Samsung Neujahrsdeal: 100 € Cashback beim Kauf eines Galaxy Note 4 im Zeitraum 09.01. - 30.01.2015 (gültig auch für Mobilfunkvertragsabschlüsse)

che_che Redaktion 9.1.15, 8:45 Uhr

UPDATE 1

Jetzt ist die Aktion gestartet und hier kommt ihr zur Aktionsseite:

Vorabinfo: Die Aktionsseite ist zzt noch nicht online, wird aber bis Freitag geschaltet sein

Samsung startet ab dem 09.01. bis einschließlich 30.01.2015 eine 100 € Cashback Aktion auf das Galaxy Note 4. Für den Erhalt der Rückzahlung ist eine Registrierung des erworbenen Aktionsgerätes bis zum 13.02.2015 über samsung.de/neujahrsdeal erforderlich. Dazu müssen die persönlichen Daten inkl. der Kontoverbindung angegeben werden und der Kaufbeleg hochgeladen werden.

Es spielt keine Rolle, ob das Gerät im Einzel- oder Onlinehandel oder durch einen Mobilfunkneuvertrag oder eine Vertragsverlängerung erworben wird. Wichtig dabei ist nur, dass das Gerät für den deutschen Markt bestimmt ist und im Aktionszeitraum erworben wurde (das Rechnungsdatum zählt), denn nur solche Geräte sind aktionsberechtigt. Ob das Gerät eines für den deutschen Markt ist, erkennt man an der EAN-Nummer unterhalb des Strichcodes auf der Verpackung. Bei Onlinehändlern ist diese Nummer nicht immer in der Produktbeschreibung zu finden, daher sollte man ggf. vorher erfragen, ob es sich um ein deutsches Aktionsgerät handelt, wenn es nicht aus der Artikelbeschreibung hervorgeht. Der Käufer muss mind. 18 Jahre alt sein und seinen Wohnsitz in Deutschland haben.

Die Rückzahlung wird im Anschluss an die Registrierung auf das bei der Registrierung angegebene inländische Konto überwiesen. Samsung behält sich das Recht vor, den Aktionszeitraum vorzeitig zu verkürzen, wenn das für die Aktion eingeplante Budget erschöpft ist. Die vollständigen Aktionsbedingungen können noch einmal unter samsung.de/neujahrsdeal nachgelesen werden.Note 4 pic 3

■ Technische Spezifikationen (Quelle: Heise.de)

• Format: Barren • Netze: GSM-Quadband (850/900/1800/1900), UMTS-Quadband (850/900/1900/2100), LTE-Nonaband (700/800/850/900/1700/1800/1900/2100/2600) • Netzstandards: GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+, LTE-A • Bandbreite (Download/Upload): 300Mbps/50Mbps (LTE), 42Mbps/5.76Mbps (UMTS) • Navigation: A-GPS, GLONASS, BeiDou • OS: Android 5.0 (via Update) • CPU: 4x 2.70GHz Krait 450 (Qualcomm Snapdragon 805) • GPU: Adreno 420 • RAM: 3GB • Display: 5.7″, 2560×1440 Pixel, 16 Mio. Farben, Super AMOLED HD, kapazitiver Touchscreen, Gorilla-Glas 4 • Kamera: 16.0MP, AF, OIS, LED-Blitz, Videos @2160p/30fps (hinten); 3.7MP, Videos @1080p/30fps (vorne) • Schnittstellen: Micro-USB 2.0 (MHL 3.0), 3.5mm-Klinke, Bluetooth 4.1, WLAN 802.11a/b/g/n/ac (Miracast, DLNA), NFC, Infrarot-Port, ANT+ • Sensoren: Bewegungssensor, Lichtsensor (RGB, UV), Annäherungssensor, Kompass, Barometer, Fingerabdrucksensor, Pulsmesser, Blutsauerstoffsensor • Speicher: 32GB, microSDXC-Slot (bis 64GB) • Akku: 3220mAh, wechselbar • Abmessungen: 153.5×78.6×8.5mm • Gewicht: 176g • SAR-Wert: 0.366W/kg (Kopf), 0.382W/kg (Körper) • SIM-Formfaktor: Micro-SIM • Besonderheiten: Stylus

■ Fazit aus diversen Testberichten

Das seit September letzten Jahres erhältliche 5,7 ” große Flaggschiff-Smartphone von Samsung mit Eingabestift und Metallrahmen liegt trotz seiner Größe noch gut in der Hand. Im Vergleich zum Vorgänger – dem Note 3 – ist es etwas schmaler und dafür länger geworden. Optisch wirkt es sehr wertig und edel und auch die Verarbeitung wird dem eines Premium-Smartphones gerecht. Die Kunststoffrückseite ist in lederoptik gehalten und sehr griffig. Negativ anzumerken ist allerdings, dass das Gerät weder wasser- noch staubdicht ist.

Das Note 4 besitzt einen 32 GB internen Flashspeicher, von dem ca. 24 GB zur Verfügung stehen und lässt sich mit einer microSD Karte um bis zu 128 GB erweitern. Das Gerät unterstützt App2SD (Apps können also auch auf die Speicherkarte verschoben werden). DLNA und Miracast beherrscht das Note 4, es bietet also maximale Interoperabilität mit anderen Mediengeräten z.B. im Heimnetzwerk. Auch ein Infrarotsender, um etwa den Fernseher zu steuern, fehlt nicht.

Ausgeliefert wird das Note 4 wohl noch mit Android 4.4.4, aber ein Update auf Android 5.0 kann sofort heruntergeladen werden. Ein auch bei aktuellen High End Smartphones selten anzutreffender Funktionsumfang ist das LTE-Nonaband. Damit ist gewährleistet, dass sich das Gerät nicht nur in europäische LTE-Netze einwählen kann, sondern auch weltweit in den meisten anderen funktionieren wird. Zudem bietet es LTE-Advanced, das zwar in Deutschland zzt. noch kaum verfügbar ist, aber in den kommenden Jahren mehr und mehr in Betrieb genommen werden wird. Es bietet also Downloadraten von bis zu 300 Mbit/s.

Im Vergleich zum Vorgänger bietet das Note 4 eine nochmals höhere Displayauflösung von 2560 x 1440 Pixeln (QHD), was einem beeindruckenden Wert von 515 PPI entspricht (im Vergleich: das Apple iPhone 6 Plus bietet 401 PPI). Selbstverständlich ist auch ein Samsung-typisches Super AMOLED Display verbaut. Diese sind im Vergleich zu LCD-Displays meist leuchtschwacher, da LCDs einen geringeren Kontrastwert aufweisen und diesen damit kompensieren müssen (Super AMOLED-Displays zeigen ein wirklich echtes Tiefschwarz, was bei LCD-Displays nicht möglich ist). Allerdings macht das Note 4 auch hier eine Ausnahme: Mit bis zu 750 cd/m² kann es bei Bedarf wirklich unglaublich hell werden. Man wird also wahrscheinlich nie in eine Situation kommen können, wo man das Display nicht noch perfekt ablesen könnte. In vielen Testberichten lässt sich lesen, dass das Display wohl das beste ist, das bisher in einem Smartphone verbaut wurde.

Der wechselbare Akku bietet trotz seiner im Bezug auf Displaygröße und -auflösung schmächtig wirkenden Kapazität von 3220 mAh eine gute Akkulaufzeit (lt. notebookcheck.com sind es 27 h 48 min im Idle Modus, also bei abgeschaltetem WLAN und minimaler Displayhelligkeit). Mit dem mitgelieferten Schnelladegerät lässt sich das Note 4 von 0 auf 100 Prozent in nur 1 h 40 min aufladen.

Auch zum SoC muss natürlich nicht mehr viel gesagt werden – der verbaute Snapdragon 805 ist ein absolut leistungsstarker Prozessor aus dem Hause Qualcomm. Zur reibungsfreien Performance tragen 3 GB RAM bei.

Die 16 MP Kamera ist gut, glänzt aber vor allem bei schlechten Lichtbedingungen nicht, was wahrscheinlich dem geringen ISO 800 Wert und einer recht kleinen Blendenöffnung von f 2,2 geschuldet ist. Die 3,2 MP Frontkamera bietet hingegen eine größere Blendenöffnung von f 1,9, somit sind vergleichsweise schöne Selfies möglich.

Eines der Hauptmerkmale des Note 4 ist natürlich der S-Pen genannte integrierte Eingabestift, der nicht nur zur Bedienung hilfreich sein kann, sondern z.B. auch verwendet werden kann, um schnell handschriftliche Notizen zu erstellen.

Insgesamt kann man recht wenig Kritikpunkte gegen das Samsung Galaxy Note 4 finden. Natürlich ist es trotz der 100 € Cashback Aktion immer noch ein relativ teures Smartphone, aber wer einen absoluten Premium-Androiden haben möchte, kommt fast nicht an diesem Gerät vorbei. Die Größe könnte natürlich für viele ausschlaggebendes Kriterium sein, es nicht zu kaufen, aber das kann natürlich kein Kritikpunkt sein, denn das ist subjektiv.
Einzig die fehlende Dichtheit gegenüber Wasser uns Staub kann bei diesem Gerät bemängelt werden. Anzumerken ist zudem, dass das Gerät im Vergleich zum Note 3 nur noch einen USB 2 Port und keinen USB 3 Port mehr besitzt.

Durch die 100 € Cashback Aktion lässt sich das Gerät also im Aktionszeitraum zu einem bis hierhin unschlagbaren Preis erwerben. Wer Interesse an dem Gerät hat, sollte also bei einem guten Deal in diesem Zeitraum zuschlagen.

Die besten Angebotspreise (natürlich auch in Kombination mit Verträgen) werden hier selbstverständlich als Deals immer wieder auftauchen. Wer es online bestellen möchte, sollte die üblichen verdächtigen Onlineshops wie z.B. Media Markt, Cyberport, eBay oder Amazon im Auge behalten.

■ Ausführlicher Testbericht von Mobilegeeks.de

    0 Donut291
    höt :P
    0 deletedUser234445
    ich habs doch gewusst
    0 deletedUser234445
    das sowas kommt ;)
    0 Wolle90
    Nice :)

    Zum Verständnis auch wen ich mir jetzt ein Vertrag mache mit 1€ Zuzahlung bekomm ich 100€ ausgezahlt? :)
    0 admin Admin
    Rischtisch. Also nicht heute, aber ab Freitag - also warten bis die Landingpage von Samsung online ist :)
    0 deletedUser234445
    0 Wolle90
    Achja hat noch jemand nen Gutes Vertragsangebot außer Vodafone XL ?
    0 wurscht
    Kein Dualsim? No Deal.
    0 Force2611
    Wurde auch mal Zeit.
    0 che_che Redaktion


    wurscht:
    Kein Dualsim? No Deal.



    Die Dual-SIM Variante des Note 4 ist uninteressant, da es kein LTE Band 20 (800 MHz) unterstützt und somit in Deutschland kein LTE außerhalb von Ballungsräumen empfängt.
    0 Holger
    Beim Note3 habe ich nach 6 Monaten (sechs!!!) mein Cash-Back erhalten. Happy waiting!
    0 Systembeater


    Holger:
    Beim Note3 habe ich nach 6 Monaten (sechs!!!) mein Cash-Back erhalten. Happy waiting!




    Bei mir nach 3 Monaten
    0 Brauner2014
    Wird das Geld sofort nach der Registrierung überwiesen ? oder erst im Laufe der Monate ?
    0 Bruno24
    Hot


    Holger:
    Beim Note3 habe ich nach 6 Monaten (sechs!!!) mein Cash-Back erhalten. Happy waiting!




    Habe bei WInterdeal 2014 (also vor Weihnachten) die 100€ für mein gekauftes Galaxy S5 binnen vier Wochenbekommen.
    • 0 eiweiwei
      gilt das auch für das Note 4 Edge?
      0 oguz25
      Hoffen wir mal das ein gutes Angebot für das Note 4 kommt :)
      0 Kirk75
      Jemand nen guten Deal parat ???
      0 spillunke
      Kaufen, registrieren, zurückgeben und Geld kassieren? Müsste doch machbar sein, oder?
      • 0 lefor
        Cashback beim S5 hat 10 Tage gedauert.
        Beim Note3 damals auch nur ein paar Wochen.
        0 ProngMan
        klar! Die Leute beim Samung Marketing sind dafür bekannt die Hose mit der Kneifzange anzuziehen!

        Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.