Lenovo Y50-70 für 849€ - 15 Zoll Notebook mit FHD Display, Core i7, 8GB RAM, 1TB SSHD und GeForce GTX 960M *UPDATE*

David Admin 25.8.15, 13:25 Uhr

UPDATE 2


Jetzt ist bei Cyberport das Lenovo Y50-70 mit Core i7-4720HQ, 8GB RAM, 1TB SSHD und GeForce GTX 960M mal wieder im Angebot:


Danke, Uelpsenstruelps!


UPDATE 1

Lenovo beweist mit seinem Y50-70 vielfältige Hardwarekonfigurationen, so gibt es jetzt das 3. Angebot mit erneut komplett unterschiedlichen Komponenten: diesmal mit Core i7-4720HQ (Notebookcheck CPU Leistung), 1 TB Hybrid HDD, 8GB Ram und eine frisch erschienene Performance Grafikkarte für Notebooks, die GeForce GTX 960M (Notebookcheck Grafikleistung):


UPDATE 2

Jetzt ist bei Cyberport das Lenovo Y50-70 mit Core i7-4720HQ, 8GB RAM, 1TB SSHD und GeForce GTX 960M mal wieder im Angebot:


Danke, Uelpsenstruelps!


UPDATE 1

Lenovo beweist mit seinem Y50-70 vielfältige Hardwarekonfigurationen, so gibt es jetzt das 3. Angebot mit erneut komplett unterschiedlichen Komponenten: diesmal mit Core i7-4720HQ (Notebookcheck CPU Leistung), 1 TB Hybrid HDD, 8GB Ram und eine frisch erschienene Performance Grafikkarte für Notebooks, die GeForce GTX 960M (Notebookcheck Grafikleistung):


Ursprünglicher Artikel vom 03.02.2015:


Greenomat hat darauf hingewiesen, dass Amazon das Lenovo Y50-70 in guter Ausstattung gerade im Preis reduziert hat:


Die Ausstattung kann mit Core i7-4710HQ, 16GB RAM, 512GB SSD und Nvidia GeForce GTX 860M definitiv überzeugen, allerdings muss man zu diesem Preis auf ein Betriebssystem verzichten.


40569-c5602ce4bc2c23b2284e3b350320b7fa.j


Ein Test zu dem Gerät findet sich bei Notebookcheck. Das UHD IPS Display kann grundsätzlich überzeugen. Die Ausleuchtung ist mit 80% zwar nicht optimal, fällt aber höchstens in sehr dunklen Räumen überhaupt auf. Die durchschnittliche maximale Helligkeit und der Kontrast liegen mit 257 Candela bzw. 0,51 cd/m^2 ebenfalls auf einem guten Niveau. Aufgrund des spiegelnden Displays ist das Y50-70 allerdings trotzdem nur eingeschränkt für den Außeneinsatz geeignet. Wenig überraschend dürfte sein, dass das Gerät unter Volllast recht warm wird und Oberflächentemperaturen von bis zu 61° erreicht. Unter Volllast wird das Gerät mit bis zu 42,3 dB(A) dann auch hörbar, wobei das niederfrequente Rauschen eher weniger störend ausfällt. Im Idle-Betrieb ist zudem der Lüfter oftmals komplett deaktiviert, wodurch das Gerät in Kombination mit der SSD komplett lautlos wird. Die Akkulaufzeit fällt mit 4h 10min im WLAN-Test für die gebotene Hardware ebenfalls ordentlich aus.


Hier könnt ihr euch auch noch ein englisches Video Review ansehen:


thumb_gZ3n_TQ3xxU.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


CPU: Intel Core i7-4710HQ, 4x 2.50GHz • RAM: 16GB • Festplatte: 512GB SSD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 860M, 4GB, HDMI • Display: 15.6″, 3840×2160, glare, IPS • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 4in1 (SD/MMC/SDXC/SDHC) • Webcam: 1.0 Megapixel • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen • Gewicht: 2.40kg • Besonderheiten: Nummernblock, beleuchtete Tastatur, inkl. DVD+/-RW DL (extern) • Herstellergarantie: zwei Jahre

    0 Hymoon
    Die in den technischen Daten angegebene Auflösung ist falsch. Laut amazon UHD (3840x2160) und nicht FHD (1920x1080).
    • 0 kwenundso
      Technische Daten im Dealtext sind falsch:

      Display: 15.6″, 1920×1080, glare, IPS

      Ist doch UHD?
      Aber ich frage mich, ob das bei der mikrigen Grafikkarte überhaupt Sinn macht.

      Also Cold.
      0 thedoginthewok
      Puh, da komme ich in Versuchung.
      • 0 kwenundso
        Für den schrecklichen Glare im Bildschirm sollte man doch auch noch ne Folie bekommen oder? Klappt ja auch bei Smartphones. ~_~ Aber Hersteller denken halt nicht nach.
        0 Judaszeuger
        0 Schogette
        Ansich nicht schlecht. Allerdings stört mich die extrem hohe native Auflösung (wie soll man da bitte Spiele flüssig zocken ? und wie sollen dann bitte niedrigere Auflösungen aussehen?) und das Glare Display...

        Wäre es ein einfacher Full-HD hätte ich mir die Geschichte echt überlegt....
        0 Judaszeuger
        Games kann man wohl nativ in FHD spielen und das OS geht ebenso auf FHD. Dafür dann ein IPS Panel im Vgl zu dem FHD TN.
        Glare ist mir egal.
        • 0 Raaja89
          Ich hatte das Gerät bereits vor einigen Wochen daheim und habe es wegen der echt miesen Verarbeitung zurück geschickt. Am Gehäuse gibt es unzählige Stellen wo sich der Schmutz schön einnisten kann, ohne dass man ihn so leicht wieder rausbekommt.

          Hinzu kam die lächerlich schwache WLAN Leistung. Selbst mein altes Notebook aus dem Jahr 2004 hat eine bessere Verbindung.
          (BIOS Sperre dein, es laufen nur bestimmte Wlan Karten)

          Minus: zu viel clouding und kein weiterer Slot für ein zweite HD..


          Jedoch war die Leistung echt TOP.
          • 0 gimli123
            Kein WLAN AC, sonst hätte ich wohl zugeschlagen, schade
            0 David Admin
            danke, hab die falsche Auflösung bei den technischen Daten korrigiert.
            • 0 Stoepsel512
              Habe dieses Teil vor 5 Monaten mit 256GB SSD und 8GB RAM für ~900€ auf notebooksbilliger.de gekauft und bin mit der Leistung (auch mit der Grafik) mehr als zufrieden. Ich benutze viel Catia V5 und auch Spiele (die nicht allzu krass sind, aber auch nicht anspruchslos; z.B. Starcraft II). Da läuft alles butterweich auf hohen Auflösungen.
              Display draußen benutzen ist nicht unbedingt eine Qual, aber schon ein Stück von optimal entfernt.
              Außerdem wird der Gerät echt nur bei max. Auslastung wärmer und lauter. Ansonsten ist fast nichts zu spüren.
              0 frozeniceman
              Ich suche ein Notebook in dieser Leistungsklasse, gerne auch 17-Zoll.

              K.O.-Kriterium ist bei mir aber der fehlende dritte USB-3.0 Anschluss.. Brauche nämlich 3x USB-3 sowie (min.) 1x USB-2 - bisher nur sehr selten gesehen..
              0 Greenomat
              Hol dir doch einfach einen USB 3.0 Hub?
              • 0 Lightbird
                "Nvidia GeForce GTX 860M"
                also jetzt bin ich ganz abgeturned von dem Ding. Die kann ja nix ab bei UHD, wenns schon bei FHD für BF4 nicht auf Ultra reicht...
                • 0 kwenundso


                  Greenomat:
                  Hol dir doch einfach einen USB 3.0 Hub?




                  Kostet doch alles viel zu viel.
                  0 Murmadamus


                  Lightbird:
                  “Nvidia GeForce GTX 860M”
                  also jetzt bin ich ganz abgeturned von dem Ding. Die kann ja nix ab bei UHD, wenns schon bei FHD für BF4 nicht auf Ultra reicht…




                  Wie ist die denn von der Leistung? Welche Deteil stufe schafft die bei FHD in BF4 ?
                  0 Matzepower
                  Ich würde nicht dieses Empfehlen sondern dieses :

                  http://www.amazon.de/dp/B00KH6PAQ6/ref=asc_df_B00KH6PAQ624109379?smid=A3JWKAKR8XB7XF

                  Hat Gestern noch 799,- gekostet Heute 50 mehr!

                  Gutes Arbeitsnotebook leider ein Manko Bild ist etwas dunkel

                  BF4 läuft damit in High
                  FarCry4 ebenfalls in High
                  und das neuste Dying Light in Medium flüssig.
                  0 L3Nn1
                  Allein für die ssd lohnt sich der Aufpreis mMn auf jeden Fall, insbesondere Sa bei der FHD Version das Display nochmal deutlich schlechter sein soll (dunkler und tn panel) .. Auf uHD zu gamen ist doch ziemlich abwegig, einfach auf FHD umstellen und gut ist. Die Leistung ist für den Preis auf jedenfall sehr hot! B)
                  0 Sacrileg
                  Ist bei der Version die Kepler - oder Maxwell - Grafikkarte verbaut? Macht bei der Performance doch schon einiges aus.
                  0 luschnik
                  Hmm, vom Preis und der Ausstattung gut, ohne weiteres.
                  Kenne Lenovo bei PC's / Laptops nur von der Business-Seite und bin von den Thinkpads beispielsweise begeistert. Aber für Gaming?!

                  Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.