Buffalo LinkStation Duo 6TB für 246€ - NAS mit 2 Slots *UPDATE*

0,00 €

admin 20.8.14, 8:06 Uhr

UPDATE 2

Earthling81 hat auf einen guten Preis für das 6TB NAS bei Cyberport hingeweisen:

Die Festplattenpreise machen wohl aktuell nicht nur mich wahnsinnig. Das heutige iBOOD Angebot hat direkt 4TB verbaut und wenn man ein 4TB NAS sucht, ist das Angebot durchaus günstig:

Bestellt man über qipu gibt es noch 5% (11,34€) Cashback. Wie immer gilt es die Lieferzeit von ~2 Wochen zu beachten. Da man allein für die 2 2TB Festplatten aktuell ~195€ zahlen muss, liegt der Preis des eigentlichen NAS bei sehr fairen 81€.

Man muss aber auch bedenken, dass es sich bei dem Preis natürlich um ein Einsteigergerät handelt. Im ausführlichen Testbericht bei SNB sieht man dann auch, dass das Buffalo auch im RAID-1 bei der Performance schwächelt (27,5MB/s lesen und 19MB/s schreiben). Fürs einfache Streamen reicht das natürlich dicke, aber wenn man ständig große Daten hin- und herschieben muss, wirds nervig.

Der Wannseesprinter hat im PCGH-Forum einen wahnsinnig langen Testbericht mit vielen, vielen Bildern gemacht. Sein Fazit lautet:

Pro
+ Vergleichsweise günstiger Preis
+ Geringe Maße
+ Vergleichsweise geringe Leistungsaufnahme im Betrieb
+ Geringe Geräusche im Leerlaufbetrieb
+ Gigabit-LAN-Anbindung
+ Festplatten können getauscht werden
+ Organisation/Verwaltung von Gruppen und Benutzern
+ DLNA-fähig

Contra
– Gehäuse vollständig aus Kunststoff
– Leistungsaufnahme im Standby-Modus
– Lange Bootzeit (etwa 3 Minuten)
– Träge Web-Oberfläche
– “Rattern” (Arbeitsgeräusche) der Festplatten wahrnehmbar

Wer mehr Performance will oder braucht, sollte mit etwa 150€ fürs Gehäuse rechnen und wird wahrscheinlich bei QNAP oder Synology landen.

Technische Daten (Herstellerhomepage):

intern: 2x 2000GB, 3.5″, SATA II, RAID 0/1 • extern: 1x Gb LAN • zusätzliche Anschlüsse: 1x USB 2.0 (Host) • Prozessor: keine Angabe • Speicher: keine Angabe • Lüfter: keine Angabe • Stromverbrauch: 26W (Betrieb), keine Angabe (Leerlauf) • Abmessungen (BxHxT): 86x127x204mm • Gewicht: 2.3kg • Besonderheiten: iTunes-Server, BitTorrent-Client, DLNA-Server, FTP-Server

Ursprüngliches UPDATE 1 vom 9.1.2014

Amazon und Media Markt haben die Preise für die LinkStation gesenkt – Max0815 hats gemeldet:


    0 Bluebrain
    Es geht nunmal nichts über ein NAS von Synology! ;-)
    Preis ist für iBood aber ausnahmsweise mal wirklich in Ordnung.
    0 Nicao
    2 bays sind 2 zu wenig wenn man Datensicherheit haben möchte
    Daher dann doch zu teuer
    • 0 Helljumper
      Wegen den aktuellen Festplattenpreisen war ich ja kurz am Überlegen, aber da bleib ich doch lieber bei meinem Vorhaben mir was eigenes zu basteln, da zahlt man zwar um die 200-250,- fürs NAS ohne HDDs, hat dafür aber mehr Performance, Erweiterbarkeit auf 4-6 HDDs und ist nicht an eine Software mit etwaigen Mängeln gebunden, sondern kann jede Eigenschaft selbst beeinflussen. Für denjenigen für den die Perfomance reicht und der weiß, dass ihm 4 TB an Platten genügen jedoch ein nettes Angebot, aber irgendeinen Haken/gravierenden Nachteil hatte bis jetzt noch alles bei iBood..
      • 0 Hybrid
        Ich muss euch hier echt mal loben. Die Angebote hier werden echt kritisch betrachtet und nicht marktschreierisch angepriesen, als seien sie das Gelbe vom Ei.
        Auf einer anderen Seite (wenn man auf deutsch übersetzt ;) ) liest man immer von tollen Angeboten (auch diesem) im Überfluss. Dort werden sogar Deals mit dem Hinweis, dass sie gar keine sind (weil woanders günstiger) gepostet.

        Danke mydealz. Qualitativ ist diese Seite top! Ihr seid wohl nicht nur auf die Referrer-Klick-Kohle aus ;)
        • 0 Peewee
          Warum?
          Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Festplatten sofort zum gleichen Zeitpunkt ausfallen?
          Wenn man sich natürlich auf RAID0 stützt, ist man selbst schuld. Komplettausfall des Gerätes mit einem Schaden von beiden Platten dürfte auch nur bei Gewitter oder starken Stromschwankungen eintreten, dann bringen dir aber auch 4-Bays nichts....



          Nicao: 2 bays sind 2 zu wenig wenn man Datensicherheit haben möchte
          Daher dann doch zu teuer

          • 0 Hessebub
            die kleinere Variante (2 TB) gibt es beim Mediamarkt in FFM für 179€
            • 0 Harald
              verglichen mit Synology aber halt schon günstig.
              Ich habe gerade meine DS112 verkauft und eine DS212+ geholt + 2 TB Platte = 406,- Euro ...
              zusätzlich eine vorhandene 1TB drin, kein RAID, die 1TB hat regelmäßigen Backupjob auf die 2TB
              0 Gundark
              Weiss jemand was für Platten verbaut sind?
              0 PyroT21


              Harald: verglichen mit Synology aber halt schon günstig.Ich habe gerade meine DS112 verkauft und eine DS212+ geholt + 2 TB Platte = 406,- Euro …zusätzlich eine vorhandene 1TB drin, kein RAID, die 1TB hat regelmäßigen Backupjob auf die 2TB


              Hab mir auch letzte Woche die DS212 geholt und 6 TB drin durch 2 Seagate ST3000DM001.

              Weisst du zufällig kurz und knapp wie ich mit der PS3 drauf zu greifen kann? Sonst muss ich mich wohl durch diverse Foren kämpfen....
              • 0 XeroX


                Gier:
                Hab mir auch letzte Woche die DS212 geholt und 6 TB drin durch 2 Seagate ST3000DM001.Weisst du zufällig kurz und knapp wie ich mit der PS3 drauf zu greifen kann? Sonst muss ich mich wohl durch diverse Foren kämpfen….



                Was meinst du genau mit PS3 drauf zugreifen? Der "Trick" beim Streamen von Musik, Fotos, Bildern war an meinem Samsung TV, dass du im Synology DSM den Medienserver installieren musst. Dann einfach die zu streamenden Files in die automatisch erstellten Ordner photo, music, video ziehen. Dann konnte ich sie am TV sehen. Gut möglich, dass es bei der PS3 ähnlich ist.
                0 Mo10
                0 Kili
                Also die Preise sind aktuell eigentlich schon unverschämt. Hab mir in 08/2011 genau diese NAS gekauft und damals nur 214€ gezahlt....
                Sonst bin ich bis auf die Geschwindigkeit (ca. 10MB/s über LAN+Fritzbox WLAN) recht zufrieden. Time Machine vom Mac läuft auch einwandfrei drüber.
                • 0 veryandmall
                  Tumbler Digital Photo Frame, so cute!
                  • 0 niko
                    Ansich, finde ich NAS ja schon eine coole Sache, aber andererseits bringt einem so ein Gerät doch herzlich wenig, wenn es dann beim Streamen versagt, weil der Client das Format nicht unterstützt und das NAS aufgrund seiner Leistung nicht transkodieren kann.

                    Da bau ich mir lieber selber eins für ~250€ ohne Platten und habe außreichend Leistung. Alternativ das N40L, da es für eine Fertiglösung doch eine ziemlich gute Basis liefert und man durch eine zusätzliche günstige Grafikkarte mit CUDA oder DXVA ein nochmals mehr Leistung für Transcodingaufgaben bekommt. Außerdem ist deren Übertragungsleistung je nach eingesetzten OS beachtlich höher.
                    • 0 JMD
                      Nur eine klitzekleine Anmerkung:
                      5% von 269,95 sind gerundet 13,50.
                      0 neutron0815


                      JMD: Nur eine klitzekleine Anmerkung:
                      5% von 269,95 sind gerundet 13,50.



                      Noch ein nano-kleine Anmerkung: Der genannte Betrag bezieht sich auf den Nettowert:

                      5% von 269,95/1,19 sind gerundet? na? ==> 11,34 €
                      0 neutron0815
                      Das Teil soll aber massive Probleme mit dem Energiesparmodus haben.....
                      • 0 JMD
                        @neutron0815: Dann sollte man das vlt auch so mit dazu schreiben?! 5% vom Netto :P ;-)
                        • 0 Tom
                          Wie guckt des bei iBood bzw. mit dem Nas bei der Garantie aus?
                          • 0 corg
                            Wurde bei mir in der Vergangenheit über iBood abgewickelt (Austausch).



                            Tom: Wie guckt des bei iBood bzw. mit dem Nas bei der Garantie aus?

                            Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.