242°
ABGELAUFEN
1 bis 4 Scheiben Toaster Edelstahl

1 bis 4 Scheiben Toaster Edelstahl

ElektronikEbay Angebote

1 bis 4 Scheiben Toaster Edelstahl

Preis:Preis:Preis:29,95€
Zum DealZum DealZum Deal

  • 1400 Watt Leistung, doppelt isoliertes Gehäuse, Nachhebefunktion
  • Linke 2 Toastschlitze sind unabhängig von den rechten 2 Toastschlitzen bedienbar
  • Brötchenaufsatz abnehmbar, Platz für 4 große Sandwich Toast
  • 2 herausziehbare Krümelschubladen, Scheibenzentrierung
  • Extra breite Schlitze 3,2cm, Temperatur stufenlos einstellbar von 1-7

Beste Kommentare

IchSchneidMirNeKuhAuf

Wieso verbietet die EU eigentlich hohe Wattzahlen bei Staubsaugern, bei anderen Elektrogeräten jedoch nicht ?


Weil bei Staubsaugern der Stromverbrauch reiner Abfall war, bei einem Produkt zum erhitzen benötigst du die hohe Wattzahl weil sonst nur lauwarmer Toast rauskommt.

Weiß jetzt nicht ob die Frage ernsthaft war oder wieder nur ein versuchtes EU bashing...

16 Kommentare

Super Ding wenn man den Platz hat. Hot

Keine Angabe zum Verkäufer ... keine Angabe zum VGP ... somit COLD !oO

Hab seit paar Jahren einen von Klarstein, erscheint mir etwas kompakter:

http://praxistipps.s3.amazonaws.com/toaster-fuer-4-scheiben-klarstein-cambridge_202c4b3d.jpg

Oder eben einen günstigeren 4-Scheiben-Markentoaster von UNOLD ... knapp € 29.- inkl. Versand.

hitseller.de/de/…ahl

Wieso verbietet die EU eigentlich hohe Wattzahlen bei Staubsaugern, bei anderen Elektrogeräten jedoch nicht ?

IchSchneidMirNeKuhAuf

Wieso verbietet die EU eigentlich hohe Wattzahlen bei Staubsaugern, bei anderen Elektrogeräten jedoch nicht ?


Weil bei Staubsaugern der Stromverbrauch reiner Abfall war, bei einem Produkt zum erhitzen benötigst du die hohe Wattzahl weil sonst nur lauwarmer Toast rauskommt.

Weiß jetzt nicht ob die Frage ernsthaft war oder wieder nur ein versuchtes EU bashing...

Blulub

Weil bei Staubsaugern der Stromverbrauch reiner Abfall war, bei einem Produkt zum erhitzen benötigst du die hohe Wattzahl weil sonst nur lauwarmer Toast rauskommt. Weiß jetzt nicht ob die Frage ernsthaft war oder wieder nur ein versuchtes EU bashing...


Abfall ? Wir verschleudern zu dumpingpreisen massig überschüssigen Strom in Nachbarländer und machen dadurch deren Märkte kaputt. Zudem zahlen wir (wer sich erinnert) seit vielen vielen Jahren Zusatzabgaben für erneuerbare Energien. Trotzdem wird der Strompreis immer höher...
Ähnlich wie mit dem Wasser sparen. Wer spart, sorgt dafür dass die Kanalisation aufwändig und teuer durch fachfirmen gespült werden müssen. Mit Wasser. Mit viiieeel Wasser( mit dem, was so toll gespart wurde)
Also Ja. Meine Frage war ernst. Es muss doch da noch einen andrren Grund geben ?

IchSchneidMirNeKuhAuf

...


Technisch gesehen kann man das tatsächlich nicht miteinander vergleichen, hier ein interessanter Forenbeitrag zum Thema Staubsauger und Effizienz. Bei Heizdrähten ist der Fall klar, hier soll einfach nur Wärme erzeugt werden, was bei gleicher Leistung nur durch das Material beeinflusst wird.
Da der Stromverbrauch und nicht die Effizienz der Staubsauger von der EU geregelt wird, ist das Bashing aber auch angebracht

Der gute alte Multischlitz... äh Toaster

DerMyDealzerUmDieEcke

Technisch gesehen kann man das tatsächlich nicht miteinander vergleichen, hier ein interessanter Forenbeitrag zum Thema Staubsauger und Effizienz. Bei Heizdrähten ist der Fall klar, hier soll einfach nur Wärme erzeugt werden, was bei gleicher Leistung nur durch das Material beeinflusst wird.Da der Stromverbrauch und nicht die Effizienz der Staubsauger von der EU geregelt wird, ist das Bashing aber auch angebracht


Die EU hat zeitgleich ein Label eingeführt das die Saugleistung auf unterschiedlichen Böden angibt. Klar kann man einen "normalen" Staubsauger nehmen, die Leistung beschneiden und hat nachher nen laies Lüftchen, das wird sich dann allerdings auch im Label widerspiegeln. Also ermöglicht es die EU jedem Käufer selbst zu entscheiden wie wichtig ihm die Effizienz ist.

Auch ich bin gegen eine Bevormundung, wer sich allerdings ein bisschen mit Staubsaugern und ihrer Effizienz vor der Regelung befasst wirs feststellen das es nötig war da der Markt hier eine signifikante Fehlentwicklung aufwies.

Wer wirklich extra breite Schlitze möchte muss suchen. Ich habe einen Toaster von Bomann mit angeblich 40 mm Schlitzbreite gekauft. Er hat in der Praxis aber nur ca 35 mm. Aber trotzdem schon mehr als die meisten anderen!
Wenn der hier 3,2 cm hat ist das noch ok aber hoffentlich stimmt das Maß auch

Ich bin scheinbar einer von 0,1% der Weltbevölkerung die Brötchen nicht oben drauf toasten sondern durchschnieden und reintun zum toasten und daher breitere Schlitze brauchen als für die dünnen Toastbrotscheiben.
Oben drauf muss ich die Brötchen extra wenden und es dauert viel länger...

Blulub

Die EU hat zeitgleich ein Label eingeführt das die Saugleistung auf unterschiedlichen Böden angibt. Klar kann man einen "normalen" Staubsauger nehmen, die Leistung beschneiden und hat nachher nen laies Lüftchen, das wird sich dann allerdings auch im Label widerspiegeln. Also ermöglicht es die EU jedem Käufer selbst zu entscheiden wie wichtig ihm die Effizienz ist.Auch ich bin gegen eine Bevormundung, wer sich allerdings ein bisschen mit Staubsaugern und ihrer Effizienz vor der Regelung befasst wirs feststellen das es nötig war da der Markt hier eine signifikante Fehlentwicklung aufwies.



Das größte Problem ist allerdings, dass die EU-Pfosten die Leistung unabhängig von der Effizienz ab 2017 bei 900W begrenzen wollen. Wer also einen effizienten aber auch sehr leistungsstarken Sauger benötigt, würde am liebsten im EU-Parlament ordentlich durchsaugen oder muss sich halt eine Industrielösung, die meistens teurer ist, anschaffen.
Der wahre Grund dieser Begrenzungist wahrscheinlich auf Beschwerden der EU-Parlamentarier aufgrund von Fehlbenutzung zurückzuführen:
http://i.makeagif.com/media/12-04-2013/3VypWM.gif

SantaClausvor 1 h, 31 m

Wer wirklich extra breite Schlitze möchte muss suchen. Ich habe einen Toaster von Bomann mit angeblich 40 mm Schlitzbreite gekauft. Er hat in der Praxis aber nur ca 35 mm. Aber trotzdem schon mehr als die meisten anderen!Wenn der hier 3,2 cm hat ist das noch ok aber hoffentlich stimmt das Maß auch Ich bin scheinbar einer von 0,1% der Weltbevölkerung die Brötchen nicht oben drauf toasten sondern durchschnieden und reintun zum toasten und daher breitere Schlitze brauchen als für die dünnen Toastbrotscheiben. Oben drauf muss ich die Brötchen extra wenden und es dauert viel länger...


*meld* - ich gehöre auch noch zu den 0,1%. Warum ein Brötchen haben, dass nur außen knusprig ist, wenn man Eins haben kann, dass ÜBERALL knusprig ist.

Wenn der Salztrick funktioniert, gibt es den Versand für 19cent und dafür gratis Salz.

SantaClausvor 4 h, 49 m

Wer wirklich extra breite Schlitze möchte muss suchen. Ich habe einen Toaster von Bomann mit angeblich 40 mm Schlitzbreite gekauft. Er hat in der Praxis aber nur ca 35 mm. Aber trotzdem schon mehr als die meisten anderen!Wenn der hier 3,2 cm hat ist das noch ok aber hoffentlich stimmt das Maß auch Ich bin scheinbar einer von 0,1% der Weltbevölkerung die Brötchen nicht oben drauf toasten sondern durchschnieden und reintun zum toasten und daher breitere Schlitze brauchen als für die dünnen Toastbrotscheiben. Oben drauf muss ich die Brötchen extra wenden und es dauert viel länger...



Ich gehöre wohl zu den 0,001% die gerne einen Toaster hätten, in den man ein/zwei Brötchen im Ganzen rein bekommt und toasten kann, dann sind sie nämlich wieder wie frisch

Da ich ich das noch nirgends gefunden habe muss ich halt weiter wenden oder den Miniofen nehmen ^^
Bearbeitet von: "koelner26" 12. September 2016

Wow gut

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text