1. Saturn Plus Garantie: Verbraucherschützer raten ab

    52 mydealz 17. Dezember, 2012

    Ich selber bin bis jetzt noch nicht mit der Saturn Plus Garantie in Berührung gekommen. Der Verdacht, dass solche Versicherungen in erster Linie den Versicherungen nützen und weniger dem Verbraucher, ist aber jetzt auch kein Exklusiver. 

    Interessant fand ich die heutige Meldung der Verbraucherzentrale Hamburg (Quelle: www.vzhh.de). Die Überschrift lautet “Garantiert überflüssig”:

    «546 Euro für den neuen Fernseher und noch einmal stolze 90 Euro für die Garantieverlängerung „5 Jahre Plus Garantie“ zahlte Frau B. bei Saturn. War das eine gute Entscheidung, was bringt die Garantieverlängerung? Bereits die Bezeichnung „Garantieverlängerung“ verleitet zu der Fehlvorstellung, es gebe die fünf Jahre im Anschluss an eine Grundgarantie. Tatsächlich beginnt die zweijährige gesetzliche Gewährleistung aber bereits mit Übergabe des Geräts, eine Garantievereinbarung ist daher für die ersten zwei Jahre unnötig. In den ersten zwei Jahren nach Kauf bestehen Gewährleistungsrechte gegen den Verkäufer. Zudem geben auch viele Hersteller auf ihre Produkte eine – kostenlose – Garantie für die ersten ein oder zwei Jahre. Hinzu kommt, dass sich die meisten Material- und Herstellungsfehler – nur für diese gilt die Garantie – bereits kurz nach dem Kauf zeigen und nicht erst ab dem dritten Jahr. Tritt nun aber tatsächlich ein Garantiefall ein, so soll das Gerät nach den Bedingungen der Plus Garantie repariert werden. Ein Anspruch darauf besteht allerdings nicht. Vielmehr liegt es im Ermessen von Saturn, ob das defekte Gerät repariert oder gegen ein Ersatzgerät ausgetauscht wird. Dabei muss das Ersatzgerät zwar gleichwertig sein, kann aber von einem anderen Hersteller stammen. Kommt eine Reparatur unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht in Betracht, kostet also die Reparatur mehr als das Gerät noch wert ist – gerade Elektronikgeräte verlieren schnell an Wert -, liegt es ebenfalls im Ermessen von Saturn, das defekte Gerät durch ein Ersatzgerät auszutauschen oder dem Kunden einen Teil des Kaufpreises zu erstatten.«

    Ich glaube zwar nicht, dass sich auch nur ein myDealZer dazu hinreißen lässt, solch Zusatzgarantie abzuschliessen, aber man kann ja nie wissen.

    Folgendes sollte man laut VZHH beachten:

    • Für wie wahrscheinlich halte ich es entgegen der Statistik, dass der Garantiefall nach Ablauf von zwei Jahren eintritt?
    • Will ich als eingefleischter Fan des Herstellers A wirklich ein, wenn auch gleichwertiges Gerät, des Herstellers B?
    • Will ich wirklich ein Sechstel des Kaufpreises für die Garantie zahlen, obwohl die technische Entwicklung bei elektronischen Geräten so schnell voranschreitet, dass ich mir eventuell in zwei Jahren ohnehin ein neues Gerät anschaffe?
    Letztendlich muss jeder selber wissen, ob Saturn Plus, Apple Care & Co. der eigenen Sache dienen oder nur ein probates Mittel sind, um das Geld zum Fenster hinaus zu werfen. :)
    Wie steht ihr zu diesen Garantieverlängerungen?
    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
  2. 52 Kommentare

  3. Bei Apple Produkten finde ich den Apple Care Plan übrigens eine sehr gute Investition. Allgemein sind Garantie Produkte vom Hersteller (Dell, HP, Apple, etc.) oft sinnvoll. Garantien beim Händler dagegen finde ich fast durchgängig sinnlos (gibt es den Händler dann noch, wo sind die Stolperfallen, etc. pp).

  4. Ich kann den Apple Care Plan auch nur empfehlen! Ist sein Geld echt wert.

  5. warum ist der Apple Care Plan sinnvoll
    das Produkt ist doch schon überteuert

  6. deletedUser119173 Dezember 21, 2012 um 2:13 pm

    “”””….iegt es ebenfalls im Ermessen von Saturn, das defekte Gerät durch ein Ersatzgerät auszutauschen oder dem Kunden einen Teil des Kaufpreises zu erstatten””””

    Was wäre denn daran schlecht? Toll, kriegt man einen neuen mit vl besseren Spezifikationen? Warum nicht?

  7. deletedUser119173 Dezember 21, 2012 um 2:33 pm

    Ach ja, für meinen Fernseher hab ich die Garantie Plus ;) Da kann leicht was nach 2 Jahren kaputt gehen und nen TV tauscht man auch nicht alle 2 Jahre oder? Wer, das macht, ok, freak^^

  8. nie wieder ein apple produkt ohne acp lohnt sich immer :D

  9. Naja, es kommt wohl immer darauf an was genau man versichert. Bei hoch-preisigen Geräten mit potentiell langer Laufzeit / hohem Wert-erhalt (Kühlschränke, iPhones/-tabs, Waschmaschinen..) ist das wohl schon sinnvoll. Und hat mir persönlich auch schon eine Menge Geld gespart als mein Geschirrspüler nach 3,5 Jahren kaputt gegangen ist. Für die Reparatur hätte ich sonst über 300,- gezahlt (und es handelte sich nur um den austausch eines Elektronik-Bauteils..was an sich schon ein Skandal ist..). Trotzdem: dank verlängerter “Garantie”-Versicherung: für mich ‘gratis’.
    Das war jetzt vor über 2 Jahren, also für mich hat sich die Versicherung völlig gelohnt.

    Aber ich denke wie bei so Vielem gilt: bevor man was unterschreibt: genau lesen was man denn da kauft und ob man es wirklich braucht ;)

  10. Ich konnte meinen Mitbewohner nicht davon abhalten die “Garantieverlängerung” (50 Euro) für eine Spülmaschine im Wert von 200 Euro abzuschließen o.O
    Muss jeder selbst entscheiden, aber für mich ist das definitiv nichts.

  11. Kevoon:
    nie wieder ein apple produkt ohne acp lohnt sich immer

    “nie wieder ein Apple Produkt” würde ich unterschreiben. Deren Reparaturabwicklung nach der sowieso schon kurzen Garantiezeit, die Hölle!! Drecksladen.

  12. Gute Info !

  13. Danke für die Info! Auch bereits drauf reingefallen…

  14. Leider sind die “Deutschen” Sicherheitsfanatiker, man könnte es auch anders benennen, und so LEO´S!

  15. Danke für den Bericht!

  16. Naja, 4 Jahre Garantie für einen Drucker lohnt sich bei HP und Canon sehr wohl!
    Ich hatte schon den Fall wo nach einem Jahr mein Canon zur Reperatur musste. Von den Pauschalpreisen von Canon muss ich hoffentlich nichts sagen, denn die sind fast so teuer wie der Drucker selbst.
    Ich habe für die Garantieerweiterung 30 Euro gezahlt und von einem auf vier Jahre verlängert.
    Wo ist nun das Geld aus dem Fenster geworfen, vor allem wenn man bedenkt, dass ein Neukauf nach einem Jahr auch den Nachteil hat, dass man nicht so leicht an Refill Patronen ran kommt. Diese muss man natürlich beim Garantiefall aus dem Drucker nehmen.

  17. Frederik: “nie wieder ein Apple Produkt” würde ich unterschreiben. Deren Reparaturabwicklung nach der sowieso schon kurzen Garantiezeit, die Hölle!! Drecksladen.

    Du hast es falsch verstanden, kein Apple Gerät ohne! Apple Care mehr!
    Ich kann dieses auch unterschreiben. 8)

  18. Meine Freundin hatte für ihr Handy bei Saturn auch so eine Versicherung (weiß nicht genau welche). Jedenfalls wurde es anstandslos repariert, nachdem sie selbstverschuldet ein paar Teile des Simkartenslots kaputtgemacht hat :D

  19. @Coke
    Das hat aber nichts mit der Garantieerweiterung zu tun.

  20. hab ich schon immer für quatsch gehalten und ist ja nix neues.

  21. Gerade Apple finde ich im Schadenfall sehr bedenklich. Herstellerseitig gibt es mit dem Kauf von Appleprodukten 1 Jahr Garantie (Abwicklung über den Hersteller), in Deutschland gilt zudem die Pflicht Privatkunden bei Neukauf 2 Jahre Gewährleistung einzuräumen (Abwicklung über den Händler).
    Da ich mein MacBook Pro damals von Apple direkt bezogen habe waren Hersteller und Händler die gleiche Firma.
    Naja, nach knapp über einem Jahr kam mit dem Update auf OS X 10.6.2 die bekannte Softwaremacke mit dem andauernden WLAN Ausfall (nicht jedes Gerät war betroffen).
    Apple berief sich immer wieder auf die 1jährige Garantie und wollte nichts von 2jähriger Gewährleistung wissen. Die wollten mir immer nur Ihren kostenpflichtigen Service aufbrummen.
    Es hat ‘ne Menge Nerven gekostet, aber da ich beweisen konnte, dass der Schaden nicht von mir verursacht wurde und ich mich nur auf geltendes Recht berufe, musste Apple dann nachbessern.

    Das war aber auch die einzige Macke. Hardwaretechnisch hält mein MacBook Pro seit 4 Jahren tapfer durch. Daher bin ich also froh keinen ACP abgeschlossen zu haben.

  22. Ja und? Dann kostet der Apple Care Plan halt mehr und über die Abläufe bei Apple kann man auch streiten, der Fakt ist aber das es funktioniert und zwar sehr gut!!!!

    Habe mein Handy das erste mal getauscht wegen dem Akku, nach 23(!) stunden hatte ich ein nagelneues 4S vom UPS Mann bekommen mit Rücksendebox, die er auch sofort wieder mitgenommen hat. Obwohl in der Zeit die Wartezeit für das Gerät 4 Wochen betrug.

    Nach genau einem Jahr klickte der Akkudeckel etwas, nicht schlimm aber da ich sowieso im Einkaufscenter war wo der apple store war, schnell rein.

    10 min später hatte ich einen nagelneuen Akkudeckel, kein murren, keine Beanstandungen ala “ja das ist halt so” oder ” das wird aber nicht abgedeckt”. und dafür zahle ich gerne.

    Mein mittlerer Knopf auf dem iPhone ist etwas schwammig, da hat mit der Mitarbeiter empfohlen das wenn es mich stört, ich nochmal vorbeikommen soll, und dann würde er das ganze Gerät tauschen. Ein Austausch nur vom Menüknopf ist beim 4S laut seiner Aussage nicht möglich , und daher würde man die ganze Einheit tauschen. Das heißt ich bekomme dann nach ca. 1 1/2 Jahren ein nagelneues iPhone 4S. Das Unternehmen das so handelt möchte ich gerne mal sehen.

    Ich bin vollkommen zufrieden mit dem Service bei Apple, der Schnelligkeit und der Unkompliziertheit beim Austausch/ Reparatur.

  23. Sagt ja auch keiner, dass Apple nicht handelt, wenn der ACP nicht abgeschlossen ist. Das wäre richtig bitter.
    Schlimm ist nur, dass Apple sich Leistungen bezahlen lassen möchte, die die gesetzliche Gewährleistung abdeckt, wenn man nachweisen kann, dass der Fehler bei Apple liegt.
    Wie gesagt, ich habe Recht bekommen und bei mir ist nun alles tutto.

  24. Nachtrag: Sollte natürlich heißen:
    Sagt ja auch keiner, dass Apple nicht handelt, wenn der ACP abgeschlossen ist. Das wäre richtig bitter.

  25. Noch nie gebraucht, noch nie abgeschlossen. Abre kaufe halt auch keinen apple-Mist wo man das anscheinend ständig braucht.

  26. Kevoon:

    Nach genau einem Jahr klickte der Akkudeckel etwas, nicht schlimm aber da ich sowieso im Einkaufscenter war wo der apple store war, schnell rein.

    10 min später hatte ich einen nagelneuen Akkudeckel, kein murren, keine Beanstandungen ala “ja das ist halt so” oder ” das wird aber nicht abgedeckt”. und dafür zahle ich gerne.

    Akkudeckel? :D sich dass es ein iphone war? ^^

  27. sabsimplex: Akkudeckel? sich dass es ein iphone war? ^^

    3mal darfst du Raten was die Rückseite ” deckelt” :-)

  28. Bezogen auf den Business Bereich ist länger Garantie einfach Nachhaltiger. Ein Notebook bei Dell für 900€ mit drei Jahre Next Business Day Garantie, kostet die Erweiterung je nach dem wie gehandelt wird ;-) evtl 10% für ein weiteres Jahr. Ist immer noch billiger als nach 3.5 Jahre ein neues zu kaufen und die Garantie gilt Weltweit NBD ;-) Das wird bei den anderen Global Playern sicherlich auch so sein. Das der Privatman, selten mal da dran kommt ist schade…

  29. Also zum APC kann ich sagen, dass es sich tatsächlich lohnt. Ich hatte einen Defekt an meinem iPhone, ging in einen Apple Store, legte das Telefon ohne irgendwelche Belege auf den Tisch und bekam sofort ein neues Gerät.
    Apple verhält sich nämlich äußerst kulant, sofern man sich innerhalb der Herstellergarantie befindet. Manch einer lässt unbedacht, dass bei der gesetzlichen Gewährleistung nach sechs Monaten die Beweislast für ein Vorliegen des Mangels zum Zeitpunkt des Verkaufs umkehrt. Die meisten Hersteller sind da kulant. Aber Apple u.a. pocht dann eben auf ein Gutachten oder ähnliches. Mir ist es das Geld wert, dass ich nicht nach der Rechnung suchen muss sondern einfach und schnell Hilfe erhalte. Aber das bleibt ja jedem selbst überlassen.

    Gewährleistung ist allerdings im Zweifel nach 6 Monaten nichts mehr wert, genausowenig, wie viele freiwillige Herstellergarantien oder das o.g. Saturnbeispiel.

    Und da das mein erster Kommentar ever war, darf ich mal loswerden, dass ich die Seite großartig finde und dem/ den Macher/n ein großes Lob ausspreche! :)

  30. Coolcatz:
    Also zum APC kann ich sagen, dass es sich tatsächlich lohnt. Ich hatte einen Defekt an meinem iPhone, ging in einen Apple Store, legte das Telefon ohne irgendwelche Belege auf den Tisch und bekam sofort ein neues Gerät.
    Apple verhält sich nämlich äußerst kulant, sofern man sich innerhalb der Herstellergarantie befindet. Manch einer lässt unbedacht, dass bei der gesetzlichen Gewährleistung nach sechs Monaten die Beweislast für ein Vorliegen des Mangels zum Zeitpunkt des Verkaufs umkehrt. Die meisten Hersteller sind da kulant. Aber Apple u.a. pocht dann eben auf ein Gutachten oder ähnliches. Mir ist es das Geld wert, dass ich nicht nach der Rechnung suchen muss sondern einfach und schnell Hilfe erhalte. Aber das bleibt ja jedem selbst überlassen.

    Gewährleistung ist allerdings im Zweifel nach 6 Monaten nichts mehr wert, genausowenig, wie viele freiwillige Herstellergarantien oder das o.g. Saturnbeispiel.

    Und da das mein erster Kommentar ever war, darf ich mal loswerden, dass ich die Seite großartig finde und dem/ den Macher/n ein großes Lob ausspreche!

    versteh ich das richtig?
    du lobst das APC das sie dir dann ohne Probleme helfen, weil sie wenn sie kein extra Geld verdienen würden und sich an Gesetze halten müssen dir nur Probleme machen?

    für mich klingt das echt stark nach Stockholmsyndrom

  31. anonymikus:
    Sagt ja auch keiner, dass Apple nicht handelt, wenn der ACP nicht abgeschlossen ist. Das wäre richtig bitter.
    Schlimm ist nur, dass Apple sich Leistungen bezahlen lassen möchte, die die gesetzliche Gewährleistung abdeckt, wenn man nachweisen kann, dass der Fehler bei Apple liegt.
    Wie gesagt, ich habe Recht bekommen und bei mir ist nun alles tutto.

    Es gibt aber einen riesen Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie, und eben die GARANTIE wird bei dem APC um 1 Jahr verlängert.
    Bei der Gewährleistung musst du nach 6 Monaten beweisen, dass der Schaden schon bei Kauf bestanden hat, dass ist aber in vielen Fällen schlicht nicht möglich. Ich persönlich kenne von keinem Fall, wo die Gewährleistungspflicht in Deutschland wirklich was gebracht hat, bei der Garantie ist es was anderes.
    Zudem ist Apple ansich sowieso relativ kulant und hat mir schon diverese Dinge repariert, wo ich teilweise selbst schuld war und es sogar so gesagt hab.
    Von den anderen Vorteilen vom APC will ich gar nicht erst anfangen, sonst werd ich nur als Fanboy beschimpft ;)

  32. Naja, Hölle geht anders…Anrufen, auf Postboten warten, Gerät ins Paket packen und am nächsten Tag das Austauschgerät bekommen…kenne keine bessere Abwicklung (bei Herstellern, bei Händlern schon: Amazon)

    Frederik: “nie wieder ein Apple Produkt” würde ich unterschreiben. Deren Reparaturabwicklung nach der sowieso schon kurzen Garantiezeit, die Hölle!! Drecksladen.

  33. handyversicherung habe ich zwar, musste sie zum glück jedoch nie in anspruch nehmen ( trotz gefühlten 20 stürzen )
    aber garantieerweiterung für fernseher/ drucker nein DANKE!

  34. Mir scheint dass neben vielen Kommentatoren hier auch beim mydealz-Team der Unterschied zwischen Gewährleistung, Garantie und was Beweislastumkehr bedeutet nicht bekannt ist.

    Danke daher an cobra1909 für die Erklärung.

    Dieses Getue bei den Metro-Blödmärkten Saturn und Media beim Verkaufsgespräch, “Ich notiere hier, dass Sie ausdrücklich auf die Versicherung mit allen Konsequenzen verzichten”, ist jedenfalls ein weiterer Grund, diese Ketten zu meiden.

  35. Die Frage ist, wieso Apple nicht direkt 2 Jahre Garantie gibt wie viele andere Hersteller auch. Sie sind doch so von ihren Produkten überzeugt, wieso dann nur 1 Jahr Garantie? Das ist für mich ein Widerspruch.

  36. kann auch nur von den Mediamarkt/Saturn-Versicherungen abraten.
    In er CB war mal ein Test und Conrad war Testsieger. Ebenfalls beträgt der Wertersatz bei nicht-reparierbaren Geräten gerade mal so viel, wie die Versicherung gekostet hat.

  37. Schau mal bei Dell oder so vorbei. Da sieht das genauso aus. Wer Service will muss zahlen. So ist das nunmal.

    Chris87:
    Die Frage ist, wieso Apple nicht direkt 2 Jahre Garantie gibt wie viele andere Hersteller auch. Sie sind doch so von ihren Produkten überzeugt, wieso dann nur 1 Jahr Garantie? Das ist für mich ein Widerspruch.

  38. admin:
    Bei Apple Produkten finde ich den Apple Care Plan übrigens eine sehr gute Investition. Allgemein sind Garantie Produkte vom Hersteller (Dell, HP, Apple, etc.) oft sinnvoll. Garantien beim Händler dagegen finde ich fast durchgängig sinnlos (gibt es den Händler dann noch, wo sind die Stolperfallen, etc. pp).

    Ich kaufe Apple Hardware grundsätzlich bei Cancom mit der Garantieverlängerung auf 3 Jahre.
    Die kostet wesentlich weniger als Apple Care und hält länger und gibt mir die Grund-Sicherheit, dass ich innerhalb 3 Jahren bei einem schweren HW-Defekt keinen Totalschaden erleide.

    Mir ist klar, dass die Garantieleistung nicht ganz wie bei Apple Care ist, aber wenn das Mainboard defekt ist, wird auch Cancom die HW tauschen müssen…

  39. svigo: versteh ich das richtig?
    du lobst das APC das sie dir dann ohne Probleme helfen, weil sie wenn sie kein extra Geld verdienen würden und sich an Gesetze halten müssen dir nur Probleme machen?

    für mich klingt das echt stark nach Stockholmsyndrom

    Die meisten von Euch haben einfach nicht die Beweislast vor Augen.
    Das erlebe ich fast täglich in der Kanzlei.
    Gewährleistung 2 Jahre, Beweislastumkehr zu euren Gunsten (und das auch nur in engen Grenzen) nur die ersten 6 Monate!!! Danach ist der Kunde in der Beweislast. Viel Spaß!

    Kleine Anektote:
    Vor einigen Wochen im Apple Store in Oberhausen kam eine heulende Apple Kundin mit ihrem naßen iPhone in den Laden hinein. Ich hatte direkt neben ihr einen Termin an der Bar. Sie habe Milch über das Gerät geschüttet. Natürlich ist dieser Fall – eigentlich – nicht vom Apple Care umfasst, sie bekam dennoch ein Austauschgerät!
    Das nenne ich beispielslose Kundenbindung.

    Versucht das bitte mal bei Mediamarkt, Saturn, Euronics, Promarkt und Co.

  40. Dealbacke: Die meisten von Euch haben einfach nicht die Beweislast vor Augen.
    Das erlebe ich fast täglich in der Kanzlei.
    Gewährleistung 2 Jahre, Beweislastumkehr zu euren Gunsten (und das auch nur in engen Grenzen) nur die ersten 6 Monate!!! Danach ist der Kunde in der Beweislast. Viel Spaß!

    Kleine Anektote:
    Vor einigen Wochen im Apple Store in Oberhausen kam eine heulende Apple Kundin mit ihrem naßen iPhone in den Laden hinein. Ich hatte direkt neben ihr einen Termin an der Bar. Sie habe Milch über das Gerät geschüttet. Natürlich ist dieser Fall – eigentlich – nicht vom Apple Care umfasst, sie bekam dennoch ein Austauschgerät!
    Das nenne ich beispielslose Kundenbindung.

    Versucht das bitte mal bei Mediamarkt, Saturn, Euronics, Promarkt und Co.

    Kleine Gegen-Anekdote:
    Kunde kommt zum Saturn in die Filiale weil sein 1549,- Euro teueres Macbook Pro einen deutlich sichtbaren Pixelfehler hat, der richtig mittig sitzt und leuchtet.
    Er liegt noch haarscharf an der Grenze der zugelassenen Pixelfehlerklasse.
    Der Kunde sagte “Kann man denn, das Gerät nochmal austauschen?”
    Saturn Mitarbeiter: “In der Apple Filiale gibt es eine direkte Umtauschmöglichkeit, haben Sie es da schon probiert?”
    Er “Die haben mir den Umtausch (obiger Grund) verweigert”
    Saturn Mitarbeiter ” Ich rufe nochmal für Sie an. Ist doch blöd sowas!”

    Der Mitarbeiter konnte nach 15 Minuten Telefonat den Umtausch nicht durch boxen.
    Auf die Frage, des Kunden ob sie selbst ihm das nicht umtauschen können, sagte der Mitarbeiter sinngemäß
    Die Apple Geräte machen schon fast nach dem einschalten einen Umtausch sehr schwer wegen der Registrierung des Betriebsystems. Kulanz bekommt man als Händler sowieso nicht seitens APPLE. Es tut mir leid, wenn ich Ihnen das so im Vertrauen sagen darf, aber bei Apple gilt schon länger das Motto: “Willkommen bei der arrogantesten Firma der Welt!”

  41. Ich habe die “Saturn Plus Garantie” für 120€ vor 3 Jahren für meinen Laptop abgeschlossen und ich bin begeistert. Nach 2,5 Jahren hielt mein Akku nur noch 15min durch und ich habe anstandslos einen neuen bekommen, es wurde gleichzeitig sagar das angebrochene Scharnier gewechselt (Sturzschaden). Also ich würde wieder eine solche Garantie abschließen.

  42. admin:
    Bei Apple Produkten finde ich den Apple Care Plan übrigens eine sehr gute Investition. Allgemein sind Garantie Produkte vom Hersteller (Dell, HP, Apple, etc.) oft sinnvoll. Garantien beim Händler dagegen finde ich fast durchgängig sinnlos (gibt es den Händler dann noch, wo sind die Stolperfallen, etc. pp).

    Versicherung läuft doch nicht über den Händler oder? Bei amazon z.B. ist es die ERGO.

  43. Tucan:
    Ich kann den Apple Care Plan auch nur empfehlen! Ist sein Geld echt wert.

    klar kann man den service empfehlen wenn man den service für nicht-käufer deshalb sehr schlecht macht.

  44. Es kommt immer auf das verwendete Gerät an und natürlich auch auf den Kaufpreis und den Einsatzzweck, aber ich finde solche Zusatzversicherungen wirklich sinnvoll. Viel zu oft ist es schon bei mir und im Familien- und Bekanntenkreis vorgekommen, dass Geräte direkt, und ich rede da von 1-7 Tagen, nach Garantieverlust kaputt gegangen sind.
    Die Behauptung, Fehler würden sich oftmals in den ersten Tagen zeigen, finde ich in Zeiten der Qualitätsbewertung von Produkten nach deren Sollbruchstelle nicht wirklich zutrefend.

  45. cobra1909: Es gibt aber einen riesen Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie, und eben die GARANTIE wird bei dem APC um 1 Jahr verlängert.Bei der Gewährleistung musst du nach 6 Monaten beweisen, dass der Schaden schon bei Kauf bestanden hat, dass ist aber in vielen Fällen schlicht nicht möglich. Ich persönlich kenne von keinem Fall, wo die Gewährleistungspflicht in Deutschland wirklich was gebracht hat.

    Wenn du mich schon zitierst, dann lese bitte auch meinen Post! Wie gesagt. Ich konnte nach 1,5 Jahren nachweisen, dass der Fehler bei Apple lag (mangelhaft ausgeliefertes Software Update)… Damit kennst du nun auch den (für dich) ersten Fall, bei dem die Gewährleistung auch nach der Beweislastumkehr greift.

  46. worfox91:
    Ich habe die “Saturn Plus Garantie” für 120€ vor 3 Jahren für meinen Laptop abgeschlossen und ich bin begeistert. Nach 2,5 Jahren hielt mein Akku nur noch 15min durch und ich habe anstandslos einen neuen bekommen, es wurde gleichzeitig sagar das angebrochene Scharnier gewechselt (Sturzschaden). Also ich würde wieder eine solche Garantie abschließen.

    Aha und was hätte ein neuer Akku gekostet?

  47. Ich hatte bei MediaMarkt die Plus-Garantie für 80€ für einen Plasma-Fernseher mit NP 700€ abgeschlossen – nach 3,5 Jahren war jetzt plötzlich das Display kaputt. Angerufen, Leihgerät bekommen, nach 2 Wochen das reparierte Gerät zurück – Reparatur hätte ohne Versicherung lt. Fachmann ca. 500-600€ gekostet – also fast soviel wie ein neues Gerät. Dank Versicherung keinen müden € – und alles freundlich und ohne Probleme. Ich würde es jedenfalls wieder machen. Wer kauft sich schon alle 2 Jahre einen neuen Fernseher?

  48. Mein bei MediaMarkt gekaufter SidebySide Samsung Kühkschrank hat nach gut 4 Jahren einen Riss im Inneren des Tiefkühlfachs bekommen. Wirtschaftlicher Totalschaden. Dank der beim Kauf abgeschlossenen 5-Jahres-Garantie (250€ Aufpreis meine ich) bekam ich den Kaufbetrag komplett erstattet, weit über 1000€. So konnte ich mir ganz entspannt ein neueres Modell von einem anderen Händler gönnen. Für mich hat sich die Garantie also bezahlt gemacht.

  49. Tschenkov:
    Schau mal bei Dell oder so vorbei. Da sieht das genauso aus. Wer Service will muss zahlen. So ist das nunmal.

    Sorry, aber du suchst dir Rosinen raus…
    Der Notebook-Bereich ist der EINZIGE in dem es ein paar Hersteller gibt, die ebenfalls nur 1 Jahr Garantie anbieten.
    In jedem anderen Markt in dem Apple tätig ist (Smartphones/Tabletts/PCs/MP3-Player) werden von allen namenhaften Herstellern 2 (oder mehr) Jahre Garantie geboten… nur von Apple nicht – für ein sog. “Premiumprodukt” ist das lächerlich!

  50. Guten Tag,
    wir haben am 19.9.2011 für meine heute 92 jährige Mutter ein TV Gerät von Philips bei Saturn gekauft, mit 5 Jahres Garantie plus. Leider ging das Gerät nach nicht einmal zwei jährigem Gebrauch kaputt. Am 15.4.2013 habe ich bei der Versicherungshotline angerufen zwei Tage später kam der Kundendienst. Leider konnte er das Gerät nicht reparieren, versprach aber sich wieder zu melden, was er aber nicht tat. Am nächsten Tag rief ich wieder bei der Hotline an dort versprach man uns ein Leihgerät. Am Freitag kam ein anderer Kundendienstmitarbeiter und erklärte uns dass wir mit der Reparatur bis Montag warten müssten. Von einem Leihgerät wusste er nichts. Am Montag rief eine Frau an und sagte auch diesen Termin ab, wann der Kundendienst kommt konnte sie uns nicht sagen.
    Ich habe dann bei der Hotline und bei Saturn angerufen und mir wurde in den nächsten Tagen ein Leihgerät versprochen. Mal sehen ob es dann auch so kommt.
    Meine Mutter hat nun schon die 2. Woche kein TV Gerät obwohl ihr eins zusteht, das ist Vertragsbruch. Ich würde keine Versicherung mehr abschließen, dieses Hinhalten nervt uns sehr und wie es ausgeht ist ungewiss.
    v

  51. Coolcatz:
    Also zum APC kann ich sagen, dass es sich tatsächlich lohnt. Ich hatte einen Defekt an meinem iPhone, ging in einen Apple Store, legte das Telefon ohne irgendwelche Belege auf den Tisch und bekam sofort ein neues Gerät.
    Apple verhält sich nämlich äußerst kulant, sofern man sich innerhalb der Herstellergarantie befindet. Manch einer lässt unbedacht, dass bei der gesetzlichen Gewährleistung nach sechs Monaten die Beweislast für ein Vorliegen des Mangels zum Zeitpunkt des Verkaufs umkehrt. Die meisten Hersteller sind da kulant. Aber Apple u.a. pocht dann eben auf ein Gutachten oder ähnliches. Mir ist es das Geld wert, dass ich nicht nach der Rechnung suchen muss sondern einfach und schnell Hilfe erhalte. Aber das bleibt ja jedem selbst überlassen.

    Gewährleistung ist allerdings im Zweifel nach 6 Monaten nichts mehr wert, genausowenig, wie viele freiwillige Herstellergarantien oder das o.g. Saturnbeispiel.

    Und da das mein erster Kommentar ever war, darf ich mal loswerden, dass ich die Seite großartig finde und dem/ den Macher/n ein großes Lob ausspreche!

    Also das mit den 6 Monaten verwirrt mich etwas – Besagt das Gesetz nicht, dass ab der zweiten hälfte der Gewährleistung die Beweislast sich umkehrt?
    Was lediglich bei einem Gebrauchtgerät 6 Monate sind, vorausgesetzt die Gewährleistung wurde reduziert.
    Nebst der tatsache, dass die meisten ihr Handy nicht bei Apple kaufen sondern bei dem Telekomunikationsanbieter – Apple also höchstens Garantie anbietet, wozu sie allerdings nicht verpflichtet sind.

    Hier nochmal die Begriffe:
    Gewährleistung: Muss der Händler leisten – 2 Jahre bei jedem Artikel, bei Gebrauchtware kann es auf 1 Jahr reduziert werden (vorausgesetzt Käufer ist eine Privatperson, gegenüber einem Unternehmen kann bei Neuware auf 1 Jahr und bei Gebrauchtware auf nichts reduziert werden)
    Garantie: Kann von Händler oder Hersteller gewährt werden – keine gesetzliche Verpflichtung (üblich sind keine, 1 Jahr, 3 Jahre, 25 Jahre)
    Bei 25 Jahren wird oftmals kein Kaufdatumsnachweis verlangt (z.B.: Eastpack)
    Der Umfang einer Garantie wird durch die Garantievereinbarungen bestimmt und kann an Bedingungen geknüpft sein.

    Sollte Apple sich bei der Garantie wirklich so verhalten wie du das beschreibst habe ich noch einen Grund mehr privat niemals was mit nem Apfel drauf zu kaufen…
    Samsung hat mir sogar kostenfrei ein neues Handy geschickt, als meines durch einen eindeutigen Sturzschaden kaputt gegangen ist (nach über einem Jahr).

  52. Das Problem bei der Saturn Plus-Garantie zeigt mein Fall ganz gut auf… Solange alles in den Rahmenbedingungen der AGB liegt kann man mit der Garantieverlängerung im Einzelfall Geld sparen… Aber nun zu meinem Beispiel.

    Habe vor 1,5 Jahren bei Saturn einen Philips TV gekauft. Diesen mit Plus-Garantie verlängert. Der TV ist von Anfang an im 2 Monats-Schritt verreckt. Hotline angerufen, mal gings flott manchmal eher zäh, das Gerät wurde jedesmal “repariert”, was langfristig allerdings nie die Fehler behoben hat die nach ca. 2 monatigem Gebrauch wiederkehren. Also nach der 4ten Reperatur zu Saturn und mal angefragt wie es eigentlich mit einem Austauschgerät aussieht da unser Gerät auf diese Weise ja nicht zu Reparieren war. Und jetzt kommt der Haken: Saturn will das Gerät gar nicht tauschen!! Das Angebot: Rückerstattung des Kaufpreises! Der Spaß an der Geschichte ist, das die Plusgarantie produktbezogen ist und bei Rückerstattung des Kaufpreises erlischt. Das heißt im Klartext: Die Plusgarantie wurde bisher noch nicht genutzt, da ja noch die Herstellergarantie greift, und die 90 € für die Garantie sind weg obwohl noch 3,5 Jahre Restgarantie offen sind!!!! Es wird nur der Kaufpreis des Gerätes erstattet. D.h. man schenkt Saturn fürs nichtstun 90 €! Außerdem muss man bei einer Rückerstattung selber schauen wie man das Gerät in den Laden bringt und bleibt auf den Transportkosten sitzen! Für mich eine Unverschämtheit und absichtliche Abzocke!!!!!!

    Die Garantie bringt nen scheiss, nur im einzelfall, da die meisten geräte entweder gleich oder erst nach 5 jahren verrecken…. also entweder es greift die herstellergarantie oder man hat eh nix davon. und wenn dann wechseln die ein bauteil (auf dem wiederrum garantie drauf ist) d.h. wenn das selbe bauteil erneut verreckt rechnen die wieder mit dem hersteller ab und die kostet das keinen cent….

    Abzocke vom allerfeinsten! Servicewüste ahoi… da wundern die sich das so viele leute auf den service ganz verzichten und im internet bestellen!

  53. Heute genau auf den Tag , warte ich schon 1 Monat auf meinen Fernseher.
    Mir hat der Techniker gesagt , dass in 2 Wochen der Fernseher wieder laufen wird !!
    HAHAHA!!!!!!
    Hotline sagt ‘Nicht mehr reparabel’ Bekomme mein Geld zurück , oder Vergleichbares Gerät.
    Ich möchte das nicht . Schon gar nicht von eimem Anderen Hersteller . Wo gibts den So was??
    Ich lasse mir von Denen doch nicht den Hersteller bestimmen !
    Geht’s noch ????????????

  54. Levo73:
    Heute genau auf den Tag , warte ich schon 1 Monat auf meinen Fernseher.
    Mir hat der Techniker gesagt , dass in 2 Wochen der Fernseher wieder laufen wird !!
    HAHAHA!!!!!!
    Hotline sagt ‘Nicht mehr reparabel’ Bekomme mein Geld zurück , oder Vergleichbares Gerät.
    Ich möchte das nicht . Schon gar nicht von eimem Anderen Hersteller . Wo gibts den So was??
    Ich lasse mir von Denen doch nicht den Hersteller bestimmen !
    Geht’s noch ????????????

    .und…hast du den TV bekommen?

  55. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen