zu haben.

  7. Kein ARC ist fast schon peinlich.
    Aber ansonsten hat die 2012er Serie jetzt ganz langsam ihre preisliche Schlittenfahrt aufgenommen, Mitte Juli war der Internetpreis noch = UVP.

  8. W4NN1:
    würde in dieser Preisklasse nicht zum Denon sondern zum Onkyo TX-NR414 oder Yamaha RX-V473. Sind beide für 309€ bei idealo zu haben.

    Die Onkyos läufe sehr heiß und dort wird noch mehr beid er Leistungangabe getrickst (1kHz, 1 Kanal,…)

  9. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen