Lichtschalter
  • Gutscheinsammler

    Bei uns findest du alle tollen Gutscheine zum kopieren und einlösen für deinen Online-Einkauf. Es stehen über 2.300 Shops zur Auswahl!

  • Urlaubspiraten

    Wir finden für euch die besten Reisen, günstigsten Flüge, und Gutscheine um in Hotels richtig zu sparen. Tipps & Tricks sind inklusive!

  • Abos gratis!

    Durch uns könnt ihr Werbeprämien und Abo-Kosten ganz einfach verrechnen und vergleichen. Dadurch könnt ihr zahlreiche Zeitschriften effektiv sehr günstig oder sogar umsonst lesen.

  • Chillmo

    Bei uns geht’s rund um Videospiele und Filme, günstigste Bezugsmöglichkeiten, Releases und was sonst noch so läuft in der Videospiel- und Filmwelt.

Epson Expression Premium XP-800 für 149€ – Multifunktionsdrucker mit WLAN und AirPrint und Fax *UPDATE2*

UPDATE 2

Wer letztes mal beim Blitzangebot bei Amazon nicht zum Zuge gekommen ist, kann jetzt bei redcoon zugreifen:

Danke, Horsti86!

Ursprünglicher Artikel vom 11.01.2013:

In den Amazon Blitzangeboten gibt es gerade den Epson Expression Premium XP-700 zu einem wirklich guten Preis:

Es handelt sich um einen Tintenstrahldrucker mit Scan-Einheit, integriertem WLAN und Unterstützung für Apples AirPrint-Technologie.

Im Test von Druckerchannel.de wurde das Gerät im Dezember 2012 dann auch Testsieger. Es konnte mit seiner flotten Druckgeschwindigkeit, der guten Ausstattung und den qualitativ hochwertigen Druckergebnissen überzeugen. Die Druckkosten mit Originaltinte liegen bei 11,5 Cent bei Farbdokumenten und 3,7 Cent bei S/W-Drucken. Sie sind damit nicht unbedingt extrem niedrig, liegen aber auf dem Niveau anderer Drucker. Bei Amazon gibt es dagegen wegen eines anderen Problems nur 3,5 Sterne: Die Papierlade, die sich automatisch öffnet bzw. ausfährt muss hinterher manuell wieder eingeschoben werden, da Epson hier unverständlicherweise auf eine automatisierte Methode verzichtet hat.

Technische Daten (Herstellerhomepage):

Typ: Drucker/Scanner/Kopierer • Format: A4 • drucken: 5760x1440dpi – 12/9 S/min (A4), Foto 10×15: 12s • scannen: 2400x4800dpi (CIS) – keine Angabe • kopieren: keine Angabe • Papierzufuhr: 120 Blatt (1x 100 + 1x 20 Blatt) • Speicher: keine Angabe • Anschlüsse: USB 2.0, WLAN 802.11bgn • Display: 3.5″, Touchscreen • Emulation: GDI • Stromverbrauch: 19W (maximal), 1.7W (Standby) • Schalldruckpegel: 37dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 390x141x341mm • Gewicht: 7.3kg • Besonderheiten: Pictbridge, CD/DVD bedruckbar, randloser Druck, OCR Software, Duplexeinheit, Card reader (MS, MG, MMC, SD, SDHC), WPS • Verbrauchsmaterial: 26, 26XL • Farbsystem: 4-farbig • Herstellergarantie: ein Jahr

Ursprüngliches UPDATE1 vom 21.02.2013:

Ursprüngliches UPDATE 1 vom 21.2.2013

Ist euch eine Fax-Funktion und ein automatischer Dokumenteinzug wichtig, dann gibt es heute bei Amazon in den Blitzangeboten die passende Variante:

Abgesehen von den genannten Funktionen ist er identisch zum Xp-700.

dasd1 Januar 11, 2013 um 2:51 pm

Schade, unverständlicherweise auch ohne Einzugs-Scanner..

  Zitieren


deletedUser259190 Januar 11, 2013 um 2:58 pm

morsch Januar 11, 2013 um 3:10 pm

http://geizhals.at/de/705626

10€ mehr für ein deutlich besseres Gerät.

  Zitieren


Trapper Januar 11, 2013 um 3:11 pm

Ich bin auch schon des öfteren kurz davor gewesen meinen Canon Drucker zusammen zu klopfen. Aber egal was man kauft, die Drucker scheinen alle nur darauf ausgelegt zu sein ein maximum an Tinte für irgendwelche unsinnigen Aktionen zu verschwenden..

  Zitieren


bdtme Januar 11, 2013 um 3:20 pm

Wenn ich mir die Patronenpreise bei Epson anschau’ bleib ich lieber bei HP :-(

  Zitieren


woopwoop Januar 11, 2013 um 3:25 pm

fake patronen wie z.b. icolor nutzbar?

  Zitieren


romanempire Januar 11, 2013 um 3:44 pm

@morsch: Da vergleichst Du Äpfel mit Birnen. Der Epson XP-700 ist ein Foto-Drucker mit CD-Druck und 3 Papiereinzügen und 5 Patronen (Dye-Tinte für Foto Schwarz). Der HP 8600 ist ein Office-Drucker mit Monster-Großen Patronen und 4 Patronen System.

Aber auch da hat Epson was besseres, den Workforce 4535: Seitenpreise im Prinzip genauso, Tinte wischfest ab der 1. Minute und bis 31.03. 3 Jahre Garantie, wenn man registriert – und davon das 1. Jahr vor Ort – im Gegensatz zum HP. Auch mit Duplex-Druck und Duplex-Scan und auch noch einen 2. Einzug an der Rückseite für 100 Blatt.

  Zitieren


romanempire Januar 11, 2013 um 3:45 pm

Das Angebot für den XP-700 ist aber super und die Foto ausdrucke auch!

  Zitieren


conzzzi Januar 11, 2013 um 3:48 pm

habe mir gerade heute den Canon 5350 gekauft! Bei Amazon. Brauchte dringend einen neuen. Mein HP hat den Geist aufgegeben. Hoffe ich habe keinen Fehler gemacht?

  Zitieren


deletedUser259190 Januar 11, 2013 um 3:49 pm

Bin auch bei Epson gelandet. Bis auf den Speed kann ich nicht meckern. Nie mehr Canon (bis die wieder kundenfreundliche Drucker bauen).

  Zitieren


morsch Januar 11, 2013 um 3:53 pm

romanempire: Workforce 4535

Naja, 3 Jahre VOS (alle 3!) gibts bei HP auch bei Registrierung.
Wischfest ist er auch.
Und Duplex Scan macht dann halt der 8600 Plus für 200€ ;)

Aber stimmt: Für Fotos taugt der HP nicht so.

  Zitieren


morsch Januar 11, 2013 um 3:54 pm

CLR64 Januar 11, 2013 um 5:02 pm

Den gibt es schon seit Einführung im Oktober zu diesem Preis -,-

  Zitieren


CLR64 Januar 11, 2013 um 5:06 pm

Sorry, verwechselt mit dem XP 600. Der hat UVP 169€.

  Zitieren


Vonti Januar 11, 2013 um 10:50 pm

Canon ist besser

  Zitieren


d1g1 Januar 12, 2013 um 11:34 am

Vonti:
Canon ist besser

Dein Argument hat mich überzeugt :applaus:

  Zitieren


Vonti Januar 12, 2013 um 12:26 pm

Danke Dir ;)
Ich schaue immer auf die Kosten, vor allem bei der Tinte.
Und bei Canon hatte ich nie Probleme Drittanbieter Tinte mit Chip zu bekommen und zu betreiben. Bei Epson und Co schon. Eine Spritze möchte ich nicht nutzen.

d1g1: Dein Argument hat mich überzeugt :applaus:

  Zitieren


alexBW Januar 12, 2013 um 1:34 pm

der Drucker ist das letze….. hab den gekauft und wieder zurückgeschickt “!!!!!!
verfälscht die FArbe, kein Duplex, Fotos drucken unmöglich….. Die Farben kommen richteg schlecht rüber…. sogar einzugsprobleme hab ich gehabt !!

lieber ein Canon MX895, hammer teil… kann alles :D

  Zitieren


Experience Januar 12, 2013 um 4:10 pm

Bei EPSON zum Glück sehr günstige Nachbau Patronen.

Noch keine Qualitätsverlust, und bei regelmäßiger Nutzung auch seid Jahren nix eingetrocknet.

Ebay 1,50 die Patrone oder sowas. Nutzen viele bekannte.

Oder die Auto reset Patronen 1x Kaufen für 10-15 Euro mit dem Deckel hinten zum refillen. Wer das kann bei den läuft das sauber ab.

In der Flasche kostet mich die Tinte im vergleich zu den Patronen quasi nix. ( 5 cent? )
(InkTec oder JetTec reicht für normalen Gebrauch locker) Für 6 Flaschen hab ich 10-15€ ca. bezahlt damals. ( 2 Jahre? ) Ist immernoch genug drin für 2 weitere. Denke vorher löse ich den Drucker ab für was neueres bevor ich mal Tinte kaufe für den Epson :D

  Zitieren


Experience Januar 12, 2013 um 4:11 pm

Aber denke jeder muss sowas letztendlich für sich entscheiden und nach der eigenen Erfahrung für seinen Gebrauch gehen. ( Wie oft Druckt man wirklich etc. )

  Zitieren


bdtme Januar 16, 2013 um 11:12 am

Wenn man verhältnismäßig selten druckt würde ich nur noch Originaltinte nehmen, schon zwei Drucker gestorben wegen eingetrockneter Billigtinte :-(

  Zitieren


Hansihans Februar 21, 2013 um 2:29 pm

Ich kann nur vor Epson warnen, würde mir nie wieder ein Epson Gerät kaufen, habe mir damals extra einen teurere Drucker zu gelegt damit ich länger dran Freude hab und damit die Tinten etwas billiger sind. Habe mir vor knapp über 1 Jahr den Epson PX820FWD gekauft, das Flagschiff quasi. Da ich als Student viel Drucke, kam irgendwann die Fehlermeldung am Display die Druckerschwäme sind voll, bitte verständigen Sie den Epson Service. Ganz toll die Drucker von Epson werden nach einer bestimmten Anzahl von Drucken oder Reinigungsvorgängen softwaretechnisch gesperrt und das wars!! Man muss eine teure Service Leistung dann von Epson in Anspruch nehmen obwohl der Drucker eigentlich noch funktionieren würde. Wer es nicht glaubt, bitte mal googlen! Bin jetzt auf Canon wieder umgestiegen, Mittelklasse Modell und der Canon Drucker, druckt schöner, leiser und ist auch edeler verarbeitet! Schade Epson, nie wieder!!

  Zitieren


Hansihans Februar 21, 2013 um 2:31 pm

conzzzi:
habe mir gerade heute den Canon 5350 gekauft! Bei Amazon. Brauchte dringend einen neuen. Mein HP hat den Geist aufgegeben. Hoffe ich habe keinen Fehler gemacht?

Genau den hab ich mir auch gekauft nachdem ich bei Epson tierrisch auf die Schnauze gefallen bin, glaub mir beste Wahl!!! Lies mein Beitrag eins weiter oben!

  Zitieren


deletedUser259190 Februar 21, 2013 um 4:55 pm

Canon Pixma MX435 bei Amazon unter 80,00 und kann das doch alles auch (hat auch Einzug).
Qualität geht i. O.

  Zitieren


che_che Februar 22, 2013 um 12:58 pm

Hansihans:
Ich kann nur vor Epson warnen, würde mir nie wieder ein Epson Gerät kaufen, habe mir damals extra einen teurere Drucker zu gelegt damit ich länger dran Freude hab und damit die Tinten etwas billiger sind. Habe mir vor knapp über 1 Jahr den Epson PX820FWD gekauft, das Flagschiff quasi. Da ich als Student viel Drucke, kam irgendwann die Fehlermeldung am Display die Druckerschwäme sind voll, bitte verständigen Sie den Epson Service. Ganz toll die Drucker von Epson werden nach einer bestimmten Anzahl von Drucken oder Reinigungsvorgängen softwaretechnisch gesperrt und das wars!! Man muss eine teure Service Leistung dann von Epson in Anspruch nehmen obwohl der Drucker eigentlich noch funktionieren würde. Wer es nicht glaubt, bitte mal googlen! Bin jetzt auf Canon wieder umgestiegen, Mittelklasse Modell und der Canon Drucker, druckt schöner, leiser und ist auch edeler verarbeitet! Schade Epson, nie wieder!!

Egal ob Canon, Epson, HP oder andere Hersteller, sie verarschen uns alle! Über unverschämt teure Originaltinte kann man ja noch hinwegsehen, da es bisher kein Hersteller geschafft hat die Produktion von kompatiblen Patronen von Fremdherstellern zu unterbinden, obwohl sie immer schwieriger zu knackende Chips auf die Patronen setzen und immer mehr völlig schwachsinnige Plastikteile an ihren Patronen patentieren um zu verhindern, dass Fremdhersteller sie nachbauen dürfen.
Worüber man aber nicht wegsehen kann und was mich zum kotzen bringt, ist dass die Hersteller die Geräte so konzipieren, dass sie innerhalb von wenigen Jahren oder relativ wenigen Drucken kapput gehen (geplante Obsoleszenz –> http://de.wikipedia.org/wiki/Obsoleszenz ). Beliebtes Mittel dafür ist der überfüllte Resttintenauffangbehälter. Dabei handelt es sich um ein Stoffvlies am Boden des Druckers, auch Schwamm genannt. Jedesmal wenn der Drucker seine Düsen reinigt landet die Tinte dann in diesem Vlies.
Ich habe bisher bei allen! derzeitigen Druckern für Ottonormalverbraucher auf dem Markt beobachtet, dass die Düsenreinigung viel häufiger vom Drucker vorgenommen wird als bei älteren Modellen. Das bedeutet also, dass die Drucker eine immer kürzere Lebenszeit bekommen und das ist so gewollt.
Wer aber keinen Bock hat alle paar Jahre seinen Drucker wegzuschmeissen, der sollte erst gar nicht den “Kundendienst” ansrufen, wenn der Drucker mal streikt. Denn dieser versucht einen nur zu einem Neukauf zu überreden, indem er dann astronomische Reparaturkosten ansetzt und ggf. ein etwas preiswerteres Angebot für einen neuen Drucker macht.
Wer einen vollen Resttintenauffangbehälter hat kann sich auch bei ebay einen neues set Schwämme kaufen (~15 €) und eine Anleitung zum Ein- und Ausbau findet man auch im internet.

  Zitieren


Hansihans Februar 22, 2013 um 9:16 pm

Ja die Tintenpreise sind wirklich eine unverschämtheit, wenn man das auf 1 Farbe hochrechnet kommt man auf einen Literpreis von teils 1500,- EUR und mehr, also des is schon zu krass…..

  Zitieren


deletedUser259190 Februar 24, 2013 um 4:42 pm

Dann lieber den, Patronen ohne Chip für ca 1€ pro Stück
Bei AMZN ansehen: Brother MFC-J5910DW All-in-One A3 Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, Fax, USB 2… http://amazon.de/dp/B005V9NBB0

  Zitieren


bber März 12, 2013 um 6:40 pm

Zumindest in Berlin ist 149 Euro derzeit auch der Cyberport-Filialpreis.

  Zitieren


deletedUser259190 März 13, 2013 um 10:35 am

Weiß gar nicht, wieso sich über den Automatismus der Papierlade aufgeregt wird?!

Das Gerät hat einen Energiesparmodus mit automatischer Abschaltung… wenn da nun Papier liegt, ist das mit dem Einfahren schlecht…

  Zitieren


alex131084 März 13, 2013 um 2:29 pm

Ich denke ich werde mir den XP-600 kaufen. Kostet bei Amazon 129 € abzgl. 40 € cashback landet man bei 89 €. Ist ein guter preis für den drucker finde ich. wenn ich dann noch meine 20% quicker rabatt für das amazon guthaben mit rechne, lande ich bei 63,20 €.

  Zitieren


Schreibe einen Kommentar

Über MyDealZ.de

Die Community findet, meldet und bewertet Deals, Gutscheine und Angebote. Macht mit und jagt gemeinsam die besten On- und Offline-Schnäppchen. Natürlich vollkommen kostenlos!

Statistik
  • Benutzer 252601
  • Beiträge 289029
  • Kommentare 3443242
  • Gerade online 2201
  • Gäste 2037
  • Benutzer 164
  • Rekord 18383
  • Gäste 16729
  • Benutzer 1654

Copyright 2013 – Impressum | Kontakt