SysworkIT AT Angebote

SysworkIT AT Angebote & Rabatte

2 heiße Deals
Samsung 31.5" Curved Monitor
100°Abgelaufen
30. Nov 2016eingestellt am 30. Nov 2016
Bei Syswork gibt es den Monitor zum Schnäppchenpreis von € 279,--. Kostenloser Versand aus Österreich nach Deutschland, Paypal - Ersparnis gegenüber dem uns bekannten Versa… Weiterlesen
Zum DealZum Deal

siche sowas für Bildberarbeitung sprich höhere Auflösung und adobe-rgb > hat jemand einen Vorrachlag?

Vergleichspreis, technische Daten... Wenn es der Erste ist, kann man sich doch trotzdem Mühe geben

Schön das es noch Leute gibt die das objektiv sehen

tuxianvor 3 h, 13 m

Und dann auch noch Full HD!?!!!Wasn Rotz!!!

​Überlegene Argumentation gepaart mit sieben Ausrufezeichen - du hast mich definitiv überzeugt

tuxianvor 42 m

Und dann auch noch Full HD!?!!!Wasn Rotz!!!


Das dürfen diejenigen, die nach so etwas suchen, wohl noch selbst entscheiden, schließlich gibt es genügend Leute, die aufgrund von Sehschwächen oder ähnlichem auf eine möglichst große Darstellung angewiesen sind.
An den Dealersteller: Bitte Modellbezeichnung mit in den Titel und die wesentlichsten technischen Merkmale in den Text, gerne auch per Copy&Paste. Preisvergleich idealerweise als Link, so wie ihn christianreinelt hier gepostet hat. Etwas mehr Mühe, aber es erspart Dir die hier leider übliche Motzkritik
Newsletter
Autohot!
Die heißesten Deals direkt in Dein Postfach?
Melde dich an und erhalte täglich eine Übersicht der heißesten Deals.
mydealzPromo
mydealzPromo 
Samsung C32F391FWU Curved Monitor 31,5" Zoll 259€ (PVG Idealo:307,98) FHD VA 4ms 60hz
-48°Abgelaufen
27. Nov 2016eingestellt am 27. Nov 2016
Bin über fogenden Deal gestoßen: Samsung C32F391FWU Curved Monitor 31,5" Zoll 259€ (PVG Idealo:307,98) pvgidealo datenblatt kurzinfo: Bindschirmgrösse (Zoll) 31… Weiterlesen
Zum DealZum Deal

Verfasser

Na ja ich kenne mich nicht so aus, aber ich hab halt nur ein Displayport 1.1 Anschluss und der Monitor sollte als Fernsehersatz herhalten. Da hab ich es so verstanden, das auf Grund des DP nur 60hz und FHD das höchste der Gefühle sind, bzw. für besser als FHD es kaum/keine kostenlose Plattformen gibt. Daher sollte er z.B. garnicht zum Spielen sein.

60 hz, kein Free-/G-sync, nur Full HD bei der Größe und 259 €? Hauptsache curved... . No Deal!
Bearbeitet von: "Lightb1rd" 27. Nov 2016
MacBook Pro 13" 128GB SSD 8GB RAM
-320°Abgelaufen
6. Nov 2016eingestellt am 6. Nov 2016
Wer noch ein richtiges MacBook haben möchte ohne ein Tasche voll Adapter mit zu schleppen kann hier noch zuschlagen, bevor es ausläuft. Apple MacBook Pro 13.3" Retina 13.3" glar… Weiterlesen

Wer ein Macbook Pro 13" Retina mit 256 GB SSD sucht:

Intel Core i5 - 2,6 GHz - 8GB RAM - 256GB SSD - Mid 2014
Absolut neuwertiger Zustand. Erst 100 Ladezyklen. Keine Kratzer, Macken, Dellen o. ä. Keine Pixelfehler.

Bin von den gefühlt täglichen 30 dreisten Anfragen auf diversen Kleinanzeigen-Börsen"ich gebe Dir nn EUR und komme sofort abholen" einfach genervt, daher habe ich die Anzeigen dort entfernt.

Bei Interesse einfach PN mit Preisvorschlag an mich, Bilder schicke ich gerne per E-Mail.

raphaelartemeiervor 2 h, 45 m

Doch mein 2009 Unibody hat noch die Aufnahme dafür links neben dem DVD-Laufwerk. Kann aber gut sein, dass es das Schloss seit einer weile nicht mehr gibt. Aber wieso? Ist es so viel teurer für Apple ein kleines Loch ins Gehäuse zu schneiden?


Kein Retina hat mehr Kensington Lock, das ist schon lange Geschichte.

nobody0705vor 25 m

Das "Laptopschloss" (ich vermute du meinst Kensington Lock?) gibt es bei keinem Alu-Unibody-Macbook-Pro mehr. Und die Alu-Unibodys sind ja jetzt schon einige Zeit lang eingeführt. Das kannste dem neuen Pro nun nicht ankreiden.


Doch mein 2009 Unibody hat noch die Aufnahme dafür links neben dem DVD-Laufwerk. Kann aber gut sein, dass es das Schloss seit einer weile nicht mehr gibt. Aber wieso? Ist es so viel teurer für Apple ein kleines Loch ins Gehäuse zu schneiden?

raphaelartemeiervor 1 h, 36 m

Das neue MacBook Pro hat ja nicht mal mehr eine Aufnahme für ein Laptopschloss oder liege ich da falsch?


Das "Laptopschloss" (ich vermute du meinst Kensington Lock?) gibt es bei keinem Alu-Unibody-Macbook-Pro mehr. Und die Alu-Unibodys sind ja jetzt schon einige Zeit lang eingeführt. Das kannste dem neuen Pro nun nicht ankreiden.

Sorry aber bei diesem ganzen Gelaber darüber wie toll USB-C doch ist, vergesst ihr leider, dass es nur 2 Fucking Anschlüsse an dem Laptop gibt. dh wenn ich den Laptop lade und ein externes Display anschließe, kann ich keine USB-Sticks mehr benutzen? Sorry aber MacBook Pros waren mal wirklich für Professionelle gedacht. Portabel, viele Anschlussmöglichkeiten, usw. Das neue MacBook Pro hat ja nicht mal mehr eine Aufnahme für ein Laptopschloss oder liege ich da falsch?
HP Probook 450 G3 (15,6 FHD matt, i5-6200U, 4GB RAM [1 Slot frei], 500GB HDD [M.2 frei], Intel HD 520, Gb LAN + Wlan ac, Wartungsklappe, Win 10) für 449€ [E-tec]
572°Abgelaufen
4. Okt 2016eingestellt am 4. Okt 2016
UPDATE: Auch bei Saturn.at und Mediamarkt.at verfügbar. Dort müsst ihr allerdings D-A-Packs nutzen. ------------------ Moin. Bei E-tec.at und ein paar anderen Händlern si… Weiterlesen
Deal-Jäger Zum DealZum Deal
Avatar

GelöschterUser366917

Auch in Deutschland verfügbar 0815.eu/656…196

thomashfvor 24 m

Wie vorhersagbar und armselig


Kuhler Spruch.

jlssmtvor 22 m

Wie gesagt: Nö. Ist mir meine Zeit zu schade.



Wie vorhersagbar und armselig

thomashfvor 4 h, 17 m

Welche Information hast Du denn bisher geliefert, außer borniertes Getrolle?Gib mir bitte einfach einen Tipp, das war eine ernst gemeinte Frage!


Wie gesagt: Nö. Ist mir meine Zeit zu schade.

jlssmtvor 4 h, 18 m

Wo ist das Argument, dass dein Mülllaptop + Netzteil weniger wiegt als eines mit anständigem Akku?Ich hoffe deine Abschlussarbeit war gehaltvoller...Einem Informationsresistenten kann ich leider gar nichts empfehlen



Welche Information hast Du denn bisher geliefert, außer borniertes Getrolle?
Gib mir bitte einfach einen Tipp, das war eine ernst gemeinte Frage!
Bearbeitet von: "thomashf" 7. Okt 2016
[Syswork] ASUS GTX970 DC2OC-4GD5 Grafikkarte für 309€ | 4GB GDDR5, 256bit | 2x DVI, HDMI, DP | PCIe 3.0 | ab 650W
64°Abgelaufen
8. Mai 2015eingestellt am 8. Mai 2015
Bei Syswork.at gibt es die Asus GTX970 DC2OC Grafikkarte für nur 309€. Der Versand nach Deutschland ist kostenlos. Vergleichspreis laut Idealo.de: 354,12€ Bei Amazon erhält sie 3… Weiterlesen
Zum DealZum Deal

Abimoon

...



Hatte auch beide und ich muss auch sagen, dass die MSI mir besser gefallen hat. Subjektiv hat mir die Tonlage und Lautstärke der Strix nicht so sehr gefallen (beide Geräte ohne Lüfteranpassung).
Und die LED der Strix hat mich beim Schlafen gestört...
Avatar

GelöschterUser222167

Proesterchen

Das ist gewollt, 79°C sind einfach das Temperaturziel der Karte, und die Lüfter werden entsprechend angepasst, so dass dieses nicht überschritten wird.Keine Ahnung, warum Du die Lüfter früher anspringen lässt, ist doch prima, wenn sie bis 60°C stehen bleiben? (und damit keinen Mucks von sich geben)



Weil mehr für den 2D Betrieb nicht nötig sind - im Idle oder unter Office etc. bleibt die Karte bei 31-32°C. Sobald eine anspruchsvollere Anwendung auf die Karte zugreift hätte ich aufgrund der Übertaktung halt gerne die Kühlung aktiviert. Ich höre bei den Gamesounds sowieso nichts mehr von meinem Pc.
Im Zweifel überschallt die mech. Tastatur eh alles

Wenn ich das Lüfterprofil zurücksetze springt der Lüfter aber auch erst bei 90° auf 100% (davor natürlich linear schon mitsteigend) - daher war ich etwas verwundert über die Lüfterkontrolle der PALIT.

With

79° erscheint mir recht viel für eine 970 - hast du mit dem Afterburner den Lüfter deaktiviert?

Das ist gewollt, 79°C sind einfach das Temperaturziel der Karte, und die Lüfter werden entsprechend angepasst, so dass dieses nicht überschritten wird.

Keine Ahnung, warum Du die Lüfter früher anspringen lässt, ist doch prima, wenn sie bis 60°C stehen bleiben? (und damit keinen Mucks von sich geben)
Avatar

GelöschterUser222167

Ustrof

Bei der Wärmeentwicklung tun die sich alle nix, alle Grafikkarte schmeißen wärme ab, die meisten Axial-Karten blasen sie zur Seite raus.Wenn man die warme Luft an der Seite abzieht, ist das aber kein Problem.Meine Tri-X R9 290 ist auch nach Stunden mit 74°C noch Kühler als es die Palit GTX970 Jetstream mit 79°C war bei ähnlicher Lautstärke (Palit etwas leiser, aber nerviger Lüfterton, Tri-X etwas lauter, dafür angenehmer Lüfterton), alles eine Sache des Kühlerdesigns.



79° erscheint mir recht viel für eine 970 - hast du mit dem Afterburner den Lüfter deaktiviert?
Kann jetzt nur meine Erfahrung mit der MSI 4G abgeben - aber nachdem ich bei ihr das Lüfterverhalten angepasst habe, springt dieser bereits bei 40 (Standart war glaub ich 50°) an und geht dann langsam rauf.
Nach einem Nachmittag Heists bei GTA komm ich so auf kaum 60° bei nicht einmal 100%iger Kühlerlast. Und das wohlgemerkt im mATX-Design.

Die Wärmeentwicklung der aktuellen nVidia Generation ist schlicht sehr gut geraten. Ganz egal wie gut das Kühldesign dabei auch sein mag - mit einer Lüfterkühlung kriegst du eine Radeon der R200er Reihe niemals in die selben Bereiche. Dafür erzeugen die Chipsätze leider viel zu viel Abwärme.
Was alles in Allem sehr enttäuschend ist, wenn man an die klugen Designs der ersten 64Bit von AMD denkt.

With

Ein Umstieg auf Radeon kommt des Weiteren auch wegen Größe und Hitzeentwicklung allgemein nicht in Frage - und die Tri-X-Karten kosten i.d.R. auch ein paar Euro mehr, was die Preisfrage wieder relativiert.


Größe ja...ne 32cm Karte muss man erst mal ins Gehäuse bringen, klar, aber selbst kompakte moderne Gehäuse haben damit keine Probleme.
Die R9 390(x) wird wohl schön kurz da durch HBM der Platz für GDDR5 wegfällt.

Bei der Wärmeentwicklung tun die sich alle nix, alle Grafikkarte schmeißen wärme ab, die meisten Axial-Karten blasen sie zur Seite raus.
Wenn man die warme Luft an der Seite abzieht, ist das aber kein Problem.
Meine Tri-X R9 290 ist auch nach Stunden mit 74°C noch Kühler als es die Palit GTX970 Jetstream mit 79°C war bei ähnlicher Lautstärke (Palit etwas leiser, aber nerviger Lüfterton, Tri-X etwas lauter, dafür angenehmer Lüfterton), alles eine Sache des Kühlerdesigns.
[Syswork] ASUS GTX970 DC2OC-4GD5 4GB GDDR5, 256bit | 2x DVI, HDMI, DP | PCIe 3.0 | ab 650W 
58°Abgelaufen
4. Mai 2015eingestellt am 4. Mai 2015
Bei Syswork.at gibt es die Asus GTX970 DC2OC Grafikkarte für nur 308,22€. Der Versand nach Deutschland ist kostenlos. Vergleichspreis laut Idealo.de: 362,89€ Die Grafikkarte ist … Weiterlesen
Zum DealZum Deal

Baneman

cold >kein echter HDMI 2.0 Anschluss




Es ging mir um HEVC H.265 respektive HDCP 2.2... das ist leider nur bei der 960er zu finden.

Baneman

cold >kein echter HDMI 2.0 Anschluss



Solange es sich nicht um einen 4K Beamer handelt spielt es ja keine Rolle ob HDMI 2.0 oder 1.4. Ich hab meinen 4K Monitor per Displayport angeschlossen und der 1080p Beamer wird per HDMI gefüttert.

Baneman

cold >kein echter HDMI 2.0 Anschluss



Klar ich zock immer per Beamer auf Leinwand

Is jetzt aktuell für 319€ drin bei syswork. Is nicht ganz so gut aber auch nicht schlecht zum nächsten Preis.

Baneman

cold >kein echter HDMI 2.0 Anschluss


Wieso. Hab ich was übersehen?
2x DVI, HDMI 2.0, DisplayPort 1.2
Toshiba eXcite Write AT10PE-A-105 10.1", Wi-Fi, 32GB, silber/schwarz @ Syswork
72°Abgelaufen
25. Jan 2015eingestellt am 25. Jan 2015
Tablet mit 4-Kern-CPU, Tastatur und Stift um 349,-- bei Syswork statt 429,-- auf Amazon Die Aktion gilt nur noch bis Ende Jänner, wenn die Ware so lange reicht. - kk15

der_marius

Super Kurs! Weiß jemand wie es sich hier mit den Updates auf Lollipop 5.0 verhält?



So 100% sagt mir bis jetzt leider nix zu. Mal schauen was die Neuheiten bis April diesen Jahres noch so kommt. Wenn ich den Gerüchten glauben schenken mag, dann wird aber wohl die Note-Serie von Samsung eingestellt ohne einen passenden Nachfolger...
Avatar

GelöschterUser177520

der_marius

Super Kurs! Weiß jemand wie es sich hier mit den Updates auf Lollipop 5.0 verhält?


Wenn es Windows sein darf wäre allerdings das Asus VivoTab 8 interessant. Sonst gibt es ja fast nur die Samsung Notes (in 8 Zoll auch bezahlbar), das Evga Tegra Note 7 und das HP Slate 7. Wobei davon wohl kaum eines Android 5 erhalten wird , leider.

der_marius

Super Kurs! Weiß jemand wie es sich hier mit den Updates auf Lollipop 5.0 verhält?


Schade, dachte du würdest, aufgrund deiner Aussage bezüglich 5.0 beim Toshiba, mir vielleicht was mehr sagen können

Schönen Abend noch
Avatar

GelöschterUser177520

der_marius

Super Kurs! Weiß jemand wie es sich hier mit den Updates auf Lollipop 5.0 verhält?


Sorry, mit Android-Tablets kenne ich mich nicht so aus. Die mit Digitizer sind ja eh rar gesäht.

der_marius

Super Kurs! Weiß jemand wie es sich hier mit den Updates auf Lollipop 5.0 verhält?



Danke für deine schnelle und nette Rückmeldung! Hast du vielleicht eine Idee was ich alternativ nehmen kann? Das Note 2014 scheidet aufgrund des im Vergleich zu anderen Tablets recht hohen Preises leider aus. Wichtig ist mir ein Digitizer-Stift und eine Tastatur, die ich parallel verwenden kann. Auch sollte Android 5.0 noch kommen und das Tablet eine zumindest für Office gut Performance bzw Laufleistung bieten.

Danke nochmal!
PC Komplettsystem - AMD A10 7850k, 16GB Ram, 500GB HD 327,17 € / Preis Einzelkomponenten Idealo 370,- € (Edit - mit 8 GB RAM nur 247,- €)
128°Abgelaufen
12. Jan 2015eingestellt am 12. Jan 2015
Bei www.syswork.at gibt es gerade ein Komplettsystem, welches günstiger ist wie wenn man die Einzelkomponenten käuft. (Idealo 370,- € vs 327,17€ inkl. Versand) 16GB Speicher Crusi… Weiterlesen
Zum DealZum Deal

Medusemelis

[Gehäuse mit Netzteil - günstiger geht es nicht




X)

Sowas hatte ich auch mal - tolle Chinaboeller/LC-Power

Verfasser

subby

Storno 210€ mit versichertem Versand....55€ unter Bestpreisen (ohne Versand).



leider wie befürchtet, in der Nacht hatte ich dann auch das Storno erhalten :-\
Naja, ein Versuch war es wert - wäre ein schönes Schnäppchen gewesen

subby

Storno 210€ mit versichertem Versand....55€ unter Bestpreisen (ohne Versand).

Ja Meine Konfiguration kostet jetzt 100€ mehr...da lohnt sich einzeln bestellen wieder. Baue grad mal wieder nen Rechner für ne Freundin ^^

Verfasser

subby

Storno 210€ mit versichertem Versand....55€ unter Bestpreisen (ohne Versand).



hmm shitt, dann werde ich wohl auch ein Storno bekommen

Storno 210€ mit versichertem Versand....55€ unter Bestpreisen (ohne Versand).

Edit: Das wars: Sharkoon T9 Value, Sichtfenster, Front USB 3.0 (intern), ohne Netzteil :: Integriertes Netzteil :: ASRock FM2A88M Extreme4 , AMD A88X, Socket FM2 , 4x DDR3, 8x SATA3-RAID, VGA, DVI, HDMI, 4x USB3.0 (2x extern, 2x intern), 2x PCIe16, 1x PCIe1, 1x PCI, µATX :: AMD FM2 A10-7850K Black Edition, 4x 3.70GHz, boxed :: 1x Crucial DIMM 4GB, DDR3-1600 :: Integrierte Grafikkarte :: 1 Jahr Garantie mit Bring-In-Service

RAM wäre rausgeflogen....hätte ich woanders verwendet.

Samsung ATIV Book 9 Plus 940X3G
44°Abgelaufen
23. Mär 2014eingestellt am 23. Mär 2014
Bei syswork.at gibt es das Samsung ATIV Book 9 Plus 13,3 Zoll für 1.024,14 Euro Nächster Preis bei cyberport für 1.099 Euro lt. idealo.de Daten: CPU Intel Core i5-4200U, 2x 1.60G… Weiterlesen

lapulga

Überlege jetzt nochmal komplett umzuschwenkenhttp://www.cyberport.de/?DEEP=1C26-8UD&APID=6Gar nicht mal wegen dem Preis, aber das ist deutlich leistungsstärker und wiegt auch nur 2,3 KG - minimal größerZudem ein mattes DIsplay - und wenn ich schon >1.000 Euro ausgebe, dann will ich eigentlich auch ein "perfektes" Gerät haben. Beim Acer spare ich fast 400 Euro, bin ein klein wenig geringer mobil, aber habe dafür auch einige Vorteile ...Was meint ihr?



Äpfel vs. Birnen... Hast du die Geräte mal in der Hand gehabt?
1,4 Kg 13 Zöller vs. 2kg 15 Zöller kann man eigentlich nicht vergleichen. Außer dir ist das Gewicht und die Größe vollkommen egal und es steht eh nur aufm Schreibtisch.
Und dann natürlich die Auflösung. Das Samsung hat QHD+ (bei Apple würde das wohl Retina heißen). Hier das gleiche, wenn es dir egal ist, nimm Full HD, aber wenn du eine extrem hohe Auflösung willst, ist das Acer eben keine Alternative...

Ducatisti

Na ja, ich würde mal behaupten, dass Firmen wie Symantec- G-Data oder Kaspersky ihre Sicherheitslösungen schon etwas intensiver mit Updates versorgen als es Apple tut! Aber es gab mal ein sehr interessantes Interview bzgl. Apple und Kaspersky von Monsieur Kaspersky himself. Da hat er auch ganz klar gesagt, dass keine der großen Firmen auch nur ein leies Interesse daran hat Mac OS mit "externen" Sicherheitslösungen zu versorgen, solange Apple nicht eine tiefere Integration in das OS erlaubt. Und das hat Apple bis heute meines Wissens noch nicht getan!


Im Endeffekt ist es natürlich immer Geschmackssache, welche Sicherheitsmaßnahmen man selbst für wirklich wichtig hält.
Hier mal 2 interessante Links zum Thema:
heise.de/mac…tml
heise.de/ct/…tml

Grundsätzlich muss man IMO zwei grundverschiedene Aspekte unterscheiden:
1. Kümmert sich Apple im Vergleich zu MS deutlich weniger intensiv um Sicherheit, wenn es z.B. um das schnelle Patchen bekannter Lücken geht, die gesamte Sicherheitspolitik ist dem Normal-User auch viel weniger klar und transparent.

2. Was Kaspersky als mangelnde "Integrierbarkeit" bei OSX bemängelt, ist in Wirklichkeit Teil des komplett anderen (Sicherheits)konzeptes von OSX.
Ganz grundsätzlich liegen faktisch alle Kernbestandteile von OSX in alleiniger Hand von Apple. Mal als Beispiel: Wenn ein Windows-PC bootet, sind dabei bereits Dutzende Programme und Treiber fremder Hersteller involviert. Das BIOS z.B. stammt bereits von einem Fremdhersteller wie AMI, fast alle Treiber sowieso und eben auch Virenscanner und Co. die sehr tief ins OS integriert sind. Wenn Microsoft nun irgendetwas am Boot-Prozess ändern will, müssen sie dabei natürlich auch auf alle anderen denkbaren Hersteller Rücksicht nehmen, sonst bootet mancher Rechner unter bestimmten Umständen nämlich einfach nicht mehr. MS ist dabei also enorm mit Kompatibilitätsprüfungen und Flickschusterei beschäftigt.

MS hat ja z.B. Jahre daran herumgedoktort, die halbwegs saubere Trennung von Admin- und User-Ebene hinzubekommen, weil Fantastilliarden von Programmen daran gewöhnt waren, ohne weiteres Nachfragen beliebig Dateien zu verändern oder in Systemordnern herumzuschreiben. Ironischerweise übrigens insbesondere auch Virenscanner und Konsorten.

Apple dagegen hat eine sehr übersichtlich Zahl an Hardware-Systemen und Treibern, auf die Rücksicht genommen werden muss, alles andere macht Apple selbst. Alle Graka-Treiber werden z.B. natürlich von den Lieferanten programmiert, aber von Apple geprüft und direkt ins System integriert. Ganz grundsätzlich ist OSX daher IMO sicherheitstechnisch klar das überlegene System, auch wenn Apple selbst da etwas schludrig ist, siehe 1.

Ducatisti

solange man auf einem Betriebssystem keine ordentliche Firewall laufen lassen kann, ist das keine Alternative für mich (immerhin macht ja doch fast jeder Online Banking, etc. auf dem Ding).



Na ja, ich würde mal behaupten, dass Firmen wie Symantec- G-Data oder Kaspersky ihre Sicherheitslösungen schon etwas intensiver mit Updates versorgen als es Apple tut!
Aber es gab mal ein sehr interessantes Interview bzgl. Apple und Kaspersky von Monsieur Kaspersky himself. Da hat er auch ganz klar gesagt, dass keine der großen Firmen auch nur ein leies Interesse daran hat Mac OS mit "externen" Sicherheitslösungen zu versorgen, solange Apple nicht eine tiefere Integration in das OS erlaubt. Und das hat Apple bis heute meines Wissens noch nicht getan!

Aber ist alles wieder nur meine kleine, persönliche Meinung!

Klar, die Masse macht man mit Phishing und Exploits, aber ein etwas höher gezüchteter Trojaner schafft sowas auch ohne Probleme. Vom Schutz deiner restlichen Daten auf deinem Rechner mal abgesehen...
Aber wie gesagt: Für mich ist das noch der einzige Grund, der mich noch nicht zu Apple zieht. Umso mehr kann ich aber deinen Einwand verstehen!

Verfasser

Überlege jetzt nochmal komplett umzuschwenken

cyberport.de/?DE…D=6

Gar nicht mal wegen dem Preis, aber das ist deutlich leistungsstärker und wiegt auch nur 2,3 KG - minimal größer

Zudem ein mattes DIsplay - und wenn ich schon >1.000 Euro ausgebe, dann will ich eigentlich auch ein "perfektes" Gerät haben. Beim Acer spare ich fast 400 Euro, bin ein klein wenig geringer mobil, aber habe dafür auch einige Vorteile ...

Was meint ihr?

Ducatisti

solange man auf einem Betriebssystem keine ordentliche Firewall laufen lassen kann, ist das keine Alternative für mich (immerhin macht ja doch fast jeder Online Banking, etc. auf dem Ding).


Naja, was ist an dem Firewalls für OSX denn auszusetzen? Ist doch mit ipfw sogar ne Firewall vorinstalliert, quasi.
Und insbesondere bei Online-Banking etc. geht die Gefahr ganz überwiegend von Phishing-Seiten oder Broswer-Exploits aus, bei sowas hilft eine Firewall nicht im Geringsten.