1. Sharp LC-70LE740E für 1999€ – 70 Zoll 3D-LED-TV mit Triple-Tuner, WLAN, Smart TV *UPDATE*

    48 mydealz 17. April, 2013

    UPDATE 1

    Beatnutz1234 hat darauf hingewiesen, dass d-living heute den kleinen 70-Zöller auf eBay anbietet:

    Ursprünglicher Artikel vom 29.03.2013:

    Darf es ein bisschen mehr sein? Dann hat Radi007 vielleicht das passende Angebot bei eBay gefunden:

    Knapp 2000€ sind natürlich eine Ansage, aber das sind 70 Zoll ja auch und somit passt das dann ja wieder. :)

     Sharp LC-70LE740E

    Sofern man also genug Platz für den Sharp hat bekommt man ein ziemlich komplett ausgestattetes Gerät: FullHD (klar), Triple-Tuner, integriertes WLAN, Smart TV, Active-Shutter-3D. Kurz: Alles, was man für den TV-Genuss so braucht. In den Testberichten kann der Sharp ebenfalls überzeugen und bekommt im Schnitt die Note 1,5. Gelobt werden die sehr gute Bildqualität, wobei hier natürlich vorallem HD-Material gut dargestellt wird, der Funktionsumfang und der stimmige 3D-Modus mit nur sehr geringem Ghosting. Kritik gibt es für das blickwinkelabhängige Panel und nicht-optimalen Voreinstellungen bei den verschiedenen Bild-Modi. Ein kurzer Test findet sich z.B. bei hifitest.

    Bei Amazon finden sich 30 Rezensionen mit durchschnittlich 4 Sternen. Die Besitzer sind eigentlich durchweg zufrieden, vereinzelte Kritik gibt es dann aber noch dafür, dass Sharp keine 3D-Brillen beilegt und auch bei den Lizenzgebühren gespart hat, weshalb der integrierte Media-Player nichts mit DTS-Ton anfangen kann.

    Technische Daten (Herstellerhomepage):

    Diagonale: 70″/177cm • Auflösung: 1920×1080 • Format: 16:9 • Anschlüsse: 4x HDMI 1.4, 1x SCART, VGA, Komponenten • Weitere Anschlüsse: USB, LAN, WLAN (integriert), CI+-Slot, S/PDIF (optisch) • Energieeffizienzklasse: A+ • Jahresverbrauch: 197kWh • Stromverbrauch: 135W • Maße mit Standfuß (BxHxT): 161.3×100.8×33.3cm • Maße ohne Standfuß (BxHxT): 161.3×97.5×8.9cm • Gewicht mit Standfuß: 40.5kg • VESA Standard: 400×400 • Tuner: DVB-C/-T/-S/-S2-Tuner (MPEG-4 AVC) • Besonderheiten: LED-Backlight (Edge-lit), 3D-fähig (aktiv), 100Hz, DLNA-Client, SD Card Reader, Webservices, DivX-/DivX-HD-Unterstützung • 3D-Brillen inkludiert: keine

  2. 48 Kommentare

  3. Gekauft. Spare ich mir wenigstens das neu tapezieren im wohnzimmer so fett wie das teil ist. :)

  4. @Tanja: Und du kannst jeden Tag neue Tapeten aufziehen. Ich warte noch auf nen 100 Zoller im Angebot ;)

  5. Macht FullHD bei so einer Größe überhaupt noch Sinn?
    Oder sollte man auf 4k setzen?

  6. Allein der Standfuß ist größer als mein fernsehr

  7. Super darauf haben wir gewartet, sind frisch umgezogen und haben schon mit einem Beamer geliebäugelt. Der hier ist uns aber lieber.

    Zugeschnappt.

  8. Pefekt fürs Klo! :-)

  9. Oh gott, Edge-LED ohne Local Dimming bei der Größe, wer tut sich das bitte an…?

    Martinho:
    Macht FullHD bei so einer Größe überhaupt noch Sinn?
    Oder sollte man auf 4k setzen?

    4k macht angesichts der “reichhaltigen” 4k Inhalte die verfügbar sind sicher total viel Sinn…

  10. Martinho:
    Macht FullHD bei so einer Größe überhaupt noch Sinn?
    Oder sollte man auf 4k setzen?
    Bis sich 4K durchsetzen wird wird noch ne Zeit vergehen.
    Ich meine FullHd im Fernsehen ist ja noch nicht mal richtig durchgesetzt worden
    Ausserdem stehen schon 8K Fernseher in den Startlöchern somit ist 4k noch nicht die Grenze

  11. Viel zu klein :)

  12. Martinho:
    Macht FullHD bei so einer Größe überhaupt noch Sinn?
    Oder sollte man auf 4k setzen?

    Habe mal gelesen, dass der Sprung von SD auf HD als verhältnismäßig groß bewertet wurde. Der Unterschied zwischen HD und 4k soll angeblich nicht mehr so deutlich sein. Hab`s aber selbst noch nie gesehen. Und wie highwind oben anmerkt hat man (selbst wenn die erforderliche Hardware vorhanden ist) kaum Möglichkeiten, es zu sehen.

  13. kann ich da meine SNES anschließen?

  14. im ernst, bei 70 zoll ist ein sitzabstand von 3-4 metern ok fuer hd material, so weit weg muss man da immer gar nicht.

  15. Martinho: Macht FullHD bei so einer Größe überhaupt noch Sinn?
    Oder sollte man auf 4k setzen?

    Das kommt natürlich auf den Sitzabstand an. Aber für 99% wird FullHD reichen. Ich habe z.B. eine 120 Zoll Leinwand bei 4 Meter Abstand und trotz FullHD sieht man keine Pixel.

  16. Hi

    Sorry, aber wenn ich es hier so lese, so haben n paar Leutz 0 Ahnung von den Fernsehrn, haben was von local dimming mal gehört und denken, seien vollmdoe Profis.

    Habe den Fernseher seit dezember 12, als austausch gegen samsung ps63c7790, und nach tuning der Bildeinstellung steht er kein Milimeter schlechter da. Schwarz ist schwarz, Hautfarbe ist echt, und das bei 70 bis 125watt maximal, bei 70zoll ;)

    Würd immer wieder kaufen!

    Gruss shurik

  17. Das bekräftigt mich im Kauf Shurik!
    Habe auch überwiegend positives gelesen und da wir einen Abstand von knapp 4,5Metern haben, versprechen wir uns viel Spaß mit dem Ding.

  18. 2000 Euro für absolut miese BQ?
    Für das Geld sollte man zum 65″ STW50 greifen. Der BQ Unterschied ist extrem.
    Aber wer natürlich lieber ein mieses Bild und dafür nur 70W Stromverbrauch will, soll zugreifen.

    Selbst für 1500 Euro würde ich dieses Modell nicht empfehlen. Wer es mal Live gesehen hat (korrekt eingestellt, nicht im Dynamik Modus), würde es niemals kaufen.

  19. Sooo Leute jetzt mal alle die mit Ihrem 32 Zoll hier ne Meinung abgegeben von wegen Blabla das Bild ist schlecht etc. Erstmal so ein Ding kaufen und dann Meinung bilden.
    Ich hab das Gerät bereits ein gutes Jahr damals 3499,-€ Aua……..
    Bild ist bei HD und Bluray absolut Top Scheiß auf local Dimming oder anderen Quatsch.Natürlich solltet ihr vielleicht nicht NDR SD gucken aber wie gesagt bei HD ist alles gut und das bei meinem Sitzabstand von 3 m von daher absolut geschenkt. Wer nicht auf einer Briefmarke fernsehen will schlägt hier zu!

    P.s Wenn ich hier Live gesehen hör wo denn Live gesehen?Bei Media Markt wo das Signal auf 100 weitere TVs gesplittet wird…Lol…..

  20. @blubb: wo hast Du es denn live testen können, mal richtig lange testen, um so eine Aussage zu treffen??? ;)

  21. aberichhoerdochgarnichtzu März 29, 2013 um 1:47 pm

    avamys: Habe mal gelesen, dass der Sprung von SD auf HD als verhältnismäßig groß bewertet wurde. Der Unterschied zwischen HD und 4k soll angeblich nicht mehr so deutlich sein. Hab`s aber selbst noch nie gesehen. Und wie highwind oben anmerkt hat man (selbst wenn die erforderliche Hardware vorhanden ist) kaum Möglichkeiten, es zu sehen.

    ich habe letztens einen LG Electronics 84LM960V für knapp 20.000EUR gesehen. Das Bild war sehr sehr gut!!! Es war ein sehr deutlicher Unterschied zu den “kleineren” TVs mit 1080p!
    Ich denke ab dieser Größe – letztendlich auch schon ab 65 macht 4K deutlich Sinn… aber naja… der Preis…

  22. Hallo,
    ich habe den TV auch gerade seit ein paar Tagen hier stehen (Amazon warehousedeal für 2070 mit super-mini-kratzer am Rahmen) und ich finde das Teil absolut super! Bis auf die Menüführung, die etwas Eingewöhnung benötigt. Aber selbst über DVB-T habe ich astreine Bilder und kein Problem bei etwa 3,5m Sitzabstand. Wenn ich ihn nicht schon hätte, würde ich hier DEFINITIV zuschlagen! Zudem ich von Mediamarkt die Info erhalten habe, dass sie das Gerät gar nicht mehr liefern können und daher davon ausgehe, dass es demnächst auslaufen wird…

  23. Wie ist es bei Redcoon mit dem Widerrufsrecht? Kann man davon ausgehen das man da problemlos zurückliefern kann, also ohne auf Kosten sitzen zu bleiben. Würde das Gerät schon gerne live bei mir zu hause testen.

  24. @ Freddy: Sorry. Aber die BQ ist mies. Ich habe einen ST50 in 65″ von Panasonic.
    Wer Filme geniessen will und nicht nur RTL2 am hellichten Tag guckt, wird mit dem Sharp nicht glücklich.

    Schwarz ist auf dem Sharp definitiv nicht schwarz im Vergleich zu den ST/STW/VT50 von Panasonic oder der Samsung Highend Plasma Serie. Aber ich lasse dich im Glauben, dass der Sharp eine gute BQ hat.

    Immerhin braucht er wenig Strom. *hust”

  25. Immer dieses Gelaber hier.

  26. Blubb: typisch n ahnungsloser ranger, der 65er st hat und deswegen alles andere schlecht findet ;) die “bq” (ob barbeque damit gemeint is ;) ) ist für einen led der hammer. Hatte pana und samsung, sodass ich auch vergleich im home Bereich habe.

    Du auch, Blubb?

    Wenn nein, dann verwirr doch die anderen nicht

    Danke
    Gruss

  27. Ich musste mich früher auch mit LEDs rumschlagen.

    Bei mir sind in den letzten 2 Jahren nur folgende Modelle geblieben:
    GW20, GW30 (beide im Ausverkauf vom Händler mit ca. 60% Rabatt auf Vergleichspreis) und jetzt der ST50 seit Oktober 2012.

    Ich finde die Samsung LED Reihe auch in Ordnung, aber halt nur die Topserie. Die kostet aber doppelt soviel wie der ST50 (CH- Version mit Tripple-Tuner, gleich wie der deutsche STW -1650 Euro bezahlt) und haben trotzdem Clouding.

    Wer natürlich mit Abstrichen bei der Bildqualität (BQ) leben kann, der wird auch mit einem Mittelklasse Samsung oder Sony LED Gerät glücklich. Mit dem Sharp werden aber auch solche Leute kaum glücklich, ausser sie haben den Sharp nie neben einem anderen TV gesehen (idealerweise zu Hause).

  28. blubb:
    Ich musste mich früher auch mit LEDs rumschlagen.

    Bei mir sind in den letzten 2 Jahren nur folgende Modelle geblieben:
    GW20, GW30 (beide im Ausverkauf vom Händler mit ca. 60% Rabatt auf Vergleichspreis) und jetzt der ST50 seit Oktober 2012.

    Ich finde die Samsung LED Reihe auch in Ordnung, aber halt nur die Topserie. Die kostet aber doppelt soviel wie der ST50 (CH- Version mit Tripple-Tuner, gleich wie der deutsche STW -1650 Euro bezahlt) und haben trotzdem Clouding.

    Wer natürlich mit Abstrichen bei der Bildqualität (BQ) leben kann, der wird auch mit einem Mittelklasse Samsung oder Sony LED Gerät glücklich. Mit dem Sharp werden aber auch solche Leute kaum glücklich, ausser sie haben den Sharp nie neben einem anderen TV gesehen (idealerweise zu Hause).

    Wieviel bezahlt dir denn die Firma Samsung und Panasonic, wenn ich fragen darf? Bei Pana kann ich die Begeisterung ja noch verstehen. Aber bei Samsung? Und dann stellst du einen Sony mit einem Mittelklasse Samsung gleich? Alleine bei der Natürlichkeit der Farbdarstellung kannst du niemals einen Sony mit Samsung, LG, etc. vergleichen…

    Und zu den Panasonics solltest du vielleicht auch mal die Nachteile von Plasmas aufzählen! z.B., dass geschätzt jeder 2. Mensch die Dinger fiepen hört…

    Ansonsten hast du wohl noch nie viel mit Sharp am Hut gehabt, hm? Mag ja sein, dass manchen Testzeitschriften heutzutag Smart TV Umfang, etc. wichtiger ist als die Bildquali. Aber genau bei der Bildquali – v.a. 2 D – hat sich noch kaum ein Tester/Testzeitschrift bei den Sharps beschwert. Und das ist nun mal die wichtigste Grundlage für einen guten TV. Den Rest kann man ggf. noch via BD Player nachrüsten oder ne Anlage anschließen. Aber das müsste man auch heutzutage noch bei nahezu jedem TV machen, wenn man hohe Ansprüche hat.

    btw: Pana stellt seine Plamas übrigens demnächst ein. Also wird es interessant sein wie weit man später noch Ersatzteile bekommt…

  29. Hab mich nach langem Überlegen und lesen div. Foren auch für den Pana STW50 entschieden und muss sagen: Bin begeistert. Es sollte jeder, der >1000€ für einen TV ausgeben will, ernsthaft die Alternative Plasma in Erwägung ziehen, auch wenn es eine aussterbene Sparte zu sein scheint. Aber ich wusste auch, dass ich bei einem eventuellem Fiepen nicht empfindlich bin. Ich hörs auch nicht von meinem Sitzabstand, bei laufendem Ton sowieso nicht.
    Das wichtigste war mir das Bild und das ist der Hammer!

  30. avamys: Habe mal gelesen, dass der Sprung von SD auf HD als verhältnismäßig groß bewertet wurde. Der Unterschied zwischen HD und 4k soll angeblich nicht mehr so deutlich sein. Hab`s aber selbst noch nie gesehen. Und wie highwind oben anmerkt hat man (selbst wenn die erforderliche Hardware vorhanden ist) kaum Möglichkeiten, es zu sehen.

    Wichtig ist, dass Du auch Material in der Güte zur Verfügung stellen kannst.
    Eine normale DVD macht auch upgescaled weniger Spaß auf nem 1080p TV als eine Bluay mit entsprechendem Material.

  31. Martinho:
    Macht FullHD bei so einer Größe überhaupt noch Sinn?
    Oder sollte man auf 4k setzen?

    Denk mal dran, wie groß die Leinwand im Kino ist. Wenn man dann bedenkt, das in den meisten Kinos nur 2K-Projektoren stehen, macht FullHD auf jeden Fall bei 70″ noch Sinn.

  32. Hi, ich würde bei der Größe zu keinem Fernseher mehr greifen, ich hatte pana und auch Scharp Zuhause… Wenn man empfindlich gegen ungleichmäßige Ausleuchtung ist wird man nicht glücklich.. Für 1500€ bekommt man dafür einen Beamer der wirklich ein fantastisches Bild liefert, was wie ich finde immer noch angenehmer für die Augen ist und man mit der Leinwand auch noch sehr individuell abstimmen kann :) … Nur ein Denkanstoß …

  33. Beamer ist viel zu eingeschränkt für das Thema normales Fernsehen. Nicht jeder hat tagsüber Lust den ganzen Raum abzudunkeln bzw. ständig ne neue Birne zu kaufen wenn er den Fernseh mehrmals täglich ein- und ausschaltet.

  34. Prenzlauer_Berg März 31, 2013 um 1:39 pm

    Wow, die Leute gucken tatsächlich noch Fernsehen *hihi*.

  35. ich hoffe die plasmas werden so bald wie möglich aus dem programm genommen, dann wird die diskusion endlich enden…
    in JEDEM LED/LCD angebot kommt min. einer an und labert die leute voll wie geil SEIN plasma tv ist…einbrennen/nachleuten, energieverbrauch oder gar spiegel sind natürlich gar kein thema….da wundert es einen wirklich wieso keine sau die teile kauft, wenn se denn so doll sind :P

    gruß
    aske

  36. Weiß jemand, ob redcoon den TV bei Nichtgefallen per Spedition bei einem Zuhause abholen würde? Das Teil alleine zur Post bringen stelle ich mir etwas schwierig vor… :-)

  37. Aske:
    ich hoffe die plasmas werden so bald wie möglich aus dem programm genommen, dann wird die diskusion endlich enden…
    in JEDEM LED/LCD angebot kommt min. einer an und labert die leute voll wie geil SEIN plasma tv ist…einbrennen/nachleuten, energieverbrauch oder gar spiegel sind natürlich gar kein thema….da wundert es einen wirklich wieso keine sau die teile kauft, wenn se denn so doll sind

    gruß
    aske

    Wenn man in der Anfangszeit ein wenig sorgsamer mit einem Plasma umgeht (keine Dauer-Logos/Konsolen-HUDs / Kontrast ein wenig runter) sind Einbrennen und Nachleuchten tatsächlich kein Thema. Energieverbrauch ist wirklich ein wenig höher, aber auch nicht so dramatisch (für jemanden, der ~ 2000€ für einen TV ausgibt, ist der etwas höhere Stromverbrauch bestimmt auch zu verkraften). Spiegeln ist ein Argument, aber manche (wie ich) gucken sowieso meist in nem abgedunkelten Raum. Hab ich auch schon mit nem LCD-TV so gemacht. Ich will dich damit auch nicht überzeugen, ich meine nur, dass deine Argumente nicht für jeden ein Ausschlusskriterium sind. Und ich bin heilfroh, dass ich im Netz von dem tollen Bild der Plasma Geräte gelesen hab. Ich bin jedenfalls total begeistert und kann jedem nur zum Vergleich raten.

  38. PS: Ich würde übrigens nicht bei “jedem” LCD-Angebot von Plasmas schwärmen, das mache ich nur weils die gehobenere Preisklasse ist und weil ich meinen Plasma grad erst neu hab und so geflasht bin ;)

  39. Na wer von euch wohnt in Pleidelsheim :-) Gewagt, das die Spedition den TV einfach im Hausflur abstellt wo jeder “Arzt-Patient” reinkommt.

  40. Ist der entspiegelt?

  41. @Shurik

    Ehrlich, du hast absolut keine Ahnung! Tut mir leid, aber wieso zum Teufel trollst du so? Ich würde ihn kaufen, weil er 70Zoll hat. Passt schon!

  42. superhakan:
    Ist der entspiegelt?

    Der Sharp hat ein mattes Display und ist daher auch gut für suboptimale Lichtverhältnisse geeignet. Besser als jeder LG, Samsung etc..

    Wann gibt es das 60″ Modell endlich mal unter 1000,- Euro… 70″ sind mir zu groß.

  43. Das Teil ist wirklich unterirdisch. 3D richtig schlecht. Ich kann mich nur anschließen unser Pana 65stw50 ist da wirklich um Welten besser…aber kauft den Schrott wenn ihr meint…

  44. Ducatisti: Wieviel bezahlt dir denn die Firma Samsung und Panasonic, wenn ich fragen darf? Bei Pana kann ich die Begeisterung ja noch verstehen. Aber bei Samsung?
    Und zu den Panasonics solltest du vielleicht auch mal die Nachteile von Plasmas aufzählen! z.B., dass geschätzt jeder 2. Mensch die Dinger fiepen hört…

    Du scheinst noch nie das Bild eines Saymsung Plasma der Top Modelle PSxD8090 PSxE8090 gesehen zu haben.
    Die stehen Panasonic in nichts nach. zumal sie ohne nervigen Lüfter auskommen, eine Top Entspiegelung haben usw…Du kannst die 450€ Plasma schleudern nicht mit den Top modellen vergleichen.
    Und ja Sony ist genau so ein Mist bei EDGE LED Hintergrundbeleuchtung wie Samsung oder LG.

    Und kommt endlich mal von dem Trip mit den “LED” TVs runter. 99% dieser TVs sind stinknormale LCD TVs.

  45. So bestellt, wird angeschaut und wenns nichts gefällt geht es eben wieder zurück.
    Laut Hifi Forum gibt es gute als auch schlechte je nach Ausleuchtung.
    Wie gesagt man hat ja nichts zu verlieren, wenns gefällt prima, wenn nicht ab zurück.
    Den Vorteil des Internetkaufs sollte man schon nutzen, würde NIE im Laden einen TV kaufen,

  46. Habe die gesammte Sharp Palette live gesehen und getestet. Der Stromverbrauch ist wirklich super, aber das Bild geht garnicht. Jeder “billige” 60 Zoll LG Plasma Fernseher schlägt das Gerät um Längen. Die Geräte wurden natürlich auch nach isf kalibriert. Bewegungsunschärfen sind bei einem Fußballspiel deutlich sichtbar.

    Vorteil:
    + Strom
    + Größe

  47. Plasma ist und bleibt die bessere Wahl für einen Filmabend.
    Ich habe leider momentan einen Mittelklasse Sony LED TV, der wird aber wohl nicht lange bleiben dürfen. Selbst billige LG Plasmas sind da um Längen besser.

    Panasonic stellt die Plasma Sparte auch nur ein, weil die Technologie ausgereizt ist und OLED auf dem Programm steht. Dann kommt der LED Dreck endlich vom Tisch.

    Wer jetzt noch 2K€ LED TVs kauft, hat das Geld einfach immer locker oder ist ziemlich dämlich.

  48. Meine Meinung bo. Hab nen 50er Plasma von Panasonic und meine Hoffnung ruht auf den OLEDs von Panasonic. Bis 2014 wird ja weiterhin Plasma bei Panasonic produziert und dann wenden sie ihre Ressourcen aus der Plasmaproduktion für OLED auf.

  49. avamys: Habe mal gelesen, dass der Sprung von SD auf HD als verhältnismäßig groß bewertet wurde. Der Unterschied zwischen HD und 4k soll angeblich nicht mehr so deutlich sein. Hab`s aber selbst noch nie gesehen. Und wie highwind oben anmerkt hat man (selbst wenn die erforderliche Hardware vorhanden ist) kaum Möglichkeiten, es zu sehen.

    einfach mal selber ansehen zb. beim tevi markt, da steht der lg mit ultra hd ( 4k ) und 75 zoll oder so …. und ich war wirklich überrascht wie viel besser das bild ist gegenüber unseren hd, der unterchied ist meiner meinung nach riesig und man ist einfach nur verzaubert was da auf einen noch zukommt im bezug schärfe und details…hammer und man kann nicht wegsehen…

    auf den promo-film war die stadt rom zu sehen und auch der vatikan , da kann man ja auf weiter entfernung sogar die inhalte bzw. aufdrucker der einkaufstaschen erkennen,die die bewohner so mit sich rumschleppen ..unglaublich die schärfe, ich hab so was noch nie gesehen und war nur baff und benommen….erstes film-material gibt es schon und sky wird es in zwei jahren als abo anbieten laut murdoch, bis dhin werden auf die hohe preise fallen , denk ich mal und der umstieg wird sich lohnen, also selber ansehen und entscheiden…viel spass dabei

  50. Sag was dazu

    Schon registriert? Einloggen