Volvo Angebote

Volvo Angebote & Rabatte

4 heiße Deals
Krüll Hamburg, Volvo V60 Plug-in-Hybrid(220+68 PS), 199€/Mtl. Leasingrate, 895€ Frachtkosten, 10.000km p.a., 12 Monate [Geschäftskunden-Leasing]
In den Volvo Zentren Krüll gibt es derzeit für Geschäftskunden den Volvo V60 AWD Hybrid Premium Edition für 199€ monatlich. Die Laufzeit beträgt 12 Monate, es w… Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

<- Steuerberater.

Das Popcorn habe ich auch schon in der Hand, bitte weitermachen

deronkel27vor 11 h, 26 m

Hier verwechselst Du wohl etwas. Zunächst mal: ein Gewerbetreibender darf …Hier verwechselst Du wohl etwas. Zunächst mal: ein Gewerbetreibender darf gar keine MwSt. einbehalten sondern hat eingenommene MwSt. an das Finanzamt abzuführen, diese ist ein sog. "durchlaufender Posten".In diesem Fall (Firmenwagen) sind die genannten Euro 199,- Monatsrate inkl. MwSt. - der Leasinggeber (Volvo Deutschland) hat die hierauf enthaltene MwSt. an das Finanzamt abzuführen, der Leasingnehmer (Gewerbetreibender) kann sie sich vom Finanzamt mittels Vorsteuerabzug erstatten lassen.Zur Pivatnutzung eines Firmenwagens:Wenn Du einen Firmenwagen privat nutzt (was übrigens per Arbeitsvertrag gestattet sein muß) kannst Du die Privatnutzung entweder pauschal per 1%-Regelung versteuern oder Du versteuerst die Privatnutzung tatsächlich per privat gefahrener km und dem Nachweis eines Fahrtenbuches.Egal wie, der Leasingnehmer ist ein gewerbetreibendes Unternehmen, daß sich die gezahlte Umsatzsteuer per Vorsteuerabzug zurückholen kann und dadurch generell nur den Nettobetrag zahlt und als Betriebsausgabe geltend machen kann.Im übrigen ist ein geleaster Firmenwagen gar kein Investitionsobjekt, denn er wird nicht gekauft und gehört dem Leasingnehmer folglich gar nicht - somit wandert er in der Bilanz gar nicht in die Aktivposten (=Vermögenswerte), er erscheint in der Bilanz nicht mal als "Wert" oder Investitionsobjekt. Hier wird nur die Nutzung auf Zeit bezahlt.Oder mietest Du Dir eine Wohnung und erzählst im Bekanntenkreis, Du hättest damit in Immobilien investiert ?



Abzuführende MWST für Einnahmen wird mit der MWST für Ausgaben verrechnet (vereinfacht ausgedrückt). Also behalte ich die MWST für Ausgaben ein. Lediglich die Differenz geht an das FA. Liegt kein Umsatz vor überweist das FA die MWST für die Ausgaben. Was ist daran faslch?

berlinpilotvor 10 h, 13 m

Völliger Quatsch. Entweder 1% Regelung oder Fahrtenbuch. Zu Risiken oder …Völliger Quatsch. Entweder 1% Regelung oder Fahrtenbuch. Zu Risiken oder Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer.



Im Fahrtenbuch werden lediglich die Fahrten protokolliert. Am Ende des Jahres sind die privat gefahrenen Kilometer an das Finanzamt zu melden. Privat gefahrene Kilometer sind dann entsprechend zu versteuern (inkl. MWSt). Wenn man kein Fahrtenbuch führen möchte, dann muss man pauschal versteuern. Zumindest ist das in meinem Land so.

Luppovor 3 h, 59 m

Die Argumentation passt nicht. Der Gewerbetreibende darf nur für …Die Argumentation passt nicht. Der Gewerbetreibende darf nur für Investionsobjekte für sein Gewerbe MWSt einbehalten. Ist dann zu sehen wie eine Maschine oder gemietete bzw. gekaufte Geschäftsräume. Nutzt er etwas davon privatkommt die MWSt wieder anteilig oben drauf.


Völliger Quatsch. Entweder 1% Regelung oder Fahrtenbuch.
Zu Risiken oder Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer.

Luppovor 2 h, 56 m

Die Argumentation passt nicht. Der Gewerbetreibende darf nur für …Die Argumentation passt nicht. Der Gewerbetreibende darf nur für Investionsobjekte für sein Gewerbe MWSt einbehalten. Ist dann zu sehen wie eine Maschine oder gemietete bzw. gekaufte Geschäftsräume. Nutzt er etwas davon privatkommt die MWSt wieder anteilig oben drauf.



Hier verwechselst Du wohl etwas. Zunächst mal: ein Gewerbetreibender darf gar keine MwSt. einbehalten sondern hat eingenommene MwSt. an das Finanzamt abzuführen, diese ist ein sog. "durchlaufender Posten".
In diesem Fall (Firmenwagen) sind die genannten Euro 199,- Monatsrate inkl. MwSt. - der Leasinggeber (Volvo Deutschland) hat die hierauf enthaltene MwSt. an das Finanzamt abzuführen, der Leasingnehmer (Gewerbetreibender) kann sie sich vom Finanzamt mittels Vorsteuerabzug erstatten lassen.

Zur Pivatnutzung eines Firmenwagens:
Wenn Du einen Firmenwagen privat nutzt (was übrigens per Arbeitsvertrag gestattet sein muß) kannst Du die Privatnutzung entweder pauschal per 1%-Regelung versteuern oder Du versteuerst die Privatnutzung tatsächlich per privat gefahrener km und dem Nachweis eines Fahrtenbuches.
Egal wie, der Leasingnehmer ist ein gewerbetreibendes Unternehmen, daß sich die gezahlte Umsatzsteuer per Vorsteuerabzug zurückholen kann und dadurch generell nur den Nettobetrag zahlt und als Betriebsausgabe geltend machen kann.

Im übrigen ist ein geleaster Firmenwagen gar kein Investitionsobjekt, denn er wird nicht gekauft und gehört dem Leasingnehmer folglich gar nicht - somit wandert er in der Bilanz gar nicht in die Aktivposten (=Vermögenswerte), er erscheint in der Bilanz nicht mal als "Wert" oder Investitionsobjekt. Hier wird nur die Nutzung auf Zeit bezahlt.

Oder mietest Du Dir eine Wohnung und erzählst im Bekanntenkreis, Du hättest damit in Immobilien investiert ?

687°
ABGELAUFEN
kostenlos Volvo auf Sylt fahren für 4 Stunden
Auf Sylt kann man derzeit mit der Schwedenflotte kostenlos 4 Stunden Volvo fahren. Es gibt verschiedene Modelle : XC90, XC90 Hybrid, S90, V90 Einfach die App l… Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

Ich fand den virtuellen Schlüssel für das An- und Abmieten ja noch praktisch, aber wenn man die Fahrt zwischendrin mal unterbrochen hat musste man jedes Mal das Handy rausholen und darüber das Auto absperren. Leider hatte mein iPhone gern mal die Bluetooth-Verbindung gekappt, sodass dann auch noch der Neustart der App hinzukam. Da hätte ich es praktischer gefunden wenn man wenigstens im Handschuhfach noch einen echten Schlüssel gehabt hätte für Zwischenstops.
Ansonsten scheint mir dass man mehr als nur ein Auto anmieten konnte. Das war letztes Jahr noch anders. Hätte ich das am Tag der Buchung gewusst hätte ich mir gleich noch den XC90 Hybrid dazugebucht. Den normalen XC90 hatte ich ja schon letztes Jahr. Ebenso war ich verwundert, dass bei Anmietung und Abgabe des Fahrzeugs am Flughafen niemand ein kurzes Übergabeprotokoll angefertigt hat, es war eigentlich garkein Personal vor Ort. Mein Fahrzeug hatte ne dicke Bordsteinschramme an der vorderen rechten Felge, die definitiv nicht von mir stammt. Ich weiß aber noch vom letzten Jahr, dass Volvo nach der Aktion für ALLE Schäden (sofern nicht mutwillig verursacht) die Kosten übernommen hat.
Ich hatte dennoch mit meinem S90 während den 4 Stunden viel Spaß und konnte sogar den "Autopiloten" testen. Ganz so überzeugt war ich von dem aber noch nicht.
Ich hab mir jetzt schon im Kalender für 2017 zum Checken eingetragen, ob es diese Aktion nächstes Jahr auch wieder geben wird.

Komme gerade von Sylt und bin tatsächlich 2 Volvos gefahren - völlig kostenlos, unkompliziert und ohne doof mit Menschen reden zu müssen

Abgesehen von der Drecksapp, mit der man den Wagen entsperrt und die minutenlang Daten aus dem Internet lädt - da steht man vor seinem 3-Tonnen-100.000 Euro Geschoss und kommt nicht rein - affig.

Station Sylt Flughafen war aber ne scheissidee, weil der ewig weit weg von allem interessantem ist und kein Bus da hin fährt. Wer mit dem Zug anreist sollte lieber in Morsum buchen.

Leider kann man die nicht zwischen 22 und 6 Uhr buchen und als Hotel missbrauchen

Die spurhalte- und Abstandshaltesysteme sind super, um Pokestops ungefährlich abgrasen zu können - das Auto beschleunigt und bremst alleine

Ich hab das Angebot schon ausprobiert und kann es wärmstens empfehlen.

Anmelden über eine App (Schwedenflotte Sylt), Führerscheinregistrierung über einen Video-Call und dann bekommt man schon einen digitalen Schlüssel und kann damit das Auto öffnen und losfahren. Echt super gelöst und voll coooool. Und wenn man doch mal ein Problem hat, dann kann man mit netten Schwedinnen (leider nur telefonisch) und Schweden sprechen, welche einem super weiterhelfen. --- Ich bin voll begeistert und die Autos sind extrem geil

Also ich find's cool das Volvo so etwas macht. Ich nehme mir ehrlich gesagt selten die Zeit mal eine Auto Probe zu fahren. Und wenn dann wäre das bei mir in der Stadt wo es eher nervenaufreibend ist sich durch den ganzen Verkehr zu zwängen. Hier bekommt man praktisch im Urlaub die Möglichkeit ein Auto im Wert von 100.000 € 4 Stunden lang entspannt zu testen. Auf Sylt spielt halt auch der Erlebnisfaktor mit wenn man am Meer und den Dünen vorbeifährt. Und das mit der App ist auch nur sinnvoll. Ich denke, dass das zukünftig noch weiter verbreitet sein wird. Nix mehr von wegen gehen Sie hier und dort hin um den Schlüssel entgegen zu nehmen - einfach Auto buchen, mit der App das Fahrzeug öffnen und zack los geht’s.

Verfasser

foxmcloud

Den Volvo-Deal vom letzten Jahr hatte ich gepostet 8)Habe mir für Samstag einen S90 gebucht. Die Abholstationen sind diesmal etwas anders und wenn ich das richtig verstanden habe bekommt man über die App einen virtuellen Autoschlüssel zum Öffnen des Fahrzeugs. Das war letztes Jahr noch anders. Zudem kann man jetzt nur noch die 4 Gratisstunden abfahren, letztes Jahr konnte man gegen Geld noch weitere Stunden buchen. Ich werde dann sonntag oder montag hier berichten




Hallo, man muss das Bluetooth am Handy eingeschaltet haben und kann dann ähnlich wie bei Drive now oder car2 Go das Auto über das handy öffnen und schließen, einen Schlüssel gibt es nicht. Versuch mal nen xc90 zu buchen, wir sind den xc90 und den s90 gefahren an dem tag, xc90 ist um längen besser. Viel Spaß !

Möchtest Du über die heißesten Deals per Mail benachrichtigt werden?

Melde dich an und erhalte täglich eine Übersicht der heißesten Deals.

986°
ABGELAUFEN
Auf Sylt den neuen Volvo XC90 für 4 Stunden umsonst fahren, jede weitere Stunde 14,90€
Volvo will ins Carsharing-Geschäft einsteigen und hat derzeit Sylt als Testgebiet auserkoren. Bis zum 06.09.2015 kann man den nagelneuen Volvo XC90 für 4 Stunde… Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

Verfasser

Bin echt erstaunt, wieviele Leute sich hier über das Design des Wagens aufregen und damit den Deal gleich verteufeln.
Ich denke nicht, dass es hier so viele Leute gibt, die in nächster Zeit ein Fahrzeug für 90.000€ fahren werden. Auch wenn manche das Fahrzeug hässlich finden sollte man doch mal daran denken, dass man für 4 Stunden (und gegen Aufpreis noch länger) ein Fahrzeug fahren kann, was mit neuster Technik ausgestattet ist und dazu noch 4 Erwachsene (+2 weitere Kinder, der Wagen ist ein 7-Sitzer) mitnehmen kann. Für nen Tagesausflug auf der Insel doch ideal. Ich bin zB vorher noch nie einen Wagen mit Seitenlinienassistent und Abstandsradar gefahren. Habe beides während meiner Fahrt getestet und in Kombination ist das echt bequem. Und selbst wenn man kein Volvo-Fan ist kann man doch mal alles ausprobieren und sich einen Eindruck verschaffen, ob man solche Optionen dann vielleicht in seinen nächsten Audi, BMW, Mercedes oder ähnliches ebenfalls bestellt

Soeben gebucht! Leider sind keine Kindersitze verfügbar, d. h. mitbringen!

Achtung!

1.000€ Selbstbeteiligung

mikado17

sylt bekommt immer ein hot! Viel gejaule aber die Insel ist auch für Normalos super! Gibt überall tolle Strände, nicht nur Westerland besuchen!



Westerland ist so ziemlich das einzig Schlimme an Sylt.

57°
ABGELAUFEN
[OFFLINE] Volvo Originalzubehör, 10 Tage / 10 Angebote Stoßfänger-Schutzmatte für 49,- statt 89,-
49 Euro statt 89 Euro (UVP) nur am 5.11.13 Name und Emailadresse eingeben, zugesandten Gutschein ausdrucken und zum Volvo-Händler! Auszug: Vom 4. bis zum 13. … Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

༼ つ ◕_◕ ༽つ Volvo give DIRETIDE

Verfasser

Felgenschlösser für 39,-

was war denn Tag 1?

258°
ABGELAUFEN
[Sammelthread] Volvo Originalzubehör - 10 Tage, Zehn Angebote - Letzter Tag: 13.11.2013 Sportpedale für 79,- € statt 109,- €
Vom 04.11. - 13.11. bietet Volvo jeden Tag ein Produkt aus dem Zubehörprogramm deutlich (bis zu 52 %) reduziert an. Über die Homepage kann ein Gutschein generie… Weiterlesen
Neueste KommentareKommentar schreiben

Verfasser

Tag 7 und endlich mal wieder ein vernünftiges Anegebot. Die Volvoträger sind von Thule und je nach Modell in der Regel nicht unter 120,- € zu haben.

Verfasser

Produkttester

(...)3 Felgen zum selbernutzen werden wohl nichts werden und einzeln verkaufen ist nicht gerade einfach.


...aber niemand, der Felgen klauen möchte und dann bei der vierten merkt, dass er sie nicht abbekommt, baut die vorherigen drei danach wieder an.

Insgesamt glaube ich aber nicht, dass das eine so große Problematik ist. Felgenschlösser sind denke ich eher für das gute Gefühl. Wer die Felgen wirklich klauen will, lässt sich von sowas auch nicht aufhalten. Dauert halt nur etwas länger und wird im Zweifelsfall etwas lauter und auffälliger...

Produkttester

überlegt die Schlösser nur an ein Rad zu machen? Wer klaut 3 Felgen?



Glaub mir mal, es werden hier wohl keine Aluett Felgen geklaut. Zudem haben selbst 2 Autos mit den gleichen Felgen vermutlich andere Reifentypen drauf.

3 Felgen zum selbernutzen werden wohl nichts werden und einzeln verkaufen ist nicht gerade einfach.

Produkttester

überlegt die Schlösser nur an ein Rad zu machen? Wer klaut 3 Felgen?



Nee. Wer schraubt 3 Felgen ab und lässt sie dann liegen?

Verfasser

Produkttester

1. Ist Volvo nicht mittlerweile China-Ware X)?(...)


Firmenhauptsitz und u.a. auch die Produktentwicklung und Design sind weiterhin in Schweden (Göteborg). Zudem werden S60, V60, XC70, V70, S80 und XC90 noch immer in Schweden gebaut. Dazu kommen V40, V40 Cross Country, S60 und XC60 aus Belgien. Dazu bleiben weiterhin die Werte erhalten, für die Volvo schon immer stand, allen voran natürlich die enorme Sicherheit für Fahrzeuginsassen und neuerdings auch Fußgänger und Fahrradfahrer. Volvo gehört inzwischen zwar zu einem chinesischen Konzern, hat es aber geschafft, sich treu und in gewisser Weise schwedisch zu bleiben. Finde ich zumindest