Lichtschalter
  • Gutscheinsammler

    Bei uns findest du alle tollen Gutscheine zum kopieren und einlösen für deinen Online-Einkauf. Es stehen über 2.300 Shops zur Auswahl!

  • Urlaubspiraten

    Wir finden für euch die besten Reisen, günstigsten Flüge, und Gutscheine um in Hotels richtig zu sparen. Tipps & Tricks sind inklusive!

  • Abos gratis!

    Durch uns könnt ihr Werbeprämien und Abo-Kosten ganz einfach verrechnen und vergleichen. Dadurch könnt ihr zahlreiche Zeitschriften effektiv sehr günstig oder sogar umsonst lesen.

  • Chillmo

    Bei uns geht’s rund um Videospiele und Filme, günstigste Bezugsmöglichkeiten, Releases und was sonst noch so läuft in der Videospiel- und Filmwelt.

Raspberry Pi Modell B für 30€ – Mini-Rechner zum Basteln *UPDATE*

Ursprünglicher Artikel vom 19.03.2013: Der Raspberry Pi ist ein kleiner Mini-Rechner, der ziemlich komplett ausgestattet ist. Die Idee dahinter war es den Reiz zum Programmieren zu fördern und dies auch finanzschwachen Familien zu ermöglichen. Inzwischen hat der Raspberry Pi aber einige riesige Fan-Gemeinde, da auf dem ARM-Prozessor Linux, Android und Co. laufen und man sogar einen Media-Streamer […]

Raspberry Pi Modell B für 30€ – Mini-Rechner zum Basteln *UPDATE*

deletedUser259190 Mai 23, 2013 um 7:40 pm

Ganz normales Netzteil Micro-USB mit 5V und 1000-1200mA.

Das Raspberry Pi macht so viel Spaß. Hammer. Natürlich sind All-In-One-Geräte praktischer, aber das Zusammenbauen und Frickeln und dann am Ende der Erfolg sind nicht austauschbar.

  Zitieren


deletedUser259190 Mai 23, 2013 um 8:13 pm

Und das Gehäuse kann man sich aus Lego der kleineren Geschwister (wenn mann welche hat) zusammenbauen!

  Zitieren


deletedUser259190 Mai 23, 2013 um 9:09 pm

PhiliK: Kann man auch iwie Airplay dafür nutzen?Wär echt klasse und viel günstiger als ein Apple TV.

Mit RaspBMC geht auch AirPlay. Muss man nur in den Settings aktivieren.

  Zitieren


deletedUser259190 Mai 24, 2013 um 8:16 am

ritschy Mai 25, 2013 um 10:59 am

Donnerstag bestellt, heute gekommen. Die Lieferprobleme bei getgoods scheinen der Vergangenheit anzugehören.

  Zitieren


casa1887 Juni 14, 2013 um 1:39 pm

Aktuell für 30,95 mit 5€ Newsletter Gutschein zu haben! Ich werde mal zuschlagen.

Reicht als Netzteil nicht auch eins vom Smartphone? :)

  Zitieren


deletedUser259190 Juni 14, 2013 um 4:46 pm

Welche Fernbedienung ist die beste für den Pi?

  Zitieren


deletedUser259190 Juni 14, 2013 um 5:12 pm

Irgendwie funktioniert das mit dem Newsletter-Gutscheinen immer noch nicht…

  Zitieren


RaakiT Juni 14, 2013 um 5:57 pm

Was kann man damit alles anfangen?

  Zitieren


resiii Juni 14, 2013 um 5:58 pm

Ulli:
Welche Fernbedienung ist die beste für den Pi?

logitech harmony

  Zitieren


Computerversteher Juni 14, 2013 um 6:05 pm

Wollte gerade bestellten, ist aber wieder teurer geworden. Komme auf Ist teurer geworden. Kostet jetzt 33,25 EUR mit abgezogenem Gutschein.

  Zitieren


GrandSpector Juni 14, 2013 um 6:24 pm

hansemeierleier Juni 14, 2013 um 6:26 pm

Wieso sollte das “sinnvoller” sein? Schöne Eigenwerbung würde ich behaupten?

Für ein “Netzteil” zahl ich keine 14€ mehr … Da reicht das Samsungnetzteil, HTC, whatever …

  Zitieren


WaldemarBeck Juni 14, 2013 um 6:32 pm

Hab noch welche inkl Gehäuse da, Nagelneu.

35€ inkl. DHL Versand wenn jemand Interesse hat.

  Zitieren


deletedUser259190 Juni 14, 2013 um 6:41 pm

Kann man das Teil auch mit 5.1 Analog Output ausrüsten oder gibt es sowas auf solch einer Basis.

HDMI am Receiver habe ich nicht. Brauche ich auch nicht.

  Zitieren


deletedUser259190 Juni 14, 2013 um 7:01 pm

Läuft XBMC da denn vernünftig drauf? Ich finds auf nem AppleTV schon elend, da wirds auf dem Ding kaum besser sein, oder?

  Zitieren


GrandSpector Juni 14, 2013 um 7:26 pm

hansemeierleier:
Wieso sollte das “sinnvoller” sein? Schöne Eigenwerbung würde ich behaupten?

Für ein “Netzteil” zahl ich keine 14€ mehr … Da reicht das Samsungnetzteil, HTC, whatever …

Eigenwerbung? Ein wenig Paranoid vielleicht? Sorry,dass ich kurz bei eBay gesucht habe und vergleichen wollte…

  Zitieren


deletedUser259190 Juni 14, 2013 um 7:52 pm

Hallo Leute,

ich brauche eure Hilfe.
Habe auch ein Raspberry und ein Gooseberry Board.
Nur beim Gooseberry Board bekomme ich meine Maus nicht zum laufen, kann mir jemand helfen woran es liegen könnte?
Also die Maus leuchtet aber ich seh kein Zeiger auf dem Bildschrim.

  Zitieren


deletedUser259190 Juni 14, 2013 um 7:57 pm

XBMC läuft super darauf. Ja, auch mit 1080p und DTS. Ja auch übers LAN. Nein, bei WLAN KANN es zu Problemen kommen. JA es werden ne Menge WLAN USB Sticks unterstützt. Die Qualität des Audioausgangs ist mittelmässig. Ja es werden auch gute USB Soundkarten unterstützt.

Immer die gleichen Fragen.. vielleicht einfach mal die Comments von Anfang an lesen…

  Zitieren


KrokoDundee123 Juni 14, 2013 um 10:11 pm

Welches Netzteil habt ihr für euer Raspberry Pi Modell B besorgt?

  Zitieren


Lynsch Juni 14, 2013 um 10:51 pm

somit ist da kein netzteil dabei beim raspberry pi?

  Zitieren


Justin Juni 14, 2013 um 10:53 pm

Chris:
Irgendwie funktioniert das mit dem Newsletter-Gutscheinen immer noch nicht…

Wenn ich den Link in der Mail mit meinem Tablet anklicke – sehe ich auch kein Code, mach es lieber über einen PC ohne AD-Blocker, dann geht es auch.

  Zitieren


Kers Juni 14, 2013 um 11:05 pm

Also XBMC läuft elendig langsam auf dem Raspberry Pi.Da schließ ich lieber meinen PC an den Fernseher und schon meine Nerven.

  Zitieren


deletedUser259190 Juni 15, 2013 um 10:26 am

Als HTPC ist der RS nach wie vor eine Katastrophe, wer nur seine digitalisierte VHS Sammlung gucken will ok, für alles andere muss man so viel Geld in den RS für Zubehört pumpen das man sich auch gleich nen HTPC auf FM2 Basis bauen kann.

BTW: Bei mir steht da als Preis 38,25€, oder kann man Gutscheine kombinieren ?

  Zitieren


fredthefreezer Juni 15, 2013 um 10:27 am

Kers:
Also XBMC läuft elendig langsam auf dem Raspberry Pi.Da schließ ich lieber meinen PC an den Fernseher und schon meine Nerven.

Also wenn ich so nen Quatsch lese….echt! Wir nutzen das jeden Tag (die Freundin um ihre Daylie Soaps aus der Mediathek nachzusuchten) und ich zum HD Filme glotzen vom NAS.

Also laber nichst so nen unqualifizierten Mist!

XBMC läuft (wenn man die Raspmc oder ne andere angepasste Version drauf macht) wunderbar auf dem Teil, wenn nicht dann sitzt das Problem mal wieder VOR dem Schirm ;-)

Als Netzteil könnt ihr wirklich fast jedes beliebige USB Smartphone Netzteil nehmen und halt das entsprechende Kabel dran hängen.

Analog 5.1 geht natürlich nicht! Per HDMI ist der 5.1 Sound (in Kombi mit nem Receiver der das natürlich kann) auch opti!

by Fred

  Zitieren


fredthefreezer Juni 15, 2013 um 10:28 am

Spam0r:
Als HTPC ist der RS nach wie vor eine Katastrophe, wer nur seine digitalisierte VHS Sammlung gucken will ok, für alles andere muss man so viel Geld in den RS für Zubehört pumpen das man sich auch gleich nen HTPC auf FM2 Basis bauen kann.

BTW: Bei mir steht da als Preis 38,25€, oder kann man Gutscheine kombinieren ?

Aha und mit welchem “Zubehör” soll der besser / schneller werden!? Das musst du mir jetzt schonma erklären……Der Raspberry is ja eigentlich auch nicht als HTPC sondern als Lösung für Programmierneulinge erfunden worden!

Aber als HTPC isser voll tauglich!

by Fred

  Zitieren


hansemeierleier Juni 15, 2013 um 11:41 am

Sorry aber viele machen das halt so … Pseudoschnäppchen und eigtl. steckt nur der Händler selbst dahinter ;)

Aber für dich als Raspberry-Neuling, es tut auch ein günstiges Smartphone-Ladegerät (Hauptsache microUSB, 5v, mind. 1A)… Da kommt man also dank Gehäuse aus China (Dealextreme, 5€), Raspberry mit Gutschein hier (31€) und Netzteil bei Amazon/Ebay (max. 5€) auf ein Paket knapp über 40€ :) Da sind so “Bundle”-Angebote bei Ebay das denkbar schlechtere Angebot :)

GrandSpector: Eigenwerbung? Ein wenig Paranoid vielleicht? Sorry,dass ich kurz bei eBay gesucht habe und vergleichen wollte…

  Zitieren


jaydee77 Juni 15, 2013 um 4:00 pm

Resstos:
Es gibt Android Mini PCs mit XBMC 1080p Hardware Decoding + 5.1 DTS/AC3 passthrough:
http://www.myhdplayer.de/Android-TV-Box/MyGica-ATV120-Dual-Core-Android-4-1-TV-Stick-inkl–XBMC-Support.html

Läuft bei mir 1a, und das für 60€ ohne Bastellei.

Beim Raspberry Pi muss keiner etwas basteln. Einfach Noobs auf eine SD Card kopieren. Darüber Raspbmc automatisch installieren. Und schon hat man einen Mediaplayer mit XBMC.

Noobs Download:
http://www.raspberrypi.org/downloads

  Zitieren


deletedUser259190 Juni 15, 2013 um 11:00 pm

Gibt es für Studenten bei Farnell noch billiger. Mit MwSt. und Studentenrabatt verrechnet (28,09 € * 1,19 * 0,88) ~29,42 € pro Stück. Man muss aber mindestens zwei bestellen um über den Warenwert von 55€ zu kommen, damit die Versandkosten erlassen werden. Wenn der Studentenrabatt vorher abgezogen wird (davon gehe ich aus) muss man leider drei bestellen oder Füllartikel dazulegen (als Student im Bereich Elektrotechnik findet sich garantiert was). Die meisten können sicherlich mit ihren Komolitonen eine kleine Sammelbestellung arangieren.

Raspberry Pi:
http://de.farnell.com/jsp/search/productdetail.jsp?id=2191863&Ntt=2191863&

Füllartikel:

TSOP4838 (für IR Empfänger: http://forum.stmlabs.com/showthread.php?tid=5549) – ~0,86€
http://de.farnell.com/vishay/tsop4838/ir-receiver-38khz/dp/4913190?Ntt=TSOP4838

1A Netzteil – ~4,81€
http://de.farnell.com/raspberry-pi-psu/rpi-psu-eu-mk1/stromversorg-raspberry-5v-1a-euro/dp/2254794?in_merch=New%20Products

Case – ~6,22€
http://de.farnell.com/multicomp/mc-rp001-clr/gehaeuse-raspberry-pi-klar/dp/2113799
http://de.farnell.com/multicomp/mc-rp001-wht/gehaeuse-raspberry-pi-weiss/dp/2113797
http://de.farnell.com/multicomp/mc-rp001-blk/gehaeuse-raspberry-pi-schwarz/dp/2113798

Die Füllartilkel sind sicher nicht für jeden interessant. Wenn man auf der Seite etwas sucht, findet der Bastler/Student auch preiswerte Sachen. Bei meiner Bestellung kommen noch zwei Sortimentkästen von Raaco mit: http://de.farnell.com/raaco/126762/cabinet-organiser-mit-44-schubladen/dp/1367091 – ~23,22€ (meiner Meinung wäre das einen eigenen Deal wert).

Vor der Bestellung muss noch die Immatrikulationsbescheinigung eingereicht werden: http://de.farnell.com/jsp/support/support.jsp?formpage=farnell/de/support/help/faq.jsp#GH.

Gibt es Interesse an Deals für Studenten mit Schwerpunkt Elektrotechnik? Ich bin im Laufe der Zeit immer mal auf diverse Nischenprodukte gestoßen.

  Zitieren


deletedUser259190 Juni 15, 2013 um 11:05 pm

Als IR-Empfänger lieber den TSOP34138 (http://de.farnell.com/vishay-semiconductor/tsop34138/ir-receiver/dp/1703546?Ntt=TSOP34138) – ~1,26€ nehmen, da der garantiert bei 3,3V arbeitet.

Sorry

  Zitieren


deletedUser259190 Juni 17, 2013 um 9:49 am

Hi Guys,

hab den RaPi erfolgreich in Betrieb genommen.

Bekomme nur die Microruckler bei schnellen Kamerafahren nicht in den Griff.

Habe “Anpassung an Filmbildrate” etc. aktiviert und “Empfänger kann DTS” auch – obwohl ich keinen Reveiver habe.

Wie bekomme ich die x246 Schwenks flüssig? Nur mit DTS fähigem Receiver?

Danke an die Pro’s!

  Zitieren


casa1887 Juni 17, 2013 um 2:15 pm

Sd Karte nicht vergessen Jungs..meins kam heute an (Freitag bestellt)..habe monatelang überlegt..dazu nen schickes weißes Case und nen 1,5mA Netztteil..nachher wird es mit Raspbmc versehen :)

  Zitieren


BobWerker Juni 20, 2013 um 9:56 pm

Leipziger:
[...]
Gibt es Interesse an Deals für Studenten mit Schwerpunkt Elektrotechnik? Ich bin im Laufe der Zeit immer mal auf diverse Nischenprodukte gestoßen.

Ich bin auf jeden Fall an solchen Deals interessiert, aber als Informatik Student :)
Arbeite selbst grad an einem Lampenprojekt mit dem Pi und decke mich ständig mit Zeug von Fasttech ein.

  Zitieren


deletedUser259190 Juni 27, 2013 um 5:08 pm

Leipziger:
[...]
Gibt es Interesse an Deals für Studenten mit Schwerpunkt Elektrotechnik? Ich bin im Laufe der Zeit immer mal auf diverse Nischenprodukte gestoßen.

Hi Leipziger,
auch ich hätte auf jeden Fall Interesse an solchen Deals! Studiere zwar Physik und nicht Elektrotechnik, bin aber trotzdem regelmäßig am Löten und Schrauben.
VG Frank

  Zitieren


inanbayram Juni 27, 2013 um 5:32 pm

Kann mir jemand Link schicken wo ich die B Version und einen guten Netzteil als Bundle kaufen kann?

  Zitieren


Peanut Juli 8, 2013 um 1:09 pm

Leipziger:
Gibt es für Studenten bei Farnell noch billiger. Mit MwSt. und Studentenrabatt verrechnet (28,09 € * 1,19 * 0,88) ~29,42 € pro Stück. Man muss aber mindestens zwei bestellen um über den Warenwert von 55€ zu kommen, damit die Versandkosten erlassen werden. Wenn der Studentenrabatt vorher abgezogen wird (davon gehe ich aus) muss man leider drei bestellen oder Füllartikel dazulegen (als Student im Bereich Elektrotechnik findet sich garantiert was). Die meisten können sicherlich mit ihren Komolitonen eine kleine Sammelbestellung arangieren.

Raspberry Pi:
http://de.farnell.com/jsp/search/productdetail.jsp?id=2191863&Ntt=2191863&

Füllartikel:

TSOP4838 (für IR Empfänger: http://forum.stmlabs.com/showthread.php?tid=5549) – ~0,86€
http://de.farnell.com/vishay/tsop4838/ir-receiver-38khz/dp/4913190?Ntt=TSOP4838

1A Netzteil – ~4,81€
http://de.farnell.com/raspberry-pi-psu/rpi-psu-eu-mk1/stromversorg-raspberry-5v-1a-euro/dp/2254794?in_merch=New%20Products

Case – ~6,22€
http://de.farnell.com/multicomp/mc-rp001-clr/gehaeuse-raspberry-pi-klar/dp/2113799
http://de.farnell.com/multicomp/mc-rp001-wht/gehaeuse-raspberry-pi-weiss/dp/2113797
http://de.farnell.com/multicomp/mc-rp001-blk/gehaeuse-raspberry-pi-schwarz/dp/2113798

Die Füllartilkel sind sicher nicht für jeden interessant. Wenn man auf der Seite etwas sucht, findet der Bastler/Student auch preiswerte Sachen. Bei meiner Bestellung kommen noch zwei Sortimentkästen von Raaco mit: http://de.farnell.com/raaco/126762/cabinet-organiser-mit-44-schubladen/dp/1367091 – ~23,22€ (meiner Meinung wäre das einen eigenen Deal wert).

Vor der Bestellung muss noch die Immatrikulationsbescheinigung eingereicht werden: http://de.farnell.com/jsp/support/support.jsp?formpage=farnell/de/support/help/faq.jsp#GH.

Gibt es Interesse an Deals für Studenten mit Schwerpunkt Elektrotechnik? Ich bin im Laufe der Zeit immer mal auf diverse Nischenprodukte gestoßen.

LIKE!

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 8, 2013 um 1:50 pm

Leipziger:

Gibt es Interesse an Deals für Studenten mit Schwerpunkt Elektrotechnik? Ich bin im Laufe der Zeit immer mal auf diverse Nischenprodukte gestoßen.

Aber sicher doch ! Wenn man sich schon durch Regelungstechnik quält darf es sich auch ruhig mal finanziell lohnen ;)

  Zitieren


Coben Juli 8, 2013 um 2:14 pm

Kann man mit dem Teil auch Videos von Lovefilm gucken?

  Zitieren


chrisstar Juli 8, 2013 um 2:34 pm

Billiger kommt man an dem Raspberry Pi auf jeden Fall nicht ran !! Empfehle es jedem Bastler zu kaufen. Mit dem Raspberry Pi kann man richtig viele schöne Sachen umsetzen. Wie z.b ein Media Center raus basteln oder als Webserver benutzen.

Anleitungen gibt es hier : http://raspberrypi-kaufen.de/projekte.html

  Zitieren


Planlos Juli 8, 2013 um 2:37 pm

Raspbmc, 1080p, DTS Downmix flüssig
Openelec, 1080p, DTS Downmix flüssig
Xbian, 1080p, DTS Downmix flüssig

Raspbmc, 1080p, DTS Downmix, boblight (50 LEDs) nicht zufriedenstellend
Raspbmc, 1080p, DD 5.1, boblight (50 LEDs) flüssig
Raspbmc, 720p, DTS Downmix, boblight (50 LEDs) flüssig

Also ich denke das sollte reichen als Beweis, dass der pi als Mediaplayer taugt.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 8, 2013 um 3:18 pm

Erfreulich: Ist übrigens wohl auch die neuste Revision, erkennbar an den zwei Vorbohrungen in der Platine. Getgoods war bei mir sehr schnell (2-3 Tage).

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 8, 2013 um 3:19 pm

@coben: ist das flash/flv? Youtube kann er glaube ich nicht, zumindest nicht ohne workarounds.

  Zitieren


sdggsdgsgds Juli 8, 2013 um 3:30 pm

ist es schon wieder teurer?

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 8, 2013 um 3:45 pm

Coben:
Kann man mit dem Teil auch Videos von Lovefilm gucken?

Ich habs bisher noch nicht hinbekommen.Läuft über Silverlight, daher eher schwieriger zum laufen zu bekommen

  Zitieren


Coben Juli 8, 2013 um 5:05 pm

Schade …
Und wie siehts mit flash basierten Streams wie z.B. von twitch.tv aus?

  Zitieren


maxii Juli 8, 2013 um 6:32 pm

Coben:
Schade …
Und wie siehts mit flash basierten Streams wie z.B. von twitch.tv aus?

Läuft 1A

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 8, 2013 um 11:07 pm

Top Preis für den Kleinen.
Ich hab meinen seit Anfang Januar und er läuft quasi dauerhaft (Nur für Updates wird er ausgemacht).
Wer ihn als Mediaplayer nutzen möchte sollte sich openelec anschauen.
Bei mir streamed er alle Filme (Auch 1080p !) von einem NAS.
Für Youtube und Dmax gibt es sehr schöne Plugins mit dennen ihr alle anschauen könnt was die Portale hergeben.
Ich empfehle euch aber den kleinen zu übertakten. Dies geht sogar legal und ohne die Garantie zu verlieren solange man nicht übertreibt.
Das Menü ruckelt etwas, was aber von Version zu Version besser wird (Im Januar war es echt nervig).
Den Soundbug haben die inzwischen auch behoben sodass es echt spaß macht damit Filme zu schauen und Musik zu hören.
Schaut euch Yatse mal an wenn ihr ein Android Handy oder Tablet habt. Damit könnt ihr ihn auch ohne Display steuern (Z.B. wenn ihr nur Musik hören wollt).
Da er keine 5 Watt verbraucht läuft er bei mir dauerhaft. Ich bin richtig zufrieden dem Pi. Das perfekte Mediacenter für Leute die nicht viel ausgeben wollen und auf die Watts achten. =)

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2013 um 9:56 am

Hi,
ich habe mich schon etliche Male beim Newsletter angemeldet aber bekomme nie einen Gutschein…
Weiß einer warum?

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 9, 2013 um 10:12 am

Waldemar:
Hi,
ich habe mich schon etliche Male beim Newsletter angemeldet aber bekomme nie einen Gutschein…
Weiß einer warum?

Firefox,Chrome,Internet-Explorer leider erfolglos ausprobiert :(…

  Zitieren


Spucha Juli 9, 2013 um 10:18 am

Waldemar: Firefox,Chrome,Internet-Explorer leider erfolglos ausprobiert …

warte mal, ich schick Dir gleich einen per PN

  Zitieren


w0wka91 Juli 9, 2013 um 10:22 am

DANKE!!!!

  Zitieren


Spucha Juli 9, 2013 um 10:23 am

Spucha: warte mal, ich schick Dir gleich einen per PN

So, PN ist raus…

  Zitieren


w0wka91 Juli 9, 2013 um 10:25 am

w0wka91:
DANKE!!!!

Habe mich jetzt erst registriert. Schick es mir bitte an diesen Account. Danke nochmals

  Zitieren


Spucha Juli 9, 2013 um 10:32 am

w0wka91: Habe mich jetzt erst registriert. Schick es mir bitte an diesen Account. Danke nochmals

erledigt

  Zitieren


w0wka91 Juli 13, 2013 um 12:04 pm

Bei mir ist die Tonspur bei MKV-Dateien(720p,1080p) asynchron.
Habe RASPBMC und OpenELEC ausprobiert aber ohne Erfolg.
Jemand einen Tipp?

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 15, 2013 um 4:44 pm

das sag ich dazu!
Wenn einer mal gute Erfahrungen mit dem shop macht, kann man das ja vlt auch dort mal eintragen.
https://www.shopauskunft.de/bewertung/getgoods–S-16813.html

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 15, 2013 um 7:34 pm

Habe auch schon damit gearbeitet. Was mir bei dem Gerät leider fehlt, ist ein integrierter W-LAN Chip, um ihn für den Hausgebrauch (z.B. Video-Streaming) auch komfortabel nutzen zu können.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 15, 2013 um 8:53 pm

Natan:
Habe auch schon damit gearbeitet. Was mir bei dem Gerät leider fehlt, ist ein integrierter W-LAN Chip, um ihn für den Hausgebrauch (z.B. Video-Streaming) auch komfortabel nutzen zu können.

Kannst doch so einen hier nehmen:
http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WN725N-Wireless-Nano-USB-Adapter/dp/B008B7PZU4

Der fällt nicht auf!

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 15, 2013 um 9:02 pm

Coben: Kann man mit dem Teil auch Videos von Lovefilm gucken?

Nein, Lovefilm geht nicht – die wollen kein Geld von uns. Für XBMC gibt es Erweiterungen wie xStream, die solche Features nachrüsten.

Natan: Was mir bei dem Gerät leider fehlt, ist ein integrierter W-LAN Chip, um ihn für den Hausgebrauch (z.B. Video-Streaming) auch komfortabel nutzen zu können.

Ich hab mir einen Digitus WLAN-Adapter min (USB 2.0) mit Unterstützung von IEEE802.11n Draft zugelegt. Gibt’s beim großen Menschenhändler für < 9 € und läuft problemlos. Angeblich hat er 150 MBit/s (brutto), hab aber noch kein richtiges Full-HD drüber gestreamt.

  Zitieren


PeterN Juli 16, 2013 um 10:15 am

Das liest sich ja alles ganz toll. Aber ist das für den interessierten Laien einfach so ohne “gefrickel” nutzbar. Also so wie zB bei Apple: anschliessen, einschalten, funktioniert intuitiv?

Raspberry in Gehäuse verschrauben, XMBC (?) aufspielen und OHNE weitere Fummelei OHNE Einschränkungen als kompletter Medienverwalter mit angeschlossener ext. Medienplatte und Monitor nutzbar?

Fernsehempfang … muss ich da einen DVB-T Stick dransetzten? Mein Digivox Duo ist am PC schon eine Kastastrophe, weil die Treiber unter 64Bit immer Bluescreens produzieren.

  Zitieren


deletedUser259190 Juli 16, 2013 um 12:24 pm

XBMC kann man schon ohne Probleme nutzen, würde ich mal behaupten. Weiterhin würde ich entweder eine MediaCenter Fernbedienung (z.B. von Hama, mit IR Empfänger) oder aber die des TVs nutzen über HDMI CEC. Funktionierte bei mir out of the box. Einen DVB-T Stick hab ich nie ausprobiert, auch wenn ich einen hätte, geht glaub ich auch nicht, kann mich aber irren. Was ich probiert habe sind die Plugins für DVBViewer und Vu+, funktionieren soweit, aber die Umschaltzeiten empfand ich als grottig langsam, für mich nichts…

Wenn du WIRKLICH ohne Gefrickel auskommen willst… dann kauf Dir keinen Mini-BASTELcomputer…

  Zitieren


deletedUser259190 August 6, 2013 um 3:21 pm

der einzige Sinn von dem Ding ist; das man was zum Frickeln hat ;-P und das möglichst günstig.
Den Rest können auch andere Teile

  Zitieren


deletedUser259190 August 6, 2013 um 3:28 pm

Ich würde mir mal ein Pi-Update mit aktuellerer (stärkerer) Hardware wünschen.

  Zitieren


deletedUser259190 August 6, 2013 um 3:31 pm

KruemelMonster August 6, 2013 um 3:47 pm

andy2000:
Ich würde mir mal ein Pi-Update mit aktuellerer (stärkerer) Hardware wünschen.

Der Pi erfüllt doch immer noch seine eigentliche Aufgabe sehr gut. Von daher finde ich ein Update unnötig.

  Zitieren


deletedUser259190 August 6, 2013 um 5:25 pm

Mag sein. Ich hatte ihn aber erst als MediaPlayer angedacht und dafür hakt es mir hin und da dann doch zuviel mit dem Gerät.

KruemelMonster: Der Pi erfüllt doch immer noch seine eigentliche Aufgabe sehr gut. Von daher finde ich ein Update unnötig.

  Zitieren


Honeyballs August 7, 2013 um 12:44 am

Dürfte sich um Chinaware hanedeln… Zumindest ist “Made in China” auf den Produktbildern zu sehen….

  Zitieren


blubb0r87 August 7, 2013 um 1:29 am

Planlos:
Raspbmc, 1080p, DTS Downmix flüssig
Openelec, 1080p, DTS Downmix flüssig
Xbian, 1080p, DTS Downmix flüssig

Raspbmc, 1080p, DTS Downmix, boblight (50 LEDs) nicht zufriedenstellend
Raspbmc, 1080p, DD 5.1, boblight (50 LEDs) flüssig
Raspbmc, 720p, DTS Downmix, boblight (50 LEDs) flüssig

Also ich denke das sollte reichen als Beweis, dass der pi als Mediaplayer taugt.

Naja, als Billig Player ja. Vollwertiger Player oder HTPC nicht.
Untouched BD laufen nicht flüssig, genauso HD Tonspuren.

Der Player ist ok für die 0815 2-8GB MKVs, aber nicht für anständige Qualität.

Dafür muss man ca 100 Euro mehr ausgeben, dann klappt es auch mit 3D ISO und Untouched BD mit HD Tonspuren.

  Zitieren


deletedUser259190 August 7, 2013 um 8:43 am

Ich würd nen PI kaufen mit doppelt Leistung, kann auch doppelt kosten, als HTPC :) Gibts sowas?

  Zitieren


MiHe August 22, 2013 um 3:06 pm

Kann man damit Youtube am Fernseher gucken oder ist der zu schwach dafür?

  Zitieren


deletedUser259190 August 22, 2013 um 3:23 pm

So eine shice !!!

  Zitieren


KruemelMonster August 22, 2013 um 3:53 pm

MiHe:
Kann man damit Youtube am Fernseher gucken oder ist der zu schwach dafür?

Natürlich geht das mit Raspbmc und der YouTube App, sogar in 1080p

  Zitieren


rednex August 22, 2013 um 4:09 pm

http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-ambilight-für-xbmc-nachrüsten?pid=22532#pid22532
Ambilight selber bauen.
Mediaplayer und Ambilight in einem Gerät. Ich weiß, ich mache dafür überall Werbung – finde es aber einfach genial (Bessere Videos vom Projekt bei Youtube: PiBob, Raspberry, Raspbmc)

  Zitieren


deletedUser259190 August 22, 2013 um 4:41 pm

gibt\’s eigtl spürbare leistungseinbußen, wenn neben ner 1080p Wiedergabe boblight aktiviert ist? Spiele Momentan mit dem Gedanken, digitale led stripes fürs ambilight zu besorgen

  Zitieren


regen August 22, 2013 um 7:00 pm

3DfxRvN:
gibt\’s eigtl spürbare leistungseinbußen, wenn neben ner 1080p Wiedergabe boblight aktiviert ist? Spiele Momentan mit dem Gedanken, digitale led stripes fürs ambilight zu besorgen

Ja du solltest, die CPU und RAM übertakten, sonst hast du bei hohen Bitraten Ruckler.

  Zitieren


deletedUser259190 August 22, 2013 um 10:47 pm

Ich habe mir gerade auch mal einen bestellt. Mich interessiert aber nur das Thema Elektronikbasteleien. (Mediaplayer hab ich schon)

Zum Beispiel so ein Projekt wie:
Temperatur messen und auf 7-Segment LED-Display anzeigen, bei unterschreiten einer Temperatur ein Relais schalten und vielleicht noch ne Mail an mich schicken.

Gibt es da empfehlenswerte Starterkits, so nach dem Motto Anleitungsbuch inkl. aller nötiger Hardware (Laborsteckboard, LEDs, Schalter) als Set. (im Stil der Kosmos Experimentierkästen)

  Zitieren


deletedUser259190 August 23, 2013 um 1:44 am

Hallo Thomas

im gleichen Shop findest du ein PIFACE Digital als Interface aufsatz für den Raspberry Pi:
http://www.getgoods.de/notebooks-tablets-und-pc-systeme/zubehoer/pc-systeme/sonstiges/735601/piface-digital-board-e/a-erweiterung-fuer-raspberry-pi?c=63291

Tipp: es gibt auch ein Case wo du beide Platinen rein bekommst.

  Zitieren


deletedUser259190 August 23, 2013 um 1:46 am

Achso, und für zusätzliche Bauteile wie LEDs/LCDs etc. schau einfach mal bei conrad oder so rein. Da gibts mit Sicherheit auch Starter-kits

  Zitieren


Phlippo August 23, 2013 um 11:39 am

Thomas:
Ich habe mir gerade auch mal einen bestellt. Mich interessiert aber nur das Thema Elektronikbasteleien. (Mediaplayer hab ich schon)

Zum Beispiel so ein Projekt wie:
Temperatur messen und auf 7-Segment LED-Display anzeigen, bei unterschreiten einer Temperatur ein Relais schalten und vielleicht noch ne Mail an mich schicken.

Gibt es da empfehlenswerte Starterkits, so nach dem Motto Anleitungsbuch inkl. aller nötiger Hardware (Laborsteckboard, LEDs, Schalter) als Set. (im Stil der Kosmos Experimentierkästen)

Mit dem gleichen Ansatz (Bastelei –> Heimautomatisierung für Neuabau) habe ich mir am Mittwoch aus son Mopped geordert.
Durch etwas Sucherei bin ich dann auf http://fhem.de/fhem_DE.html aufmerksam geworden. Dann noch bissl Klumpatch bei http://shop.busware.de ordern und die Löterei kann beginnen…

  Zitieren


deletedUser259190 August 24, 2013 um 11:36 am

Na dann, ich erwarte mal mit Vorfreude meinen Raspberry :)

Habe mir noch dieses Buch ( http://www.amazon.de/Die-elektronische-Welt-Raspberry-entdecken/dp/3955611094 ) besorgt, da es scheinbar genau meinen gewünschten Themenbereich beschreibt und sehr gute Nutzer-Bewertungen hat.

Am liebsten hätte ich mir aber ein Set aus einem Experimentierbuch samt kompletter und passender Hardware-Ausstattung (Steckboard, LCD, LEDs, Schalter, Kabel, Relais) gewünscht, die dann auch direkt im Buch “Anwendung” finden. Aber sowas hab ich noch nicht gefunden, also ein Buch das genau zum Hardware-Kit passt (Wie son Kosmos-Experimentierkasten). Deswegen schau ich mal welche Teile ich so gebrauchen könnte, wenn das Buch da ist.

  Zitieren


deletedUser259190 August 24, 2013 um 12:33 pm

deletedUser259190 August 24, 2013 um 3:56 pm

Gehäuse braucht ja nur der Mediaplayer-Nutzer.
Der Elektronik-Bastler muss ja an die GPIO Pins kommen. ;)

  Zitieren


GordonGekko August 25, 2013 um 2:49 pm

So vorhin noch einen Raspberry bekommen :D Freue mich schon auf das Teil

  Zitieren


Mr.Vain September 12, 2013 um 1:37 pm

wie bekomme ich denn den 5€ Gutschein? Habe mich angemeldet aber keinen Gutschein bekommen…

  Zitieren


deletedUser259190 September 16, 2013 um 1:56 pm

Alternativ gibts das Ding auch im Bundle (+ Netzteil + 16 GB Class 10 SD Karte) bei Zackzack. Insgesamt aber wohl trotzdem teurer als der Deal hier, dafür kein gg ^^

  Zitieren


deletedUser259190 September 16, 2013 um 2:03 pm

mmh bei mir öffnet sich nur ein leeres fenster wenn ich auf den link klicke :(

  Zitieren


deletedUser259190 September 16, 2013 um 2:06 pm

ah nuu gehts ;-)

btw: Wieviel GB sollte man sich denn kaufen? Weil eine Art iTunes Store gibt es ja nicht wo man sich Filme leihen/kaufen/downloaden kann, oder?

  Zitieren


deletedUser259190 September 16, 2013 um 2:26 pm

Hat jemand einen Link zu einem günstigen Akkupack? Möchte den Raspberry gerne darüber betreiben und nicht durch die Steckdose.

  Zitieren


deletedUser259190 September 16, 2013 um 3:02 pm

blubb0r87: Naja, als Billig Player ja. Vollwertiger Player oder HTPC nicht.
Untouched BD laufen nicht flüssig, genauso HD Tonspuren.

Der Player ist ok für die 0815 2-8GB MKVs, aber nicht für anständige Qualität.

Dafür muss man ca 100 Euro mehr ausgeben, dann klappt es auch mit 3D ISO und Untouched BD mit HD Tonspuren.

Und was nimmt man da dann?

  Zitieren


fiqueschnitte September 16, 2013 um 3:22 pm

na toll, vorgestern für 32 bestellt.

  Zitieren


deletedUser259190 September 16, 2013 um 5:03 pm

wow 3,00€??? Du solltest gegen den Verkäufer klagen wegen Schadensersatz!

fiqueschnitte:
na toll, vorgestern für 32 bestellt.

  Zitieren


RedEye September 16, 2013 um 5:44 pm

Bestellt! Mein zweiter Pi:D

  Zitieren


deletedUser259190 September 16, 2013 um 11:00 pm

Also ich werde noch nicht ganz glücklich. Habe das Teil jetzt seit ca. 3 Wochen. Erst Raspbmc, dann der erste Übertaktungsversuch wegen der langsamen Menüwechsel – völliger Stillstand/Absturz. Jetzt OpenELEC.

XBMC bietet ja den Vorteil, Filme auch über Regisseur, Jahr, Bewertung oder Darsteller auszuwählen. Zumindest bei der Auswahl über Darsteller (viele Filme, noch viel mehr Darsteller) dauert der Aufruf der Darstellerliste ziemlich lange (Minutenbereich). Das macht mein “WD-TV Live-Medienplayer” im Zusammenspiel mit einem entsprechenden DLNA-Server (hier: Videostation von Synology) wesentlich fixer (der ruft immer nur einen Teil auf und lädt dann jeweils kurz nach). So macht mir der Pi jedenfalls noch keinen Spaß … Schade bei der tollen Optik.

Also, was mache ich da verkehrt, dass das Ding so langsam ist?

  Zitieren


deletedUser259190 September 16, 2013 um 11:33 pm

Andi:
Also ich werde noch nicht ganz glücklich. Habe das Teil jetzt seit ca. 3 Wochen. Erst Raspbmc, dann der erste Übertaktungsversuch wegen der langsamen Menüwechsel – völliger Stillstand/Absturz. Jetzt OpenELEC.

XBMC bietet ja den Vorteil, Filme auch über Regisseur, Jahr, Bewertung oder Darsteller auszuwählen. Zumindest bei der Auswahl über Darsteller (viele Filme, noch viel mehr Darsteller) dauert der Aufruf der Darstellerliste ziemlich lange (Minutenbereich). Das macht mein “WD-TV Live-Medienplayer” im Zusammenspiel mit einem entsprechenden DLNA-Server (hier: Videostation von Synology) wesentlich fixer (der ruft immer nur einen Teil auf und lädt dann jeweils kurz nach). So macht mir der Pi jedenfalls noch keinen Spaß … Schade bei der tollen Optik.

Also, was mache ich da verkehrt, dass das Ding so langsam ist?

90% aller pi probleme sind netzteil probleme. Nötig sind 1000mA + X und sehr problematisch ist, dass kaum ein netzteil die Power liefert die draufsteht. Teilweise nicht mal ansatzweise!

  Zitieren


deletedUser259190 September 16, 2013 um 11:39 pm

trigger: 90% aller pi probleme sind netzteil probleme. Nötig sind 1000mA + X und sehr problematisch ist, dass kaum ein netzteil die Power liefert die draufsteht. Teilweise nicht mal ansatzweise!

Ah, danke für den Tipp. Meins habe ich mit dem Pi bestellt und es soll 1,2 A liefern.
Gibt es Netzteilempfehlungen?

  Zitieren


Pietster Oktober 10, 2013 um 9:30 am

den letzten erwischt. allein während meines bestellvorgangs sind ansch. 50 über die theke gegangen :D

  Zitieren


dancle Oktober 10, 2013 um 9:31 am

trigger: 90% aller pi probleme sind netzteil probleme. Nötig sind 1000mA + X und sehr problematisch ist, dass kaum ein netzteil die Power liefert die draufsteht. Teilweise nicht mal ansatzweise!

Nö, ein stinknormales Samsung-Netzteil mit 700mAh funktioniert auch problemlos, nur wenn man Festplatten dranhängen will, sollte man mehr nehmen. Für Alltagsfunktionen wie Webserver oder Mediacenter reichen aber die 700mAh völlig aus…

  Zitieren


deletedUser259190 Oktober 10, 2013 um 9:50 am

Aha, schon ausverkauft. Was sagt uns das? Händler haben mal wieder zugeschlagen und wollen das schnelle Geld mit Wiederverkäufen machen. Diese schmierigen Typen habe satt. Hoffentlich klopft bei denen mal der Fiskus an die Tür.

  Zitieren


deletedUser259190 Oktober 10, 2013 um 9:53 am

Stichwort Ausverkauft —> 5ct sparen —> getgoods….

  Zitieren


deletedUser259190 Oktober 10, 2013 um 9:58 am

Nö, aktueller Preis ist dort 33,95. Schmierige Händler und schmierige Preisanpasser, stressfreies Shoppen sieht anders aus.

  Zitieren


Schreibe einen Kommentar

Über MyDealZ.de

Die Community findet, meldet und bewertet Deals, Gutscheine und Angebote. Macht mit und jagt gemeinsam die besten On- und Offline-Schnäppchen. Natürlich vollkommen kostenlos!

Statistik
  • Benutzer 252786
  • Beiträge 289386
  • Kommentare 3448296
  • Gerade online 5866
  • Gäste 5004
  • Benutzer 862
  • Rekord 18383
  • Gäste 16729
  • Benutzer 1654

Copyright 2014 – Impressum | Kontakt