Logitech Anywhere Mouse MX für ~33,50€ *UPDATE*

admin 13.5.14, 12:26 Uhr

UPDATE 6

Nach längerer Pause gibt es jetzt mal wieder ein Angebot für die Anywhere Mouse MX. Search85 hatte ja auf den Logitech Sale bei Amazon.com hingewiesen und die Preise sind so gut, dass selbst inklusive Versand und aller Gebühren nach Deutschland immer noch gute Deals dabei rauskommen:

Die Lieferzeit beträgt ~1 Woche.

Ursprünglicher Artikel vom 06.12.2011:

Beim weiteren Vergleichen wegen der Amazon Aktion habe ich gerade gesehen, dass voelkner, bzw. digitalo die Maus wieder günstig im Angebot hat:

digitalo ist zwar 0,06€ teurer, aber hat den Vorteil, dass dort aktuell generell ab 25€ versandkostenfrei versendet wird. Vergesst nicht euer Cashback über qipu mitzunehmen.

Nachdem ich letztens nervigerweise meinen Empfänger der VX Nano verloren habe und diese inzwischen sogar teurer als die Anywhere Mouse geworden ist, kann ich also jetzt auch aus erster Handy über die Anywhere Mouse MX schreiben. Ich bin ja eigentlich immer sehr zurückhaltend bei Produktempfehlungen und versuche mich auf die Kritikpunkte zu konzentrieren. Das ich aber ein riesengroßer Fan der Vorgänger Maus war, konnte ich nur schwer verbergen und ich denke durch meine Artikel konnte ich sicherlich einige Leute mit dem Virus anstecken – klein, lange Akkulaufzeit, günstig und viele, ergonomisch gut angeordnete Tasten. Der Hit war aber sicherlich das Microgear Mausrad. Durch einen Klick auf das Mausrad wird dieses sozusagen “reibungslos” und man kann in Windeseile auch riesige Dokumente durchscrollen. Dieses Feature möchte ich wirklich nicht mehr missen.

Die Änderungen bei der Anywhere Mouse MX sind gering, teilweise gut und teilweise schlecht. Fangen wir mal mit den Nachteilen an. So wurden die beiden seitlichen Maustasten zum Daumen hin verschoben. Das ermöglicht zwar das Drücken mit dem Daumen, aber für normalgroße Hände wird es schwer die innere Taste zu drücken. Meiner Meinung nach schade, da die alte Anordnung für den Zeigefinger zwar ungewöhnlich, aber für mich sehr viel nützlicher war (da ich die Tasten viel für vor- und zurück im Browser nutze). Dadurch, dass jetzt 2 AA Batterien und nicht 2 AAA wie vorher genutzt werden, ist die Maus etwas schwerer, was mir persönlich aber besser gefällt. Wem das zu schwer ist, setzt nur eine AAA Batterie ein. Noch kann ich nichts zur Akkulaufzeit sagen, da ich den ersten Satz Batterien noch nicht durch habe. Etwa 1 Monat – 10 Stunden pro Tag hat sie schon hinter sich, was für mich sehr gut ist (da sie noch nicht blinkt, hält sie auch min. noch 5 Tage). Ebenfalls neu ist der Unifying Empfänger. Nutzt man z.B. einen Laptop auf der Arbeit und zu Hause, kann man einen Empfänger stecken lassen und mit der Tastatur/Maus im Büro und zu Hause nutzen (vorrausgesetzt es sind alles Logitech Unified Geräte). Nutze ich nicht, aber nice-to-have. Ähnlich sieht es mit dem Darkfield-Sensor aus, wodurch man die Maus auch auf Glasoberflächen nutzen kann. Warum man eine Maus auf Glas rumschieben will ist mir zwar unklar, aber manchmal ist es u.U. nicht anders möglich. Und die letzte und fast kleinste Änderung, aber meiner Meinung nach fast praktischste ist, dass man die Maus nicht mehr über den Mini-Button ausschaltet, sondern einfach einen “Schnapp-Mechanismus” über den Sensor schiebt. Das klingt banal, aber es ist mir super oft passiert,  dass ich die VX Nano nicht richtig ausgeschaltet hatte und dann der Laptop in der Tasche angegangen ist.

Auch die Anywhere Mouse MX bekommt von mir eine klare Kaufempfehlung und ich habe schon echt viele Eingabegeräte zum Arbeiten getestet. Solange die VX Nano genausoviel kostet wie die Anywhere Mouse oder auch nur unbedeutend günstiger ist, würde ich zur Anywhere greifen.

Technische Daten:

Kabellos • 6-Tasten Darkfield Laser-Maus mit 4-Wege-Scrollrad • MicroGear-Scrollrad • Vorwärts- und Rückwärtstasten • Logitech Unifying-Empfänger

Ursprüngliches UPDATE 5 vom 28.12.2013

Und noch eine:

Ursprüngliches UPDATE 4 vom 9.12.2013

karlAschnikow hat die Maus bei Amazon DE zum gleichen Preis gefunden:

Ursprüngliches UPDATE 3 vom 28.11.2013

Alternativ jetzt auch bei Amazon.fr (siehe UPDATE2).

Ursprüngliches UPDATE 2 vom 27.11.2013

Immer noch einer meiner absoluten Lieblingsmäuse und heute wieder zum Top-Preis bei Saturn:

Ursprüngliches UPDATE 1 vom 23.4.2013

Der ursprüngliche Artikel ist inzwischen zwar schon uralt, aber trifft im Prinzip immer noch zu. Und die Maus ist immer noch meine Lieblingsmaus:

    0 macalex
    Ich glaub's ja nicht...

    Gerade eben hab ich diese Maus für 37,90 Euro (dank 10 Euro Gutschein) bei meinpaket.de gekauft. Hab mich über das Schnäppchen gefreut und nun gibt es sie noch ein paar Cent günstiger...

    Na egal, wenn der MP-Händler schnell und zuverlässig liefert, soll es mir recht sein :-)
    • 0 sushi
      völkner hatte auch keine versandkostenberechnet, auch wenn es in der bestellung den anschein hat...
      0 Tom500
      Ich habe beide Mäuse im Gebrauch. Der grösste Nachteil der MX ist die kurze Batterielaufzeit. Die VX läuft gefühle ewig. Beide der MX ist man gefühlt dauernd am Wechseln.
      0 Boom
      die Tippfehler häufen sich.. Handy
      0 ZockerFreak


      Tom500: Ich habe beide Mäuse im Gebrauch. Der grösste Nachteil der MX ist die kurze Batterielaufzeit. Die VX läuft gefühle ewig. Beide der MX ist man gefühlt dauernd am Wechseln.



      Da gebe ich dir recht .... unglaublich wie lange die VX läuft.

      Habe den kauf der MX wegen dieser kurzen Laufzeit schon bereut! :(
      0 Brater
      Ja, das von Sushi kann ich bestätigen.
      0 fischkopp
      "aus erster Handy" ;-)
      0 Daniel
      Stimmt es, dass diese Maus keine mittlere Maustaste mehr hat? Wenn ja, kann ich es absolut nicht nachvollziehen, wie man nur darüber nachdenken könnte, so etwas zu kaufen...
      0 Rahmengenaeht
      Ich hab zwei VX und eine MX im Einsatz. Auch wenn die MX eine kurzere Laufzeit hat ist sie mir die lieber, ganz einfach wegen der wesentlich besseren angeordneten seitlichen Tasten, die man schön mit dem Daumen bedienen kann... gleich noch eine bestellt! :)
      0 Chucky
      Hmmm, ich suche eigentlich eine neue Bluetooth-Maus, da ich nicht einen USB-Platz mit einem Sender zumüllen will, den ich im Zweifelsfall wieder verliere...
      Bei Amazon und im lokalen MediaSaturn habe ich zwar ein paar wenige Bluetooth-Mäuse gefunden, aber die laufen eher unter der Kategorie Notebook/Reise-Mäuse und sind mir mit meinen Patschern etwas zu klein (und funktional recht abgespeckt) für den normalen Schreibtischeinsatz.

      Hat jemand vielleicht einen Vorschlag für eine ordentliche Bluetooth-Maus?
      0 coyote
      ich kann die kurze akkulaufzeit NICHT bestätigen. meine anywhere MX habe ich nun schon länger als ein halbes jahr. sie läuft mit handelsüblichen batterien (also keine akkus) und ist pro tag ca. 5 stunden im dauereinsatz.
      bisher sind immer noch die ersten batterien drin. das macht rechnerisch ca. 45 cent, wenn sie heute den geist aufgeben sollte. pro jahr also weniger als einen euro. und das ist mir der luxus wert.
      • 0 Sasalm
        Sorry, Off Topic, aber dringend.
        Wie kann man hier Nutzer anschreiben? Ich bräuchte wegen der ProMarkt Aktion die Hilfe von Radium74.
        • 0 DOA
          @ Chucky:
          Habe mir die "Bluetooth Laser-Maus PHILIPS SPM9800/10" bei Pollin bestellt (14,95Euro + Versand). Kann aber nocht nichts zu der Maus sagen, da sie noch nicht angekommen ist.
          • 0 rkpu
            Hallo Admin: Ersatzempfänger gibt es bei Logitech üblicherweise für 10,- Grüße!
            0 ZockerFreak


            coyote: ich kann die kurze akkulaufzeit NICHT bestätigen.


            Also dann hast du eine wunder MX maus ;) Ich kenne 3 leute mit der MX und die regen sich alle über die kurze laufzeit im vergleich zur VX auf. Selbst mit guten Duracell. Liegt wohl am laser!?

            Sie liegt aber perfekt in der hand :)
            0 r89
            ich habe meine MX jetzt seit über 1 Jahr in Benutzung und die 3. oder 4. Ladung Batterien drin. Allerdings bin ich direkt mit 1,2V /2100mAh Akkus eingestiegen, die etwas unter den Spezifikationen liegen (1,5V glaube ich). Funktioniert trotzdem tadellos und würde ich wieder kaufen.
            0 bommelllunder
            Kann jemand bestätigen, dass die VX nicht so gut auf allen möglichen Flächen läuft wie die VX?

            Die buttons an der Seite benutze ich eh nicht, wenn die Batterien wirklcih SO viel länger halten hol ich vielleicht beim nächsten mal die VX, ist ja auch viel billiger.
            0 admin
            Die MX läuft meiner Meinung nach besser. Ich benutze die Maus viel auf dem Bett und die VX hat hier ab und zu gehakelt. Die MX läuft eindeutig besser.

            Das ist mein rein subjektiver Eindruck.
            0 bommelllunder
            sehr gut, danke! hab jetzt 5 stück bei voelkner bestellt.. das ist das ideale weihnachtsgeschenk. JEDER freut sich über so eine maus.
            0 PeterPan556
            Wie kommen denn die 37€ Preise zu Stande? Digitalo: 49€ - 5€ Gutschein = 44€ - 2,4% Qipu = 42,94€?

            Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.