Postbank Giro plus - Komplett kostenloses Girokonto mit bis zu 250€ Prämie für Neukunden (auch Studenten)

David Admin 26.1.16, 14:51 Uhr

UPDATE 1

Jetzt haben wir euch ja ziemlich lang mit der Aktion in Ruhe gelassen, aber da niemand ja wirklich weiß, wie lange die Aktion letztendlich laufen wird, hier dann doch nochmal ein Hinweis:

Postbank Giro plus Aktion

Prämien (alles als Amazon-Gutscheine)

  • 50€ für den Kontoabschluss
  • 50€ für die Nutzung als Gehaltskonto
  • 50€ für aktive Nutzung: In den ersten 12 Monaten müssen 3 Monate in Folge 6 Buchungen pro Monat stattfinden (Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge)
  • 50€ Treue-Bonus: Behält man das Konto länger als 12 Monate und hat es in der Zeit aktiv genutzt (siehe oben), so erhält man weitere 50€

Prämie (in bar)

  • 50€ als Barauszahlung für die Werbung eines Neukunden (auch dieser muss das Konto aktiv nutzen) – Denkt dran: Ihr dürft gerne einen Werber in den Kommentaren suchen, aber bitte keine Angebote, dass ihr jemanden werben wollt – die 50€ gibt es für Werber UND Geworbenen (theoretisch sind also eigentlich sogar 300€ drin)

Da die Fragen immer wieder mal kamen werde ich bei der Gelegenheit dann direkt auch noch auf ein paar öfter angesprochene Punkte wie Mindestgeldeingang, Kündigung, Dispo ZinsenBargeldabhebung oder wie das Ganze auch für Studenten machbar ist etwas genauer eingehen.

Nach inoffiziellen Informationen sollte die Aktion ja eigentlich nur bis Ende letzten Jahres laufen, die Postbank ist von ihr allerdings ganz offensichtlich so angetan, dass es sie auch jetzt im neuen Jahr noch gibt und da der alte Artikel mit mittlerweile über 4500 Kommentaren doch etwas unübersichtlich wird, mach ich mal einen neuen dazu.

Postbank Giro plus Aktion

Prämien (alles als Amazon-Gutscheine)

  • 50€ für den Kontoabschluss
  • 50€ für die Nutzung als Gehaltskonto
  • 50€ für aktive Nutzung: In den ersten 12 Monaten müssen 3 Monate in Folge 6 Buchungen pro Monat stattfinden (Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge)
  • 50€ Treue-Bonus: Behält man das Konto länger als 12 Monate und hat es in der Zeit aktiv genutzt (siehe oben), so erhält man weitere 50€

Prämie (in bar)

  • 50€ als Barauszahlung für die Werbung eines Neukunden (auch dieser muss das Konto aktiv nutzen) – Denkt dran: Ihr dürft gerne einen Werber in den Kommentaren suchen, aber bitte keine Angebote, dass ihr jemanden werben wollt – die 50€ gibt es für Werber UND Geworbenen (theoretisch sind also eigentlich sogar 300€ drin)

Da die Fragen immer wieder mal kamen werde ich bei der Gelegenheit dann direkt auch noch auf ein paar öfter angesprochene Punkte wie Mindestgeldeingang, Kündigung, Dispo ZinsenBargeldabhebung oder wie das Ganze auch für Studenten machbar ist etwas genauer eingehen.

postbank-250

Der geworbene Neukunde bekommt wie gesagt seine 50€ auch in bar und nach Erfüllung der oben genannten Bedingungen ebenfalls die Prämien in Form von Amazon-Gutscheinen. Der Kontoeröffnungsantrag muss spätestens 4 Wochen nach der Erzeugung über die Online-Freundschaftswerbung in der Postbank eingegangen sein.

Kontoabschluss, aktive Nutzung und Treue-Bonus sollten ja relativ leicht zu schaffen sein. Die Nutzung als Gehaltskonto ist natürlich etwas aufwändiger. 150€ sollten somit also relativ leicht möglich sein und mit etwas Aufwand eben dann noch weitere 50€ bzw. 100€ bei der Nutzung als Gehaltskonto und erfolgreicher Weiterempfehlung.

Die Gutscheine findet ihr dann spätestens 3 Monate nachdem ihr die jeweilige Bedingung erfüllt habt in eurer Nachrichtenbox beim Onlinebanking.

postbank_banner

Kosten

  • kostenlos für alle bei belegloser Kontoführung

Was müsst ihr machen?

  • Die Unterlagen müssen innerhalb von 4 Wochen nach Antragsgenerierung an die Postbank geschickt werden und das Konto dann auch tatsächlich eröffnet werden
  • Die Aktion gilt nur für volljährige Giro-Neukunden bzw. Kunden, welche in den letzten 12 Monaten kein privates Girokonto bei der Postbank hatten

Besonderheiten

  • Sehr großes Filialnetz
  • Kostenloses Bargeld abheben an vielen Shell Tankstellen und bei der Cash Group (Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank, etc.)
  • Einzahlungen: Bei der Postbank
  • Die VISA-Kreditkarte ist leider nur im 1. Jahr kostenlos (danach würde sie 22€ pro Jahr kosten), muss aber auch nicht mitbestellt werden
  • Fremdwährungsgebühr: 1,85%

Nachteile

  • Leider ist in diesem Fall die Kreditkarte nicht komplett kostenlos, auch kann man mit der Kreditkarte im Ausland nicht kostenlos Bargeld abheben (es werden 2,5%, mindestens aber 5€ fällig), allerdings ist die Kreditkarte ja auch optional

 

Studenten

Das Postbank Giro plus kann man erst ab einem Alter von 22 Jahren abschließen. Ist man zwischen 18 und 22 Jahren, wählt man einfach das Postbank Giro start direkt, denn die Aktion gilt auch für dieses! Der Ablauf ist also genau der gleiche wie beim normalen Giro plus. Falls ihr euch werben lassen wollt, dann müsst ihr euch aber auch direkt für das Postbank Giro start direkt werben lassen.

 

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Aktions-Landingpage aufrufen und auf “Online abschließen” klicken
  2. In den 3 Schritten eure persönlichen Daten eintragen, die Kreditkarte und das Tagesgeldkonto sind optional und müssen nicht ausgewählt werden
  3. Nun werden eure persönliche Daten in ein PDF übertragen, dieses müsst ihr öffnen und ausdrucken
  4. Überall unterschreiben wo zu unterschreiben ist
  5. Je nachdem, ob ihr auch die Kreditkarte oder das Tagesgeldkonto zusätzlich wollt, sind es unterschiedlich viele Seiten
  6. Auf dem Deckblatt ist nochmal das Vorgehen dokumentiert
  7. Nachdem alles ausgedruckt und unterschrieben ist, alles in einen Umschlag tun, nur die letzte Seite (die Seite mit dem Post-Ident Coupon) muss einzeln bleiben
  8. Mit dem Umschlag, eurem Ausweis und dem Post-Ident Coupon zur Post gehen, die Unterlagen abgeben und dann heißt es nur noch warten
  9. Auf den ersten Amazon-Gutschein für die Kontoeröffnung warten

 

Mini-FAQ

 

  • Ist das Konto wirklich kostenlos? In den AGB steht doch was von 5,90€?

Die AGB sind die Standard-AGB die ein “regulärer” Kunde bekommt, wenn er einfach zur Postbank geht. In dieser Spezialaktion ist das Konto aber bedingungslos kostenfrei, auch ohne jeglichen Geldeingang. So steht es eindeutig auf der Aktions Landingpage und wir haben es auch so schriftlich von der Postbank erhalten. Auf Grund des hohen Aufwands für die Änderung der AGB passt die Postbank diese nicht extra für eine so kurz laufende Aktion an. Fazit: Ja, das Konto ist definitiv kostenfrei! Allerdings wird wie gesagt ein Geldeingang benötigt, um die Prämien für die Nutzung als Gehaltskonto und die aktive Nutzung zu bekommen.

 

  • Wie hoch sind die Dispozinsen?

Nutzt ihr den Dispositionskredit, werden 10,75% Zinsen p.a. fällig. Überzieht ihr das Konto weiter, dann 14,95% p.a..

 

  • Bargeldabhebung

Bargeldabhebungen sind an vielen Shell-Tankstellen und an Automaten der Cash Group kostenlos (Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank, etc.)

 

  • Filialnetz

Deutschlandweit gibt es über 1000 Geschäftsstellen der Postbank.

 

  • Wie alt muss ich sein?

Die Postbank wirbt mit Postbank Giro Plus, welches ab 22 Jahren ist. Ist man zwischen 18 und 22 Jahren, bekommt man das Postbank Giro Start – für BEIDE! gilt die Aktion. Ihr müsst also mindestens 18 Jahre alt sein.

 

  • Wie definiert die Postbank Neukunden?

Kunden, die in den letzten 12 Monaten kein privates Girokonto bei der Postbank hatten gelten als Neukunden.

 

  • Kündigung

Bei den Girokonten der Postbank gibt es keine Mindestvertragslaufzeit und auch keine Kündigungsfrist. Allerdings zielen solche Aktionen natürlich darauf ab, Neukunden dauerhaft an sich zu binden. Wenn jeder das Konto nur zum Abgreifen der Prämien nutzt, wird es solche Aktionen in Zukunft vermutlich in der Form nicht mehr geben. Bedenkt außerdem, dass ihr den Treue-Bonus in Höhe von 50€ Amazon-Guthaben auch nur bekommt, wenn ihr das Konto länger als 12 Monate genutzt habt.

 

postbank_2015

    14 Hainun
    schon wieder....
    33 user101
    Wieviel mydealz wohl von der PB als Prämie für die permanente Werbung bekommt...
    3 Shebang
    ... das fragte ich mich gerade auch...

    Edited By: Shebang on Jan 11, 2016 13:21: .
    13 mazyx
    yuhuu, Postbank ist ein weiteres Jahr jeden Tag auf der Frontpage!
    2 David Admin
    Jungs, übertreibt mal nicht. :) Erstens könnt ihr den Artikel ja einfach überlesen, wenn er euch nicht interessiert, zweitens sieht man anhand der ständig neuen Kommentare im alten Artikel, dass es durchaus immernoch für viele Leute interessant ist.

    Edited By: David on Jan 11, 2016 13:23: .
    8 admin Admin
    Die Postbank ist jede Woche der mit Abstand meistgelesene Artikel. Warum? Weil das Angebot super gut ist, es "fast" keine Einschränkungen hat und damit im Prinzip auf jeden zutrifft. Wenn es niemanden interessieren würde, würden wir es sicher nicht nochmal posten.
    Wer es schon kennt/nicht interessiert, kann einfach sein Scrollrad benutzen.
    6 Horst Schlaemmer
    "Nach inoffiziellen Informationen sollte die Aktion ja eigentlich nur bis Ende letzten Jahres laufen,"

    Welche sollen das sein bzw. von wem? Von der Postbank und deren Affiliate-Agentur jedenfalls definitiv nicht.
    0 Maxi05
    Bedeutet "komplett kostenlos" auch, dass keinerlei Gebühren für Überweisungen, Daueraufträge, etc. aufkommen?

    (Für mich eigentlich hinfällig, da ich mit Postbank bei mir in der Gegend total aufgeschmissen wäre; rein interessehalber)
    1 gustarbals
    Wie lange dauert das mit den 50 Euro für Kunden werben? Habe vor knapp 2 Monaten jmd geworben und noch nix gekriegt.
    1 Horst Schlaemmer
    gustarbals
    Wie lange dauert das mit den 50 Euro für Kunden werben? Habe vor knapp 2 Monaten jmd geworben und noch nix gekriegt.


    Unterschiedlich - ich kann da auch kein "Muster" erkennen. Manchmal dauert es nur zwei Wochen nach Eröffnung, manchmal zwei Monate, manchmal ohne Nachfrage gar nicht...
    0 admin Admin
    Maxi05
    Bedeutet "komplett kostenlos" auch, dass keinerlei Gebühren für Überweisungen, Daueraufträge, etc. aufkommen?

    (Für mich eigentlich hinfällig, da ich mit Postbank bei mir in der Gegend total aufgeschmissen wäre; rein interessehalber)


    Das kostenlos bezieht sich auf die monatliche Grundgebühr. Für Online-Überweisungen und -Daueraufträge werden aber keine Kosten fällig bei der Postbank.
    3 haege
    Frage zum Gehaltseingang: muss hierzu das Formular verwendet werden? Oder kann ich meinem Arbeitgeber einfach meine Kontonummer mitteilen?

    Oder kann man einfach selbst Dummy-Gehaltsüberweisungen vornehmen?
    3 mazyx
    David_backup
    Jungs, übertreibt mal nicht. :) Erstens könnt ihr den Artikel ja einfach überlesen, wenn er euch nicht interessiert, zweitens sieht man anhand der ständig neuen Kommentare im alten Artikel, dass es durchaus immernoch für viele Leute interessant ist.

    admin
    Die Postbank ist jede Woche der mit Abstand meistgelesene Artikel. Warum? Weil das Angebot super gut ist, es "fast" keine Einschränkungen hat und damit im Prinzip auf jeden zutrifft. Wenn es niemanden interessieren würde, würden wir es sicher nicht nochmal posten.
    Wer es schon kennt/nicht interessiert, kann einfach sein Scrollrad benutzen.

    Oder es liegt daran dass die Kommentare minütlich mit Werbergesuchen vollgespammt werden.. hmm.

    Als Postbank Bestandskunde ist die Aktion ein Schlag ins Gesicht, da hier dauerhaft kostenlose Konten angeboten werden, als Bestandskunde aber noch die deutlich schlechteren Konditionen gelten und die Postbank keine Kulanz zeigt. Drecksladen. Bin dort seit 10 Jahren Kunde und das hat man davon.

    Edited By: mazyx on Jan 11, 2016 13:45: e
    0 David Admin
    Horst Schlaemmer
    "Nach inoffiziellen Informationen sollte die Aktion ja eigentlich nur bis Ende letzten Jahres laufen,"

    Welche sollen das sein bzw. von wem? Von der Postbank und deren Affiliate-Agentur jedenfalls definitiv nicht.


    dann hast du da wohl andere Informationsquellen als wir.

    Maxi05
    Bedeutet "komplett kostenlos" auch, dass keinerlei Gebühren für Überweisungen, Daueraufträge, etc. aufkommen?

    (Für mich eigentlich hinfällig, da ich mit Postbank bei mir in der Gegend total aufgeschmissen wäre; rein interessehalber)


    Bei belegloser Kontoführung ist es komplett kostenlos. Bei der Nutzung von Überweisungsaufträgen oder eines Scheck- oder Wechseleinzugsauftrags in beleghafter Form (also offline so mit Zettel und so), werden 99 Cent fällig.
    2 Rettiwt
    Hainun
    schon wieder....

    dieses postbank gespamme nervt jetz echt!
    10 earl.grey
    Nicht schon wieder Postbank! Man o Meter. Könnt ihr bitte eure Werbeposts auch als das markieren was Sie sind: WERBUNG!

    Und bitte klärt eure treuen Leser mal auf, wie sehr man sich die SCHUFA mit einem 2t oder 3t Konto versauen kann.
    0 seroeschka
    Maxi05
    Bedeutet "komplett kostenlos" auch, dass keinerlei Gebühren für Überweisungen, Daueraufträge, etc. aufkommen?

    (Für mich eigentlich hinfällig, da ich mit Postbank bei mir in der Gegend total aufgeschmissen wäre; rein interessehalber)

    Es fallen Gebühre an wenn du nicht immer online deine Kontoauszüge ansiehst und dir diese dann per Post zugeschickt werden.
    0 DerHans
    Was ich halt merkwürdig finde, dass wir nach 2 Monaten noch immer keine Prämien bekommen haben. Ist das bei euch auch so lang?
    2 bluuuubb
    earl.grey
    Nicht schon wieder Postbank! Man o Meter. Könnt ihr bitte eure Werbeposts auch als das markieren was Sie sind: WERBUNG!

    Und bitte klärt eure treuen Leser mal auf, wie sehr man sich die SCHUFA mit einem 2t oder 3t Konto versauen kann.


    Hab drei Konten, Schufa war um 5 % gefallen
    1 FreebieWolf
    haege
    Frage zum Gehaltseingang: muss hierzu das Formular verwendet werden? Oder kann ich meinem Arbeitgeber einfach meine Kontonummer mitteilen?

    Oder kann man einfach selbst Dummy-Gehaltsüberweisungen vornehmen?


    Muss über den Arbeitgeber realisiert werden. Und am besten das vorgegebene Formular verwenden,

    Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.