Apple MacBook Air 11" (2GB und 128GB Flash Speicher) für 736€ und 18,40€ Cashback *UPDATE6*

admin 17.10.11, 12:17 Uhr

UPDATE 6

Noch verfügbar.

Ursprüngliches UPDATE5 vom 12.10.2011:

UPDATE 5

Und nochmal Christian, der diesmal auf das 1 größere Macbook Air 11″ bei Gravis hinweist:

Bestellt man über qipu gibt es noch 3% Cashback (15,85€). Auch hier gibt es das kostenlose Update auf OSX Lion.

Zwar etwa 100€ teurer, aber mit den 128GB Flashspeicher für viele wahrscheinlich realistisch deutlich besser nutzbar.

Ursprünglicher Artikel vom 13.07.2011:

Es wird ja immer noch gemunkelt, dass es diese Woche zu einem Macbook Air Upgrade kommen soll – SandyBridge und Thunderbolt werden wahrscheinlich die Neuerungen sein. Trotzdem ist das Angebot von kontra bei MeinPaket meiner Meinung nach sehr interessant:

Das Upgrade auf OSX Lion gibt es auch für dieses System kostenlos – Apple Homepage. Ich versuche mich mal kurz zu fassen, denn wahnsinnig lange wird das Angebot ziemlich sicher nicht halten.

In der kleinsten Ausstattung muss man leider mit 2GB RAM und 64GB Speicher arbeiten und das ist beim Macook Air auch relativ fix. Der RAM ist nämlich fest auf dem Mainboard verlötet und somit nicht wechselbar. Die SSD hat ein Spezialformat, welches auch nur bei Spezialherstellern zu nicht gerade attraktiven Preisen zu kaufen gibt. Übrigens ist auch der CPU fest verlötet.

Diese Inflexibilität ist mit Sicherheit einer der größten Kritikpunkte des Macbook Airs. Allerdings zeigen die Testberichte, dass man auch mit der 2GB Version problemlos aribeten kann und die Leistung durchaus gut ist. Der sehr schnelle Flash-Speicher hilft da mit Sicherheit nämlich auch mit. Die Grafikleistung ist brauchbar und so kann man Spiele wie FIFA 11 oder StarCraft 2 gut spielen, bei Shootern wirds dann aber nichts mehr. Die Akkulaufzeit liegt bei realistischen 4 Stunden (Flash-Werbung nagt extrem an der Akkulaufzeit des Macs).

Lest euch vor dem Kauf am besten mal die Testberichte bei Engadget, Notebookjournal und Notebookcheck durch und überlegt euch, ob ihr wirklich das 11″ Modell wollt :)

Pro

+ sehr schneller Flash-Speicher

+ sehr flach und leicht (1,06kg)

+ hervorragende Verarbeitung

+ hervorragende Tastatur und Mauspad

+ sehr leise bei geringer Last

+ gute Grafikleistung

Contra

– wenige Schnittstellen

– Akkulaufzeit (kann gut sein, allerdings sehr Anwenderabhängig)

– wenige und schwierige Upgrademöglichkeiten

– keine Tastaturbeleuchtung

– teuer!!!

Danke Dennis und bulldog25.

Technische Daten:

Core 2 Duo 2x 1.40GHz • 2048MB • 64GB Flash • kein optisches Laufwerk • NVIDIA GeForce 320M (IGP) max. 256MB shared memory • 2x USB 2.0/WLAN 802.11n/Bluetooth 2.1 • Mini DisplayPort • Webcam • 11.6″ WXGA glare LED TFT (1366×768) • Mac OS X 10.6 Snow Leopard inkl. iLife • Lithium-Polymer-Akku • 1.06kg • 12 Monate Herstellergarantie

Ursprüngliches UPDATE4 vom 26.09.2011:

UPDATE 4

Verby hatte vorhin darauf hingewiesen, dass Gravis sich gerade zu einem wirklich attraktivesn Preis von den alten Macbook Airs trennt:

Bestellt man über qipu gibt es noch 3% Cashback (15,85€). Es steht dabei “In Kürze verfügbar”, bleibt zu hoffen, dass das wirklich wahr ist und die Bestände nicht schon verbraucht sind, denn das sind nochmal 70€ (bzw. 86€ mit Cashback) weniger als zuletzt mit dem MeinPaket Gutschein.

Natürlich bekommt man auch hier das kostenlose Update auf OSX Lion.

Ursprüngliches UPDATE3 vom 11.08.2011:

UPDATE 3

Wieder für 700€. Diesmal nicht über den Refurb-Store, sondern mit dem 15% MeinPaket Gutschein

Danke JamesBrown. Bei dem kleinsten Macbook Air der neuen Generation würde man leider nur ~40€ sparen.

Ursprüngliches UPDATE2 vom 22.07.2011:

UPDATE 2

Dass immer noch Geräte auf Lager sind, finde ich doch etwas verwunderlich, normalerweise macht Apple ja immer ein hin- und her-Spielchen daraus. Wer also noch will, kann noch zuschlagen. Ach ja, für die Anti Apple Fraktion hat ASUS was cooles vorgestellt, bzw. ist ab jetzt lieferbar – der Asus U36 – bis jetzt aber nur bei Notebooksbilliger für 749€.

Ursprüngliches UPDATE vom 21.07.2011:

UPDATE 1

Maniac hat gerade auf einen genialen Preis im Apple Refurb Store hingewiesen:

Bestellt man über qipu sollte es noch 2% Cashback (11,74€) geben.

Die Produkte im Apple Refurb Store sind erfahrungsgemäß eigentlich nicht von Neuware zu unterscheiden – volle Garantie, volles Widerrufsrecht. Gerne wird das Wort refurbished auch dazu genutzt um Restmengen “unauffällig” zu verschleudern ohne Preisdumping zu betreiben.

Gestern wurde ja das neue Macbook Air vorgestellt und die Änderungen beschränken sich wie ja bereits vermutet auf die technischen Änderungen – Thunderbolt Schnittstelle, Sandy-Bridge Basis (Core i5/i7), hintergrundbeleuchtete Tastatur.

Das Upgrade auf OSX Lion bekommen eh alle Apple Nutzer, die ihr Gerät seit dem 06.06. gekauft haben, kostenlos.

    0 Horst
    Was zum...
    Verlöteter RAM und CPU?
    0 Technikfaultier
    Ich habe meins damals nach 1nem Monat wieder verkauft, weil die Akkulaufzeit echt nicht lustig war. Klar, es ist schön leicht und dünn, aber was hat man davon, wenn man bei normalen Surfverhalten nicht mal auf 3,5 Stunden kommt.
    Trotz schwacher CPU und nur 2Gb ram, liefen alle Programme sauschnell. Mehrere Taps im Browser offen, Videowiedergabe, MS Office auf und immer noch keine Ruckler.
    0 jakob
    in welchem notebook ist denn die cpu nicht verlötet? :D ich warte auf das neue in 13" auch wenn der preis heiß ist
    • 0 gdxd
      Jop, Apple hat es nicht so gerne wenn man an den Geräten rumbastelt ;)
      Nichts desto trotz werde ich mir eins von den neuen MBAs kaufen, da mir die Leistung bei diesen doch noch ein wenig zu knapp gehalten ist...
      0 bennyn
      Fest gelötete CPU, Fest gelöteter RAM, Spezial-SSD, kein Intel Core i-Prozessor, nur 4 Stunden-Laufzeit (trotz 11 Zoll) und dann gerade mal zwei lächerliche USB-Ports und ein spiegelndes Display... Das Ganze für 762,91 EUR (Sonderpreis!!). So viel Humor hat nur Apple :D

      @jakob: Bei meinem Lenovo Laptop kann ich die CPU wechseln. :)
      0 Snake2
      @bennyn
      kostet sonst deutlich mehr.

      @MacBook Air
      Core i CPU kommt
      beleuchtete Tastatur kommt

      und das alles wohl noch diese Woche. Aber dann wohl wieder zum Preis vom >1000EUR
      0 egghat
      Die 11" sind schon super, aber die 2 GB RAM nicht. Das Teil ist kaum größer als ein iPad1. Das ist schon irre. Aber die 2 GB werden nicht weit reichen, außer man ist wirklich der 1-Programm-Nutzer.

      Ansonsten kommt man mit trotz der lahmen CPU dank der SSD verblüffend weit. Spiele, Videoencoding oder Ähnliches kann man natürlich vergessen ...

      Aber: Das Teil wiegt nur ein Kilo, die Tastatur ist drinne, man hat vernünftiges Copy/Paste, ein vollständiges OS und es kostet unter 800 Euro. Wenn man sich ein iPad mit 64 GB Speicher und externer Tastatur holt, zahlt man mehr, bekommt weniger Screen, weniger CPU, allerdings auch viel mehr Akku ...
      0 jakob
      @bennyn: dann schränke ich mal auf unter 15" zoll ein. aber es ist trotzdem branchenüblich, den prozessor (schon aus platzgründen) einzulöten.
      0 hanswurst


      bennyn: Fest gelötete CPU, Fest gelöteter RAM, Spezial-SSD, kein Intel Core i-Prozessor, nur 4 Stunden-Laufzeit (trotz 11 Zoll) und dann gerade mal zwei lächerliche USB-Ports und ein spiegelndes Display… Das Ganze für 762,91 EUR (Sonderpreis!!). So viel Humor hat nur Apple
      @jakob: Bei meinem Lenovo Laptop kann ich die CPU wechseln.


      Herzlichen Glückwunsch, redet dir ja auch keiner schlecht deine Lenovo-Gurke...
      • 0 adps
        Naja, in den kompakten Notebooks mag das Einlöten gängige Praxis zu sein, grade im bereich der APU's, aber fast alle Core 2 Notebooks sind gesockelt. (Außer ULV)

        Das Sockeln macht man bei TDP Starken CPU's auch aus Hitzegründen.
        0 hanswurst


        hanswurst:
        Herzlichen Glückwunsch, redet dir ja auch keiner schlecht deine Lenovo-Gurke…



        ok sorry, war nicht so gemeint, Lenovo ist nicht schlecht, aber ich wollte mal den Apple-Hatern zuvorkommen.. ;)
        0 egghat
        Und was wiegt das Teil?



        bennyn: Fest gelötete CPU, Fest gelöteter RAM, Spezial-SSD, kein Intel Core i-Prozessor, nur 4 Stunden-Laufzeit (trotz 11 Zoll) und dann gerade mal zwei lächerliche USB-Ports und ein spiegelndes Display… Das Ganze für 762,91 EUR (Sonderpreis!!). So viel Humor hat nur Apple
        @jakob: Bei meinem Lenovo Laptop kann ich die CPU wechseln.
        0 Godzilla
        Moin, Leute. Da es bei superambitionierten, supertalemtierten und supervernetzten Firmen heute immer noch x Contras bei den Features gibt, einfach mal "Hill" und "Antifeatures" googeln oder den sehr aufschlußreichen Artikel im Handelsblatt von kürzlich ziehen, Titel: "Technikmafia". Kann leider die Url gerade nicht pasten.
        • 0 Dwayne


          bennyn: Fest gelötete CPU, Fest gelöteter RAM, Spezial-SSD, kein Intel Core i-Prozessor, nur 4 Stunden-Laufzeit (trotz 11 Zoll) und dann gerade mal zwei lächerliche USB-Ports und ein spiegelndes Display… Das Ganze für 762,91 EUR (Sonderpreis!!). So viel Humor hat nur Apple
          @jakob: Bei meinem Lenovo Laptop kann ich die CPU wechseln.


          Die gelöteten Bestandteile sowie vor allem die besondere SSD sorgt dafür, dass Platz gespart wird und das MBA so verdammt schlank ist. Kein Core Prozessor? Na dann schau mal auf das Alter diser MBA Generation ;) Da es als Ultra-Portabel-Gerät gedacht ist, finde ich persönlich 2 USB Slots ausreichend. Und das spiegelnde Display? Nunja, hoffentlich kommt Apple ja auf die geniale Idee, die Anti Glare Screens auch für die MBAs anzubieten... :P
          ps: Ich mag Lenovo ;)
          0 dcdead
          Außerdem verlötet Lenovo in den kleineren Klassen die CPU ebenfalls.
          0 ApfelBirne
          Sagt Bescheid, wenn die MacBook Pros mit mattem Display für unter 800€ angeboten werden, dann bin ich auch dabei! ;-)
          0 chris
          Nicht vergessen, Leute:

          An dem Teil kann man KEIN Kensington-Lock nutzen...

          Für ein Note-/Netbook ziemlich blöd... :(
          • 0 Jan-Nik
            Ist es normal das man nur mit Kreditkarte zahlen kann?

            Falls ja, könntest du das in dem Artikel noch erwähnen? Ist für mich nämlich ein unüberwindbares Hindernis ;)
            • 0 Alter2
              Wie viele Leute hier mitreden und das Teil nicht getestet geschweige denn jemals genutzt haben.

              Ich habe die 13" Version mit großer CPU und 4GB RAM und 256er SSD.

              Akkulaufzeit bei Officenutzung (WLAN, Outlook, Excel, Word Firefox) bei ca. 6h. Beim Videoschauen und Flashgames sind es dann immernoch gut 4h!

              Da wir in der Firma MS CRM nutzen habe ich noch eine Win7 Installation drauf. Dort kommt das vielleicht hin mit 4h, da reicht es schon wenn das Teil nur an ist und der Akku ist in 4h leer.

              Aber hier zu tönen der Akku hält nicht ist ja wohl derbe peinlich...

              Was die Aufgelöteten Komponenten angeht: Hat sich mal einer angesehen wie flach das Teil ist? Wo soll das ein 6mm hoher Sockel reinpassen?
              0 admin
              @jan-nik:
              Ist nicht normal, liegt an Deiner Lieferadresse. Wenn Du in einem "schlechten" Wohngebiet wohnst, gibt es keinen Bankeinzug. Probier mal ne andere Adresse (Eltern, Freundin, Arbeit, etc.)

              Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.