Januar 2009

  1. “Die SMS mit dem niedrigsten alleinstehenden Gebot gewinnt!” – Diesen Satz kennt dank RTL2 und Co. inzwischen eigentlich jeder und genau auf diesem Prinzip basiert auch die Auktionsplattform Hammerdeal. Man kauft sich Guthaben und jeder abgegebene Tipp kostet 50 Cent. Am Ende bekommt der jenige, der das kleinste Gebot, welches niemand anders getippt hat, abgegeben hat, das gewünschte Produkt zum abgegebenen Gebot.

    Im Prinzip lohnt sich sowas nie. Aber die Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich und mit dem Hammerdeal Aktionscodes kann man insgesamt für 10€ (20 Gebote) kostenlos tippen.

    Bei der Anmeldung muss allerdings eine funktionsfähige Handynummer angegeben werden (Prepaid-Karte olé).

    Um an das Startguthaben zu kommen, muss man sich zunächst einfach ganz regulär registrieren. Bei der Anmeldung wird man bereits nach einem Aktionscode gefragt, welchen der 4 Codes man hier einträgt ist egal, da man die anderen danach eh noch kombinieren kann.

    Ist die Registrierung abgeschlossen, klickt man also rechts auf den Punkt “Aktionscodes” und trägt alle Codes nacheinander ein. Insgesamt kann man jetzt also 20 Tipps kostenlos abgeben.

    Aktionscodes:


    • 10gebote
    • 5gebote
    • BONUS
    • freund

    Ähnlich wie bei Swoopo würde ich nicht empfehlen hier ernsthaft etwas zu “kaufen”. Aber wenn man seine Daten eh schon im Internet verbreitet hat, kann man auch Hammerdeal mal ausprobieren.

    { 66 Kommentare }

  2. Bei Karstadt wird noch bis morgen 12 Uhr der Tischkicker Carromco Trophy XT für 59,95€ + 3,95€ VSK verkauft. Wer sich für den Newsletter anmeldet bekommt einen 10€ Gutschein, hat man das schon gemacht hat, kann mit dem Karstadt Gutschein (sport-sale) knapp 6€ sparen.

    Aufgrund der mangelnden Konkurrenz in dem Bereich fällt es schwer einen brauchbaren Vergleichspreis zu finden. Der Preis lag auf jeden Fall mal bei 89€ + VSK. Mit 20kg und zu einem Preis von 60€ kann man definitiv kein Profi-Tisch erwarten, aber Spass hat man wahrscheinlich trotzdem. Wer den Tisch oder die Marke Carromco besser kennt, soll bitte einen Kommentar schreiben.

    { 22 Kommentare }

  3. Mal wieder ein Angebot vom luxemburgischen Versand Hifi.lu gibt es den Blu-Ray Player LG BD300 für 199€ + 9,90€ VSK (ehem. Internetpreis: ~245€). Der Player wird im Gegensatz zum deutschen Bundle aber ohne die Blu-Ray Filme Hancock und 8 Blickwinkel verkauft.

    Der LG BD300 existiert schon etwas länger auf dem US Markt, erschien aber erst kurz vor Weihnachten in Deutschland. Im Hifi-Forum wird schon eine ganze Weile über den Player diskutiert und vor allem für das schicke Design, die geringe Lautstärke und der verhältnismässig günstige Preis gelobt. Bei Amazon.com gibt es 4 Sterne über 82 Bewertungen und auch bei Amazon.de geht er mit 4 Sternen aus den Erfahrungsberichten hervor. Einige User haben ein Tonproblem bei der DVD Matrix entdeckt, bis jetzt konnten sie aber noch nicht genau herausfinden, ob es auch Probleme mit weiteren DVDs gibt oder ob das ein Einzelfall war.

    Einen sehr schönen Videoerfahrungsbericht (bei Interesse unbedingt gucken) und Testbericht hat Heimkinofreak.de erstellt. Etwas kürzer und auf englisch ist der Videobericht von Cnet.

    { 18 Kommentare }

  4. UMTS Tarife werden immer günstiger und somit werden auch die Smartphones immer attraktiver. Talkthisway verkauft das T-Mobile MDA Vario IV für 449€ + 6,50€. Es handelt sich um ein gebrandetes HTC Touch Pro ohne Sim- und Netlock. Der nächstgünstigste Preis ohne Branding für bei 500€ liegen.

    Das Smartphone verfügt neben einem Touchscreen auch über eine vollwertige Tastatur und ist auch sonst fast vollständig ausgestattet (GPS, WLAN, UMTS, etc. pp.). Positiv sind neben der guten Verarbeitung, der gute Screen (640×480) auch die guten Surfeigenschaften. Ich selber habe das Gerät auch und empfinde neben der recht schwachen Akkulaufzeit, der Touch-Flo Oberfläche (u.U. deinstallieren), vor allem das Touchscreen etwas nervig. Ist man das iPhone gewöhnt, ist man recht schnell von der Navigation etwas genervt.

    Wer allerdings ein Business-Smartphone mit vollwertiger Tastatur sucht, sollte sich das HTC Touch Pro, das Nokia E71 und das neue Sony Xperia X1 mal genauer angucken. Ich hatte mich damals für das HTC entschieden, da es mir als der beste Kompromiss zwischen Größe (X1 oder Nokia E91) und Funktionaliät (Tastatur) erschien.

    Sollte das T-Mobile Google G1 wirklich nur mit Netlock (ob und was für ein Lock es haben wird, werden wir wohl erst am 02.02. genau wissen) ausgeliefert werden, könnte auch das eine interessante Alternative sein.

    Einen ausführlichen Testbericht findet man wie so oft bei Mobile-Reviews und bei Amazon gibt es 4 Sterne. Jede Menge Erfahrungen findet man im folgenden Artikel und gesammelte Tipps und Tricks zu dem Gerät findet man im PPC-Welt Forum oder im schweizer PocketPC Forum.

    Technische Daten:

    Slider – GPRS/EDGE/HSDPA/WAP/MMS – A-GPS – Windows Mobile 6.1 Professional – CPU: 528MHz Qualcomm MSM7201A – RAM/ROM: 288MB/512MB – Quadband – QWERTZ-Tastatur – Farbdisplay (65.536 Farben, 640×480 Pixel, 2.8″) – UKW-Radio, Video-/Mp3-Player – 2 Digitalkameras (1.: 3.2MP, AF, Blitz ; 2.: Videotelefonie, VGA) – Bluetooth 2.0 – WLAN (802.11b/g) – micro-SD Slot – Standbyzeit: ~462h/367h (UMTS/GSM) – Gesprächszeit: ~6.3h/6.9h (UMTS/GSM) – 102x51x18.5mm bei 165g

    { 20 Kommentare }

  5. *UPDATE*

    Die Arlt Vorräte waren RatzFatz ausverkauft. Als Alternative kann man bei D-Living die Samsung EcoGreen F1 DT 1000GB für 76,50€ + 5,99€ VSK empfehlen. Zusammen mit dem 10€ D-Living Gutschein (Januar09) kommt man auf einen Preis von 72,49€.

    Die Ecogreen Festplatte zeichnet sich durch einen minimalen Verbrauch von 5,6Watt im Idle-Modus und sehr geringer Lautstärke aus. Dies geht leider auch auf etwas auf Kosten der Performance (Benchmark).

    Mal sehen ob D-Living mehr auf Lager hat :)

    *UPDATE – ENDE*

    Bei Arlt gibt es die Samsung HD103UJ 1TB für 69,99€ inkl. VSK (Internetpreis: 88€). Die Abgabemenge ist auf max. 1 pro Kunde begrenzt. Die nächstgünstigste 1TB Festplatte für bei 83€ inkl. VSK liegen.

    Wer eine will, sollte nicht lange zögern. Die werden schnell weg sein. Die Probleme mit der Spinpoint F1 Serie sollte Samsung inzwischen in den Griff bekommen haben.

    Einen zugegeben etwas älteren Vergleichstest mit Benchmarks findet man bei Hartware.

    { 34 Kommentare }

  6. *UPDATE* In meiner Übernächtigung habe ich gestern geschrieben, dass das PAX Angebot nur online gilt, gemeint war aber NICHT online.

    Heute gibts mal wieder Haushaltstipps. Die kommen aber nicht von mir, sondern von Marc :)

    Der erste Tipp ist auch direkt mit etwas Lauferei und einem in der Nähe befindlichen BAUHAUS verbunden. Das neue Leifheit Twist System gibt es nämlich bundesweit im Schlecker für 39,99€. Das BAUHAUS führt dieses Produkt auch (ich denke mal das Produktsortiment wird mehr oder minder bundesweit gleich sein) und dank der Tiefpreisgarantie kann man nochmal 12% sparen. Aber da wir noch nicht genug gespart haben, können wir uns momentan noch einen kostenlosen Wischbezug von Leifheit zuschicken lassen (Formular).

    Beim Amazon gibt es übrigens 4 von 5 Sternen. Ich spare mir mal hierzu weitere Kommentare :)

    Wer vor kurzem beim Ikea Gutschein zugeschlagen hat und noch nicht ganz genau weiß was er eigentlich damit machen soll, sollte sich seinen Kleiderschrank mal genauer angucken. Bis zum 07.02. bietet nämlich IKEA auf das PAX System eine 3 für 2 Aktion an. Kauft man nämlich 3 PAX Korpusse (Tiefe 58cm / Höhe 201cm oder 236cm) zahlt man nur 2. Selbes gilt für die passenden Einlegeböden und Schubladen. Das Angebot ist wirklich attraktiv, wenn man einen neuen Schrank braucht.

    Das Angebot gilt NICHT online. Mein Tipp: Gut ausmessen, ich durfte 3 mal umtauschen :)

    Auch wenn die Ikea Werbung zum PAX wirklich cool ist, gefällt mir die Heineken Werbung noch einen Tick besser :)

    { 23 Kommentare }

  7. Die Lieferung in eine Weltbild-Filiale ist ja generell kostenfrei, aber bis Sonntag den 08.02. kann man sich auch Kleinigkeiten wie DVDs für 2,99€ versandkostenfrei nach Hause schicken lassen.

    Als Bonus kann man auch noch 1-2 Gratis-Artikel bei Weltbild dazubestellen und ab einem Einkauf von 30€ kann man sich auch noch von einem Freund werben lassen (muss nicht Kunde sein). Die entsprechenden Artikelnummern und Infos findet ihr im Gutschein Blog beim Weltbild Gutschein.

    { 16 Kommentare }

  8. Hatten wir heute morgen noch etwas für die wirklich preisbewussten Schnäppchenjäger, richtet sich das nächtliche iBOOD Angebot eher an die stilbewussten Sparfüchse, die zwar sparen möchten, aber trotzdem bereit sind, etwas tiefer in die Taschen zu greifen. So erscheint der Roth ALFiE für 229,95€ + 5,95€ VSK (günstigster Internetpreis ~ 300€) auf den ersten Blick zwar nicht wirklich günstig, doch die gebotene Qualität kann wirklich überzeugen.

    Das Gerät kombiniert iPod-Dock, Radio-Tuner, DVD-Player und Uhr/Wecker in einem kompakten und hervorragend verarbeiteten Gerät mit Touchscreenbedienung. Wirklich viele Erfahrungen gibt es mit dem Roth ALFiE zwar nicht, iFUN und WHATHIFI bestätigen aber die sehr gute Verarbeitung und den wirklich überzeugenden Klang (wobei man hier mit einem leicht übersteuertem Bass leben muss). Auch die Bildqualität beim Abspielen von DVDs kann als gut bezeichnet werden. Weniger begeistern kann leider die verhältnismäßig billig wirkende Fernbedienung, die aufgrund ihrer schlechten Beleuchtung im Dunkeln schwer ablesbar ist.

    Offiziell unterstützt der Roth ALFiE das iPhone zwar nicht, aber zumindest das Abspielen von Musik soll laut iFUN kein Problem sein. Stellt sich die Frage, wofür man ihn braucht. Wer bereit ist 236€ für ein iPod-Dock mit Radio-, Wecker- und DVD-Player-Funktionalität zu zahlen wird ihn wohl eher nicht ans heimische Heimkino anschließen. Wer aber auf der Suche nach einem wirklich stylishen All-in-One-Gerät fürs Schlafzimmer, die Küche oder ähnliches ist, wird vom Roth ALFiE mit Sicherheit nicht enttäuscht.

    Wem Bilder nicht reichen und sich das Ganze lieber als Video zu Gemüte führen möchte, kann entweder bei Youtube suchen oder seinen Blick ein ganz kleines Stück nach unten schweifen lassen.

    Technische Daten:

    40 W Gesamt-Ausgangsleitung – Medienaufnahme für DVD, CD-DA, Video-CD, DVCD, CD-R, CD/RW und MP3 – iPod-Dockingstation für iPod 3./4. Gen, 5. Gen (Video), Classic, Mini, Nano 1./2. Gen / 3./4. Gen (Video), Touch 1./2. Gen – FM/AM-Radio, Digitale Uhr mit dualem Wecker, Aux-Eingang unterstützt eine externe MP3-Quelle – Anschlüsse: Eingänge Aux In, Kopfhörer, S-Video, Composite, Komponente – LCD-Display 192 x 24mm, Berührungsempfindliche Bedienelemente – Lieferumfang inkl. Fernbedienung, S-Video-Kabel, Composite-Video-Kabel, FM-Antenne, AM-Antenne – Maße (B x H x T): 390mm x 105mm x 255mm bei rund 7kg Gewicht

    { 8 Kommentare }

  9. *UPDATE* Alternative Quelle für Kill Bill, FIFA09 (PS3) und Nintendo Wii Bundle hinzugefügt.

    Genau wie bei den anderen Konsolen gibt es keine Kompatibilitätsprobleme. Einzig das Netzteil ist anders. Hier kauft man entweder ein deutsches Netzteil oder einen Reiseadapter (DE->UK).

    Nintendo gibt für alle in der EU gekauften Geräte 12 Monate Gewährleistung (es wird nicht zwischen deutschen und englischen Geräten unterschieden).

    { 68 Kommentare }

  10. Bei Preisbock gibt es heute ein Angebot, dass sich wohl nur an die wirklichen hardcore Schnäppchenjäger richtet. Hier gibt es den 26 Zoll HD-Ready LCD CAT CTS 3710 für 199€ + 7,90€ VSK. Das Gerät lässt sich leider weder bei Idealo noch bei Geizhals finden, ausstattungstechnisch vergleichbare Modelle kosten jedoch mindestens 100€ mehr.

    Auf Test- und Erfahrungsberichte muss man leider ebenfalls komplett verzichten. CAT ist im übrigen auch eher als Hersteller von iPod-Zubehörprodukten bekannt als für TVs. Wirklich empfehlen kann man den CTS 3710 somit nur Leuten, die wirklich auf der Suche nach den absolut günstigsten 26 Zoll LCD und bereit sind, dafür auch Abstriche in der Qualität hinzunehmen bzw. notfalls auch von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen. Wer das von sich behaupten kann, der sollte bei Preisbock heute zumindest preislich nicht viel verkehrt machen können.

    Technische Daten:

    Auflösung: 1366 x 768 – 16:9 Bildformat- Helligkeit 550 cd/m² – Kontrast 1000:1 – Blickwinkel 165° (H,V) – Ausgangsleistung 2 x 10W – Ein- / Ausgänge: 2x Scart – 1x Antenne- oder Kabel-Eingang (75 Ohm) – 1x S-Video / Audio Eingang – 1x VGA / Audio Eingang – 1x Componenten Video Eingang (YUV) – 1x HDMI Eingang (HDCP)

    { 39 Kommentare }

  11. Seit langem schafft es mal wieder guut zu uns. Heute gibt es den HDTV Sat-Recorder Trekstor SatCorder neptune Full-HD 1080i für 199€ + 4,99€ VSK (Idealopreis: 235€).

    Wenn ich das richtig sehe, sollte es damit der aktuell günstigste HD-Rekorder sein (*UPDATE* Der Comag SL 100HD ist nochmal deutlich günstiger), bringt aber leider auch einige Tücken mit sich. Neben seiner Satelliten-Receiver Funktion spielt der Trekstor SatCorder neptune Full-HD auch eine Menge Formate ab (Xvid, MP3, DVD-IFO) und kann wie bereits angesprochen über die USB Schnittstelle auch Sendungen im HD-Format aufzeichnen.

    Während er noch in den Testberichten immer sehr gut abschneidet (Durchschnittsnote 1,6Digital Fernsehen KurztestDigital TiVi Kurztest), geben die Kunden durchschnittlich nur 3 Sterne und auch im Netzwelt Test offenbaren sich noch einige Schwächen. So ist kann man immer nur die Sendung aufnehmen, welche man auch gerade guckt. Ein weiterer ärgerlicher Punkt ist, dass die USB-Festplatte permanent laufen muss und sich nicht in den Standby schalten lässt, das führt zu unnötigem Stromverbrauch. Leider finden sich auch noch viele kleinere Softwarefehler (siehe Amazon Bewertungen), inwieweit diese durch Firmware Updates behoben werden können, kann ich nicht sagen.

    Alles in allem kann man für den Preis wohl nicht mit allen Features rechnen, möchte man allerdings darauf nicht verzichten, sollte man nochmal mehr investieren und sich den Humax iCord HD oder den Clarke-Tech 5000 HD Combo Plus angucken. Ich selber bin kein Sat-Spezi, vielleicht kann ja noch einer von den Pros was dazu in den Kommentaren sagen.

    Alle technischen Daten kann man auch der Trekstor Homepage entnehmen.

    Bei Alternate Zackzack gibt es das Netbook Acer Aspire One A110X für 299€ (Internetpreis: 332€). Es handelt sich hierbei um eine schwarzes 9″ Geräte welches noch um November mit über 400€ maßlos überteuert war und weshalb sich leider auch keine Testberichte finden. Die Besonderheit des Geräts liegt im großen 16GB SSD-Speicher und dem 6 Zellen Akku (5200mAh), welcher in der Realität Akkulaufzeiten von etwa 5 Stunden ermöglichen soll. Leider setzt Acer immer noch auf spiegelnde Displays und auch die Tastatur ist ein Nachteil des A110X. Er tritt in direkte Konkurrenz zum ASUS EEE PC 901. Persönlich würde ich aber den ASUS vorziehen, wenn man nicht die 16GB SSD braucht. Bei 300€ würde ich mir auch überlegen, ob man nicht vielleicht auf eines der 10″ Geräte (Samsung NC10 / Asus EEE PC 1000H) spart, aber jeder kennt ja seine persönlichen Bedürfnisse selber am besten.

    Dem Draft-N WLAN Router Belkin F5D8233-4 für 36,95€ + 5,95€ VSK (Internetpreis: 50€) bei iBOOD kann man leider ohne die Hardware-Revision zu kennen nicht vollkommen bedenkenlos empfehlen.

    { 42 Kommentare }

  12. Wie Heise heute berichtete macht Blau den ersten Schritt und ist der erste Anbieter, der die Volumenbrenzung ihres UMTS-Tarifes entfernt. Der Kostenpunkt für die uneingeschränkte Flatrate soll bei monatlich 19,80€ liegen.

    • monatliche Kosten: 19,80€
    • keine Volumenbegrenzung
    • E-Plus Netz (Netzabdeckung)
    • keine Mindestvertragslaufzeit
    • Voraussetzung: blau Prepaid Karte (keine monatl. Kosten)
    • Buchbar für Blau Kunden ab dem 02.Februar unter 1155

    Wenn man nicht kündigt und noch genug Guthaben auf dem Konto hat, wird die Option automatisch wieder für 30 Tage gebucht.

    Blau hat aber bereits angekündigt, dass sie das Datenvolumen überwachen werden und bei übermäßigem Gebrauch vielleicht später doch eine Volumenbegrenzung einführen möchten, hier würde man dann wohl von seinem Kündigungsrecht Gebrauch machen müssen.

    Wem 5GB im Monat genügen kann auch zu simply für 14,95€ greifen.

    { 53 Kommentare }

  13. Wer immer noch auf der Suche nach einem USB UMTS Stick, kann sich mal bei Deltatecc umschauen.

    In der Regel hat der T-Mobile web’n’walk Stick aus dem Xtra-Pac nur einen Netlock (es würden alle Karten des D1-Netz funktionieren). Leider gibt es auch einige Sticks mit Simlock (hierfür gibt es aber auch Abhilfe). Der Stick wird zwar mit 3,6MBit/s beworben, aber in der Regel ist bereits die aktuellste Firmware mit HSDPA 7,2MBit/s Unterstützung aufgespielt.

    Ein Unlock kostet 15€ und kann mit etwas technischem Verständnis mit DC-Unlocker selber gemacht werden.

    Wenn ich mich recht erinnere funktioniert der K3565 mit der Vodafone Software auch nur mit der mitgelieferten Karte. Mit einer anderen Einwahlsoftware lässt sich allerdings dieser “Software Sim-Lock” umgehen (keine Garantie). Leider ist auch noch ein alter Chipsatz verbaut und es lassen sich somit maximal 3,6MBit/s erreichen (in den meisten Städten ist aber auch noch nicht mehr ausgebaut).

    { 47 Kommentare }