Pioneer SC-2022 ab 499€ - Guter 7.2 A/V-Receiver *UPDATE*

David 16.1.13, 16:00 Uhr

UPDATE 1

So, wer den Verstärker letztes mal bei Media Markt bestellt hat, sollte jetzt vom Widerrufsrecht Gebrauch machen. Wer ihn vor Ort gekauft hat, kann es ja zumindest mal versuchen und auf Kulanz hoffen:

Wie immer entfallen die Versandkosten bei Lieferung in eine Filiale und dortiger Abholung. Habt ihr keine in der Nähe oder wollt es ganz bequem haben, schlägt die Lieferung mit 4,99€ zu Buche. Danke, Nabil!

Bei Media Markt gibt es gerade ein gutes Angebot für einen ebenfalls guten A/V-Receiver:

Der Receiver spielt definitiv in der Oberliga mit seinen 170W Ausgangsleistung pro Kanal, 7 HDMI-Eingängen sowie DLNA und AirPlay-Unterstützung. Wie immer entfallen die Versandkosten bei Lieferung in eine Filiale und dortiger Abholung.

 

Neben dem gewohnt überaus positiv ausfallenden Test bei AreaDVD gibt es zum Glück auch noch einen etwas verlässlicheren bei stereoplay:

AV-Receiver mit ausgeklügelt geführter Installation und pfiffiger App-Steuerung. Streaming-Client. Hervorragendes Einmesssystem MCACC. Klang ist animierend musikalisch und reich an warmen Farben.

Wie fast immer findet im Hifi-Forum Erfahrungen zu dem Gerät. Auch hier wird der sehr gute Klang sowie die schicke Optik gelobt. Das On-Screen-Display wirkt aber wohl inzwischen ziemlich veraltet. Schade, aber kein Beinbruch. Dafür soll das Einmesssystem MCACC wirklich sehr gute Dienste leisten und so die Einrichtung wirklich vereinfachen. Bei Amazon bekommt der Receiver aus 4 Bewertungen im Schnitt 4 Sterne. Die einzige schlechte Bewertung kommt von einem Kunden, der mit dem Gerät einfach komplett überfordert war und daher nur 2 Sterne vergeben hat.

Technische Daten (Herstellerhomepage):

Leistung: 170W/Kanal (6Ω) • Tonsysteme: Dolby Pro Logic II, Dolby Pro Logic IIz, Dolby Pro Logic IIx, Dolby Digital, Dolby Digital EX, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS, DTS NEO:6, DTS ES, • DTS 96/24, DTS-HD • 8x HDMI (7x In/1x Out) • Tuner: UKW/MW/RDS • Stromverbrauch (Standby/max): 0.1W/290W • Abmessungen: 435x185x441mm • Gewicht: 14.8kg • Besonderheiten: 3D-Ready, HDMI Pass-Through, LipSync, Deep Color, x.v.Color, LAN, WLAN (optional), AirPlay, USB

    • 0 cfg satandevil
      Habe ihn Zuhause stehen,TOP Receiver vorallem zu so einem Preis
      0 MrBrightside
      mhhh - 100 € weniger und ich würde zuschlagen - such eh momentan einen - aber 7.1 würde mir genügen und bevorzugt Marantz/Yamaha/Onkyo
      0 Swintus
      Für diesen Preis absolut HOT.
      0 MrBrightside
      Der scheint laut den Bewertungen klanglich wirklich überragend zu sein! Will den für 500€ oh man!! Das ist meine absolute Obergrenze!
      0 cabrinus
      Hmm könnte schwach werden, aber?! Ich hab den vorvorgänger pioneer vsx 2020. Hm der hat aber 2 HDMI Ausgänge, also doch kein direkter Nachfolger oder?
      0 MrBrightside
      499 bei Amazon und ich bestell sofort!! *stossGebetandenHimmel*
      0 iamtim
      Ich hab irgendwie 2 Kritikpunkte an dem Gerät:

      1. Plastikfront, ich weiß ist nicht so schlimm aber wirkt halt für ein NP: 999€ Gerät
      irgendwie etwas dürftig.

      2. Pioneer liefert für alte Verstärker keine iPhone/Android-Apps, die erscheinen immer nur für das folgende Model als Update.

      Klanglich scheint er wohl super zu sein, schade das es kein A1020 für den Kurs von Yamaha gibt.
      0 bomberraketemoped
      Finde den Yamaha RX-V573 irgendwie besser ... Airplay, Bi-Amping, 4K Passthru ... oder hat der Pioneer hier das auch alles und ich überseh es
      • 0 cfg satandevil
        Ausser 4K hat er alles
        0 Magicforce
        0 dr_Pfiend


        SatanDevil:
        Ausser 4K hat er alles



        Außer 4k, einen zweiten HDMI-Ausgang, Phonoverstärker, Multichannel-In und Alufront hat er alles das stimmt!
        Die wenigsten werden vermissen, dass er die Subwoofer nicht getrennt regeln kann und nur eine Übernahmefrequenz nur für alle Speaker zulässt. Auch hören die wenigsten, dass er erst ab 63Hz korrigiert... Aber Leute die das stört kaufen sowieso nicht in der 600€-Klasse.
        Für mich kein 999€ UVP AVR
        0 iamtim


        dr_Pfiend: Außer 4k, einen zweiten HDMI-Ausgang, Phonoverstärker, Multichannel-In und Alufront hat er alles das stimmt!
        Die wenigsten werden vermissen, dass er die Subwoofer nicht getrennt regeln kann und nur eine Übernahmefrequenz nur für alle Speaker zulässt. Auch hören die wenigsten, dass er erst ab 63Hz korrigiert… Aber Leute die das stört kaufen sowieso nicht in der 600€-Klasse.
        Für mich kein 999€ UVP AVR




        Ja, der Preis passt wirklich besser in die 600€-Klasse.
        0 SatanDevil
        Meine Aussage :

        Ausser 4K hat er alles

        War auf die Frage von bomberraketemoped bezogen
        0 bomberraketemoped
        hmmm schade ... mag mir jetzt nicht einen Receiver holen der kein 4K kann und in 3-4 Jahren kauf ich dann nen 4K TV (wenn dann schon bezahlbar) und der Receiver kanns nicht :(
        0 iamtim


        bomberraketemoped:
        hmmm schade … mag mir jetzt nicht einen Receiver holen der kein 4K kann und in 3-4 Jahren kauf ich dann nen 4K TV (wenn dann schon bezahlbar) und der Receiver kanns nicht




        Bis dahin denken die sich eh HDMI 1.5 mit etwas mega tollem, was man ganz dringend braucht aus und du darfst dir wieder einen Neuen kaufen.
        • 0 Afrolicious
          600€ ist wirklich ein super Preis. Ich habe letztes Jahr einen VSX-LX52 für 650€ gekauft und bin inzwischen sehr zufrieden. Die LX50er-Reihe ist theoretisch noch eine Klasse über der 2020er Serie angesiedelt, aber der 52er ist eben auch schon ein paar Jährchen alt. Von daher dürfte der SC-2022 besser sein (vor allem Featuremäßig).

          4K ist momentan überhaupt kein Kaufgrund. Es nichtmal sicher, ob sich 4K jemals als Standard für Filme etablieren wird. Ein Phono-Eingang wäre schon eher ein Argument, wenn man noch nen Plattenspieler hat, aber auch da gibt es alternative Lösungsmöglichkeiten.

          Die MCACC-Einmessung war lange Zeit die Beste auf dem Markt, hat sich aber meines Wissens in den letzten Jahren nicht mehr verbessert, YPAO kommt wohl in der aktuellsten Generation schon nah dran und Audyssey ist je nach Version (Achtung, gibt große Unterschiede!) auch sehr gut.

          Der Yamaha RX-V573 ist eine feine Alternative, wenn man etwas weniger ausgeben möchte. Um da klangliche Unterschiede auszumachen muss es schon ein 5.1 System > 1000€ sein.
          0 Timbrit
          Irgendwie will ich da nicht zuschlagen, sehe den Onkyo TX-NR608 als das rundere und günstigere Paket an, klanglich kann er auch überzeugen, was spricht dann für den Pioneer :-?
          0 Magicforce


          Timbrit:
          Irgendwie will ich da nicht zuschlagen, sehe den Onkyo TX-NR608 als das rundere und günstigere Paket an, klanglich kann er auch überzeugen, was spricht dann für den Pioneer



          Du findest im Netz genügend Informationen und Vergleiche, es gibt nicht DAS Gerät, es gibt nur Dein Gerät, alle haben Vor und Nachteile, die Eierlegendewollmilchsau wirst Du nicht finden...
          ...die Hersteller bieten auf ihren Webseiten die entsprechenden Datenblätter und Bedienungsanleitungen, nach dessen Studium sollten Deine Fragen beantwortet sein , neben Ausstattung kommt dann noch Optik und Preis ins Spiel und dann entscheidest Du Dich für das Gerät das Dir am besten gefällt. ;-)
          0 Magicforce
          0 afru
          Schade das die großen nicht mal im Angebot sind,suche einen für 2Subs also 7.2 und min 2 HDMI Out

          Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.