Lichtschalter
  • Gutscheinsammler

    Bei uns findest du alle tollen Gutscheine zum kopieren und einlösen für deinen Online-Einkauf. Es stehen über 2.300 Shops zur Auswahl!

  • Urlaubspiraten

    Wir finden für euch die besten Reisen, günstigsten Flüge, und Gutscheine um in Hotels richtig zu sparen. Tipps & Tricks sind inklusive!

  • Abos gratis!

    Durch uns könnt ihr Werbeprämien und Abo-Kosten ganz einfach verrechnen und vergleichen. Dadurch könnt ihr zahlreiche Zeitschriften effektiv sehr günstig oder sogar umsonst lesen.

  • Chillmo

    Bei uns geht’s rund um Videospiele und Filme, günstigste Bezugsmöglichkeiten, Releases und was sonst noch so läuft in der Videospiel- und Filmwelt.

Onkyo TX-NR717 für 369€ – Gut ausgestatteter 7.2 AV-Receiver *UPDATE*

UPDATE 1

redcoon bietet den Onkyo TX-NR717 jetzt über eBay zum Preis von 369€ an. Zwar kostet die silberne Variante bei Amazon auch nur 399€, aber möchte man den Receiver unbedingt in schwarz, läge der nächste Preis bei 419€.

Ursprünglicher Artikel vom 10.12.2012:

Als ich heute morgen den Sammelartikel für die Wochenangebote bei Amazon geschrieben habe, war der Onkyo TX-NR717 ja noch nicht im Preis angepasst worden. Nun ist es soweit und preislich kann sich das Angebot wirklich sehen lassen:

Fast 100€ Ersparnis sind schon ein Ansage und einigen, die gerade auf der Suche nach einem gut ausgestatteten Receiver sind ziemlich gelegen kommen. Auf Apples AirPlay muss man zwar leider verzichten, aber ansonsten gehört der Onkyo definitiv zu den besser ausgestatteten Vertretern seiner Zunft.

 

So gibt es beispielsweise gleich 8 HDMI-1.4-Eingänge sowie 2 Ausgänge. Schließt man ihn per Kabel ans Netzwerk an (ein WLAN-Modul ist optional erhältlich), darf man sich über die Unterstützung von Spotify, diversen Internetradiodiensten wie last.fm und DLNA freuen. Außerdem kann man ihn dann auch mittels iOS- und Android-App über das Smartphone/Tablet bedienen. Obwohl der Receiver schon seit einigen Monaten auf dem Markt ist, finden sich leider nur sehr wenige Erfahrungsberichte. So finden sich bei Amazon lediglich 3 Kundenrezensionen (4,5 Sterne), die dem Onkyo aber einen sehr guten und neutralen Klang sowie eine gute Verarbeitung atestieren. Die On-Screen-Menüführung soll im Vergleich zum Vorgänger auch nochmal deutlich verbessert worden sein. Zusätzlich gelobt wird die wirklich große Anschlussvielfalt.

Glücklicherweise gibt es wie so oft im Hifi-Forum einen 20-seitigen Thread zum TX-NR717 und TX-NR818. Bei Interesse könnt ihr euch da ja nochmal ein bisschen einlesen. Vielen Dank an flowoh für den Hinweis!

Technische Daten (Herstellerhomepage):

Leistung: 160W/Kanal (6Ω) • Tonsysteme: THX Select2 Plus, Dolby Pro Logic IIz, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS-HD, Audyssey Dynamic EQ, Audyssey Dynamic Volume • 10x HDMI 1.4 (8x In/2x Out) • Tuner: UKW/MW/RDS • Stromverbrauch (Standby/max): 0.1W/640W • Abmessungen: 435x174x379mm • Gewicht: 12.1kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, LipSync, Deep Color, x.v.Color, LAN, WLAN (optional), USB

noay11 Dezember 10, 2012 um 7:37 pm

ich frage mich warum immer so viele receiver beliebt sind…. und warum man wirklich 400€ dafür ausgeben will

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 10, 2012 um 7:43 pm

Mist der steht bei mir auf der haben-wollen liste und ich habe kein Gadget-Geld mehr für diesen Monat über, blöde Weihnachtsgeschenke. *g* Ich glaube ich bringe alles zurück und verbunker mich Weihnachten alleine in meinen Zimmer :D

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 10, 2012 um 7:44 pm

noay11:
ich frage mich warum immer so viele receiver beliebt sind…. und warum man wirklich 400€ dafür ausgeben will

Impliziert diese Aussage, das 400,00 € viel Geld ist?

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 10, 2012 um 7:45 pm

Weil man sich gern was gescheites für die nächsten 10-15 Jahre kauft und ned alle 2 Jahre was neues. Mein letzter Sony lag ’99 auch bei 800 DM und wurde jetzt nur mangels HDMI und zu wenig digitaler Schnittstellen etc durch nen Denon ersetzt.
Klanglich und leistungstechnisch immer noch klasse Teil, aber eben nicht mehr aktuell gewesen.

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 10, 2012 um 7:47 pm

eher nur 400… aber dann jedes Jahr n neuen

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 10, 2012 um 7:49 pm

ich wette dein Sony ist besser… ordentliche Endstufen verbaut am ehesten noch harman kardon aber da spinnt die elektronik

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 10, 2012 um 7:51 pm

Billig audyssey

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 10, 2012 um 7:55 pm

wozu braucht man überhaupt so\’n Ding?

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 10, 2012 um 8:26 pm

Toll, habe für meinen 616er noch 490€ bezahlt vor 4 Monaten -.-

  Zitieren


axhunter Dezember 10, 2012 um 8:27 pm

Verdammt…da geht mein neuer NR616 wohl doch zurück…^^

  Zitieren


noay11 Dezember 10, 2012 um 8:32 pm

Philipp1234:
eher nur 400… aber dann jedes Jahr n neuen

das würde ich auch nicht, das geld ist doch viel zu schade dafür

  Zitieren


u0159419 Dezember 10, 2012 um 8:42 pm

Ich würde dann doch eher zum Denon AVR 2113 tendieren. Wurde bei Amazon auf 419.- gesenkt und wird in diversen Tests z.B. Area DVD für den Klang gelobt. Darüber hinaus ist es besser verabeitet und der Receiver verfügt über das bessere Audyssey MultEQ XT

  Zitieren


flowoh Dezember 10, 2012 um 8:55 pm

Gerne!!

  Zitieren


flowoh Dezember 10, 2012 um 8:56 pm

u0159419:
Ich würde dann doch eher zum Denon AVR 2113 tendieren. Wurde bei Amazon auf 419.- gesenkt und wird in diversen Tests z.B. Area DVD für den Klang gelobt. Darüber hinaus ist es besser verabeitet und der Receiver verfügt über das bessere Audyssey MultEQ XT

Dieser Onkyo verfügt aber z.B. über zwei HDMI-Ausgänge.

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 10, 2012 um 9:04 pm

gestern den 515 bei meinpaket für 267 geordert – der kommt morgen -, den es heute bei amazon für 299 gibt. Reicht für mich. Danke mydealz für den Deal….
wozu ich den brauche?
laute filme gucken?
etc.

  Zitieren


SatanDevil Dezember 10, 2012 um 9:34 pm

flowoh: Dieser Onkyo verfügt aber z.B. über zwei HDMI-Ausgänge.

Auf TESTS bei AREA DVD kannste genausoviel geben wie auf RTL2 Nachrichten !
Der Onkyo hat 2 HDMI Ausgänge,
4 HDMI Eingänge mehr
Mehr Ressourcen , pro Kanal 45 Watt mehr und einen 2 SUB Ausgang

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 10, 2012 um 9:58 pm

onkyo schreibt wenigstens ehrlich dazu, dass die Leistung nur auf einem Kanal erreicht wird :-)

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 10, 2012 um 10:00 pm

alkopedia: onkyo schreibt wenigstens ehrlich dazu, dass die Leistung nur auf einem Kanal erreicht wird :-)

Was meinste jetzt genau?

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 1:07 am

SatanDevil: Auf TESTS bei AREA DVD kannste genausoviel geben wie auf RTL2 Nachrichten !
Der Onkyo hat 2 HDMI Ausgänge,
4 HDMI Eingänge mehr
Mehr Ressourcen , pro Kanal 45 Watt mehr und einen 2 SUB Ausgang

oder auf deine Recherche: Der Denon hat 6 Eingänge und der Onkyo 8. Also 2 mehr und nicht 4 mehr. Die 6 machste mir erst mal voll bitte :-) zweiter Sub-Ausgang, einfach ein Y-Kabel/Adapter und gut ist. Der Onkyo hat einen höheren Klirrfaktor (und somit schlechter) und auch die 45W mehr schafft der Onkyo nur wenn nur ein Lautsprecher angeschlossen ist, rate mal was passiert, wenn du wirklich 7 Lautsprecher und 2 Subs anschließt? Ich glaub du solltest Dich noch etwas einlesen und btw. der Denon kann Airplay..

  Zitieren


axhunter Dezember 11, 2012 um 7:20 am

Da man aus der Onkyo App seine Musik vom iPad drahtlos wiedergeben kann…ist das “so gut wie AirPlay”

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 8:13 am

Ok sorry,nur 2 Eingänge mehr,mein Fehler.
Theoretisch brauchst du 3 Y Kabel wenn du 2 Subs komplett verkabeln willst .

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 8:17 am

SatanDevil:
Ok sorry,nur 2 Eingänge mehr,mein Fehler.
Theoretisch brauchst du 3 Y Kabel wenn du 2 Subs komplett verkabeln willst .

Das musst du jetzt aber noch mal erklären? Wieso denn 3 Y-Kabel?

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 8:31 am

In jeden Sub sollte ein Doppelchinch ,also schonmal 2 Kabel + das aus dem Receiver,
Oder man bräuchte ein Y Kabel aus dem Receiver das 4 Endkabel aufweisst

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 8:55 am

Jetzt macht ihr mich echt nachdenklich ob ich mir nicht den Denon holen soll :-)

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 10:14 am

SatanDevil:
In jeden Sub sollte ein Doppelchinch ,also schonmal 2 Kabel + das aus dem Receiver,
Oder man bräuchte ein Y Kabel aus dem Receiver das 4 Endkabel aufweisst

SatanDevil:
In jeden Sub sollte ein Doppelchinch ,also schonmal 2 Kabel + das aus dem Receiver,
Oder man bräuchte ein Y Kabel aus dem Receiver das 4 Endkabel aufweisst

Achso, mein Subwoofer hat nur einen Eingang ;-) Dann macht es natürlich mehr etwas mehr Sinn.

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 10:41 am

SatanDevil:
Jetzt macht ihr mich echt nachdenklich ob ich mir nicht den Denon holen soll

SatanDevil:
Jetzt macht ihr mich echt nachdenklich ob ich mir nicht den Denon holen soll

:-) hol Ihn Dir einfach. Hab den für einen Bruder bestellt. Wenn man sich da etwas reinliest und die Testberichte anschaut, schneidet der Denon richtig gut ab. Lass Dich nicht vom Preis bei Onkyo täuschen, hab das Gefühl, dass die meist für weniger Leistung (hier meine ich die Qualität und nicht die Quantität) mehr verlangen und so dem Endkunden durch den höheren Preis suggerieren, dass Sie besser sind. PS Wenn du bei Amazon direkt bestellst, hast du aktuell eine Widerrufsfrist bis zum 31.01. also genügend Zeit um so einen Receiver zu testen. Haben die Onkyos immer noch einen Lüfter (für mich ein NO-GO) verbaut? Und bitte noch beachten, dass die AV-Receiver auch vernüftige Lautsprecher benötigen…..

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 10:53 am

Bei nem Sub muss nur ein Eingang angeschlossen werden.
Verdoppelung mit einem Y Kabel bringt nur mehr Pegel, welcher aber so oder so beim Einmeßen ausgeglichen wird.

Wichtig sind hier die zwei Sub Ausgänge des Onkyo, da man nur so ohne zusätzliche Elektronik zwei Subs betreiben kann (und als ernsthafter Heimkinobesitzer nutzt man mindestens zwei Subs).
Das hängt damit zusammen, dass man nur mit zwei Ausgängen ohne weiteres eine unterschiedliche Laufzeitverzögerung einstellen kann, bzw die Subs mit Audissey einmeßen lassen kann.
Alles in allem ist der Onkyo nen klasse Gerät für den ernsthaften Heimkinoeinstieg und zu dem preis kann man bedenkenlos zugreifen.
Klar, es gibt immer noch was besseres, aber das ist dann natürlich auch deutlich teurer.
Wenn das Weihnachtsgeld nicht schon in neue Boxen gehen würde, würde ich hier auch zugreifen.

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 11:35 am

u0159419:
Ich würde dann doch eher zum Denon AVR 2113 tendieren. Wurde bei Amazon auf 419.- gesenkt und wird in diversen Tests z.B. Area DVD für den Klang gelobt. Darüber hinaus ist es besser verabeitet und der Receiver verfügt über das bessere Audyssey MultEQ XT

Genau den hab ich gekauft, den gibt es die Tage öfters mal für 399€, da hab ich zugeschlagen

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 11:47 am

Suche auch einen AV Reciever,…die Yamahas sind doch auch nicht schlecht,…zumindest die Amazon Bewertungen sind da besser als bei Denon.Air Play \”Brauch\” ich auch unbedingt,…oder was meint ihr so?Mfg

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 12:43 pm

SatanDevil:
Jetzt macht ihr mich echt nachdenklich ob ich mir nicht den Denon holen soll

mich auch. Denon AVR 2113 oder für 60€ mehr den Onkyo?

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 12:48 pm

@ Beppo
ich habe 2 Subs in Gebrauch,also meinst du der Onkyo ist ein Muss im Gegensatz zum DENON ?

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 1:07 pm

Wie seht ihr den Marantz 6006 im vergleich zum onkyo 717 ?
4k ist kein Thema für mich und ich hab auch nicht mehr als 3 HDMI Geräte ;)

Der 818 wäre wohl eher mit dem Marantz 6006 zu vergleichen oder? O.o

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 2:54 pm

Und was ist mit dem Yamaha 673??

  Zitieren


deletedUser259190 Dezember 11, 2012 um 6:44 pm

@SatanDevil

ich selbst hab einen der Vorgänger vom Denon 2113 in Gebrauch.

Doch bei zwei Subs würde ich zum Onkyo raten.

Klar, man kann mit nem Y Kabel beide auch an den Denon anschließen, aber einem fehlen viele Funktionen.
Probleme bekommt man bei:

-unterschiedliche Entfernung zum Sitzplatz beider Subs.
Mit zwei Ausgängen sollte durch dass Einmeßen die unterschiedliche Entfernung ins Signal eingerechnet werden (Laufzeitunterschied), bei nur einem Ausgang bekommen beide das selbe Signal und man hat im Extremfall unschöne Überlagerungen und Auslöschungen.

-Pegel.
Hört sich simpel an, aber ohne Schalldruckmeßgerät per Gehör den Pegel zweier nicht baugleicher Subs auch nur einigermaßen gleich einzustellen, traue ich nur ganz wenigen Leuten, weder mir, noch 99% der anderen Hobby Heimkinobesitzern, zu.

-EQ Bassbereich
Da ich den Onkyo selbst nicht habe, weiß ich nicht, wie viel das Einmeßsystem da macht.
Aber allein die Möglichkeit zu haben, beide Subs mit eigenem EQ zu belegen, ist Gold wert, wenn man gegen Raummoden und co angeht.

Das sind alles Probleme, die nicht mit 5€ Kabeln gelöst werden können, sondern jeweils mindestens 100€ Investition benötigen.
Klar geht es auch so, ich hatte auch lange 2 Subs an einem Ausgang, aber wenn man schon mal neu kauft, dann kann man auch gleich das holen, was man braucht, oder?

Die ganzen Punkte oben sind jedenfalls für mich der Grund, dass einer meiner Subs nicht in Gebrauch ist, da ich sonst zwar mehr Pegel fahren kann, das Signal aber auch extrem verzerrt wird. Momentan also ein 15“ Sub direkt unterm Center und sobald bessere Elektronik da ist, werden die Sofas als Sub umgebaut :)

  Zitieren


mailbot Juli 18, 2013 um 12:44 pm

axhunter:
Da man aus der Onkyo App seine Musik vom iPad drahtlos wiedergeben kann…ist das “so gut wie AirPlay”

nein ist es nicht. richtiges airplay womit man ALLES an Audio streamen kann oder über eine app lediglich seine eigene musik streamen ist ein riesen unterschied!

  Zitieren


m3nd0z4 Juli 18, 2013 um 1:12 pm

mailbot: nein ist es nicht. richtiges airplay womit man ALLES an Audio streamen kann oder über eine app lediglich seine eigene musik streamen ist ein riesen unterschied!

AirPlay kann man für gut 30 Euro und ein bisschen Proggen mit einem Raspberry Pi nachrüsten. Genügend Anschlüsse hat die Kiste ja…

  Zitieren


m3nd0z4 Juli 18, 2013 um 1:14 pm

Ich habe einen TX-NR515, der beim ARC-Input des Fernsehers ab und zu Aussetzer liefert. Liegt nicht an der Glotze, ist mit mehreren Fernsehern dasselbe Phänomen. Manchmal hilft Ein- und Ausschalten, manchmal nicht. Hat das bei diesem Gerät auch schon einmal einer gehabt?

  Zitieren


destinator Juli 18, 2013 um 1:18 pm

Preis ist ganz nett, mit dem Design der letzten Jahre kann ich irgendwie nichts anfangen.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2013 um 1:57 pm

Wie im Netz bei der Onkyo Facebookseite nachzulesen und mir selber passiert, geht bei einigen Onkyo receivern kurz nach den 2 Jahren Garantie das HDMI Board kaputt.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2013 um 2:05 pm

Onkyonutzer:
Wie im Netz bei der Onkyo Facebookseite nachzulesen und mir selber passiert, geht bei einigen Onkyo receivern kurz nach den 2 Jahren Garantie das HDMI Board kaputt.

Immer noch???

Hab einen TX-SR 576, also alt, aber ja ist auch kaputt!

Nächstes Jahr den 727 für den Preis und ich bin dabei! Endlich MultEQ und nicht den 2EQ-Dreck.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2013 um 2:12 pm

m3nd0z4: Ich habe einen TX-NR515, der beim ARC-Input des Fernsehers ab und zu Aussetzer liefert. Liegt nicht an der Glotze, ist mit mehreren Fernsehern dasselbe Phänomen. Manchmal hilft Ein- und Ausschalten, manchmal nicht. Hat das bei diesem Gerät auch schon einmal einer gehabt?

Was meinst du denn genau, Ton komplett weg? Hab den 515 und wenn Aussetzer dann Dlna bzw. stream via App. Aber auch nicht immer, kann nicht sagen, woran das liegt. So kleine Macken hat das Ding schon, ansonsten wirklich top.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2013 um 2:31 pm

Die Aussetzer hatte ich auch mit Vantage Kabelreceiver als Zuspieler. Nachdem ich auf einen HTPC als Zuspieler umgestiegen bin sind die Aussetzer zu 100% weg. Es scheint also an gewissen Zuspielgeräten zu liegen… auch wenn es scheinbar viele betrifft.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 18, 2013 um 3:24 pm

Es ist mir immer wieder ein Rätsel, wieso man ein Gerät mit 15 Video- und >20 Audioeingängen nicht mal endlich so bauen kann, dass man die auch ausnutzen kann und nicht zwangsweise alles auf 8 “Eingangstasten” zusammengepfercht wird. =(

  Zitieren


blubb0r87 Juli 21, 2013 um 12:23 am

Philipp1234: Immer noch???

Hab einen TX-SR 576, also alt, aber ja ist auch kaputt!

Nächstes Jahr den 727 für den Preis und ich bin dabei! Endlich MultEQ und nicht den 2EQ-Dreck.

Das ist kaum Absicht. Die gleichen Geräte werden in der Schweiz verkauft und bei uns gibt es 4 Jahre! Garantie von Onkyo. Da wären sie ja sehr dämlich, wenn die alle nach etwas mehr als 2 Jahren kaputt gehen.

Und der 727 ist nicht wirklich schlau. Ist auch nicht der Nachfolger vom 717, sondern vom 616. Der 818 wird auch nicht vom 828, sondern vom 929 abgelöst (bitte Features vergleichen).

Falls man den 818er noch für 500 Euro kriegt, dann besser da zuschlagen. Multi EQ XT32 lässt grüssen.

  Zitieren


SleepySimon Juli 21, 2013 um 8:12 pm

m3nd0z4:

Ich habe einen TX-NR515, der beim ARC-Input des Fernsehers ab und zu Aussetzer liefert. Liegt nicht an der Glotze, ist mit mehreren Fernsehern dasselbe Phänomen. Manchmal hilft Ein- und Ausschalten, manchmal nicht. Hat das bei diesem Gerät auch schon einmal einer gehabt?

tonaussetzer? ne, kein thema bei mir. habe den nr509. tv ist ein philips.

versuch mal ein besseres hdmi kabel

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 25, 2013 um 2:04 pm

aktuell in Silber bei Amazon für 369 EUR! Noch 4 Stück auf Lager.
http://www.amazon.de/gp/product/B00861A7NK

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 26, 2013 um 10:45 am

Jetzt 454,99 EUR…

jul1ian:
aktuell in Silber bei Amazon für 369 EUR! Noch 4 Stück auf Lager.
http://www.amazon.de/gp/product/B00861A7NK

  Zitieren


Schreibe einen Kommentar

Über MyDealZ.de

Die Community findet, meldet und bewertet Deals, Gutscheine und Angebote. Macht mit und jagt gemeinsam die besten On- und Offline-Schnäppchen. Natürlich vollkommen kostenlos!

Statistik
  • Benutzer 252778
  • Beiträge 289376
  • Kommentare 3447921
  • Gerade online 6702
  • Gäste 5772
  • Benutzer 930
  • Rekord 18383
  • Gäste 16729
  • Benutzer 1654

Copyright 2013 – Impressum | Kontakt