1. 20€ Gutschein mit 100€ MBW bei Logitech, z.B. Ultimate Ears 700 für 81€

    13 mydealz 6. September, 2012

    Stivenson hat auf einen neuen Gutschein bei Logitech hingewiesen. Durch den hohen Mindestbestellwert von 100€ muss man natürlich ein bisschen genauer suchen, um gute Angebote zu finden, aber die Ultimate Ears 700 sind z.B. ein guter Einsatzzweck:

    Fairerweise muss man jedoch dazu sagen, dass es die In-Ears vor eineinhalb Jahren schon mal deutlich günstiger gab. Aber das hilft einem jetzt im Moment ja auch nicht wirklich was. :)

    Die Ultimate Ears 700 kommen aus Regionen weit über 100€ und sind wohl eher im High-End Bereich angesiedelt,wobei es natürlich auch noch deutlich teurer geht. Überzeugen können sie vor allem durch ihre wirklich kompakten Abmessungen, wodurch sie in Kombination mit den 6 verschieden großen Aufsätzen eigentlich bei jedem gut sitzen sollten.

    Bei Amazon.de gibt es 4 Sterne und Stereoplay vergibt ein “gut”. Deutlich mehr Erfahrungsberichte (4,5 Amazon.com Sterne, 9/10 Trusted Reviews) findet man allerdings in den Staaten und im Head-Fi Forum. Dort findet sich auch ein sehr schönes Review. Kritik gibt es für das nicht wechselbare Kabel (aber man hat ja 2 Jahre Herstellergarantie) und das sie bei lauten Lautstärken (ohne extra Verstärker) wohl an Dynamik verlieren. Pro ist der sehr bequeme Sitz, sowie die hervorragende Isolierung und die sehr gute Klangqualität. Einigen Leuten sind die Ultimate Ears 700 aber mit Sicherheit zu “klar” abgestimmt und sind nicht basslastig genug. Leider muss man aber bedenken, dass In-Ear Kopfhörer aber zu den Hygieneprodukte zählen und man damit auf sein Widerrufsrecht verzichten muss.

    Pro:

    + Bequemer Sitz
    + Sehr guter und neutraler Klang
    + Sehr gute Isolierung gegen Außengeräusche

    Contra:

    – Leichter Dynamikverlust bei hohen Lautstärken
    – Kabel nicht wechselbar
    – für Bass-Fans ungeeignet

    Technische Daten:

    Bauweise: geschlossen • Frequenzbereich: 10Hz-16.5kHz • Impedanz: 40 Ohm • Empfindlichkeit: 113dB • Anschluss: 3.5mm • Kabellänge: 1.168m • Gewicht: 11.6g • Besonderheiten: Etui, Dämpfungsglied

  2. 12 Kommentare

  3. Aber mal ehrlich 100 € für kopfhörer,neee muss nicht sein.

  4. Hatte mir die Dinger damals vor 1,5 Jahren gekauft. Haben knapp 10 Monate gehalten dann fiel der linke Hörer aus.
    Klang war gut, Bass etwas schwach, aber das beste war der Komfort. Sind extrem bequem, man kann sich auch gut drauflegen ohne dass die drücken.

  5. @Star Trek Rollenspiel

    Toller Kommentar… Tellerrand und so…

    Bin derzeit am Sparen, um mir meine ersten Custom IEMs zu gönnen. Derzeit nutze ich seit einigen Jahren die Westone UM3x die so ziemlich das Ende der Fahnenstange bei den regulären InEar Ohrhörern darstellt.

    Das muss nicht sein, nein. Aber kann.

    Und ~80€ für die UE 700 sind kein schlechter Deal. Neben den genannten Reviews würde ich auch mal im deutschen HiFi Forum nach Erfahrungsberichten suchen, da gibt es viele gute Infos und auch Alternativen.

  6. Wenn ihr auf Bass steht solltet ihr einen großen Bogen um die IE machen. Sonst sind sie sehr zu empfehlen.

    Für Bassliebhaber sind die Shure SE215 zu empfehlen.

  7. vom klang wirklich Top, der preis kommt zustande da das Kabel nicht wechselbar ist, da dies sonst in der Preisklasse üblich ist.

  8. @Artnik
    Naja, außer den Shures gibt es in der Preisklasse eigentlich überhaupt keine Hörer, bei denen das Kabel austauschbar ist, weder bei Westone, UE noch Phonak, wenn ich mich nicht irre. Von Beats und Konsorten ganz zu schweigen Der Preis ist mehr als angemesen für die gebotene Klangqualität und kommt nicht nur über das feste Kabel zustande. ;-)

  9. Habe sie seit dem damaligen Deal, verwende sie aber fast nur um Flugzeug und Hotels… hier habe ich ein Auto, da brauch ich keine Ohrhörer ;-)
    Aber zum Klang: Die Dinger sind absolut toll, finde ich. Wer hier zu wenig Bass hat, bei dem sind sie nicht korrekt im Gehörgang. Wenn die auch nur minimal undicht sitzen, ist natürlich der Bass weg.
    Wenn sie richtig sitzen, ist der Bass wie im Club. Und ich meine keinen Jazzclub ;-)

    Wegen dem Kabel habe ich natürlich auch Bedenken, denn es wäre schon blöd, soviel Geld wegzuschmeißen, wenn das Kabel kaputt geht.

  10. Habe sie mir auch damals geholt. War ein bisschen enttäuscht von der Soundqualität, hatte mehr erwartet für den Preis. Das der Bass relativ schwach ist kann ich auch nur bestätigen.
    Mein waren auch nach etwa einem Jahr kaputt aber hab nach einer Email ohne Probleme Ersatz bekommen. :)
    Etwas nervig finde ich, dass das Kabel nach einer Zeit “verhärtet”, es ist nicht mehr so flexibel wie zu Anfang. Manchmal ganz schön nervig…

  11. Seht endlich ein dass ihr eure scheiß Musik nicht durch gute Kopfhörer besser machen könnt! -,-

  12. Habe meine auch vor 1,5 Jahren gekauft & die In-Ears laufen bis heute noch ohne jegliche Mängel. Bei defekten, so ist aus diversen Foren zu lesen, zeigt sich Logitech sehr kulant & schickt einfach neue Austausch-In-Ears zu.

  13. Was wichtig ist und vielleicht im Artikel erwähnt werden sollte ist das die UE700 BA-Treiber (balanced armature) benutzen und keine regulären dynamischen Treiber (mit Membran etc.).
    Die sind Impedanzempfindlich und damit nicht ohne teils starke Klangverschlechterung/-veränderung an jedem Ausgang/Player benutzbar. WIe stark die Empfindlichkeit bei den UE700 ist weiß ich leider nicht auf Anhieb.
    Das dürfte auch so einige enttäuschte und/oder negative Rezensionen/Kommentare zu diesen und anderen BA-In-Ears erklären.

    Die Sandisk Sansas (die hier auch immer wieder, zu recht, auftauchen) sind sehr gut geeignet und gleichzeitig günstig und insgesamt sehr gut. Falls jemand eine Empfehlung braucht ;).

    Ein paar Anhaltspunkte zu Geräten:
    http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=1&sort=lpost&forum_id=125&thread=6971
    Ansonsten einfach mal eure Geräte googlen bzw. im Forum suchen oder fragen.

    Meine Ultimate Ears Triple.Fi 10 hören sich z.B. an meiner Soundkarte und meinem Motorola DEFY absolut grottig an. Die sind aber auch bekannt und berüchtigt dafür absolute Impedanzmimosen zu sein xD.

  14. Meine Ultimate Ears Triple.Fi 10 hören sich z.B. an meiner Soundkarte und meinem Motorola DEFY absolut grottig an. Die sind aber auch bekannt und berüchtigt dafür absolute Impedanzmimosen zu sein xD.

    hab die dinger auch, mit was hörst du sie denn noch so?
    hab die eigtl oft im ipod4g dran und kann mich nicht beklagen…

  15. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen

    1 Trackback