1Password mit 50% Rabatt (iOS/Mac/Windows) - Passwort-Verwaltung

0,00 €

admin 29.5.13, 15:40 Uhr

Carsten von Stadt-Bremerhaven hatte gerade darauf hingewiesen, dass man momentan die Passwort-Verwaltung Software 1Pass mit 50% Rabatt kaufen kann. Ich bin ja eigentlich kein großer Fan von Software-Deals, aber 1Password ist sicher eines der Programme, welches man auch mal kaufen kann. Natürlich gibt es mit KeePass auch eine kostenlose Open-Source Alternative, welche aber natürlich lange nicht so umfangreich ist. Oder auch das Browser-Plugin LastPass.

Spannender ist aber denke ich mal wenn man sich zusätzlich noch die Desktop-Software krallt:

  • Erst 1Password Mac in den Warenkorb legen
  • “Continue Shopping” drücken und 1Password Windows reinwerfen (mit “Select”)
  • jetzt landet man bei $24,99 für die Bundle-Software und gibt zusätzlich noch den Gutscheincode “MacPowerUsers” eingeben
  • über den Endpreis von $19,99 (~15,50€) für Windows und Mac Version freuen

Macht man das ganze im Educational Store (ist für Studenten wird aber anscheinend nicht geprüft) landet man bei einem Endpreis von 15,99$ (~12,50€).

Hier übrigens noch ein hilfreicher Tipp für euer Passwort von lifehacker und noch besser xkcd:

Kurze Videovorstellung:

    0 Fasa
    Klasse Programm, welches ich nur empfehlen kann!
    0 atx
    Ich wette das Passwort J4fS<2 ist gar nicht so sicher, wie die behaupten. Jedenfalls nicht mehr seit die Grafik veröffentlicht wurde.
    0 admin
    ja, ist nur auf Brute-Force basierend. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass längere Passwörter deutlich sicherer sind, als kurze kryptische. Ich hatte dazu auch mal ne bessere Grafik. Ich such nochmal.
    0 admin
    • 0 Naiv
      die glauben im ernst, dass ein passwort aus drei worten 2300 Jahre bräuchte?
      Naiv!
      0 Avemon
      Wüsste nicht was das Programm besser kann als Keepass mit seinen Plugins. Selbst für Android gibts nen ordentliches APP.
      0 kliph_hanga
      Ich bekomme als Preis immer 24,99 abzgl. 5,00 = 19,99
      Für die Mac App. Standalone
      0 lord_mortimer
      alle passwörter zentral abspeichern, das klingt nach einer cleveren Idee
      • 0 Gargamel
        @lord_mortimer Genau, alle kacke außer Mutti. Mach Dir vielleicht mal die Arbeit, Dich mit dem Programm zu beschäftigen mh?
        0 egghat
        Dass "this is fun" sicherer ist als "J4fS<2" hätte ich intuitiv nicht erwartet. Man lernt sogar was bei MyDealz ;)
        0 admin
        @ kliph_hanga:
        Du hast auch recht. Ich hatte das falsch im Auge. Lohnt sich also nicht das einzeln zu kaufen, da Du ja für den selben Preis das Bundle bekommst.
        0 southy
        gab es nicht letztens auf der CeBIT eine Firma, die einen Password-Cloud-store in Verbindung mit einem eigenen Authentifizierungs-API für Partner angeboten hat, die man dann aber auch 2-Factor nutzen konnte, also mit Dongle?

        Wie hiess die gleich noch? War ein wirklich schlüssiges Konzept, nur eben wieder das Vertrauen auf eine einzelnen Identity manager...
        0 southy


        egghat:
        Dass “this is fun” sicherer ist als “J4fS<2" hätte ich intuitiv nicht erwartet. Man lernt sogar was bei MyDealz

        Also ich würde das jetzt aber auch mal bezweifeln... man müsste sich aktuelle brute-force-dinger mal anschauen, ob die nicht auch mit Wärterbuch raten und dann recht schnell auf sowas kommen...
        0 egghat
        darf man 1password eigentlich auf Firmen UND PrivatPC (oder auf 2 Macs in einer Familie) einsetzen?
        0 Flix
        Wenn ich ein iPhone, ein iPad sowie ein Macbook und einen Windows-PC habe, reicht dann eine iOS und eine Desktoplizenz? Oder gibt es Einschränkungen bei den benutzbaren Geräten?
        0 Flix
        *Also bei der Menge der Geräte auf denen 1password genutzt wird.
        0 snapper
        Bitte unbedingt beim Kauf der Mac-Version beachten, dass für dieses Jahr ein Upgrade auf die Version 4 angekündigt ist.
        Dieses Upgrade ist offenbar nur für Käufe über den MAS kostenlos.
        0 Flix


        Flix:
        Wenn ich ein iPhone, ein iPad sowie ein Macbook und einen Windows-PC habe, reicht dann eine iOS und eine Desktoplizenz? Oder gibt es Einschränkungen bei den benutzbaren Geräten?





        Ok, um mich mal selber zu Quoten, passend zu meinem Szenario steht auf der Herstellerseite:
        You alone use 1Password on your Mac, Windows PC, iPhone, iPad, and iPod touch
        You'll need single user licenses for Mac and for Windows and 1Password 4 for iOS from the iTunes App Store.

        Deckt das "1Password Mac + Windows Bundle" nun die ersten beiden Lizenzen ab oder ist das nur eine Lizenz, die zwar auf beiden Systemen läuft, aber nur auf einem aktiv genutzt werden kann?
        0 boq
        Ich nutze Keepass für Windows und Android (keepassdroid) in Kombination mit Dropbox. Funktioniert wirklich sehr gut und ist kostenlos.
        0 kartofeln
        zu xkcd Bildchen: Bitte liest der Artikel von arstechnica zu BruteForce http://arstechnica.com/security/2013/05/how-crackers-make-minced-meat-out-of-your-passwords/

        Wenn ein Hacker in Passwort knacken will, wird kein Brute Force angewendet. Es wird eine Mischung zwischen Dictionary-Attack und Brute Force (Combinator Attack). Siehe https://hashcat.net/wiki/doku.php?id=combinator_attack

        Also Empfehlung von xkcd Passwort wie "correcthorsestaplebattery" zu nehmen, wird innerhalb von Sekunden zu knacken sein :)

        Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.