Crucial Sport 8GB (2x4GB) DDR3 RAM (1600MHz) für 28€

admin 23.4.12, 23:38 Uhr

Ich schreib ja recht selten über PC-Hardware, was vor allem daran liegt, dass die Margen einfach extrem klein sind und es nur selten Angebote gibt. michael8 hat gerade auf ein richtig gutes Angebot hingewiesen:

Bestellt man über qipu gibt es noch 2,4% Cashback. Außerdem gibt es noch ein kostenloses HDMI-Kabel und eine kostenlose Notebooktasche zum Mitbestellen.

Die Verfügbarkeit wird aber mit unbekannt angegeben und somit muss man sich ganz sicher noch ne Weile gedulden. Der Preis ist aber wirklich sehr gut, wenn man bedenkt, dass der Vergleichspreis bei ~38€+ liegt.

Technische Daten:

Beschreibung/Details: 2 x 4 GB (4096 MB) / 8GB DDR3 Kit / Serie: Crucial Ballistix Sport / Dual-Channel / Bustakt: 1.600 MHz / Spezifikation: PC3-12.800 / Speicherkapazität: 8 GB / Kit / Latenzzeit des Speichers: CL 9-9-9-24 / Spannung: 1,5 V / Spannung max.: 1,5 V / mit Kühlkörper (Heatspreader)

    0 blackdevilbad
    ich würde mir keinen speicher mit 1600mhz kaufen und damit betreiben, da dieser statistisch gesehen viel häufiger ausfällt als normal getakteter. da gabs mal zahlen zu den rückläufern und reklamationen, die irgendwo geleakt sind.
    in diesem fall sind außerdem die heatspreader oft einem etwas größeren cpu-kühler im weg.
    0 HaRaS
    Die kostenlosen Produkte gibt es nicht und kann man daher nicht bestellen!

    Sonst Hot
    0 PeterSicherlich
    @blackdevilbad
    "in diesem fall sind außerdem die heatspreader oft einem etwas größeren cpu-kühler im weg."
    Das stimmt so nicht, er wäre im Weg, wenn er nach Oben gehen würde, wie bei den Ripjaws, aber es ist nur eine sehr dünne Schicht, direkt auf dem Speicher, also kein Problem für irgendeinen Kühler
    ....
    zu Punkt eins, dort würde ich dir voll und ganz zustimmen, des weiteren kann eh kaum eine CPU damit umgehen, womit dieses Angebot schon wieder nichtig wäre.
    Man sollte also lieber zu 1333Mhz greifen ;)
    • 0 123h123
      hallo,
      ist ja ein super preis!
      wenn ich diese unter 1333Mhz laufen lasse, ist dann alles gut?
      0 Schnaeppchenwombat


      blackdevilbad: ich würde mir keinen speicher mit 1600mhz kaufen und damit betreiben, da dieser statistisch gesehen viel häufiger ausfällt als normal getakteter. da gabs mal zahlen zu den rückläufern und reklamationen, die irgendwo geleakt sind.
      in diesem fall sind außerdem die heatspreader oft einem etwas größeren cpu-kühler im weg.



      1. 1600MHz haben jedenfalls nichts (mehr) mit irgendwelchem "Übertakterram" zu tun. 1600MHz sind heute Standard. Intel-Prozessoren der letzten 3 Jahren können diesen auch nutzen, selbst wenn der Performance-Gewinn im Vergleich zu 1333ern gering ausfällt.
      2. 1600er fällt wohl nicht häufiger aus als 1333er. Da kommt es auf ganz andere Faktoren an, primär auf die Güte der verbauten Speicherbausteine und die Verarbeitung - die ist hier jeweils top: Crucial ist die Eigenmarke von Micron und baut seit Jahren gute PCBs. Man kann sie von der Kompatibilität, Qualität und Konstanz her direkt hinter Mushkin und Kingston einordnen. Sollte trotzdem mal was sein gehört Crucial zu den Herstellern mit dem besten Support. Mir persönlich wären sie daher nicht nur lieber als Corsair und Konsorten, ich würde sie sogar direkt hinter Mushkin einordnen (Mushkin assembliert teils in Deutschland, hat deutschen Support und testet auf echten Computersystemen).
      3. Der Heatspreader hier ist einem CPU-Kühler gar nicht im Weg! Das PCB steht ja sogar höher als der Heatspreader - wo soll da das Problem sein?

      Kurzum: Ein gutes Angebot. Das einzige was mich evtl. abschrecken würde ist neben dem "Sofortüberweisungszwang" (alles andere ist teurer), dass es kein low voltage Ram ist, was gerade bei zukünftigen Geräten ärgerlich bis nervig sein kann. Aber das ist ein Detail.
      • 0 pblue
        Also ich würde beide Punkte relativieren wollen.
        Den 2. hat Peter schon richtig gestellt - außerdem ist das ja auch eine Planungsgeschichte - man kann ja einen entsprechenden Kühler kaufen.

        Zum 1. Punkt: höhere RMA kann auch den Grund haben, dass die Dinger ohne Wissen "gar nicht auf 1600 funktionieren", oder dass die typischen Käufer (Übertakter) es etwas zu weit getrieben haben.

        Ab gesehen davon nutzen die neueren AMD Prozessoren alle 1600er RAM und ich persönlich kann sowohl bei Intel und AMD höher getaktetes RAM empfehlen, weil man so mehr Spielraum beim Übertakten der CPU hat. :)
        (so keine K oder BE Version vorliegt)
        0 Schnaeppchenwombat


        123h123: hallo,
        ist ja ein super preis!
        wenn ich diese unter 1333Mhz laufen lasse, ist dann alles gut?



        Nein! Das bringt Dir nichts. Wenn Deine CPU das kann nimm 1600 der Performance-Gewinn im Vergleich zu 1333 ist nur leider sehr gering, teilweise gar nicht messbar. Da aber brauchbarer 1333er-Ram mindestens 13,59€ pro 4GiB kostet (Kingston CL9 Arbeitsspeicher 4GB (1333 MHz) DDR3-RAM Kit bei Amazon Marketplace) hat man hier defakto sogar billiger besseren Ram.
        0 test0r
        naja wenn man sich aktuell einen IvyBridge zulegen möchte. Der kann mit 1600 umgehen!
        • 0 tMk
          Echt abenteuerlich was hier teilweise gepostet wird...

          Ich betreibe meinen i5 2500K auf 'ner Sandy-Plattform, nutze 1600er RAM (1.5V) und habe bislang nie irgendwelche Probleme feststellen können.
          0 derben


          blackdevilbad: ich würde mir keinen speicher mit 1600mhz kaufen und damit betreiben, da dieser statistisch gesehen viel häufiger ausfällt als normal getakteter. da gabs mal zahlen zu den rückläufern und reklamationen, die irgendwo geleakt sind.
          in diesem fall sind außerdem die heatspreader oft einem etwas größeren cpu-kühler im weg.




          Achso, deswegen fallen meine 2400er ständig aus und ich muss die wöchentlich einschicken... ^^

          Wäre ja nochmal schöner!
          0 xmetal
          tMk: Echt abenteuerlich was hier teilweise gepostet wird…
          Ich betreibe meinen i5 2500K auf ‘ner Sandy-Plattform, nutze 1600er RAM (1.5V) und habe bislang nie irgendwelche Probleme feststellen können.

          Moment - du betitelst Äußerungen anderen, die wahrscheinlich mehr Ahnung haben, als abenteuerlich und kommst dann mit so einer sterbenslangweiligen Homestory?
          0 Konrad
          Wirklich sehr guter Preis! Habe sofort bestellt.
          • 0 mioudfst
            http://777.sk/1762
            laufen lasse, ist dann alles gut?
            0 blackdevilbad
            PeterSicherlich: @blackdevilbad
            “in diesem fall sind außerdem die heatspreader oft einem etwas größeren cpu-kühler im weg.”
            Das stimmt so nicht, er wäre im Weg, wenn er nach Oben gehen würde, wie bei den Ripjaws, aber es ist nur eine sehr dünne Schicht, direkt auf dem Speicher, also kein Problem für irgendeinen Kühler


            das ist ja noch viel schlimmer! gerade weil die zwischenräume zwischen den einzelnen rams dann sehr gering ausfallen und die luft dann nicht mehr ordentlich zirkulieren und die wärme abtransportieren kann, kommt es zu temperaturproblemen und unerwarteten abstürzen, habe ich selbst erlebt. nach dem abmontieren der heatspreader läuft es einwandfrei...
            • 0 hugh


              Schnaeppchenwombat:
              1. 1600MHz haben jedenfalls nichts (mehr) mit irgendwelchem “Übertakterram” zu tun. 1600MHz sind heute Standard. Intel-Prozessoren der letzten 3 Jahren können diesen auch nutzen, selbst wenn der Performance-Gewinn im Vergleich zu 1333ern gering ausfällt.


              Das ist Quatsch! Die einzigen Intel CPUs mit 1600 Mhz Unterstützung kamen genau ........gestern........raus offiziell ;) bzw. gestern fiel das NDA zu Ivy Bridge. Und die Tests zeigen hammermäßige 1% mehr Leistung in Verbindung mit 1600Mhz Speicher.
              • 0 hugh
                @Zusatz:

                Ok Sandy Bridge-E (3820,3930K.3960X) sind auch mit von der 1600 Mhz Partie ;)
                • 0 Geile Königin
                  Die corsair vengance Sticks sind diesen hier überlegen... Wuerde mir das genau überlegen vor dem Kauf
                  0 Dude
                  Die GPU in den gestern von Intel vorgestellten Ivy-Bridge-CPUs skaliert hervorragend mit dem Speichertakt. Von daher sind nun auch Speicher mit mehr als 1333 MHz nicht uninteressant.
                  • 0 MichaelMeier
                    Sauberes Angebot! Schaut auch mal da =>
                    0 Frank
                    Und abgelaufen. Auf jeden Fall findet man kein Produkt mehr, wenn man die Seite aufruft.

                    Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.