Denon AVR-1612 ab 219€ - 5.1 AV-Receiver *UPDATE7*

admin 2.7.12, 12:17 Uhr

UPDATE 7

Der 1612 ist inzwischen ein Auslaufsmodell und die Preise fallen nicht mehr, sondern steigen eher. Bei Amazon gibt es aktuell wieder eine kleine Preissenkung. Allerdings würde ich ja bevorzugt bei den Warehousedeals zuschlagen:

Ursprünglicher Artikel vom 14.04.2012:

So, der große Schock ist endlich überwunden und myDealZ läuft wieder. Glücklicherweise war ja nicht auch noch das Forum down und so konnte man die Ausfallszeit ja zumindest überbrücken. Weiter geht es mit einem Receiver Deal von Toppah:

Mueg hat darauf hingewiesen, dass bei redcoon gerade ein ähnliches Angebot läuft, dort dann allerdings mit der Möglichkeit auf 2% qipu (4,2o€).

Es handelt sich um einen 5.1 Receiver, was durchaus Sinn macht, wenn man nicht viel Geld ausgeben will und man auch nicht mehr als 5 Lautsprecher aufstellen will/darf. So kann das Geld nämlich lieber in 5 gute Endstufen, statt in 7 mittelmäßige seitens Denon investiert werden. Der Denon AVR-1612 ist das 2. kleinste Modell bei Denon, hat aber trotzdem schon so einiges an Bord – 5 x 120W, Audyssey (automatisches Einmesssystem), HDMI-ARC, sehr niedriger Stromverbrauch im Standby (auch bei HDMI-Passthrough). Es gibt zwar eine iPod/iPhone-Steuerung, aber wegen fehlendem Netzwerkanschluss muss man leider auf Airplay und die Bedienung per App verzichten. Auch Videoupscaling fehlt dem Gerät noch.

In den Testberichten gibt es gute – sehr gute Noten in der Einstiegsklasse. Gelobt wird vor allem der sehr gute Klang. Allerdings sind es ingesamt verhältnismässig wenig Testberichte. Bei Amazon vergeben 10 Kunden im Schnitt 4,5 Sterne. Eigentlich sind alle Kunden sehr zufrieden mit dem Denon AVR 1612. Kritisiert wird der fehlende Video-Upscaler (inzwischen macht das aber eigentlich eh jeder DVD-/Blu-Ray-Player, der teilweise komplizierte Menuaufbau und die dicht platzierten Lautsprecheranschlüsse. Eine Besoderheit, die man vielleicht noch erwähnen sollte ist der extrem niedrige Standby Verbrauch (auch bei HDMI-Passthrough). Ist ja dies gerade das große Manko der Konkurrenz aus dem Hause Onkyo, soll der Denon AVR 1612 (laut Hersteller) weniger als 3 Watt im HDMI-Passthrough Modus (Receiver ist aus, aber Bild und Ton werden trotzdem beispielsweise an den Fernseher übertragen und von den internen Lautsprechern wiedergegeben) verbrauchen.

Technische Daten (Herstellerhomepage):

Leistung: 75W/Kanal (8Ω) • Tonsysteme: Dolby Pro Logic IIz, Dolby Pro Logic IIx, Dolby Digital, Dolby Digital EX, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS, DTS NEO:6, DTS ES, DTS 96/24, DTS-HD, • 5x HDMI 1.4 (4x In/1x Out) • Tuner: UKW/MW • 3D-Ready • LipSync • Deep Color • x.v.Color • USB • Stromverbrauch (Standby): 0.1W • Abmessungen: 435x162x382mm • Gewicht: 9.2kg

Ursprüngliches UPDATE6 vom 26.04.2012:

UPDATE 6

Amazon hatte den Preis danach nicht weiter erhöht mit Technikdirekt gibt es jetzt noch einen 2. Anbieter mit 221€ (durch 3% Cashback sogar noch etwas günstiger), sonst gehts aber erst ab 248€ weiter und ist meiner Meinung nach immer noch ein sehr gutes Angebot:

Danke Stefan.

Ursprüngliches UPDATE5 vom 21.04.2012:

UPDATE 5

Das Angebot gilt nur noch bis Sonntag 23:59 und der Preis für den Verstärker ist wirklich gut, auch wenn der Vergleichspreis inzwischen auf 256€ gefallen ist.

Ursprüngliches UPDATE3 und 4 vom 16.04.2012:

UPDATE 4

Kleinkrieg auf hohem Niveau. Amazon zieht den Preis ebenfalls auf 221€ runter, wobei es ja bei redcoon eben noch 2% qipu gibt.

UPDATE 3

Jetzt macht auch redcoon (gehört ja inzwischen zu Media Markt) beim Wettbieten mit und unterbietet Amazon um 1€:

Außerdem gibt es ja bei qipu noch die Möglichkeit weitere 2% (3,71€) zu sparen.

Danke HerrHase.

UPDATE 2

So, der Belkin Adapter ist nicht mehr dabei, aber der Preis wurde auf sehr attraktive 222€ bei Amazon gesenkt:

Wer am Wochenende schon bei redcoon oder Deltatecc bestellt hat, sollte probieren noch zu stornieren, ggf. sonst eben die Bestellung Widerrufen.

UPDATE 1

Der Receiver ist heute auch in den Amazon Deals der Woche. Aktuell liegt der Preis noch bei 285€, allerdings senkt Amazon oft den Preis nicht um 0 Uhr, sondern erst früh am morgen. Aktuell könnte man auch noch den Belkin Bluetooth Adapter (Wert: 23€) kostenlos mitbestellen (Preis wird im letzten Bestellschritt abgezogen). Also habt am besten mal ein Auge dadrauf.

    0 LaPaloma
    Der Gutschein “ AUDIO100” kann nicht akzeptiert werden.
    Grund: Gutschein ungültig!
    0 paul135
    Welches Forum? Hab ich was verpasst?
    • 0 aUdioKatze
      der Preis ist sicherlich in Ordnung.Für den Preis sicherlich Kaufenswert. Aber sollte man grade bei den kleineren Modellen nicht alzu viel erwarten .Natürlich spielen die Lautsprecher auch ein Rolle. Man sollte also darauf achten dass die Lautsprecher nicht nur ungefähr Preislich gleichwertig sind (ich würde sogar fast sagen 70%Lautsprecher u. Av Receiver 30% )Da der Receiver ja Signale verarbeitet und rausgibt [auch wichtig] aber im Lautsprecher passiert ja erst das wichtige *Signal aufnahme und Ausgabe* und da trennt sich die Spreu vom Weizen, somit solltet ihr euch auch darüber informieren welcher Reviever überhaupt zu welchen Lautsprechern passt .Denn wenn man einfach so nach angeboten kauft, dann passt dass evt. nicht zusammen.Man kann sicherlich im Interrnet einige Seiten finden .Um zu erfahren welcher AVReceiver mit welchen Lautsprechern gut klingt. falls man sich nicht sicher ist bei einem Lokalen Händler falls vorhanden einfach reinhören denn, Ohren auf beim AV Reviever kauf.
      • 0 Boom
        und wie klingen Lautsprecher die nicht passen ? Für 80% immer noch genauso gut ;-P
        0 Tim
        war das echt ein shock? für wen mehr? ^^
        ich habe auf jeden fall auch mal ohne mydealz überlebt, yeah.
        • 0 Ruppert
          Bei Redcoon wird der Receiver unten mit Boxensystemen angeboten. Was ist den von denen zu halten?
          0 Phlippo
          Kann der Katze nur zustimmen!
          Die Sache mit den Lautsprechen soll nur ein guter Tipp für unerfahrene Einsteiger sein. Wer sein ganzen erspartes Geld in den AVR steckt und der Meinung ist, dass dazu ein 75Euro-China-Brüllwüfelkomplettset mit 3000Watt passt, wird schnell ernüchtert sein. Beide Bauteile (AVR + LSP) sollten qualitativ und leistungstechnisch in etwa im selben Bereich sein.
          Häufig macht es auch Sinn, das Budget für die Lautsprecher vorerst nur in die Frontlautsprecher zu investieren. Der Ausbau auf 5.1, etc. kann dann stattfinden, wenn das Jeanssparbuch wieder gefüllt ist.
          • 0 Chris
            Wie Boom schon schreibt, hören 80% sowieso keinen Unterschied und von den 20% Experten bilden sich 15% nur ein etwas zu hören. Klar, Chinabrüllwürfel sollte man nicht kaufen, aber es gibt auch günstige Markenlaursprecher. Ich habe den Denon avr 1611 und dazu Canton gle 490. Bin super zufrieden. Kann auch keinen Unterschied zu der Anlage eines Bekannten hören, der 20.000€ ausgegeben hat. Aber vielleicht bin ich auch nur ein tauber Banause ;-)
            0 krischan2
            Hehe, die Hauptseite war down?

            Wie sehr der Fokus doch verschoben ist, seit es HUKD gibt ^^'
            0 Phlippo
            @Chris:
            Nicht von sich selbst auf andere schließen.
            Und deine Canton treffen doch genau meine Leistungsklassenempfehlung. Das sind gestandene HiFi-Lautsprecher, die jedem Logitech 5.1 für zig-hundert Euro überlegen sind. HiFi bedeutet möglichst authentische Wiedergabe des Quellmaterials. Wenn ich dann diese utopisch bassüberhöhten PC-Komplettsets ohne Mittelton sehe, die Anspruch auf HiFi-Tauglichkeit erheben, kann ich nur den Kopf schütteln.
            Natürlich empfindet jeder "guten Klang" anders - was auch gut ist - aber leider setzt sich der sog. Badewannensound (Bass und Höhen stark erhöht) auf dem Markt immer mehr durch, sodass Einsteiger linearen Klang garnicht mehr richtig einordnen können.
            • 0 aUdioKatze
              Klar will jeder guten Sound für kleines Geld .Allgemein sind Canton Lautsprecher eher "Kommerzieller" also man kann alles in einer guten Qualität hören . Es gibt auch "Audiophile" marken wie z.b. B&W welche für klassische Musik zu empfehlen .Teufel ist eine Marke meiner Meinung nach welche völlig zu Unrecht in den Olymp der Surround Systeme gelobt werden. Sie werben mit ihren 6 Wochen Umtauschrecht ist gut und schön aber da Teufel im Direktvertrieb arbeitet kann man die Produkte welche vlt. gut klingen doch gar nicht im Vergleich zu anderen evt.besseren hören und dann hoffen sie darauf dass die Leute das natürlich behalten .Markttechnisch Clever niemand macht die Preise kaputt .Aber dem Kunden bleibt der nervige Umtausch wo man Zuhause sein muss oder erstmal zur nästen Post oder Packstation (was bei einer Bestimmten Grösse des pakets schon garnicht mehr klappt)hindarf um die Lautsprecher zurück zu schicken und wenn ein Teil dann mehr als 31,5 Kilo wiegt dann muss erstmal Rücksprache gehalten werden . Aber dass nimmt man ja Inkauf weil man faul ist übrigens ein trugschluss da wie oben beschrieben.Schlussendlich sagt man sich doch ja die behalte ich ohne Vergleich gehört zu haben. Ich weiß auch garnicht wie oft man das in vergleichen Hört, habe ich bei einem bekannten gehört .habe kein Unterschied festgestellt .also hast du deine neulich erworbene Anlage mit genommen ,noch ein Lautsprecher bzw. Verstärker Umschalter besorgt um so , zu vergleichen .wahrscheinlich eher nicht .also zählt dieses Argument doch garnicht ,nur um zu zeigen dass 500€ genauso klingen soll wie 20000€ .
              • 0 aUdioKatze
                Die Rechtschreibe Grammatik und Zeichensetzungs Fehler tun mir leid ,aber ich habe dies unterwegs von meinem IPad gesendet . Außerdem GNAMPF.
                • 0 Ian
                  bei Amazon auch für 249 EUR
                  http://www.amazon.de/dp/B004W1LWLY
                  • 0 Ian
                    ah, verlesen. doch nit :)
                    0 admin
                    0 Winter
                    249 Euro sind nichts so besonderes - ich habe den Vorgänger damals für 229 Euro gekauft, allerdings als Auslaufmodell, jedoch gab es zuvor auch schon solche und niedrigere Preise.
                    Trotzdem fpr den Preis kaufenswert, und mehr AV-R braucht kaum jemand.
                    • 0 Chris
                      Also wenn ich erst meine Anlage zu meinem Bekannten schleppen muss, um rauszufinden, dass sich seine Anlage im Vergleich besser anhört, dann weiß ich ja auch nicht... Dann spar ich mir lieber 19.500 € und lebe damit, dass seine Anlage evtl. besser klingt, aber auch nur wenn ich meine Anlage direkt daneben stelle.
                      Kleine Anekdote: Er war mit seiner Anlage super zufrieden, bis ihn ein geschäftstüchtiger Händler Kabel geliehen hat, die mehr als mein Fernseher kosten. Nachdem er die Kabel zurückgegeben hat, fand er plötzlich, dass seine Anlage nix klingt... Und hat die Kabel gekauft. Ich glaube da ist viel Einbildung dabei... Genauso wie bei 200€ Wein, der ja soviel besser ist, aber nur solange man weiß, dass er 200€ kostet...
                      • 0 koko
                        Natürlich ist da viel einbildung dabei .. gerade im audio berreich hat da fast jeder ein anderes empfinden. Nen kumpel hat auch mehrere tausend € in seine Car Hifi anlage investiert. ICH finde dass meine standard anlage trotzdem besser klingt (vom werk eingebaute Sony anlage).
                        • 0 gonzoo
                          Kann mir irgendwer erklären, warum die Teile immer noch mit einem Radio-Empfänger verkauft werden?? abgesehen davon daß es auch noch altes analog-radio ist und radio mich eh nicht interessiert sondern ich einfach nur einen guten günstigen 5.1-Verstärker möchte - warum bekommt man nicht zu einem gleichen (wenn nicht gar günstigeren) Preis Geräte ohne Radio-Empfang?
                          0 stmarqua
                          Ich find das ganze Gerde ein wenig unnötig!

                          Da wir hier vom ersten Einsteigergerät der neuen Serie von Denon sprechen, mit Einmessmöglichkeit, ist das ganze Lautsprecher Gerede total unnötig!

                          Selbst wenn jemand ne 50€ 5.1 Anlage besitzt, kann es sein das er z.B. den Fernsehton nicht normal darüber wiedergeben kann, weil einfach die Timings nicht stimmen oder er die Balance nicht so gut von Hand einstellen kann. Außerdem hat man hier die Möglichkeit nen 3D BR Player anzuschließen, Stereo in 5.1 Sound umzuwandeln, mehr Geräte per HDMI an seinem TV über den Receiver zu nutzen, falls man nicht genug Eingänge hat und und und...

                          Also wenn jemand die Vorteile eines AV Receivers genießen will ist er in der Einsteigerklasse mit dem 1612 gut beraten. Wer für diesen Receiver Überdimensionierte Lautsprecher besitzt wird/sollte sich meiner Meinung nach auch auskennen und wissen was er braucht.

                          Also wer sich einen Receiver kaufen will und schon ein Lautsprechersystem hat was nicht gerade 500 Lappen gekostet hat, der kann hier beruhigt zugreifen!

                          Und zu sagen das der Preis gar nicht so gut sei, weil er das Vorgängermodell als Auslaufmodell 20€ billiger bekommen hat, ist wohl Schwachsinn!

                          Preis zur Zeit Top! -> HOT!

                          Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.