1 Jahr auto motor und sport für 107,90€ mit 100€ BestChoice-Gutschein (UPDATE: Für 112,30€ mit 100€ Verrechnungsscheck bei ABOMIX)
429°Abgelaufen

1 Jahr auto motor und sport für 107,90€ mit 100€ BestChoice-Gutschein (UPDATE: Für 112,30€ mit 100€ Verrechnungsscheck bei ABOMIX)

12
eingestellt am 8. Dez 2017
Update 1
Neben dem hier verlinkten Angebot von Kiosk.news gibt es die Auto Motor Sport ab gestern auch bei Abomix für 112,30€ - durch 6€ Bankeinzugsrabatt - mit einem 100€ Verrechnungsscheck als Prämie.

  • Preis: 118,30€ - 6€ Bankeinzugsrabatt = 112,30€
  • Prämie: 100€ Verrechnungsscheck
  • Anbieter: abomix
    Nick Medien Vertriebsunion GmbH & Co.KG
    Bittelbronner Str. 42-46
    74219 Möckmühl
    E-Mailinfo-abomix@nmv-union.de
  • Mindestvertragslaufzeit: 12 Monate, 3 Monate zum Ende des Jahres kündbar.
Über Kiosk.news gibt es momentan die auto motor und sport für 107,90 € im
Prämienabo. Als Prämie stehen zur Auswahl: ein 100€ BestChoice-Gutschein (Deallink) oder ein 95€ Scheck (Link).

Preisvergleich
Am Kiosk kostet eine Ausgabe 3,90€. Dieses Angebot ist das derzeit günstigste laut abo24.

Kleingedrucktes
  • Mindestbezug: 12 Monate + 1 Monat gratis bei SEPA-Mandat
  • Kündigungsfrist: 3 Monate vor Ablauf des Mindestbezugs
  • Verlängert sich danach um 1 Jahr für 107,90€

Ansprechpartner
EXCLUSIV Marketing GmbH, Kistlerhofstr. 170, 81379 München.
Zusätzliche Info
KioskNEWS Angebote

Gruppen

12 Kommentare
Also erst nach dem dritten Monat kündigen dann gibts den 90€ Scheck aufs Konto?
Herthilinho9. Sep 2017

Also erst nach dem dritten Monat kündigen dann gibts den 90€ Scheck aufs Ko …Also erst nach dem dritten Monat kündigen dann gibts den 90€ Scheck aufs Konto?



Wie kommst du darauf?
Herthilinho9. Sep 2017

Also erst nach dem dritten Monat kündigen dann gibts den 90€ Scheck aufs Ko …Also erst nach dem dritten Monat kündigen dann gibts den 90€ Scheck aufs Konto?



Dort steht nur, dass der Scheck 9 Wochen nach der Sepa-Lastschrift = Bezahlung kommt.
Top Deal für die beste deutsche Auto Zeitschrift! Nur die österreichische Auto Revue kann noch mithalten
weserkiesel9. Sep 2017

Beste deutsche Autozeitschrift? Hohoho. Da lacht der Weihnachtsmann. …Beste deutsche Autozeitschrift? Hohoho. Da lacht der Weihnachtsmann. Presseorgan der deutschen Automobilhersteller würde ich es nennen. Und diese Drecks-Deutsche-Automobil-Mafia träumt immer noch von der Zukunft des Diesels, bis Ihnen hoffentlich die Japaner den Gar ausmachen. Danach verdient der deutsche Automobilwerker sein Geld dann eben mit Hartz-4. Übrigens, das Jahresabo dieses Blättchen gabs vor kurzem noch geschenkt. Und Kiosk-News / Exklusiv-Marketing gehört zu den Ganoven unter den Abo-Drückern.

Details du den "Ganoven" bitte, was gilt es zu beachten?
Eine Diesel Vorzeige Werbe Zeitschrift, wir sind froh unser Fahrzeuge in Berlin abgeschafft zu haben, weniger Stress, Kosten und nervige Kinder
Besser als das VW Werksblatt AutoBild....
Bearbeitet von: "MeinSein" 9. Sep 2017
htcmobil9. Sep 2017

Eine Diesel Vorzeige Werbe Zeitschrift, wir sind froh unser Fahrzeuge in …Eine Diesel Vorzeige Werbe Zeitschrift, wir sind froh unser Fahrzeuge in Berlin abgeschafft zu haben, weniger Stress, Kosten und nervige Kinder

So siehst du aus
weserkiesel9. Sep 2017

Beste deutsche Autozeitschrift? Hohoho. Da lacht der Weihnachtsmann. …Beste deutsche Autozeitschrift? Hohoho. Da lacht der Weihnachtsmann. Presseorgan der deutschen Automobilhersteller würde ich es nennen. Und diese Drecks-Deutsche-Automobil-Mafia träumt immer noch von der Zukunft des Diesels, bis Ihnen hoffentlich die Japaner den Gar ausmachen. Danach verdient der deutsche Automobilwerker sein Geld dann eben mit Hartz-4. Übrigens, das Jahresabo dieses Blättchen gabs vor kurzem noch geschenkt. Und Kiosk-News / Exklusiv-Marketing gehört zu den Ganoven unter den Abo-Drückern.

Du verwechselst die mit der Auto Bild.
Ist schon bemerkenswert, wie die (ehemaligen) Diesel Fahrer heute diese Technik verteufeln.
Alles nur Opfer.
Sebg9. Sep 2017

Ist schon bemerkenswert, wie die (ehemaligen) Diesel Fahrer heute diese …Ist schon bemerkenswert, wie die (ehemaligen) Diesel Fahrer heute diese Technik verteufeln. Alles nur Opfer.



Vorallem jeden Hinz und Kunz dafür verantwortlich machen, dass man sich verspekuliert hat.

Ohne die AMS hätte sich niemand einen Diesel gekauft, die gelten ja schon seit den Sechzigern zu den besonders umweltverträglichen Benziner-Alternativen

Und da dort genauso über die (spärlichen) Alternativen berichtet wird, verstehe ich das Gehate noch weniger.

Nur weil ein Golf (aufgrund des höheren Preises) auch besser abschneidet als der Japaner oder Franzose schreien alle gleich Betrug die sich so ein Auto angeschafft haben. Als ob man seine Autowahl darüber rechtfertigen müsste die Konkurrenz schlecht zu machen

Wie immer beim Thema Auto: viel heiße Luft um nichts
Eigentlich hätte ich nach der Kündigung glatt wieder ein solches Abo abgeschlossen, aber nach den letzten Ausgaben bin ich einfach nur froh, dass es bald vorbei ist.
Zur Zeit können die Artikel der AudiBild absolut Konkurrenz machen.
Immer die gleichen Argumente, warum deutsches Modell X/Y besser ist, als das ausländische Fabrikat, welches man eigentlich nur mit reinnimmt, um zu zeigen, dass niemand mit dem urdeutschen Automobilbau mithalten kann.
Damals war ich noch der Meinung, dass man für die paar Euro das Ganze mal mitnehmen kann. Jetzt wären 10€ Gewinn nicht mal genug ..
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text