1. Pioneer SC-2022 ab 499€ – Guter 7.2 A/V-Receiver *UPDATE*

    48 mydealz 16. Januar, 2013

    UPDATE 1

    So, wer den Verstärker letztes mal bei Media Markt bestellt hat, sollte jetzt vom Widerrufsrecht Gebrauch machen. Wer ihn vor Ort gekauft hat, kann es ja zumindest mal versuchen und auf Kulanz hoffen:

    Wie immer entfallen die Versandkosten bei Lieferung in eine Filiale und dortiger Abholung. Habt ihr keine in der Nähe oder wollt es ganz bequem haben, schlägt die Lieferung mit 4,99€ zu Buche. Danke, Nabil!

    Ursprünglicher Artikel vom 16.01.2013:

    Bei Media Markt gibt es gerade ein gutes Angebot für einen ebenfalls guten A/V-Receiver:

    Der Receiver spielt definitiv in der Oberliga mit seinen 170W Ausgangsleistung pro Kanal, 7 HDMI-Eingängen sowie DLNA und AirPlay-Unterstützung. Wie immer entfallen die Versandkosten bei Lieferung in eine Filiale und dortiger Abholung.

     

    Neben dem gewohnt überaus positiv ausfallenden Test bei AreaDVD gibt es zum Glück auch noch einen etwas verlässlicheren bei stereoplay:

    AV-Receiver mit ausgeklügelt geführter Installation und pfiffiger App-Steuerung. Streaming-Client. Hervorragendes Einmesssystem MCACC. Klang ist animierend musikalisch und reich an warmen Farben.

    Wie fast immer findet im Hifi-Forum Erfahrungen zu dem Gerät. Auch hier wird der sehr gute Klang sowie die schicke Optik gelobt. Das On-Screen-Display wirkt aber wohl inzwischen ziemlich veraltet. Schade, aber kein Beinbruch. Dafür soll das Einmesssystem MCACC wirklich sehr gute Dienste leisten und so die Einrichtung wirklich vereinfachen. Bei Amazon bekommt der Receiver aus 4 Bewertungen im Schnitt 4 Sterne. Die einzige schlechte Bewertung kommt von einem Kunden, der mit dem Gerät einfach komplett überfordert war und daher nur 2 Sterne vergeben hat.

    Technische Daten (Herstellerhomepage):

    Leistung: 170W/Kanal (6Ω) • Tonsysteme: Dolby Pro Logic II, Dolby Pro Logic IIz, Dolby Pro Logic IIx, Dolby Digital, Dolby Digital EX, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS, DTS NEO:6, DTS ES, • DTS 96/24, DTS-HD • 8x HDMI (7x In/1x Out) • Tuner: UKW/MW/RDS • Stromverbrauch (Standby/max): 0.1W/290W • Abmessungen: 435x185x441mm • Gewicht: 14.8kg • Besonderheiten: 3D-Ready, HDMI Pass-Through, LipSync, Deep Color, x.v.Color, LAN, WLAN (optional), AirPlay, USB

  2. 48 Kommentare

  3. Habe ihn Zuhause stehen,TOP Receiver vorallem zu so einem Preis

  4. mhhh – 100 € weniger und ich würde zuschlagen – such eh momentan einen – aber 7.1 würde mir genügen und bevorzugt Marantz/Yamaha/Onkyo

  5. Für diesen Preis absolut HOT.

  6. Der scheint laut den Bewertungen klanglich wirklich überragend zu sein! Will den für 500€ oh man!! Das ist meine absolute Obergrenze!

  7. Hmm könnte schwach werden, aber?! Ich hab den vorvorgänger pioneer vsx 2020. Hm der hat aber 2 HDMI Ausgänge, also doch kein direkter Nachfolger oder?

  8. 499 bei Amazon und ich bestell sofort!! *stossGebetandenHimmel*

  9. Ich hab irgendwie 2 Kritikpunkte an dem Gerät:

    1. Plastikfront, ich weiß ist nicht so schlimm aber wirkt halt für ein NP: 999€ Gerät
    irgendwie etwas dürftig.

    2. Pioneer liefert für alte Verstärker keine iPhone/Android-Apps, die erscheinen immer nur für das folgende Model als Update.

    Klanglich scheint er wohl super zu sein, schade das es kein A1020 für den Kurs von Yamaha gibt.

  10. bomberraketemoped Januar 9, 2013 um 2:25 pm

    Finde den Yamaha RX-V573 irgendwie besser … Airplay, Bi-Amping, 4K Passthru … oder hat der Pioneer hier das auch alles und ich überseh es

  11. Ausser 4K hat er alles

  12. SatanDevil:
    Ausser 4K hat er alles

    Außer 4k, einen zweiten HDMI-Ausgang, Phonoverstärker, Multichannel-In und Alufront hat er alles das stimmt!
    Die wenigsten werden vermissen, dass er die Subwoofer nicht getrennt regeln kann und nur eine Übernahmefrequenz nur für alle Speaker zulässt. Auch hören die wenigsten, dass er erst ab 63Hz korrigiert… Aber Leute die das stört kaufen sowieso nicht in der 600€-Klasse.
    Für mich kein 999€ UVP AVR

  13. dr_Pfiend: Außer 4k, einen zweiten HDMI-Ausgang, Phonoverstärker, Multichannel-In und Alufront hat er alles das stimmt!
    Die wenigsten werden vermissen, dass er die Subwoofer nicht getrennt regeln kann und nur eine Übernahmefrequenz nur für alle Speaker zulässt. Auch hören die wenigsten, dass er erst ab 63Hz korrigiert… Aber Leute die das stört kaufen sowieso nicht in der 600€-Klasse.
    Für mich kein 999€ UVP AVR

    Ja, der Preis passt wirklich besser in die 600€-Klasse.

  14. Meine Aussage :

    Ausser 4K hat er alles

    War auf die Frage von bomberraketemoped bezogen

  15. bomberraketemoped Januar 9, 2013 um 3:04 pm

    hmmm schade … mag mir jetzt nicht einen Receiver holen der kein 4K kann und in 3-4 Jahren kauf ich dann nen 4K TV (wenn dann schon bezahlbar) und der Receiver kanns nicht :(

  16. bomberraketemoped:
    hmmm schade … mag mir jetzt nicht einen Receiver holen der kein 4K kann und in 3-4 Jahren kauf ich dann nen 4K TV (wenn dann schon bezahlbar) und der Receiver kanns nicht

    Bis dahin denken die sich eh HDMI 1.5 mit etwas mega tollem, was man ganz dringend braucht aus und du darfst dir wieder einen Neuen kaufen.

  17. 600€ ist wirklich ein super Preis. Ich habe letztes Jahr einen VSX-LX52 für 650€ gekauft und bin inzwischen sehr zufrieden. Die LX50er-Reihe ist theoretisch noch eine Klasse über der 2020er Serie angesiedelt, aber der 52er ist eben auch schon ein paar Jährchen alt. Von daher dürfte der SC-2022 besser sein (vor allem Featuremäßig).

    4K ist momentan überhaupt kein Kaufgrund. Es nichtmal sicher, ob sich 4K jemals als Standard für Filme etablieren wird. Ein Phono-Eingang wäre schon eher ein Argument, wenn man noch nen Plattenspieler hat, aber auch da gibt es alternative Lösungsmöglichkeiten.

    Die MCACC-Einmessung war lange Zeit die Beste auf dem Markt, hat sich aber meines Wissens in den letzten Jahren nicht mehr verbessert, YPAO kommt wohl in der aktuellsten Generation schon nah dran und Audyssey ist je nach Version (Achtung, gibt große Unterschiede!) auch sehr gut.

    Der Yamaha RX-V573 ist eine feine Alternative, wenn man etwas weniger ausgeben möchte. Um da klangliche Unterschiede auszumachen muss es schon ein 5.1 System > 1000€ sein.

  18. Irgendwie will ich da nicht zuschlagen, sehe den Onkyo TX-NR608 als das rundere und günstigere Paket an, klanglich kann er auch überzeugen, was spricht dann für den Pioneer :-?

  19. Timbrit:
    Irgendwie will ich da nicht zuschlagen, sehe den Onkyo TX-NR608 als das rundere und günstigere Paket an, klanglich kann er auch überzeugen, was spricht dann für den Pioneer

    Du findest im Netz genügend Informationen und Vergleiche, es gibt nicht DAS Gerät, es gibt nur Dein Gerät, alle haben Vor und Nachteile, die Eierlegendewollmilchsau wirst Du nicht finden…
    …die Hersteller bieten auf ihren Webseiten die entsprechenden Datenblätter und Bedienungsanleitungen, nach dessen Studium sollten Deine Fragen beantwortet sein , neben Ausstattung kommt dann noch Optik und Preis ins Spiel und dann entscheidest Du Dich für das Gerät das Dir am besten gefällt. ;-)

  20. Schade das die großen nicht mal im Angebot sind,suche einen für 2Subs also 7.2 und min 2 HDMI Out

  21. max. leistung 290 watt… würde ich nicht in betracht ziehen. da ist clipping ja vorprogrammiert.
    mich wundert dass der kleine bruder vsx922 fast die doppelte leistung bei günstigerem preis bietet

  22. @ nico,

    wie kommst du darauf, dass der kleine Bruder “VSX 922″ fast die doppelte Leistung bei günstigerem Preis hat!?
    Kann es sein, dass du “Stromverbrauch” mit “Ausgangsleistung” verwechselst!?

    Nennausgangsleistung: VSX 922 = 150W pro Kanal
    SC 2022 = 170W pro Kanal

    Stromverbrauch max: VSX 922 = 550W
    SC 2022 = 290W

    Ist doch logisch, dass der “SC 2022″ einen deutlich geringeren Stromverbrauch hat, da dieser keine analoge, sondern digitale “Class-D-Endstufen” verbaut hat, die übrigens baugleich sind mit der hochwertigeren “LX Baureihe!!! :-)

  23. afru:
    Schade das die großen nicht mal im Angebot sind,suche einen für 2Subs also 7.2 und min 2 HDMI Out

    der 2022 hat 2 Subwooer Pre-outs ;)

  24. …aber keine 2 HDMI Outs

  25. Habe noch nen LX60 hier stehen, würde ein Wechsel zum 2022 Sinn machen?

  26. oberliga ist jetzt aber nicht gerade die höchste spielklasse

  27. Müssen die das Lager voll haben von dem Ding, unglaublich. Paradebeispiel, wie ich meine eigenen Angebote kaputt mache, hoffentlich kriegen die jeden einzelnen 599 Receiver wieder auf den Hof gestellt…

  28. Unterstützt das Gerät Spotify? Konnte dazu leider keine Infos finden…

  29. Ui, schaut mal, in der Werbegrafik stehen 599:
    http://www.mediamarkt.de/mcs/products/index,48353.html

    Nur auf der Detailseite sieht man die 499. Preisfehler? Vielleicht sollte man jetzt schnell sein. :)

  30. bomberraketemoped:
    hmmm schade … mag mir jetzt nicht einen Receiver holen der kein 4K kann und in 3-4 Jahren kauf ich dann nen 4K TV (wenn dann schon bezahlbar) und der Receiver kanns nicht

    Du wirst vermutlich schon in 2 Jahren einen neuen Receiver wollen, weil es wieder Sachen gibt, die momentan noch absolet sind. Bei meinem alten Pioneer gab’s vor 2-3 Jahren nicht mal für viel Geld einen Netzwerkanschluss, für weit über 1000 evtl. einen zweiten HDMI-Ausgang. Heute hat das alles schon die Mittelklasse… und 4K ist ja der allerletzte Kaufhinderungsgrund…

  31. Warum sollte man auf Kulanz hoffen, wenn man den Receiver in der Filliale gekauft hat?

    Ich zitiere:
    “Umtausch ohne Wenn und Aber: Da machen Sie garantiert nichts falsch. Sollte Ihnen ein
    bei uns gekaufter Artikel nicht gefallen, können Sie ihn originalverpackt innerhalb von 14 Tagen zurückgeben. Wir tauschen um. Ohne Wenn und Aber. ”
    http://www.mediamarkt.de/mcs/shop/noch-mehr-service.html

  32. Heißt aber, dass die nur umtauschen nicht Geld zurück, oder? Hat den nun jemand gekauft? Habe diese Woche erst vom MM Geld zurück bekommen wo ich einen Artikel am 24.11. widerrufen habe.

  33. Hallo zusammen,

    ich habe das Gerät im Oktober 2012 für 800 € gekauft und auch nur nach verhandeln. Warum fällt wohl der Preis so drastisch??? Das hat doch einen Hacken oder??? Meiner ist nun in Reparatur, das App funktioniert nicht richtig mit dem AVR. Dieser hängt sich immer wieder beim Streamen des Internetradios aus und macht dann gar nichts mehr. Nicht mal Ein/Ausschalten bringt was, nur den Netzstecker ziehen, sodass er frisch “bootet”. Das App selber ist toll aufgemacht, aber im Vergleich zu Onkyo oder Yamaha sehr viel schlechter (schaut euch einfach die Bewertungen bei Google-Play an). So nun kann jeder entscheiden, ob wirklich 499 € das Gerät wert ist.

  34. Das relativiert das 499€ Angebot von cyberport für den denon aber ganz gewaltig,,,
    http://www.audio.de/vergleichstest/denon-avr-2313-pioneer-sc-2022-test-vergleich-1350789.html

  35. stimmt deswegen habe ich Cyberport storniert und den gekauft.

  36. jazznova99:
    stimmt deswegen habe ich Cyberport storniert und den gekauft.

    Wobei ich das jetzt nicht so nachvollziehen kann, da die beiden in dem Test ja relativ gleichwertig abgeschnitten haben…

  37. Rasputin: Wobei ich das jetzt nicht so nachvollziehen kann, da die beiden in dem Test ja relativ gleichwertig abgeschnitten haben…

    Der Denon hat 4K und zwei HDMI Ausgänge, weshalb ich beim selben Preis den Denon nehmen würde.

  38. Jimbo54: Der Denon hat 4K und zwei HDMI Ausgänge, weshalb ich beim selben Preis den Denon nehmen würde.

    Der Denon hat aber einen HDMI Eingang weniger ( das war bei mir das AUS für den DENON ) und man kann beim Denon nicht nach dem Einmessen den Ton zusätzlich per EQ verändern

  39. Sachtma, hab dat Ding erst gestern bei Redcoon bestellt (599€)…kommen die einem mitm Preis entgegen, wenn der MM jetzt bei 499€ ist ?

    Hab vor einigen Stunden via Mail nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten.
    Hoffentlich hält das Angebot noch bissl durch..

  40. Rasputin: Wobei ich das jetzt nicht so nachvollziehen kann, da die beiden in dem Test ja relativ gleichwertig abgeschnitten haben…

    und 4k brauch kein Mensch – das packt keine TV momentan.
    Mir sagt das Einmesssystem beim Pio mehr zu…..

  41. Hacki: Sachtma, hab dat Ding erst gestern bei Redcoon bestellt (599€)…kommen die einem mitm Preis entgegen, wenn der MM jetzt bei 499€ ist ?

    Hab vor einigen Stunden via Mail nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten.
    Hoffentlich hält das Angebot noch bissl durch..

    Bestell bei MM und schick den von Redcoon zurück

  42. Hätt ich jetzt auch gesagt…damn :D

  43. Die gehören doch zusammen. Kann gut sein, dass die die Differenz erstatten

  44. Oh, der Preis ist ja der Kracher.

  45. letzten Mittwoch für 599 bei MM in Berlin Alex gekauft, gestern telefoniert, ich bekomme bei Vorlage des Beleges 100 € ausgezahlt.
    Wird mit 2 Klipsch rf-62 ii betrieben (soll noch auf 5.1 ausgebaut werden), ich bin absolut zufrieden. Für den Preis ein konkurrenzloses Gerät!

  46. Vor zwei Wochen im Onlineshop auf Finanzierung gekauft. Heute im Laden gewesen, Finanzierung storniert, neue gemacht und somit 105 Euro gespart. Wirklich top Service im Media Markt, hätte ich nicht gedacht. Daumen hoch! :-)

  47. Luna9971:
    Hallo zusammen,

    ich habe das Gerät im Oktober 2012 für 800 € gekauft und auch nur nach verhandeln. Warum fällt wohl der Preis so drastisch??? Das hat doch einen Hacken oder??? Meiner ist nun in Reparatur, das App funktioniert nicht richtig mit dem AVR. Dieser hängt sich immer wieder beim Streamen des Internetradios aus und macht dann gar nichts mehr. Nicht mal Ein/Ausschalten bringt was, nur den Netzstecker ziehen, sodass er frisch “bootet”. Das App selber ist toll aufgemacht, aber im Vergleich zu Onkyo oder Yamaha sehr viel schlechter (schaut euch einfach die Bewertungen bei Google-Play an). So nun kann jeder entscheiden, ob wirklich 499 € das Gerät wert ist.

    Leider scheint Pioneer nur für iOs ein vernünftiges App programmiert zu haben, welches besonders auf Tablets richtig Freude macht (und sich von der Android Version stark unterscheidet). Für mich ist das kein K.O. Kriterium – trotzdem ist das schon etwas arm, denn Android ist ja kein Nischen OS für mobile Systeme, sondern am meisten verbreitet. Die Bewertungen in den Appstores sind leider oft unsachlich und kritisieren in erster Linie (auch im Apple Store) die fehlende Unterstützung älterer Pioneer AV Geräte.

    Den Pioneer SC2022 hatte ich erst kürzlich bei Redcoon bestellt – 599€ war zu dem Zeitpunkt ein attraktiver Preis, jetzt geht das Teil aber per Widerruf zurück (zun Glück noch nicht angeschlossen, von daher kein Aufwand). Einen Nachlass hätte ich auch mitgenommen, doch der Redcoon Support reagiert leider nicht so schnell, weswegen ich schon bei MM bestellt habe (bevor der Preis wieder steigt).

  48. Mal rein interessehalber, weil ich mir noch unschlüssig bin, ob bei mir andere Hersteller in Frage kommen (Y.P.A.O und Audyssey liefern jeweils extreme Nachteile für mein Vorhaben und Setup): Hat jemand nen Pioneer SC-2022 und ist unzufrieden bzw. möchte ihn verkaufen oder sogar umsteigen auf Denon / Marantz?

    Wenn jemand nen SC-2022 anzubieten hat kann er sich gerne melden, habe theoretisch noch nen neuen SR6007 stehen, aber nur optional, würde auch gegen Bares gehen.

  49. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen