Panasonic Eluga für 164€ - Wasserdichtes 4,3" Android Smartphone

David 12.11.12, 13:25 Uhr

Über das Panasonic Eluga hatte ich ja noch nie geschrieben. Jetzt, wo es ein ganz gutes Angebot bei getgoods gibt, ist aber der Zeitpunkt gekommen, das mal zu ändern:

Das Eluga ist zwar auf der einen Seite ein absolutes Einsteiger-Smartphone, kann auf der anderen Seite aber mit seinem wasserdichten Gehäuse punkten. Man fühlt sich unweigerlich ein wenig an das Motorola Defy erinnert, wobei das Eluga das deutlich hübschere Design aufweist.

Kommen wir erstmal zu den Hard-Facts: 4,3″ AMOLED mit 960 x 540 Pixeln, Android 2.3, 1GHz Dual-Core (OMAP4430), 1GB RAM, NFC, 8MP Kamera, 8GB interner Speicher (davon 4,82GB freier Speicher und NICHT!!! erweiterbar). Aufgrund des sehr gering bemessenen internen Speichers ist das Gerät meiner Meinung nach höchstens als Zweithandy zu gebrauchen. Denn selbst anspruchslose Benutzer werden damit wohl nur selten zu Rande kommen. Andererseits gibt es ja auch genug Leute, die zwar ein Smartphone wollen, um unterwegs im Internet surfen zu können, aber auf Musik, Videos und Apps nicht allzu viel geben. Trotzdem muss man sich natürlich fragen, was sich Panasonic dabei gedacht hat.

Trotzdem bekommt das Handy in den Testberichten eine Durchschnittsnote von 2,2 und teilweise wirklich auch sehr, sehr gute Noten. Ausführliche Testberichte finden sich bei AndroidNext, inside-handy, CHIP oder netzwelt. Bei Amazon gibt es zwar nur 3,5 Sterne, das liegt zum großen Teil allerdings an Softwareproblemen, die mit dem Update auf Android 4.0 allerdings größtenteils beseitig worden sein sollen.

Pro

+ Schlankes und leichtes Gehäuse
+ Gutes Display
+ NFC
+ Wasserdicht und staubgeschützt

Contra

– Geringer, nicht erweiterbarer interner Speicher
– Schwacher Akku
– Kein LED-Blitz

Hier noch das Video-Review von den BestBoyZ:

Technische Daten (Herstellerhomepag):

Format: Barren • GPRS/EDGE/HSDPA/HSUPA/HSPA+ • WAP/MMS • A-GPS • OS: Android 2.3 (Update auf 4.0) • CPU: 2x 1GHz (TI OMAP 4430) • RAM: 1024MB • GSM-Quadband (850/900/1800/1900) • UMTS-Dualband (900/2100) • Farbdisplay (16 Mio. Farben, OLED, 4.3″, 960×540 Pixel, kapazitiver Touchscreen) • Video-/Mp3-Player • Digitalkameras (8MP, AF) • Bluetooth 2.1 • Micro-USB 2.0 • NFC • WLAN (802.11b/g/n) • 3.5mm Klinkenstecker • 8GB Speicher • Standby-Zeit: 300h • Gesprächszeit: 4h • Größe: 123x62x7.8mm • Gewicht: 103g • SAR-Wert: keine Angabe • Besonderheiten: Bewegungssensor, Lichtsensor, Annäherungssensor, Kompass, DLNA zertifiziert, IP-57 zertifiziert, Micro-SIM

    0 Rallimann
    gab es das nicht am Wochenende für rechnerisch 96€?
    0 ratingen
    Ja aber nicht jeder schließt dafür einen Vertrag ab. Ich finde es heftig wie es verramscht wird. Es bietet gute Grundlagen zum basteln. ICS gibt es ja auch schon aber der nicht erweiterbare Speicher von unter 5GB war sogar meinen Vater zu wenig!

    Mfg

    ratingen
    0 Hiob
    Ich hatte das Panasonic-Handy zuhause und habe es SOFORT wieder umgesendet.
    Das lackierte Alu-Gehäuse zerkratzt schon beim anschauen, das Gerät ist nicht zu
    öffnen. Die Form und die Kanten und Ecken sind absolut nicht marktgerecht, da nicht alltagstauglich.
    Es erinnert an ein missglücktes Design-Experiment für ein Festnetz-Telefon.

    Kein Wunder, dass man von Panasonic-Handies NICHTS hört.
    Ich würde jedem raten, die Finger davon zulassen - sagen wir biszu einem Preis
    von höchstens 69,99 Euro. Alles andere kann man nur bereuhen.
    0 FX_CGN
    Hört sich interessant an, vor allem die Outdooreigenschaften (fürs Geocaching) hätten es zu einem guten Gerät für den Vatti gemacht.
    Aber leider zwei no-go's:
    - 4GB Speicher sind selbst für Fotos auf Dauer zu wenig
    - Ein LED Blitz vollbringt zwar keine Wunder aber ich würd mir kein Handy ohne mehr holen...
    0 joe
    @hiob Jetzt übertreib mal nicht für 69,99 bekommst du ein Huawei x3! Das Eluga ist für den Preis okay, wer mit dem Speicher zurecht kommt ist das ein gutes Gerät.
    0 jo2man


    Rallimann:
    gab es das nicht am Wochenende für rechnerisch 96€?




    Ja hier http://hukd.mydealz.de/deals/panasonic-eluga-outdoor-handy-wert-180-4-monatlich-96-in-2-jahren-132114#post1368995

    Der Akku hält mit dem ICS Update merklich länger.
    • 0 lornz
      ich hab derzeit nur ne 4gb MicroSD Karte in meinem HTC Desire. Der war noch nie voll. Fotos&Videos werden über dropbox direkt hochgeladen und können so ganz bequem vom Speicher entfernt werden.
      8GB reichen dicke (wenn man keine musik&filme auf dem Handy braucht)
      0 neutron0815
      Der fehlende SD-Slot ist für mich ein absolutes KO-Kriterium. Ich habe es daher auch nicht für 90.- + x gekauft. So eine Idiotie, das Gerät bei den sonstigen Eigenschaftre so zu verstümmeln.
      Wenn man bedenkt, dass Google das nun auch bei seinen neuen Geräten macht - die müssen eben alles von Apfel nachmachen, auch die Unsitten.
      0 machat
      Panasonic steht auch vor dem Rückzug aus dem europäischen Markt (oder hat das sogar schon beschlossen). Ich würde mich daher nicht unbedingt auf die Android Updates verlassen (also in diesem Fall noch weniger als normal; das Ideos X5 wurde hier auch mal als "es gibt eine 4er Cyanagen-Mod Entwicklung" angepriesen, aber der eine Entwickler hat dann ein neues Telefon bekommen und jetzt hängt das X5 weiterhin bei 2.2 (offiziell) und 2,3 Beta(!)). Auch was nach den 2 Jahren Garantie ist, bliebe im Fall eines Panasonic Rückzugs offen (für 2 Jahre werden sie wohl dafür gerade stehen ...)
      0 machat
      Huch, kurze Klärung: der Rückzug bezieht sich nur auf die Smartphone Sparte, nicht auf Panasonic als ganzes.
      0 joe
      @egghat Wer immer Updates haben möchte muss sich ein Nexus kaufen. Panasonic hat Ende Oktober das Eluga auf 4.04 rausgebracht.
      0 italydj
      Ne Bekannte hat das Handy und war damit unter anderem auch in Ägypten.
      Dort hat sie unter Wasser aufnahmen gemacht, welche wahnsinnig gut geworden sind. Das nur mal so am Rande.
      0 machat
      @hiob: 4.04 ist immerhin schonmal etwas. Danke für die Info.

      Mit mehr würde ich aber nicht unbedingt rechnen.
      0 Hiob
      ...und beim Transport in der Hosentasche haben die Kanten nicht ihre Jeans zerschnitten.

      Bitte, schaut Euch "den Gerät" zuerst einmal live im Laden (wenn Ihr einen findet,
      der es führt) an, bevor Ihr das Gehampel mit einer Retoure auf Euch nehmt :)

      Ich habe schon viele Gehäuse gesehen, aber dieses ist weder leicht noch ergonomisch... Wasserdicht? Suuuuper.

      Nur meine Meinung:
      Das Teil ist in meinen Augen ein Super-Flop, eine Kopfgeburt. Leider.
      • 0 lalelu


        italydj:
        Ne Bekannte hat das Handy und war damit unter anderem auch in Ägypten.
        Dort hat sie unter Wasser aufnahmen gemacht, welche wahnsinnig gut geworden sind. Das nur mal so am Rande.



        Das habe ich mit meinem Defy auch gemacht.... schrott!
        0 LaPaloma


        egghat:
        Huch, kurze Klärung: der Rückzug bezieht sich nur auf die Smartphone Sparte, nicht auf Panasonic als ganzes.

        Tja, zu spät.
        Jetzt haste ne´Wirtschaftskrise ausgelöst... Panasonic zieht sich aus Europa zurück...Pleite, Weltuntergang??? ;)


        0 KeauHou


        lalelu: Das habe ich mit meinem Defy auch gemacht…. schrott!


        Ihr wisst dass die beiden Geräte nur IP67 zertifiert sind und nur für bis zu 0.5m und maximal 30 Minuten unter Wasser geschützt sind, oder?
        Die sind nicht dafür Gedacht für längere Zeit bewusst unter Wasser benutzt zu werden...
        0 joe
        @lalelu

        Die Kamera vom Defy war auch so schrott..
        0 Radiohead
        "8GB interner Speicher (davon 4,82GB freier Speicher und NICHT!!! erweiterbar). Aufgrund des sehr gering bemessenen internen Speichers ist das Gerät meiner Meinung nach höchstens als Zweithandy zu gebrauchen. Denn selbst anspruchslose Benutzer werden damit wohl nur selten zu Rande kommen."

        Ich nutze seit knapp 2 Jahren ein Sony Elm J10i2 und komme mit 512 MB internem Speicher aus. Davon ist aktuell noch knapp die Hälfte frei.
        0 sc0repi0


        Radiohead:
        “8GB interner Speicher (davon 4,82GB freier Speicher und NICHT!!! erweiterbar). Aufgrund des sehr gering bemessenen internen Speichers ist das Gerät meiner Meinung nach höchstens als Zweithandy zu gebrauchen. Denn selbst anspruchslose Benutzer werden damit wohl nur selten zu Rande kommen.”


        Ich nutze seit knapp 2 Jahren ein Sony Elm J10i2 und komme mit 512 MB internem Speicher aus. Davon ist aktuell noch knapp die Hälfte frei.




        Kommt halt darauf an, wofür man das Handy verwendet. Wenn man es als MP3-Player, Bahnspielerei und Standard-Knipse für den alltäglichen und nicht-alltäglichen Socialkram nutzt, sind 4GB tatsächlich etwas eng bemessen.

        Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.