Mediafrost Angebote

Mediafrost Angebote & Rabatte

2 heiße Deals
78°
ABGELAUFEN
4K-Monitor NEC EA244UHD 799,99 Mediafrost
Der 24 Zoll 4K UHD Monitor NEC EA244UHD wird momentan von Medifrost für 799,99 angeboten, UVP des Herstellers 1.439 EUR und günstigster Preis in den Preissuchmaschinen 1.164,90 EUR (idealo). Dies ist … Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

Aktion gilt übrigens auch noch nach dem 30.06.2016

TheSecony

4k hin oder her, es sind 24 zoll ... mind 27 wäre angebracht.


Hier gehts nicht um 4k

Verfasser

Das ist auch eher ein Monitor für Grafiker: erweiterter Farbraum, Hardwarekalibrierung, das benötigt ja nun auch nicht jeder. Aber wer es benötigt, kann gut was sparen, zumal in der Produktion ein 4K-Vorschaumonitor öfters eingesetzt wird.

4k hin oder her, es sind 24 zoll ... mind 27 wäre angebracht.

Wers braucht

Möchtest Du über die heißesten Deals per Mail benachrichtigt werden?

Melde dich an und erhalte täglich eine Übersicht der heißesten Deals.

-77°
ABGELAUFEN
Dell Ultrasharp U2515H Demomodell zum guten Kurs
Bei Mediafrost gibt es derzeit ein Demomodell des beliebten Dell U2515H zum guten Kurs von € 278,80 inkl. Versand per Vorkasse. Bei Zahlung per Paypal kommen noch 1,95% vom Warenwert dazu. Daten: Di… Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

powermueller

60 hz kein 4k kein Gsync/freesync Glitzer IPS? Das kauf ich nicht!



Und es stand vor einiger Zeit geschrieben "Der Mensch braucht nicht mehr als 25fps"

Mediafrost und ein kalter Deal, der keiner ist.. Interessant und frostig.

Ice Ice Baby

powermueller

60 hz kein 4k kein Gsync/freesync Glitzer IPS? Das kauf ich nicht!


Noch so einer der denkt, dass es einen Unterschied macht, ob ein Bild 15ms länger angezeigt wird oder nicht, bei einer Reaktionszeit von Menschen, die das 10 fache beträgt.

schlechter preis gab es für Zustand NEU schon für weniger

Whatsapp banner tablet/mobile merchant deal page
157°
ABGELAUFEN
NEC Spectraview Reference 272 High End Grafik Monitor
Sonderaktion Mediafrost / PRAD - viele NEC Monitore bis 9,5 % unter Normalpreis bei Mediafrost. Nur mit speziellen Links möglich. Man landet direkt im Warenkorb. Weitere Modelle hier: http://www.prad… Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

Deal scheint noch Gültigkeit zu haben. Wurde wohl vergessen zu entfernen

Avatar

GelöschterUser293275

Naja, meine Vergleichsrechnung ist einfach die, dass man ein gutes, leistungsmäßig ebenbürtiges Arbeitsgerät mit Monitor zum Preis eines iMacs bekommt, der wegen des Displayglases ein richtig schlechtes Arbeitsgerät ist – was daran schwammig ist, weiß ich nicht, Tarkus!? Während ich das einfach preislich gegenüberstellte, bist du angekommen und hast mir erklärt, dass man da noch viele andere Faktoren, welche allesamt reichlich subjektiv sind, berücksichtigen muss – und gleichzeitig behauptet, dass die (technisch gleichwertigen) Alternativen nicht nur nach diesen Kriterien schlechter sind, sondern auch im Allgemeinen eine schlechte Wahl sein sollen (anders kann ich gerade "Außerdem sind 5K nicht gleich 5K. Die alten Apple Cinema Displays waren auch nur 20", 23" - 30" Bildschirme, haben aber mit jedem technisch vergleichbarem Dell und Co. den Boden aufgewischt. " nicht interpretieren – oder waren die schon flexibel und man konnte sie am Ende ihrer einjährigen Garantie als Putzlappen verwenden :O).

Nochmal zum nachlesen für dich: ich bin der Meinung, dass ein iMac zum Durchschnittspreis eines vergleichbaren Gerätes ein extrem schlechtes Arbeitsgerät abgibt, die Alternativen sind rational klar besser (Peripherie und OS sind im wesentlichen technische Leistungsargumente)! Über Design lässt sich trefflich streiten, gerade und besonders, wenn es die technische/rationale Nutzbarkeit einschränkt, was hier der Fall ist, und nachdem das Design meiner Meinung nach jetzt nicht sooo überragend ist (und v.a. effektiv nicht lang hält), bin ich der Meinung, dass ein iMac allgemein keine besonders gute Wahl ist.

Und jetzt geh' ich raus und kauf' mir ein Eis für 2€/40g :P

tooom

Problem ist, alles was er sagt trifft zu. Es gibt nicht ein Leistungsargument, welches für Appel spricht.


Das Problem ist, dass flxmr seinen eigenen Kreis gezeichnet hat, in dem er sich dreht: Es ging mir nie um die Leistung, sondern die Tatsache, dass seine Vergleichsrechnung schwammig ist und da konnte er sich auch nur mit halbgaren Argumenten rausreden um am Ende wieder die Leistungskeule zu schwingen.

flxmr

Daraufhin erklärst du mir, dass doch der iMac so ein tolles Display hat


Habe ich nie behauptet(iMax). Du ziehst das hier einfach in eine viel zu spezifische Ecke; und zwar die technische Leistung, wo ich dir im Großen und Ganzen bei Apple auch gar nicht widerspreche.

Es gibt halt Leute, die beschweren sich bei Apple über Produktionskosten/Verkaufspreis, kaufen sich aber eine Chipstüte mit 175g Inhalt für 2€.
Avatar

GelöschterUser293275

flxmr

Ja die alten Cinema-Display mit Spiegel und 60% Adobe-RGB – die waren richtig toll, ein vergleichbarer Dell, mit dem man auch im nicht abgedunkelten Raum länger als 1h arbeiten kann/konnte, kostet(e) ja nur die Hälfte... Ich weiß ja nicht, was du mit einem Desktop-PC machst, aber das, was ich vom Design mitbekomme ist die Vorderseite und der Rest steht unter dem Schreibtisch, die Rückseite sieht man, wenn man um den Tisch herumgeht/bei der Tür reinkommt, wer also allen Leuten zeigen muss, welche "tolle Hardware" er hat, zahlt dann eben Aufpreis dafür (und für ein Betriebssystem mit weniger Funktionen



Ich habe hier draufgeklickt, weil ich feststellen wollte, ob es evtl. auch interessante Nichtgrafik-NECs günstig gibt (Antwort nein!), stattdessen haben hier Leute angefangen zu fragen, wo man ein schwarzes Stück Plastik für ihren Mac bekommt (die Antwort: im Bastelladen) - weil das allerdings schon eine ziemlich dämliche Frage ist, die vermutlich Ihren Ursprung in der Glasscheibe hat (das tolle helle Altbaubüro ist halt zum Bildbearbeiten damit nicht so toll, für einen Rollladen ist kein Geld mehr da), habe ich einen ähnlich dämlichen Kommentar abgegeben...

Daraufhin erklärst du mir, dass doch der iMac so ein tolles Display hat und ja die Cinema-Displays auch so toll sind etc..., worauf ich mit sachlichen Argumenten festzustellen suche, dass die Teile eben (durchschnittsteure; Dells mit ähnlichen Specs zum halben Preis wischen zwar nicht am Boden, sind aber vllt. (was bspw. Anschlüsse (auch USB/LAN)) wirklich nicht so gut ausgestattet) Durchschnittsgeräte sind, die leider (zumindest in letzter Zeit) aufgrund der Glasscheibe vor dem Display zum ergonomischen Arbeiten ungeeignet sind, was (hier sind wohl meine Scheuklappen) sie zum Arbeiten auch bei allen anderen positiven Eigenschaften vollkommen disqualifiziert (und ja, das schreib' ich auch bei Gelegenheit in die Macbook-Deals ;)).

Falls du meiner Argumentation nicht folgen kannst/willst (die Bezeichnung gestaucht deutet daraufhin), ist das nicht weiter schlimm, ich mach' das hier im wesentlichen als Schreibtherapie neben dem mathelastigen Studiengang :))

EDIT: @tooom gegen das Iphone spricht tatsächlich nur der allgemein irrationale Preis, den aber auch die Konkurrenzgeräte aufweisen (P/L ist ja nichtmal schlecht im Vergleich)!


flxmr

Ja die alten Cinema-Display mit Spiegel und 60% Adobe-RGB – die waren richtig toll, ein vergleichbarer Dell, mit dem man auch im nicht abgedunkelten Raum länger als 1h arbeiten kann/konnte, kostet(e) ja nur die Hälfte... Ich weiß ja nicht, was du mit einem Desktop-PC machst, aber das, was ich vom Design mitbekomme ist die Vorderseite und der Rest steht unter dem Schreibtisch, die Rückseite sieht man, wenn man um den Tisch herumgeht/bei der Tür reinkommt, wer also allen Leuten zeigen muss, welche "tolle Hardware" er hat, zahlt dann eben Aufpreis dafür (und für ein Betriebssystem mit weniger Funktionen



Problem ist, alles was er sagt trifft zu. Es gibt nicht ein Leistungsargument, welches für Appel spricht. Bezieht man dann noch den Preis mit ein, wird es noch kurioser.

Appel Desktops stehenin Stylischen Start Ups, die gerne dazu gehören möchten. Fotografen die ihre Bilder dem Kunden vorführen. Appel macht optisch nun mal einen was her.

Iphone/Mac-Book hingegen finde ich perfekt.
153°
ABGELAUFEN
Eizo Color Graphic CG246-BK Wide Gamut-LCD mit LED-Technik [24 Zoll]
Die ColorEdge Serie von Eizo zielt auf Fotografen, Bildbearbeiter sowie Grafiker in der Druckvorstufe, die großen Wert auf eine "verbindliche" Farbdarstellung legen. Durch das integrierte Messgerät un… Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

Osmonek

Also ganz ehrlich kauft euch ne Hattori Hanzi Profi-Friseurschere und euer Streit löst sich im Nu auf. Ganz ehrlich jetzt ! ;-)



Überzeugt

PS: Streit sieht bei mir ganz anders aus

derflorian

Wahnsinn. Gibt's echt Leute, die sowas kaufen / brauchen?



Also ganz ehrlich kauft euch ne Hattori Hanzi Profi-Friseurschere und euer Streit löst sich im Nu auf. Ganz ehrlich jetzt ! ;-)

derflorian

Wahnsinn. Gibt's echt Leute, die sowas kaufen / brauchen?



Klar, dass du als Angestellter(?) in einer Agentur für Print/Webmediendesign eine Aussage tätigst, die keinerlei Mehrwert für Irgendjemanden darstellt (siehe den ursprünglich zitierten Satz wie auch meine Antwort darauf), von dir wird ja auch nur ein schönes (farbechtes) Design verlangt.

Nur weil IHR in EURER Agentur nicht auf Eizo-Geräte setzt, sondern wie du so schön geschildert hast, einen Proofdrucker verwendet, hat das doch mit dem Deal garnichts zu tun. "Die ColorEdge Serie von Eizo zielt auf Fotografen, Bildbearbeiter sowie Grafiker in der Druckvorstufe, die großen Wert auf eine "verbindliche" Farbdarstellung legen." in dem Deal sagt doch alles aus, wo ist dein Problem? Und wo liegt der Mehrwert in deiner ursprünglichen Aussage?

Hättest du gesagt: "Ich arbeite in einer Agentur, die Print- und Webmedien für internationale Großunternehmen designt. Wir haben so was nicht. Stattdessen setzen wir auf einen Proofdrucker, weil uns davon (Vorteil 1) und (Vorteil 2) versprechen. Ich kann unser Setup nur empfehlen." wäre das ein echt guter Beitrag. Wenn du stattdessen einfach mal deinen Schw*nz rausholen willst mit dem "Ich arbeite in einer Agentur, die Print- und Webmedien für internationale Großunternehmen designt.", dann musst du auch mit einer dummen Antwort darauf rechnen.

Interessant, dass dir das ein Binge-Learning-Student erklären muss. Scheinbar kann ich wohl doch Verknüpfungen zwischen Informationen herstellen - im Gegensatz zu dir?
Avatar

GelöschterUser16533

derflorian

Wahnsinn. Gibt's echt Leute, die sowas kaufen / brauchen?


Klar, dass Du als Student keine Verknüpfungen zwischen Informationen herstellen kannst, von dir wird ja Binge-Learning verlangt. Noch mal die Erklärung für dich: Eizo vermarktet seine Bildschirme hauptsächlich für Agenturen und Druckereien, bei denen es angeblich auf 100%ige Farbgenauigkeit ankommt. Siehe erster Satz des Deals: "Die ColorEdge Serie von Eizo zielt auf Fotografen, Bildbearbeiter sowie Grafiker in der Druckvorstufe, die großen Wert auf eine "verbindliche" Farbdarstellung legen."

Bei unserer Agentur haben wir statt solcher Bildschirme für jeden genau einen Proofdrucker für alle. Meistens ist eine kleine Abweichung bei irgendwelchen Fotos oder Designelementen nämlich scheißegal, nur bei Firmenfarben kommt's drauf an. Und die hat man i.d.R. direkt als CMYK-Wert in Illustrator. Für die Druckvorstufe ist so ein Monitor natürlich verbindlich.

Osmonek

Dummer Vergleich, aber schau dir mal die Preise für Profi Friseurscheren an und halt dich fest. Wenn man sein Geld damit verdient, dann muss man für Qualität halt auch mal tiefer in die Tasche greifen.


Das gleiche habe ich auch schon mal gehört :(. Genau solche in der Art, ich habe mir die Freiheit genommen, kurz einen Blick auf das Set von meinem Bruder zu werfen. Es sind einige hiervon diavolo-fans.de/ Kosten für eine Schere schon über 300... Und er besitzt ein komplettes Set mit über 3 Scheren.