Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
      0,85/40 - Lichtstärkstes Objektiv der Welt für MFT Mount 66% unter UVP
      254° Abgelaufen

      0,85/40 - Lichtstärkstes Objektiv der Welt für MFT Mount 66% unter UVP

      55
      eingestellt am 23. AugBearbeitet von:"Fotospezi"

      Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

      Handevision IBELUX 40mm 1:0,85 Objektiv für Micro Four Thirds MFT Bajonett schwarz, 66% unter UVP
      Zusätzliche Info
      Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

      Gruppen

      Beste Kommentare
      Gabs doch vor ein paar Wochen für 560 und selbst dann ist das Ding nicht wirklich das Geld wert.
      Kiinasu23.08.2019 22:09

      Gabs doch vor ein paar Wochen für 560 und selbst dann ist das Ding nicht …Gabs doch vor ein paar Wochen für 560 und selbst dann ist das Ding nicht wirklich das Geld wert.


      1sek war mein Interesse geweckt und dann kam das
      Diese Dealbeschreibung...
      55 Kommentare
      Gabs doch vor ein paar Wochen für 560 und selbst dann ist das Ding nicht wirklich das Geld wert.
      Kiinasu23.08.2019 22:09

      Gabs doch vor ein paar Wochen für 560 und selbst dann ist das Ding nicht …Gabs doch vor ein paar Wochen für 560 und selbst dann ist das Ding nicht wirklich das Geld wert.


      1sek war mein Interesse geweckt und dann kam das
      wie kann man denn < 1 realisieren?
      Duuuke23.08.2019 22:12

      wie kann man denn < 1 realisieren?


      Der F-Wert ist nur eine Angabe eines Verhältnisses, ich meine Blendendurchmesser (bei offenster Blende) zu Frontlinsendurchmesser. Normalerweise eben >1, aber technisch nicht unmöglich etwas <1 zu konstruieren - dann muss die Blende eben einen größeren Durchmesser haben als die Frontlinse.
      Bearbeitet von: "schmidtflo" 23. Aug
      Alex_V23.08.2019 22:10

      1sek war mein Interesse geweckt und dann kam das



      Damals war das ein Fehler bei amazon, war das Sony E, sobald man es in die buybox legte wurde der UVP Preis angezeigt. Hier ist das anders, hab es getestet - amazon sagt auch dass sie 5 da haben. Ist sicher ein spezielles Objektiv nicht für jedermann. Jedoch der mit so einem Teil umgehen kann wird seine helle Freude haben - gibt ja auch gute Rezenssionen
      Diese Dealbeschreibung...
      Hier mal ein Test/Review.

      Nicht so berauschend.... Randunschärfe, Vignettierung, CA, etc.
      Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 23. Aug
      Fotospezi23.08.2019 22:13

      Damals war das ein Fehler bei amazon, war das Sony E, sobald man es in die …Damals war das ein Fehler bei amazon, war das Sony E, sobald man es in die buybox legte wurde der UVP Preis angezeigt. Hier ist das anders, hab es getestet - amazon sagt auch dass sie 5 da haben. Ist sicher ein spezielles Objektiv nicht für jedermann. Jedoch der mit so einem Teil umgehen kann wird seine helle Freude haben - gibt ja auch gute Rezenssionen


      Vergleich zum Panasonic H-HS043E LUMIX G Objektiv 42.5 mm/F1.7 ASPH.; optischer Bildstabilisator

      Von dem Objektiv bin ich sehr angetan.
      Kann mir kaum vorstellen, dass das hier es übertrifft aber für so ein uvp Preis erwartet man Wunder...

      Hast du zufällig die verglichen?
      Kiinasu23.08.2019 22:09

      Gabs doch vor ein paar Wochen für 560 und selbst dann ist das Ding nicht …Gabs doch vor ein paar Wochen für 560 und selbst dann ist das Ding nicht wirklich das Geld wert.



      Damals war das ein Fehler bei amazon, war das Sony E, sobald man es in die buybox legte wurde der UVP Preis angezeigt. Hier ist das anders, hab es getestet - amazon sagt auch dass sie 5 da haben. Ist sicher ein spezielles Objektiv nicht für jedermann. Jedoch der mit so einem Teil umgehen kann wird seine helle Freude haben - gibt ja auch gute Rezenssionen, von dem her finde ich die Aussage, dass das das Geld nicht wert sein soll nicht belegt und subjektiv, zumal einige seit Einführung für >1500€ verkauft wurden - siehe Keepa
      lichtstärkste optik liegt bei f/0,75 oder so.
      Alex_V23.08.2019 22:30

      Vergleich zum Panasonic H-HS043E LUMIX G Objektiv 42.5 mm/F1.7 ASPH.; …Vergleich zum Panasonic H-HS043E LUMIX G Objektiv 42.5 mm/F1.7 ASPH.; optischer BildstabilisatorVon dem Objektiv bin ich sehr angetan.Kann mir kaum vorstellen, dass das hier es übertrifft aber für so ein uvp Preis erwartet man Wunder...Hast du zufällig die verglichen?


      Schau dir doch online ein paar Bilder an und entscheide ob dir der Look gefällt. Wenn du einen f0.85 look auf MFT haben willst gibts ja nicht viel auswahl, aber wenn dir halt schärfe und ähnliches wichtig ist, ist das Objektiv hier nichts. Alleine die chromatische Aberration ist echt mieß.
      Die eine Rezession ist interessant... Ab spätestens 2017 wird es nur noch billig produziert und hat wohl nichts mehr mit der ursprünglichen Qualität zutun con >1500 Euro
      Alex_V23.08.2019 22:30

      Vergleich zum Panasonic H-HS043E LUMIX G Objektiv 42.5 mm/F1.7 ASPH.; …Vergleich zum Panasonic H-HS043E LUMIX G Objektiv 42.5 mm/F1.7 ASPH.; optischer BildstabilisatorVon dem Objektiv bin ich sehr angetan.Kann mir kaum vorstellen, dass das hier es übertrifft aber für so ein uvp Preis erwartet man Wunder...Hast du zufällig die verglichen?



      Das 42.5 1.2 habe ich auch, das ist natürlich wesentlich schärfer. Ebenfalls hatte ich bereits das hier angebotene Objektiv, welches schnell wieder seine Heimreise angetreten hat. Denke aber ich hatte eine Gurke erwischt, der Fokusring lief viel zu weich.

      Das 40mm hier halte ich für eine Mogelpackung die allein mit der Offenblende Interesse weckt, optisch ist es nicht sonderlich gut.

      Man kann auch genauso einen Viltrox Speed Booster und eine 50mm 1.2 Linse bei Ebay kaufen. Vermutlich optisch sogar noch besser.
      KayserDE23.08.2019 22:35

      lichtstärkste optik liegt bei f/0,75 oder so.



      Ja, gab mal von Zeiss eins mit 0,7 - wurden nur 10 gebaut
      Alex_V23.08.2019 22:40

      Die eine Rezession ist interessant... Ab spätestens 2017 wird es nur noch …Die eine Rezession ist interessant... Ab spätestens 2017 wird es nur noch billig produziert und hat wohl nichts mehr mit der ursprünglichen Qualität zutun con >1500 Euro



      Alex_V23.08.2019 22:40

      Die eine Rezession ist interessant... Ab spätestens 2017 wird es nur noch …Die eine Rezession ist interessant... Ab spätestens 2017 wird es nur noch billig produziert und hat wohl nichts mehr mit der ursprünglichen Qualität zutun con >1500 Euro



      Wieder nur eine (negative) Vermutung, die dazu nicht belegt ist

      Freuen wir uns doch einfach - Look und Bokeh ist damit sicher einzigartig, zumindest die Bilder und die Reviews die ich gesehen habe. Website habe auch auch entdeckt handevision.info/
      Fotospezi23.08.2019 22:56

      Wieder nur eine (negative) Vermutung, die dazu nicht belegt istFreuen wir …Wieder nur eine (negative) Vermutung, die dazu nicht belegt istFreuen wir uns doch einfach - Look und Bokeh ist damit sicher einzigartig, zumindest die Bilder und die Reviews die ich gesehen habe. Website habe auch auch entdeckt http://handevision.info/


      Er hat ja ein Schreiben bekommen, die seine Vermutung bestätigt. Denkst du, er hat sich das ausgedacht?
      Kiinasu23.08.2019 22:09

      Gabs doch vor ein paar Wochen für 560 und selbst dann ist das Ding nicht …Gabs doch vor ein paar Wochen für 560 und selbst dann ist das Ding nicht wirklich das Geld wert.


      Sagt wer?
      Ich finde komischerweise nur ganz gute Reviews. Man muss halt richtig fotografieren können.
      Alex_V23.08.2019 22:59

      Er hat ja ein Schreiben bekommen, die seine Vermutung bestätigt. Denkst …Er hat ja ein Schreiben bekommen, die seine Vermutung bestätigt. Denkst du, er hat sich das ausgedacht?



      1 negative Bewertung.... gibts teilweise selbst bei den teuersten Zeiss oder Sony Optiken
      was ich bei den anderen positiven lese finde ich sehr überzeugend
      Bearbeitet von: "Fotospezi" 23. Aug
      Das Teil mit der krassen Offenblende ist wie 1200 PS an 'nen VW Käfer
      Fotospezi23.08.2019 23:07

      1 negative Bewertung.... gibts teilweise selbst bei den teuersten Zeiss …1 negative Bewertung.... gibts teilweise selbst bei den teuersten Zeiss oder Sony Optikenwas ich bei den anderen positiven lese finde ich sehr überzeugend


      Leider nicht nur eine
      Alex_V23.08.2019 23:13

      Leider nicht nur eine



      Ich sehe nur 1, eine von 8
      und wie eiener der Vorredner schrieb, man muss sich halt damit auskennen und beschäftigen....
      schmidtflo23.08.2019 22:19

      Der F-Wert ist nur eine Angabe eines Verhältnisses, ich meine …Der F-Wert ist nur eine Angabe eines Verhältnisses, ich meine Blendendurchmesser (bei offenster Blende) zu Frontlinsendurchmesser. Normalerweise eben >1, aber technisch nicht unmöglich etwas <1 zu konstruieren - dann muss die Blende eben einen größeren Durchmesser haben als die Frontlinse.


      Ich meine Blende zu Brennweite.
      Chuck_Norris23.08.2019 22:24

      Diese Dealbeschreibung...


      Wen juckts? Manche Leute sind froh, dass sowas überhaupt geteilt wird. Meine Güte
      Fotospezi23.08.2019 23:07

      1 negative Bewertung.... gibts teilweise selbst bei den teuersten Zeiss …1 negative Bewertung.... gibts teilweise selbst bei den teuersten Zeiss oder Sony Optikenwas ich bei den anderen positiven lese finde ich sehr überzeugend


      Was soll denn die Schönrederei? Das Objektiv ist bei Offenblende eine Gurke und wenn es erst brauchbar wird bei 1.4 dann brauch ich so einen Glaskoloss auch nicht mitschleppen, da gibt es nämlich bessere Alternativen.

      Auch hatte ich mal eine Anfrage an Handevision geschickt für einen Bajonettwechsel (welcher absolut kein Problem bei dem Objektiv darstellt) und bekam eine total unhöfliche und hingerotzte Nachricht.

      Das ganze Objektiv ist eine Mogelpackung, von der Abbildungsleistung bist hin zur Verarbeitung (denn schwer heißt nicht qualitativ hochwertig)
      TheLegendOfWasLetztePreis23.08.2019 23:30

      Was soll denn die Schönrederei? Das Objektiv ist bei Offenblende eine …Was soll denn die Schönrederei? Das Objektiv ist bei Offenblende eine Gurke und wenn es erst brauchbar wird bei 1.4 dann brauch ich so einen Glaskoloss auch nicht mitschleppen, da gibt es nämlich bessere Alternativen.Auch hatte ich mal eine Anfrage an Handevision geschickt für einen Bajonettwechsel (welcher absolut kein Problem bei dem Objektiv darstellt) und bekam eine total unhöfliche und hingerotzte Nachricht. Das ganze Objektiv ist eine Mogelpackung, von der Abbildungsleistung bist hin zur Verarbeitung (denn schwer heißt nicht qualitativ hochwertig)



      Wie mir scheint will IBE sich aus Service-Anfragen eher raushalten.
      DIe Nennung einer chin. Kontaktadresse halte ich als Entwickler für ziemlich unseriös

      Bajonettwechsel... wäre interessant mal an Zeiss zu schreiben, ob die das so einfach machen....
      Fotospezi23.08.2019 23:34

      Wie mir scheint will IBE sich aus Service-Anfragen eher raushalten.DIe …Wie mir scheint will IBE sich aus Service-Anfragen eher raushalten.DIe Nennung einer chin. Kontaktadresse halte ich als Entwickler für ziemlich unseriösBajonettwechsel... wäre interessant mal an Zeiss zu schreiben, ob die das so einfach machen....


      Zeiss lässt dich das sogar einfach selber schnell machen. Such mal nach Zeiss IMS
      Duuuke23.08.2019 22:12

      wie kann man denn < 1 realisieren?


      Mich wundert dass es nicht mehr solcher Objektive gibt.
      Vor allem für MFT bietet sich das an.
      Wenn man ein Vollformat Objektiv nimmt und den Bildkreis auf MFT "komprimiert" kommt man zB von 1.4 auf 0.7.
      Bloodhunter24.08.2019 03:05

      Mich wundert dass es nicht mehr solcher Objektive gibt.Vor allem für MFT …Mich wundert dass es nicht mehr solcher Objektive gibt.Vor allem für MFT bietet sich das an.Wenn man ein Vollformat Objektiv nimmt und den Bildkreis auf MFT "komprimiert" kommt man zB von 1.4 auf 0.7.


      Weil das fast gezwungenermaßen zu Offenblendige schlechten Objektiven führt. Im System ist man eigentlich gewohnt dass die Objektve mindestens gut genug sind, wenn nicht gar schon sehr gut.

      Vollformatobjektive sind meist offenblendig nicht gut, oder waren es zumindest früher nicht. Da hat man beim Kauf im Kopf schon ein zwei Blenden weggerechnet. Wenn man das dann auf einen MFT Sensor mit hoher Pixeldichte komprimiert wird's noch schlimmer. Bei älteren Vollformat mit niedrigen Pixeldichte oder analogen Film ist das nicht so aufgefallen. Mittlerweile gibt es auch Vollformat Objektve die bei Offenblende gut bis sehr gut sind, die sind aber dann nochmals größer. 1.4rer Festbrennweiten wiegen dann 750 bis 800g statt 250g. Das neue Sigma 35mm f1.2 für FE- und L-Mount kommt gar über 1 kg.
      kri24.08.2019 08:33

      Weil das fast gezwungenermaßen zu Offenblendige schlechten Objektiven …Weil das fast gezwungenermaßen zu Offenblendige schlechten Objektiven führt. Im System ist man eigentlich gewohnt dass die Objektve mindestens gut genug sind, wenn nicht gar schon sehr gut.Vollformatobjektive sind meist offenblendig nicht gut, oder waren es zumindest früher nicht. Da hat man beim Kauf im Kopf schon ein zwei Blenden weggerechnet. Wenn man das dann auf einen MFT Sensor mit hoher Pixeldichte komprimiert wird's noch schlimmer. Bei älteren Vollformat mit niedrigen Pixeldichte oder analogen Film ist das nicht so aufgefallen. Mittlerweile gibt es auch Vollformat Objektve die bei Offenblende gut bis sehr gut sind, die sind aber dann nochmals größer. 1.4rer Festbrennweiten wiegen dann 750 bis 800g statt 250g. Das neue Sigma 35mm f1.2 für FE- und L-Mount kommt gar über 1 kg.


      Wenn man bedenkt, dass die Objektive die neue Sony mit 61MP bedienen müssen stimmt die Aussage nur noch annähernd. Rein rechnerisch wären wir bei 15MP auf MFT die das Objektiv auflösen muss.

      Wie du schon selbst richtig erwähntest, sind die neuen Objektive verdammt gut offenblendig.
      Selbst das neue 50mm 1.2 von Canon soll wesentlich besser abliefern als das Ältere für EF.

      Dass das Objektiv dann Vollformat Ausmaße hat und entsprechend kostet sollte jedem klar sein.

      Es gibt aber schon etwas in die Richtung.
      Die Metabones Speedboster gibt es mit dem Faktor 0.64. Warum kein 0.5 erschließt sich mir dabei nicht.
      Damit wird aus dem erwähnten Canon 50mm 1.2 ein 32mm f0.8.
      Dass dadurch die Fehler einer Linse mit verstärkt werden ist klar, vor allem wenn man bedenkt, dass die Speedboster nicht speziell für eine Brennweite oder gar ein spezielles Objektiv gebaut werden.

      Würde man das Objektiv direkt für MFT berechnen wäre dieses verständlicherweise viel besser als mit dieser "Speedboster-Notlösung".
      FerdiCorleone23.08.2019 23:10

      Das Teil mit der krassen Offenblende ist wie 1200 PS an 'nen VW Käfer



      Er bekommt sie nicht auf die Straße?
      sprech.sucht23.08.2019 23:06

      Sagt wer? Ich finde komischerweise nur ganz gute Reviews. Man muss halt …Sagt wer? Ich finde komischerweise nur ganz gute Reviews. Man muss halt richtig fotografieren können.


      Ach so.... den schlechten Review, den ich oben gepostet habe, da konnte der Typ also nur nicht fotografieren oder wie?
      Man kann es sich auch schön reden....
      Es ist kein gutes Glas. Lichtstark ok, in der Mitte scharf, aber sonst eher 'naja' bis schlecht.
      Da kann ich mir aber für weniger Geld ne bessere Effekt-Linse kaufen.
      Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 24. Aug
      HauDenLukas23.08.2019 23:26

      Wen juckts? Manche Leute sind froh, dass sowas überhaupt geteilt wird. …Wen juckts? Manche Leute sind froh, dass sowas überhaupt geteilt wird. Meine Güte

      Mich, sonst hätte ich es nicht geschrieben.
      Man darf wohl erwarten, dass nicht jeder sich in dem Thema auskennt und sich auch vom Dealersteller an die Vorgaben gehalten wird. So was Hingeklatschtes werte ich grundsätzlich immer ab, weil man sieht, dass sich jemand keine Mühe gibt.
      Chuck_Norris24.08.2019 11:23

      Mich, sonst hätte ich es nicht geschrieben. Man darf wohl erwarten, …Mich, sonst hätte ich es nicht geschrieben. Man darf wohl erwarten, dass nicht jeder sich in dem Thema auskennt und sich auch vom Dealersteller an die Vorgaben gehalten wird. So was Hingeklatschtes werte ich grundsätzlich immer ab, weil man sieht, dass sich jemand keine Mühe gibt.


      Wie gesagt, sei doch froh, dass es überhaupt geteilt wird. Finger und ganze Hand und so. In 1 min kann man meist googlen, was in einer guten Beschreibung steht.
      kri24.08.2019 08:33

      Wenn man das dann auf einen MFT Sensor mit hoher Pixeldichte komprimiert …Wenn man das dann auf einen MFT Sensor mit hoher Pixeldichte komprimiert wird's noch schlimmer.


      Eben nicht. Ein Fokalreduktor funktioniert ja genau gegengesetzt zum Telekonverter. Wo durch ein Telekonverter jedes kleine Problem des Glas vergrößert wird (das selbe hast du auch wenn du FF Objektive direkt an MFT packst), wird es durch einen Fokalreduktor verkleinert. Da du mehr des Bildkreises nutzt ist mit einem theoretischen 0.5x Fokalreduktor das Glas genau so gut wie auf Vollformat (angenommen der Fokalreduktor ist optisch perfekt). Da so ein Fokalreduktor jedoch aus ner Menge Linsen besteht und relativ harte Arbeit erledigen muss wirst du in der Praxis leider nie so gute Ergebnisse bekommen. Und wenn man dann Objektive auf MFT hat die so groß und schwer wie das 1.2 Sigma sind und trotzdem sehr viel schlechtere Ergebnisse erzielen, wird das halt kaum jemand kaufen.
      Amazon hat den Preis nun auf 646,02 Euro gesenkt
      Chuck_Norris23.08.2019 22:24

      Diese Dealbeschreibung...



      Bitte um konstruktive Kritik, was ist an der Dealbeschreibung falsch? Was hätte zusätzlich noch drin stehen sollen?
      Kiinasu24.08.2019 12:04

      Eben nicht. Ein Fokalreduktor funktioniert ja genau gegengesetzt zum …Eben nicht. Ein Fokalreduktor funktioniert ja genau gegengesetzt zum Telekonverter. Wo durch ein Telekonverter jedes kleine Problem des Glas vergrößert wird (das selbe hast du auch wenn du FF Objektive direkt an MFT packst), wird es durch einen Fokalreduktor verkleinert. Da du mehr des Bildkreises nutzt ist mit einem theoretischen 0.5x Fokalreduktor das Glas genau so gut wie auf Vollformat (angenommen der Fokalreduktor ist optisch perfekt). Da so ein Fokalreduktor jedoch aus ner Menge Linsen besteht und relativ harte Arbeit erledigen muss wirst du in der Praxis leider nie so gute Ergebnisse bekommen. Und wenn man dann Objektive auf MFT hat die so groß und schwer wie das 1.2 Sigma sind und trotzdem sehr viel schlechtere Ergebnisse erzielen, wird das halt kaum jemand kaufen.


      Nein es ist genauso wie ich geschrieben habe
      Ein Focal Reducer komprimiert die Lichtstrahlen für einen größeren Bildkreis auf einen kleineren Bildkreis. Das heißt das Bild was vorher von einem größeren Sensor abgetastet werden musste passt nun auf den kleineren Sensor.

      Da ein Bild auf einem kleineren Sensor mit höherer Pixeldichte feiner abgetastet wird und für die gleiche Ausgabe stärker vergrößert wird treten Abbildungsfehler stärker in Erscheinung als wenn es mit einem größeren Sensor mit geringerer Pixeldichte gröber abgetastet werden würde und weniger stark vergrößert werden müsste. Das Heißt das Glas ist zwar genauso gut wie an einer Vollformat, die Abbildungsfehler werden aber verstärkt. Dazu kommt dass der Focal Reducer nicht optisch perfekt sein kann und für gewöhnlich auch nicht auf das Objektiv abgestimmt ist. Daß heißt die Fehler die das Glas im Fokal Reducer beim komprimieren verursacht kommen noch oben drauf.

      Ein Telekonverter zerstreut bzw. vergrößert den Bildkreis (Gegenteil von komprimieren) wodurch nur ein innerer Teil des Bildkreises genutzt wird. Dadurch wird der Sensor theoretisch quasi zu einem, relativ zum eigentlichen Bildkreis ohne Telekonverter, höher auflösenden Sensor. Das heißt ein kleinerer Teil des Bildkreises wird feiner abgetastet. Auch hier werden Abbildungsfehler vergrößert, jedoch nur die aus der Mitte des Bildkreises wo die Schärfe eigentlich am besten ist (aber nicht perfekt).
      kri24.08.2019 13:45

      Nein es ist genauso wie ich geschrieben habe Ein Focal Reducer komprimiert …Nein es ist genauso wie ich geschrieben habe Ein Focal Reducer komprimiert die Lichtstrahlen für einen größeren Bildkreis auf einen kleineren Bildkreis. Das heißt das Bild was vorher von einem größeren Sensor abgetastet werden musste passt nun auf den kleineren Sensor. Da ein Bild auf einem kleineren Sensor mit höherer Pixeldichte feiner abgetastet wird und für die gleiche Ausgabe stärker vergrößert wird treten Abbildungsfehler stärker in Erscheinung als wenn es mit einem größeren Sensor mit geringerer Pixeldichte gröber abgetastet werden würde und weniger stark vergrößert werden müsste. Das Heißt das Glas ist zwar genauso gut wie an einer Vollformat, die Abbildungsfehler werden aber verstärkt. Dazu kommt dass der Focal Reducer nicht optisch perfekt sein kann und für gewöhnlich auch nicht auf das Objektiv abgestimmt ist. Daß heißt die Fehler die das Glas im Fokal Reducer beim komprimieren verursacht kommen noch oben drauf.Ein Telekonverter zerstreut bzw. vergrößert den Bildkreis (Gegenteil von komprimieren) wodurch nur ein innerer Teil des Bildkreises genutzt wird. Dadurch wird der Sensor theoretisch quasi zu einem, relativ zum eigentlichen Bildkreis ohne Telekonverter, höher auflösenden Sensor. Das heißt ein kleinerer Teil des Bildkreises wird feiner abgetastet. Auch hier werden Abbildungsfehler vergrößert, jedoch nur die aus der Mitte des Bildkreises wo die Schärfe eigentlich am besten ist (aber nicht perfekt).


      Dann ließ nochmal das metabones white paper und schau dir an was da die mtf Ergebnisse sind. Du belegst im letzten Part doch sogar meine Aussage.
      Bloodhunter24.08.2019 10:16

      Wenn man bedenkt, dass die Objektive die neue Sony mit 61MP bedienen …Wenn man bedenkt, dass die Objektive die neue Sony mit 61MP bedienen müssen stimmt die Aussage nur noch annähernd. Rein rechnerisch wären wir bei 15MP auf MFT die das Objektiv auflösen muss.Wie du schon selbst richtig erwähntest, sind die neuen Objektive verdammt gut offenblendig.Selbst das neue 50mm 1.2 von Canon soll wesentlich besser abliefern als das Ältere für EF.Dass das Objektiv dann Vollformat Ausmaße hat und entsprechend kostet sollte jedem klar sein.Es gibt aber schon etwas in die Richtung.Die Metabones Speedboster gibt es mit dem Faktor 0.64. Warum kein 0.5 erschließt sich mir dabei nicht.Damit wird aus dem erwähnten Canon 50mm 1.2 ein 32mm f0.8.Dass dadurch die Fehler einer Linse mit verstärkt werden ist klar, vor allem wenn man bedenkt, dass die Speedboster nicht speziell für eine Brennweite oder gar ein spezielles Objektiv gebaut werden.Würde man das Objektiv direkt für MFT berechnen wäre dieses verständlicherweise viel besser als mit dieser "Speedboster-Notlösung".


      Wie widerspricht das meiner Aussage? Nur weil es jetzt eine Vollformat gibt mit einer Pixeldichte ähnlich wie MFT heißt das noch lange nicht dass die Objektve das bedienen können. Erst Recht nicht f1.4 Linsen unter 500g. Klar die die fast 1kg wiegen können das vielleicht, aber sowas würde ich nicht an eine MFT machen wollen. Dafür sollte man sich auch eine entsprechende Kamera kaufen um das vernünftig händeln zu können.
      Kiinasu24.08.2019 13:59

      Dann ließ nochmal das metabones white paper und schau dir an was da die …Dann ließ nochmal das metabones white paper und schau dir an was da die mtf Ergebnisse sind. Du belegst im letzten Part doch sogar meine Aussage.


      Ich sehe in keiner meiner Aussagen einen Widerspruch zueinander. Glaubst du ernsthaft dass durch Komprimieren und anschließendes wieder Vergrößern sich die Bildqualität nicht zum negativen verändert?
      Dein Kommentar
      Avatar
      @
        Text