1. Samsung Serie 5 Ultra 530U3C A0L ab 617€ – Ultrabook mit Core i7-3517U, 4GB RAM, 128GB SSD und mattem Display *UPDATE*

    75 mydealz 15. Mai, 2013

    UPDATE 2

    fuxxi hat gerade darauf hingewiesen, dass Amazon den Preis für das Ultrabook auf 649€ gesenkt hat, was eine Ersparnis von über 100€ zum nächsten Preis macht:

    Im selben Atemzug wurden auch die Preise der Warehouse Deals angepasst, wo es das Ultrabook im Zustand “Gebraucht – wie neu” bzw. “Gebraucht – Sehr gut” jetzt ab 616,50€ gibt.

    Ursprünglicher Artikel vom 05.12.2012:

    Bei Amazon findet sich gerade ein gutes Angebot für das Samsung Ultrabook 530U3C:

    Die Ausstattung ist dem Preis auf jeden Fall angemessen: Core i7-3517U, 4GB RAM und eine 128GB SSD. Als Betriebssystem kommt Windows 8 zum Einsatz. Das Display löst mit 1366 x 768 Pixeln auf und ist matt.

    Zu Note- bzw. Ultrabooks kann man ja immer nicht allzu viel sagen, wenn es keine Testberichte gibt. Glücklicherweise wurde das Gerät z.B. bei Notebookcheck oder Notebookinfo getestet. Jeweils jedoch in der (schlechteren) Ausstattungsvariante mit Core i5 und normaler HDD. Es wird festgestellt, dass das aus Aluminium und Fiberglass bestehende Gehäuse zwar etwas stabiler sein könnte und auch die Displayscharniere noch eine Überarbeitung vertragen könnten, es insgesamt aber – was die Stabilität und Verarbeitung angeht – keinen Grund zur Sorge gibt. Die Ausstattung ist mit USB 3.0, LAN-Port, VGA-Port und HDMI ordentlich. Die Tastatur und das Touchpad lassen sich gut bedienen und das Ultrabook ist aufgrund des matten und leuchtstarken Displays auch für den Außeneinsatz geeignet. Leider sind im Gegensatz zur Helligkeit der Kontrast und Schwarzwert nur unterdurchschnittlich. Eine Stärke des Samsungs sind die niedrigen Geräuschemissionen. So ist das Ultrabook bei wenig Belastung praktisch nicht hörbar und wird auch unter Volllast nicht störend laut. Dafür wird es zwar etwas wärmer, aber die Temperaturen bleiben noch im Rahmen. Als letztes noch ein Punkt, wo das Samsung Serie 5 Ultra voll punkten kann: Die Akkulaufzeit. Bei normaler Nutzung sind wohl bis zu sechseinhalb Stunden möglich. Das ist wirklich ein sehr guter Wert. Bei Amazon gibt es ebenfalls sehr gute 4,5 Amazonsterne.

    Pro

    + Sehr gute Systemperformance
    + Gute Ausstattung
    + Lange Akkulaufzeit
    + Geringe Geräuschentwicklung
    + Mattes und helles Display…

    Contra

    - Mit geringem Kontrast
    - Gehäuse könnte stabiler sein

    Technische Daten:

    CPU: Intel Core i7-3517U, 2x 1.90GHz ULV • RAM: 4GB • Festplatte: 128GB SSD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 4000 (IGP), HDMI • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0/Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11bgn, Bluetooth 4.0 • Card reader: 4in1 (SD/SDHC/MMC/SDXC) • Webcam: 1.3 Megapixel • Display: 13.3″ WXGA non-glare LED TFT (1366×768) • Betriebssystem: Windows 8 64-Bit • Akku: Li-Polymer (4 Zellen, 6100mAh, 6.5h Laufzeit) • Gewicht: 1.45kg • Besonderheiten: keine Angabe • Herstellergarantie: 24 Monate

    Ursprüngliches UPDATE vom 03.04.2013:

    Ursprüngliches UPDATE 1 vom 3.4.2013

    Wow… das nenne ich mal ein Preischen:

    Lasst euch nicht verunsichern: Im letzten Bestellschritt werden nochmal 50€ abgezogen. Das macht eine Ersparnis von fast 200€ und dazu ist das Gerät eben auch noch wirklich gut ausgestattet. Danke, FlatEric!
  2. 74 Kommentare

  3. Ist i7 richtig?
    Intel Core i5-3317U Prozessor

  4. der richtige link ist:
    http://www.amazon.de/Samsung-Serie-530U3C-Ultrabook-silber/dp/B009ODZEJQ/ref=sr_1_15?s=computers&ie=UTF8&qid=1354698774&sr=1-15

    - Display leider nur 1366×768
    - keine Tastaturbeleuchtung
    - SSD mit 128 GB leider etwas klein (nur 60 GB frei)

    es gibt auch noch einen WHD mit i7 (Zustand wie neu) für 854 EUR

    http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B009ODZEJQ/ref=dp_olp_used?ie=UTF8&condition=used

  5. berlin79:
    Was ihr alle für mega Links postet…

    http://www.amazon.de/Samsung-Serie-530U3C-Ultrabook-silber/dp/B009ODZEJQ/

    amazon.de/dp/B009ODZEJQ/

    XD

  6. Hmm für 900€ ist das Display einfach zu schwach – sonst ein Top Teil. Wenn man auf der SSD etwas aufräumt ist da auch deutlich mehr als 60 GB Platz.

  7. Falscher Link in der Beschreibung. Hier gehts zum Angebot:
    http://www.amazon.de/gp/product/B009ODZEJQ/

  8. denke eher, dass hier ist der richtige :D
    http://tinyurl.com/a29yz3z

  9. Wobei ich ja die 5er Serie in der Ausstattung nicht verstehe:
    Wo ist denn der Unterschied zwischen dem fälschlich geposteten für 854€ und dem hier für 718€?
    http://www.amazon.de/Samsung-NP530U3C-A0EDE-Notebook-Intel-silber
    http://www.amazon.de/Samsung-NP530U3C-A01DE-Ultrabook-3317UM-silber

  10. Vorsicht – hatte das Gerät (allerdings mit einem i5) in den Händen…

    - Sehr schlechtes Display (Lichthöfe von Links – scheint ein Serienproblem der S5 zu sein)

    - Lüfter ratterte (ist Produktabhängig, gehe nicht von einem Serienfehler aus)

    und vor allem…

    Das Display ist sehr wackelig – die Fixierung ist intern über Anbringung am Kunstoffgehäuse realisiert worden, was nicht gerade zur Stabilität beiträgt :(

  11. Hätte sofort zugeschlagen wenn eine weitere festplatte an Bord wäre oder die ssd größer wäre

  12. so jetzt stimmt der Link aber wirklich. :D

  13. Schade, dass es nicht die Version mit dem i5 und Touchscreen ist. Da hätte ich sofort zugeschlagen!

  14. Warum meckert Ihr alle wegen der SSD?
    Dann kauft Euch doch einfach ein deutlich günstigeres Modell mit HDD und tauscht diese dann gegen eine z.B. Samsung 830 256GB SSD. (500/400MB/s)
    z.B.: http://geizhals.eu/de/792903 (530U3C mit Core i5 3. Generation für 718,00 Euro inkl. Versand bei easynotebooks.de (sehr guter Händler!))

    Hinweis: 7mm SSD wird benötigt! (wie die von mir erwähnte Samsung 830)
    Hinweis 2: Für ein Ultrabook ist das Gerät äußerst wartungsfreundlich!
    Über eine große, leicht zugängliche, mit nur 1 Schraube gesicherten “Serviceklappe” am Boden erhält man einfachen Zugriff auf RAM, Festplatte und Lüfter (zum Reinigen).

  15. @Samsung

    versucht es das nächste mal mit FullHD Display und einer kleinen Graka von nem Hersteller, der was davon versteht (AMD/nVidia), dann könnte man das zu dem Preis auffahren.. Aber so ist mir das zu teuer..

  16. Für die Ausstattung sind 900 Euro zu viel Geld.

    - geringe Display Auflösung
    - keine dedizierte Grafikkarte
    - kein WWAN

    Für den Preis kriegt man auch was besseres.
    Cold !

  17. Kann das mit dem Asus Zenbook mithalten?

  18. Rallimann:
    Kann das mit dem Asus Zenbook mithalten?

    Ich habe mich die letzten Tage viel mit den Ultrabooks beschäftigt. Im Endeffekt stand die Wahl zwischen diesem Samsung und dem Asus Zenbook UX32.
    Grund, warum ich mich für das Samsung entschieden habe: das Zenbook bläst die Abluft direkt auf das Displayschanier, was nicht nur lauter ist, sondern auch die Lautstärke “nach vorne” lenkt, statt nach hinten, hinter das Display, was einen den Lüfter nochmal stärker wahrnehmen lässt.
    Siehe Testberichte auf notebooksjournal.de und notebookcheck.com

    Wäre das Problem mit dem Lüfter nicht, hätte ich zum Zenbook gegriffen wegen der beleuchteten Tastatur.

    P.S: Auf den ersten Blick ein tolles und günstiges Gerät ist auch die S-Serie von Vaio. Die waren aber so intelligent und haben den Lüfterauslass hinter/unter das Display-Schanier gemacht, welcher verdeckt/verschlossen wird, sobald man das Display auf macht!!!
    Dadurch kommt es zu einem Hitzestau und das Gerät entwickelt unter last eine Lautstärke von bis zu 50 db(A)!!!

  19. Wer ein Laptop mit gutem Display sucht, kann auch noch auf folgenden Deal zurückgreifen:

    http://hukd.mydealz.de/deals/dell-inspiron-15r-se-15-i5-3210m-6gb-ram-750gb-hdd-mattes-full-hd-display-616-54-138790

    Heute läuft der Gutscheincode übrigens aus.

  20. hat man mich jetzt hier geblockt?

  21. Wer ein Laptop mit gutem Display sucht, der kann auch noch das Dell Inspiron Special Editon nehmen.
    Der Gutscheincode dafür läuft heute aus.

    Wenn ich den Link zum Deal reinnehme, dann erscheint mein Post nicht, also am besten selber suchen.

  22. Krass! Ist ja fast so teuer wie das Original …

  23. @Trolling
    Ein Golf ist auch günstiger als ein Ferrari! ^^^

    Hier geht es im ein Ultrabook und nicht um einen fast 3kg schwerden Schlepptop!

  24. Bluebrain:
    @Trolling
    Ein Golf ist auch günstiger als ein Ferrari! ^^^

    Na gut, aber wenn schon Ferrari, dann sollte der auch Full HD haben.

  25. Trollig: Na gut, aber wenn schon Ferrari, dann sollte der auch Full HD haben.

    Dann das Asus Zenbook, wenn man mit einem etwas lauteren Lüfter leben kann.
    Das Display vom Zenbook soll wohl das beste Display überhaupt haben. Mattes Full-HD IPS Display!
    … nur erkennen wird man nicht mehr viel mit Full-HD@13.3″

  26. Bluebrain:
    … nur erkennen wird man nicht mehr viel mit Full-HD@13.3″

    Mehr Auflösung ist immer besser als wenig Auflösung!

  27. Da kann man sich doch gleich das MacBook Air kaufen…da ist der Wertverlust auch nicht so hoch

  28. Wo ist das Voting bei dem Artikel hin?

  29. soll ich mir das macbook air kaufen oder den hier? kenn mich nicht sonderlich gut aus.
    ich will ein laptop der leicht ist und mit dem ich gemütlich auf dem sofa filme schauen könnte. und da hätte ich noch eine frage. kann man die ssd im samsung austauschen?

  30. kakadu:
    soll ich mir das macbook air kaufen oder den hier? kenn mich nicht sonderlich gut aus.
    ich will ein laptop der leicht ist und mit dem ich gemütlich auf dem sofa filme schauen könnte. und da hätte ich noch eine frage. kann man die ssd im samsung austauschen?

    Macbook Air oder ein Ultrabook ist wohl auch Glaubensfrage bzw. eine Frage des Betriebssystems.
    Habe mich mit dem Macbook nie sonderlich beschäftigt. Aber so viel ich weiß hat es einen glänzenden/glossy Bildschirm.

    Bzgl. SSD habe ich schon weiter oben was geschrieben:

    Bluebrain:
    Hinweis: 7mm SSD wird benötigt! (wie die von mir erwähnte Samsung 830)
    Hinweis 2: Für ein Ultrabook ist das Gerät äußerst wartungsfreundlich!
    Über eine große, leicht zugängliche, mit nur 1 Schraube gesicherten “Serviceklappe” am Boden erhält man einfachen Zugriff auf RAM, Festplatte und Lüfter (zum Reinigen).

  31. egghat:
    Krass! Ist ja fast so teuer wie das Original …

    LOL

    Das hab ich mir auch gedacht, als ich das Foto gesehen hab….

  32. kakadu:
    soll ich mir das macbook air kaufen oder den hier? kenn mich nicht sonderlich gut aus.
    ich will ein laptop der leicht ist und mit dem ich gemütlich auf dem sofa filme schauen könnte. und da hätte ich noch eine frage. kann man die ssd im samsung austauschen?

    Warum überhaupt ein Laptop? Auf der Couch ist ein Tablet viel netter. Spart auch Ultrabook, weil dann u.U. ein normales (billiger) Notebook reicht.

    Wenn du kein OSX brauchst/willst, werden die MacBookAirs relativ uninteressant. Sie sind gut, keine Frage, aber auch teuer. Wenn du mit den Einschränkungen leben kannst (spiegelnder Schirm, relativ niedrige Bildschirmauflösung, SSD nicht mit Standard-Bauteilen aufrüstbar, RAM fest verlötet), ist meiner Meinung nach das Air auch für Windows Leute das beste zum Preis. Wenn du mit irgendwas davon nicht leben kannst/willst, musst du woanders suchen. Da kann ich dir dann aber auch nicht helfen. Die Auswahl ist soooo riesig und irgendwo machst du immer Kompromisse (Lautstärke, schlechter Bildschirm (spiegelt zwar nicht, ist aber dunkel und total blickwinkelabhängig), gruselige Tastaturlayouts, Mist-Akkulaufzeit, Akku, der nach drei Jahren Müll ist, Betriebssysteminstallation mit Bergen von Crap- und Nagware, …). Aber allgemein gilt: Wenn du mit Windows leben kannst und keinen Hals auf das System hast, wirst du irgendwo nach langem Suchen was mit besserem Preis-Leistungsverhältnis finden. Ich für mich bin diese Sucherei leid. Kauf mir alle paar Jahre ne Kiste von Apple. Und wenn das Geld nicht reicht, spare ich ein paar Monate länger …

  33. Eine gute Übersicht der Varianten gibt´s übrigens hier:

    http://www.ultrabook-king.de/samsung-serie-5-ultra-530u3c

  34. egghat: Warum überhaupt ein Laptop? Auf der Couch ist ein Tablet viel netter. Spart auch Ultrabook, weil dann u.U. ein normales (billiger) Notebook reicht.

    Wenn du kein OSX brauchst/willst, werden die MacBookAirs relativ uninteressant. Sie sind gut, keine Frage, aber auch teuer. Wenn du mit den Einschränkungen leben kannst (spiegelnder Schirm, relativ niedrige Bildschirmauflösung, SSD nicht mit Standard-Bauteilen aufrüstbar, RAM fest verlötet), ist meiner Meinung nach das Air auch für Windows Leute das beste zum Preis. Wenn du mit irgendwas davon nicht leben kannst/willst, musst du woanders suchen. Da kann ich dir dann aber auch nicht helfen. Die Auswahl ist soooo riesig und irgendwo machst du immer Kompromisse (Lautstärke, schlechter Bildschirm (spiegelt zwar nicht, ist aber dunkel und total blickwinkelabhängig), gruselige Tastaturlayouts, Mist-Akkulaufzeit, Akku, der nach drei Jahren Müll ist, Betriebssysteminstallation mit Bergen von Crap- und Nagware, …). Aber allgemein gilt: Wenn du mit Windows leben kannst und keinen Hals auf das System hast, wirst du irgendwo nach langem Suchen was mit besserem Preis-Leistungsverhältnis finden. Ich für mich bin diese Sucherei leid. Kauf mir alle paar Jahre ne Kiste von Apple. Und wenn das Geld nicht reicht, spare ich ein paar Monate länger …

    tablets habe ich zuhause schon genug… ich brauche einfach was neues und gegen OSX habe ich generell nichts. ist halt was neues :D
    hast du vllt ein macbook air? kann man mit dem filme gut wiedergeben? also halt so dass es nicht ruckelt.

  35. Habe bei http://www.ultrabooks-test.net/ultrabooks/samsung-serie5-ultrabook-test/ gelesen, dass die Preise vor allem bei den Samsungs ganz gut gepurzelt sind. Kann jemand was zu den Unterschieden zur Serie 9 (teurer) sagen?

  36. Kostet jetzt bei Amazon 835,75€

  37. aidalover: Samsung Serie 5 Ultra 530U3C

    128GB haben aber den Vorteil, dass du dein System nicht so wirklich zumüllen kannst.^^
    Hast mehr Übersicht und mehr Komfort beim BackUp.^^

  38. Anonym Gast:
    Habe bei http://www.ultrabooks-test.net/ultrabooks/samsung-serie5-ultrabook-test/ gelesen, dass die Preise vor allem bei den Samsungs ganz gut gepurzelt sind. Kann jemand was zu den Unterschieden zur Serie 9 (teurer) sagen?

    Das würde mich auch interessieren. Samsung 900X4C-A0A unterschied zu Samsung 900X4C-A09 ?? Vielleicht weil das eine eine Pro Version von Windows ist? Würdet ihr mir die genannte Serie empfehlen?. Danke im Voraus.

  39. Tiefstpreis war vom 22 März bis 25 März 2013 € 709 ;) …. von daher (k)ein Deal wenn es diesen 50 Teuro Rabatt schon damals gab, denn dann wären es nur 659 gewesen :O.

  40. Das würde mich auch interessieren. Samsung 900X4C-A0A unterschied zu Samsung 900X4C-A09 ?? Vielleicht weil das eine eine Pro Version von Windows ist? Würdet ihr mir die genannte Serie empfehlen?. Danke im Voraus.

  41. Wenn es jetzt noch ein Full-HD Upgrade für nen Hunni gäbe wärs meins :/

  42. Also das Asus Zenbook wird überall zerrissen (schlechte Kundenbewertungen). Eine Alternative stellen vermutlichen die neuen Serie 7 Ultrabooks mit FHD dar.

  43. schuetzjulian: chirmauflösung, SSD nicht mit Standard-Bauteilen aufrüstbar, RAM fest verlötet), ist meiner Meinung nach das Air auch für Windows Leute das beste zum Preis. Wenn du mit irgendwas davon nicht leben kannst/willst, musst du woanders suchen. Da kann ich dir dann aber auch nicht helfen. Die Auswahl ist soooo riesig und irgendwo machst du immer Kompromisse (Lautstärke, schlechter Bildschirm (spiegelt zwar nicht, ist aber dunkel und total blickwinkelabhängig), gruselige Tastaturlayouts, Mist-Akkulaufzeit, Akku, der nach drei Jahren Müll ist, Betriebssysteminstallation mit Bergen von Crap- und Nagware, …). Aber allgemein gilt: Wenn du mit Windows leben kannst und keinen Hals auf das System hast, wirst du irgendwo nach langem Suchen was mit besserem Preis-Leistungsverhältnis finden. Ich für mich bin diese Sucherei leid. Kauf mir alle paar Jahre ne Kiste von Apple. Und wenn das Geld nicht reicht, spare ich ein paar Monate länger …

    Überall zerissen? Da habe ich andere Sachen gelesen

  44. ich hab mein Asus Zenbook ux31a zu Weinachten für 720 € im WHD gehollt…musste 3 Geräte bestellen, hab dann doch noch ein gutes abbekommen…ich bin sehr zufrieden…

  45. Das Samsung Air.

  46. 16geteiltdurch8 April 3, 2013 um 7:39 pm

    die Samsung Serie 9 hat eine nochmals bessere Verarbeitung.
    zumindest das 13″ Display ist super. leider jedoch auch nur diese scheiss Auflösung von 1366x bla.
    die 15″ variante der Serie 9 hat wenigstens eine 1600 x bla auflösung. dafür aber schlechten Blickwinkel.

    generell würde ich kein ultrabook mit der niedrigen Auflösung kaufen. in den 2013er Modellen wird jetzt überall full HD´eingebaut..

  47. cloudyy_future April 3, 2013 um 8:04 pm

    Der Admin hat teilweise auch kein Gespür mehr für Schnapper. Klar sind fast 200€ ggü. dem derzeitigen NP gespart, aber das macht das Book auch net wertvoller. Max. 500€ wären dafür angemessen (und das sage ich nur, weil ich die Großhandels-EKs kenne).

  48. @Anonym Gast
    Ich stand auch vor der Entscheidung und musste irgendwann einsehen, dass das Macbook Air das bessere “Ultrabook” ist und habe mich daher für ein solches entschieden und bin mit der Entscheidung sehr zufrieden. Und natürlich kann ein Macbook Air HD-Filme problemlos ruckelfrei darstellen. Kein Problem.

    Weitere Vorteile des Macbook Air sind das Touchpad und die Multitouchgesten (einfach absolut genial, wenn man das mal benutzt hat will man nie mehr das was einem in der Windowswelt immer so als Touchpad verkauft wird), beste Tastatur an einem Notebook die ich je gesehen habe, mit Abstand. Eine allgemein sehr, sehr gute Verarbeitung, und noch einige andere Punkte.

  49. cloudyy_future:
    Der Admin hat teilweise auch kein Gespür mehr für Schnapper. Klar sind fast 200€ ggü. dem derzeitigen NP gespart, aber das macht das Book auch net wertvoller. Max. 500€ wären dafür angemessen (und das sage ich nur, weil ich die Großhandels-EKs kenne).

    Und welchen Laptop sollte man sonst in dieser Preisklasse kaufen? Oder sollte man noch warten?

  50. Überlege auch ob ich zuschlagen soll.

    Die Alternativen mit matten Display und SSD mit unter 1,5kg würden mich jetzt auch mal interessieren…

  51. mal ne doofe Frage:
    gibt es schon irgendein Ultrabook, was intern den neuen WLAN Modus “ac” unterstützt?
    Würde gerne in den nächsten Monaten ein neues Notebook kaufen und würde ungern auf dieses Feature verzichten…

    Und wie sieht es eigentlich bei diesen “dünnen Dingern” mit der Hitzeentwicklung bei Last aus? (z.B. Filme über HDMI am TV schauen und gleichzeitig am Laptop arbeiten) Hätte da schon Bedenken – oder unbegründet?!

  52. Ob i5 oder i7 ist mir eigentlich egal. Wichtiger ist mir die Festplatte. 128 ist zu wenig. 4 GB ebenso. Auf Touchscreen möchte ich nicht mehr verzichten.

  53. elknipso: @Anonym Gast
    Ich stand auch vor der Entscheidung und musste irgendwann einsehen, dass das Macbook Air das bessere \”Ultrabook\” ist und habe mich daher für ein solches entschieden und bin mit der Entscheidung sehr zufrieden. Und natürlich kann ein Macbook Air HD-Filme problemlos ruckelfrei darstellen. Kein Problem.

    Weitere Vorteile des Macbook Air sind das Touchpad und die Multitouchgesten (einfach absolut genial, wenn man das mal benutzt hat will man nie mehr das was einem in der Windowswelt immer so als Touchpad
    verkauft wird), beste Tastatur an einem Notebook die ich je gesehen habe, mit Abstand. Eine allgemein sehr, sehr gute Verarbeitung, und noch einige andere Punkte.

    Blödsinn. Die heutigen Samsung und Asus-Touchpads stehen dem Macbook in nichts nach

  54. Das Gehäuse vom 530c ist wirklich gut verarbeitet, sehr dünn und sieht top aus. Auch das Touchpad und das Display (matt!) sind Highlights für sich. Weiterer Pluspunkt: Die Lautsprecher sind über der Tastatur, d.h. wenn man z.B. nen Filme guckt und das Teil auf den Schoß (mit Decke dazwischen) sind diese nicht verdeckt. Der Akku hält bei mir (hab allerdings schwächere Hardware) zwischen 6 und 8 Stunden beim Surfen.

  55. delpiero223: Blödsinn. Die heutigen Samsung und Asus-Touchpads stehen dem Macbook in nichts nach

    richtig, finde die tastatur bei meinem series9 megagut und die gesten laufen allesamt reibungslos.

  56. Sorry, aber der Deal is ja mal sowas von schlecht.
    i5 mit 1,7. derzeit gibt es bei notebooksbilliger.de ein Angebot i5 mit 2,6.
    Zudem hat das Amazon Angebot keine zweite Graka bei notebooksbilliger.de ist eine GT 650m mit drin und das Book kostet nur 599€. Bitte schaut euch doch einfach mal um bevor was Hot-gevotet wird.
    Der Link: http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+v3+771g+53234g50maii+115955?nbb=8f14e4

  57. Is halt nur kein Ultrabook aber da kann man auch bessere finden.
    GL

  58. Informier dich erstmal bevor du hier rumposaunst. Der Core i7-3517U: maximaler Turbo: 2,8 GHz für 2 Kerne, 3,0 GHz für 1 Kern

    Gast:
    Sorry, aber der Deal is ja mal sowas von schlecht.
    i5 mit 1,7. derzeit gibt es bei notebooksbilliger.de ein Angebot i5 mit 2,6.
    Zudem hat das Amazon Angebot keine zweite Graka bei notebooksbilliger.de ist eine GT 650m mit drin und das Book kostet nur 599€. Bitte schaut euch doch einfach mal um bevor was Hot-gevotet wird.
    Der Link: http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+v3+771g+53234g50maii+115955?nbb=8f14e4

  59. Gast:
    Sorry, aber der Deal is ja mal sowas von schlecht.
    i5 mit 1,7. derzeit gibt es bei notebooksbilliger.de ein Angebot i5 mit 2,6.
    Zudem hat das Amazon Angebot keine zweite Graka bei notebooksbilliger.de ist eine GT 650m mit drin und das Book kostet nur 599€. Bitte schaut euch doch einfach mal um bevor was Hot-gevotet wird.
    Der Link: http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+v3+771g+53234g50maii+115955?nbb=8f14e4

    Da hat sich jetzt aber jemand als DAU geoutet..
    1. Es ist ein i7 und kein i5.
    2. Die CPU taktet nur beim idlen mit 1.9ghz, ansonsten wird die CPU hochgetaktet
    3. Wie kann man nur ein 13.3″ Laptop mit einem 17″ Laptop vergleichen? :facepalm

  60. Gast:
    Sorry, aber der Deal is ja mal sowas von schlecht.
    i5 mit 1,7. derzeit gibt es bei notebooksbilliger.de ein Angebot i5 mit 2,6.
    Zudem hat das Amazon Angebot keine zweite Graka bei notebooksbilliger.de ist eine GT 650m mit drin und das Book kostet nur 599€. Bitte schaut euch doch einfach mal um bevor was Hot-gevotet wird.
    Der Link: http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+v3+771g+53234g50maii+115955?nbb=8f14e4

    Du vergleichst einen <> mit einem <> und dann noch….ich weiß gar nicht, warum ich hierauf geantwortet hab -_-

  61. Das sollte heißen >1,5kg 13″ mattem hellen Display3,2kg 17″ glänzendem schwachen Display<

    Doppelte "<" werden wohl nicht angezeit :)

  62. kaba:
    Das sollte heißen >1,5kg 13″ mattem hellen Display3,2kg 17″ glänzendem schwachen Display<

    Ein Hoch auf die “Edit” Funktion, und den automatischen cuts -_- Also, nochmal:
    1,5kg 13″ mattem hellen Display vs
    3,2kg 17″ glänzendem schwachen Display

  63. Seh ich das richtig, dass man den Akku bei dem Gerät nicht selbst bzw. wenn nur mit hohem Aufwand tauschen kann? (Gibt’s überhaupt eine Ultrabook-Serie, bei der das noch geht? Ich halte nichts davon, den Akku tagelang im Gerät zu lassen, wenn’s eh am Strom hängt.)

  64. delpiero223: Blödsinn. Die heutigen Samsung und Asus-Touchpads stehen dem Macbook in nichts nach

    hahahahaahahahahahaha. du hast ja gar keine ahnung…

    puhhhh, so krass musste ich lange schon nicht mehr lachen :D

    man bist du ein trottel

  65. Top Gerät – wenn es jetzt für ~100€ extra noch eine Full-HD-IPS-Option gäbe :/

  66. 4 GB Ram sind ein wenig mager, nech?

  67. Ram ist mager, SSD zu klein, Verarbeitung nicht hochwertig genug, Display kein Full HD IPS 3D Ultra……

    ja dann kauft doch ein 1500,- Ultrabook und verschont uns :-)

  68. RobertBergholz Mai 15, 2013 um 6:19 pm

    Preis-Leistung stimmt bei diesem Notebook eigentlich. Ich durfte es testen und war rundum zufrieden. Klar gehts immer besser. Aber dann muss man auch tiefer in die Tasche greifen.

  69. welche SSD ist verbaut? kann erst morgen nachschauen ;)

  70. Samsung Serie 9 vs Serie 5 http://www.youtube.com/watch?v=BzLgd_31DA4
    Da geht’s ums Innenleben.

    Der Preis ist richtig gut. Mit der Hardware (i7, 128GB SSD) findet man auch bei eBay gebraucht nichts günstigeres.

    Die Auflösung ist ein Nachteil, besonders verglichen mit den Retina-Macbooks. Aber wenn man Windows mal mit richtig hoher Auflösung nutzt, dann sieht man, dass das Scaling, das man dann natürlich benutzt, hier und da doch Probleme macht, jedenfalls bei 200% auf dem retinaMBP.

    Ansonsten wäre das ein schönes Sofa-/Uni-Notebook. Das Touchpad ist wirklich vergleichbar mit denen der Macbooks?

  71. Bluebrain:

    Trollig: Na gut, aber wenn schon Ferrari, dann sollte der auch Full HD haben.

    Dann das Asus Zenbook, wenn man mit einem etwas lauteren Lüfter leben kann.
    Das Display vom Zenbook soll wohl das beste Display überhaupt haben. Mattes Full-HD IPS Display!
    … nur erkennen wird man nicht mehr viel mit Full-HD@13.3\”

    weis ja nicht was du für ein zenbook hast. Lüfter Probleme habe ich nicht. zu hören ist der quasi garnicht.
    wenn man die Regelung von 50 auf 60 grad setzt, hat man keine Probleme. ich hab\’s nicht umgestellt und gar keine probs.
    werde das Ding aber zurückschicken, da bei meinem Modell RAM fest verlötet ist, ne lahme sandisk SSD drinne ist und der Festplattenplatz nen speziellen Einschub hat und nicht gegen ne beliebige SSD getauscht werden kann (auch ohne garantieverlust)

  72. Habe mir dieses Ultrabook geholt für die Uni, jedoch ist die Festplatte schon sehr klein. Von den 128GB sind beim ersten Start gerade mal 60GB frei. Die Partition ist aber auch nur 95GB groß, der Rest geht vermutlich für die Recovery Partition drauf. Also an sich find ich das Teil echt sehr gut, vor allem die super Tastatur. Bin aber trotzdem am überlegen ob ich den behalten soll oder doch zurück schicke wegen dem geringen Speicherplatz. Ich hatte vorm Kauf gehofft das ich wenigstens 95GB zur Verfügung hätte. Hat vlt jmd nen Vorschlag wie man das mit der Recovery Partition am besten lösen könnte? Vlt iwie löschen und Partition auf Bootfähigem Stick oder sowas?

  73. Skylin3r:
    Habe mir dieses Ultrabook geholt für die Uni, jedoch ist die Festplatte schon sehr klein. Von den 128GB sind beim ersten Start gerade mal 60GB frei. Die Partition ist aber auch nur 95GB groß, der Rest geht vermutlich für die Recovery Partition drauf. Also an sich find ich das Teil echt sehr gut, vor allem die super Tastatur. Bin aber trotzdem am überlegen ob ich den behalten soll oder doch zurück schicke wegen dem geringen Speicherplatz. Ich hatte vorm Kauf gehofft das ich wenigstens 95GB zur Verfügung hätte. Hat vlt jmd nen Vorschlag wie man das mit der Recovery Partition am besten lösen könnte? Vlt iwie löschen und Partition auf Bootfähigem Stick oder sowas?

    Falls ich mri dieses Ultrabook kaufen würde, würde ich alle Partitionen und windows 8 runterschmeißen und Win 7 drauf hauen. Dort habe ich dann nach Systeminstallation noch knapp 100GB Frei. Für mehr könnte man in den Card Reader dauerhaft eine 64 GB Karte reinhauen oder sich für die uni eine 1TB USB 3.0 2.5 Zoll festplatte (Mediamarkt letzte woche 59€) zulegen.

    LG Ama

  74. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen

    1 Trackback