1. Hercules HDP DJ-ADV G501 DJ Kopfhörer für 50€ *UPDATE*

    11 mydealz 4. Februar, 2013

    UPDATE 1

    Heute wieder zum selben Preis in den Blitzangeboten:

    Ursprünglicher Artikel vom 03.12.2012:

    “Ich konnte nichts hören, die Anlage war zu laut.” Damit kommen Hobby-DJs mit Apple Kopfhörern und Synchronisationsproblemen fortan nicht mehr durch. Vorraussetzung:

    Ich selber neige eher zu Sony-Kopfhörern, geht es um gutes Equipment für den DJ-Live-Einsatz. Demnach kann ich (elroq) leider auch keine eigenen Erfahrungen bezüglich der Clubtauglichkeit dieses Modells in die Runde schmeißen.

    Es handelt sich hierbei allerdings wohl um ein ganz ordentliches Einsteiger-Modell. Die Features sind jedenfalls DJ-kompatibel: Das Kabel (2m lang) ist links, wie rechts einsteckbar, verfügt über große (6,5mm) und kleine (3,5mm) Klinke und bietet die Möglichkeit die Ohrmuscheln vom Kopfbügel abzunehmen. Das mir nicht bekannte Beat Magazin schreibt: ” Als DJ-Kopfhörer konnte der HDP DJ-Adv G501 überzeugen. Auflösung und Dynamik können allerdings nicht ganz mit einigen Mitbewerbern mithalten. Zum Produzieren wirkt das Klangbild ein wenig zu dumpf.” (Ausgabe 06/2012) In den Amazon Rezensionen (4.5 von 5 Amazon Sterne) wird die Abschirmung der Ohrmuschel als gut bezeichnet. Allerdings muss hier gesagt werden, dass die Rezensenten allesamt nicht so wirken, als hätten sie semi-, geschweige denn professionelle DJ-Erfahrung. Demnach sind Einschätzungen zum Gebrauchswert im Club eher mit Vorsicht zu geniessen. Aber es dürfte auch kein halbwegs aktiver DJ auf die Idee kommen sich diese Kopfhörer für den tagtäglichen Einsatz zu kaufen. Nichts dagegen, aber als wichtigstes Tool im Club sollte man schon etwas mehr in sein Equipment investieren. Auch wenn der Kopfhörer an sich, aufgrund des digitalen DJings und daraus resultierender optischer Parameter (Wavekurve), bzw. Beatsynchronisation, nicht mehr ganz so bedeutsam ist, wie früher in einem reinen Vinyl SetUp. Ganz ohne geht es auch nicht wirklich gut. Wer also ab und an mal bei Freunden die Party schmeisst, kann mit den Dinger gut leben. Alle anderen, schauen ein paar Preisklassen weiter oben.

    Technicshe Daten:

    Bauform: Kopfbügel • Bauweise: geschlossen • Frequenzbereich: 10Hz-25kHz • Impedanz: 32Ohm • Empfindlichkeit: 102dB • Anschluss: 3.5mm • Kabellänge: 2m • Besonderheiten: faltbar, Ohrmuschel drehbar, einseitige Kabelführung, Etui, 6.35mm-Adapter

  2. 11 Kommentare

  3. Das schimpft sich Beatmatching, nicht Synchronistation ;)

  4. Kann mir wer ein paar gute Headphones für Ottonormalbenutzer, der viel Bass mag und sie nur zu Hause am PC nutzen will, in dieser Preisklasse (ca 50€) empfehlen?

    Hatte mir noch “Creative Aurvana Live!” und “AKG K518 LE” rausgesucht. Was meint ihr?

  5. Noch ca. 60 Euros auf den Technics drauflegen und man muss keine Kompromisse eingehen!

  6. Wenn du bass willst nimm die akg

  7. Rufiannix:
    Kann mir wer ein paar gute Headphones für Ottonormalbenutzer, der viel Bass mag und sie nur zu Hause am PC nutzen will, in dieser Preisklasse (ca 50€) empfehlen?

    Hatte mir noch “Creative Aurvana Live!” und “AKG K518 LE” rausgesucht. Was meint ihr?

    die teufel aureol massive haben sehr viel bass. kosten um die 60-70 eier… wenn du die über die ebayseite von teufel ersteigerst müsstest du günstiger wegkommen als sie direkt auf der homepage von den zu ordern…

  8. Wenn du bass willst nimm die akg.aurvana haben meiner Meinung nach wenig bass…

  9. Die Creative Aurvana Live sind sehr gute Kopfhörer. Ihnen mangelt es jedoch tatsächlich etwas an Tiefgang. Um die 50 € rum gibt es keine guten Alternativen. Von Technics halte ich auch nicht viel. Dann doch besser die Shure 750.

  10. Julius:
    Das schimpft sich Beatmatching, nicht Synchronistation ;)

    Versteht dann nur keiner, der nicht mit digitalen System arbeitet. ;) Und am Ende ist es dasselbe.

  11. Endlich mal ne gescheite, ausführliche und differenzierte Einschätzung!
    Mehr davon.

  12. Rufiannix:
    Kann mir wer ein paar gute Headphones für Ottonormalbenutzer, der viel Bass mag und sie nur zu Hause am PC nutzen will, in dieser Preisklasse (ca 50€) empfehlen?

    Hatte mir noch “Creative Aurvana Live!” und “AKG K518 LE” rausgesucht. Was meint ihr?

    - Noontec Zoro ist noch eine gute Alternative in dem Pricerange. Kann auch portable genutzt werden und wer den Style mag sicherlich von Sound und Look ein win win. Kostet bei Otto z.B. 51 Euro und als Neukunde kann man nochmal den Preis senken mit den Neukundenrabatt.

  13. nie_sparhandieee Februar 4, 2013 um 9:27 pm

    Ich will nicht sagen, dass das hier auch so ist, aber meiner Erfahrung nach sind bei fast allen gängigen DJ Headphones die Gelenke der größte Schwachpunkt. Auch bei den Hercules sehen die nicht so massiv aus, wie man sich das u.U. wünschen würde.

    Davon abgesehen dürften die Dinger schon klargehen. Man kann (wenns sein muss) auch mit billigsten Schunddingern auflegen.

    Wer dem Rat des Erstellers folgt, dem kann ich die Sennheiser HD25 empfehlen (nicht die SP!!).

    Downside: Drücken u.U. auf Dauer etwas und deutlich teurer als die Hercules (> 150). Dafür hat man aber auch guten (basslastigen) Klang, sehr gute Abschirmung (definitiv nicht geeignet für den Straßenverkehr ;P – man hört fast nichts mehr von außen) und eine insgesamt durchdachte Bauweise, die (obwohl die Teile zunächst nicht besonders hochwertig anmuten; dafür sind sie aber auch sehr leicht) gerade im Bereich der Gelenke eine überdurchschnittliche Lebensdauer erwarten lässt.

  14. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen