Marantz SR5007 (schwarz) für 399€ - 7.2 A/V-Receiver *UPDATE*

David 2.5.14, 12:40 Uhr

UPDATE 8

Bei hificomponents gibt es den SR5007 jetzt nochmal 20€ günstiger als zuletzt bei Cyberport:

Ursprünglicher Artikel vom 10.01.2013:

Erst gibt es ewig keine Angebote für Marantz-Receiver, jetzt kommt schon das zweite innerhalb kürzester Zeit:

Gerade da es Marantz-Produkte eben selten mit großer Ersparnis gibt, hat iBOOD hier schon ein wirklich gutes Angebot veröffentlicht. Danke, gon9999!

Mit 7 x 100 Watt bei 8 Ohm, 4k-Upscaling, AirPlay, Spotify und 2 Multiroom-Zonen gehört der Marantz definitiv zu den besser ausgestatteten Receivern. Wirklich viele Testberichte (Durchschnittsnote 1,3) gibt es zwar nicht, aber die paar wenigen klingen schon ziemlich positiv. Heimkino überschlägt sich in der Ausgabe 11-12/2012 geradezu:

„Respekt! Der SR5007 ist aktuell der beste AV-Receiver, den man für 800 Euro kaufen kann. Die topmoderne Ausstattung und die hervorragende Wiedergabe von Filmton und Musik machen ihn zu einem echten Volltreffer.“

Echte Kritikpunkte muss man mit der Lupe suchen. So ist es z.B. schade, dass dem Marantz nur ein HDMI-Ausgang spendiert wurde. Bei Amazon findet sich leider nur eine Rezension, diese fällt mit 5 Sternen aber ebenfalls durchweg positiv aus. Letztendlich kann man mit dem Gerät glaub ich nicht viel falsch machen, wenn man gerade auf der Suche nach einem Receiver der gehobenen Klasse ist. Zudem ist der Preis bei iBOOD wirklich sehr gut. Bedenken sollte man jedoch, dass iBOOD als Versanddatum den 22. Januar angibt. Man müsste sich also noch ein bisschen gedulden…

Technische Daten (Herstellerhomepage):

Leistung: 100W/Kanal (8Ω) • Tonsysteme: Dolby Pro Logic IIz, Dolby Digital EX, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS ES, DTS 96/24, Audyssey Dynamic EQ, Audyssey Dynamic Volume • 7x HDMI (6x In/1x Out) • Tuner: keine Angabe • Stromverbrauch (Standby/max): 0.2W/650W • Abmessungen: 440x335x161mm • Gewicht: 10.1kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, HDMI Pass-Through, LipSync, Deep Color, LAN, AirPlay, USB

Ursprüngliches UPDATE2 vom 12.07.2013:

Ursprüngliches UPDATE 2 vom 12.7.2013

Gute Angebote für den SR5007 gibt es ja immer mal wieder, im Liveshopping von Soundpick ist heute allerdings der bisherige Tiefstpreis erreicht:

Danke, sp451!

Ursprüngliches UPDATE vom 06.07.2013:

Ursprüngliches UPDATE 1 vom 6.7.2013

Krueck83 hat darauf hingewiesen, dass es bei Alternate ZackZack gerade den SR5007 mal wieder günstig gibt:

Ursprüngliches UPDATE 4 vom 26.8.2013

cheekyspeaker hatte im Forum darauf hingewiesen, dass Hificomponents.de den Preis sogar nochmal um 1€ unterbietet. :)

Ursprüngliches UPDATE 3 vom 26.8.2013

fritz_1008 hat darauf hingewiesen, dass redcoon den Receiver jetzt in beiden Farbvarianten für wirklich gute 444€ anbietet:

Ursprüngliches UPDATE 5 vom 2.1.2014

Im Cybersale gibt es den Receiver jetzt für 379€:

Auf der Seite dann einfach auf das Bild klicken:

Cyberport

Ursprüngliches UPDATE 6 vom 3.2.2014

Ich habe schon im Forum darauf hingewiesen, dass es ab 9 Uhr den Receiver mit einem 5.0 Boxen-Set zu einem guten Preis im Cybersale gibt:

Auf der Seite dann einfach auf das Bild klicken:

Cyberport

 

Ursprüngliches UPDATE 7 vom 3.3.2014

Canaris hat den Receiver jetzt wieder mal im Angebot gefunden – erneut bei Cyberport:

    • 0 Fabian F.
      Warum immer nur zwei Zonen? /o\
      Ich brauch einen mit drei, wobei ich echt überlege, mir das Teufel 2Raumfeld zuzulegen.
      Lässt der sich mittels Android-App steuern und Musik drauf streamen?
      • 0 Fabian F.
        Ok, kann er :o
        • 0 Anonym Gast
          Welche Lautsprecher sollte man für diesen Receiver kaufen? Ich würde lieber etwas kompaktes kaufen.

          Gruß,
          Mathis
          • 0 michaelsirtl
            @Mathis: 700€ bis 1000€ Bereich würden dem Receiver gut stehen...
            0 Flans
            Wer sich aktuell für einen Marantz Verstärker oder Receiver interessiert, sollte auch mal einen Blick über den Kanal werfen - bei AV Bristol kostet der SR5007 mit Versand derzeit umgerechnet etwa 565 Euro, was zwar teurer ist als das Tagesangebot bei iBOOD, aber immerhin deutlich unter dem deutschen Vergleichspreis liegt. Bis Ende Januar halbieren sich auch die Versandkosten mit dem Gutscheincode DELIVERY50.

            http://hukd.mydealz.de/gutscheine/10-rabatt-auf-den-verkaufspreis-oder-50-rabatt-auf-versandkosten-bei-av-bristol-hi-154642

            Meine Anfrage bezüglich des NR1603, die ich im entsprechenden Artikel hier angekündigt hatte, wurde zwar wohlwollend beantwortet, doch konkreteres habe ich leider noch nicht erfahren können. Offenbar kann man sich bei AV Bristol auch nach Weihnachten nicht über Arbeit beklagen, wodurch die Verzögerung zu erklären sein dürfte...
            • 0 Zylinder
              Hab den 6006 und kann ihn echt empfehlen. Kompacktlautsprecher musst du probehören.
              z.B. B&W 685, KEF Q 300, Dali Menuet, Nubert Nuverto 4, Kef LS50 liegt alles im Rahmen von 500 bis 1100 und es gibt noch 100 andere
              • 0 bahkauv


                Flans: Meine Anfrage bezüglich des NR1603, die ich im entsprechenden Artikel hier angekündigt hatte, wurde zwar wohlwollend beantwortet, doch konkreteres habe ich leider noch nicht erfahren können. Offenbar kann man sich bei AV Bristol auch nach Weihnachten nicht über Arbeit beklagen, wodurch die Verzögerung zu erklären sein dürfte…


                Ich bin echt mal gespannt was dabei rauskommt. Ich benötige echt dringend mittlerweile einen Receiver in der Preiskategorie. (350-500)
                Leider gefällt mir das Design vom SR5007 gar nicht, der NR1603 würde aber dafür perfekt in mein Regal passen. Schwere Entscheidung, am Ende soll ja doch die Leistung siegen :)
                • 0 Anonym Gast
                  Habe selbst nen Marantz Receiver (marantz sr6400) und kann die Marke nur jedem ans Herz legen. Konnte mich auf der High-End in München auch von den anderen Marantz Produkten überzeugen und muss sagen, dass die Verarbeitung über alle Zweifel erhaben ist. Ich betreibe den Receiver mit Magnat Quantum Boxen und es ist echt wahnsinn, wieviel man mit nem Receiver dieser Preisklasse rausholen kann (hatte vorher einen "budget" Receiver für ca 180€).

                  Wer nicht soviel Geld für seine HiFi-Anlage ausgeben möchte, fährt bei HiFi aber auch gebraucht meist sehr gut. Für meine StudentenWG habe ich mein 5.1 System auf ein 2.1 System reduziert, um die zwei Rear-Boxen (Magnat 501) mit einem gebrauchten, ca. 30? Jahre alten Röhrenverstärker (Mitsubishi DA-R210) zu betreiben. Wer nicht dem sinnlosem (Beats by Dr. Dre-)Bassfetischismus verfallen ist, erhält so mit einer Investition von 200-300€ ein unglaublich charmant klingendes Stereosystem was für den Musik-Genuß so ziemlich alles schlägt was so an "Komplettystemen" (ala Creative, Logitech etc.) bei Mediamart und Co. verkauft wird. Vor allem Teufel wird in diesem Zusammenhang auch oft überbewertet.
                  0 r_nuwieder
                  Leider wieder kein Phono-Eingang ... erst ab SR6007 :(
                  0 hans
                  500 klingt zwar gut, aber im Prinzip ist das auch nur ein Denon 2113 mit ein paar mehr anschlüssen hinten, nur den Denon gibts halt nochmal fast 100€ günstigter-
                  • 0 Anonym Gast


                    Flans:
                    Wer sich aktuell für einen Marantz Verstärker oder Receiver interessiert, sollte auch mal einen Blick über den Kanal werfen – bei AV Bristol kostet der SR5007 mit Versand derzeit umgerechnet etwa 565 Euro, was zwar teurer ist als das Tagesangebot bei iBOOD, aber immerhin deutlich unter dem deutschen Vergleichspreis liegt. Bis Ende Januar halbieren sich auch die Versandkosten mit dem Gutscheincode DELIVERY50.


                    http://hukd.mydealz.de/gutscheine/10-rabatt-auf-den-verkaufspreis-oder-50-rabatt-auf-versandkosten-bei-av-bristol-hi-154642


                    Meine Anfrage bezüglich des NR1603, die ich im entsprechenden Artikel hier angekündigt hatte, wurde zwar wohlwollend beantwortet, doch konkreteres habe ich leider noch nicht erfahren können. Offenbar kann man sich bei AV Bristolauch nach Weihnachten nicht über Arbeit beklagen, wodurch die Verzögerung zu erklären sein dürfte…


                    cold! Warum mit AV Bristol rumwurtscheln, wenns auch noch deutlich teurer ist
                    • 0 Anonym Gast
                      Ich würde gerne zuschlagen, da das Gerät wirklich hochwertig ist, aber:
                      Ein bekannter von mir hat sich den kürzlich gekauft, wir haben den zusammen installiert und haben es nicht geschafft einen analogen Output zu finden (für Airplay und HDMI Inputs auf Sonos). Kann es sein, dass ein so gut ausgestattetes Gerät kein analog out hat (mal vom Köpfhöreranschluss abgesehen)???
                      0 flugtier
                      Hallo,

                      kann einer der Besitzer vielleicht etwas zur Qualität der Einmessung sagen? Erfüllt die Software ihren Dienst oder muss man viel nach justieren? Lohnt es sich den Receiver für ein 5.1 Setup zu holen oder sollte man dann lieber gleich einen 5.1 Receiver holen?

                      Danke
                      • 0 Anonym Gast
                        gibt es dafür auch ne android app???
                        • 0 alkopedia


                          r_nuwieder:
                          Leider wieder kein Phono-Eingang … erst ab SR6007



                          Phono Preamps gibt es ab 20 €:
                          http://www.thomann.de/de/behringer_pp400.htm
                          http://www.thomann.de/de/art_deejaypre_ii.htm

                          Der ART sollte auf jeden Fall schon solide sein und bestimmt nicht schlechter als diejenigen in AVRs oder Stereoverstärkern unter 1000 €.
                          • 0 alkopedia


                            Daftgrind:
                            Kann es sein, dass ein so gut ausgestattetes Gerät kein analog out hat (mal vom Köpfhöreranschluss abgesehen)???


                            Ich schätze er hat einen Tape-Out und VCR-Out (hat zumindest mein SR 5004). Allerdings hat das bei mir von digitalen Quellen auch nicht auf Anhieb funktioniert, ich habe dann aber nicht weiter gesucht. Von analogen Quellen klappt es problemlos.
                            0 UrgyMcKnispel


                            hand:
                            500 klingt zwar gut, aber im Prinzip ist das auch nur ein Denon 2113 mit ein paar mehr anschlüssen hinten, nur den Denon gibts halt nochmal fast 100€ günstigter-




                            Da wäre ich mir nicht so sicher - der Denon zieht max. 500 Watt aus der Steckdose, der Marantz 650 Watt. Der Marantz wiegt auch gut einen Kilo mehr, ähnlich wie der nächstgrößere Denon, dessen Leistungsdaten auch vergleichbarer sind. Denon übertreibt es mit den Prospektdaten - die angegebenen RMS Werte haben bei Denon einen deutlich höheren Klirrfaktor. Der 2313 (auch nicht unter 600 zu haben) scheint sich von den Leistungswerten (unter gleichen Prüfkriterien) dichter am Marantz 5007 zu orientieren als der 2113, dementsprechend sehe ich eher zwischen diesen Modellen eine mögliche Verwandtschaft.
                            0 Ozer
                            kein WLan oder?
                            • 0 Anonym Gast
                              iBOOD, tolle sache, ich warte immernoch auf meine phillips lampe für 70€, seit WOCHEN.
                              Wer weis wie viele wochen man auf den 500€ reciever warten müsste..

                              Ware verkaufen, die man nicht besitzt....
                              • 0 Anonym Gast
                                Guten Tag,

                                Habe den 6007 und muss sagen es ist wirklich ein hammer gerät! Steuere meinen receiver über mein iphone und es funktioniert einwandfrei. Was ich nur bemängeln muss ist dass er die Bässe begrenzt hier muss man nachregeln dafür spielt er aber sauber ohne ende. Finde es ist ein wirklich gelungener Receiver und Marantz garantiert zudem einen leistungsgrad von mind. 70%. Alleine wenn man die maximale leistungsaufnahme sieht merkt mann dass auch wirklich was geht.

                                Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.