0% Finanzierung bei neckermann.de
-37°Abgelaufen

0% Finanzierung bei neckermann.de

15
eingestellt am 24. Feb 2011
Hallo Leute,

bei neckermann.de gibt es aktuell eine Aktion zum 15jährigen Online Bestehen.

0% Finanzierung auf Alles. Ich denke, die Aktion ist vor allem im Möbel-Segment sehr attraktiv.

Beste Kommentare

Für Finanzierungsangebote nicht schlecht. Ich persönlich halte nichts von der Finanzierung von unbeweglichen Gütern. Entweder man kauft es oder man lass es sein. Meine Meinung X)

15 Kommentare

Für Finanzierungsangebote nicht schlecht. Ich persönlich halte nichts von der Finanzierung von unbeweglichen Gütern. Entweder man kauft es oder man lass es sein. Meine Meinung X)

Scope

Für Finanzierungsangebote nicht schlecht. Ich persönlich halte nichts von der Finanzierung von unbeweglichen Gütern. Entweder man kauft es oder man lass es sein. Meine Meinung X)



Erst denken, dann schreiben :-)

Scope war beim Schreiben gedanklich schon wieder auf Schnäppchenjagd :-p
Grundsätzlich hat er aber Recht:
Wenn ich beim Möbelkauf (oder amderen Konsumgütern) nach Barzahlerrabatt frage, rechnen die Verkäufer die Finanzierungskosten raus.
Man sollte immer bedenken, dass die Listenpreise bereits die Kreditkosten enthalten.

Keine Sorgen, auch wenn ich hier ständig auf Schnäppchenjagd bin und oftmals Fieber habe, habe ich schon alles richtig gelesen Bin halt kein Fan von Finanzierung. Durch die 0% fühlen sich viele Leute angesprochen und kaufen Sachen ein, die sie eigentlich so nicht leisten können. Ich kenne leider viele Leute, die sich wegen der 0% Finanzierung verschuldet haben. Naja, das ist ein anderes Thema...

Möbel sind aber, auch für ganz ganz ganz ganz schwache Menschen, bewegliche Güter. Oder wir kommt der unbewegliche Schrank in meine Wohnung?

Habe richtig gelesen, aber falsch geschrieben. Müsste heißen, beweglichen Gütern. Zufrieden

0% finanzierung ist von dem Punkt aus nicht richtig, da die endkosten nicht inflationsbereinigt sind, dass heisst man zahlt den wertverlust der inflation immer mit drauf.

DAS würde ich gern ma erklärt bekommen...

Aber wenn man sich eh etwas kaufen möchte und die Mglk. hat dies zu finanzieren, macht es Sinn... denn ein Euro heute, ist mehr Wert als ein Euro morgen! :P

DESWEGEN versteh ich das nicht mit dem "draufzahlen". Im Prinzip wäre es doch grad deswegen gut.

Jede Finanzierungsrate unterhalb der Inflationsrate führt zu Gewinn.
Zwei weitere Voraussetzungen sollte man jedoch im Auge haben:

1. Neckermann sollte schon der günstigste Anbieter sein.
2. Man sollte sich die Ware leisten können und sich mit den Raten nicht übernehmen.

Ich bin mir fast sicher, hätte hier Media Markt oder Saturn gestanden und nicht Neckermann, wäre der Deal HOT! :pX) Ich halte zwar auch nichts von Finanzierungen, aber das sollen diejenigen entscheiden, die sich darauf einlassen.

Leviathan

Jede Finanzierungsrate unterhalb der Inflationsrate führt zu Gewinn.

Das ist ein Trugschluß, da die Zinsen in den Listenpreis eingerechnet sind und Du sie daher mitbezahlst. In einem Barzahlungsangebot bekämst Du sie herausgerechnet und müßtest weniger bezahlen. (Stichwort Disagio)

Das gilt übrigens für alle Finanzierungen, egal ob Neckermann oder Mediamarkt - die Bank bekommt immer Zinsen!

Wie viele Leute haben bei Nicht-Ratenzahlung bei Neckermann schonmal einen günstigeren Preis gehabt als vorher?

Da mag ja aller mögliche Scheiß eingerechnet sein, aber wenn ich schon bei Neckermann kaufe, dann sind die Preise so oder so doch gleich - oder?

Es ging um Möbel...
...und wer kauft schon Möbel online

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text