LG BD660 3D Blu-ray Player mit sehr gutem Media-Player für 79€ *UPDATE*

admin 29.1.13, 22:56 Uhr

UPDATE 2

Während sich gerade alle mit dem Crucial m4 128GB SSD Preisfehler für 48€ bei Cancom eindecken, hat muzicfreak523 auf einen guten Deal bei Euronics hingewiesen:

Den Player gab es längere Zeit zu dem Preis, aber ist inzwischen wieder teurer geworden. Wer also noch zuschlagen will, kann mal bei seinem nächsten Euronics Markt vorbeischauen.

Ursprüngliches UPDATE vom 25.04.2012:

UPDATE 1

pasceto22 hat darauf hingewiesen, dass der Player wieder verfügbar ist. Diesmal 1€ teurer. Die Amazon Warehousedealspreise wurden anscheinend noch nicht angepasst (sollte man mal im Auge halten).

Ursprünglicher Artikel vom 01.04.2012:

Eine weitere ziemlich preisstabile Kategorie sind aktuell wohl Blu-Ray Player (danke pasceto22).

Auf den ersten Blick sehen die Amazon Bewertungen nicht so gut aus (4 Sterne). Das liegt aber dadran, dass der LG mit Maxdome-Kompatibilität wirbt, es aber anscheinend nicht funktioniert. Da ich stark davon ausgehe, dass hier nur die wenigsten Maxdome nutzen, sollte das nur ein kleineres Problem darstellen. Kritischer dagegen ist schon, dass die Verarbeitung wohl etwas billig wäre und der Player auch nicht flüsterleise ist. Aber dafür erhält man eben einen der aktuell günstigsten 3D Blu-Ray Player mit einem sehr guten integrierten Media-Player. Über den USB-Port kann der LG nämlich auch so ziemlich alle anderen Formate abspielen, die man ihm zuwirft. In einem super kurzem Erfahrungsbericht zeigt sich noch, dass die Festplatte in NTFS oder FAT formatiert sein muss (ext-Formate werden nicht unterstützt).

In den Testberichten gibt es im Schnitt eine 1,7.

Technische Daten (Herstellerhomepage):

Video: Blu-ray(BD-ROM/BD-R(E)), DVD+R(W)/DVD+R DL/DVD-R(W)/DVD-Video/CD-R(W) • Format: MKV/MPEG4(DivXHD)/AVCHD/JPEG • BD-Profil: 5.0 • Upscaling: keine Angabe • Video D/A Wandler • Audio: CD-Audio/MP3 • Dolby Digital/DTS Decoder • Audio D/A Wandler • Video Anschlüsse: 1x HDMI, 1x Komponenten (3x RCA) • Audio Anschlüsse: keine Angabe • Sonstige Anschlüsse: 1x USB, 1x RJ-45, WLAN (optional) • Verbrauch: keine Angabe • Abmessungen (BxHxT): 430x44x198mm • Gewicht: 1.60kg • Besonderheiten: DLNA, 3D-Ready

    0 hm
    4 Sterne = Sehr schlechte Bewertungen?
    0 plox
    Wie sieht es denn mit der Netzwerkfähigkeit aus? Ich würde nur ungern streamen, sonder alles über die Windows Netzwerkfreigabe erledigen. Ich glaub das hieß SMB. Ich les mich gerade erst in die Thematik ein^^
    0 Martin
    Habe den LG BD 670 also das nächstgrößerere Modell mit WLan und Lüfter (auch anderer Chipsatz). Blurays abspielen ging bisher immer problemlos und auch der Mediaplayer macht grundsätzlich Spaß, weil er auch Samba versteht. Aber wirklich 100% stabil läuft auch das 1080p mkv streamen über's Netzwerk nicht. Die Firmware ist nicht grottenschlecht, aber auch wie beim LG Fernseher den wir auch haben merkt man schon, dass besonders im Bereich der consumer Geräte die Software wenn überhaupt erst beim Kunden reift.
    0 Martin
    @plox da habe ich ja zufällig genau zu dem Thema was geschrieben. Ich habe den LG BD 670 der nach meinem Wissen die gleichen Features, wenn auch einen anderen Chipsatz hat.
    Ja der Player kann auf SMB/Samba, also Windows (Linux und der Rest verstehen Samba auch) Dateifreigaben zugreifen. Ich hatte allerdings über ein 100mbit/s kabel Netzwerk (half-duplex) ab und an kleinere Ruckler bei hohen Bitraten inkl. DTS ton (h264 im mkv container). Ob dies aber alleine auf den Player zurückzuführen ist, oder ob es ein Problem mit der an dieser Stelle leider schwachen Netzwerkinfrastruktur meinerseits ist, kann ich nicht abschließend sagen.

    Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Zur Not einfach zurück schicken.
    0 starbuck
    Würd mir nie wieder einen LG Blu-ray Player kaufen. Mein 550er ist unglaublich laut und mein 350er spielt teilweise Discs, die frisch aus der Packung kommen, mitten im Film nicht mehr ab -.-
    0 jawZ
    Also mein 550er is gar nicht zu hören und spielt alles ab was ich im reinwerfe. Regelmäßig updaten hilft vermutlich auch.
    0 Guido
    Habe gerade versucht eine NTFS formatierte Festplatte an den LG blu-Ray Player meines Vaters zu schließen (weiß das Model nicht) - scheint aber nur Fat32 zu erkennen. Unterscheiden sich die Modelle so sehr? Also kann der sicher ntfs?
    0 Jess
    Hab den großen Bruder (670) und kann ihn ruhigen Gewissens jedem weiterempfehlen..ok ich hab auch nur 80€ gezahlt. ;)
    • 0 Ahmed Yilmaz
      FAT32 und MKV ist schon geil. Dann kannst das Ding ja gleich in die Tonne treten. Habe das Problem an einem Pioneer Receiver. So ein Mist, wieso kann man denn nicht gleich auf NTFS-Dateisystem machen?
      0 m1ster0
      Ich hatte den Player hier. Kann ntfs, kann mkv mit dts Ton. Soviel zum Postiven. Zurückgeschickt habe ich ihn a) weil er sehr laut ist (das BluRay Laufwerk) und b) nicht alle meine aufgenommenen ts-Dateien abspielt. Selbst wenn ich diese mit dem ts-Doctor gefixt habe.
      Trotzdem kein schlechtes Teil, aber für mich wegen der ts-Einschränkung unbrauchbar...
      • 0 Janne
        Wir haben den og. und was nicht funktioniert ist die HDMI-Steuerung. Beim Einlegen stellt der AVR nicht automatisch auf den BluRay um.
        0 Flix


        Guido: Habe gerade versucht eine NTFS formatierte Festplatte an den LG blu-Ray Player meines Vaters zu schließen (weiß das Model nicht) – scheint aber nur Fat32 zu erkennen. Unterscheiden sich die Modelle so sehr? Also kann der sicher ntfs?



        Also der 550 und der 650 können NTFS-Platten lesen.
        0 Guido
        Ja, ich habe jetzt rausgefunden, dass es der bd 370 war - und der kann wohl als einer der wenigen LG Player kein ntfs.
        0 plox
        @Martin

        Ja geil! Danke für die Antwort. Hast du mal versucht 1080p zu streamen? Kam es da auch zu Rucklern?
        Ich bin auf der Suche nach einem Blueray Player mit gutem Mediaplayer (vor allem inkl. DTS), den scheine ich hier wohl gefunden zu haben, oder?
        0 Martin
        @plox Mit hohen Bitraten habe ich 1080p inkl. DTS gemeint. Im Grunde läuft es, aber ich hatte stellenweise kleine Ruckler. Wie gesagt, das kann auch am Netzwerk liegen und im Großen und Ganzen hat bisher alles Funktioniert, das ich probiert habe. Man darf aber selbstverständlich nicht erwarten, dass das Teil so flüssig wie ein Computer zu bedienen ist. Es kann stellenweise schon ein paar Sekunden dauern bis die Datei abgespielt/der Ordner geöffnet wird.

        Was ich noch anmerken möchte ist, dass der Player nicht gerade toll mit Untertiteln umgeht/diese immer mit schwarzem Rahmen wiedergibt (bei mkvs).
        Die Android App als Fernbedienungsersatz funktioniert übrigens sehr gut.
        0 Pebya
        Werden eigentlich spezielle 3D-Brillen benötigt?
        • 0 Tups


          starbuck: Würd mir nie wieder einen LG Blu-ray Player kaufen. Mein 550er ist unglaublich laut und mein 350er spielt teilweise Discs, die frisch aus der Packung kommen, mitten im Film nicht mehr ab -.-



          Muss hier leider zustimmen, kann von LG nur abraten: ich habe den bd390, was damals ein teures Gerät war. Die Bildqualität ist gut, aber immer mal wieder Probleme mit abspielen von Blurays und teilweise auch DVDs, auch Firmwareupdates haben nur teilweise Verbesserung gebracht! Der Mediaplayer ist nur über USB wirklich gut, beim streamen übers Netzwerk gibt es zumindest bei mir Probleme: vieles lässt sich nicht abspielen, oder der Player hängt sich auf.
          0 plox
          @martin: Perfekt, ist bestellt. Er wirds tun bis Apple TV 3 gejailbreaked ist. Ist klar, dass es kein Computer ist. Ich bin gerade einiges gewohnt bei der Firmware der derzeitigen Fernseher^^ Danke nochmal für den hinweis mit der App. Wäre jetzt kein Ausschlusskriterium, aber gut zu wissen, dass es geht.

          THX
          0 theimo
          Hab genau den Player und NTFS ist kein Problem. Hab glaube ich gerade ne 500er Platte dranhängen. Hab ihn auch im Netzwerk hängen und streamen von großen Datein geht ohne Probleme. Spielt auch wirklich fast jedes Format. MKV ist kein Problem, DTS-Formate auch nicht. 3D-MKV geht auch, SBS als auch Halbbild untereinander. Nur SBS mit jeweils 1080 pro Bild geht nicht, zumindest ist mein Fernseher auch nicht dafür ausgelegt (LW4500). Freigaben über Windows MediaPlayer im Heimwerk gehen. NAS ging auch, direkte Ordnerfreigaben gehen auch meist (aber das ist ein Windows7 Netzwerkproblem, liegt nicht am Player).
          Bekommt bei mir An/Aus Befehle über HDMI vom AVR, sobald ich den Eingang wähle. Automatisches Umschalten hab ich nicht aktiviert, müsste aber bei mir im AVR einstellbar sein...
          Blurays spielt er wirklich alles ab. Hab noch n paar DVDs, die laufen natürlich auch. Bild ist super, 3D läuft perfekt vom Player aus. Aufnahmen vom Sat-Receiver oder TV-Karte waren bisher auch kein Problem. Die Internet-Anbindung nutze ich bis auf Youtube kaum.
          Das Laufwerk ist wirklich etwas laut, hört man aber nur bei Stille im Raum. Bei laufendem Programm ist mir noch nichts aufgefallen. Bei Dateien ist er eh ruhiger...
          0 luke
          Sorry leute aber für 89 EUR kann man hier nichts falsch machen. Das Laufwerk meines BD390 ist auch kaputtgegangen und ich habe mir geschworen keinen LG mehr, aber für 89 EUR habe ich letztens zugeschlagen und bin voll zufrieden.
          Das Laufwerk ist etwas laut, aber bei Filmen merkt man davon nichts mehr, außer ihr lasst den Sound über den Fernseher laufen, aber wer macht das schon.
          Zud en Anmerkungen hier:

          NTFS geht problemlos
          MKV auch sogar in 3d und Teilweise mit HD Sound (habe hier den Bogen noch nicht ganz raus)
          Letztendlich spielt er alles ab was mit H.264 codiert wurde. Nur bei den Container macht er manchmal stress, am besten funktioniert mkv (bei mp4 einfach die Endung umbennenen).
          Beim packen in den Container müsst ihr bei mkvtoolnix einfach bei jedem Stream die Kompression deaktivieren, dann laufen die Dateien auch überall. Subtitles habe ich immer als srt implementiert, die spielt er auch sauber ab.
          Das ist aber wie bei allen anderen Playern auch, wenn man dem LG sauber erstellte Dateien zur Verfügung stellt, dann klappts auch.

          Also ich kenne für diesen Preis keinen besseren Media Player und wenn er kaputt geht, dann gibts ja noch die Garantie.

          Grüße Luke

          Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.