Lenovo ThinkPad X121e für 299€ - 11 Zoll Subnotebook mit Windows 7 *UPDATE*

admin 23.4.12, 13:00 Uhr

UPDATE 1

Nochmal im Angebot. Diesmal aber bei Cyberport direkt und so gibt es immerhin die Möglichkeit noch 1% Cashback über qipu mitzunehmen. Angeblich ist es übrigens eine überarbeitete Version mit besseren Abstandshaltern.

Danke Lanzer83.

Ursprünglicher Artikel vom 19.04.2012:

Bei Ebay verkauft Cyberport gerade den Nachfolger vom ThinkPad X120e ziemlich günstig:

Der Dank für den Hinweis geht an DJJogi. Bevor ich zu den Test- und Erfahrungsberichten komme, kurz ein paar Worte zur Ausstattung: Als Prozessor kommt der AMD E-300 zum Einsatz, der von einer ATI Mobility Radeon HD 6310 unterstützt wird. Dazu kommen 4 GB RAM und 320GB Festplattenspeicher. Das Display ist dankenswerter Weise matt. Als Betriebssystem kommt Windows 7 Professional in der 64Bit-Version zum Einsatz.

Einen Testbericht zu genau dieser Ausstattung habe ich leider nicht gefunden, aber bei Notebookjournal wurde das Gerät mit dem etwas schnelleren AMD E-350 getestet und kam dort sehr gut weg. So ist zwar die reine Rechenleistung im Vergleich zu den teureren Modellen mit Core i3/i5 Ausstattung deutlich niedriger (in etwa 50%), dagegen ist die Grafikleistung höher, die Festplatte schneller, die Geräuschentwicklung geringer, die Akkulaufzeit länger (realistisch sind bis zu 8h möglich) und der Bildschirm heller. Es gibt aber einen Produktionsfehler, wodurch das Display nicht bündig mit dem Gehäuse schließt. Das führt dazu, dass bei Belastung des Displaydeckels im geschlossenen Zustand das Display gebogen wird und es sogar zu einem Displaybruch kommen kann. Leider ein wirklich großes Manko, dass sich auch in den Rezensionen bei Amazon zeigt.

Pro:

+ Lange Akkulaufzeit
+ Geringe Geräuschentwicklung
+ Ausreichende Leistung für Office-Anwendungen
+ Windows 7 Professional

Contra:

– Trackpad mit integrierten Tasten gewöhnungsbedürftig
– Konstruktionsfehler kann zu Displaybruch führen

Technische Daten:

AMD E-300 2x 1.30GHz – 4096MB – 320GB – AMD Radeon HD 6310 (IGP) shared memory – 3x USB 2.0/Gb LAN/WLAN 802.11bgn/Bluetooth – HDMI – 4in1 Card Reader (SD/MMC/MS/MS Pro) – Webcam (0.3 Megapixel) – 11.6″ WXGA non-glare LED TFT (1366×768) – Windows 7 Professional (64-bit) – Li-Ionen-Akku – 1.50kg

    • 0 mrMoon
      0 David
      @yan: wenn man auf Windows 7 verzichten kann, gibt es ein paar günstige Alternativen.
      • 0 mrMoon
        Welche denn?
        Ich bin am überlegen mir nen Laptop in dem Preissegment zu kaufen...so ab 11,6 bis 15,6 Zoll...
        0 mark
        Als Kontra würde ich auch mal den über-lahmen Prozessor nennen. Der hat eine LEistung wie ein P4 aus 2005. Wenn man im Firefox so 10-15 Tabs aufhat geht nichts mehr.
        0 ljb
        .. ich hab das Vorgängermodell X120e und bin 100% zufrieden. Hab mir das teil damals extra aus USA schicken lassen, weil es das in Europa nicht gab.
        Für 299 Euro ist das Teil genail.... wer sowas in der Art sucht: kaufen!
        0 noay11
        • 0 KimPunktCom


          mark:Wenn man im Firefox so 10-15 Tabs aufhat geht nichts mehr.



          Und das soll am Prozessor liegen? Klingt eher nach einem Speicher- als nach einem Geschwindigkeitsproblem. Zudem könnte ein Wechsel des Browsers unter Umständen auch hilfreich sein.
          0 fly
          Jedenfalls kommen leistungsstärkere Plattformen damit schon deutlich besser klar. Da reicht schon ein Notebook mit i3 cpu
          0 mark
          WEnn man keine Ahnung hat ... Jeder Tab ist ein eigener thread und belastet die CPU.



          KimPunktCom:
          Und das soll am Prozessor liegen? Klingt eher nach einem Speicher- als nach einem Geschwindigkeitsproblem. Zudem könnte ein Wechsel des Browsers unter Umständen auch hilfreich sein.

          0 Killer


          KimPunktCom:
          Und das soll am Prozessor liegen? Klingt eher nach einem Speicher- als nach einem Geschwindigkeitsproblem. Zudem könnte ein Wechsel des Browsers unter Umständen auch hilfreich sein.



          Das soll nicht nur am Prozessor liegen, das liegt am Prozessor.
          Mein Mitbewohner hat ein Subnotebook mit E350 und 8GB RAM.
          Browsen wird ab 5 Tabs echt zur Qual, und da macht der Browser leider keinen Unterschied.
          • 0 Micha
            Gibt es die Möglichkeit, einen Laptop ohne Windows 7 zu kaufen?

            Habe über MSDNAA noch 2 Lizenzen und könnte somit diese Kosten beim Kauf sparen!
            0 mikemann
            Mmmh da bin ich jetzt echt hin und hergerissen...
            Könnte so ein Gerät gebrauchen aber mit dem Manko kann man meiner Meinung nach nicht leben... wenn man es transportiert muss man ja ständig mit der Angst leben, dass es danach kaputt ist...
            0 nik222
            Produktionsfehler... gibt's da keine Abhilfe? Etwa Gummipuffer aufkleben?
            • 0 Stefan
              Hallo,

              was gibt es den für alternativen??

              Brauche noch ein Notebook für Präsentationen.
              0 noay11
              @mikemann
              du musst nicht in angst leben, das gerät macht es so oder so
              • 0 Paul
                Also ich hab den x121e mit AMD E-450. Ist n top Gerät wie ich finde. Ist (mit den 4gb ram und win7 64bit) definitiv schnell genug für multi-tab-browsing , spiel fullhd filme flüssig über hdmi auf meinem 50" plasma ab. Nun gut, zum spielen ists halt nicht der burner - ist aber auch klar. Quakelive und Portal z.b. laufen allerdings absolut flüssig in der nativen bildschirmauflösung und full details.
                verarbeitung ist super. ich habe eine winzig kleine lücke zwischen display und gehäuse - da wird nix brechen, knicken o.ä. (hab ihn schon ein paar mal im rucksack (ohne case) auf dem fahrrad mit mir rumgeschleppt...
                akkulaufzeit ist auch super. ich würd schätzen 7 stunden surfen bei mittlerer helligkeit sind drin! ich bin zufrieden! -wenn überlegt, dem kann ich nur empfehlen: kaufen, abchecken, wenn er nicht gefällt zurückschicken! :)

                ps: ich rede immer noch von der e-450 variante, keine ahnung wie der e-300 sich schlägt.
                0 tulpengott
                Ein Notebook das man nicht mitnehmen kann, das entzieht sich meiner Logik. Und als Desktopersatz ist der Bildschirm zu klein. Nee, eher nicht zu empfehlen!
                • 0 Paul
                  pps: das touchpad ist zugegeben n bisschen komisch, also gewöhnungsbedürftig. aber nach 2-3 tagen intensiver nutzung ists spielend leicht und gut zu bedienen :)
                  0 Pazifal
                  Na, ich weiß ja nicht, ob das wieder verfügbare Medion Akoya E6226 für 307€ und 3,5% Cashback nicht die weitaus bessere Wahl ist?
                  (Gilt natürlich nicht für Medion-Hater ;-))
                  http://www.mydealz.de/19511/medion-akoya-e6226-fuer-307e-und-35-cashback-b-ware-156-notebook-matt-mit-core-i3-2-und-usb-3-0/#comment-771839
                  • 0 Vögelchen
                    Ich führe dieses Notebook seit einem halben Jahr täglich zur Arbeit und zur Uni mit. Es hat bis auf die üblichen Gebrauchsspuren keine Probleme gemacht. Ich habe das Produktionsproblem dadurch gelöst, dass ich ein Mikrofaserputztuch, das ich eh immer für Brille und Display mithabe, beim Transport auf die Tastatur lege.

                    Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.