376°
1 Ausgabe The European: "Endlich arbeitslos" kostenlos statt 8€

1 Ausgabe The European: "Endlich arbeitslos" kostenlos statt 8€

Freebies

1 Ausgabe The European: "Endlich arbeitslos" kostenlos statt 8€

Aktuell bekommt ihr eine Ausgabe The European: "Endlich arbeitslos" kostenlos statt 8€.

Die ersten 16 Seiten könnt ihr auch online kostenlos lesen.

>Die Themen der Ausgabe 3/2013:
-Endlich arbeitslos: Hurra, Maschinen übernehmen unsere Jobs
-Big Data: Rohstoff der Zukunft
-DDR & BRD: Aufarbeitung jetzt
-Grüne Gesellschaft: Bio-Zwang für alle
-Frau & Mann: Her mit neuen Regeln
-Interviews mit Anne-Marie Slaughter, Dieter Wedel, Jürgen Trittin und Jean-Claude Juncker

Beliebteste Kommentare

Die Frau öffnet überrascht die Haustür im Neglige, hinter ihrem Rücken versteckt sie einen Vibrator. Vor ihr steht ihr Mann und weint. "Was ist denn los ? Warum bist du jetzt schon zu Hause und warum weinst du ?"
"Ich wurde entlassen - auf der Arbeit haben sie mich durch eine Maschine ersetzt!"

itshim

Keine Kündigung erforderlich, seht ihr auch so, oder?



Zum arbeitslos werden oder für das Heft?

Bestellt, schon wegen der Blicke der Postbotin

24 Kommentare

1-64c66a000d.jpg

Komisch, ich war noch nie arbeitslos. Atmen ist bereits auch eine Tätigkeit

Ist das die neueste Obdachlosenzeitung? Wer kauft denn überhaupt so was noch für Geld?

Bestellt, schon wegen der Blicke der Postbotin

Ein Hot von mir für:
-Endlich arbeitslos: Hurra, Maschinen übernehmen unsere Jobs

Die Frau öffnet überrascht die Haustür im Neglige, hinter ihrem Rücken versteckt sie einen Vibrator. Vor ihr steht ihr Mann und weint. "Was ist denn los ? Warum bist du jetzt schon zu Hause und warum weinst du ?"
"Ich wurde entlassen - auf der Arbeit haben sie mich durch eine Maschine ersetzt!"

Sieht gut aus, gleich mal bestellt! Gibt es hier Leser davon?

ragnarock

Die Frau öffnet überrascht die Haustür im Neglige, hinter ihrem Rücken versteckt sie einen Vibrator. Vor ihr steht ihr Mann und weint. "Was ist denn los ? Warum bist du jetzt schon zu Hause und warum weinst du ?" "Ich wurde entlassen - auf der Arbeit haben sie mich durch eine Maschine ersetzt!"

X) X) X)

das verdient ein hot

Keine Kündigung erforderlich, seht ihr auch so, oder?

itshim

Keine Kündigung erforderlich, seht ihr auch so, oder?



ja, sehe ich auch so. kann ich in etwas sowas wie Cicero erwarten? Jemand hier muss das doch schon mal gelesen haben

itshim

Keine Kündigung erforderlich, seht ihr auch so, oder?



Zum arbeitslos werden oder für das Heft?

Hedonist

kann ich in etwas sowas wie Cicero erwarten? Jemand hier muss das doch schon mal gelesen haben


Ich lese die Kolumnen des European schon seit ein paar Monaten online. Ja, er geht in Richtung Cicero, meines Erachtens aber noch etwas sachlicher und eher liberaler. Und zu viele haben hier wahrscheinlich noch nie was von einer Debattenplattform und Sarkasmus gehört, wie sie auf die Titelstory reagieren...

ich kenn das magazin nicht, aber die online homepage vom The European, lese die artikel per rss feeds, manche sind ganz interessant!
theeuropean.de/jen…ter

Apropro BigData bei Mobilfunkdaten:
4 Datensätze aus Anrufen genügten .. um die Bewegungen von 95% der Anrufer nachzuzeichnen.
heise.de/tr/…tml

Select * FROM Kontakte WHERE Name = 'Erika Musterdeliquent'
AND EXIST (SELECT * FROM Kontakte WHERE Name = 'Ahmed Terrorfürst')
X)

Hedonist

kann ich in etwas sowas wie Cicero erwarten? Jemand hier muss das doch schon mal gelesen haben



Nö, das verstehst nur Du. Sarkasmus? Das ist nur ein Titelblatt auf Bildniveau. Wie soll man sonst so ein ausgelutschtes Thema verkaufen, wenn nicht polemisch und provozierend?

"Wir sind bereit für die nächste Stufe der Frauenbewegung...."
Das hat schon Titanicniveau. Macht neugierg. Es wird Zeit für die Emanzipation der Männer.

Wie sagt der Macho: "Ich bin für jede Frauenbewegung - Hauptsache sie ist rhytmisch."

Abgelaufen 404 wir konnten leider nicht finden was sie suchen.

bei mir geht's noch...

Energiekugel

Abgelaufen 404 wir konnten leider nicht finden was sie suchen.

Unruhestifter

Es wird doch nur der kleine Mann durch Maschinen ersetzt. Wissenschaftler und Ingenieure braucht man weiterhin.



Tja, leider gibt es von denen aber zu viele. Bringt nichts, wenn nur der kleine Teil der Bevölkerung dicke Patte verdient. Ich persönlich habe jetzt nichts dagegen, da ich Ingenieur für Automatisierungstechnik bin (also ein schwarzes Schaf bei dem Thema), nur schade ist es für die Mitbürger trotzdem.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text