Denon AVR-2113 für 429€ - 7.2 AV-Receiver mit Airplay, Spotify, etc. *UPDATE*

admin 12.11.12, 13:31 Uhr

UPDATE 2

Heute mal wieder zum selben Preis zu haben:

Ursprüngliches UPDATE vom 09.09.2012:

UPDATE 1

Schon fast zu spät, aber noch knapp 1 Stunde lang gibt es den unten angesprochenen Pioneer für 429€:

Wer auf Spotify und 4K Upscaling verzichten kann, kommt hier deutlich günstiger weg und kann ruhigen Gewissens zuschlagen.

Ursprünglicher Artikel vom 06.09.2012:

Bei Deltatecc liegt gerade ein Denon Receiver rund 100€ unter dem nächsten Preis:

Es handelt sich um ein ziemlich neues Modell. mat hatte vorhin auch noch darauf hingewiesen, dass ein Amazon Marketplace Händler gerade Versandrückläufer für 443€ verkauft (insgesamt aber leider nur 3 Stück).

Bei AV-Receivern fällt es mir immer herauszufinden was ich schreiben soll, ohne, dass man viel zu viel wiederholt.

  • 7 x 125W Ausgangsleistung
  • 6 HDMI-Eingänge inkl. 4K Upscaling
  • Audyssey Einmesssystem, USB zum Abspielen MP3s (bzw. iPod-Anschluss), Steuerung per iPhone/Android App
  • Internet-Radio, Spotify, Last.fm, AirPlay, DLNA
  • etc. pp

Bei Amazon gibt es im Schnitt 4,5 Sterne und in den Testberichten eine 1,6. Gelobt wird vor allem der sehr gute, volle, runde Klang. Auch für die zahlreichen Features gibt es Lob – Airplay, 4K-Upscaling und das gute Einmesssystem. Einen sehr ausführlichen Test gibt es wie so oft bei AreaDVD, wobei man das Fazit da nicht all zu ernst nehmen sollte. Da bekommt so ziemlich jedes Gerät fast volle Punktzahl. Dem ein oder anderen werden vielleicht ein paar Anschlussmöglichkeiten fehlen, aber in Zeiten von HDMI braucht man eigentlich nicht mehr allzuviel. Guckt am besten vorher, ob ihr etwas vermisst.

War der hohe Stromverbrauch bei HDMI-Passthrough lange Zeit bei vielen Receivern ein typischer Kritikpunkt. Jetzt haben die Hersteller es endlich erkannt und werben sogar konkret mit “Eco Friendly”.

Ärgster Konkurrent ist wohl der sehr, sehr gute Pioneer VSX-922 (in Erlangen vor kurzem für 400€ im Angebot). In den Testberichten kommt er teilweise sogar etwas besser weg, hat aber leider kein 4K-Scaling.

Technische Daten (Herstellerhomepage):

Leistung: 125W/Kanal (6Ω) • Tonsysteme: Dolby Pro Logic IIz, Dolby Pro Logic IIx, Dolby TrueHD, DTS NEO:6, DTS 96/24, DTS-HD, Audyssey Dynamic EQ, Audyssey Dynamic Volume • 7x HDMI (6x In/1x Out) • Tuner: UKW/MW/RDS • 3D-Ready • LipSync • Deep Color • x.v.Color • LAN • AirPlay • USB • Abmessungen: 435x167x332mm • Gewicht: 9.5kg


    0 Fionn
    leider nur 1x optischer Digitaleingang. Sogar mein kleiner 1616 hat da mehr.
    • 0 schmuddel
      wozu brauchst denn noch mehr optische Eingänge?
      • 0 lars023
        Das geht doch über die HDMI Eingänge!
        • 0 Alex
          Hat jemand nen Tip, was für ein Gerät passend wäre wenn ich eigentlich mit 5.1 zufrieden wäre und auf das ganze Airplay/Streaming/stonstwas verzichten könnte, und nur scharf bin auf LipSync, ARC und HDMI Passthrough (mit niedrigem Stromverbrauch)? Oder bin ich mit diesen Anforderungen sowieso in der >500€ Kategorie unterwegs?
          • 0 chef
            Denon 1713, 1912
            Onkyo 414 , 515
            Pioneer 827 527
            0 joesoft
            da is Saturn HHs 2313 f. 539 aber vieeel besser
            • 0 schmuddel
              genau ;-)
              0 Phil123456


              joesoft:
              da is Saturn HHs 2313 f. 539 aber vieeel besser



              Aber nicht wenn ich noch nen Tag freinehme, um 550km pro Strecke bis nach Hamburg zu fahren!
              • 0 schmuddel
                genau
                schmuddel
                schmuddel: wozu brauchst denn noch mehr optische Eingänge?
                0 Sir_Jaymz
                Kann den 1912 nur empfehlen!
                0 to220
                wer nicht auf den top aktuellen Kram angewiesen ist sollte sich mal die Modelle bis 2009 ansehen. Die neuen Generation, 2011, 2012 haben schon eine übelst schlechte Haptik und Verarbeitung was die Front betrifft, wenn man bedenkt dass das Gerät über 500€ kostet. Da waren 3-4 Jahre alte AVR für die Hälfte des Preises noch Welten besser. Testet mal Druckknöpfe, Drehregler und die Kunstoffqualität mit den schönen Fingerabdrücken im Elektronikmarkt und fahrt zu einem Kumpel der noch einen soliden Reciever im Regal stehen hat. Ihr werdet heulen...
                Zieht sich leider durch alle Hersteller.
                • 0 grinseaffe


                  joesoft:
                  da is Saturn HHs 2313 f. 539 aber vieeel besser




                  Was kann denn der besser als der 2113, außer die höhere Ausgangsleistung?
                  Gibt's den 2313 deal noch?
                  • 0 hmm
                    4k scaling, wozu?
                    • 0 wes


                      to220:
                      wer nicht auf den top aktuellen Kram angewiesen ist sollte sich mal die Modelle bis 2009 ansehen. Die neuen Generation, 2011, 2012 haben schon eine übelst schlechte Haptik und Verarbeitung was die Front betrifft, wenn man bedenkt dass das Gerät über 500€ kostet. Da waren 3-4 Jahre alte AVR für die Hälfte des Preises noch Welten besser. Testet mal Druckknöpfe, Drehregler und die Kunstoffqualität mit den schönen Fingerabdrücken im Elektronikmarkt und fahrt zu einem Kumpel der noch einen soliden Reciever im Regal stehen hat. Ihr werdet heulen…
                      Zieht sich leider durch alle Hersteller.



                      Kann ich bestätigen, habe selbst den 605 und bin voll zufrieden, okay ein zwei HDmI Ausgänge wären nett aber gut. AUch meine Bekannten habebn X05, X06, X76 er Modelle und sind zufrieden.
                      Wer als Anfänger - Einsteiger was sucht denke ich sollte sich evtl mal auf dem Gebraucht- bzw B Markt umsehen! Oben kam ja ne Frage zu was kann man empfehlen.

                      Wer weiß was er will und nicht aufs Geld achten muss geht am besten zu einem Fachmarkt und hört dort mal ein wenig Probe. Jeder hat einen anderes Verständnis für guten Ton.
                      • 0 blub
                        im Mediamarkt Kaiserslautern auch für 499€ zu haben und der AVR 2313 für 799€
                        0 Wookie
                        schmuddel
                        schmuddel: wozu brauchst denn noch mehr optische Eingänge?
                        Wenn da nur \'ne Xbox und ein Blue-Ray-Player drankommt kann einem das egal sein. Aber zum Musikhören gibt es noch mehr Geräte, die kein HDMI haben. Das Problem betrifft aber aktuell fast alle AVR-Receiver. Ich mag meinen CD-Recorder und mein MD-Deck jedenfalls nicht rausschmeißen. Und den PC muss man für Mehrkanal-Ton beim zocken auch optisch verbinden.
                        • 0 Conrad
                          Leider keine 2 HDMI Ausgänge, dann lieber doch den 23xx.
                          0 highwind
                          da fehlt ein "schwer" im dritten Absatz ;-)
                          • 0 dirk
                            Amp der auch Streaming Clint ist. Super! Aber leider nur bis 96kHz. Geht doch gar nicht.
                            • 0 TitoOrtiz
                              Hallo. Leider hat mein Receiver den Ar*** hochgerissen. Hatte einen Sony Baukasten von 1998. Leider habe keinerlei Ahnung, was man heutzutage brauch und was nicht. Mir ist ein guter Sound wichtig und dass ich mein HD-Receiver + TV anschließen kann, Radio und halt einen guten Klang.

                              Wo kann ich mich informieren, was überhaupt was ist? Bei 4k Upscaling weiß ich beispielsweise überhaupt nicht, wofür das wichtig ist, was mir das bringt. Es wäre cool, wenn das in den Pro und Contras mit angepsrochen wird.

                              Habt ihr ein paar informative Seiten 4 me oder könnt ihr es mir etwas erläutern, was sich so seit 1998 getan hat?

                              Freu mich über ernsthafte Antworten!

                              Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.