Pianelli Music-Store Angebote

Pianelli Music-Store Angebote & Rabatte

2 heiße Deals
[pianelli] Yamaha Mixer MG06X, 6 Känale, Analoges Mischpult - 29% unter Idealo PVG
85°Abgelaufen
8. Maieingestellt am 8. Mai
Bei pianelli bekommt ihr grade ein Analoges Mischpult von Yamaha Typ MG06X für nur 99 €. Nächster Idealo Preis ist: 139 € Ersparnis: 40 € / 29% Details : - 6-Kanal Mischpu… Weiterlesen
Zum DealZum Deal

Achtung, der Deal war wohl ein Irrtum. Verlinkt ist nicht das MG06X, sondern das MG06 *ohne* X. Das "X" steht für eine eingebaute Effektsektion. Das MG06 ohne X hat also keine Effekte und kostet durchgängig bei allen großen Händlern (Thomann, Music Store...) 99,- Euro. - sorry-
Bearbeitet von: "Sokkel" 8. Mai

Keine Schieberegler, kein Crossfader, eher was für Vertonungen, Podcasts oder so...nix DJ..
Sehe ich das richtig? Nur Klinke und XLR? Keine Chinch...
Newsletter
Autohot!
Die heißesten Deals direkt in Dein Postfach?
Melde dich an und erhalte täglich eine Übersicht der heißesten Deals.
mydealzPromo
mydealzPromo 
Ibanez Bassverstärker P300H (Bass Head)
139°Abgelaufen
24. Feb 2016eingestellt am 24. Feb 2016
Hi, hier noch ein toller Preis für ein Bass Head von Ibanez. Man muss natürlich dazu sagen, es ist kein Professioneller Head, jedoch für das Home Recording oder für Hobby/kleiner… Weiterlesen

Verfasser

DavetheDude

Ibanez soll dann doch lieber bei seinen Instrumenten bleiben Zuhause spiele ich mit einem Steinberg Audio Interface über Kopfhörer, für Bands hält ne Roland-Kombo und ein ordentlicher Trace Elliot den "Head" hin Stelle jemand vielleicht mal nen attraktiven Deal für den einen oder anderen schönen Bass hier rein



Wie beschrieben vielleicht für kleine Starter Bands die sich noch keinen großen Kopf kaufen wollen Ist eigentlich ein solides Teil aber natürlich nichts für große Stacks. Zuhause habe ich selber ein Gallien Krueger Stack stehen.

Ibanez soll dann doch lieber bei seinen Instrumenten bleiben

Zuhause spiele ich mit einem Steinberg Audio Interface über Kopfhörer, für Bands hält ne Roland-Kombo und ein ordentlicher Trace Elliot den "Head" hin

Stelle jemand vielleicht mal nen attraktiven Deal für den einen oder anderen schönen Bass hier rein

adsgafsdgd9gh9

oh man... wer kauft sowas? analoge Anschlüsse, 3eqs, kaum power und dafür fast 300 euro. Da ist jedes aktivmodul mit dsp (hypex, wyntek, minidsp u.a.) in einer diy-kiste wesentlich flexibler kostet genauso viel. Außer dem Kopfhöreranschluss erkenne ich keinen vorteil. Ich bitte um Aufklärung, falls ich etwas übersehe.



Aufklärung: Verstärker für Musikinstrumente! Nicht für deinen Kofferraum!

Bass_

Also beim Ibanez handelt es um einen Instrumenten Verstärker für E-Bass. Vor- und Endstufe in einem. (Spiele selbst einen SWR Amp) Der Anteil des "Verstärkers" am Sound ist auch beim E-Bass nicht zu vernachlässigen und natürlich schwer subjektiv zu beurteilen ;-)



Hätte man allerdings auch aus der Dealbeschreibung rauslesen können
Mit meinem Ampeg PF-500 bin ich übrigens auch sehr zufrieden

oh man... wer kauft sowas? analoge Anschlüsse, 3eqs, kaum power und dafür fast 300 euro. Da ist jedes aktivmodul mit dsp (hypex, wyntek, minidsp u.a.) in einer diy-kiste wesentlich flexibler kostet genauso viel. Außer dem Kopfhöreranschluss erkenne ich keinen vorteil. Ich bitte um Aufklärung, falls ich etwas übersehe.



Also beim Ibanez handelt es um einen Instrumenten Verstärker für E-Bass. Vor- und Endstufe in einem.
(Spiele selbst einen SWR Amp)

Der Anteil des "Verstärkers" am Sound ist auch beim E-Bass nicht zu vernachlässigen und natürlich schwer subjektiv zu beurteilen ;-)

Bassige Grüße
Bass_
e-Bass Gitarre Fusion Stagg BC300
139°Abgelaufen
8. Jan 2013eingestellt am 8. Jan 2013
Auf der Suche nach einen günstigen aber spielbaren Bass, habe ich dieses Angebot gefunden. Kein schlechtes Einsteigermodell finde ich, da ich ihn schon selbst gespielt habe. e-Bas… Weiterlesen
Zum DealZum Deal

Danke Dir für Deine Mühe!
Die guten Infos dienen für das richtige Geschenk an meinen Sohn;)

Deluxetester

...gibt es daran auch eine Verzerrer-Funktion?



Eine Gitarre hat niemals einen eingebauten Verzerrer, das übernahmen früher "überdrehte" Röhrenamps.
Heute gibt es x Effektgeräte für Hall, Delay, Distorsion(Verzerrer) & co oder man holt sich ein Multieffekt.

Ich habe u.a. das RP50 und kann das jedem Anfänger nur empfehlen (gebr. max. 20€, da Nachfolger RP55 NP:39€)

Hier mal meine Epi über RP50:
soundcloud.com/mug…p50

1. clean - so etwa klingt jede Gitarre ohne Effekt/Amp (Stratocaster klingen etwas heller)
2. verzerrt mit Hall
3. Saitenabgedämpft, ohne Hall, minimal Chorus
4. als Beispiel für angezerrt
Danach ein paar Prest nur mal so durchgezappt...

Du kannst aber auch solche Klänge alleine am PC mit GuitarRig haben (kostenlos).
Und dann in den Kleinanzeigen nach einem billigen Effektgerät suchen.
Ich rate zu einem Multi da die viele Effekte in einem Gerät bieten.


Deluxetester

Im Prinzip sollte sie von Rock - härteren Metal reichen.Kann mir event. einer einen Tipp geben?


Vielen Dank für deine Hilfe!
Die Epi würde mich schon sehr interessieren...Aber, gibt es daran auch eine Verzerrer-Funktion?

FunkJoker

Squier erhalten ab Werk keine Einstellung bzgl. Saitenlage, Intonation ,Bundreinheit usw. Wie es bei den günstigen Ibanez aussieht weiss ich allerdings nicht. Ich habe mir anfangs die Saitenlage absichtlich etwas höher gestellt, um sauberes Spielen zu üben und etwas Kraft zu bekommen.



Klar, das bekommen sie nicht, aber ich kenn das nur so aus guten Musikläden, dass die Instrumente, bevor sie überhaupt irgendein Kunde in die Hand kriegt, von einem Mitarbeiter eingestellt werden.

Deluxetester

Im Prinzip sollte sie von Rock - härteren Metal reichen.Kann mir event. einer einen Tipp geben?



Prinzipiell kann man mit JEDER Gitarre, alles spielen!

Als Anfänger >ohne Plan< kauf ne billige gebrauchte (30-60€).
Keine Lust mehr ? kann man das ohne Verlust wieder verkaufen!

Bleibt man dabei, hat man schon Erfahrungen gesammelt - man kann so eig. nicht verlieren.

Ich liebäugelte schon länger für ne Les Paul Gitarre -man will ja immer das, was man nicht hat

Habe mir vor 5 Mon. ne Epiphone Les Paul Standard für 100€ gebr. gekauft.

Ich persönlich kann bei dieser die Saiten bessser abdämpfen und sie klingt fetter.

Ich kaufte auch mal ne Ibanez GRG170DX, war enttäuscht, klang 99,997% gleich zu meiner 1. 49€ Gitarre (von Musik Produktiv - gutes Teil!, perfekt verarbeitet/Lackiert).

Bei der Epi ist das komplett anders!
Unterschied: Kofferradio zu HiFi Anlage - jetzt mal etwas überschwänglich formuliert aber es trifft.

Les Pauls werden von Soft Rocker bis zum bösesten Death Metaller benutzt.

Noch etwas: Weil Mensur 630mm(Paulas) (statt 650), sind die Saiten leichter niederzudrücken = einfacher für Anfänger!

Hast Geld: Epi Les Paul Standard (NP: 299, gebr. würde ich um die 150 zahlen).