Nike Free Run ab 64€ aus UK

0,00 €

admin 9.7.12, 22:29 Uhr

FlashMueller hat darauf hingewiesen, dass der englische Fahrradshop Chainreactioncycles Sale hat und glücklicherweise gibt es da nicht nur Fahrrad Artikel, sondern auch andere Sportsachen wie z.B. die Laufschuhe von Nike:

Chainreactioncycles verschickt ab 49€ versandkostenfrei nach Deutschland und gezahlt werden kann per Paypal oder Kreditkarte. Obwohl aus England verschickt wird, ist auch der Rückversand (ab 40€) kostenlos. Die Nike Free fallen angeblich sehr klein aus (1/2 – 1 1/2 Größen größer bestellen – und nicht UK mit US Größen verwechseln ;)).

    0 dude
    Bei wiggle gibt es die Nike Free 4.0 V2 immer noch für um die 72€ mit dem 5 Pfund Gutschein bei Anmeldung für den Newsletter. Eigentlich sind noch alle Größen verfügbar. Bei dem Shop oben gibt es kaum noch erhältliche Größen. http://www.wiggle.co.uk/de/nike-free-40-v2-schuhe/
    0 scooby345
    Sollte man wie immer nur kaufen wenn man sich über seine Schuhgröße Hersteller übergreifend sicher ist und einen NEUTRALEN Schuh sucht.
    Viele kaufen einen neutralen Schuh obwohl sie eine Fuß Fehlstellung besitzen. Sieht man z.B. so oft auf der Straße. Sieht zum einen lächerlich aus und macht natürlich seinen Körper langfristig kaputt.
    Na ja... hört eh keiner drauf weil sie es alle besser wissen.^^
    0 admin
    Was nimmt man wenn man plattfüße hat?
    • 0 jstomp
      Ich habe einen Plattfuß und hab den Schuh eine komplette UK-Nummer größer bestellt, wie normale Nikes. Hab den Schuh schon in schwarz - ein Traum. Plattfüßler sollen ja sowieso oft barfuß laufen ... mit dem Schuh kommt es dir immer so vor ;-)
      • 0 Atlan
        Nachdem ich beim Laufschuhkauf die Free 3.0 probiert hatte wollte ich mir die schon länger zulegen, aber der Preis hat mich immer abgeschreckt. Jetzt hab ich endlich mal zugeschlagen. Als Laufschuh werd ich ihn zwar nicht einsetzen, da fehlt mir irgendwie doch ein bisschen die Dämpfung (>82kg und hauptsächlich auf Asphalt unterwegs) aber als Freizeitschuh sind das Teil auch ganz nett aus.
        • 0 der
          Eignen sich mindestens genauso gut als Freizeitschuh!
          Mit Plattfüßen solltest du erstmal eine laufbandanalyse machen. Das alleine reicht nicht um den richtigen Schuh zu finden!
          0 snapper
          Wenn ich das richtig sehe, handelt es sich trotz Shop-Angabe nach dem Bild aber um den NIKE FREE RUN+ 3, nicht zu verwechseln mit dem NIKE FREE 3.0 V4.
          Das etwas undurchsichtige Nummerierungskonzept stellt bei NIKE den Grad des "Barfuß-Erlebnisses" dar. 3.0 die ich sehr schätze, haben also weniger Härte, Sohle und Stütze und fühlen sich mehr an wie einen "Socken" zu tragen. Kann das leider nicht so gut beschreiben gerade, sollte aber vielleicht für potentielle Interessenten angemerkt werden. Der als 3.0 ausgezeichnete Schuh hat wohl die 5.0 Sohle.
          0 FlashMueller
          @admin: Mit dem Gutscheincode "RUN10" spart man bei Wiggle aktuell 10%. Ist hier besser als der Newsletter-Gutschein. :)
          0 admin
          Gracias :)
          0 scooby345


          admin:
          Was nimmt man wenn man plattfüße hat?




          Kann man nicht pauschal sagen.
          Plattfüße sind unterschiedlich ausgeprägte Überpronationen. Je nach Gewicht, Fussbreite und stärke der Fehlstellung variiert die Empfehlung. Am besten zum nächsten Sportfachgeschäft und dort aufs Laufband. Dann kannst du dir selber ein Bild machen und bekommst einen Laufpass mit Daten und Empfehlungen für denen Fuß. Der ist meist nicht perfekt aber eine gute Tendenz.

          Normal reicht schon ein Stabil Schuh wie der GT2160 von Asics. Wenn die Füße breiter sind, bietet Asics im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern ein paar Modelle auch in breiteren Versionen mit der Bezeichnung 2E und 4E (USA) an. Wenn man ein schwerer Läufer ist (>90Kg) dann sind z.B. die Brooks Beast eine Möglichkeit. Die bieten guten Halt und eine Bewegungskontrolle.
          Aber alles ohne Gewähr. Am besten in ein Fachgeschäft gehen und einmal den Test machen. Das erspart mit zunehmendem Alter viel Ärger.
          0 scooby345


          Johnny:
          Ich habe einen Plattfuß und hab den Schuh eine komplette UK-Nummer größer bestellt, wie normale Nikes. Hab den Schuh schon in schwarz – ein Traum. Plattfüßler sollen ja sowieso oft barfuß laufen … mit dem Schuh kommt es dir immer so vor



          Nur mit Barfuss laufen ist es nicht getan. Spezielle Einlagen sind wichtig und verschiedene Übungen Übungen beim Barfuss laufen. Da letzteres nie gemacht wird, wären Einlagen für den Anfang eine gute Sache. Kann man sich bei vielen Allgemeinmedizinern machen Lassen und kostet ca. 7€ (wird mMn z.T. von der Kasse getragen).
          0 BiH
          Schade das es die 3.0 V3 nirgends mehr gibt.. :(
          • 0 Falariel
            ach wieder diese pseudo barfußschuhe... hier mal lesen: http://barfussschuhe-test.blogspot.de/
            0 dude
            die schuhe sind bei wiggle teuerer geworden.. schade.. hatte die 4.0 v2 heute nachmittag für 54 pfund gekauft.
            • 0 Haberle
              54 Pfund sind 68,07 Euro. Momentan kosten sie mit dem Gutschein bei Wiggle 68,54 EUR. Kein großer Unterschied, oder?
              0 chaoszone


              scooby345:
              Sollte man wie immer nur kaufen wenn man sich über seine Schuhgröße Hersteller übergreifend sicher ist und einen NEUTRALEN Schuh sucht.
              Viele kaufen einen neutralen Schuh obwohl sie eine Fuß Fehlstellung besitzen. Sieht man z.B. so oft auf der Straße. Sieht zum einen lächerlich aus und macht natürlich seinen Körper langfristig kaputt.
              Na ja… hört eh keiner drauf weil sie es alle besser wissen.^^




              Das stimmt schlicht nicht, ein neutraler Schuh ist immer gut, dein Körper hat sich über Jahre (bei mir schon 31) an die aktuelle Gangweise gewöhnt und jetzt nun wieder irgendwas auszugleichen mit veränderter Sohlenform oder ähnliches macht mehr Schaden als nutzen! Bitte informier dich mal.
              0 brudertuc
              Habe mir gerade die Salomon XA Pro 3D Ultra für 61,68€ bestellt. Super Preis!
              Schaut unbedingt nicht nur die Nike Kategorien durch ;-)
              0 scooby345


              chaoszone: Das stimmt schlicht nicht, ein neutraler Schuh ist immer gut, dein Körper hat sich über Jahre (bei mir schon 31) an die aktuelle Gangweise gewöhnt und jetzt nun wieder irgendwas auszugleichen mit veränderter Sohlenform oder ähnliches macht mehr Schaden als nutzen! Bitte informier dich mal.

              Ich frage mich, wo du deine Informationen her hast. Das soll kein Angriff sein, sondern ist reines Interesse.
              Meine Informationen, und ich war schon bei Orthopäden, lauten etwas anders. Vor allem bei Laufschuhen "soweit möglicher" Ausgleich der Fehlstellung wichtig, um die Verletzungsgefahr zu minimieren und Schwerzen zu verhindern.
              Das kann aber auch nur eine Laufbandanalyse zeigen. Je nach Laufstil brauch ein Überpronierer nicht immer einen Stabilschuh.
              0 chaoszone
              Meine Informationen habe ich von Sportlern, die schon bei mehr als einem Orthopäden gewesen sind und auch schon mehrere Bücher von Sportwissenschaftlern gelesen haben. Früher war es z.b. auch absolut erforderlich eine maximale Dämpfung im Schuh zu haben und man hat immer über die Ferse abgerollt, heutzutage geht der Trend eben dahin, beim Laufen den "Barfuß Effekt" zu simulieren, was diese Nike Schuhe eben tun. Als ich das Laufen angefangen habe, hat man mir jedenfalls empfohlen auf diese "Analysen" zu verzichten und einfach einen neutralen Schuh zu laufen. Klappt wunderbar!



              scooby345: Ich frage mich, wo du deine Informationen her hast. Das soll kein Angriff sein, sondern ist reines Interesse.
              Meine Informationen, und ich war schon bei Orthopäden, lauten etwas anders. Vor allem bei Laufschuhen “soweit möglicher” Ausgleich der Fehlstellung wichtig, um die Verletzungsgefahr zu minimieren und Schwerzen zu verhindern.
              Das kann aber auch nur eine Laufbandanalyse zeigen. Je nach Laufstil brauch ein Überpronierer nicht immer einen Stabilschuh.


              0 scooby345
              Klingt interessant. Trotzdem bin ich stutzig. Der Begriff Sportler ist auch weit gefächert.
              Über die Ferse Abrollen und Trend zum Barfuss Effekt schließen sich nicht aus, daher kann ich das nicht nachvollziehen.
              Allgemein verhält es sich doch so.
              Gehen --> abrollen über die Ferse
              Joggen --> verringerte Abrollbewegung über den Mittelfuß
              Rennen --> Bodenkontakt nur noch über den Vorderfuß
              Abrollen über die Ferse ist keine natürliche Laufbewegung des Körpers beim Joggen. Beim normalen Joggen rollt man auf Gründen der Dynamik über den Mittelfuß ab. Das entlastet Gelenke (Winkel ca 45Grad und damit Verringerung der Kraftaufnahme von ca 30% des abzufedernden Körpergewichts), spart Energie und bringt Vortrieb.

              Die Frage die bleibt, ob ein Barfuss Effekt beim Laufen dem Läufer mit Fehlstellung gut tut. Der Fuss muss ja schließlich das ganze Gewicht über viele harte Stöße in dem Boden ableiten.
              Da wird man sich wohl nie einig sein. Wie bei so vielem im Leben.^^

              Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.