Nikon Coolpix S9300 ab 149€ - 16 MP Digicam mit 18-fach optischem Zoom und GPS *UPDATE*

David 10.2.13, 1:33 Uhr

UPDATE 2

Nicht so günstig wie zuletzt bei den Warehousedeals (dort momentan ab 147€), aber trotzdem gut und günstig als Tagesangebot bei Euronics:

Bestellt man über qipu gibt es noch 3% Cashback (3,75€). Die Versandkosten entfallen bei Lieferung in eine Filiale.
Ursprüngliches UPDATE 1 vom 22.1.2013

hat darauf hingewiesen, dass man die Kamera mehrfach sehr günstig in den Amazon Warehousedeals bekommt:

Bei den Warehousedeals handelt es sich um Versandrückläufer, die Amazon zu einem deutlich reduzierten Preis verkauft. Es gibt keine Herstellergarantie (funktioniert aber oft trotzdem), allerdings gibt Amazon weiterhin 24 Monate Gewährleistung und wer schonmal Kontakt mit dem Amazon Support diesbezüglich hatte, weiß dass sie sich bei Problemen nicht über Beweisumlastkehr rausreden, sondern es meistens anstandslos das Geld zurück gibt (ausgetauscht wird eher selten/ungern).

In den Amazon Blitzangeboten gibt es gerade die Nikon Coolpix S9300 und preislich rutsch sie gerade noch so rein:

Es handelt sich um eine klassische Digicam mit 16 MP Sensor, 18-fach optischem Zoom, einem 3 Zoll LC-Display sowie GPS-Sensor zum Geo-Tagging.

In den Testberichten gibt es eine 2,2. Ausführliche Tests finden sich z.B. bei CNET, Pocket-Lint oder PhotographyBLOG. Gelobt werden u.a. das zoomstarke Weitwinkelobjektiv, der GPS-Empfänger, die Verarbeitungsqualität, die zügige Bedienbarkeit und die vielen Bildmodi. Kritik gibt es für die mangelhaften manuellen Einstellmöglichkeiten, den relativ schwachen Akku und die leider nicht ganz optimale Bildqualität. Bei Amazon gibt es 4 Amazonsterne. Im Grunde sind die Kunden zufrieden und bezeichnen die S9300 als gute Reisekamera. Einige Beispielfotos finden sich z.B. bei dcresource.

Pro:

+ Gute Verarbeitung
+ GPS Empfänger
+ Viele und gute Bildmodi
+ Gute Bildqualität…

Contra:

– …die teilweise jedoch mit leichten Unschräfen zu kämpfen hat
– Nur durchschnittliche Akkulaufzeit
– Fehlender RAW Support
– Fehlende manuelle Einstellmöglichkeiten

Technische Daten (Herstellerhomepage):

16.0 Megapixel CMOS (1/2.3″) • max.4608×2592(16:9)/4608×3456(4:3) Pixel • 18x optischer Zoom (25-450mm, 1:3.5-1:5.9) • 4x digitaler Zoom • optischer Bildstabilisator (VR) • 3.0″ Farb-LCD-TFT (921000 Pixel) • integrierter Blitz • Videofunktion: MOV H.264 (max.1920×1080(16:9)/640×480(4:3)@30 Bilder/Sek. mit Ton) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 125-3200 • 26MB interner Speicher • SD-Card Slot (SDHC-/SDXC-kompatibel) • Anschlüsse: USB 2.0 (Ladefunktion), HDMI (Out), Audio/Video (Out), WLAN (optional über Eye-Fi) • Li-Ionen-Akku (EN-EL12) • Abmessungen (BxHxT): 109x62x31mm • Gewicht: 215g • Besonderheiten: 3D-Fotos, GPS, Highspeed-Serienbildaufnahme (max.120 Bilder/Sek.), Highspeed-Videoaufnahme (max.120 Bilder/Sek.)

    0 Vonti
    Schlechte Kamera meiner Meinung nach.
    Und im Vergleich zur Zoomkonkurrenz richtig big.
    Hab se eben erst in der Hand gehabt.
    Am Besten taugt mit die Panasonic Lumix TZ31. ca. 300 Euro
    Noch besser und noch teurer, dafür super kompakt und die besten Bilder in der Kompaktklasse. Geheimtip Canon S100. Ca. 360 Euro.
    0 r_nuwieder
    Kritik gibt es für ... die leider nicht ganz optimale Bildqualität.


    Pro: ... + Gute Bildqualität…


    Ähhh ?!
    0 Phil123456
    Ich würde mich freuen wenn die Sony der Nex Serie endlich GPS verpassen würde.
    0 Sascha82x
    Die Nikons haben bei schlechten Lichtverhältnissen die Nase vor den vergleichbaren Lumix. Dafür, wie schon erwähnt, ist die Schärfe nicht ganz optimal. Für diesen Preis auf jeden Fall das beste, was man bekommen kann.
    Der wohl größte Nachteil ist, dass man relativ wenig einstellen kann.
    0 ke


    Vonti:
    Schlechte Kamera meiner Meinung nach.
    Und im Vergleich zur Zoomkonkurrenz richtig big.
    Hab se eben erst in der Hand gehabt.
    Am Besten taugt mit die Panasonic Lumix TZ31. ca. 300 Euro
    Noch besser und noch teurer, dafür super kompakt und die besten Bilder in der Kompaktklasse. Geheimtip Canon S100. Ca. 360 Euro.




    Der wahre Geheimtipp ist die S95 die es zeitweis für 270€ gab/ bzw. bald vielleicht wieder gibt. Bis auf das fehlende GPS einfach top.
    0 Kooky
    Ich frag mich immer, wie ein 18 fach Zoom in Verbindung mit einem kompakt-chip noch einigermassen annehmbare Bilder liefern kann. Schon ein 10 fach Zoom auf einer SLR sorgt fuer eine relativ schlechte Bildausbeute...
    0 Tornadotuan
    Fab, mach mal was wegen dem Voting in HUKD!
    Muss doch mal einer von euch merken...
    • 0 alkopedia
      Bestimmt die gleiche Rauschknipse, wie meine Ricoh mit 10x Zoom. Und ich muss Kooky recht geben: für den 10x Zoom braucht man absolutes Tageslicht und trotzdem geht die Qualität merklich nach unten.

      Ich will wieder eine Nikon P300, die konnte wenigstens bei schlechtem Licht noch gute Fotos schießen...
      • 0 Tomasz
        Kooky
        Kooky: Ich frag mich immer, wie ein 18 fach Zoom in Verbindung mit einem kompakt-chip noch einigermassen annehmbare Bilder liefern kann. Schon ein 10 fach Zoom auf einer SLR sorgt fuer eine relativ schlechte Bildausbeute...


        Wo ist das Problem bei 180mm an einem aps-c sensor? Selbst manuell ohne Stabilisator (nex mit Altglas) gibt\'s da noch keinerlei ernsthafte Probleme bei der Ausbeute.
        Auch 300mm ist oft noch sehr unkompliziert. Darüber wird es natürlich teuer, schwer und schwer zu handhaben.

        Nichtsdestotrotz ist bei solch einem kleinen Sensor sowas mäßig sinnvoll. Allerdings beweist Olympus mit der OM-D gerade dass auch mit m3/4 sehr gute Qualität machbar ist. Allerdings für 1000€ :D.
        0 Gradius
        Geotagging? Ich hoffe, dass die ganzen Geocacher mal aufhören, die Natur zu verwüsten. Da brauchen wir echt nicht noch Geotagging!
        • 0 Tomasz
          Gradius: Geotagging? Ich hoffe, dass die ganzen Geocacher mal aufhören, die Natur zu verwüsten. Da brauchen wir echt nicht noch Geotagging!


          In Zukunft geleitet uns das Telefon oder die Kamera per GPS an die exakte position von dem aus man das super Foto machen kann. Der Lagesensor der Kamera hilft beim ausrichten und die exif Daten nennen uns die Brennweite etc.

          Juchu!
          0 Winston_Smith_101
          Mir kommt keine Kamera mit so einem winzigen Sensor mehr ins Haus.
          0 Vonti
          Mag ja sein mit der S95. Doch die fängt leider erst bei 28mm an.
          Da die meisten Bilder im Weitwinkel geschossen werden... nicht ausreichend für mich.
          0 CrocoDoc

          Vonti:
          Mag ja sein mit der S95. Doch die fängt leider erst bei 28mm an.
          Da die meisten Bilder im Weitwinkel geschossen werden… nicht ausreichend für mich.


          So weit sind die beiden nun auch nicht auseinander. 25mm (S9300) vs 28mm (S95) KB (16,7mm vs 18mm APS-C). Das ist in wenigen Situationen wirklich entscheidend.
          Allerdings ist der Unterschied natürlich merkbar und gerade im Weitwinkelbereich ist ja der "Fußzoom" oft nicht möglich.
          • 0 schleicher


            Winston_Smith_101:
            Mir kommt keine Kamera mit so einem winzigen Sensor mehr ins Haus.



            Woran erkennt man die Größe des Sensors, an welchen Daten?
            • 0 Frelix
              Habe die TZ31 und bin nur begeistert. Tolle Allround-Knipse.
              • 0 alkopedia
                An der Angabe "Sensorgröße" :-D SCNR


                schleicher: Woran erkennt man die Größe des Sensors, an welchen Daten?


                • 0 Norbert
                  Ich habe zwei Canon Kameras mit GPS. Absoluter Schrott und inzwischen nur noch abgeschaltet. Frisst Akku wie blöd, so dass ohne Ersatzakku ein normaler Ausflug nicht geht. Ausserdem braucht GPS nach dem Einschalten immer ein paar Sekunden für einen neuen Fix. Man muss also warten. Bei mir hatten am Abend nur 20% aller Fotos gültige GPS Koordinaten. Ich logge wieder per Smartphone und nehm anschließend GeoSetter. Das klappt viel besser.
                  • 0 Elvis_Pelvis_74
                    Hi Leutchen,

                    mein erster Kommentar (Rampenlicht bibber). Der Preis ist nicht wirklich interessant. Hm, braucht man Geo-Tagging? Man muss es selbst entscheiden.
                    Gegenvorschlag: Jemand der gute Bilder erwartet und sich ein wenig fürs fotografieren begeistern kann, der sollte nach der Samsung EX1 Ausschau halten. Sie hat ein ordentliches 1,8 Objektiv und sie ist z.Zt. bei einer großen Preissuchmaschine ebenfalls für 200€ zu finden.

                    @ Schleicher: Zum Thema Sensorgröße (allgemein)
                    http://www.panabild.de/pb/inhalt/sensorgroessen/sensorgroessen.htm
                    http://www.panabild.de/pb/inhalt/sensorgroessen/sensorgroessen2.htm
                    • 0 Tomasz
                      schleicher
                      schleicher:


                      Winston_Smith_101:
                      Mir kommt keine Kamera mit so einem winzigen Sensor mehr ins Haus.



                      Woran erkennt man die Größe des Sensors, an welchen Daten?


                      Wenn es um Kompaktkameras geht ist die Größe hier schon ordentlich. Größer wird es nur wenn man deutlich mehr investiert und entweder eine dslr kauft oder eine Systemkamera, die bei ähnlichen Preisregionen anfangen.

                      Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.