352°

Fisher Price Rainforest Piano Gym Spieldecke 38% unter nächsten Idealopreis

28,94 €

olli19801980 2.2.16, 19:55 Uhr

bei Kaufhof gibts gerade die Rainforest Piano Gym Spieldecke mit Musik zum absoluten Bestpreis für 28,94 Euro inkl. Versand nach Hause oder für 3,95 weniger in die Filiale. 10% newsletter gutschein und Payback gibts noch obendrauf :)

Nächster Idealopreis sind 46,99 inkl. Versand.

Fröhliches Shoppen!

Edith: Amazon Bewertung liegt übrigens bei 46 Bewertungen bei 4,3, also scheinen die meisten mit zufrieden zu sein

Edith2: Danke für den Hinweis, 5% Quipu sind wohl auch noch möglich.

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

    0 olli19801980
    sorry "noch" sollte das heissen, also newsletter und payback kann man nutzen :) bin am tablet, deswegen kann ich den dealtext nicht editieren, sorry.
    1 Vonti
    ADHS läßt grüßen. Viel zu viele Reize. cold.
    1 OhMyGod
    Die Matte ist bei unserer Tochter seit sie 6 Monate alt ist super beliebt. Auch jetzt mit 10 Monaten hat sie immer noch Spaß. Kann sie für den Preis definitiv empfehlen. Lautstärke ist übrigens 2-stufig einstellbar. ;)
    3 olli19801980
    Vonti
    ADHS läßt grüßen. Viel zu viele Reize. cold.


    schlechten Sex gehabt oder einfach nur keine Ahnung von Kindererziehung? Klar kann ich mein Kind überreizen, wenn ich ihm 10 Stunden am Tag mit solchen Dingen beschäftige. Wenn er aber 14 Stunden am Tag als 3 monate ger Bub schläft und ansonsten gefüttert wird und dann mal nach dem füttern für 15 min mit sowas spielt, wird ihn das wohl kaum "überreizen", sondern eher fördern.

    Was machst du mit deinem neugeborenen so, wenn du denn ein Kind hast? Zu hause ohne alles im bett einkasanieren, damit es ja nicht von der Umwelt "überreizt" wird?

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal fresse halten, hat schon Dieter Nur gesagt...
    0 olli19801980
    OhMyGod
    Die Matte ist bei unserer Tochter seit sie 6 Monate alt ist super beliebt. Auch jetzt mit 10 Monaten hat sie immer noch Spaß. Kann sie für den Preis definitiv empfehlen. Lautstärke ist übrigens 2-stufig einstellbar. ;)


    und schon hyperaktiv, das kind? ;) soll ja laut Vonti defintiv durch sowas kommen ;)
    0 freakyflow
    olli19801980
    OhMyGod
    Die Matte ist bei unserer Tochter seit sie 6 Monate alt ist super beliebt. Auch jetzt mit 10 Monaten hat sie immer noch Spaß. Kann sie für den Preis definitiv empfehlen. Lautstärke ist übrigens 2-stufig einstellbar. ;)


    und schon hyperaktiv, das kind? ;) soll ja laut Vonti defintiv durch sowas kommen ;)

    Helikoptervater?
    7 Vonti
    olli19801980
    Vonti
    ADHS läßt grüßen. Viel zu viele Reize. cold.


    schlechten Sex gehabt oder einfach nur keine Ahnung von Kindererziehung? Klar kann ich mein Kind überreizen, wenn ich ihm 10 Stunden am Tag mit solchen Dingen beschäftige. Wenn er aber 14 Stunden am Tag als 3 monate ger Bub schläft und ansonsten gefüttert wird und dann mal nach dem füttern für 15 min mit sowas spielt, wird ihn das wohl kaum "überreizen", sondern eher fördern.

    Was machst du mit deinem neugeborenen so, wenn du denn ein Kind hast? Zu hause ohne alles im bett einkasanieren, damit es ja nicht von der Umwelt "überreizt" wird?

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal fresse halten, hat schon Dieter Nur gesagt...

    Du bist sehr agro und primitiv. Dein Charakter und Selbstüberschätzung, verbunden mit solchen Spielzeugmüll = armes Kind.
    Wie Du Deine Brut erziehst, ist mir total egal. Die vorherrschende Meinung lautet: Immer nur 1 bis 2 Spielsachen (Reize) dem Baby präsentieren. Danach mit neuen Spielsachen (Reizen) austauschen.
    Der beste Reiz ist übrigens ein Elternteil, der sich mit dem Baby beschäftigen sollte und nicht einfach unter so einem total überfrachtenden Spieletwas ablegen. Wahrscheinlich darf Dein Baby auch schon TV schauen. Das einfach gestrickte Volk parkt ja gerne den Nachwuchs vor der Flimmerkiste. Hauptsache Ruhe ist und man muss sich nicht persönlich mit den Bälgern beschäftigen.

    Sinnvolle Alternative. Gefällt Dir sicher nicht, da es ja nicht tönt und blinkt.
    http://ecx.images-amazon.com/images/I/71sg9NLOBpL._SL1500_.jpg

    Ich variere die Anhänger / Reize ständig. Aber das ist dir sicher auch schon zu viel Arbeit bzw bedeutet einen zu großen Hirnleistungseinsatz.

    Edited By: Vonti on Feb 02, 2016 22:26: xxx
    0 Vonti
    freakyflow
    olli19801980
    OhMyGod
    Die Matte ist bei unserer Tochter seit sie 6 Monate alt ist super beliebt. Auch jetzt mit 10 Monaten hat sie immer noch Spaß. Kann sie für den Preis definitiv empfehlen. Lautstärke ist übrigens 2-stufig einstellbar. ;)


    und schon hyperaktiv, das kind? ;) soll ja laut Vonti defintiv durch sowas kommen ;)

    Helikoptervater?

    Habe Beitrag gelöscht, da ich mir nicht sicher bin ob Vollpfostenvater ein Schimpfwort ist X)


    Edited By: Vonti on Feb 02, 2016 22:30: xx
    2 southy
    Aaaaah... Augenkrebs.
    Wie fürchterlich.
    Das reizüberflutet ja sogar noch mich mit 38 Jahren.

    Nie im Leben käme meiner 8 Monate alten Tochter sowas ins Haus.
    Unsere Krabbeldecke hat die Mama selbst genäht, wunderschön, patchwork. Und wir haben so ein Holzgestell wie weiter oben im Thread.
    Ansonsten steht ganz hoch im Kurs gerade der große Löffel vom Salatbesteck. Gleich gefolgt von einer Blechdose, in der man ihr ein Kuscheltier verstecken kann. Und der saubere leere Joghurtbecher ist auch recht gefragt.
    Das alles angereichert mit anderen Gegenständen des Alltags (denn was Mama und Papa haben, ist doch eh das aller-interessanteste) reicht uns völlig aus.
    1 admin Admin
    1 Burm
    Juhu noch mehr billiges Chinaplastik für die kleinsten! :( Weichmacher ik hör dir tapsen!
    2 gerure
    Wenn wir auf dieser Art weiter diskutieren, gibt es nix mehr zu kaufen...
    Alles sinnlos und braucht kein Mensch.
    Und Plastik ist heutzutage eh überall drin.

    Leute, MyDealz ist nur für die gedacht, die geil darauf sind zu sparen, sei es einpaar Cents.

    Diejenigen die dieses Ding jetzt doch gekauft haben, haben wahrscheinlich doch deswegen zugeschlagen, weil es günstiger ist als woanders.
    Klar spielt das Kind irgendwann dann mit dem Ding, weil man es hat.
    Aber hätte man es denn wirklich gekauft, wenn es nicht auf MyDealz zu dem Preis aufgetaucht wäre ? ;{
    2 kanuddel
    southy
    Aaaaah... Augenkrebs.
    Wie fürchterlich.
    Das reizüberflutet ja sogar noch mich mit 38 Jahren.

    Nie im Leben käme meiner 8 Monate alten Tochter sowas ins Haus.
    Unsere Krabbeldecke hat die Mama selbst genäht, wunderschön, patchwork. Und wir haben so ein Holzgestell wie weiter oben im Thread.
    Ansonsten steht ganz hoch im Kurs gerade der große Löffel vom Salatbesteck. Gleich gefolgt von einer Blechdose, in der man ihr ein Kuscheltier verstecken kann. Und der saubere leere Joghurtbecher ist auch recht gefragt.
    Das alles angereichert mit anderen Gegenständen des Alltags (denn was Mama und Papa haben, ist doch eh das aller-interessanteste) reicht uns völlig aus.

    dieses holzgestell nutzt meine fast 8 monate alte tochter maximal noch um sich beim hinstellen dran hochzuziehen/festzuhalten. aber ja, ansonsten sind die einfachsten dinge die besten. Katalog(wegen raschelndem papier), Strohhalm, Pfandflaschen. Oder eben das Smartphone...
    3 Philanthropy
    olli19801980
    Vonti
    ADHS läßt grüßen. Viel zu viele Reize. cold.


    schlechten Sex gehabt oder einfach nur keine Ahnung von Kindererziehung? Klar kann ich mein Kind überreizen, wenn ich ihm 10 Stunden am Tag mit solchen Dingen beschäftige. Wenn er aber 14 Stunden am Tag als 3 monate ger Bub schläft und ansonsten gefüttert wird und dann mal nach dem füttern für 15 min mit sowas spielt, wird ihn das wohl kaum "überreizen", sondern eher fördern.

    Was machst du mit deinem neugeborenen so, wenn du denn ein Kind hast? Zu hause ohne alles im bett einkasanieren, damit es ja nicht von der Umwelt "überreizt" wird?

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal fresse halten, hat schon Dieter Nur gesagt...


    Falls die Rechtschreibung und die Wortwahl von Eltern in Internetforen ein Indiz für die Qualität ihrer Erziehungsmethoden sind, kann man deine Kinder eigentlich nur bedauern.



    Edited By: Philanthropy on Feb 03, 2016 02:12: Änderung
    • 0 mydealzer12323
      TOP!
      2 Philigran
      Meldet euch doch mal bei Frauentausch an und postet dann, wann das ausgestrahlt wird :D
      4 olli19801980
      Philanthropy
      olli19801980
      Vonti
      ADHS läßt grüßen. Viel zu viele Reize. cold.


      schlechten Sex gehabt oder einfach nur keine Ahnung von Kindererziehung? Klar kann ich mein Kind überreizen, wenn ich ihm 10 Stunden am Tag mit solchen Dingen beschäftige. Wenn er aber 14 Stunden am Tag als 3 monate ger Bub schläft und ansonsten gefüttert wird und dann mal nach dem füttern für 15 min mit sowas spielt, wird ihn das wohl kaum "überreizen", sondern eher fördern.

      Was machst du mit deinem neugeborenen so, wenn du denn ein Kind hast? Zu hause ohne alles im bett einkasanieren, damit es ja nicht von der Umwelt "überreizt" wird?

      Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal fresse halten, hat schon Dieter Nur gesagt...


      Falls die Rechtschreibung und die Wortwahl von Eltern in Internetforen ein Indiz für die Qualität ihrer Erziehungsmethoden sind, kann man deine Kinder eigentlich nur bedauern.




      ganz grosser Beitrag und voll zum thema, wenn du zu hause genauso mit deinen Kindern umgehst, kann man sie eigentlich nur bedauern.

      Aber ja, in Zeiten von smartphones und co. , welche dann auch zum Posten genutzt werden und man selten drauf achtet, ob da jetzt nen Buchstabe fehlt oder alles von der gross- und Kleinschreibung passt, ist es natürlich wichtig, sich auf einer preisvergleichsseite im kommentarbereich über Rechtschreibung zu äussern, grosses kino...

      achso, lass die Wortwahl auch mal meine sorge sein, dank 1,5er Uni Diplom (nein kein bächelöööör) vor 6 Jahren, weiss ich schon wie ich mich wann auszudrücken habe und glaube mir, wenn bei mydealz jemand etwas über ADHS schreibt, ohne scheinbar aber die geringste Ahnung von zu haben (just for info: ADHS wird nicht durch solch eine reizüberflutung des Kindes ausgelöst), dann is mir meine Wortwahl ziemlich wumpe. Dann gibt's Lack und das is auch gut so.

      So und nun gehab dich wohl lieber internet Troll ohne eier, der nur in der Anonymität des Internets den Diggen raushängen lassen kann, weil er im real life null zu sagen hat.
      1 olli19801980
      southy
      Aaaaah... Augenkrebs.
      Wie fürchterlich.
      Das reizüberflutet ja sogar noch mich mit 38 Jahren.

      Nie im Leben käme meiner 8 Monate alten Tochter sowas ins Haus.
      Unsere Krabbeldecke hat die Mama selbst genäht, wunderschön, patchwork. Und wir haben so ein Holzgestell wie weiter oben im Thread.
      Ansonsten steht ganz hoch im Kurs gerade der große Löffel vom Salatbesteck. Gleich gefolgt von einer Blechdose, in der man ihr ein Kuscheltier verstecken kann. Und der saubere leere Joghurtbecher ist auch recht gefragt.
      Das alles angereichert mit anderen Gegenständen des Alltags (denn was Mama und Papa haben, ist doch eh das aller-interessanteste) reicht uns völlig aus.


      schön, soll aber eben auch Leute geben, die nicht wie die Amish leben wollen, ne? jedem das seine oder? Gut, dann ist das ja geklärt.
      0 olli19801980
      Vonti
      olli19801980
      Vonti
      ADHS läßt grüßen. Viel zu viele Reize. cold.


      schlechten Sex gehabt oder einfach nur keine Ahnung von Kindererziehung? Klar kann ich mein Kind überreizen, wenn ich ihm 10 Stunden am Tag mit solchen Dingen beschäftige. Wenn er aber 14 Stunden am Tag als 3 monate ger Bub schläft und ansonsten gefüttert wird und dann mal nach dem füttern für 15 min mit sowas spielt, wird ihn das wohl kaum "überreizen", sondern eher fördern.

      Was machst du mit deinem neugeborenen so, wenn du denn ein Kind hast? Zu hause ohne alles im bett einkasanieren, damit es ja nicht von der Umwelt "überreizt" wird?

      Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal fresse halten, hat schon Dieter Nur gesagt...

      Du bist sehr agro und primitiv. Dein Charakter und Selbstüberschätzung, verbunden mit solchen Spielzeugmüll = armes Kind.
      Wie Du Deine Brut erziehst, ist mir total egal. Die vorherrschende Meinung lautet: Immer nur 1 bis 2 Spielsachen (Reize) dem Baby präsentieren. Danach mit neuen Spielsachen (Reizen) austauschen.
      Der beste Reiz ist übrigens ein Elternteil, der sich mit dem Baby beschäftigen sollte und nicht einfach unter so einem total überfrachtenden Spieletwas ablegen. Wahrscheinlich darf Dein Baby auch schon TV schauen. Das einfach gestrickte Volk parkt ja gerne den Nachwuchs vor der Flimmerkiste. Hauptsache Ruhe ist und man muss sich nicht persönlich mit den Bälgern beschäftigen.

      Sinnvolle Alternative. Gefällt Dir sicher nicht, da es ja nicht tönt und blinkt.
      http://ecx.images-amazon.com/images/I/71sg9NLOBpL._SL1500_.jpg

      Ich variere die Anhänger / Reize ständig. Aber das ist dir sicher auch schon zu viel Arbeit bzw bedeutet einen zu großen Hirnleistungseinsatz.


      jo, wie primitiv ich bin, kannste ja mal meinem Prof von vor 6 Jahren fragen, als er mit auf meine bwl Diplomarbeit (nein kein bääächelööör) eine glatte 1,0 gab und auf meinem Diplom Zeugnis eine gesamt 1,5 steht, soviel mal dazu. primitiv bist eigentlich nur du als Internet troll, weil du scheinbar meinst hier den max markieren zu müssen, aber selbst im real life wahrscheinlich nix zustande bringst.

      primitiv bist du auch, weil du mit Worten wie ADHS um dich wirfst, ohne davon null Plan zu haben, sonst wüsstest du nämlich auch, dass das garantiert nicht von derartiger reizüberflutung ausgelöst wird.

      primitiv bist du übrigens auch, wenn du meinst wir würden unsere Baby während des Tages weglegen um "ruhe zu haben". Stattdessen kann ich dir sagen, lieber anonymer Internet vogel, dass es tagsüber fast nur auf dem arm, oder in einer 140 Euro teuren trage (natürlich aus echten tragetuchstoff, kauf ja als "super papa" keine manduca, nein es ist eine emeibaby) getragen wird, wenn es nicht gerade isst, spielt oder zeit auf der wickelkimmode verbringt. Bis jetzt entwickelt es sich auch prima, trotz der vielfältigen Spielzeuge (von 2-3 verschiedenen greiflingen über verschiedenene Kuscheltiere, rasseln und bis zu 2-3 verschiedenen Spielzeiten ist da alles dabei). Aber wer weiss, vielleicht bekommt er ja durch all das irgendwann ADHS (*prust*). Vielleicht entwickelt er sich auch entgegen deinen kindererzieherischen Tips ganz normal oder wird sogar zum super genie, was dann vielleicht am ende an der Vielzahl der spielmöglichkeiten lag. Natürlich immer nur 1-2 pro spielperiode, da geb ich dir recht (das ist auch das einzige wo man dir recht geben kann), aber ein Kind spielt nunmal mehrmals am tag. Ach und ja, man kann alle möglichen haushaltsgegenstände benutzen, was wir sogar auch tun, aber wir bieten ihm gerne auch ein bisschen mehr an. Wenn er es nimmt, super. Wenn nicht, dann kommts irgendwann weg, bzw wird verkauft. Ob man dann am Ende umsonst Geld ausgegeben hat? Ab und zu sicherlich schon, aber das juckt mich relativ wenig.

      by the way, die gleiche Diskussion über "was ist richtig für ein Kind", gab's schon zig mal in zb schlafüberwachungsmatten-threads. die findeste wahrscheinlich auch wieder wegen irgendwas doof, weil "ein richtiges Elternteil" muss doch merken, wenn ein Kind den plötzlichen kindsTod erleidet. Nun ja, wir sprechen uns dann hoffentlich nicht wieder zu dem thema, ich weiss dass nämlich zumindest mein Baby Dank schlafüberwachungsmatte und vorher durchgeführten erste Hilfe Kurs der Eltern, optimal geschützt ist gegen den plötzlichen kindstod, zumindest so gut geschützt und vorbereitet wie man eben sein kann.

      So und nun gehab dich wohl lieber internet Troll, der nur anonym hier auf die kagge hauen kann, ich beende meine Diskussion jetzt mit dir, sonst kriege iCh nämlich selbst noch adhs. Wenn das deiner Meinung nach durch spielerische reizüberflutung beim Kind ausgelöst werden kann, dann kann es bei Erwachsenen meiner Meinung nach auch durch lesen von dummen Troll Internet Beiträgen, von leuten die null peilung haben von dem haben, was sie schreiben, passieren. *prust*
      1 olli19801980
      aber wahrscheinlich sagen die Puristen unter euch auch später zu eurem Kind, "nein du kriegst keinen computer oder spielkonsole, das ist teufelszeug, geh mit deiner holzeisenbahn spielen" *prust*

      nur zur info, ich bekam meinen ersten computer Mitte der 80er (wo es ja erst mit losging) mit 4 Jahren und bis heute keinerlei Anzeichen von adhs (lol). Stattdessen ein bwler unidiplom und nen gutbezahlten job in der computerbranche...Schon komisch wie manche Dinge dann doch zusammenhängen :)

      Achso übrigens, meine werte Gattin ist gelernte Heilerziehungspflegerin und Erzieherin im Kindergarten und studiert neben der Arbeit Bildungswissenschaften. Ich studiere neben der Arbeit Psychologie als Zweitstudium, weil es mich interessiert. Ich glaube, wir beide kennen uns durch unsere Arbeit / unser Studium weitaus besser mit "normalen", "verhaltensauffälligen" und behinderten Kindern und Menschen aus, als die meisten hier (wie zb Vonti oder Philantropy), soviel mal dazu.

      Edited By: olli19801980 on Feb 03, 2016 09:32: update

      Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.