1. Xavax MAX! Energiespar-Paket Wärme ab 99,90€

    46 mydealz 22. November, 2012

    Wer sich für die Nachrüstung seiner Wärmeanlage, sprich Heizkörper, in puncto Effizienz interessiert, für den hat Ostfrieslaender ein tolles Angebot gefunden:

    Zahlt ihr per Sofortüberweisung (mag nicht jeder) entfallen die VSK. Ansonsten fallen leider zusätzlich jeweils 5,95€ für den Versand an.

    Zu dem Paket seit gesagt: es beinhaltet einen MAX! Cube, der an den Netzwerkrouter angeschlossen wird. Dieser gibt dann die Konfigurations- und Steuerdaten vom PC oder mobilen Gerät (iOs & Android) an die Heizkörperthermostate weiter und speichert alle Daten. Bis zu 50 Geräte sind damit übrigens steuerbar. Desweiteren beinhaltet das Paket  einen MAX! Eco Taster und zwei MAX! Heizkörper Thermostate. Letztere verfügen über 7-Tages-Schaltprogramme, unterteilt in jeweils 13 Schaltzeiten, die ohne Werkzeug und Eingriffe ins Heizungssystem montiert werden können. Wenn ich mir die HUKD Kommentare anschaue – Tests sind leider nicht zu finden – macht das Ganze wohl einen recht soliden Eindruck. Die Vergleichspreise bei Idealo lagen in der Vergangenheit wohl um die ~ 144€.

    Die Amazon Bewertungen liegen bei 4 von 5 Sternen (9 Beurteilungen). Kritikpunkte: Ein Rezensent hatte wohl keine Bedienungsanleitung beiliegen und beklagt sich über die komplizierte, zumindest nicht selbsterklärende Einrichtung. Ein anderer Käufer (mit einem Stern die schlechteste Bewertung) bemängelte, dass man mit dem Cube-Steuerungsmodul keine Wärmequelle, wie etwa eine Therme direkt ansteuern könne, somit das terminieren der Heizkraft keinen Spareffekt biete, da weiterhin das Raumthermostat als Maßstab für eben jene diene. Sprich, die Therme läuft demnach wohl weiterhin auf volle Power. Ob dem so ist kann ich jetzt so nicht nachvollziehen, will es aber zumindest mal erwähnt haben. Alle anderen Käufer sind aber insgesamt sehr zufrieden. Im Gegensatz zu RWEs Smarthome, das praktisch alle Funktionen, die in einem Haus zu finden sind (z.B. Strom/Licht-Steuerung) via Internet justieren kann, ist das MAX! Paket zwar nur auf die Wärmeregelung limitiert, dafür aber preiswerter und gerade für nicht energetisch modernisierte (Miet-) Haushalte eine recht gute Alternative den Energieverbrauch effizient zu steuern. myDealZer mit einschlägiger MAX! Paket Erfahrung (und erster Verbrauchsabrechnung) für einen Vorher/Nachher Vergleich sind natürlich herzlich eingeladen ihre Erkenntnisse in den Kommentaren zu posten.

    Inhalt:

    • 1x den MAX! Cube
    • 1 MAX! Eco Taster
    • 2x MAX! Heizkörper Thermostate

  2. 46 Kommentare

  3. fehlt wohl leider der fensterkontakt der erkennt ob ein fenster geöffnet nicht?! aber der preis ist so erst mal super!

  4. Fensterkontakt gibs fürn Zwanni. Recht happig, aber man kommt ja auch erstmal ohne aus.

  5. Die Thermostate sehe ja schon mal genauso lumpig aus wie die, die es sonst immer bei Völkner gibt.

  6. Zitat: “Ein anderer Käufer (mit einem Stern die schlechteste Bewertung) bemängelte, dass man mit dem Cube-Steuerungsmodul keine Wärmequelle, wie etwa eine Therme direkt ansteuern könne, somit das terminieren der Heizkraft keinen Spareffekt biete, da weiterhin das Raumthermostat als Maßstab für eben jene diene. Sprich, die Therme läuft demnach wohl weiterhin auf volle Power. Ob dem so ist kann ich jetzt so nicht nachvollziehen, will es aber zumindest mal erwähnt haben.”

    Ja klar, wenn man eine eigene Therme oder einen Kessel im Keller des EFH hat sollte man die so programmieren, dass sie z.B. tagsüber eben nicht geht. Meinetwegen kann die 17Uhr wieder anspringen und dann ist es 17.30Uhr bei Eintreffen daheim wieder hübsch warm. Ich denke der Haupteinsatzzweck ist tatsächlich der klassische Miethaushalt, sprich ein MFH mit meinetwegen 10 Mietparteien, Kessel im Keller und in der Wohnung eben nur die Heizkörperthermostate. Dann nimmt man eben dieses Set hier und kann gezielt heizen, was jedoch eher einen Komfortgewinn als wirkliche Einspareffekte bringt. Denn wenn ich sonst aus dem Haus gehe dreh ich einfach zu (oder auf “Stern”) und beim Wiedereintreffen dann wieder hoch. Danach dauert es halt ein wenig und es ist wieder warm. Mit dem Set würde das automatisch ablaufen und den erwähnten Vorlauf geben, bspw. wenn man immer 7Uhr aufsteht und die Regler auf 6.45Uhr programmiert ist es dann im Bad schon warm.

    Wenn ich nix übersehen hab ist das mit so einem Set also wirklich nur ein Komfortgewinn und keine wirkliche Kostenersparnis. Denn wer mitdenkt kann auch so entsprechend zu- oder aufdrehen. Im Vergleich zu den üblichen programmierbaren Reglern ist der Mehrgewinn eben die Spontanität, sprich wenn es auf Arbeit länger dauert oder die Gutse eher Feierabend hat dann kann derjenige vom Heimweg aus per App die Heizung aufdrehen und ist damit unabhängig von sonst starren Programmen. Und es ist eine tolle Spielerei :D

  7. Ich habe das Set (mit Fensterkontakten) vor einigen Wochen für ~160€ ergattert.
    Ich hatte die ETH Comfort 200 vorher im Einsatz (eigentlich nur einen ^^) und es sind die gleichen Geräte (und ich vermute nur eine andere Firmware), denn die ETH Comfort 200 konnte man auch schon mit einem USB-WLAN-Stick aktualisieren.

    Nach ein paar anfänglichen Problemen (nichts weltbewegendes) funktioniert es nun wirklich gut und ist gut einzustellen. Die Android App zum ansteuern funktioniert auch sehr gut.

    Wenn wir noch welche brauchen würden, würde ich sofort zuschlagen.
    Brauchen aber nur in zwei Zimmern welche, daher bin ich wunschlos glücklich.

    P.S.:
    Gerade der Eco-Schalter finde ich echt toll … wenn Frau morgends mit Kind+Kegel das Haus für lange Zeit verläßt … einfach drauf drücken und Geld sparen … bevor sie dann wieder heim fährt per Android App wieder den Eco-Mode ausschalten und es ist warm wenn sie heim kommt. Top !

  8. Eine Komplettansteuerung der Heizungsanlage ist definitiv der beste Weg, ist aber auch bei einer Nachrüstung in der Regel nicht machbar, falls man ein neues System hat evtl. aber deutlich teurer.

    Ich habe eine neue Buderus Brennwerttherme, die Produziertauch dann nur Wäreme, wenn diese auch abgenommen wird, und fürs Warmwasser. d.h. wenn kein Thermostat auf ist, senkt sich die Kesseltemperatur extrem ab. Insofern hat es doch einen Einspareffekt.

    Allerdings sind die Thermostate echt billig, ich habe einen zum test gekauft, den bekomme ich nicht vernünftig an meinen Buderus Heizkörper angeschlossen.

    Ich brauche wohl irgendeinen Adapter, wenn ich mal rausgefunden habe, welcher das ist schlägt der auch noch mal mit ca. 10,-€ extra zu Buche. Falls ich den Thermostat vernünftig montiert bekomme, werde ich dem System wohl noch mal eine chance geben. Die App funktioniert super.

  9. Bei connect gibt’s einen Test eines ziemlich ähnlichen Sets. Sind nur noch ein paar Fensterkontakte dabei, wenn ich es richtig gelesen habe:

    http://www.connect.de/ratgeber/heizungsthermostate-mit-internetanbindung-1264057.html

  10. Ich hatte da mal eine nerd-frage an jemanden der das Teil schon hat. Hat sich schon mal jemand angschaut ob man da selber an die daten / steuerung ran kommt wie bei so einem ELV/conrad fs20 system oder ob es eher so ein geschlossenes system wie das RWE SmartHome ist.
    Ideal währe eine HTTP API aber das bieten die wohl nicht an oder?

    Würde gerne meine Heizung an meine Heimsteuerung anbinden und war kurz davor mir dafür FS20 Geräte von Conrad zu kaufen. Aber das hier sieht gerade wegen der Netzwerk-Brücke auch ganz interessant aus.

  11. eine Alternative wäre bei ELV zu schauen:
    http://www.elv.de/max-funk-heizungsregler-system.html

  12. Konnte meine frage durch ein wenig googlen auch selbst beantworten:
    https://groups.google.com/forum/#!msg/fhem-users/3lA5VbzTItE/0odmsj2OTWwJ

  13. Lustigerweise bietet RWE gerade heute ihre Produkte zu stark reduzierten Preisen an (Smart Friday)

    http://www.rwe-smarthome.de/web/cms/de/448330/smarthome/

  14. Wieso mag denn nicht jeder Sofortüberweisung?

  15. rusHeat:
    Wieso mag denn nicht jeder Sofortüberweisung?

    Weil lt. AGB der Bank nicht unbedingt erwünscht. ;-)

  16. Bestell ich mir jetzt das oder diese RWE Smart Home Geschichte mit den drei Heizkörperreglern für 140 Euro morgen?

  17. thoenne:
    Bestell ich mir jetzt das oder diese RWE Smart Home Geschichte mit den drei Heizkörperreglern für 140 Euro morgen?

    Genau die selbe Frage stellt sich auch bei mir. Oder montiere ich die simplen Teile von Obi.
    Für das Max spricht: deutlich günstiger zu erweitern, Fensterkontakte sind bei RWE sauteuer, aber ich finde, die sollte man nutzen. Zudem gibt es auch einen günstigen Raumthermostat, den man auch fast braucht. Die Software sieht auf dem video gut aus. iOS App.
    Dagegen: eigentlich nur, dass es sich auf die reine Heizungssteuerung beschränkt.

    Für das RWE: Super Preis, die Thermostate sind beindem Angebot spottbillig! Die Zentrale ist auch deutlich günstiger als sonst. Der Preis ist sonst astronomisch hoch. Dann die Erweiterbarkeit zur kompletten Hausautomation.
    Dagegen: der utopische Preis für die meines Erachtens nötigen zusätzlichen Komponenten (Raumthermostat, Fensterkontakte).

    Ich tendiere zum max System, bin aber auch noch am überlegen. Liefert mir Argumente. ;)

  18. Gegen das max: die Thermostate sind teurer als die bei RWE im Angebot. Später ist es umgekehrt.

  19. Super Auflistung Bernardo66. Sehe ich auch so. Ich will am liebsten jetzt alles steuern. Auch meine Frau und die Kinder. Ich bin angestochen. :-)

    Ich glaube das RWE kriege ich auch besser wieder verkauft, wenn ich das gar nicht nutzen sollte. Fensterkontakte brauche ich nicht. Gelüftet wird nicht.

  20. thoenne:
    Super Auflistung Bernardo66. Sehe ich auch so. Ich will am liebsten jetzt alles steuern. Auch meine Frau und die Kinder. Ich bin angestochen.

    Ich glaube das RWE kriege ich auch besser wieder verkauft, wenn ich das gar nicht nutzen sollte. Fensterkontakte brauche ich nicht. Gelüftet wird nicht.

    Naja, bei mir ist die Tendenz zum max da, denn da passen die Erweiterungen von ELV. Wenn ich auf das Geld nicht schauen müsste, würde ich RWE nehmen. Aber da ist man schnell bei 500€, wenn man wirklich steuern will. Denn ein Raumthermostat braucht man, lies die Kommentare bei dem RWE Deal.
    Und lüften sollte man schon! Aber auch die anderen Komponenten, die das RWE erst attraktiver als das Max machen, sind schweineteuer. Für reine Heizungssteuerung ist dann aber das max wieder günstiger. Ich glaube, ich kaufe beide oder keines :)

  21. Thermostat ist auf jeden Fall sinnvoll, die Messung an der Heizung selber ist doch nix. Ich bin jetzt auch eher beim max, vor allem gibt es hier ja auch eine Android App?!

  22. Danke. Dann ist der Kauf glaube ich klar. Stromsteuerung brauche ich nicht. Bewegungsmelder und Rauchmelder hätte ich nett gefunden, wenn man mal nicht da ist, aber das ist mir auch zu teuer.

  23. Simon: rus

    Ui, okay. Das wusst ich bisher nicht^^, danke ;)

  24. Ich bin schon länger auf der Suche, würde aber lieber Licht schalten anstatt Heizung. Hat da jemand etwas?

    Mfg

  25. Habe jetzt auch bei diesem Angebot zugeschlagen. Die Abwicklung erfolgt übrigens über Conrad, daher kann man sich noch einen 5€ Newslettergutschein sichern.

  26. Wollte mir die Max! Teile Anfang des nächsten Jahres für meine neue Wohnung holen, aber bei dem Preis schlag ich jetzt schon zu :-D. Dann ist wenigstens schon mal ein kleines Startpaket da, der Rest wird dann nachgekauft.

  27. Zur Info: Wenn man die Geräte bei ELV in den Warenkorb haut, dann zahlt man nur 102,66€ (inkl. Versand).

  28. thelux84:
    Zur Info: Wenn man die Geräte bei ELV in den Warenkorb haut, dann zahlt man nur 102,66€ (inkl. Versand).

    Also ich komme da auf 129,80 zzgl. Versand!

  29. Wenn man das Wandthermostat direkt mitbestellt entfallen die Versandkosten
    Ich habs gerade bestellt.

  30. Also bei ELV (http://www.elv.de/heizungs-klimasteuerung.html) hab ich folgendes in den Warenkorb getan:
    1x den MAX! Cube für 39,95 €
    1 MAX! Eco Taster für 12,95 €
    2x MAX! Heizkörper Thermostate = 43,90€
    ———————————————————-
    Gesamtpreis: 96,80 € + 5,86 für Vesand u. Verpackung = 102,66

    Die Wandthermostate kosten bei ELV auch nen 10er weniger.

  31. thelux84:
    Also bei ELV (http://www.elv.de/heizungs-klimasteuerung.html) hab ich folgendes in den Warenkorb getan:
    1x den MAX! Cubefür 39,95 €
    1 MAX! Eco Taster für 12,95 €
    2x MAX! Heizkörper Thermostate = 43,90€
    ———————————————————-
    Gesamtpreis: 96,80 € + 5,86 für Vesand u. Verpackung = 102,66

    Die Wandthermostate kosten bei ELV auch nen 10er weniger.

    Da hast was übersehen, das sind Bausätze, zwar ARR, aber eben Bausätze und daher auch ohne Garantie.

  32. Meiner Ansicht nach, bewegt sich da eine Menge auf dem Markt und je mehr Angebote es gibt, desto günstiger wird das alles. Wenn man allein überlegt, was RWE am Anfang dafür haben wollte und nun die Basispaket mehr oder weniger verschenkt haben. Gut, die interessanten Zubehöre sind momentan echt noch zu teuer. Wieviele Jahre bräuchte man, bis man das Geld wieder raus hat?

    Ich glaube fest daran, dass es in 1-2 Jahren dort erheblich bessere, umfangreichere Möglichkeiten geben wird und dass diese vor allem viel günstiger sein werden.

    Mich würde es auch nicht wundern, wenn sogar ein ALDI (Medion) oder LIDL (Silvercrest etc.) diese Produkte anbieten wird. Auch vermisse ich die gesamten Netzwerk-Zubehör-Hersteller wie z.B. AVM, D-Link, Netgear, Belkin, Cisco, TP-Link etc.

    Das ist doch ein interessanter Markt. Ich könnte mir da sogar Kombinationen mit Linux Enigma2 usw. vorstellen. iOS und Android ist klar, wobei dies auch von einigen sehr skeptisch betrachtet wird. So eine Email-Funktion ist schon evtl. ganz fein, aber ob man auch alles aus der Ferne steuern muss, lass ich mal jeden selbst entscheiden.

  33. Danke thelux84. Dann bestelle ich auch da und tausche Eco Taster gegen ein Wandthermostat. Erscheint mir sinnvoller.

  34. thoenne:
    Danke thelux84. Dann bestelle ich auch da und tausche Eco Taster gegen ein Wandthermostat. Erscheint mir sinnvoller.

    Dann viel Spaß beim Löten, denn das sind Bausätze!

  35. Gio:
    Meiner Ansicht nach, bewegt sich da eine Menge auf dem Markt und je mehr Angebote es gibt, desto günstiger wird das alles. Wenn man allein überlegt, was RWE am Anfang dafür haben wollte und nun die Basispaket mehr oder weniger verschenkt haben. Gut, die interessanten Zubehöre sind momentan echt noch zu teuer. Wieviele Jahre bräuchte man, bis man das Geld wieder raus hat?

    Ich glaube fest daran, dass es in 1-2 Jahren dort erheblich bessere, umfangreichere Möglichkeiten geben wird und dass diese vor allem viel günstiger sein werden.

    Mich würde es auch nicht wundern, wenn sogar ein ALDI (Medion) oder LIDL (Silvercrest etc.) diese Produkte anbieten wird. Auch vermisse ich die gesamten Netzwerk-Zubehör-Hersteller wie z.B. AVM, D-Link, Netgear, Belkin, Cisco, TP-Link etc.

    Das ist doch ein interessanter Markt. Ich könnte mir da sogar Kombinationen mit Linux Enigma2 usw. vorstellen. iOS und Android ist klar, wobei dies auch von einigen sehr skeptisch betrachtet wird. So eine Email-Funktion ist schon evtl. ganz fein, aber ob man auch alles aus der Ferne steuern muss, lass ich mal jeden selbst entscheiden.

    Ich warte nun seit fast 20 Jahren auf bezahlbare Lösungen, irgendwie wird das nichts. Selbst vielversprechende Ansätze werden teuer, sobald sie auf dem Markt erscheinen, auch wenn sie erst günstig versprochen wurden.

  36. Karl Sander:
    Ich hatte da mal eine nerd-frage an jemanden der das Teil schon hat. Hat sich schon mal jemand angschaut ob man da selber an die daten / steuerung ran kommt wie bei so einem ELV/conrad fs20 system oder ob es eher so ein geschlossenes system wie das RWE SmartHome ist.
    Ideal währe eine HTTP API aber das bieten die wohl nicht an oder?

    Würde gerne meine Heizung an meine Heimsteuerung anbinden und war kurz davor mir dafür FS20 Geräte von Conrad zu kaufen. Aber das hier sieht gerade wegen der Netzwerk-Brücke auch ganz interessant aus.

    Hi. Selber Gedanken wie du gehabt. Nutze auch FHEM und zwar mit ner FB7390 und will mir demnächst FS20 Thermostate besorgen. Habe mal auf deinen Link geklickt, sieht interessant aus und so wie ich das verstanden habe funkt der CUL per FHEM an den Cube und dieser dann weiter an die Thermostate?
    Für welche Lösung hast du dich jetzt entschieden?

    MfG

  37. Bernardo66: Dann viel Spaß beim Löten, denn das sind Bausätze!

    Gut, dann gehts halt nicht. :-) Läuft die Software eigentlich auch auf einem Mac?

  38. thoenne: Gut, dann gehts halt nicht. Läuft die Software eigentlich auch auf einem Mac?

    Laut Webseite: ja

  39. Bernardo66: Dann viel Spaß beim Löten, denn das sind Bausätze!

    Okey! Asche über mein Haupt…da hab ich wohl nen falschen Hinweis gegeben.
    Entschuldigung.
    Danke für die Aufklärung Bernardo66

  40. Habs auch erst gesehen als ich die Forenbeiträge gesehen habe.

  41. Kurios ist eigentlich, dass anscheinend sämtliche Heizungssteuerungen, auch das RWE von EQ-3 stammen.

  42. thoenne: Gut, dann gehts halt nicht. Läuft die Software eigentlich auch auf einem Mac?

    Yo, läuft. Ist etwas “clumsy”: ne Java-App., die ne Art Webserver startet und dann über den Browser und localhost wird das dann gesteuert. Aber es funktioniert. ;)

  43. Ich hab das Max System seit zwei Wochen im Einsatz und bin eigentlich ganz zufrieden. Der Preis ist wirklich gut, und wenn man keine weiteren Dinge damit treiben will außer die Heizung zu steuern, reicht das definitiv aus. Die RWE-Variante ist einfach zu teuer, wenn man Zubehör kaufen will.
    Ich steig jetzt trotzdem um auf RWE, weil mein Spieltrieb einfach zu groß ist… :-) Ich werde das RWE-System nun zwar auch noch etwas ausbauen, vorerst auf jeden Fall mit Rauchmeldern. Aber für den Rest werde ich auf interessante Angebote warten, bzw. hoffen, daß es billiger wird.

  44. Ich Habe ein ca. 3Wochen altes Set (Cube, Fensterkontakt +3 Regler) zu Verkaufen. Rechnung is vorhanden alles in Originalverpackung.
    Es ist allerdings das Baugleiche Set von ELV (XAVAX ist eh nur das Bluelabel).
    Bei Interesse PN an mich.

  45. Bernardo66:
    Habe jetzt auch bei diesem Angebot zugeschlagen. Die Abwicklungerfolgt übrigens über Conrad, daher kann man sich noch einen 5€ Newslettergutschein sichern.

    Danke für den Hinweis. Hab es jetzt für 94,90€ bestellt. War auch versandkostenfrei, trotz paypal.

  46. sarpi: Danke für den Hinweis. Hab es jetzt für 94,90€ bestellt. War auch versandkostenfrei, trotz paypal.

    Warum musste ich dann Versandkosten bezahlen? Komisch!

  47. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen